Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Antw:ErikErikson im Tanelorn gebannt, weil er die Wahrheit gesagt hat
« Antwort #30 am: 08. Oktober 2019, 12:16:01 »
Der Prometheus Thread ist für mich seit ein paar Jahren als Lurker ein ewiger Quell der Unterhaltung. Die führen sogar eine Online Chronik, wann PG zum wem was gesagt hat.
Also der Thread lohnt sich richtig.

Bei der "PG-Vorbestellung" bin ich zwar an den Standpunkt "ich hab's euch ja gesagt - ach nee, durfte ich ja nicht" weshalb sich mein Mitleid zum verlorenen Geld arg in Grenzen hält, aber grundsätzlich finde ich, sollte man den Leuten selbst überlassen, worüber sie sich wie stark aufregen wollen, deswegen finde ich EEs Post dort unfair. Schließlich passiert hier dasselbe und sofort sind ja auch Kasper parat, die vom Jammern reden.

Man kann natürlich rumtönen, Käufer hätten Rechte etc.pp. aber in RL wissen wir ja alle, dass diese "Rechte" für viele mehr nette Handlungsvorschläge sind. Das heißt, zu wissen, dass die Vorbesteller ein "Recht" auf irgendwas haben, nützt denen erstmal gar nix.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2019, 12:18:18 von BoyScout »

*

guest805

Antw:ErikErikson im Tanelorn gebannt, weil er die Wahrheit gesagt hat
« Antwort #31 am: 08. Oktober 2019, 12:25:57 »
ich finde, es ist schon ein Unterschied, wenn wir über das Tanelorn jammern, und wenn die Käufer über prometheus jammern.

Im Tanelorn bin ich zumindest über Jahre hinweg vergleichsweise gut behandelt worden, und daher war der Rauswurf ein Schock, ich kannte die leute ja auch persönlich. Bei PG war von vornherein die Chance relativ groß, das es nix wird. Allein schon vom Geschäftsmodell her, und dann zusätzlich durch die Historie. Jeder, der sich ein klein bisschen über Crowdfundings informiert hätte, wäre über die Risiken voll informiert gewesen, sein Geld ohne umsetzbare Rückversicherung völlig Unbekannten zu geben.   

Der bann im Tanelorn war für mich ein Verrat von Leuten, die ich über Jahre, auch persönlich, kannte. Das hat einfach eine andere Qualität als wenn man im Internet von Unbekannten um ein paar Euro abgezockt wird.

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Antw:ErikErikson im Tanelorn gebannt, weil er die Wahrheit gesagt hat
« Antwort #32 am: 08. Oktober 2019, 12:59:35 »
Ich will das nicht aufwiegen, ich sage ja, muss jeder selbst einschätzen. Ich kann sehr direkt verstehen, dass dich das so anpisst, aber auch da muss man sagen "ich hab's dir doch gesagt", der Umgang dort ist schliesslich seit einem Jahrzehnt bekannt.

Aber bei vielen hört der Spass halt bei Geld auf. Und ich finde es auch GUT, dass man das PG nicht einfach so durchgehen lässt, wenn sie nicht mal den Schneid haben, ihre Kunden/Auftraggeber zu informieren. Das war alles vermeidbar.

p.S. das Heretic verbannt wurde wusste ich gar nicht. Ach du Schande.

*

guest805

Antw:ErikErikson im Tanelorn gebannt, weil er die Wahrheit gesagt hat
« Antwort #33 am: 08. Oktober 2019, 13:12:20 »
Stimmt schon, ich hätts eigentlich wissen müssen. ich erinnere mich an einige Male, wo ich mir gedacht hab, da haben sie wieder ungerechtfertigt einen gebannt, das hättest auch du sein können. Da war ich auch naiv.