Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

XP fair vergeben

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Zornhau

  • ****
  • Beiträge: 1.293
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re:XP fair vergeben
« Antwort #15 am: 06. Januar 2012, 15:36:06 »
die einzigen nachvollziehbaren Kriterien, de ich kenne sind
- Anwesenheit
- Spielzeit
und keines davon bezieht sich auf Abenteuerinhalte. kennt ihr noch welche? Vor allem mit Abenteuerbezug?
Nun, da stellt Midgard ja so manche klaren Vergabekriterien auf:
AEP für eine Fertigkeitsanwendung
ZEP für eine Zauberanwendung
KEP je nach Gefährlichkeitseinstufung für die einem Gegner weggeschlagenen AP
usw.

Dies sind durchaus nachvollziehbare Kriterien, die jedoch einen erhöhten Buchhaltungsaufwand mit sich bringen.

Die Kriterien bei Artesia sind auch nachvollziehbar und nicht auf das Anwenden von out-game-Regelelementen (Fertigkeiten usw.) sondern auf in-game-Handlungen der Charaktere bezogen.

Direkte Abenteuerinhaltsverknüpfungen mit XP findet man oft bei XPs für das Erreichen von "Meilensteinen" im Abenteuer. Z.B. in Deadlands Classic "für das Aufdecken des Hintermannes der Anschläge erhält das Aufgebot 5 Kopfgeldpunkte". Hier ist keine Erwartung vorgegeben, WIE der Meilenstein erreicht wird, sondern es wird nur betrachtet, OB er erreicht wurde.

Manche Abenteuer - auch in D&D - enthalten solche Meilenstein-XPs, die einfach eine gewisse Menge XP mit dem Erreichen des Meilensteins im Abenteuer verbinden.

Ganz solide Kriterien kann man natürlich von den Tournament-Adventures ableiten, wobei es dort nicht um XP, sondern um "Siegpunkte" im Wettbewerb mit anderen Gruppen geht. Aber ich habe selten eine detailliertere und direkter auf das Abenteuer bezogene Bewertung der Gruppenaktionen gesehen als in Tournament-Bewertungsbögen.


*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:XP fair vergeben
« Antwort #16 am: 06. Januar 2012, 15:56:12 »
@Midgard: ja das stimmt. Das wäre das Zählen von Handlungen, was Teylen meinte. Ich finde, daß das immer ziemlich viel Verwaltung war und es gängelt manche Spieler zu bestimmten Verhalten. Dann tun sie bestimmte nutzlose Dinge, um die XP abzustauben (siehe XP fürs Monstertöten).

An die Kriterien von Artesia komme ich leider nicht heran.

Meilensteine scheinen mir auch die geeignetste Form, um Inhalte zu bewerten. So wie DSA Fertigabeneuer das auch gemacht haben. Die Spieler können dann am Ende nachvollziehen wofür sie überhaupt XP bekommen hätten.

*

Offline Joerg.D

  • Dramaqueen äh King
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Nur die Ruhe. Nur der Sturm. Nur der HSV!
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten!
Re:XP fair vergeben
« Antwort #17 am: 08. Januar 2012, 01:01:20 »
Je nachhdem ob jeweils Stufen oder Kaufsysteme vorhalten für alle Spieler die gleichen XP. Bei Dungeonslayers entsprechend dem Regelwerk für besonders gutes Spiel (nach Gruppenvorschlägen) Stufe mal 4XP.

Wer mehr will muss Diarys schreiben oder mich sonst irgendwie beim Leiten unterstützen.
Wenn du hier im Forum diskutieren willst, gehe einfach davon aus, das die anderen User genau so SCHLAU sind wie Du und ihre Position mit genau so viel Begeisterung vertreten wie du es machst.

Wenn das nicht hilft, kann man eskalierende Probleme auch im Skype, Hangout oder am Telefon klären.

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:XP fair vergeben
« Antwort #18 am: 26. Januar 2012, 11:25:04 »
Wir erarbeiten uns jetzt eine eigene XP Vergabe und kamen auf die Idee:

Es gibt einen Grundwert an XP (Mein Vorschlag war pro Stunde Spielzeit) + spontane XP Belohnungen durch den SL.

Nur erhalten diese Belohnungen nicht die einzelnen Spieler, sondern sie kommen in den GruppenXP Pool und dieser wird am Ende des Abends durch die Spieleranzahl geteilt. So verdient jeder XP zusammen für die Gruppe.
Mir gefällt das immer besser.

Wir können uns nur nicht einigen, WAS man spontan belohnen könnte, so daß es fair und reproduzierbar ist. Hat da jemand Ideen?

*

Offline Zornhau

  • ****
  • Beiträge: 1.293
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re:XP fair vergeben
« Antwort #19 am: 26. Januar 2012, 11:27:39 »
Nur erhalten diese Belohnungen nicht die einzelnen Spieler, sondern sie kommen in den GruppenXP Pool und dieser wird am Ende des Abends durch die Spieleranzahl geteilt. So verdient jeder XP zusammen für die Gruppe.
Ah, also wie die Kopfgeldpunkte bei Deadlands Classic. - Das finde ich auch eine gute Lösung (wobei dort noch jeder Spieler individuelle Fate-Chips, die er nach Lust und Laune auch in Kopfgeldpunkte umtauschen kann, erhält).

