Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Greifenklaue

1411
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 31. Oktober 2013, 12:23:18 »
Habe unseren Podcast für morgen früh programmiert, darin nehmen wir uns auch des Karnevalthemas an.

-> http://greifenklaue.wordpress.com/2013/10/31/greifenklaue-podcast-21-2-winter-opc-tipps-fur-spieler/

1412
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 30. Oktober 2013, 23:11:51 »
Habe unseren Podcast für morgen früh programmiert, darin nehmen wir uns auch des Karnevalthemas an.



1413
Allgemeines / Re: Nerdpol?
« am: 28. Oktober 2013, 16:04:57 »
Sorry aber da fragt ihr euch, warum dieses Forum hier als "elitär" gilt?
Ehrlich gesagt, frag ich mich das nicht, sondern schätze genau diesen Aspekt.

Das der Nerdpol trotzdem ein interessantes Forum ist, na klar, hat ja auch niemand das Gegenteil behauptet? Es hat halt andere Aspekte als dieses hier, wiederum andere als das Tanelorn, wiederum andee als meins. Trotzdem schätze ich alle ^^

1415
Allgemeines / Re: Nerdpol?
« am: 26. Oktober 2013, 13:29:13 »
Ich sag nur Philosophische Grundsatzdiskussionen.

1416
Im Zuge der Pathfinderchallenge hab ich mich mit dem Seil beschäftigt und versucht, alle möglichen und unmöglichen Verwendungsmöglichkeiten zu finden. (Und ja, ich hab damit schonmal meine Zeche bezahlt ...)

Habt ihr noch weitere Ideen?

1418
Greifenklaue hat's mit der Frage zur Angst vorgemacht, ich setz aus persönlichem Interesse noch einen drauf... neutral formuliert, damit sich niemand direkt outen muss, der das nicht will.
Ich hatte das allerdings so formuliert, weil man das nur für sich selbst beurteilen kann und selten für andere. Bei Tränen ist das ja durchaus anders.

1419
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 15. Oktober 2013, 10:42:54 »
Schön, dass ihr das übersetzt habt, unser Podcast bezieht sich auch auf die Tipps, die ich als einige von wenigen als durchaus nützlich empfinde.

1421
Zitat
Als Zwischenstufe klappt das Range Band bei Warhammer 3 oder Star Wars . Am Rande des Imperiums relativ gut.

Da ich mich damit noch nicht genauer beschäftigt habe: Kannst du das ein bisschen detaillierter ausführen? Das klingt tatsächlich ganz nett...

Klar, im Rahmen des Karnevals wurde es hier als auch bei uns im Podcast angesprochen.

Ich verdeutliche es nochmal an einem konkreten Beispiel. Unsere Gruppe versuchte einen Blitzstein den Tiermenschen abzunehmen. Los ging es mit anschleichen an den Herdenstein.

Da das gelang waren wir auf mittlere Entfernung angelangt zum Herdenstein statt schon auf extreme Entfernung entdeckt zu werden. