Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat

· 840 · 69165

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #390 am: 01. August 2019, 09:21:26 »
Ja, nichts für ungut, aber bei Assemblées gehts nicht ums Abkumpeln, sonder immer um spielerische Fragen und Experimente oder Vorführungen zum Abenteuerspiel.

Da muß schon das Erkentnnisinteresse oder der Vorzeigewillen Anstoß sein, nicht irgendwas Sachfremdes.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

guest792

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #391 am: 01. August 2019, 09:44:39 »
Ja, nichts für ungut, aber bei Assemblées gehts nicht ums Abkumpeln, sonder immer um spielerische Fragen und Experimente oder Vorführungen zum Abenteuerspiel.

Da muß schon das Erkentnnisinteresse oder der Vorzeigewillen Anstoß sein, nicht irgendwas Sachfremdes.
So hatte ich das verstanden, daher meine Zurückhaltung; ich bin ja schon mehr so der Abkumpler, keine Frage.

Erkenntisinteresse wäre vorhanden, vorzuzeigen hab ich da eher weniger (im pjj habe ich ja nicht mal den gelben Gurt).

Aber wie gesagt: Lasst uns das zu gegebener Zeit und an passender Stelle wieder aufgreifen und dann sehen, ob das Sinn ergäbe.

*

Offline Benjamin

  • *
  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
    • der eisenhofer blogt
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #392 am: 01. August 2019, 09:54:38 »
Ist ja nicht so, als würden sich da alle anschreien.
der eisenhofer blogt

Grüner Gürtel im Pyro-Fu
Oranger Gurt im PJJ
Grüner Gürtel und Sword of Lankhmar im Ghoulu Jitsu
Gelber Gürtel im Drama-Fu
Bestäuber (5. Grad) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre

*

guest792

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #393 am: 01. August 2019, 10:24:36 »
Ist ja nicht so, als würden sich da alle anschreien.
Nicht? Dann ist ja langweilig ;D

*

Offline korknadel

  • **
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #394 am: 01. August 2019, 10:56:45 »
[member=793]korknadel[/member]
[member=792]Hewisa[/member]

Um weiteren Misverständnissen aus dem Weg zu gehen:

Was ist denn tatsächlich das von Euch als Individuen von mir gewünschte Verhalten. Was wollt Ihr den jeweils, das ich es tue?

Da ich hier noch eine Antwort schuldig bin:

Ich kann mit Deiner Art der Forenkommunikation nur sehr schlecht umgehen, deshalb bin ich Dir letztes Jahr auch mit einer gewissen Grundantipathie begegnet. Während des jetzigen Desasters wollte ich mich hier einschalten, weil siehe oben. Während der ganzen Chose merkte ich aber immer wieder, dass Du mir eigentlich vielleicht sympathisch sein könntest. Die Sympathie bringt nur leider nichts, weil ich auch das Gespräch hier wieder sehr anstrengend fand, nicht zuletzt, weil Du in den meisten Antworten durchklingen lässt, dass ich entweder keine "Ehre" im Leib hätte oder zu dumm oder zu ungebildet (Bestäubung etc) sei. Das scheint eben einfach nicht zu funktionieren.

Bevor ich diesen Gedanken weiterverfolge, ein kleiner Exkurs:
Bei mir war vor einigen Monaten ein älterer Rollenspieler im Laden, der sich gerne mitteilt und der zu der Kategorie "Checker" gehört. Da gerade auch ein anderer Kunde im Laden Rollenspiele gestöbert hat und der Blick auf den Deluxe-Reprint der Judges Guild-Sachen von Goodman Games fiel, habe ich das Teil kurz zum Anschauen ausgepackt. Erst hatte ich den Eindruck, er fände das toll, weil er sehr interessiert zugeschaut hat. Aber dann fing er an, sich über diesen Kram lustig zu machen. Ich erinnerte mich, dass er mal bei einem Rollenspielabend, als jemand AD&D1 anbot und das kurz vor versammelter Mannschaft vorgestellt hat, für alle laut kommentiert hat, wie peinlich das sei, und wer Lust auf ein verkorkstes Spiel habe, solle da gerne mitmachen. Einen ähnlichen Vortrag hielt er nun also über die Judges Guild-Module. Findet er absurd und lächerlich, peinlichstes Layout, geht alles gar nicht.

Ich selber bin nun kein fanatischer Fan dieser Sachen, aber ein Fan, und sie gefallen mir, und ich finde es toll, dass es diese Nachdrucke gibt, und was ich in ihnen (und den paar Originalen, die ich günstig ergattern konnte) bisher gelesen habe, ist wenn nicht toll, so zumindest interessant, und im Zweifel ist mir das Layout angenehmer als das von irgendwelchen DSA5-Produkten mit den immer peinlicher werdenden Illustrationen. Entsprechend pikiert bin ich dann natürlich über die Äußerungen dieses Rollenspielers, der eindeutig in den 90ern steckt. Und natürlich lasse ich das auch nicht stehen, sondern sage ihm, dass mir der Kram sehr wohl gefällt, und dass ich ihn auch gut finde. Dann wird auf beiden Seiten gelächelt und mit den Schultern gezuckt. Und wenn er zum nächsten Rollenspielabend kommt, dann soll mir das recht sein, es gibt Spieler, die in seinen Runden bestens aufgehoben sind, und die potenziellen AD&D1-Spieler werden sich nicht von einem Kommentar von ihm abhalten lassen.

Während ich im Zuge des Krummen-Nasen-Debakels noch einmal Threads gelesen habe, in denen Du Dich zu Wort gemeldet hast, muss ich oft an diese Situation denken. Ich habe den Eindruck, dass es diese Situationen -- übertragen auf Foren -- sind, die Dich triggern, und dann kommen die ganzen Sachen, mit denen ich nicht mehr klar komme. Bei Dir scheint es mir ein Politikum zu sein, wenn die falschen Leute über Dinge reden, die Dir am Herzen liegen, oder wenn Leute über ebenjene Dinge etwas sagen, was in Deinen Augen falsch ist. Und Du hast das Bedürfnis, diese Leute zuerst als Idioten zu entlarven und dann erst Falschaussagen zu berichtigen oder -- wenn sie womöglich nicht objektiv falsch sind, sondern nur in Deinen Augen -- sie von Deinem Standpunkt aus zu relativieren. Deine Begeisterung FÜR bestimmte Dinge schäumt oft über in einen Furor GEGEN andere, die dann oft sogar ideologisch aufgeladen werden, und das meistens ganz ohne Ironiesmiley, zumindest lese ich den nur extrem selten raus. Du glaubst sogar, wie Du weiter oben schreibst, dass Crimson King dem OSR-Board im Tanelorn etwas Böses will, dass man es vor ihm beschützen müsste, und Du als Tempelritter kannst die Heilige Stätte nicht vor dieser Schändung verteidigen, weil die Moderation CK schützt und Dich bannt. Dabei interessiert sich CK eben nebenbei auch für OSR und macht sich hin und wieder Gedanken dazu. Die OSR sollte es doch wegstecken können, wenn ein aus der zweiten Reihe interessierter sich mal einen Gedanken darüber macht, finde ich. Und sollte so ein Gedanke falsch sein, dann kann man den berichtigen oder relativieren, ohne sich gleich angegriffen zu fühlen (mach ich IMMER so! *Ironiesmiley*).

Ich kann diesen übersteigerten Furor kaum nachvollziehen, höchstens bei meiner Aversion gegen DSA4 -- wo ich ansatzweise auch angepisst bin, dass man im Lästerthread im Tanelorn heutzutage gar nicht mehr so richtig lästern darf wie noch vor ein paar Jahren, wo sich dort eher die Fanboys fürchten mussten. Aber ich würde zum Beispiel da auch nicht so weit gehen, DSA4 als das Unglück des Rollenspiels und als Quell des Übels, des faschistischen Stimmungsdiktats und dergleichen (jetzt nur mal so als Stoßrichtung, das sollen keine Zitate sein) zu bezeichnen.

Das sind alles so Dinge, die Dich im Forengespräch für mich anstrengend und wahrscheinlich auch weitgehend inkompatibel machen. Deshalb habe ich eigentlich keinen Wunsch an Dich, was Du tun sollst. Der Wunsch geht eher an meine Adresse: Ich nehme mir vor, mich von Deiner Art, in Foren zu kommunizieren, nicht provozieren zu lassen und Dir ggf aus dem Weg zu gehen. Wie ich mich kenne, wird mir das nicht gelingen.

Falls Du mal Bock hättest, bei unserem Rollenspielabend einen One-Shot AD&D1 zu leiten, würde mich das riesig freuen und ich würde dann auch sehr gerne mitspielen (allerdings zugegebenermaßen weder zum Erkenntnisinteresse noch zum Abkumpeln, sondern zum reinen Spielspaß, der stünde da bei mir an erster Stelle).

So sehr ich Probleme mit Deiner (Foren-)Art habe, möchte ich noch einmal betonen, dass ich mich hier nicht zu Wort gemeldet habe, weil ich Dir oder den anderen Ex-Tanelornis hier etwas Böses wollte. Im Gegenteil, ich kam im Guten, und im Grunde will ich ja bloß spielen.
 

*

Offline Zornhau

  • ****
  • Beiträge: 1.293
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #395 am: 01. August 2019, 12:16:46 »
Für mich haben die vielen Video-Chats, Video-Stammtische und Late-Night-Talks viel mehr Verständnis gebracht, wie so manche Leute, von denen ich in Foren ein bestimmtes Bild hatte, eigentlich so drauf sind.

Da gab und gibt es immer wieder krasse Unterschiede.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #396 am: 01. August 2019, 13:37:00 »
Zitat
zu dumm oder zu ungebildet (Bestäubung etc)

Das halte ich nicht. Ich habe aber eine besonders kurze Leine bei Leuten, die eigentlich schlau und gebildet sind, dann aber keine intellektuelle Demut an den Tag legen. Das war genau der Fall bei Deiner These, die Renaissance sei ganz ohne Alte Griechen voll super duper. Deine teleologische Betrachtung von der Barock [sic!] Oper aus tut dem ja nichts zur Sache, wie Du eigentlich auch selber weißt.

Luftbestäubte Bildung gibt es gerne in der Oberschicht, wo man aber das tatsächlich Tiefschürfende scheut, so wie bei englischen Public Schoolers auch, siehe Boris Johnson. Und dagegen bin ich sowas von allergisch, das malst Du Dir gar nicht aus. Zumal das ja Dein Argument war, warum man Gygax nicht lesen müsse. Also lupenreines insinuieren von Bildung um OSR-Lektüre zu verweigern, von jemanden der es besser kann. Im OSR-subforum, nicht irgendwo sonst.

Zurecht oder zu unrecht, da hatte ich damals den vibe so bei Dir aufgenommen. Aber mit meiner Misfallensbekundung ist es dann auch gut, ich will es Dir nur erklären, weil Du quasi fragst.

Aber weder BJ noch Du seid dumm oder ungebildet.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline korknadel

  • **
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #397 am: 01. August 2019, 14:39:55 »
Zitat
zu dumm oder zu ungebildet (Bestäubung etc)

Das halte ich nicht. Ich habe aber eine besonders kurze Leine bei Leuten, die eigentlich schlau und gebildet sind, dann aber keine intellektuelle Demut an den Tag legen. Das war genau der Fall bei Deiner These, die Renaissance sei ganz ohne Alte Griechen voll super duper. Deine teleologische Betrachtung von der Barock [sic!] Oper aus tut dem ja nichts zur Sache, wie Du eigentlich auch selber weißt.

Wenn Du mir die These zuschreibst, die Renaissance sei ohne Alte Griechen super duper, dann hast Du entweder nicht richtig gelesen und/oder nicht alles gelesen, was ich dazu greschrieben habe. (Bzw. hat das anfänglich sicher auch damit zu tun, dass ich einen anderen Renaissance-Begriff angenommen habe, siehe unten). Und ich fürchte, dass Du von der Genese der Barockoper (die nämlich -- musikgeschichtlich -- in der Renaissance liegt), zu wenig Ahnung hast, um zu begreifen, auf was ich damit hinauswollte.

Und dann frage ich mich auch, wie jemand, der sich Tiefschürfung auf die Fahnen schreibt, allen ernstes den Epochenbegriff der Renaissance als Analogie für die OSR heranziehen möchte, wo die Ausgangslagen hier und dort so völlig andere sind und wo eigentlich klar sein sollte, dass der landläufige Gebrauch des Begriffs Renaissance im Zusammenhang mit popkulturellen und modischen Phänomenen ein anderer ist als der Epochenbegriff. Wenn die Schlaghose demnächst eine Renaissance erlebt, kramst Du doch auch nicht den Burckhardt aus, um darüber zu reden. Und das ist der Punkt, wo ich mir im Bezug auf Dich denke: Das müsstest Du doch selber wissen.

