Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat

· 840 · 69161

0 Mitglieder und 6 Gäste betrachten dieses Thema.

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #615 am: 05. September 2019, 12:40:49 »
Rein als Vorschlag, wenn du den Karnevalisten das Disputorium nicht freischaltest, wär das problem dann gelöst?

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #616 am: 05. September 2019, 13:03:48 »
Auf die Frage, welche "Leisen" dieses Forum verlassen habe, kam noch keine Antwort.

Hab ich nicht gesehen. Werde ich aber auch nicht mitteilen, da per PM und vertraulich.

Das ist völlig in Ordnung, entzieht sich aber dem Diskurs.

Zitat
Was der eine als Enthusiasmus beschreibt, empfindet der andere als laut, aggressiv und alles nieder walzend.

Muss jeder Mensch wohl für sich entscheiden. Aber es gilt weiterhin: Wenn mensch das nicht anspricht, dann ändert sich nichts.

Grüße

Hasran

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #617 am: 05. September 2019, 13:05:17 »
Zitat
Aber glaub mir: Die planvolle, bösartige Verschwörung zum Rausekeln, die gab es nicht.

Naja, nur weil ihr beim ganzen Homogensein nicht bemerkt, daß ihr Euch verschworen habt, muß das deswegen nicht weniger schlimm sein. Die besten Verschwörungen und Diskriminierungen laufen ja ohne Absprache, weil eh alle gleich denken.

Und in welch offenkundigster Weise da Klassenzusammenhalt und Krähe-hackt-der-andern-kein-Auge aus betrieben wird: selbst in diesem Thread von den Duchhführenden selber alles nachzlesen: Einige mit Reue, andere noch voll dabei.

7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.364
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #618 am: 05. September 2019, 14:11:06 »
Rein als Vorschlag, wenn du den Karnevalisten das Disputorium nicht freischaltest, wär das problem dann gelöst?

Ich müsste wohl eher den Disputanten den Karneval sperren. Aber nein, das Problem ist nicht mehr lösbar... ist der Ruf erst ruiniert .)


*

Offline blut_und_glas

  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #619 am: 05. September 2019, 17:33:29 »
Ah - natürlich habe ich eine dünne Datenbasis. Das ist richtig. Sie ist zwar viel besser als deine, aber nicht belastbar.

Dass deine Datenbasis größer ist, möchte ich gar nicht in Abrede gestellt haben. Das ergibt sich alleine schon aus deiner Stellung als Funktionsträger in beiden(!) Foren. Der Punkt war und ist aber auch nicht die unterschiedliche Menge uns zugänglicher Daten, sondern der systematische Unterschied in der Zählweise. Oder möchtest du sagen, dass deine größere Datenbasis exakt null freiwillige Abgänge aus dem Tanelorn zu verzeichnen hat, und es demnach einen solchen Unterschied in der Zählweise deinerseits gar nicht gibt (da die Zahl der freiwilligen Abgänge hier und die Zahl der unfreiwilligen Abgänge dort dann ja der jeweiligen Gesamtzahl der [dir bekannten] Abgänge entsprechen würden)?

Zitat
Und wenn wir über Sicherheitsgefühl reden, dann ist natürlich alles sehr subjektiv.

Natürlich. Genauso wie auch die Austritte hier subjektiv begründet waren.

Das finde ich bemerkenswert, denn ich nehme es so wahr, dass jeder dokumentierte freiwillige Abgang aus Tanelorn hier als Beleg für die inhärente Schlechtigkeit des Tanelorn hergenommen wird, während Leute die hier nicht teilnehmen wollen (und das bekunden) wahlweise Trolle oder Wirrköpfe sind.

Kein Vorwurf - finde tatsächlich spannend, wie die Wahrnehmung da divergieren kann.

