Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Oger und Hagen von Tronje

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Lord Verminaard

  • ****
  • Beiträge: 637
    • Profil anzeigen
    • Danger Zone Blog
Antw:Oger und Hagen von Tronje
« Antwort #15 am: 17. August 2019, 21:42:53 »
Die Rheinsagen und die Nibelungen (trotz Handlungsorten) habe ich nie wirklich zusammengebracht.

Ja, wie gesagt, ich müsste da erst mal tiefer einsteigen. ;)
Gelber Gürtel im Pyro-Fu - Grüner Gürtel (Sword of Lankhmar) im Ghoulu Jitsu - 11. Grad (Maiglöckchen) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre - Schwarzer Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil)
Danger Zone Blog

*

guest553

Antw:Oger und Hagen von Tronje
« Antwort #16 am: 18. August 2019, 10:44:53 »
Die Deutschen hatten zu Anfang des 19. Jahrhunderts auch einen Rhein-Fetisch entwickelt. "Deutschlands Strom, nicht Deutschlands Grenze", "Wacht am Rhein" etc. Die Lorelei-Sagen wurden auch erst um diese Zeit herum erfunden.

*

Offline Lord Verminaard

  • ****
  • Beiträge: 637
    • Profil anzeigen
    • Danger Zone Blog
Antw:Oger und Hagen von Tronje
« Antwort #17 am: 18. August 2019, 11:09:07 »
Das ist ja das Dilemma, dass du, wenn du ein distinkt "deutsches" Setting machen willst, du nicht um die nationalistischen Umdeutungen herum kommst, die das "Deutschsein" ja überhaupt erst erfunden haben. Darum wollte ich halt die Dichter wiederum in das Setting einbauen, als kleinen postmodernen Fickfinger. ;)

Wie maßgeblich der Rhein auch heute für (West-)Deutschland ist, dafür reicht das Studium einer Straßenkarte und dort insbesondere der Autobahnen.
Gelber Gürtel im Pyro-Fu - Grüner Gürtel (Sword of Lankhmar) im Ghoulu Jitsu - 11. Grad (Maiglöckchen) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre - Schwarzer Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil)
Danger Zone Blog

*

Offline blut_und_glas

  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Oger und Hagen von Tronje
« Antwort #18 am: 18. August 2019, 13:53:26 »
Statt "deutsch" "germanisch" zu setzen hilft da in meinen Augen schon ein wenig. Verändert das ganze aber natürlich auch.
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Oger und Hagen von Tronje
« Antwort #19 am: 18. August 2019, 18:02:11 »
Naja, das BRD-mäßigste Rollenspiel der Welt gibt es ja schon: DSA.

Insofern müßte man auf irgendeine andere Zeit als das Kohl und Schröderdeutschland verweisen, eine gewisse Willkür und Wahlkünstlichkeit wohnt dem inne.

Wenn ich das machen würde dann eindeutig entweder Xantener Nibelungen, kurz um die Römerzeit und Karl den Großen, oder, und das interessiert mich viel mehr: Ottonisches Mittelalter. Aber da ist nix germanisches mehr drinne, was mich aber nicht stört und Nibelungen hat es auch keine.
« Letzte Änderung: 18. August 2019, 21:38:41 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Der Oger

  • ****
  • Beiträge: 299
    • Profil anzeigen
Antw:Oger und Hagen von Tronje
« Antwort #20 am: 18. August 2019, 21:30:06 »
Das ist ja das Dilemma, dass du, wenn du ein distinkt "deutsches" Setting machen willst, du nicht um die nationalistischen Umdeutungen herum kommst, die das "Deutschsein" ja überhaupt erst erfunden haben. Darum wollte ich halt die Dichter wiederum in das Setting einbauen, als kleinen postmodernen Fickfinger. ;)

Wie maßgeblich der Rhein auch heute für (West-)Deutschland ist, dafür reicht das Studium einer Straßenkarte und dort insbesondere der Autobahnen.

Mir fällt gerade ein: müsste bei einer Version um 1800 nicht auch das preussische Sandkastenspiel mit rein? (Duck und Lauf weg) >:D