Aber um bei Deinem für mich in diesem Zusammenhang -- auch intellektuell --  fragwürdigen Renaissance-Begriff zu bleiben, noch mal: so undenkbar die Renaissance ohne Griechen war, so brauchte doch nicht jeder, der einem Architekten oder Maler Kohle für ein Grabmal oder ein Bild in die Hand gedrückt hat, den Vitruv gelesen zu haben. Und da kannst Du noch so schäumen: Diejenigen, die mit ihrer Kohle weiterhin dafür sorgen, dass Produkte für S&W, LotFP, DCC und wie sie alle heißen geschrieben und gedruckt und übersetzt werden, die das an den Spieltischen spielen, darüber bloggen, podcasten, labern, in Foren posten etc, die gestalten diese OSR genauso maßgeblich mit wie die Scholaren, die über ihrer Gygax-Exegese brüten. So hat das in der Renaissance funktioniert und so funktioniert das heute auch.

Also lupenreines insinuieren von Bildung um OSR-Lektüre zu verweigern, von jemanden der es besser kann. Im OSR-subforum, nicht irgendwo sonst.

Du meinst OS-Lektüre, nicht OSR-Lektüre. Ich kann nichts dafür, dass die OSR etwas anderes ist als das Original. (Alberti ist nicht Vitruv)

Und noch mal: Ich verweigere keine OS-Lektüre, ich bin da tatsächlich nicht so breit belesen, wie ich es gerne sein möchte (was auch daran liegt, dass ich nicht so regelfixiert bin und immer lieber Settings und Abenteuer lese), aber ich lese durchaus auch OS-Sachen (im Sinne von Originale). Und ja, ich bin tatsächlich nicht der Meinung, dass man nur dann sich über LotFP, S&W, B/X Essentials, DCC etc (=OSR) unterhalten kann, wenn man auch den DM Guide von AD&D1 (=Original oder nenne es OS) gelesen hat. Auch deshalb, weil ich selbst mit meiner nicht so breiten Original-Lektüre schon gemerkt habe, dass die OSR teilweise manche Dinge anders angeht, andere Schwerpunkte setzt, andere Philosophien mit reinbringt (so wie die Renaissance-Architekten die Griechen ja auch nicht eins zu eins kopiert haben). Also was bringt's dann? Hilft es im OSR-Channel tatsächlich weiter, wenn ich bei jedem LotFP oder DCC Modul genau benennen kann, inwiefern es sich von Expedition to the Barrier Peaks unterscheidet?

Und außerdem geht es hier bloß um f***ing Rollenspiele, und da soll gefälligst jeder, der Spaß an irgendeinem OSR-Spiel hat, mitreden können dürfen.

In dem Punkt werden wir wahrscheinlich nie zusammenkommen.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #398 am: 01. August 2019, 15:21:20 »
Nein, da kommen wir nicht zusammen.

Zumal Du hier erneut ahistorisch verweigerst, was die OSR ist. Was Du da benennst ist alles NuOSR, welches sowieso kritisch betrachtet wird und zu betrachten ist.

Und darum ging es ja.

Um es erneut zu sagen: Du fordert hier das Recht ahnungsvoll erscheinen zu dürfen, ohne die Arbeit zu tun. Das kann ich nichts außer geringschätzen, so wie Du Gygax geringschätzt.

Und das letzte mal, als ich das gesagt habe, haben Dir Deine Mods geholfen, damit Du das nicht mehr gesagt bekommst.

Das ist doch das widerwärtige an den Sprechverboten, daß da offenkundige Scharlatanerie und Kolonialismus auch noch institutionell abgesichert wird.

Ich verbiete Dir Deine Meinung nicht, ich halte sie nur für quatsch. Da Deine Meinung um Deutungsfragen geht, ist es der Gipfel der Verlogenheit und Unredlichkeit Gegenmeinungen Sprechverbot zu erteilen.
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 15:32:08 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #399 am: 01. August 2019, 15:29:34 »
Zitat
Und außerdem geht es hier bloß um f***ing Rollenspiele, und da soll gefälligst jeder, der Spaß an irgendeinem OSR-Spiel hat, mitreden können dürfen.

Außer mir, nicht?

ADD: Also durch Deinen letzten Posts hast Du Dich für mich persönlich so weit reingeritten, da rauszukommen wird schwer. Du kannst auch nichts benennen, was Du von mir willst, also zieh Leine, gehe zu denen, die sich durch dich beeindrucken lassen. Ich jedenfalls nicht, Scharlatan.
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 15:31:39 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #400 am: 01. August 2019, 15:38:49 »
Um es erneut zu sagen: Du fordert hier das Recht ahnungsvoll erscheinen zu dürfen, ohne die Arbeit zu tun. Das kann ich nichts außer geringschätzen, so wie Du Gygax geringschätzt.

Eine Geringschätzung Gygax gegenüber erkenne ich in keinem von korknadels Beitragen. Er bringt ihm möglicherweise nicht die gleiche Ehrerbietung dar, aber das halte ich nicht für deckungsgleich.  Im Gegenteil, ich erkenne den Wunsch zur Auseinandersetzung damit und auch eine gewisse intellektuelle Demut. YMMV.

Grüße

Hasran

Edit: Typo
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 15:46:50 von Hasran »

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #401 am: 01. August 2019, 15:43:36 »
Ich schließe nicht aus, daß ich mich irre, aber irgendwann muß man sich entscheiden. Er kann ja hier und überall machen was er will, ich persönlich bin da fertig. Ich sehe nur unbändigen Narzißmus bei dem Herren, wo Du die Demut siehst.
Und da mag der Irrtum liegen, ich komme da aber nicht aus meiner Haut.
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 15:49:29 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #402 am: 01. August 2019, 16:53:27 »
Korknadels Motive sind mir rätselhaft, daher enthalte ich mich eines Urteils.
Rätselhaft deshalb, weil man sicher über OSR quatschen kann, ohne sich mit EGG zu befassen, aber nicht fundiert diskutieren. Die Weigerung, den DMG in die Hand zu nehmen, kann einfach nicht mit einem tieferen Interesse an OSR einhergehen. Es ergibt keinen Sinn.
Das ist wie Astronomie ohne Relativitätstheorie, wie Christentum ohne Bibel, wie Vegetarismus ohne Gemüse.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #403 am: 01. August 2019, 17:04:47 »
Und noch mal: Ich verweigere keine OS-Lektüre, ich bin da tatsächlich nicht so breit belesen, wie ich es gerne sein möchte (was auch daran liegt, dass ich nicht so regelfixiert bin und immer lieber Settings und Abenteuer lese), aber ich lese durchaus auch OS-Sachen (im Sinne von Originale). Und ja, ich bin tatsächlich nicht der Meinung, dass man nur dann sich über LotFP, S&W, B/X Essentials, DCC etc (=OSR) unterhalten kann, wenn man auch den DM Guide von AD&D1 (=Original oder nenne es OS) gelesen hat. Auch deshalb, weil ich selbst mit meiner nicht so breiten Original-Lektüre schon gemerkt habe, dass die OSR teilweise manche Dinge anders angeht, andere Schwerpunkte setzt, andere Philosophien mit reinbringt (so wie die Renaissance-Architekten die Griechen ja auch nicht eins zu eins kopiert haben). Also was bringt's dann? Hilft es im OSR-Channel tatsächlich weiter, wenn ich bei jedem LotFP oder DCC Modul genau benennen kann, inwiefern es sich von Expedition to the Barrier Peaks unterscheidet?

Ich erkenne hier keine Verweigerung und sogar ein Eingeständnis um das eigene Nicht-Wissen. Sogar recht explizit.

Grüße

Hasran

*

Offline rillenmanni

  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #404 am: 01. August 2019, 22:19:32 »

Ich erkenne hier keine Verweigerung und sogar ein Eingeständnis um das eigene Nicht-Wissen. Sogar recht explizit.

Grüße

Hasran

Ich bin da bei Dir, Hasran. Ich denke mal, es ist eher so, dass Settembrini ne X-Card bräuchte, um nicht ständig versehentlich getriggert zu werden. :)

[member=793]korknadel[/member] - Dein wievielter Versuch ist das jetzt? Lass' es sein, es bringt wirklich nichts, sich am Ende doch wieder nur eine reinwatschen zu lassen. Da gibt es sinnvollere Tätigkeiten.

Apropos, welche DM Guide ist denn das jetzt? Dieser hier: https://www.drivethrurpg.com/product/17004/Dungeon-Masters-Guide-1e?term=Dungeon+Master
Ich hatte bislang nur irgendwie den 2er hier. Wenn das Verlinkte also die Heilige Schrift ist, dann zieh ich OSR-Scharlatan mir die Chose liebend gern rein. Ehrlich gesagt auch ohne den Kontext.

[member=439]kirilow[/member] - Keine Sorge, ich habe einfach echt viel um die Ohren. Mit Hexennacht Reloaded geht es weiter. (Ich plane derzeit übrigens die Überarbeitung von Seuche and Bord. Strenggenommen müsste das bei mir dann Seuche and Bord Unleashed heißen. :) )
« Letzte Änderung: 01. August 2019, 22:21:20 von rillenmanni »