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:XP fair vergeben
« Antwort #20 am: 26. Januar 2012, 12:10:31 »
das wusste ich nicht.
Aber anstatt "Fate-Chips" gibts bei uns ja spontane XP Belohnungen. Nur die Richtlinien sind noch nicht klar. Im Raum stehen:

- Charakterkonforme Handlungen -> wie soll der SL das beurteilen können? Ein Spieler kann immer sagen "ne, so ists nicht"
- überwundene Herausforderungen -> funktioniert auch nicht, ein Spieler meinte allen Ernstes, er hätte die Herausforderung (Streit in einem Dorf) überwunden, in dem er sich zurückzog und das Dorf (zusammen mit der Gruppe) verließ. Und XP für überwundene Herausforderungen führen nur zu paranoider Planung und Konfliktvermeidung.
« Letzte Änderung: 26. Januar 2012, 12:14:02 von BoyScout »

*

1of3

Re:XP fair vergeben
« Antwort #21 am: 28. Januar 2012, 12:20:45 »
Questkarten sind ne Möglichkeit. Das ist Belohnung für das Erreichen gewisser Ziele, aber es wird vorher klar bekannt gegeben, was ein in dieser Hinsicht brauchbares Ziel ist.

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:XP fair vergeben
« Antwort #22 am: 28. Januar 2012, 14:45:18 »
Die Ziele schriftlich zu fixieren ist eine gute Idee.
Ich habe früher mal was ähnliches ausprobiert mit spontanen Belohnungen. Man konnte dann was passendes draufschreiben wie "Raste aus! 5XP" und es dem Barbarenspieler rüberschieben. Dieser konnte sie dann irgendwann einlösen.

*

1of3

Re:XP fair vergeben
« Antwort #23 am: 28. Januar 2012, 14:57:56 »
"Raste aus! 5XP" und es dem Barbarenspieler rüberschieben. Dieser konnte sie dann irgendwann einlösen.

Das entspricht dann ziemlich einem Compel bei Fate.

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.364
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re:XP fair vergeben
« Antwort #24 am: 30. Januar 2012, 14:23:23 »
"Raste aus! 5XP" und es dem Barbarenspieler rüberschieben. Dieser konnte sie dann irgendwann einlösen.

Das entspricht dann ziemlich einem Compel bei Fate.
Ja, nur das ein XP-Boost den Charakter für immer Besser macht. Ein FATE-Chip gibt nur einen einmaligen Bonus. Und das ist für mich wichtig: Ich hatte nie viel Spaß mit Gruppen, die auf Level 5 und 15 waren.

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:XP fair vergeben
« Antwort #25 am: 30. Januar 2012, 15:20:30 »
Dann schau auf den Regelvorschlag:

Zitat von: Blechpirat
Nur erhalten diese Belohnungen nicht die einzelnen Spieler, sondern sie kommen in den GruppenXP Pool und dieser wird am Ende des Abends durch die Spieleranzahl geteilt. So verdient jeder XP zusammen für die Gruppe.
Mir gefällt das immer besser.

Also jeder verdient für ALLE anderen mit und am Ende wird geteilt.

*

Offline Greifenklaue

  • ****
  • Beiträge: 1.828
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re:XP fair vergeben
« Antwort #26 am: 30. Januar 2012, 21:19:51 »
Man kann sich EP also "ersitzen"?
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:XP fair vergeben
« Antwort #27 am: 30. Januar 2012, 21:31:37 »
hehe, ja so gesehen ;D

Aber sage mal nach einem miserablen Rollenspielabend, daß du der Ansicht bist, daß die Spieler keine XP "verdient" hätten. Da kann man sich warm anziehen.
Und dann gibts natürlich diese Art von Spieler, die sich nicht rühren, weil sie sich nicht trauen.
imho ists besser, XP so wenig als individuelle Belohnung zu benutzen, wie möglich.

Bei uns bekommen Spieler sogar in manchen Runden XP, wenn sie an einzelnen Abenden mal gar nicht da sind!
Dafür fliegen sie dann ganz, wenn sie zu selten kommen.

« Letzte Änderung: 30. Januar 2012, 21:34:32 von BoyScout »

*

Offline Teylen

  • ****
  • Beiträge: 873
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Re:XP fair vergeben
« Antwort #28 am: 01. Februar 2012, 10:43:00 »
Man kann sich EP also "ersitzen"?
Jop, in der amerikanischen V:tM Chronik gibt es Dienstags pauschal 2 EP fuer alle.
Das heisst obwohl ich meine aktiven Spielsitzungen innerhalb des letzten halben Jahres an einer Hand abzaehlen kann, stapeln sich aktuell auf dem Charakter 30 freie EP.

*

Offline Greifenklaue

  • ****
  • Beiträge: 1.828
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re:XP fair vergeben
« Antwort #29 am: 03. Februar 2012, 15:14:32 »
Zitat
imho ists besser, XP so wenig als individuelle Belohnung zu benutzen, wie möglich.
Da gehe ich durchaus konform.

Aber irgendwie würde ich das ja schon vom Erlebten abhängig machen, was an die Gruppe rausgeht!?! 
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine