Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat

· 840 · 72355

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #465 am: 05. August 2019, 11:59:15 »
[member=775]Hasran[/member]:
Aber auch beachten, von wem das kam und dies nicht auf Zustimmung getroffen ist. Das sollte man nicht als überwiegende Meinung ansehen.

Halte ich btw. für eine ganz miese Nummer; Gastaccount basteln, rumstänkern, abziehen.

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #466 am: 05. August 2019, 12:06:38 »
[member=775]Hasran[/member]:
Aber auch beachten, von wem das kam und dies nicht auf Zustimmung getroffen ist. Das sollte man nicht als überwiegende Meinung ansehen.

Halte ich btw. für eine ganz miese Nummer; Gastaccount basteln, rumstänkern, abziehen.

Ja, neu ist vor allem die Wortwahl. Der Sache nach hatte ich das ja schon vorher. Da durfte jeder mal ran. Oh well. Ich schlafe gut. :)

Grüße

Hasran

*

Offline korknadel

  • **
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #467 am: 05. August 2019, 13:01:00 »
Und mal etwas konkreter an Korknadel:
Dennoch finde auch ich es befremdlich, dass Du Dir dort einen Gesprächspartner mitten im Gespräch entfernen lässt (ist ja geradezu Hotel Lux-atmosphäre) – und es nicht etwa da beklagst, sondern hier für Verständnis wirbst. Und die Diskussion fortführen möchtest. Nicht schlimm, aber schon etwas komisch. Da verstehe ich den Hofrat.

Das war vor einem Jahr. Und jetzt ist ein Jahr später, seither habe ich mehr und anderes von Settembrini gelesen. Ich verstehe, dass die Karte ihn damals verletzt hat. Ich verstehe auch, dass es ihm vielleicht etwas bedeutet hätte, wenn ich damals protestiert hätte. Damals sah ich jedoch keinerlei Anzeichen dafür, dass Settembini mich als Gesprächspartner ernst genommen hätte, deshalb habe ich das Ende der Diskussion (mit ihm, mit anderen ging sie ja weiter) schulterzuckend zur Kenntnis genommen. Heute habe ich mehr Einblick in Settembrinis Denke. Er ist mir lange nicht mehr so egal wie damals, aber eben auch nicht ganz grün, und ich bin ihm ja auch nicht ganz grün. Dass die Diskussion von damals fortgesetzt wurde, hat sich hier im Zuge des ganzen Geredes eher so nebenher ergeben, die Fortführung derselben habe ich nicht aktiv gesucht.

Insofern glaube ich tatsächlich nicht, ausdrücklich nicht, daß Du mir etwas Böses jeh wolltest. Ich glaube aber den Eindruck haben zu dürfen, daß es Dir auch nicht um mein Wohl sondern ausschließlich um Dein Eigenes geht. Und den Teil, den Du da irgendwie von mir willst irgendwie zu Deinem Wohl, den kann ich da halt nicht liefern, wo es um D&D geht.

Dein Eindruck ist sicher nicht falsch, aber auch nicht ganz richtig. Mir ging es tatsächlich anfangs ganz ehrlich um Klärung, und ich hatte durchaus die Hoffnung, das Gefühl von Feindseligkeit seitens der Tanelornis und das Gefühl des Unerwünschtseins etwas zerstreuen zu können. Und das war meiner Ansicht nach durchaus auch zu Deinem Wohl. Aber ich hatte Deine Befindlichkeiten diesbezüglich falsch eingeschätzt und erst im Verlauf der Diskussion begriffen, dass Dir das, was ich dazu zu sagen hatte, nicht weiterhilft. Aber dann wollte ich wenigstens den Dialog irgendwie weiterführen, und ja, nachdem was mir da manchmal an empfundener Feindseligkeit und Abwatsche entgegengeschlagen ist, ging es mir tatsächlich vermehrt nicht mehr um Dein Wohl. Ich tue mich mit Dir eben unheimlich schwer und entsprechend unbeholfen sind meine Gesprächsversuche, wenn ich Dir damit über Gebühr auf die Nerven gegangen bin, dann sieh mir das bitte nach.

Ich verstehe, dass ich anscheinend "trigger-happy" auf Dich wirke, und finde das enorm scheiße. Mir geht es mit Dir ja aber ähnlich. Aber eines hätte ich tatsächlich gerne aus der Welt geräumt: Ich mache mich nicht über EttBP und/oder den meisten anderen Uraltkram lustig. Ganz im Gegenteil. Ich beschäftige mich sehr gerne damit. Kürzlich habe ich wieder Keep on the Borderland quergelesen und habe gestaunt, wie gut das designt und präsentiert ist. Und schon vor Jahren, als ich rillenmannis "Unter Wudu" rezensiert habe (was relativ viel Resonanz gefunden hat), habe ich an dem Abenteuer genau diese Art des Designs und der Repräsentation gelobt und propagiert. Ich habe auch schon Geld für Bücher mit Zufallstabellen ausgegeben.

In Zukunft werde ich berücksichtigen, dass das, was bisher alle schriftlichen und mündlichen Quellen mir gegenüber als OSR dargestellt haben, in Gesprächen mit Dir als nuOSR geführt wird. Und ich weiß, dass diese Formulierung nun auch wieder das Potenzial hat, als Spitze aufgefasst zu werden, aber sie ist eher als Bitte um Nachsicht und um gütliche Einigung zu verstehen: Es ist tatsächlich so, dass ich so dermaßen viele Aussagen von Spielern, Foristen, RPG-Entwicklern, RPG-Chronisten und Herausgebern gehört und gelesen habe, die diese Unterscheidung eben nicht treffen, dass Du mir hoffentlich keine Böswilligkeit unterstellst, wenn ich mit OSR eben dann notgedrungen das meine, was Du als nuOSR identifizierst. Der allergrößte Teil unserer Auseinandersetzung scheint ja auf diesem Missverständnis zu beruhen. Vielleicht geht es mit diesem Wissen im Hintergrund für uns beide künftig besser.

Es täte mir leid, wenn der Eindruck entstanden wäre, ich wolle etwas von Dir im Bezug auf D&D. Ich vermute, dass dieser Eindruck aufkam, hat auch etwas mit dem eben genannten Missverständnis zu tun. Aber sei's drum.

Was auch falsch verstanden wurde, ist meine Aussage, dass ich nichts von Dir wolle. Aber das war dezidiert als Antwort auf Deine Frage gemeint, wie Du Dich meiner Meinung nach verhalten sollst. Und wer bin ich, dass ich Dir das sagen könnte? Nein, entweder wir können miteinander reden, ohne dass wir dafür mehr als reden müssen, oder wir lassen es eben. In dem Zusammenhang übrigens habe ich auch Deine sogenannte "Bitte", ich möge mich im Tanelorn für Dich einsetzen, verstanden. In meinen Ohren war das nämlich keine Bitte, sondern: Wenn Du beweisen willst, dass Du Ehre im Leib hast/es ernst meinst, dann mach das gefälligst. Und auch da denke ich nicht, dass ich irgendetwas tun und beweisen muss, das erwarte ich von Dir auch nicht. Es ist doch schon viel wert, dass wir hier miteinander reden, finde ich. Auch wenn sich uns vielleicht bei jedem zweiten Satz des anderen die Haare sträuben. Und dafür wie auch für Deine Entschuldigung herzlichen Dank!


*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #468 am: 05. August 2019, 21:54:24 »
Zitat
Wenn Du beweisen willst, dass Du Ehre im Leib hast/es ernst meinst, dann mach das gefälligst.

Das hast Du schon richtig verstanden, so meinte ich es, nur ohne "gefälligst". Eher so: "das Selbstverständliche wäre". Aber im Prinzip habe ich es so gemeint, ja. Meine ich auch immer noch.

Denn "wir können ja einfach reden" ist mir ja unter Deiner Duldung/Gutheißung im T: verwehrt.  Auch nach Ablauf des Banns werde ich da nicht posten können, da ja jeder Satz zur ultimativ Roten führen kann, da nie etwas verjährt, nur akkumuliert.
Wer so ein System mitträgt, aber dann weiter mit mir reden will: naja, halt nicht mit mir.
« Letzte Änderung: 05. August 2019, 22:07:08 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #469 am: 05. August 2019, 21:57:00 »
Du hast nie eine rote Karte bekommen, du bist nicht gebannt. Genausowenig wie Settembrini, übrigens. Ihr habt ne befristete Schreibsperre kassiert, das ist alles.

Zitat
Settembrini, Sie sind aus diesem Forum verbannt!
gelbrote Karte

Die ist nicht befristet, die Gelbrote währt ewig. Und es kann dann nur Rot geben, unweigerlich. Also.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #470 am: 06. August 2019, 08:59:06 »
Zitat
Wenn Du beweisen willst, dass Du Ehre im Leib hast/es ernst meinst, dann mach das gefälligst.

Das hast Du schon richtig verstanden, so meinte ich es, nur ohne "gefälligst". Eher so: "das Selbstverständliche wäre". Aber im Prinzip habe ich es so gemeint, ja. Meine ich auch immer noch.

Denn "wir können ja einfach reden" ist mir ja unter Deiner Duldung/Gutheißung im T: verwehrt.  Auch nach Ablauf des Banns werde ich da nicht posten können, da ja jeder Satz zur ultimativ Roten führen kann, da nie etwas verjährt, nur akkumuliert.
Wer so ein System mitträgt, aber dann weiter mit mir reden will: naja, halt nicht mit mir.

Keine Ahnung wie hoch deine Ansprüche sind, aber ich habe seit diesem ganzen Debakel Beiträge von korknadel im Tanelorn gelesen, die ich als ehrenhaft in diesem Sinne verstanden habe.

Grüße

Hasran

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #471 am: 06. August 2019, 09:03:26 »
Ich habe mir auch mal durchgelesen, was korknadel teils so geschrieben hat, und ich glaube, sein Unverständnis gegenüber ARS ist echt und nicht böse gemeint. Ich habe ehrlich gesagt mir teils dasselbe gedacht. Ich erinnere mich an an die Sache wo es darum ging, warum nun Fallen, aber Überlebenskunst nicht ein fester Bestandteil von ARS ist. Das ist mir genausowenig klar wie korknadel.


*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.364
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #472 am: 06. August 2019, 10:17:02 »
Du hast nie eine rote Karte bekommen, du bist nicht gebannt. Genausowenig wie Settembrini, übrigens. Ihr habt ne befristete Schreibsperre kassiert, das ist alles.

Zitat
Settembrini, Sie sind aus diesem Forum verbannt!
gelbrote Karte

Die ist nicht befristet, die Gelbrote währt ewig. Und es kann dann nur Rot geben, unweigerlich. Also.

Die Schreibsperre ist, wie ich schrieb, befristet. Wenn du aus Sorge, du könntest künftig nicht mehr ins Tanelorn, nicht mehr ins Tanelorn gehst ist das deine Sache. Möglich ist es dir.

*

guest808

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #473 am: 06. August 2019, 10:50:45 »
[member=775]Hasran[/member]:
Aber auch beachten, von wem das kam und dies nicht auf Zustimmung getroffen ist. Das sollte man nicht als überwiegende Meinung ansehen.

Halte ich btw. für eine ganz miese Nummer; Gastaccount basteln, rumstänkern, abziehen.
Ich bitte um Entschuldigung dafür, dass ich den Faden hier für einen kurzen Einwurf von der Seite missbrauche, der mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun hat.

Der im vorstehenden Zitat in Bezug genommene Beitrag wurde zunächst für einen kurzen Augenblick unter dem wirklichen Benutzernamen eines Users eingestellt, der kein Gast sondern Mitglied des Forums war, wenn auch nicht mit einer besonders hohen Gesamtzahl an Beiträgen. Es wurde also kein Gastaccount erstellt, um einen einzelnen Einwurf zu machen (so wie ich es gerade mache ;) ), sondern der Name des Users wurde offenbar unmittelbar nach dem Absetzen des Posts geändert. Siehe auch den nachfolgend verlinkten Post sowie dessen Zitierung durch den User tassander mit dem zutreffenden Usernamen des Post-Erstellers: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,110974.msg134766889.html#msg134766889

Der Post fügt sich m.E. in frühere Äußerungen des Users ein.

Was diese Aktion mit der Namensänderung offenbar unmittelbar vor der Löschung des Accounts soll, bleibt mir ein Rätsel, zumal die "Unterschrift" unter dem gelöschten Post im Feedback-Faden die Herkunft unverändert andeutete ... Wenn man schon andere beleidigt, sollte man das zumindest mit offenem Visier tun, meine ich. ... Und wenn man schon seine Spuren verwischen will, sollte man es vielleicht gründlicher tun.

Oder verstehe ich da etwas grundlegend falsch?

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #474 am: 06. August 2019, 11:00:35 »
Nein, Du hast Recht, ich habe den Begriff in dem Fall falsch verwendet, wahrscheinlich, weil Boba auch das Wort "Gast" verwendet hat.
Ich kann natürlich nicht genau sagen, wann die Abmeldung erfolgte, sprich: Vorher schon, kurze Wiederanmeldung (keine Ahnung, ob das überhaupt so machbar ist), dann erneutes Löschen.

Unverändert bleibt dabei natürlich meine Meinung, dass sowas unterste Schublade ist.

*

guest808

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #475 am: 06. August 2019, 11:18:47 »
Sehe ich genauso wie Du, Rhylthar.

Mein Post war auch nicht als Kritik an Dir gemeint, falls das falsch angekommen sein sollte, sondern lediglich als inhaltliche Klarstellung, dass der unangemessene Post in Wirklichkeit schon aus den Reihen der Forenmitglieder von einem Vertreter einer bestimmten Grundhaltung / Meinungsfraktion was-auch-immer kam und nicht von irgendeinem Außenstehenden.

Ihn einfach nur als unbeachtlichen Beitrag eines anonymen Gast abzutun, wäre etwas zu einfach. Richtig ist demgegenüber, dass der Post keine Unterstützung im Forum gefunden hat (vielleicht nur, weil der Thread vorübergehend gesperrt wurde?). Erfreulich, dass hier m.E. eine
- korrekte,
- angemessene,
- vor allem auch schnelle und
- deutliche
Entscheidung von Boba gegen einen Post mit unangemessener Wortwahl und unsachlichen persönlichen Anfeindungen ohne jeden sonstigen Inhalt gefunden wurde. Das funktioniert nach meiner (unmaßgeblichen und zugegeben wenig fundierten) Ansicht besser als es jede Karte könnte. Und es scheint mir ein gutes und wichtiges Signal innerhalb des Tanelorn zugunsten von Usern, die sich auch mal trauen, gegen den Strom zu schwimmen. Wäre schön, wenn das so bliebe.

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #476 am: 06. August 2019, 11:58:43 »
Du hast nie eine rote Karte bekommen, du bist nicht gebannt. Genausowenig wie Settembrini, übrigens. Ihr habt ne befristete Schreibsperre kassiert, das ist alles.

Zitat
Settembrini, Sie sind aus diesem Forum verbannt!
gelbrote Karte

Die ist nicht befristet, die Gelbrote währt ewig. Und es kann dann nur Rot geben, unweigerlich. Also.

Die Schreibsperre ist, wie ich schrieb, befristet. Wenn du aus Sorge, du könntest künftig nicht mehr ins Tanelorn, nicht mehr ins Tanelorn gehst ist das deine Sache. Möglich ist es dir.

Möglich ja. Allerdings haben aus meiner Erfahrung alle, die eine gelbrote Karte kassiert haben, recht schnell darauf auch die rote kassiert. Wenn ich Settembrini wäre, würde ich mit der Rückkehr warten, bis die neue Leitung kommt, und dann darauf hoffen, dass die alten Geschichten vergessen werden.

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #477 am: 06. August 2019, 12:02:24 »
Der Post fügt sich m.E. in frühere Äußerungen des Users ein.

Danke für den Hinweis! Er müsste den Account gelöscht/deaktiviert haben nachdem er schrieb. Ich dachte nämlich auch einen Avatar etc. gesehen zu haben als ich den Beitrag das erste mal las.
Witzigerweise war das der gleiche Typ, der Sett erzählte wie auf seinem Dorf mit Fremden umgegangen wird (Gewalt).

Möglich ja. Allerdings haben aus meiner Erfahrung alle, die eine gelbrote Karte kassiert haben, recht schnell darauf auch die rote kassiert. Wenn ich Settembrini wäre, würde ich mit der Rückkehr warten, bis die neue Leitung kommt, und dann darauf hoffen, dass die alten Geschichten vergessen werden.

Wenn ihr mich zum neuen Vereinsvorstand wählt, verspreche ich eine General-Amnestie. :P

Grüße

Hasran

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #478 am: 06. August 2019, 12:54:08 »
Zitat
Wenn Du beweisen willst, dass Du Ehre im Leib hast/es ernst meinst, dann mach das gefälligst.

Das hast Du schon richtig verstanden, so meinte ich es, nur ohne "gefälligst". Eher so: "das Selbstverständliche wäre". Aber im Prinzip habe ich es so gemeint, ja. Meine ich auch immer noch.

Denn "wir können ja einfach reden" ist mir ja unter Deiner Duldung/Gutheißung im T: verwehrt.  Auch nach Ablauf des Banns werde ich da nicht posten können, da ja jeder Satz zur ultimativ Roten führen kann, da nie etwas verjährt, nur akkumuliert.
Wer so ein System mitträgt, aber dann weiter mit mir reden will: naja, halt nicht mit mir.

Keine Ahnung wie hoch deine Ansprüche sind, aber ich habe seit diesem ganzen Debakel Beiträge von korknadel im Tanelorn gelesen, die ich als ehrenhaft in diesem Sinne verstanden habe.

Grüße

Hasran

Dann habe ich die vielleicht übersehen. Was ich meinte war ein Einzeiler nach dem Motto: "Löscht doch die Gelb-Rote Karte ,ich und andere wollen noch mit ihm reden." Wenn Du das geschrieben hast im T: Korknadel, dann mea culpa. Mehr meinte ich nicht, um eben Folgerichtigkeit herzustellen zwischen reden-und-Redeverbot.
« Letzte Änderung: 07. August 2019, 01:48:41 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Der Oger

  • ****
  • Beiträge: 299
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #479 am: 07. August 2019, 00:28:27 »
[member=805]ErikErikson[/member]: Schön, wieder von Dir zu lesen.