Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat

· 840 · 69163

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

*

guest792

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #315 am: 30. Juli 2019, 11:21:02 »
Da verdrehst Du was. Er erbittet sich einen Vertrauensvorschuss in die Moderation.
Umgekehrt das Vertrauen der Moderation in die User ist ein anderes Thema. Das wurde aufgenommen weil auch Boba mal mit Anzeigen gedroht wurde, und er eine Möglichkeit schaffen wollte, bei einem solchen "Vertrauensbruch" Leute rauszuwerfen. Andere Baustelle.

Und die Anschuldigungen, Boba hätte die Bemühungen, Dich bei deinem realen AG anzuschwärzen gedeckt finde ich nach wie vor nicht gerechtfertigt. Die Links die Du da vorher zum Thema gepostet hast belegen das imho nicht.

Generell wird hier ne ganze Menge miteinander vermischt. Mal so ein paar Punkte der Reihe nach:

1.) Ich finde es nach Lektüre einiger älterer Threads schon bemerkenswert, mit welcher Ausdauer und Häufigkeit man sich hier an den Vorgängen im Tanelorn abarbeitet. Du schreibst, Du wohnst mietfrei in den Köpfen der Tanelornis - das ist umgekehrt offenbar genau so.

2.) Du bist sauer, weil Du gebannt wurdest. Verständlich. Aber an anderen Stellen widersprichst Du Dir selbst - Du sagst selbst Du seist "höchstens unhöflich (meinetwegen bis zur Beleidigung)", aber im Post davor sagst Du, Du hättest Dich "sehr wohl ganz stark an Geist und Buchstaben des Forenklimas gehalten". Und das widerspricht sich einfach.

3.) Du hast sicher Recht damit, dass andere für die Aktion nicht gebannt worden wären. Unbestritten. Fand den Bann auch mehr als fragwürdig. Dann aber fängst Du hier an, Anschuldigungen aufzubauen, die so nicht richtig sind - das fängt beim Threadtitel an ("gebannt weil er eine krumme Nase hat" insinuiert nun mal, dass Du Opfer von Antisemitismus geworden bist, und das weißt tu), über "Xenophobie" und jetzt "weil Du nicht auf dem Treffen warst". Die "Krumme Nase" und "Xenophobie"-Aktionen interpretiere ich mal als Auskeilen, weil Du sauer bist. Geschenkt.
"Nicht auf dem Treffen" kommt der Wahrheit schon näher, ist es aber nicht wirklich. Wenn es so einfach wäre, wären die Sanktionen doch schon 2008-2010, als die Keilerei auf dem Höhepunkt war gekommen. Aber die erste Sanktion (Gelbe Karte) gab's 2018.
Vielmehr ist es so, dass die Skepsis und meinetwegen Vorverurteilung deiner Person aus der gemeinsamen nicht eben harmonischen Vorgeschichte resultiert. Es gab so lange Knies, dass irgendwann jeder Bonus aufgebraucht ist. Daher die Sanktion. Nur ist es danach nicht so, dass man danach wieder von Null anfängt. Das Fass ist nach wie vor voll, der nächste Verstoß gibt gleich die nächste Sanktion.
Wie gesagt: Du hast sicher recht damit, dass andere da mit mehr Nachsicht behandelt werden. Aber die haben nicht die Vorgeschichte. Und die ist eben nicht das Resultat deiner Herkunft oder deiner Nase sondern deiner Aktionen. Der Bann - tatsächlich schon die gelbe Karte letztes Jahr - war imho nicht gerechtfertigt. Das darfst Du natürlich doof finden, ist aber eine Konsequenz deines Handelns in der Vergangenheit. So läuft das halt.

4.) So unschuldig wie Du tust warst Du auch nicht. Allein das "Gaslighting"-Beispiel. Die Entrüstung, du hättest Crimson King quasi einen Kinderschänder genannt fand ich auch überzogen. Aber das war doch trotzdem auch keine unschuldige Nachfrage sondern Du hast ihm eben Gaslighting unterstellt. Subtiles Sticheln. Genau dieses unterschwellige passiv-aggressive Sticheln knapp unterhalb der Beleidgungsschwelle und damit nicht sanktionswürdig im Rahmen der Forenregeln hast Du früher zu recht angeprangert. Und eigentlich bist Du doch vor allem deswegen sauer, weil andere damit durchgekommen sind und Du nicht. Auch das sei Dir zugestanden, aber so ehrlich zu Dir selber solltest Du sein.

Das klingt jetzt wieder ein bisschen aggressiver als es gemeint war, aber ich versuche das mal hier in ähnliche Worte wie drüben zusammenzufassen:

Verständlich, dass Du sauer bist, aber auch auf der anderen Seite sitzen Leute, die sich angegriffen und beleidigt fühlen.
Sich reinsteigern und die Fronten weiter zu verhärten und jeweils zu sagen "sollen die anderen sich doch ändern" wird den Konflikt nicht lösen - wenn der Konflikt gelöst werden soll, müssen beide Seiten bereit sein, die Vergangenheit ruhen zu lassen.

Der Diskussionskultur-Faden ist übrigens wieder an der Stelle angelangt, an der mir - mehr oder weniger verklausuliert - nahegelegt wird, doch bitte zu gehen.
Ich sehe, dass man das so lesen kann. Aber das ist ja auch wieder die maximal bösartigste Lesart, was Du in einem anderen Thread zu recht beklagt hattest.
Ich würde das wenigstens neutraler lesen; ich verstehe auch tatsächlich nicht, wieso man irgendwo permanent hin will, obwohl es einem dort nicht gefällt. Ich hatte die Sauna-Analogie aufgezogen: Wenn ich mich nicht vor fremden Menschen nackig machen will, gehe ich halt nicht in die Sauna, wo man das muss.


Wie gesagt: Ich will gar nicht alles verteidigen, ich versuche nur, ein paar Fehlwahrnehmungen geradezurücken. Auch im Tanelorn.

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #316 am: 30. Juli 2019, 11:22:25 »
Kompromissloses Pochen auf Hausrecht nach dem Motto "Deine Nase gefällt mir nicht". Was ja schon korrekt in dem Titel dieses Threads gedeutet wurde.
Sehr ungemütlich, das T derzeit, zum Glück bin ich schon weg.  ::)
« Letzte Änderung: 30. Juli 2019, 11:24:25 von ghoul »
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #317 am: 30. Juli 2019, 11:32:04 »


Der Diskussionskultur-Faden ist übrigens wieder an der Stelle angelangt, an der mir - mehr oder weniger verklausuliert - nahegelegt wird, doch bitte zu gehen.
Ich sehe, dass man das so lesen kann. Aber das ist ja auch wieder die maximal bösartigste Lesart, was Du in einem anderen Thread zu recht beklagt hattest.
Ich würde das wenigstens neutraler lesen; ich verstehe auch tatsächlich nicht, wieso man irgendwo permanent hin will, obwohl es einem dort nicht gefällt. Ich hatte die Sauna-Analogie aufgezogen: Wenn ich mich nicht vor fremden Menschen nackig machen will, gehe ich halt nicht in die Sauna, wo man das muss.

Was ist denn eine weniger bösartige Lesart? Mein Eindruck ist durchaus, dass es manchen lieber wäre, mit meiner Gesinnung nicht mehr im Tanelorn zu schreiben. Wer der Moderation nicht vertraut, soll gehen. So habe die Aussagen dort verstanden.

Ich mag es ja in der Sauna, auch wenn ich es kritisch sehe wie viel Eintritt verlangt wird. Deswegen möchte ich aber nicht darauf verzichten. Es ist ja in Ordnung, in der Tanelorn-Sauna keine Birkenstöcke nutzen zu können. Das kann ich ja hier. ;)

Grüße

Hasran

*

tassander

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #318 am: 30. Juli 2019, 11:48:26 »
(...)
Wie gesagt: Ich will gar nicht alles verteidigen, ich versuche nur, ein paar Fehlwahrnehmungen geradezurücken. Auch im Tanelorn.

Das Tanelorn will halt in Ruhe gelassen werden.

Das T will gar kein Oxford Union für Rollenspieler sein, sonder eher so eine Art Schützenverein.

Es ist ein positives Resultat der ganzen Geschichte, dass von T Seite das so deutlich gemacht wurde. Wenn man sich die men in charge dort in einem sympathischen Vereinsheim vorstellt und ihre Äußerungen aus der Warte liest, wird das alles sehr verständlich. Das T-Treffen ist das Schützenfest. Klar, dass es komisch ist, wenn man da nicht hin will.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #319 am: 30. Juli 2019, 11:52:18 »
@preacher:
Ich finde wenig um Dir zu widersprechen, weil Du vor allem Wasser auf meine Mühlen schüttest. In einem Punkt große Verwunderung: der Vorwurf ich gäbe dem zu viel Bedeutung und täte andernorts so, als sei mir angeblich alles egal.

Ich habe/hatte ein "eigenes" Forum, weil es mir nicht egal ist, ein eigenes Blog, ebenso arbeite ich mit an einem Untergrundfanzine. Weil es mir nicht egal ist. Sogar Turniere und Spieletreffs führe ich durch, weil es mir nicht egal ist. Und ich war in einem speziellen Thread über Spiele, die mir nicht nur nicht egal sind, sondern die ich für einen popkulturellen Meilenstein halte. Und in dem Thread habe ich ein Gespräch geführt, versucht den Diskurs aus seiner unsäglichen Schräglage zu befreien. Also habe ich dort Zeit und Mühe investiert. Wie kannst Du sagen, es würde mich nicht kümmern? Das ist doch Quatsch mit Soße.

Dieses Recht wird mir verweigert, und das hat mich gestört, stört mich immer noch. Eben weil die Begründungen so....ach na ja eben so sind wie sie sind. Ich habe keine Lust mehr dauernd die Worte, die dafür angemessen sind zu tippen. Steht alles weiter oben.

Mir (von allen Leuten) inkonsistentes Verhalten vorzuwerfen aber gleichzeitig zu behaupten, es sei ja alles vorhersehbar, was ich sage und in aller Zukunft tun werde, was muß passieren, damit Du Deinen eigenen Widerspruch erkennst?

7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #320 am: 30. Juli 2019, 11:54:21 »
(...)
Wie gesagt: Ich will gar nicht alles verteidigen, ich versuche nur, ein paar Fehlwahrnehmungen geradezurücken. Auch im Tanelorn.

Das Tanelorn will halt in Ruhe gelassen werden.

Das T will gar kein Oxford Union für Rollenspieler sein, sonder eher so eine Art Schützenverein.


Ich kenne mich da nicht aus: Wieviele wollen denn wirklich schießen, im Schützenverein?
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

tassander

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #321 am: 30. Juli 2019, 12:02:20 »
Ich kenne mich da nicht aus: Wieviele wollen denn wirklich schießen, im Schützenverein?

 ;D Ich weiß, worauf du hinauswillst.

Aber ich wollte die Analogie nicht überstrapazieren. Wir waren letzten Sommer bei einem Treffen von Traktor-Oldtimer-Fans (fragt nicht). Da durften wir auch eine Bratwurst kaufen, die Kinder auf den historischen Traktoren fahren und man war sehr nett zu uns. Aber es war klar, dass man nicht dazugehört.

Diese Atmosphäre meinte ich. Man darf schon mitmachen, aber dass man einen mitmachen lässt, das ist ein Privileg, für das man Dankbarkeit zeigen muss. So funktioniert das in vielen Vereinen und im T. In der Vereinsanalogie finde ich das eben verständlich.

*

Offline MK Ultra

  • Dubyuk mit Computer Operations
  • *
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #322 am: 30. Juli 2019, 12:07:58 »

Sich reinsteigern und die Fronten weiter zu verhärten und jeweils zu sagen "sollen die anderen sich doch ändern" wird den Konflikt nicht lösen - wenn der Konflikt gelöst werden soll, müssen beide Seiten bereit sein, die Vergangenheit ruhen zu lassen.


Eh, permanente Eskalationsstufen eignen sich nicht so gut dazu oder?  ::)
(bolded is mine)

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #323 am: 30. Juli 2019, 12:12:52 »
Eyeyey, da reden sich in dem Thread aber einige um Kopf und Kragen. Aber zu den geäußerten Geisteshaltungen ist glaube ich alles gesagt.
Wenn sich einer Zersetzt, dann die selber. Und wenn alles so glasklar wäre und ich nur irgendein Stinker, dann müßten die da weder hier noch im T: so einen Bohei machen. Bin ja schon gebannt. Könnten ja einfach weitermachen, geht wohl nicht, weil die Lebenslügen gerade alle aufplatzen, wie Eiterblasen.

Nun denn, das T: wird sich eh bis Jahresende transformieren, mögen sie sich verpuppen und ich beobachte.

7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

guest792

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #324 am: 30. Juli 2019, 12:23:38 »
Es ist ein positives Resultat der ganzen Geschichte, dass von T Seite das so deutlich gemacht wurde. Wenn man sich die men in charge dort in einem sympathischen Vereinsheim vorstellt und ihre Äußerungen aus der Warte liest, wird das alles sehr verständlich. Das T-Treffen ist das Schützenfest. Klar, dass es komisch ist, wenn man da nicht hin will.
Naja, fast. Wenn man nicht hin will ist das vollkommen in Ordnung.
Befremdlich wird's halt, wenn man Schützenfeste total dämlich findet, das bei jeder Gelegenheit lautstark kundtut, aber trotzdem mit aller Gewalt dort abhängen will.
Aber ja, die Analogie ("Eckkneipe" wurde auch schon öfter benutzt) passt ganz gut. Und das war das, was ich in früheren Posts meinte mit "Inkompatibilität der Anforderungen/Kulturen".

[member=775]Hasran[/member]:
Die Lesart wäre eben die, dass man  - alleine schon aus Eigenschutz - eben Dinge meidet, in denen man sich derart unwohl fühlt. Erfordert aber zugegebenermaßen angesichts der Formulierung schon aktives Wohlwollen. Die Formulierung hätte ich - ebenfalls wohlwollend - aber auf zunehmende Gereiztheit geschoben.
Erfordert aber wie gesagt tatsächlich aktives Wohlwollen.

[member=533]Settembrini[/member]:
Ok, ich muss zugeben, dass ich da nicht ganz folgen kann.
Zunächst mal sei nochmal betont, dass mir nicht an Schuldzuweisungen gelegen ist; ich versuche tatsächlich Deeskalation, indem auf beiden Seiten auf eigene Fehler sowie der Gegenseite hinweise. Wie erfolgreich das ist, naja, das ist eine andere Geschichte.

Die Aussagen, die sich aus meiner Sicht widersprechen waren diese beiden:
[…]mir, der höchstens unhöflich (meinetwegen bis zur Beleidigung) is[…]
Ansonsten bleibt festzuhalten daß […]mein Aufregungspunkt eben war, daß ich mich sehr wohl ganz stark an Geist und Buchstaben des Forenklimas gehalten habe in den letzten Monaten[…]
Entweder Du bist unhöflich bis zur Beleidigung oder Du hältst Dich an Forenregeln, da sehe ich den Widerspruch/die Inkonsistenz.

Wo ich sage, dass "es" (was eigentlich?) Dich nicht kümmert oder wo ich sage, dass alles vorhersehbar sei, was Du in aller Zukunft tun wirst, das verwirrt mich jetzt ehrlich.
Würdest Du mir das zitieren?

Oder meintest Du (bzgl. Vorhersehbarkeit) meine früher ausgesprochene Befürchtung, dass grundlegende Inkompatibilitäten in der Kommunikationskultur auf Dauer wieder zu Reibereien führen werden? Wenn ja: Das bezog sich nicht darauf, dass deine - oder irgendjemandes sonst - Handlungen vorhersehbar sind; das war allgemein auf eben die Kulturen bezogen.
Wieder eine Analogie: Ohne zu wissen, was irgendwer speziell tun wird, bin ich ziemlich sicher, dass es im Nahen Osten in absehbarer Zeit wieder zu Zusammenstößen kommen wird.
Allgemein gesprochen und wenn diese Befürchtungen nicht eintreffen, dann wäre das um so schöner.

Falls Du etwas anderes meintes, bitte ich um Erklärung. Dito "nicht kümmern", da stehe ich ehrlich auf dem Schlauch.

Eh, permanente Eskalationsstufen eignen sich nicht so gut dazu oder?  ::)
Stimmt. Ich hab auch Im Tanelorn vorgeschlagen, diese Regel zu ändern: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,52264.msg134773680.html#msg134773680

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #325 am: 30. Juli 2019, 12:29:51 »
Das Bild des Schützenvereins beschreibt es ganz gut. Ich reibe mich so sehr daran, weil für mich RPGs auch immer mit counter-culture im Zusammenhang stehen und manche gelebte Attitüde für mich dadurch sehr fremd wirkt.

Grüße

Hasran

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #326 am: 30. Juli 2019, 12:32:39 »
Zitat
Entweder Du bist unhöflich bis zur Beleidigung oder Du hältst Dich an Forenregeln, da sehe ich den Widerspruch/die Inkonsistenz.

Ich war so. Aber die letzten Monate, jahre eben nicht. Da geht es doch darum, daß selbst beio Wohlverhalten man keine Chance hat.

Der Rest bezog sich auf dsas "mietfreie Wohnen" aus Deinem Post.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #327 am: 30. Juli 2019, 12:37:15 »
Das Bild des Schützenvereins beschreibt es ganz gut. Ich reibe mich so sehr daran, weil für mich RPGs auch immer mit counter-culture im Zusammenhang stehen und manche gelebte Attitüde für mich dadurch sehr fremd wirkt.

Grüße

Hasran

Also in dem Club bist Du schonmal aufgenommen! Ich finde es ja krass, wie Sachen, die wie "jeder weiß" schlecht sind, da fröhlich Urständ feiern.

So wie der eine Boss, der tatsächlich angeordnet hat, daß die Angestellten schlechte Rede wieder den Boss sofort dem Boss zu melden haben. Also buchstäblich eine Anordnung zur Denunziation gab. Und einige fanden das gar nicht schlimm...FunFact: am Ende hat der absolute Oberboss den Boss entfernt, aber man wundert sich, wie jemand überhaupt...
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #328 am: 30. Juli 2019, 12:45:52 »
Das Bild des Schützenvereins beschreibt es ganz gut. Ich reibe mich so sehr daran, weil für mich RPGs auch immer mit counter-culture im Zusammenhang stehen und manche gelebte Attitüde für mich dadurch sehr fremd wirkt.

Grüße

Hasran

Also in dem Club bist Du schonmal aufgenommen! Ich finde es ja krass, wie Sachen, die wie "jeder weiß" schlecht sind, da fröhlich Urständ feiern.

So wie der eine Boss, der tatsächlich angeordnet hat, daß die Angestellten schlechte Rede wieder den Boss sofort dem Boss zu melden haben. Also buchstäblich eine Anordnung zur Denunziation gab. Und einige fanden das gar nicht schlimm...FunFact: am Ende hat der absolute Oberboss den Boss entfernt, aber man wundert sich, wie jemand überhaupt...

Hat der Club denn einen Türsteher? :D

Grüße

Hasran

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #329 am: 30. Juli 2019, 13:33:01 »
So wie der eine Boss, der tatsächlich angeordnet hat, daß die Angestellten schlechte Rede wieder den Boss sofort dem Boss zu melden haben. Also buchstäblich eine Anordnung zur Denunziation gab. Und einige fanden das gar nicht schlimm...
Oh hör auf! Da könnte ich die irrsinnigsten Geschichten erzählen. Aber nicht hier.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.