Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Skyrock

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
1
Meinen Segen für die Veröffentlichung meiner Kommentare habt ihr.

2
Deutsch / Antw:Was für Dokumente gibt es über ARS?
« am: 22. September 2019, 15:07:34 »

3
Deutsch / Antw:Rollenspiele und Hip Hop/Rap
« am: 19. Juli 2019, 17:21:30 »
Jetzt überlege ich, wie eine The Red Star-Kampange aussehen könnte, die statt mit Alexandrow-Ensemble, Lyube, und gegebenenfalls Turbofolk, mit Moscow Death Brigade unterlegt ist...
Warum nicht die Schnittstelle von Turbofolk-Themen und slawischem Rap mit Beogradski Sindikat?

4
Deutsch / Antw:Verschwörungstheorien 1968
« am: 19. Juli 2019, 16:38:53 »
Hängolin bei der Bundeswehr (ein Antiaphrodisiakum, mit dem das Essen dort versetzt sein soll, um die plötzliche Verwandlung in einen Homo zu verhindern), wobei ich nicht weiß, ob es damals noch ernst genommen wurde. Heute wird darauf nur noch ironisch und scherzhaft verwiesen.

5
Allgemeines / Antw:EPOS und Myrmidon
« am: 18. Juli 2019, 22:01:03 »
Der geplatzte Verlagsdeal war lange vor Myrmidons Abtauchen.

6
Ich halte es für sehr fraglich, dass sich die Entscheidung hauptsächlich Boba anlasten lässt. Er ist mit einem Fuß bereits zur Tür draußen und hat im Moment ganz andere Sorgen. Da werden andere Redaktionsmitglieder hinter den verschlossenen Türen einen größeren Einfluss gehabt haben.

EDIT: Boba bewies mich falsch:

Zitat
Da es an anderer Stelle hinterfragt wird:

Zitat
... hatte keinen Anteil an der Entscheidung, dass gegen Settembrini die nächste Eskalationsstufe (gelbrote Karte) verhängt wird. Das war meine Entscheidung!
Gelbrote Karten fallen auch in meinen Zuständigkeitsbereich

...
War das eindeutig und verständlich?

Ich möchte nicht, dass andere für meine Entscheidungen verantwortlich gemacht werden!

7
Teebeutelroten, nach Topuet und Selbstbräuner riechendem Elefantendung-Sumpf verkommen
Ich war schon länger nicht mehr auf rpgsite (eigentlich war ich da noch nie so recht) und stehe ratlos da. Kannst Du diese Beschreibung mal dekodieren?
Ich bin nicht Settembrini, aber der Rollenspielbereich auf TheRPGsite ist mittlerweile untot. Das einzige, was das Forum noch am Laufen hält, ist der SJW-Libtard-Aufreger der Woche in Pundits persönlicher Spielwiese, und das verbleibende Restpublikum hat sich entsprechend per Abstimmung per Füße gefiltert. Reite den Trumpzug oder reite von dannen, aber letzteres am besten schnell.

8
Ich hatte und habe mir von diversen Personen die auch hier posten ein Urteil gebildet, ja. Zu dem stehe ich auch nach wie vor, da tatsächlich nichts von dem, was ich seitdem gelesen habe dazu angetan ist, dieses Urteil zu revidieren [Einschub: Hochinteressant, wie diametral entgegengesetzt der selbe Sachverhalt von unterschiedlichen Parteien offenbar wahrgenommen werden kann], aber da die Berührungspunkte mit "spärlich" schon äußerst wohlwollend beschrieben sind, vermute ich, dass - zum Beispiel - einem Hofrat oder einem Skyrock mein Urteil über seinen Charakter ziemlich schnuppe ist. Und das ist selbstverständlich auch deren gutes Recht.
Hat mich tatsächlich nicht gestört - ich habe schon schlimmeres an den Kopf geworfen bekommen, und persönliche Sympathie/Antipathie ist weder lenkbar noch unterdrückbar. Wenn du mich nicht leiden kannst dann ist das halt so, mehr als mit den Achseln zucken und zur Kenntnis nehmen kann ich da sowieso nicht.

1.) Modwillkür unter A'x'x
Skyrock schrieb was von Modwillür unter A'x'x.
Ich will mit "willkürlich" auch gar implizieren, dass große Bannwut im alten Grofafo herrschte. Mit "willkürlich" meine ich, dass die Moderation eher hemdsärmelig und frei Schnauze geführt wurde.

Boba hat hier einiges zur Professionalisierung der Boardführung geleistet im Vergleich zu früher, was man auch einmal lobend anmerken und anerkennen darf. Ich denke unter der früheren Führung hätte es schon deutlich früher gekracht (bzw. hat es auch - Settembrini war unter A'x'x gebannt worden, Boba hatte eine Amnestie ausgestellt).

9
Zum Glück haben wir Menschen, die Ihre Freizeit opfern, um durch ihren Einsatz als Moderator diesen Schatz zu erhalten...
Sie tun es umsonst!

10
Anders als viele Rechtssysteme, die eine Rehabilitationsfähigkeit der Verurteilten annehmen, geht ja das Tanelorn davon aus, daß NIEMAND sich jemals ändern können wird, weshalb ausgesprochene Strafen permanent weiterwirken. Es gibt kein Zurück auf der Eskalationsleiter, sondern nur den Fortschritt zum Permabann.
Genau diesen Vorschlag, eine Deeskalation einzuführen, habe ich mal 2011 gemacht: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,66827.0.html

Ist letzten Endes abgelehnt worden.

11
Keine lange Szene aber schaut Euch das an: Skyrock landet bei RPGPundit ein Interview und bekommt einiges an Props für seine Aufbauarbeit re: Forward to Adventure!...aber Tanelornis kommen extra hinterher, um in die Suppe zu spucken:
Die Rezeption im Tanelorn selbst war deutlich positiver: https://www.tanelorn.net/index.php?topic=91098.0

Gab ein paar Reichsbedenkenträger die sich darüber ausließen ob ich überhaupt jemanden wie Pundit interviewen sollte/müsste/dürfte sowie eine Referenz auf "alte Hofrat-Zeiten" verbunden mit der Beschimpfung als "Widerling", aber was es dann an nahrhafter Kritik gab bezog sich auf Pundit selbst und auf D&D 5e, nicht auf mich als Lieferanten.

12
Wenn die Forenleitung dort wechselt, kann es genauso gut passieren, dass die Duckmäuser erst richtig auf den Tischen tanzen.
Dies. Boba hat damals einiges zum Guten verändert in Sachen Transparenz und Modwillkür, wenn man das mit der vorigen Administration unter A'x'x vergleicht.

Wenn sich die Dinge ändern, dann sicher nicht zum Besseren.

13
Deutsch / Antw:Das Kampfunfähig-Machen-Dilemma
« am: 29. Juni 2019, 23:39:03 »
AD&D-Kaempfe sind übrigens sehr kurz. Man kann an einem Abend wesentlich mehr Plot und Begegnungen bewältigen als bspw. mit D&D3.
Vielleicht bei sehr, sehr unoptimierten D&D3.5-Gruppen, die Fighter für eine valide Grundklasse und Fireball für den heiligen Gral aller Wizardzauber halten. 3.5-Gruppen, die SoS-/SoD-Zauber werfen, wickeln ihre Kämpfe erheblich schneller ab als AD&D-HP-Runterklopfer, und selbst reine HP-Runterklopfer sind in 3.5 erheblich schneller dank Überchargern und verwandten Wegen, Schadensmultiplikatoren zu stacken, ganz zu schweigen vom Tome of Battle.

Angefangen bei Glitterdust (Spruchlvl 2), der ohne Spell Resistance ein Ziel für etliche Runden blind macht und effektiv in Fallobst zum Niedermetzeln verwandelt, und das ist noch die Anfängerstufe für SoS-Zauber.

14
Deutsch / Antw:Midgard - Fragen an die Macher
« am: 26. Juni 2019, 00:05:02 »
Interview (knapp 2 Stunden) ist inzwischen anschnur: https://www.youtube.com/watch?v=5GlV2xA7jXI

Ton ist bis ca. 1:38 sehr leise, verbessert sich aber dann.

15
Deutsch / Antw:Exilfaden: Wahrnehmung von Zak S.
« am: 13. Juni 2019, 21:56:31 »
Nachdem es lange Zeit sehr still war im Zak-Game, wird es mit einem Paukenschlag wiederbelebt: Zak S verklagt Mandy Morbid wegen Verleumdung

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »