Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat

· 840 · 72366

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #180 am: 11. Juli 2019, 17:13:41 »
Wenn ich Zeit finde, schreibe ich mal was zum Thema "emotionales Denken".
Ich meine endlich verstanden zu haben, wo es hakt.

[member=533]Settembrini[/member]:
Ich denke Du hast immer wieder 2 Probleme, durch die es zu Eskalationen kommt:
1.) Du diskutierst bergab. Die intelligentesten Deiner Diskussionspartner im Internet liegen meist mehrere 10er-Stellen unterhalb Deines IQ. Von den weniger intelligenten fange ich gar nicht an...
Indiz dafür: Häufige Situation - Diskussion über viel Seiten, mit Herzblut diskutiert, dann steigst Du ein, hebst die Diskussion auf eine Metaebene, weist nach, wer zirkuläre Logik oder sonstige Argumentationsfehler verwendet. Hat vor Dir keiner gemerkt, alle im Kleinklein verstrickt, leuchtet aber ein.
2.) Auch wenn Du an guten Tagen niemanden beleidigt, verpackst Du Deine Erkenntnisse nicht in Hoeflichkeitsfloskeln. Bamm, Erleuchtung in die Fresse! Dein Gegner ist nicht nur widerlegt, er fühlt sich bloßgestellt wie ein Depp. Dabei mag man Leute, die zu oft recht haben, sowieso schon nicht.

Konkret läuft das dann so wie mit der rot-gelben Karte:
Du schreibst was, ohne Beleidigung, aber mit sehr deutlichen bis drastischen Worten, die unterlegen Teilnehmer aergern sich.
Das passiert mehrfach hintereinander.
Die Emotionen Deiner Gegner verdrängen das inhaltliche, hängen bleibt nur: Ärger + "Schwachmaten", "Gaslighting ", (inzestuoese) "Hinterwaeldler". Daraus entsteht dann im emotional denkenden Gehirn die falsche Überzeugung: " Settembrini provoziert und beleidigt uns ständig nur!"
Kein Wunder, dass die Mehrheit der Moderaten sich einig war, Dich deswegen zu bannen.
Kein Wunder auch, dass auf Athairs und mein Nachbohren widersprüchliche Begründungen kamen, und am Ende nur das diffuse, unbelegte Gesamtverhalten angeführt wurde, als sie merkten, dass es keinen validen konkreten Grund für Sanktionen gab:
- Huch, er hat ja gar niemanden als Schwachmaten bezeichnet.
- Oh, im Internet ist zwar viel von Vergewaltigten die Rede, aber vielleicht haben wir den Begriff Gaslighting doch falsch verstanden
- Au, Dorfgemeinschaft ist auch kein richtiges Schimpfwort.

Dass sie sich nicht eingestehen können, dass der Bann auf irrationalem, emotionalen Denken beruht, das nehme ich ihnen übel. Sie haben Angst ihr Gesicht zu verlieren, als dumm dazustehen. Dabei kann man auch Größe zeigen, wenn man sich entschuldigt und Fehler behebt, aber das vermögen die wenigsten.

Das ist meine Erklärung für das Tanelorndebakel, anders kann ich es  nicht verstehen. Ich hoffe, das hilft Dir weiter. Vermutlich sind viele andere Eskalationen ähnlich verlaufen.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #181 am: 11. Juli 2019, 17:16:32 »
Zitat
Ja, sowas in der art habe ich auch dabei gedacht. Wenn das T ein Stromanbieter wäre müsste das Kartellamt einschreiten.
Wohl kaum. Sind ja jede Menge internationale Anbieter da. Verglichen mit denen ist die Marktmacht des Tanelorn gering.

Lesen. Verstehen. Nachdenken. Posten.

Wir reden über DEUTSCHLAND. Wo also sind die Menge internationaler Anbieter in DEUTSCHLAND nochmal gleich? (Und in DEUTSCHER Sprache?)
Dann komm(t) nicht mit dem Kartellamt und Stromversorgern. Ist nämlich ziemlich unpassend.

Aber hier ist doch ein schönes Forum, Orkenspalter hat auch eins, gibt auch noch das Splittermond-Forum...das Tanelorn scheint den Ansprüchen ja nicht zu genügen.

Edit:
Zitat
Du diskutierst bergab. Die intelligentesten Deiner Diskussionspartner im Internet liegen meist mehrere 10er-Stellen unterhalb Deines IQ. Von den weniger intelligenten fange ich gar nicht an...
Ja, genau DAS wird es sein.  :D
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 17:18:57 von Rhylthar »

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #182 am: 11. Juli 2019, 17:28:26 »
Aber hier ist doch ein schönes Forum, Orkenspalter hat auch eins, gibt auch noch das Splittermond-Forum...das Tanelorn scheint den Ansprüchen ja nicht zu genügen.

Wir sind uns aber einig, dass die vorgeschlagenen Foren deutlich kleiner sein, sowohl von der bloßen Anzahl an Mitgliedern als auch von der Bedeutung?
Dazu kommt noch, Archoangel ist auf Lebenszeit gebannt.

Zu letzt sei noch angemerkt, "Geh doch wo anders hin, wenn es dir hier nicht gefällt" ein Argumentation mit...Geschmack ist.

Grüße

Hasran

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #183 am: 11. Juli 2019, 17:33:21 »
Klar sind die kleiner, aber das war ja nicht die Frage.

Zitat
Zu letzt sei noch angemerkt, "Geh doch wo anders hin, wenn es dir hier nicht gefällt" ein Argumentation mit...Geschmack ist.
Andersherum:
Ich finde es verwunderlich, wie man seit Jahren konsequent etwas als "absolute Scheisse" deklarieren kann und den Mitgliedern jetzt auch noch die Intelligenz abspricht...aber trotzdem dahin zurück will. Und: Vorschläge, wie "Bleib doch weg, ist besser!" kamen aus dieser Runde hier durchaus (#2, #15, ...).

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #184 am: 11. Juli 2019, 17:40:26 »
Klar sind die kleiner, aber das war ja nicht die Frage.

Oben merkt doch Zornhau an, er nehme das Tanelorn ob seiner Reichweite etc. Als alternativlos wahr. Beantwortet doch die Frage.

Zitat
Andersherum:
Ich finde es verwunderlich, wie man seit Jahren konsequent etwas als "absolute Scheisse" deklarieren kann und den Mitgliedern jetzt auch noch die Intelligenz abspricht...aber trotzdem dahin zurück will. Und: Vorschläge, wie "Bleib doch weg, ist besser!" kamen aus dieser Runde hier durchaus (#2, #15, ...).

"Diese Runde" scheint mir zu heterogen in ihren Gedanken zum Tanelorn, um für alle zu antworten. Für mich hat das Tanelorn noch zu viele "redeemable qualities" z.B.

Zudem vermute ich, dass "Tanelorn" pars pro toto verwendet wird von vielen und das Ganze bei vielem Diskutanten hier verschieden ist.

Grüße

Hasran

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #185 am: 11. Juli 2019, 17:41:25 »
Das mit dem Intelligenzgefaelle ist echt ein Problem. Manche kapieren ja noch nicht mal, dass sie hier nicht disputieren, sondern poebeln.
Das war im Affekt geschrieben. Natürlich kapiert er's. Seine Motive sind aber unredlich.

@Rüpel: Dein Versuch, dich aus dem Disputorium bannen zu lassen, um aus dem Tanelorn oberlehrermaessig mit dem Finger deuten zu können, ist mehr als plump und offenkundig. Bist du irgendwie Pädagoge oder so?
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 17:49:32 von ghoul »
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #186 am: 11. Juli 2019, 17:52:31 »
Das mit dem Intelligenzgefaelle ist echt ein Problem. Manche kapieren ja noch nicht mal, dass sie hier nicht disputieren, sondern poebeln.
Das war im Affekt geschrieben. Natürlich kapiert er's. Seine Motive sind aber unredlich.

@Rüpel: Dein Versuch, dich aus dem Disputorium bannen zu lassen, um aus dem Tanelorn oberlehrermaessig mit dem Finger deuten zu können, ist mehr als plump und offenkundig. Bist du irgendwie Pädagoge oder so?
Tja, falsche Einschätzung, was das "Zeigen" angeht. Muss ich nicht, kann jeder selbst lesen.  ;)

*

Offline Der Oger

  • ****
  • Beiträge: 299
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #187 am: 11. Juli 2019, 17:55:34 »
[member=792]Hewisa[/member]
Wenn wir schon bei Beichtstunde sind, dann möchte ich auch etwas dazu beitragen :
1) Ich habe damals einen Fehler gemacht,  indem ich die Entschuldigung zu früh annahm. Ich hätte mir da sehr viel mehr Zeit nehmen müssen.
2) Das hat damals niemand als Scherz aufgefasst.
3) Den Ursprungsbeitrag gibt es noch? Öffentlich? Ich dachte eigentlich,  der sei gelöscht worden. (Ein weiterer Fehler von mir. Ich mache viel zu wenig Screenshots. Ich kann leider nur aus der Erinnerung erzählen.)
4) Ich bin mir fast sicher,  daß der homophobe Spruch von dir kam. Ich will nicht ausschließen,  dass da was in fast 15 Jahren online durcheinander gekommen ist,  aber... Nuja... Bis ich den Originalpost sehe, bleibst Du als der jenige abgespeichert.
5) Ich will anerkennen,  dass Du die Moderationstätigkeit abgegeben, und damit wenigstens in diesem Moment Integrität bewiesen hast.
6) Selbst wenn ich Deine Entschuldigung damals angenommen habe,  bedeutet das nicht, dass ich das vergessen habe. Und ich denke, da ich gerade meine persönliche Bilanz ziehe, über meine persönlichen Erfahrungen und Beziehungen zum T:, darf ich das auch verwenden.
7) Du hast mir damals vorgeworfen,  nichts zur Community beizutragen. Da habe ich drüber nachgedacht und tatsächlich etwas geändert - mich auf Content konzentriert und mich weitestgehend aus den Metadebatten rausgehalten. (Nur um heute festzustellen, daß kaum noch was geschaffen und beigetragen wird,  aber das ist ein anderes Thema.)

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #188 am: 11. Juli 2019, 17:57:00 »
Das hier Mechanismen wirken, die zu Ausgrenzung führen, wie Settembrini schrieb, scheint mir offenkundig zu sein. Wichtiger finde ich einzuschätzen, wieviel Absicht dahinter steht. Ich bin da eher wohlwollend und vermute nicht, dass bei so einem harmlosen Hobby wie RPG so gezielt vorgegangen wird, vielmehr vermute ich, dass die meisten Involvierten gar nicht die Fähigkeit besitzen, diese Dynamik zu überblicken und dementsprechend auch nicht fähig sind, daraus auszubrechen (in der Hinsicht bin ich weniger wohlwollend). Man muss sich ja nur angucken, wie bierernst sowas im :T: genommen wird, und einzelne Begrifflichkeiten zerpflückt werden, es ist ja schon fast zum Lachen.

Das es nicht um irgendwelche Klassenkämpfe geht, scheint mir auch offensichtlich. Dieser Thread ist zwar die Settembrini-Show, und es steht zugegebenermaßen ja auch im Titel; und vermutlich auch zu Recht, da Settembrini sicher mehr eingesteckt hat, als er ausgeteilt hat, aber blickt man in die weite Runde, gibt es genug Beispiele von unerwünschten Usern, die aus eben dieser Schicht kommen, gegen die sich Settembrini glaubt, zu stemmen.
Deswegen, denke ich, geht es schlussendlich wirklich nur um Befindlichkeiten und allgemein um wenig strapazierfähige Personen, die sich einbilden und anmaßen, sie könnten eine Diskussion, die ALLE betrifft, mit Machtworten der Art "ne, darüber will ich jetzt nicht reden", abwinken (ganz typisch für junge Eltern und Lehrer). Das gibt es ja gerade nicht nur im Internet und wird durch die Empörungskultur im Alltag vrmtl. auch beeinflusst/gefördert.

Die Diskussion, ob es politisch ist oder nicht, ist müßig, da es unpolitisch ja überhaupt nicht gibt.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 17:58:49 von BoyScout »

*

Offline Archoangel

  • **
  • Beiträge: 66
  • Stimme der Vernunft
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #189 am: 11. Juli 2019, 18:14:29 »
[member=540]ghoul[/member]: Danke für deinen Erklärungsansatz. Nach einigem Nachdenken erklärt das zumindest meine Probleme vergangener Tage. Hätte hätte Fahrradkette ... hätte ich meinen Kritikern einfach mal die durchschnittliche Intelligenz meiner Schüler postuliert, wären die Dinge sicher anders gelaufen. Tja - man sollte nicht von sich auf andere schließen Teil dreiunddrölfzig.

[member=21]BoyScout[/member]: Sei dir da mal nicht zu sicher. Wie viel Absicht da mitunter dahinter steckt bekommt man meist nur dann mit, wenn die PMs bzw. emails zu hageln beginnen.

[member=760]Rhylthar[/member]: Was ist denn mit dir passiert. Wie sich ein Mensch in anderthalb Jahren so verändern kann ... wurde deine account gehacked und jetzt spricht da jemand völlig anderes? Und nebenbei hat dich der ghoul ja ertappt alter Kollege. Den Lehrer erkennt man aber irgendwie doch immer, nicht?
4E Archoangel - love me or leave me!

*

Offline Der Oger

  • ****
  • Beiträge: 299
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #190 am: 11. Juli 2019, 18:17:29 »
[member=540]ghoul[/member]:
Rhyltar hat sich meiner Kenntnis nach mal als Lehrer geoutet. Das ist für mich nicht so das Problem, wie seine  sittliche Einstellung, von der ich glaube,  daß sie nicht nur im Rollenspiel fehlt. Ein Technokrat im besten Fall, ein narzisstischer Opportunist im schlimmsten. Wenn er Lehrer ist,  könnte er genau so an einem Gymnasium mit dem Namen eines jüdischen Schriftstellers oder nicht-militärischen Widerständlers lehren, wie an einer Napola.

Ich rede nicht mehr mit ihm,  ignoriere seine Posts und denke,  dass ist die beste Herangehensweise. Er ist in meinen Augen eines von den toxischen Elementen des T:.

Ich fand es interessant,  wie er vor einigen Monaten im Zuge der Zak S -Debatte aufgetaucht ist. Zur Debatte wollte er meiner Meinung gar nichts beitragen,  es hat ihn aus meiner Sicht gestört,  dass sie woanders fortgesetzt wurde, an einem Ort,  wo er wenig soziale Kontrolle ausüben kann.

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #191 am: 11. Juli 2019, 18:23:47 »
Zitat
[member=760]Rhylthar[/member]: Was ist denn mit dir passiert. Wie sich ein Mensch in anderthalb Jahren so verändern kann ... wurde deine account gehacked und jetzt spricht da jemand völlig anderes? Und nebenbei hat dich der ghoul ja ertappt alter Kollege. Den Lehrer erkennt man aber irgendwie doch immer, nicht?
Die Frage gebe ich gerne zurück. Und es sind ein paar mehr Jahre, seit wir uns kennen.

Nur liegt Ghoul vollkommen falsch mit seiner Annahme. Es wird scheinbar immer noch angenommen, dass ich irgendwelche Verbindungen zum Tanelorn hätte, außer als "ganz normaler" User. Ist aber ein Irrtum. Bei mir trifft nichts davon zu, ich habe auch mit den ganzen alten Geschichten nichts am Hut. Oh, bevor es heisst, ich verschweige was: Ja, ich kenne zwei Tanelorn-User, die regelmäßig posten, persönlich, eine ist sogar Moderatorin. Aber das wird auch hier jeder verstehen, dass man mit Leuten sehr gut auskommt, die einem mehrere Regalmeter RPG-Material retten.

@ Oger:
Naja, da haben wir ja was gemeinsam.

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #192 am: 11. Juli 2019, 18:47:13 »
Archoangel schrieb:
Zitat
[member=21]BoyScout[/member]: Sei dir da mal nicht zu sicher. Wie viel Absicht da mitunter dahinter steckt bekommt man meist nur dann mit, wenn die PMs bzw. emails zu hageln beginnen.
Ich gehöre ja zu den Leuten, die PMs weitestgehend ignorieren (oh, hab' sogar wieder zwei hier! Wer will was?), wer weiß, was in meinen Account Posteingängen noch schlummert :D
Fällt mir trotzdem schwer, das du glauben, wir reden nur über harmlose Elf Games. Man sieht ja, wie sich die Leute draußen verhalten. Der Großteil der Gesellschaft will sich halt abends nicht mit anstrengenden Leuten auseinandersetzen müssen, nachdem sie tagsüber alle ach so hart gearbeitet haben. Deswegen wundert es mich ja so, woher sich die Mods im :T: rekrutieren, das muss doch überaus anstrengend sein. Andere Plattformen (z.B. G+, jetzt MeWe) kommen quasi komplett ohne Banns aus und da wird auch leicht moderiert.

