rsp-blogs.de Forum

Rollenspiel Blogs => Bloggerselbsthilfe => Thema gestartet von: Niniane am 12. November 2018, 13:11:17

Titel: Blog wurde gehackt - was nun?
Beitrag von: Niniane am 12. November 2018, 13:11:17
Achja, die DSGVO... dieses drecksdämliche Plugin für die Compliance hatte eine Schwachstelle, und jetzt ist mein Blog gekapert. Was kann ich tun? Beim Hoster anrufen und die Domain inaktiv schalten lassen? Wie komme ich denn wieder dran an die Daten?
Titel: Antw:Blog wurde gehackt - was nun?
Beitrag von: Tarcs am 12. November 2018, 13:14:59
Hi,

Klemme erst mal die Domain ab, lasse sie also auf ein leeres Verzeichnis verweisen.

Hat der Hoster ein Backup von vor dem Angriff? Schnell handeln.

Ansonsten wird es etwas aufwändig.

Sonst gerne mal PN.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Titel: Antw:Blog wurde gehackt - was nun?
Beitrag von: Niniane am 12. November 2018, 13:18:25
Das mit dem Domain abklemmen versuche ich gerade, ich finde nur leider keine Einstellung dafür in meinem Backend beim Hoster. Backup glaube ich nicht, ist mir aber auch gerade egal, meine Texte habe ich alle noch.

Edit: Das ist die Inklusivdomain eines virtuellen Servers, mal gucken, zur Not muss ich den komplett vom Netz nehmen.
Titel: Antw:Blog wurde gehackt - was nun?
Beitrag von: Tarcs am 12. November 2018, 13:23:04
Zur Not die .htaccess anpassen und per FTP hochladen. Da ist ggf. auch die Umleitung drin.

In der Datenbank alle fremden Nutzer Löschen und Deinem Hauptaccount ein neues Passwort geben.

Dann WordPress löschen (Achtung, Bilder sichern) und alle Plugins neu installieren.

Das ist grob, was ich machen würde.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Titel: Antw:Blog wurde gehackt - was nun?
Beitrag von: Niniane am 12. November 2018, 13:44:07
So, die Seite ist erstmal vom Netz, dank eines sehr netten Strato-Mitarbeiters. Dann muss ich die Tage mal auf den Server gehen und da rumfummeln.