Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - Nerd-Gedanken

Seiten: 1
1
Blog-O-Quest / RPG-Blog-O-Quest #49: Erotik
« am: 01. Oktober 2019, 12:24:01 »
Moin zusammen :)

Der diesjährige Oktober wurde dankenswerterweise mir überlassen, also habe ich mir mal ein etwas anderes Thema ausgesucht - die leidige oder auch nicht ganz so leidige Erotik. Ich bin schon sehr gespannt auf eure Beiträge :)

Link zum Startposting: https://nerd-gedanken.blogspot.com/2019/10/rpg-blog-o-quest-49-erotik.html

2
Blog-O-Quest / RPG-Blog-o-Quest #41: Blut und Stahl
« am: 01. Februar 2019, 12:55:40 »
Im Februar 2019 widmen wir uns in der RPG-Blog-o-Quest ganz den kriegerischen Helden - das Thema lautet "Blut und Stahl":

https://nerd-gedanken.blogspot.com/2019/02/rpg-blog-o-quest-41-blut-und-stahl.html

3
RSP-Karneval / Zeitsprung [Januar 2019]
« am: 02. Januar 2019, 13:05:49 »
    Neues Jahr, neues Glück - aber wenn Vergangenes mehr Spaß gemacht hat als Zukünftiges oder man gleich ganz über die Gegenwart hinaus schießen will, braucht es einen ordentlichen Zeitsprung. Das ist im Januar 2019 unser Karnevalsthema und wie immer sind Beiträge aller Art höchst willkommen - ob nun Artikel. Video oder Podcast - oder irgendwas ganz anderes.

    Falls euch noch die passende Idee fehlen sollte, habe ich hier ein paar kleine Anregungen für euch:
    • Stellt ein Vergangenheits- oder Zukunftssetting vor, das euch beim Rollenspiel schon immer gereizt hat und erklärt, worin für euch dabei der besondere Reiz besteht
    • Betrachtet eure aktiven Rollenspielcharaktere in ihrer Jugend oder überlegt, wie diese im Alter sein könnten, geprägt von all den Erfahrungen, die sie im Lauf ihres Lebens gemacht haben
    • Erzählt von Abenteuern, die eure Rollenspielcharaktere oder -gruppen während eines Zeitsprungs gemacht haben
    • Plaudert aus dem SL-Nähkästchen und erklärt anderen Spielleitern, wie ihr Zeitsprünge während Abenteuerkampagnen handhabt und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt
    • Spielt mit dem Gedanken von Zeitreisen und überlegt euch, ob und wie sie für eure aktuellen Spielgruppen zu bewerkstelligen wären

    Ich hoffe, dass euch das Thema zu einigen spannenden, interessanten und abwechslungsreichen Beiträgen inspiriert - und freue mich sehr darauf zu sehen, was am Ende des Monats alles zu lesen, zu sehen oder zu hören ist.
Meinen Startartikel gibt es hier, eure Beiträge könnt ihr entweder im Thread oder in den Kommentaren zum Startartikel packen, ich setze sie dann in die Liste :)
Viel Spaß!

Aktuelle Beiträge zum Karneval:
[/list]

4
Blog-O-Quest / RPG-Blog-O-Quest 35: Visionen
« am: 01. August 2018, 11:33:12 »
Moin zusammen :)

Im Monat August dreht sich alles um Ausblicke, Prophezeihungen und Seher - ich hoffe, ihr habt Spaß mit den Fragen, die ein bisschen von allem haben:
https://nerd-gedanken.blogspot.com/2018/08/rpg-blog-o-quest-35-visionen.html

Bin schon sehr gespannt auf eure Antworten! ;)

Liebe Grüße,
Gloria

5
RSP-Karneval / Spielercharaktere weiterentwickeln (Mai 2018)
« am: 01. Mai 2018, 12:49:19 »
Mai 2018: Spielercharaktere weiterentwickeln

Wer seine ersten Monate, vielleicht auch Jahre im Rollenspiel hinter sich hat, wird den Effekt sicherlich kennen: man betrachtet das Hobby mit mehr Erfahrung, hat das ein oder andere bereits gesehen und erlebt, kann genauer sagen, was einem gefällt und was nicht. Aus der Anfangseuphorie eines neuen Hobbys, dem lockerleichten Ausprobieren wird ein etwas abgeklärterer Ansatz, der die bisher gemachten Erfahrungen reflektiert und sich daraus resultierend von den ersten Rollenspiel-Gehversuchen unterscheidet.

Aber im Vergleich zu relativ vielen Anfängerguides zum Thema 'wie starte ich im Rollenspiel' gibt es recht wenig Hilfen, die einem in einer Neuorientierungs- und Weiterentwicklungsphase für unser schönes Hobby neue Denkansätze und Tipps liefern können. Das ist ein bisschen so, als würde man im mittleren Teil einer Reise plötzlich keine Landkarten oder Wegweiser mehr finden - und dann etwas orientierungslos durch die Gegend irren, wenn man mal den Weg suchen muss.

Diesem Umstand soll der Mai-Karneval ein bisschen abhelfen - und wer noch gar keine Idee zum Thema hat, dem möchte ich mit einigen Fragen ein paar hoffentlich brauchbare Ansätze liefern. Meinen Startartikel findet ihr hier - ich sammle dort sowie hier im Thread dann alle zusammen gekommenen Artikel.

Wie kann ich mich als Spieler weiterentwickeln:
Neben einer Reflexion der bisherigen Spielgewohnheiten und Vorlieben bei der Charaktererschaffung könnten sich daraus neue Fragen ergeben.
  • Was ist mein Ziel beim Rollenspiel?
  • Will ich einen Charakter spielen, der sehr nahe an meiner eigenen Persönlichkeit dran ist, damit mir ein Hineindenken in die Rolle leichter fällt - und wäre eine neue Herausforderung vielleicht in einer sehr unterschiedlichen Persönlichkeit zu finden?
  • Welche Rollen spiele ich überdurchschnittlich gerne, und warum?
  • Welche Rollen vermeide ich, welche stören mich innerhalb der Runde/Gruppe?
  • Welche stereotypen Verhaltensweisen bringt man als Spieler in die Runde ein, und welche davon sind für die Gruppe hilfreich, welche weniger hilfreich?
  • Was stört mich am Rollenspiel anderer und welche Marotten habe ich selbst, die andere stören könnten?
  • Wie könnte ich das Klima am Tisch oder in der Gruppe generell verbessern?
  • Wie gehe ich mit meinen Mitspielern und dem Spielleiter um, und gibt es dabei vielleicht Punkte, die man verändern, abstellen oder verbessern könnte?
  • Was reizt mich an Erfahrungen im Spiel und wie könnte ich sie bekommen?
  • Welche Settings haben sich für mich aus welchen Gründen als praktikabler erwiesen und mit welchen komme ich warum nicht gut zurecht?
  • Welche Plotformen finde ich interessanter als andere und warum?
  • Was hat mich bislang davon zurückgehalten, mich selbst als Spielleiter zu versuchen?
  • Für was könnte ich mich bei meinen Mitspielern/dem Spielleiter an Erfahrungen bedanken?

Wie kann ich meine Charaktere weiterentwickeln:
Oftmals gibt es einen besonderen Charakter, den man viele Jahre lang spielt, und an dem natürlich das Herz hängt - oder man probiert sich sehr gerne aus und erschafft immer neue Rollen. So oder so, irgendwann ist man vielleicht an dem Punkt, an dem man sich mehr wünscht, neue Fragen stellt, neue Herausforderungen sucht:
  • Warum wurde mein Lieblingscharakter zu diesem und würde ich mich heute noch einmal ebenso entscheiden? Wenn ja, warum - wenn nein, wieso nicht?
  • Mit welcher Fähigkeit meines Lieblingscharakters komme ich heute nicht mehr zurecht?
  • Welche potentiell sehr mächtigen Fähigkeiten hat mein Charakter und benötigt dieser diese Fähigkeiten in einem regelämßigen Umfang? Wird der Charakter durch diese Fähigkeit charakterisiert oder könnte er ohne diese genauso gut funktionieren?
  • Welche Art Herausforderung würde ich mir für meinen Charakter wünschen?
  • Hat sich die Hintergrundgeschichte des Charakters im Lauf der Spielzeit erweitert? Welche Elemente kamen hinzu, welche haben sich als wenig nützlich erwiesen?
  • Wie viele Klischees erfüllt mein Charakter - und sind sie nötig, um ihn als Person darzustellen?
  • Könnte mein Charakter sich auch ohne Bewaffnung, Rüstung und Ausrüstung aus einer gefährlichen Situation herauswinden?
  • Hat der Charakter eine Nemesis? Oder langjährige NPC-Freunde und Unterstützter? Welchen Einfluss üben diese auf den Charakter aus?
  • Welche Gewohnheiten, Ticks, Vorlieben könnte mein Charakter entwickeln, um seine Persönlichkeit 'runder' zu gestalten?
  • Welche Rolle spielen Extreme in der Darstellung des Charakters? (also beispielsweise Hass auf eine Person oder ein Volk, Fanatismus, Liebe, sehr starke Prinzipientreue, etc.)
  • Wie geht der Charakter mit seinem Umfeld - Freunden, Familie, Gefährten - um? Hat sich dieser Umgang im Lauf der Jahre verändert, und wenn ja, auf welche Weise?
  • Gibt es Wünsche, Ziele, Sehnsüchte, die den Charakter motivieren und die er bislang noch nicht erfüllen oder erreichen konnte?
  • Was ist das Leitmotiv, der wichtigste Antrieb des Charakters, und hat sich dieses im Lauf des Spiels gewandelt? Ist es wichtiger geworden oder weniger wichtig?
  • Erfüllt mein Charakter noch meine eigenen Anforderungen an Hintergrund, Persönlichkeit, Zielsetzung?
  • Ist das Thema Charaktertod etwas, womit ich mich auseinandersetzen will? Auf welche Weise würde ich meinen Charakter sterben lassen, was würde ich nicht akzeptieren?
  • Würde eine Lovestory das Leben des Charakters bereichen, und wenn ja, wie müsste die geliebte Person sein? Wenn nein, warum ist eine Lovestory nicht denkbar?

Ich habe extra keine konkreten Themenblöcke vorgegeben, um eure Ideen nicht abzuwürgen - mir selbst helfen kritische Fragen meist, Artikel und Überlegungen zu entwickeln, in sofern hoffe ich, dass es auch für euch funktioniert :)

Bisherige Beiträge zum Karneval:

d6ideas stellt einige W-Fragen der Charakterweiterentwicklung
Rollenspielgrundsätze, die sich über 20 Jahre entwickelt haben, gibt's von den Nerd-Gedanken
Dnalors Blog gibt einige Gedanken zum Entwickeln von Spielercharakteren preis
Mit Harder Better Faster Stronger gibt Aus den Schatten gerade neuen Spielern Tipps für die Weiterentwicklung ihrer Chars
Timberwere verrät uns ihre ganz persönliche Spielerentwicklung und beleuchtet diese auch bei ihren Charakteren
Neue Energie für alte Charaktere verschafft Nerd-Gedanken Spielern mit altgedienten Helden
d6ideas widmet mit Vampire weiterentwickeln dem Karnevalsthema einen kleinen Rant
In der Danger Zone überlegt sich Vermi, wie man nicht langweilige Charaktere spielt
Bei d6ideas haben die beiden Autoren tief in der Archivkiste gekramt und passende Artikel zusammengestellt
Spiele im Kopf stellt einige Methoden vor, wie man Fortschritt bei der Charakterentwicklung durch verschiedene Belohnungsarten anstoßen kann
Zu diesem Artikel hat Julian Kluge noch eine Ergänzung verfasst, die den Blick auf verschiedene Indie-Systeme wagt

6
Blog-O-Quest / Zu viele Fragen im Rahmen der RPG-Blog-O-Quest?
« am: 04. April 2018, 13:50:16 »
Heya :)

Mal ein Gedanke, der mir inzwischen auf der Zunge liegt: eigentlich war die RPG-Blog-O-Quest mal auf 5 Fragen beschränkt, plus Bonusfrage für die, die darauf Bock haben. Inzwischen scheint sich aber noch eingebürgert zu haben, dass es irgendwelche Opener-Fragen gibt, bei denen man zum persönlichen Standpunkt noch irgendwas schreiben soll/darf.
Ich finde das eigentlich nicht schlecht, aber es scheint mir ein wenig am eigentlichen Format vorbei zu gehen - die fünf Fragen kann man knackig und kurz oder ausführlich beantworten, letztendlich sollte da aber auch das drin landen, was gerne auch im Opener/den Verständnisfragen erfragt wird.

Wie seht ihr das? Zuviele Fragen? Notwendige Einleitung? Ich hege momentan einfach die Befürchtung, dass sich das Blog-O-Quest-System irgendwann arg aufbläht, weil Nachfolgende sich an den Zusatz-Opener/Verständnisfragen orientieren und der Fokus dann irgendwann von den 5 eigentlichen Fragen weggeht.

Nur mal so eingeworfen ...
- Gloria

7
Blog-O-Quest / RPG-Blog-O-Quest #25: Finsteres und Finsterlinge
« am: 01. Oktober 2017, 13:06:13 »
Hallo zusammen :)

Im Oktober wenden wir uns ganz Halloween- und Walpurgisnachtgerecht den düsteren Gestalten im Rollenspiel zu. Viel Spaß bei den Fragen - ich habe extra wenig Lückentext eingebaut, weil es bisher doch recht häufig der Fall war, dass ihr beim Beantworten eher klar formulierte Fragen bevorzugt habt. :)

http://nerd-gedanken.blogspot.de/2017/10/rpg-blog-o-quest-25-finsteres.html

8
Moin zusammen ;)

Das ist nun eine kleine Rückfrage an die Macher von RSP-Blogs, weil mir heute etwas aufgefallen ist. Manche der teilnehmenden Blogs scheinen generell alle ihre Einträge auf die Liste schicken zu können, bei mir wurde es damals bei Beitritt in die Liste auf alles mit dem Tag "Rollenspiel" reduziert - auch wenn ich wie einige andere Blogs auch sowohl Rezensionen als auch Sachen wie zB den Media Monday durchaus regelmäßig im Angebot habe.
Gibt es einen Grund für die Reduzierung meiner Beiträge für die Liste, der für mich nicht ersichtlich ist? ;) Und nein, das ist keine Schelte, ich wüsste einfach gerne, was bei nahezu deckungsgleichen Themen manche Blogs bestimmte nicht zwingend RPG-technische Inhalte schicken können und andere nicht.

Liebe Grüße!

9
Blog-O-Quest / RPG-Blog-O-Quest #19: Besondere Begegnungen
« am: 01. April 2017, 14:55:19 »
Hallo zusammen :D
Diesen Monat stammen die Fragen von mir und ich hoffe, ihr könnt dabei einige spannende, skurrile und interessante Erlebnisse Revue passieren lassen :) Viel Spaß!

Die Fragen der RPG-Blog-O-Quest 19: Besondere Begegnungen

10
RSP-Karneval / Verwunschen, verzaubert, verflucht [Januar 2017]
« am: 01. Januar 2017, 15:20:05 »
Schon seit fünf Jahren gibt es den "Karneval der Rollenspielblogs", der im letzten Monat mit dem Thema "Alte Säcke" bei Gelbe Zeichen sein Jubiläum feiern durfte. Grund genug, motiviert und mit einem Thema in das neue Jahr zu starten, welches sich vor allem mit magischen und vielleicht nicht ganz so magischen Dingen beschäftigt: Verwunschen, verzaubert, verflucht.Dabei überlasse ich es ganz euch, wie ihr diese drei Schlagworte interpretiert - ich finde, sie lassen reichlich viele Überlegungen zu und auch die nötige Freiheit, dazu etwas spannendes und interessantes zu schreiben.
Den Startartikel zum Thema findet ihr übrigens hier, wenn ihr ihn in euren Artikeln verlinken möchtet. Ich habe auch im Tanelorn-Forum ein bisschen Werbung für das diesmonatige Thema gemacht. Wie immer dürft ihr auch gerne meine Logo-Version benutzen ;)


Wer allerdings noch keine Idee hat, dem möchte ich hier an dieser Stelle gerne einige Anregungen mitgeben - ich hoffe, sie sind hilfreich für euch:

Magie kommt in sehr vielen verschiedenen Rollenspiel-Systemen vor. Ob das nun die klassische Magiewirkung eines High Fantasy-Systems wie "Das schwarze Auge", eher versteckte magische Einflüsse wie bei "Game of Thrones" oder gar futuristisches Magiewirken mit der Macht bei 'Star Wars' ist, Magiewirker aller Arten verändern die Umgebungsbedingungen, nehmen Einfluss auf andere Personen oder verformen die Welt nach ihren Bedingungen.
Schreibt über eure Lieblingszauber, einen Fluch, der euch bei einer Rollenspielrunde echte Probleme bereitet hat oder einen Zauberspruch, den ihr in eurem Wunschsystem noch anfüngen würdet - der Phantasie ist hier kaum eine Grenze gesetzt.

Ohne diejenigen, welche fähig sind, Magie anzuwenden, gäbe es wohl bei den meisten Fantasy-Filmen kaum Helden oder den fiesen Obergegner, der den Protagonisten echte Probleme bereitet. Wer ist euer liebster Fiesewicht-Magier, welche magischen und bekannten NPCs können euch begeistern, welchen mächtigen magischen NPC habt ihr schon einmal auf eine Heldengruppe losgelassen und was macht für euch den Nimbus eines wirklich interessanten Magiewirkers aus? Lasst eure Leser ein bisschen in eure Archive vergangener Ereignisse blicken oder erfindet etwas ganz Neues - das liegt ganz bei euch.

Von verfluchten Orten, Prinzessinnen und Völkern berichten Märchen und Sagen aus den verschiedensten Kulturen - sei es nun Dornröschen, die einer bösartigen Hexe zum Opfer fiel, der fliegende Holländer, welcher durch einen Fluch zur ewigen Wanderschaft auf den Weltmeeren verdammt ist oder eine so stimmungsvoll inszenierte Geschichte wie "Sleepy Hollow", in der es zwar tatsächlich einen Fluch gibt, aber auch skrupellose Menschen, welche allzu bereit sind, diesen auszunutzen.
Berichtet von Dörfern und deren Schicksal, nachdem eine übelmeinende Hexe diese heimsuchte, lasst uns euer Seemannsgarn hören oder gebt einen Einblick in Eure Rollenspiel-Kampagnen, in denen ihr mit Flüchen und ihren Auswirkungen konfrontiert wurdet.

Ich bin sehr gespannt, was ihr aus diesem Karnevals-Thema macht und was ihr über meine Ideen hinaus noch beisteuern werdet, denn bekanntlich kann man ja nie an alles gleichermaßen denken.

Hier eine Liste aller Teilnehmer-Artikel:
28 Verzauberungen und 3 Wünsche stellen d6ideas in Aussicht. Ich durfte mir auch etwas wünschen und das wurde mir gleich mit der Offenbarung des schuldigen Herzens einer Hexenjägerin mit einem sehr interessanten Namen erfüllt
Rorschachhamster hat sich selbst eine Herausforderung zur Erschaffung von Zaubern gestellt
d6ideas haben sich die Drider-Verzauberung für das D&D-Universum neu vorgenommen
Clawdeen bietet für Splittermond eine erstaunliche Feenwelt an, in der jeder gern mal ein Weilchen wandeln würde
Böse Flucheffekte basteln d6ideas für ULTRa QUEST zusammen
Aus Belchions Sammelsurium wurde ein verfluchtes Richtschwert für D&D herausgeklaubt
In Labyrinth Lord könntet ihr die kritischen Auspizien der Homunkel von Rorschachhamster durchführen
Mit Ältere hölzerne Stärke der Jeanne könnt ihr dank Rorschachhamster Pflanzen aus einem Sturkopf nicht nur sprichwörtlich einen Holzkopf machen
Nicht nur der Pfeil fliegt bei dem D&D-Zauber "Wie der Pfeil fliegt" von d6ideas durch die Gegend
Dions kritische ruhmvolle Erde ruft dank Rorschachhamster die Geister vergangener Herrscher herbei
Der Dominofluch macht Charaktere dank d6ideas bei SLA Industries zu erstrebenswerter Jagdbeute
Rorschachhamsters Vorbestimmter Pflanzenmenschenmut macht das Ziel des Zaubers immun gegen Furcht
Mit den Pfeilen des Verrats von d6ideas fliegen bei D&D noch mehr Leute durch die Gegend
Richtig dunkle Träume verschafft Rorschachhamster dem Opfer des Fluchs Scharzer Traum des vergossenen Aleisters
Bei Beutelschneider wird es dank d6ideas mit Votivgaben richtig schön magisch
Aus der Kiste für bösartige Priester kramt Rorschachhamster ein unheiliges Symbol, die Anthropomantie hervor
Auf dieser unheimlichen Schreibmaschine verfasst d6ideas für SLA Industries erschreckende Schriftstücke
Der Zauber Kommender Zerdrückender Bettler des Gletschers dürfte mit Rorschachhamsters Kurzform 'Druidendampfwalze' eindeutiger beschrieben sein
Ein verwunschenes Dorf präsentiert d6ideas mit Schönau für D&D
Mit dem Zerstörenden Schaden des Übernatürlichen Chaos richtet Rorschachhamster einiges an Verwüstung an
Fünf denkwürdige Zauber und deren Auswirkungen beim Tischrollenspiel steuern die Nerd-Gedanken bei
Keinen Colt, sondern einen Konzernmagier für alle Fälle bietet Aus den Schatten für Shadowrun an
Mit dem erbebenden Schlag-Opfer lässt Rorschachhamster ordentlich den Boden wackeln
Aus d6ideas Magischen Wünschel/Preißelbeeren für D&D möchte ich ehrlich gesagt keine Soße für Wildbraten machen
Auch der Ring der wahren Gestalt aus d6ideas D&D-Schmuckschatulle ist ein eher zweischneidiges Schwert
Das beginnende harmonische Feueropfer von Rorschachhamster unterstützt Helden beim Erreichen eines gemeinsamen Zieles
Aus den Schatten transkribiert zehn interessante Pathfinder-Zauber für das Shadowrun-Universum
Belchions Sammelsurium stiftet den Wein der Ewigkeit und das Schattenschwert
Aus den Schatten tritt der nächste Magier für alle Fälle - ein Straßenkünstler
Für Beutelschneider steuert d6ideas den Fluch des Vergessens bei
Wer sich mit der Bindenden Berührung der kleinen Halblinge von Rorschachhamster verzaubert, hat bald Halblinge an sich kleben
Wer als Eldar seine Geschwister aus dem Weg räumen will, kann das dank dem Phantomkristallfluch von d6ideas bei Warhammer 40.000 tun
Rorschachhamsters Scharfsinnige Feenunverwüstlichkeit hilft enorm gegen Kaltes Eisen und im Dunklen
Mit dem spirituellem Ungeziefer von d6ideas in Rattenform bekommt man es bei Beutelschneider zu tun
Wer Probleme damit hat, eindrucksvoll zu wirken, bekommt mit Rorschachhamsters Projezierter und erlauchter Schule des Grigorij Abhilfe
In SLA Industries kann man nun dank d6ideas einen gleichsam überraschenden wie seltsamen Downtown Park entdecken
Tilting my World stellt mit dem Artefakt-Orden von Karteus einige einzigartige Artefakte mit eigenem Willen und entsprechenden Auswirkungen vor
Die jüngere erschienene Kugel wird von Rorschachhamster in der Zeit zurückgeschickt
Bei Beutelschneider wird man dank d6ideas nun auch noch von den Göttern verflucht
Rorschachhamsters Sinkender tödlicher Schlag des Abraham scheint ideal für Wasserkämpfe
Noch ein Magier für alle Fälle ist der Preisboxer/Preiskämpfer von Aus den Schatten, der auch als Antagonist taugt
Dafür sorgt die Rüstung des sicheren Überlebens bei D&D von d6ideas für ein allzu sicheres Überleben
Die Unaussprechliche Heilung von Rorschachhamster ist so eine Art Dschungelprüfung für Magier
Weder der Diplax der Arachne noch der Lorbeerkranz des Ruhms aus Belchions Sammelsurium sind für den Träger ungefährlich
Der vierte Magier für alle Fälle von Aus den Schatten ist Ms. Johnson, welche als Auftraggeberin für eine Runnertruppe fungieren kann
Detektive freuen sich über Rorschachhamsters Wundervolle Kugel und Erschöpfende Anthropomantie, die Einblicke in die Gedankenwelt von Leichen erlaubt
Die Schlangenmagd, welche d6ideas auf die Welt von D&D loslässt, ist ein ziemlich giftiges Mädel
Krabats Vorsintflutlicher Zaubergeist kann dank Rorschachhamster zu einem nützlichen Helfer für einen Magier werden - oder eben nicht!
Mit dem Trank der Ewigen Jugend wird ein Held wunderschön und lebt ewig - aber d6ideas hat auch bei diesem Trank bei D&D einen fiesen Nebeneffekt eingebaut
Einblick in die Schutzzaubergewohnheiten von Tritonen bietet Rorschachhamsters Dauerhaftes mitleidiges Symbol der Tritonen
Dank dem Notfallschildsystem und d6ideas ist euer Fahrzeug bei The Red Star vor Schäden besser geschützt
Damaros Mentalmagie taucht mit Rorschachhamster tief in die Gedanken- und Erinnerungswelt des Zauberziels ein
Auch mit der Reaktiven Fluchtbeschleunigungsspule von d6ideas bekommt ihr bei The Red Star euer Fahrzeug schnell aus der Gefahrenzone
Mit dem Tiefen Goblinschild von Rorschachhamster bekommt der Bezauberte eine Menge fieser Fratzen zu sehen
Froschkönigskinder fügt d6ideas mit den Kindern der goldenen Kugel zur Welt von D&D hinzu
Die immervolle überschäumende Spritze kristalliner Wut packt d6ideas in euren SLA Industries-Gegenstandskasten
Sehr hilfreich für den Heilungsprozess erweist sich der Betäubende Zaubersegen von Rorschachhamster
Ein Haus- und Hofmagier stellt laut der Nerd-Gedanken eine sinnvolle Ergänzung zum Hofstaat eines Adeligen dar
Ganz ohne Magie ist der Archetypus des Ausgebrannten bei Shadowrun unterwegs, den Aus den Schatten auf die Straße schickt
Mit dem Hohezauber der Schönheit erfüllten d6ideas einen weiteren Zauber-Wunsch, dessen Lob allerdings ernst gemeint sein muss
Rorschachhamsters Zauber Kaltes Blei erlaubt dem Zaubernden, sich vor magischen Metallwaffen zu schützen
Wer dem toxischen Magier von Aus den Schatten begegnet, sollte bei Shadowrun vorsichtig sein
Alles ist Zahl steuert einen spannenden Überblick über Rituale im Rollenspiel bei, die nicht alle mit Magie zu tun haben
Eine traurige Geschichte, welche Rorschachhamster erzählt, steckt hinter dem Zauber Jüngerer Alternativer Verbündeter der Sidonie I-III
Eine echt nachtragende Märchengestalt ist die böse Fee bei Beutelschneider, die d6ideas auf euch loslässt
Wer sich bei Unknown Armies an einem Dieb rächen möchte, sollte das Feuer der Gehässigkeit vom Haus der Renunziation versuchen
Der Würfelheld schickt mit "Booooom" einen Orkschamanen auf die Straßen von Shadownrun, der es in sich hat
Mit der Beflügelnden Ausspähenden Falle Okkulter Kunde stellt Rorschachhamster einen praktischen Alarmzauber vor
Ideal für Revolutionäre bei D&D ist die Klinge des Volkes, die d6ideas für euch ausgegraben hat
Damit's auch mit den Nachbarn klappt, stellt d6ideas mit Allianz schmieden einen Zauber vor, der Leute auf magische Weise zur Ehe nötigt
Die schmerzhaften Eiszapfen aus Rorschachhamsters Zauber Vergossener Kalter Stern der Mim möchte niemand gern abbekommen
Ein verwunschener Wald wird bei Beutelschneider durch d6ideas zu einer Herausforderung für Helden
Greifenklaue hat anlässlich des Karnevalsthemas einige interessante Artikel mit Magiebezug aus seinem Archiv herausgestöbert
Lebewesen mit unerfülltem Kinderwunsch brauchen bei D&D nur noch den Kinderwunsch-Zauber von d6ideas für Nachwuchssegen
Eine gemeine, schriftliche Einflüsterung stellt Rorschachhamsters Erzwungenes Zinn, allgewaltige Feder dar
Spiele im Kopf stellt mit der Kappe des Dinnoro einen magischen Gegenstand vor, der sowohl gute wie auch bösartige Auswirkungen haben kann
Ein letzter Wille wird dank d6ideas mit Letzter Wunsch und Testament bei D&D zu einem ausdrücklichen Wunsch
Runway81 beschäftigt sich in seinem Artikel mit dem Gedanken, wie man der Magie das Geheimnisvolle und Faszinierende zurückgeben kann und wie das in verschiedenen Systemen geregelt wird
Zu echt ätzenden Gewohnheiten führt die Fürchterliche Säureliebe von Rorschachhamster
Wer neue Sachen braucht, sollte auf Greifenklaues Goblinmarkt einkaufen gehen - die Zufallstabelle lässt kaum Wünsche offen
Bei D&D ist der Ring des letzten Wunsches von d6ideas ein Artefakt, von dem man die Finger lassen sollte - dieser Dschinn erfüllt Wünsche auf die schlimmstmögliche Art
Wer dringend einen guten Wach- und Schließzauber braucht, sollte es mal mit Rorschachhamsters Krabats Ewiger Falle probieren
Die Macher bei d6ideas öffnen ihre Archive und geben Artikel preis, die auch mit Magie zu tun haben

11
Heya :D

In der letzten Zeit bekomme ich immer mal wieder die Rückmeldung, dass mein Blog Probleme bei der Kommentarfunktion macht. Ich benutze derzeit die hauseigene von Blogger/Blogspot und hatte gehofft, da die wenigsten Schwierigkeiten mit zu haben. Laut der User wird bei ihnen das Kommentarfeld so abgeschnitten (browserunabhängig!), dass sie nicht auf 'absenden' oder 'posten' clicken können.

Kennt jemand von euch eine brauchbare Alternative, die nicht zu aufgebläht ist technisch gesehen? Längere Ladezeiten fände ich keine gute Sache.
Danke schonmal :)

12
RSP-Karneval / Auswüchse der Wissenschaft [Mai 2016]
« am: 01. Mai 2016, 15:41:08 »

Alles neu macht der Mai - und bringt ein neues Thema im Karneval der Rollenspielblogs, dieses Mal mit mir und den Nerd-Gedanken als Host. Im Mai 2016 dreht sch alles um "Auswüchse der Wissenschaft", bei denen ihr mindestens so viel Freiheit wie alle verrückten Forscher dieser und aller möglichen Welten habt:

  • Sind eure Rollenspiel-Helden etwa einem durchgeknallten Wissenschaftler und seinen Forschungen begegnet und davon nachhaltig traumatisiert, sodass ihr davon berichten wollt?
  • Vielleicht wollt ihr anderen Spielleitern eine fiese Seuche an die Hand geben, die ganz 'I am Legend'-Stil eigentlich als Heilmittel begonnen und durch Mutation zu etwas Schrecklichem geworden sind?
  • NPCs, die einen Forschungsschwerpunkt und entsprechend interessante Gewohnheiten und Zielsetzungen haben, könnte es ebenso geben wie Profile von Monstern, die auf fehlgeleiteten Forschungen beruhen
  • Ideen, wie man einen Einbruch in ein Forschungslabor mit zwielichtigem Ruf als Abenteuer umsetzen könnte, sind ebenso gerne gesehen
  • Selbst Würfeltabellen mit 1W10 oder 1W20 möglichen Ausgängen, wenn ein Held die neueste alchemistische Errungenschaft vom Apotheker nebenan schluckt, sind denkbar.

... oder Dinge, an die ich gar nicht gedacht habe - das Feld ist ein weites und die Möglichkeiten unbeschränkt. Werdet kreativ, schreibt etwas amüsantes, spannendes, kritisches zum Thema "Auswüchse der Wissenschaft", sodass andere Spielrunden davon bereichert werden können und sich die Leser gut unterhalten. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche Videos, Bilder, Blogartikel oder Podcasts dabei herauskommen werden.

Der Opening-Artikel ist hier zu finden - da sammle ich neben hier auch alle Links, die ihr zum Thema postet :) Viel Spaß!

Artikel zum Thema "Auswüchse der Wissenschaft" im Überblick:

G3 - Nervengas aus 'Unknown Mobile Suit' von blut_und_glas
Ein Interview mit dem zutiefst verkannten Magister Alrico Valdani steuert Engors Dereblick bei
blut_und_glas erklärt die Funktionsweise des Synaptischen Kommunikators aus der Welt von Warhammer 40.000
Manuel "ManuFS" Sambs spendiert mit Komplex 41 ein Savage-Worlds-OneShot-Abenteuer
Der Alchemist ist ein Auswuchs der Wissenschaft für Beutelschneider, vorgestellt von blut_und_glas
Mit Spice und Stims: Spaß auf Nar Shaddaa bieten die Nerd-Gedanken zwei Star-Wars-Zufallstabellen an
Oracle löst in SLA Industries psychische Zusammenbrüche aus und stammt aus dem Labor von blut_und_glas
Mad-Kynalarth beschäftigt sich allgemein mit verrückten Wissenschaftlern und Alien-Tech
blut_und_glas macht mit einem Ghost Taser die Seelen Verstorbener in The Red Star gefügig
Mit einem Jadeschädel hilft blut_und_glas schwerstverletzten Earthdawn-Charakteren
Die elysischen Bluthunde sind D&D-Halborks, die blut_und_glas auf euch loslässt
Kein Laborplatz parat? Die Badewannenbiolabors aus Blue Planet sind blut_und_glas' Lösung
Körperrecycling betreibt blut_und_glas bei ChtulhuTech mit den Huldra
Mit dem Ersatzteilkörper liefert blut_und_glas ein Charakterkonzept für Shdowrun, das viele ethische Fragen aufwirft
Alchemisten aller Art werden sicher mit Jaegers.net's Rollenspiel-Chemiebaukasten sehr glücklich
Für Unknown Armies liefert blut_und_glas mit dem Wissenschaftler einen Archetypus
blut_und_glas' Spektrallobotomie möchten Geister bei The Red Star sicherlich nicht erleben
Die PHE-Infuson wird bei The Red Star aus den Geistern Verstorbener gewonnen und entspringt blut_und_glas' Gedankenwelt
Zuviele traumatische Erlebnisse oder Persönlichkeit? blut_und_glas' Gedächtnisabrasion aus SLA Industries hilft zuverlässig
Mit Metasilepin lassen sich bei SLA Industries aggressive Tendenzen unterdrücken - dank blut_und_glas aber nur kurzfristig
blut_und_glas' Rekonstituierungstherapie könnte bei Blue Planet ganze Völker auslöschen
Für verirrte Raumreisende gibt es bei Warhammer 40K blut_und_glas' Tränenatlas, der mit destilliertem Heimweh funktioniert
Bei D&D bietet blut_und_glas' Sonnenformel viel Konfliktpotential bei Wiederbelebungen
Jaegers.net sammelt Aus den Laboren der Welt gängige Kreaturen und Konzepte, an denen sich Wissenschaftler versucht haben
In Unknown Armies ändert blut_und_glas mit Zirkulärer Kliomantie die Wahrnehmung der Geschichte
Seanchu goes Ryleh steuert mit den Gerberus' Wächtern eine Investigatioren-Gesellschaft für Chtulhu vor
Spiele im Kopf's Tesla-Eiffel-Turm passt hervorragend in gleich mehrere RP-Szenarien - und hey, es ist Tesla!
Mit dem Unsterblichkeitsschock erschließt blut_und_glas die Privatwirtschaft im Jenseits von The Red Star
The Red Star bekommt von blut_und_glas zudem noch mit Bioprotokol eine zivile Behörde für die Biowaffenforschung spendiert
Graues Auge beschäftigt sich mit Gedanken zum Rollenspiel als Wissenschaft und einigen Spielereien für die Welt des Schwarzen Auges
Savage Run bietet einen Eclipse-Phase-Spielbericht in Form einer spannenden Short Story
Bei SLA Industries werden von blut_und_glas selbst Komapatienten für die Traumfabrik als Produktionsmittel missbraucht
Mit den Schmerzkaryatiden in Rogue Trader möchte ich nicht tauschen, denn blut_und_glas gönnt denen nicht mal im Tod ihre Ruhe
Die Glitzerminen sind ein fieses Kriegsaccessoire von _blut_und_glas für The Red Star
Wer ganze Welten entvölkern will, sollte es wie blut_und_glas bei Warhammer 40.000 mit Atmosphärendepolarisation versuchen
Bei Blue Planet ist von Gentherapien abzuraten, da dank blut_und_glas auch Iatrogene genetische Störungen auftreten können
Das Haus der Renunziation steuert den Avatar eines verrückten Wissenschaftlers für Unknown Armies bei, bei dem ein Beitrag von Unknown_VariableX übersetzt wurde
Raumfahrer sollten sich vor blut_und_glas' Miasma-Wolken bei Firestorm Armada in Acht nehmen
Mit dem Kleinen Seuchenbaukasten der Nerd-Gedanken kann sich jeder seine eigene Seuche zusammenwürfeln
SLA Industries wird von blut_und_glas um das Forschungsprojekt Project Blackbird bereichert, bei dem die Mitarbeiter ausgebeutet werden
Mit dem Helix Rethreader-Prototyp liefert blut_und_glas den Vorläufer einer magisch-genetischen Anti-Chi-Waffe in Feng Shui
Im Garten der Wissenschaften bei Nobilis sind laut blut_und_glas alle Auswüchse verwurzelt
Spiele im Kopf präsentieren mit dem Szenario um den wiedererweckten Ludwig XVI. eine interessante Variante eines Frankenstein'schen Unholds
Im Star-Wars-Universum fügt blut_und_glas den erschreckenden Dingen noch Legierte Sklaven hinzu, die auf abartige Weise dazu dienen, Embargos zu unterlaufen

13
Moin zusammen :)

Momentan ärgere ich mich ziemlich über den Editor bei Blogger, aber ich hoffe, dass irgendwer von euch vielleicht eine Idee mitbringt, wie man das Ganze beheben könnte. Mein Problem ist folgendes:

Vor einer Weile habe ich mir ein schickes Template für mein Blogger-Blog angeschafft, das leider als Voraussetzung für einwandfreies Funktionieren hat, dass man den Feed auf 'full' stellen muss - was sehr unschön ist, weil dann alle Texte unformatiert und im vollen Umfang auf der RSP-Blogs Liste landen. Will ich nicht, stört mich auch, wenn ich es bei anderen Blogs sehe. Ich habe festgestellt, dass das Template auch funktioniert, wenn man den Feed auf 'ersten Absatz' stellt - was bedeutet, dass ich selbst einen kleinen Textabschnitt als Absatz markieren könnte, um diesen in die Liste zu schicken - Thema erledigt, RSP-Blogs nicht vollgespamt. Yay.

Nur ... Blogger wandelt alle <p> </p> Codes automatisch in <br /> um - da kann ich mich auf den Kopf stellen und noch so viel händisch eincoden, spätestens wenn ich von der HTML Ansicht zurück zum Textfenster schalte und/oder speichere, sind die blöden br-Tags anstelle der p-Tags wieder da. Hat irgendwer von euch eine Idee, wie man das richten könnte? Ich würde das Template gern beibehalten, aber wenn ich nur die Wahl habe, entweder die Liste zu spammen oder aber ein nur halb funktionales Template zu nutzen ... fliegt das Template im hohen Bogen raus ...

14
Bloggerselbsthilfe / Umzug von Blogger nach Wordpress
« am: 12. Februar 2014, 11:17:15 »
Moin zusammen :)

Nachdem ich mich jetzt dann doch mit dem Gedanken angefreundet habe, mein gewohntes Blogger-Umfeld zu verlassen und zu Wordpress zu konvertieren, wüsste ich gerne, ob jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht hat. Es gibt dazu einige Guides im Netz, aber die umfassen selten alles an Mist, der einem passieren kann. Wer also einen guten Tipp hat oder einen Hinweis, was man auf jeden Fall beachten/machen sollte, immer her damit :)

Danke schonmal,
Gloria

15
RSP-Karneval / Ungewöhnliche Gegner [Januar 2014]
« am: 01. Januar 2014, 16:20:09 »
Zu mächtige Spielergruppe? Zu gelangweilte Spieler, die alle NSC-Gegner bereits in und auswendig kennen?
Langsam aber sicher verzweifelnder Spielleiter, der seine Spieler wieder richtig fordern möchte?


Kein Problem: Im Januar 2014 bringt der Karneval der Rollenspielblogs mit dem Thema "Ungewöhnliche Gegner" neue Impulse zusammen. Dabei ist es allen Kreativen selbst überlassen, wie sie den Begriff "ungewöhnlich" interpretieren. Wollt ihr Gegner dieser Art aus bekannten Rollenspielsystemen vorstellen? Ein Abenteuer schreiben, bei dem die Helden mit derartigen Gegnern konfrontiert werden? Habt ihr Zufallstabellen im Sinn, mit denen man schnell und einfach ungewöhnliche Gegner zusammenbasteln kann? Oder ....?

Hier sind eure Ideen gefragt - Platz ist genug vorhanden, Lust und Spaß an spannenden Artikeln hoffentlich auch. Ich freue mich sehr auf eure Beiträge :) und werde sie sowohl im Einleitungsartikel bei den Nerd-Gedanken als auch hier im Thread-Start sammeln und verlinken. Viel Spaß bei und mit den ungewöhnlichen Gegnern!

Einleitungsartikel bei den Nerd-Gedanken: http://nerd-gedanken.blogspot.de/2014/01/karneval-der-rsp-blogs-ungewoehnliche-gegner.html

Bisherige Beiträge:

1. Ungewöhnlich schwierig findet d6ideas das Thema dieses Monats
2. Der Goblinbau macht aus einem einfachen Drachen DEN ultimativen Drachen
3. Gegner könnten auch ungewöhnlich leicht sein, meint 6dideas
4. Belchion erinnert an die legendären Tucker's Kobolds
5. Ungewöhnlich komplex ist der nächste Denkansatz von d6ideas
6. Seanchui bietet in der von Ungewöhnlichem angereicherten Chtulhu-Welt ganz gewöhnliche und dadurch ungewöhnliche Gegner
7. Hilfen zur Konstruktion ungewöhnlicher Gegner für die eigene Spielgruppe gibt Chaos am Spieltisch
8. Ganz sicher ungewöhnlich ist der Nekromant von Sprawldogs als Shadowrun-Gegner
9. Ungewöhnliche Gegner sind erinnerungswürdige Gegner, meint Tagschatten, und gibt interessante Beispiele und Anregungen
10. Drei Mal Verzweiflung spendiert Nerd-Gedanken den Spielern als 'ungewöhnliche Gegner'
11. Einen waschechten Kaiser und Erzmagier bietet Ghoultunnel als aussergewöhnlichen Gegner an
12. d6ideas bringt einen ungewöhnlich wandelbaren Gegner für "Beutelschneider" mit ein
13. Bei einer Begegnung der Dritten Art von Pendragon treffen waschechte Ritter auf fiese Aliens
14. Auch Jedermann kann bei "Unknown Armies" ein besonderer Gegner sein, findet das Haus der Renunziation
15. RPGnosis macht sich Gedanken um Regelmechanismen für das Gefühl der Besonderheit bei Gegnern
16. Spiele im Kopf beschwört den Geist aus der Maschine und stellt Szenarioideen damit vor
17. Ungewöhnlich kulturell interessierte Weiherdrachen präsentert uns HârnMaster für HârnWorld
18. Wie man mit der Spiegel-Methode zum ungewöhnlichen Gegner kommt, verrät Nerd-Gedanken
19. Greifenklaue nennt in einem Podcast passende Produkte und Projekte mit ungewöhnlichen Gegnern
20. Phönixbanner erschafft ungewöhnliche Gegner durch ungewöhnliche Konzepte
21. Ungewöhnlich spät schiebt d6ideas noch einige spannende Gegner-Ideen nach

Abschlussartikel bei den Nerd-Gedanken: http://nerd-gedanken.blogspot.de/2014/02/rueckblick-ungewoehnliche-gegner.html

Seiten: 1