rsp-blogs.de Forum

Disputorium => Deutsch => Thema gestartet von: ghoul am 04. August 2019, 14:32:31

Titel: Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 14:32:31
Ghoulu Jitsu (https://ghoultunnel.wordpress.com/2019/08/04/die-kunst-des-ghoulu-jitsu/) überschreitet Grenzen und verbindet die Menschen.

Gelber Gürtel - Hop-Frog
Der Träger des gelben Gürtels hat:
-   drei verschiedene Systeme als Spieler erlebt,
-   ein Dungeon-Abenteuer geleitet
und darf den Titel Hop-Frog (Hopp-Frosch) führen.

Orangener Gürtel – Robopsychologist
Der Träger des orangenen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des gelben Gürtels und hat:
-   eine Kampagne geleitet,
-   als SL zugelassen, dass seine Spieler eine Verhandlungslösung erzielen, wo eine Kampflösung vorbereitet war,
-   als SL im Kampagnenspiel den Tod einer Spielerpersonnage zugelassen,
-   auf einer Convention als Spieler ein neues System kennengelernt
und darf den Titel Robopsychologist (Roboter-Psychologe) führen.

Grüner Gürtel - Sword of Lankhmar
Der Träger des grünen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des orangenen Gürtels und hat:
-   ein selbstentworfenes Monster in sein Spiel eingeführt,
-   eine Schlachtsituation (mit mehr als 20 Fahrzeugen oder 200 Kombattanten) geleitet,
-   zugelassen, dass ein für die Kampagne wichtiger NSC außerplanmäßig frühablebt,
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus zwei unterschiedlichen Ländern stammt,
-   auf einer Convention für fremde Spieler geleitet,
-   einem anderen Spielleiter konstruktives Feedback gegeben,
-   als Spieler oder NSC an einem LARP teilgenommen,
und darf den Titel Sword of Lankhmar (Schwert Lankhmars) führen.

Violetter Gürtel - Dances-with-Dragons
Der Träger des violetten Gürtels erfüllt alle Anforderungen des grünen Gürtels und hat:
-   sowohl ein Pool-System, ein W20-System als auch ein W%-System geleitet,
-   im Kampagnenspiel einen TPK (Total Party Kill) zugelassen,
-   eine Kampagne in einem selbstausgearbeiteten Kampagnenhintergrund geleitet,
-   auf mindestens drei Conventions gespielt und auf mindestens drei Conventions geleitet,
-   hat aus jeder der nachfolgend aufgeführten Listen A-E jeweils mindestens ein Buch des genannten Autors (einzelne Kurzgeschichten zählen nicht) bzw. eine vollständige Märchensammlung gelesen,
und darf den Titel Dances-with-Dragons (Der/Die-mit-dem-Drachen-tanzt) führen.
Leselisten:
A: J.R.R.Tolkien, Michael Moorcock, Umberto Eco, Amin Maalouf.
B: Jack Vance, Tanith Lee, Clark Ashton Smith, Fritz Leiber, Lord Dunsany.
C: François Rabelais, Charles Baudelaire, E.A.Poe, H.P.Lovecraft, Neil Gaiman.
D: Jules Verne, Isaac Asimov, Philip K. Dick, Robert Heinlein, Arthur C. Clarke.
E: Grimms Märchen, Hauffs Märchen, Bechsteins Märchen, John Bauers Märchen, 1001 Nacht (vorzugsweise in einer nicht für Kinder zurechtgestutzten Übersetzung des syrischen Manuskripts aus dem 14. Jhdt.).

Blauer Gürtel - Prince(sse) of Lyonesse
Der Träger des blauen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des violetten Gürtels und hat:
-   in jedem der folgenden Genres geleitet: Fantasy, historisch, Sci-Fi, investigativ,
-   ein Element eines anderen Spielleiters in die eigene Kampagne eingeflochten (bspw. ein Monster oder eine Hausregel aus einem Blog übernommen, oder eine Veränderung im gemeinsamen Spiel-Universum),
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus drei unterschiedlichen Ländern stammt,
-   eigene, tatsächlich genutzte Spielelemente öffentlich zugänglich gemacht (bspw. eine selbst genutzte Tabelle, ein selbst entworfenes Monster oder ein ganzes Abenteuer in einem Blog oder einem Fanzine),
-   sowohl als Spieler als auch als NSC in LARPs teilgenommen
und darf den Titel Prince(esse) of Lyonesse (Prinz/Prinzessin von Lyonesse) führen.

Brauner Gürtel - Eternal Champion
Der Träger des braunen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des blauen Gürtels und hat:
-   als SL jedes der folgenden Genre bedient: Weird Fantasy, Gothic Horror, Mindfuck, Psionik, FSK18 (in irgendeiner Form),
-   für seine Kampagne eine historische oder eine technische Recherche durchgeführt, die über bloßes Wikipedia-Lesen hinausgeht,
-   Rollenspielrunden in zwei verschiedenen Sprachen geleitet,
-   hat aus jeder der oben genannten Listen A-E jeweils Bücher von mindestens zwei der genannten Autoren bzw. zwei der Märchensammlungen gelesen
und darf den Titel Eternal Champion (Ewiger Held) führen.

Schwarzer Gürtel - Night’s Master/Mistress
Der Träger des schwarzen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des braunen Gürtels und hat:
-   ein eigenes Abenteuer veröffentlicht (mind. Ein Kurz-Szenario oder ein Dungeon-Level, auch unentgeltliche Veröffentlichungen zählen),
-   Rollenspielrunden in drei verschiedenen Sprachen geleitet,
-   ein LARP organisiert,
-   hat aus jeder der oben genannten Listen A-E jeweils Bücher von mindestens drei der genannten Autoren bzw. drei der Märchensammlungen gelesen,
-   war in jedem der letzten beiden Kalenderjahre sowohl als Spieler als auch als Spielleiter tätig.
Nur so lange der Träger des schwarzen Gürtels auch die letzte Bedingung erfüllen kann, darf er den Titel Night’s Master/Mistress (Herr/Herrin der Nacht) führen.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Rhylthar am 04. August 2019, 14:54:41
Conventions und LARP machen es "kaputt", so bleibt es bei "Sword of Lankhmar".
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: JollyOrc am 04. August 2019, 15:12:12
zählen LIRPs? Also, LARPS, die nur Stunden dauern und drinnen stattfinden?

Dann sollte es auf jeden Fall zum Prince of Lyonesse reichen - beim Eternal Champion bin ich mir ob der Genres nicht allzu sicher (schlicht, weil ich mir abseits von "ist Fantasy" oder "ist was anderes" nie wirklich Genregedanken gemacht habe), und bei den Leselisten wird es da auch dünn, hauptsächlich wegen der Märchenlisten. (Allerdings habe ich ozeanische und indische Märchensammlungen im Regal. Passt aber halt nicht :) )

Den Night's Master werde ich mangels Sprachkenntnissen nie erreichen können. :)
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 15:24:06
Mindestens 1 Tag LARP organisieren ist gemeint. Hintergrund ist die Berücksichtigung realweltlicher Logistik auf die Plotgestaltung.
Für die Teilnahme als Spieler genügt auch ein mehrstündiges LIRP.

Die Schüler sind ausdrücklich zum Studium weiterer Fremdsprachen ermutigt!
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 15:45:55
Die Genre-Grenzen sind von Natur aus schwammig, der Schüler muss also nach eigenem Ermessen handeln.

Die Bildung in Sachen ozeanischer und indischer Märchen wird wohlwollend zur Kenntnis genommen, entbindet den Schüler aber nicht von der Pflicht zum profunden Studium der Werke in Liste E.
 ;D
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Blechpirat am 04. August 2019, 15:48:19
Puh, bei dir ist schwarz schwierig! Und dennoch so logisch, dass es mir nicht behagt, dass mir etwas fehlt. In der Leseliste fehlen mir in zwei Kategorien der dritte Autor, geleitet habe ich nur in den zwei mir geläufigen Sprachen, und ein Larp organisiert... naja, mit JollyOrc zusammen ein Zombielarp, dass aber nur 3-4 Stunden effektive Spielzeit bot. Das etwas längere "High School-Jubliäum"-Larp habe ich ja schon nicht mehr organisiert, weil Larp-Orga keinen Spaß macht! Es bleibt also bei Braun, denn ich fürchte ich bin zu alt, um eine zweite Fremdsprache so zu lernen, dass ich darin leiten mag.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: JollyOrc am 04. August 2019, 15:48:54
das war keine Ausrede, sondern Bekenntnis der Unkenntniss :)

Der SUB (Stapel ungelesener Bücher) will eh weiter gefüttert werden..
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Greifenklaue am 04. August 2019, 15:57:29
Zitat
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus zwei unterschiedlichen Ländern stammt
Deutschland und USA zählen?
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 16:29:14
Zitat
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus zwei unterschiedlichen Ländern stammt
Deutschland und USA zählen?
Logisch!
Es zählt sogar Deutschland und Österreich.
Schwierig ist LotFP: Der Herausgeber sitzt in Finnland, ist aber US-Amerikaner. Dem Geiste nach ist LotFP USA.
Falls die Wertung droht, an so einem Grenzfall zu scheitern, kann sich der Schüler einem gesamtcharakterlichen Urteil des Meisters stellen.  :)
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Rhylthar am 04. August 2019, 17:35:07
Zitat
auf mindestens drei Conventions gespielt und auf mindestens drei Conventions geleitet,
Müssen das verschiedende Conventions sein oder gehen auch 3 mal dieselbe, nur in verschiededenen Jahren?
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 17:45:52
3 mal die selbe ist gestattet. Selbst wenn es sich um das Tanelornkumpeltreffen handelt.  ;)
Voraussetzung sind aber wechselnde Spieler!
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: guest553 am 04. August 2019, 19:20:34
Grüner Gürtel, Schwert Lankhmars!
Violett scheitert an der Leseliste B, da komm ich nur auf ein paar Kurzgeschichten von Leiber.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Rhylthar am 04. August 2019, 19:36:42
3 mal die selbe ist gestattet. Selbst wenn es sich um das Tanelornkumpeltreffen handelt.  ;)
Voraussetzung sind aber wechselnde Spieler!
War ich noch nie. ;)

Ich hoffe, die SPIEL zählt als Con?
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Settembrini am 04. August 2019, 20:53:24
Puh, immer knapp die Hürden genommen, für schwarz gibt es aber einiges zu tun!
2 Märchensammlungen die Dritte kann ich in Angriff nehmen.
Aber noch in dritter Sprache leiten, eine wahrhaft meisterliche Herausforderung!
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 21:00:39
Ich gratulierte allen Eternal Champions! Ihr habt bereits Großartiges vollbracht!
Allen, die orangene bis blaue Gürtel tragen: Bravo! Mit Disziplin und Ausdauer könnt Ihr es noch weit bringen.

Frau Ghoul ist übrigens Robopsychologist (orange).
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 21:04:58
3 mal die selbe ist gestattet. Selbst wenn es sich um das Tanelornkumpeltreffen handelt.  ;)
Voraussetzung sind aber wechselnde Spieler!
War ich noch nie. ;)

Ich hoffe, die SPIEL zählt als Con?

Wie lang waren die Blöcke? Falls 2h wäre das grenzwertig, dann müsstest Du das Charakter-Urteil des strengen Ghoulu-Jitsu-Meisters einfordern.  ???
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Rhylthar am 04. August 2019, 21:10:09
Puuuh, dann brauche ich das Urteil.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die als Spieler länger waren. Als SL durchaus auch, wobei min. einer nur so bei 2,5h lag.  :-\
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 04. August 2019, 21:28:23
Puuuh, dann brauche ich das Urteil.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die als Spieler länger waren. Als SL durchaus auch, wobei min. einer nur so bei 2,5h lag.  :-\

So höre denn die gestrengen Worte des Meisters:  >:(
[spoiler]
Es mangelt Dir an Demut, Schüler!
Wie ich lesenden Auges erfahren musste, hieß Dich der ehrwürdige 7. Dan des PJJ sein eben dieses Disputorium zu verlassen. Dennoch besudelst Du weiter den Boden dieses Unterforums mit Deinen schmutzigen Sohlen!
Deine Fragen bisher habe ich nur beantwortet, weil sie von allgemeinem Interesse waren. Nun aber entferne Dich von diesem Ort und kehre nicht wieder, ehe Du Frieden mit Settembrini geschlossen hast.

Dies ist kein Ausschluss aus der Schule des Ghoulu Jitsu. Unsere Kunst soll die Menschen verbinden, Du darfst ihren Pfad weiterverfolgen. Für Fragen nutze die Kommentarfunktion im Ghoultunnel.

Diese meine Worte wurden mit Strenge und im großen Ernst auf einem Taschencomputer-Kommunikator (TL 9) eingegeben. Dennoch rate ich Dir, neben Deiner Demut auch an den Kernkompetenzen des Ghoulu Jitsu weiterzuarbeiten. Der Weg stärkt den Geist und ueberwindet seine Grenzen.
Da Du sagst, die Blöcke auf der Spiel seien länger als 2h gewesen, zählen sie sehr wohl als Con-Teilnahme. Nun gehe, und werde weise.  :)
[/spoiler]
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Rhylthar am 04. August 2019, 21:42:37
Gut, Dances-with-Dragons. :)

[spoiler]Ich verzichte mal auf den Sing-Sang: Nein.

Wenn Du kein Interesse hast, mir zu antworten, bitte.[/spoiler]
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Hróðvitnir am 05. August 2019, 03:42:34
Eigentlich schwarz, aber der LARP-Kram limitiert mich auf violett.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Benjamin am 05. August 2019, 10:25:26
Grüner Gürtel - Sword of Lankhmar für mich!

Ich hab kein Pool-System geleitet und es hat sich einfach noch kein TPK ergeben, zugelassen hätte ich das ja.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 05. August 2019, 10:42:20
Es freut mich, dass so viele von Euch der Schule des Ghoulu Jitsu folgen.  :)

Meine Empfehlung an alle Schüler ist es, die Schulen und Ränge in der Signatur kenntlich zu machen. Ehrbar erworbene Gürtel dürfen mit Stolz getragen werden.  8)
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Lord Verminaard am 05. August 2019, 10:57:58
Auf grün komme ja sogar ich aus Versehen. ;D
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 06. August 2019, 11:00:02
Dem geneigten Schüler sei, als Illustration der Relevanz der Liste E, die Lektüre des Grimmschen Märchens "Der Ranzen, das Huetlein und das Hoernlein" nahegelegt:
https://maerchen.com/grimm/der-ranzen-das-huetlein-und-das-hoernlein.php
Gygax/AD&D/Murder-Hobo-Erfolgsstory vom Feinsten!  ;D
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Der Oger am 06. August 2019, 11:15:37
Gelb  :o

Nützt nix, ich muss auf Cons  ;)
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 06. August 2019, 11:22:53
Willkommen, Hopp-Frosch!
Ja, Cons sind unumgänglich für Austausch und Erfahrungsschatz des Schülers.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: Benjamin am 06. August 2019, 11:58:06
Und machen nebenbei auch Riesenspaß, wenn man z. B. vorab gleichgesinnte findet und ein Mehr-Runden-Abenteuer mit gemeinsamem Finale parallel anbieten kann. Falls man nicht alleine da aufschlagen will. Seit ich keine lokalen Homies mehr habe, gehe ich auch weniger/nicht auf Cons.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: viral am 19. September 2019, 23:20:19
Gelber Gürtel - Hop-Frog
Der Träger des gelben Gürtels hat:
-   drei verschiedene Systeme als Spieler erlebt,
-   ein Dungeon-Abenteuer geleitet
und darf den Titel Hop-Frog (Hopp-Frosch) führen.
*check*

Orangener Gürtel – Robopsychologist
Der Träger des orangenen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des gelben Gürtels und hat:
-   eine Kampagne geleitet,
-   als SL zugelassen, dass seine Spieler eine Verhandlungslösung erzielen, wo eine Kampflösung vorbereitet war,
-   als SL den Tod einer Spielerpersonnage zugelassen,
-   auf einer Convention als Spieler ein neues System kennengelernt
und darf den Titel Robopsychologist (Roboter-Psychologe) führen.
*check*

Grüner Gürtel - Sword of Lankhmar
Der Träger des grünen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des orangenen Gürtels und hat:
-   ein selbstentworfenes Monster in sein Spiel eingeführt,
-   eine Schlachtsituation (mit mehr als 20 Fahrzeugen oder 200 Kombattanten) geleitet,
-   zugelassen, dass ein für die Kampagne wichtiger NSC außerplanmäßig frühablebt,
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus zwei unterschiedlichen Ländern stammt,
-   auf einer Convention für fremde Spieler geleitet,
-   einem anderen Spielleiter konstruktives Feedback gegeben,
-   als Spieler oder NSC an einem LARP teilgenommen,
und darf den Titel Sword of Lankhmar (Schwert Lankhmars) führen.
*check*

Violetter Gürtel - Dances-with-Dragons
Der Träger des violetten Gürtels erfüllt alle Anforderungen des grünen Gürtels und hat:
-   sowohl ein Pool-System, ein W20-System als auch ein W%-System geleitet,
-   einen TPK (Total Party Kill) zugelassen, *ha ha ... sowas von*
-   eine Kampagne in einem selbstausgearbeiteten Kampagnenhintergrund geleitet,
-   auf mindestens drei Conventions gespielt und auf mindestens drei Conventions geleitet,
-   hat aus jeder der nachfolgend aufgeführten Listen A-E jeweils mindestens ein Buch des genannten Autors (einzelne Kurzgeschichten zählen nicht) bzw. eine vollständige Märchensammlung gelesen,
und darf den Titel Dances-with-Dragons (Der/Die-mit-dem-Drachen-tanzt) führen.
Leselisten:
*check*

Blauer Gürtel - Prince(sse) of Lyonesse
Der Träger des blauen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des violetten Gürtels und hat:
-   in jedem der folgenden Genres geleitet: Fantasy, historisch, Sci-Fi, investigativ,
-   ein Element eines anderen Spielleiters in die eigene Kampagne eingeflochten (bspw. ein Monster oder eine Hausregel aus einem Blog übernommen, oder eine Veränderung im gemeinsamen Spiel-Universum),
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus drei unterschiedlichen Ländern stammt,
-   eigene, tatsächlich genutzte Spielelemente öffentlich zugänglich gemacht (bspw. eine selbst genutzte Tabelle, ein selbst entworfenes Monster oder ein ganzes Abenteuer in einem Blog oder einem Fanzine),
-   sowohl als Spieler als auch als NSC in LARPs teilgenommen
und darf den Titel Prince(esse) of Lyonesse (Prinz/Prinzessin von Lyonesse) führen.
*unsicher, historisch ... da hab ich echt nicht meine Freude mit, Cthulhu hab ich mal in nem historischen Rahmen geleitet .... ob das reicht muss der Meister entscheiden*

Brauner Gürtel - Eternal Champion
Der Träger des braunen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des blauen Gürtels und hat:
-   als SL jedes der folgenden Genre bedient: Weird Fantasy, Gothic Horror, Mindfuck, Psionik, FSK18 (in irgendeiner Form),
-   für seine Kampagne eine historische oder eine technische Recherche durchgeführt, die über bloßes Wikipedia-Lesen hinausgeht,
-   Rollenspielrunden in zwei verschiedenen Sprachen geleitet,
-   hat aus jeder der oben genannten Listen A-E jeweils Bücher von mindestens zwei der genannten Autoren bzw. zwei der Märchensammlungen gelesen
und darf den Titel Eternal Champion (Ewiger Held) führen.
*check. wenn blau läuft*

Schwarzer Gürtel - Night’s Master/Mistress
Der Träger des schwarzen Gürtels erfüllt alle Anforderungen des braunen Gürtels und hat:
-   ein eigenes Abenteuer veröffentlicht (mind. Ein Kurz-Szenario oder ein Dungeon-Level, auch unentgeltliche Veröffentlichungen zählen),
-   Rollenspielrunden in drei verschiedenen Sprachen geleitet,
-   ein LARP organisiert,
-   hat aus jeder der oben genannten Listen A-E jeweils Bücher von mindestens drei der genannten Autoren bzw. drei der Märchensammlungen gelesen,
-   war in jedem der letzten beiden Kalenderjahre sowohl als Spieler als auch als Spielleiter tätig.
Nur so lange der Träger des schwarzen Gürtels auch die letzte Bedingung erfüllen kann, darf er den Titel Night’s Master/Mistress (Herr/Herrin der Nacht) führen.
*LARP mitorganisiert, aber das war sehr rundimentär ..., drei Sprachen ... zählt da die bairische Sprache auch?*
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 20. September 2019, 12:23:32
Cthulhu: Viele Szenarios zählen als historisch, bspw. "Im Schatten des Doms".  ;D
Bairisch zählt im Ghoulu Jitsu nicht als eigene Sprache. Auch wenn manche der Verfechter des Bairischen gerne die lateinische Wurzeln der Sprache zu belegen suche, Simula - Weissbrot für Semmel usw.
LARP organisieren: Das musst Du selbst beurteilen.
Re-Enactment: Für LARP: Kann man womöglich durchgehen lassen. Für Schlacht leiten - nein, hier ist P&P gemeint.
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: viral am 20. September 2019, 18:37:53
gut dann hab ich die historische Hürde genommen.
Beim Larp bin ich unsicher, um welche Erkenntnisse es da geht
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: guest806 am 20. September 2019, 20:50:53

Gelber Gürtel - Hop-Frog
Der Träger des gelben Gürtels hat:
-   drei verschiedene Systeme als Spieler erlebt,
-   ein Dungeon-Abenteuer geleitet
und darf den Titel Hop-Frog (Hopp-Frosch) führen.
*check*

Orangener Gürtel – Robopsychologist
-   eine Kampagne geleitet,
-   als SL zugelassen, dass seine Spieler eine Verhandlungslösung erzielen, wo eine Kampflösung vorbereitet war,
-   als SL den Tod einer Spielerpersonnage zugelassen,
-   auf einer Convention als Spieler ein neues System kennengelernt
und darf den Titel Robopsychologist (Roboter-Psychologe) führen.
*check*

Grüner Gürtel - Sword of Lankhmar
-   ein selbstentworfenes Monster in sein Spiel eingeführt,
-   eine Schlachtsituation (mit mehr als 20 Fahrzeugen oder 200 Kombattanten) geleitet, ` eher ja muss aber drüber meditieren.
-   zugelassen, dass ein für die Kampagne wichtiger NSC außerplanmäßig frühablebt,
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus zwei unterschiedlichen Ländern stammt,
-   auf einer Convention für fremde Spieler geleitet,
-   einem anderen Spielleiter konstruktives Feedback gegeben,
-   als Spieler oder NSC an einem LARP teilgenommen,
und darf den Titel Sword of Lankhmar (Schwert Lankhmars) führen.
*check*

Violetter Gürtel - Dances-with-Dragons
-   sowohl ein Pool-System, ein W20-System als auch ein W%-System geleitet,
-   einen TPK (Total Party Kill) zugelassen, Leider nein.
-   eine Kampagne in einem selbstausgearbeiteten Kampagnenhintergrund geleitet,
-   auf mindestens drei Conventions gespielt und auf mindestens drei Conventions geleitet,
-   hat aus jeder der nachfolgend aufgeführten Listen A-E jeweils mindestens ein Buch des genannten Autors (einzelne Kurzgeschichten zählen nicht) bzw. eine vollständige Märchensammlung gelesen,
und darf den Titel Dances-with-Dragons (Der/Die-mit-dem-Drachen-tanzt) führen.
Leselisten:
*check*

Blauer Gürtel - Prince(sse) of Lyonesse
-   in jedem der folgenden Genres geleitet: Fantasy, historisch(je nachdem ob cthuluh zählt ..., Sci-Fi, investigativ(muss ich drüber meditieren)
-   ein Element eines anderen Spielleiters in die eigene Kampagne eingeflochten (bspw. ein Monster oder eine Hausregel aus einem Blog übernommen, oder eine Veränderung im gemeinsamen Spiel-Universum),
-   Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus drei unterschiedlichen Ländern stammt, (muss ich drüber meditieren aber Dsa, Earthdawn, DnD, Pathfinder, Shadowrun, Cypher, Cthuluh, Vampire, ... dürften für ja sorgen.
-   eigene, tatsächlich genutzte Spielelemente öffentlich zugänglich gemacht (bspw. eine selbst genutzte Tabelle, ein selbst entworfenes Monster oder ein ganzes Abenteuer in einem Blog oder einem Fanzine), muss ich drüber meditieren

-   sowohl als Spieler als auch als NSC in LARPs teilgenommen nur Spieler
und darf den Titel Prince(esse) of Lyonesse (Prinz/Prinzessin


Brauner Gürtel - Eternal Champion
-   als SL jedes der folgenden Genre bedient: Weird Fantasy, Gothic Horror, Vampire?) Mindfuck(nein), Psionik(nein), FSK18 (in irgendeiner Form),
-   für seine Kampagne eine historische oder eine technische Recherche durchgeführt, die über bloßes Wikipedia-Lesen hinausgeht,
-   Rollenspielrunden in zwei verschiedenen Sprachen geleitet, (hm hab ich jemals in Englisch geleitet? Ich glaube nein.
-   hat aus jeder der oben genannten Listen A-E jeweils Bücher von mindestens zwei der genannten Autoren bzw. zwei der Märchensammlungen gelesen
und darf den Titel Eternal Champion (Ewiger Held) führen.
*check.

Schwarzer Gürtel - Night’s Master/Mistress
Der Träger des schwarzen Gürtels hat
-   ein eigenes Abenteuer veröffentlicht (mind. Ein Kurz-Szenario oder ein Dungeon-Level, auch unentgeltliche Veröffentlichungen zählen),(nein)
-   Rollenspielrunden in drei verschiedenen Sprachen geleitet, (nein)
-   ein LARP organisiert, (nein)
-   hat aus jeder der oben genannten Listen A-E jeweils Bücher von mindestens drei der genannten Autoren bzw. drei der Märchensammlungen gelesen, ( wohl nein
-   war in jedem der letzten beiden Kalenderjahre sowohl als Spieler als auch als Spielleiter tätig. (2 Jahre?  Knapp ja)
Nur so lange der Träger des schwarzen Gürtels auch die letzte Bedingung erfüllen kann, darf er den Titel Night’s Master/Mistress (Herr/Herrin der Nacht)
[/quote]
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: ghoul am 21. September 2019, 09:12:16
Beim Larp bin ich unsicher, um welche Erkenntnisse es da geht
Konntest Du Erkenntnisse extrahieren, die Du nicht aus P&P hättest gewinnen können?
Titel: Antw:Die hohe Kunst des Ghoulu Jitsu
Beitrag von: viral am 21. September 2019, 14:53:58
Logistik muss deutlich stärker beachtet werden, ansonsten scheitert das Spiel dran. Geographischen Gegebenheit (Bäche, Hügel usw.) sind eine deutlich höhere Herausforderung für Spieler, als beim P&P

Add
Es ist der Perspektivwechsel, der Erkenntnisgewinn verspricht. Es hilft auch zu verstehen wie man einen Ort/Lager sinnvoll strukturieren muss.

Add2:
Ein anderer Pespektivwechsel ist das programmieren von Simulationen. Da hat ne 3D Simulation (z. B. EF2000 Simulator) ein ganz andere Schwerpunkte als eine Simulation in Iso-Perspektive. Die höchste Kunstform ist es diese Simulationen zusammen zu bringen ... (https://www.researchgate.net/publication/237761669_Assessing_the_Training_Potential_of_MTDS_in_Exercise_First_Wave) Da geht es dann um Abstraktion, Transformaton und die Interaktionsparamter die nötig sind, um die beiden Sichten miteinander sprechen zu lassen. Alleine die Interaktionsmodellierung ist schon was tolles. Muss man halt seine Freude damit haben ;)