p.S. ich denke Ghoul hat in großen Teilen Recht. Sich wundern, warum Leute reagieren, wie sie reagieren, wenn man unfreundlich ist, ist aber auch nicht gerade... schlau.


Wundert mich auch, das A'X'X als Großer Alter immer herausgekramt wird. Das ist schon ein bisschen in der Kategorie "Opa erzählt vom Krieg". Und A'X'X wird dann als Androhung missbraucht, dass man doch besser froh und dankbar sein soll, denn es könnte NOCH schlimmer sein. Wer weiß, wenn man ihn 5 mal schreibt, erscheint er vielleicht. Habe zufällig vorgestern beim Kramen in alten Sachen einen Post im :B: von ihm von 2014(!) gefunden, wo er aber nur auf die mir bekannte, pampige Art die Accountlöschung forderte (kenne ihn aber auch nur online).

Zur Situation "damals": Ich kenne das Grofafo seit Jahr2 nachdem es öffentlich ging. Sehr schnell kam ich dann mit anderen neuen Usern, darunter Freunde, aus RL und von der ShadowHelix in die Kategorie "ach, die Neuen da". Ach die Neuen da, wollen auch was dazu sagen. Zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass sich die Urgesteine (Jahr1 und Prä Jahr1) vrmtl. alle privat kennen. Jetzt ergibt das natürlich Sinn. Aus der Kategorie "ach, die Neuen da" kam man bis A'X'X Weggang allerdings NIE heraus. Irgendwann übernahm Boba und in einem neuen Forum war man natürlich kein Neuer mehr. Aber möglicherweise besteht das kalte Herz immer noch.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 18:56:46 von BoyScout »

*

Offline blut_und_glas

  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #193 am: 11. Juli 2019, 19:02:48 »
Da habe ich drüber nachgedacht und tatsächlich etwas geändert - mich auf Content konzentriert und mich weitestgehend aus den Metadebatten rausgehalten. (Nur um heute festzustellen, daß kaum noch was geschaffen und beigetragen wird,  aber das ist ein anderes Thema.)

Das ist zwar ein anderes Thema, aber es berührt auch einen Punkt, der hier doch schon ein paar Mal angesprochen wurde, die angebliche "Alternativlosigkeit". Gerade, dass kaum etwas geschaffen wird (beziehungsweise, dass es in meiner Erfahrung so kraftraubend sein kann, etwas zu schaffen), führt die Alternativlosigkeit nämlich dann ad absurdum. Natürlich wäre es der fast einzige Ort an dem sich theoretisch etwas ließe, da das aber praktisch gar nicht (oder nur unter Schmerzen) möglich ist...

Aber ja, es ist ein anderes Thema.

Und da das Schaffen ja auch wieder so viele Aspekte hat, noch dazu eines, wo nur ein leichter Perspektivwechsel wohl zu ganz anderen Bewertungen führt.
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #194 am: 11. Juli 2019, 19:17:46 »
was zählt denn zu schaffen? Keine Ahnung, was im :T: läuft, viele, die was schaffen, sind ja vermutlich nicht mehr da. Wie du sagst, Perspektiven, die PESA schafft doch was, es gibt Abenteuer. , und im RSP-Blogs Karneval stehen manchmal gute Sachen. Viele Leute basteln bestimmt auch an ihren eigenen Heartbreakern, das kann auch mitunter über ein Jahrzehnt dauern und da bekommt man natürlich wenig mit. Den Ausstoß wie die englisch-sprachige OSR community wird das natürlich nie erreichen, die Leute machen doch jetzt mehr, früher gab's eher die Theoriekriege.
Oder ist was großes, community-übergreifendes gemeint?
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 19:19:20 von BoyScout »