Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat

· 840 · 72355

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #765 am: 03. Oktober 2019, 19:35:14 »
Na da steht'2 ja Danke dafür:

Rhylthar hat das Gaslighting-Argument, was jha nachgewiesenerweise Falsch war und zurückgenommen wurde, unterstützt. Die anderen Sachen Suche ich dann bei Glegenheit raus.

Witzig, daß er jetzt veruscht hat, Lord Verminaard etwas anderes Vorzuspiegeln, als der Realität entsprach.  :D

Auch für Rhylthar gilt unbenommen: Wenn Du mit mir sprechen willst, einfach in T: um Aufhebbung des Banns bitten. Dann sehen wir auch alle, daß Du immer dagegen warst, wir dasß nur falsch verstanden haben.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #766 am: 03. Oktober 2019, 19:48:19 »
Viel Spaß beim Suchen. :)

Da steht lediglich das, was ich auch hier gesagt habe: Du hast Gaslighting nicht ohne Grund verwendet. Und es ist nun mal genau der erste Eintrag bei der Google-Suche.
Heisst: Jeder, der mit dem Begriff nichts anfangen konnte, ist automatisch darauf gestossen.

Aber, wie immer, hast Du es natürlich ganz anders gemeint. Wahrscheinlich sogar "wohlwollend".

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #767 am: 03. Oktober 2019, 19:49:40 »
Für die, die keinen Zugang zum Tanelorn haben: Was hat Rhylthar denn wörtlich gesagt? Und in welchem Zusammenhang? Dann kann man sich sicher besser ein Bild machen.

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #768 am: 03. Oktober 2019, 19:51:59 »
Zitat Ghoul:
Zitat
Aber wer denkt denn gleich an Kinderschänder und sonstige Vergewaltiger? Das finde ich arg krass!

Meine Erwiderung mit diesem Zitat:
Zitat
Bitte sag mir jetzt nicht, dass Settembrini die Bedeutung des Wortes nicht kannte. Genausowenig, wie es bestimmt kein Zufall ist, wie der Titel seines jetzigen Threads im Dispotorium.
Denn man kann ja halten, von ihm, was man will...aber er ist bestimmt nicht dumm und macht so etwas "aus Versehen".

Edit:
Mit „Tod dem Faschismus, Freiheit für die Menschen!“ sind wahrscheinlich auch die Faschisten in Italien gemeint, nicht irgendwie das Tanelorn.
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2019, 19:55:17 von Rhylthar »

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #769 am: 03. Oktober 2019, 20:13:48 »
Anscheinend hast du ihm eine Absicht, bzw. ein überlegtes Vorgehen unterstellt. Bei was?

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #770 am: 03. Oktober 2019, 20:26:44 »
Anscheinend hast du ihm eine Absicht, bzw. ein überlegtes Vorgehen unterstellt. Bei was?
Bei seinen Äußerungen. Ein intelligenter Mann, der seit Jahren im Internet unterwegs ist, benutzt bestimmte Begriffe, die definitiv als Angriff/Anschuldigung gedeutet werden können...aber hat es eigentlich nie so gemeint? Und immer sind dann die anderen Schuld, weil sie ihn missverstanden haben?

Fool me once, shame on you. Fool me twice, shame on me.

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #771 am: 03. Oktober 2019, 20:35:42 »
Anscheinend hast du ihm eine Absicht, bzw. ein überlegtes Vorgehen unterstellt. Bei was?
Bei seinen Äußerungen. Ein intelligenter Mann, der seit Jahren im Internet unterwegs ist, benutzt bestimmte Begriffe, die definitiv als Angriff/Anschuldigung gedeutet werden können...aber hat es eigentlich nie so gemeint? Und immer sind dann die anderen Schuld, weil sie ihn missverstanden haben?

Fool me once, shame on you. Fool me twice, shame on me.

Ich habe den Eindruck, du versuchst gerade, einen spezifischen Begriff zu vermeiden. Welche Äußerungen bzw. welche "bestimmten Begriffe" waren es denn genau, auf die du dich bezogen hast?

Und sorry, aber was ist denn das für ein diffuses gerede?  "bestimmte Begriffe, die definitiv als Angriff/Anschuldigung gedeutet werden können" Bist du Politiker?

*

guest806

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #772 am: 03. Oktober 2019, 20:44:52 »
Der Begriff um den es geht, ist wohl der Begriff Gaslightning. Wenn man ihn nicht als den leidtragenden einer sozialen Dynamik als den Täte darstellen kennt, dann kennt man ihn entweder als das was beim Googeln als erstes kommt oder schaut das Ergebnis an.

Wenn ich R. richtig verstehe, glaubt R. dass Settembrini beide Bedeutungen geläufig waren, hält die Verwendung des Begriffes in dem Kontext in dem es passiert ist  an sich selber aber nicht für bannwürdig.


*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #773 am: 03. Oktober 2019, 20:55:38 »
Also der Hofrat hat den mehrdeutigen begriff Gaslighting benutzt. Und Rylthar hat ihm dann unterstellt, Bedeutung A anstatt B damit gemeint zu haben. Wobei A anscheinend die bedeutung war, die den Hofrat hat schlecht dastehen lassen.

Ok. Gaslighting ist ein begriff aus dem bereich narzissmus, der wohl im englischsprachigen bereich recht geläufig ist. Im Deutschen würde ich persönlich nicht erwarten, das jemand, der mit narzissmus nix am Hut hat, den kennt, egal in welcher bedeutung. 

Da würde ich sagen, hat sich Rhylthar zwar nicht mit Ruhm bekleckert, und sich recht klar als Pro-Tanelorn präsentiert, aber ein todeswürdiges verbrechen wars auch wieder nicht. Wenn das alles war?

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #774 am: 03. Oktober 2019, 21:00:48 »
Weisst Du ErikErikson, einfach mal die Sachen von ihm aufmerksam lesen. Ob es nun "Gaslighting" ist, sein "balkanisches Temperament" und seine "krumme Nase", die zum Bann geführt haben...die "SpastenLügner" im Tanelorn oder eben mal eben dem Faschismus den Kampf ansagen, wenn es ums Tanelorn geht...alles Zufälle, ich weiss.

[member=806]Just_Flo[/member]
So in etwa. Settembrini zelebriert den Ritt auf der Rasierklinge; wenn er damit durchkommt, alles super. Wenn nicht, sind die anderen Schuld. Wie ich Lord Verminaard schon sagte: Hätte ich eine Stimme gehabt (was ich nicht tue als ganz normaler User), hätte ich wohl eher auf "Ermahnung" plädiert. Zumindest hätte ich deutlich gemacht, dass ich mich durch vorherige an mich gerichtete Sprüche nicht so beleidigt gefühlt hätte, dass ich es für ahndungswürdig halte. Dafür bin ich zu lange im Internet unterwegs, als dass mich sowas jucken würde.

Edit:
Ich habe ihm gar nichts unterstellt, außer, dass er wusste, dass es ein "Kampfbegriff" ist und auch so aufgefasst werden kann.
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2019, 21:02:33 von Rhylthar »

*

guest806

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #775 am: 03. Oktober 2019, 21:01:30 »
Nein, R hat ihm unterstellt zu wissen, das der Begriff mehrdeutig ist.

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #776 am: 03. Oktober 2019, 21:03:37 »
Nein, R hat ihm unterstellt zu wissen, das der Begriff mehrdeutig ist.

Ok. Das ist IMO Quatsch, so geläufig ist der begriff nicht. Aber wirklich schlimm find ich es nun auch nicht.
 
[member=760]Rhylthar[/member]: Das der Hofrat drastisch formuliert, wissen wir, das schätze ich ja gerade an ihm. Warum missfällt dir das so? Er ist ja der Unterlegene. Er kann ja nur Aufmerksamkeit bekommen, wenn er drastisch formuliert. Würde er höflich und leise und ohne übertreibung formulieren, dann hätt der Thread hier keine zig Seiten.

*

Offline Rhylthar

  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #777 am: 03. Oktober 2019, 21:17:55 »
Nein, R hat ihm unterstellt zu wissen, das der Begriff mehrdeutig ist.

Ok. Das ist IMO Quatsch, so geläufig ist der begriff nicht. Aber wirklich schlimm find ich es nun auch nicht.
 
[member=760]Rhylthar[/member]: Das der Hofrat drastisch formuliert, wissen wir, das schätze ich ja gerade an ihm. Warum missfällt dir das so? Er ist ja der Unterlegene. Er kann ja nur Aufmerksamkeit bekommen, wenn er drastisch formuliert. Würde er höflich und leise und ohne übertreibung formulieren, dann hätt der Thread hier keine zig Seiten.
Der Begriff ist nicht geläufig? Okay, was machst Du in der Regel, wenn Du wissen willst, was er bedeutet? Du googlest ihn. Mach es und guck Dir die ersten Einträge an.

Findest Du diesen Thread wirklich irgendwie "erkenntnisbringend"? Und unterlegen wodrin? Ich wiederhole gerne Blechpirat: Es war ein temporärer Bann, er kann so viel schreiben im Tanelorn, wie er lustig ist. Stattdessen immer wieder die Opferrolle und Beleidigungen/Unterstellungen jeglicher Couleur in Richtung Tanelorn.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #778 am: 03. Oktober 2019, 21:30:52 »
Also Rhyltar hat gelogen: Er war für meine Bann. Fürs Logbuch, und daß er es auch gerade hier ein Weiteres mal zugibt, drüben heute und gestern gelogen zu haben.

*SCHANDE* *SCHANDE* *SCHANDE*
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

guest805

Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #779 am: 03. Oktober 2019, 21:34:15 »
Ich find den thread klasse!

ich habe im Talenorn ja "nur" die gelbe karte bekommen. Das fand ich schon sehr scheisse. Und wie ich mich da geärgert hab! Das ist nur nachvollziehbar, weil ich jahrelang im Tanelorn abgehangen bin, und den leuten irgendwie vertraut hab. Da siehst du so einen bann als vertrauensbruch.

Daher kann ich den Hofrat da voll verstehen. Und ich bin froh, das es den faden gibt, weil ich es dokumentiert wissen will, das und warum die Tanelornis "zensiert" sind.

ich steige vielleicht auhc nicht im Detail durch, warum der Hofrat jetzt gebannt wurd.e ich weiss aber, warum ich gebannt wurde, und ich fand das ungerechtfertigt. Nur, ich habe nicht die Hofratsche Eloquenz, bin ruhiger, und deshalb hätte ich alleine, ohne den Hofrat, gar nicht die Möglichkeit gehabt, meinen ärger kund zu tun.

Der hofrat hat mir quasi ermöglicht, als Anhängsel meinem ärger Ausdruck zu geben, und das find ich echt gut.  Und mein Gott, finde ich dem Hofrat seine übertreibende, aber ehrlich Art erfrischend im vergleich zu dem irreführenden, halbseidenen Geschwafel das man sonst so zu hören bekommt.