Um das dennoch kurz zu korrigieren/präzisieren: Dahinter soll sich gar keine Beschreibung meiner Wahrnehmung der beiden Foren/ihrer Diskussionskultur/... verbergen. Sondern, um ehrlich zu sein, noch eine letzte (Über-)Spitze bezüglich Blechpirats Aussagen ("Einige aktive Teilnehmer von früher sind jetzt nicht mehr dabei, weil sie hier im Forum unangenehme Erlebnisse hatten" [in ähnlicher Form auch schon früher geäußert, meine ich mich zu erinnern] impliziert: wenn der/die hier nicht mehr mitmacht, dann ist das deine Schuld; versus "Du hast nie eine rote Karte bekommen, du bist nicht gebannt." impliziert: wenn du dort nicht mehr mitmachst, dann ist das deine Schuld).
Dieses Selektieren, wessen Empfinden gemobbt worden zu sein, statthaft ist, und wer sich mal nicht so haben soll, ist für mich ... ...

...

Ich schreibe mal lieber über etwas anderes.

Kontextbezogen scheint mir das tatsächlich getrolle.

Da hängst du jetzt aber die Latte sehr tief. Mir fehlt bei einem hingerotzten "ich bin voll kreativ und habe was ganz ganz tolles gemacht, aber euch Blödis zeige ich das nicht und sonst auch keinem" ein Mindestmaß an Handwerkerstolz, um das als Trollieren zu werten.

Aber nein, das Problem ist nicht mehr lösbar... ist der Ruf erst ruiniert .

Das ist mir nun auch zu defätistisch. Natürlich ist die Rückgewinnung von Vertrauen auf einer individuellen Ebene schwierig bis unmöglich (mich wird, wie weiter oben angedeutet, ja mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch niemand wieder ins Tanelorn zurückbringen nach den Erfahrungen, die ich dort gemacht habe), aber das ist ja nicht gleichbedeutend damit, dass Fragen, ob und wie sich für die Zukunft etwas besser gestalten lässt (inklusive der, ob das nötig oder gewünscht ist), gegenstandslos werden.
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #620 am: 05. September 2019, 17:40:55 »
Also ich hätt nix dagegen, die Karnevalssachen nicht zu sehen. Vielleicht könnte man ja erstmal fragen, ob das für alle ok wäre, und dann die Disputanten, die keinen Blog haben, entsprechend sperren. Dann könnte man bei den karnevalsleuten verkünden, dass die Disputanten größtenteils weg sind, und vielleicht trauen sich dann einige von den stillen Leuten wieder her. 

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #621 am: 05. September 2019, 17:57:06 »
Also ich hätt nix dagegen, die Karnevalssachen nicht zu sehen. Vielleicht könnte man ja erstmal fragen, ob das für alle ok wäre, und dann die Disputanten, die keinen Blog haben, entsprechend sperren. Dann könnte man bei den karnevalsleuten verkünden, dass die Disputanten größtenteils weg sind, und vielleicht trauen sich dann einige von den stillen Leuten wieder her.

Ist es denn schon häufiger passiert, dass ein gewalttrunkener Disputant mit seinem argumentativen Teleskopschlagstock angefangen hat unbedarfte Karnevalisten bei ihrem Umzug zu stören? Meine Vermutung wäre eher, der oder die eine Karnevalisierende, angelockt vom Lärm im rhetorischen Oktagon, hat das Näschen rein gehalten, um sich dann darüber zu echauffieren wie menschenverachtend es doch zu ginge. Das ist natürlich nur Spekulation, weil ich nicht weiß, wen es überhaupt betrifft.

[member=483]blut_und_glas[/member]

Nicht jeder Troll weiß gepflegt zu trollieren.

Grüße

Hasran

*

guest792

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #622 am: 05. September 2019, 18:04:38 »
"Du hast nie eine rote Karte bekommen, du bist nicht gebannt." impliziert: wenn du dort nicht mehr mitmachst, dann ist das deine Schuld).
Dieses Selektieren, wessen Empfinden gemobbt worden zu sein, statthaft ist, und wer sich mal nicht so haben soll, ist für mich ... ...
Diese Implikation ist aber jetzt frei interpretiert. Wenn ich sage "keine rote Karte, also nicht gebannt" ist das erstmal nur eine Feststellung eben des Fakts, dass man nicht gebannt ist. Das Fernbleiben ist damit tatsächlich die eigene Entscheidung. Das heißt überhaupt nicht, dass es dafür nicht sehr gute Gründe geben kann und stellt auch in keinster Weise in Abrede, dass jemand sich gemobbt fühlt. Es heißt nur das: Technisch nicht gebannt. Alles weitere ist eine Interpretation, und keine besonders gutwillige.

Das wurde bereits diverse male - zu recht - am Tanelorn kritisiert (unter anderem die Reaktionen die Hasran im Feedback-Thread entgegenschlugen). Ich bin immer wieder erstaunt, dass hier umgekehrt in alles, was im Tanelorn gesagt oder getan wird die schlimmste mögliche Absicht hineininterpretiert wird. Auch das scheint mir einfach ein Widerspruch zu sein.
Aber wie gesagt: Quod licet Disputorium...

*

Offline Hasran

  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #623 am: 05. September 2019, 18:26:55 »
Das Fernbleiben ist damit tatsächlich die eigene Entscheidung. Das heißt überhaupt nicht, dass es dafür nicht sehr gute Gründe geben kann und stellt auch in keinster Weise in Abrede, dass jemand sich gemobbt fühlt.

Wenn meine neuen Nachbarn immer ihre Türe doppelt abschließen, wenn sie mich sehen oder bei nachbarschaftlichen Grillparties einem aus dem Weg gehen, dann muss ich natürlich erstmal selbst entscheiden umzuziehen, beschreibt aber die Mechanismen nur unzulänglich.

In diesem Zusammenhang fand ich auch spannend, dass der Querulant dann gefragt wird, wieso er denn nicht fortgehe und zwingt ihn in eine sehr unangenehme Situation, in der er sich rechtfertigen muss.

Grüße

Hasran

*

guest806

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #624 am: 05. September 2019, 20:06:02 »
Ich finde gerade auf den letzten 3 - 4 Seiten haben 2 User sehr genau gezeigt, weshalb sie immer wieder Ärger im T: bekommen haben.

Da bin ich ja auf meinem Feldzug gegen strukturell DSAfeindliche Umtriebe im T: deutlich weniger ausufernd und wohl gerade deshalb erfolgreicher.

Wobei ich seit mittlerweile 2 bis 3 Jahren schon kein DSA mehr spiele.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #625 am: 05. September 2019, 20:29:38 »
Ich finde diese Art, sich überall das Recht rauszunehmen alle wegen ihres Verhaltens zu beurteilen schon sehr, sehr unangenehm.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

guest806

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #626 am: 05. September 2019, 21:28:40 »
Ich glaube genau da liegt das Problem. Die Person wird und kann nicht beurteilt werden.

Das Verhalten schon.


Wie beispielsweise Settembrini ist kann ich nicht beurteilen.
Ich kann nur beurteilen wie sein Verhalten ist.

Genauso ist es mit Zornhau.

Aus beiden Verhalten auf den letzten Seiten geht für mich hervor, dass dieses nicht geeignet ist langfristig mit dem im T: geltenden geschrieben und ungeschriebenen Regeln und Vorgehen zu einem gemeinsamem Nenner zu kommen.

Was das überall angeht, ich beurteile dort wo die Dinge stattfinden und es diejenigen sehen können und reagieren können.

*

guest806

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #627 am: 05. September 2019, 21:52:53 »
Da ich eh gerade dabei bin mich hier unbeliebt zu machen, kann ich ja gleich nachholen, was mich alles hier stört. Es ist genau dasselbe was mich im T: stört.

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #628 am: 05. September 2019, 22:27:22 »
Was stört dich denn?

Den großen Vorteil den ich hier sehe ist halt, das ich nicht gebannt werde, auch wenn ich den Leuten auf die nerven gehe.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #629 am: 05. September 2019, 22:39:13 »
Ich glaube genau da liegt das Problem. Die Person wird und kann nicht beurteilt werden.

Das Verhalten schon.


Wie beispielsweise Settembrini ist kann ich nicht beurteilen.
Ich kann nur beurteilen wie sein Verhalten ist.

Genauso ist es mit Zornhau.

Aus beiden Verhalten auf den letzten Seiten geht für mich hervor, dass dieses nicht geeignet ist langfristig mit dem im T: geltenden geschrieben und ungeschriebenen Regeln und Vorgehen zu einem gemeinsamem Nenner zu kommen.

Was das überall angeht, ich beurteile dort wo die Dinge stattfinden und es diejenigen sehen können und reagieren können.

Würde ich Dein Verhalten im Tanelorn an den Tag legen, würde ich permagebannt werden.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)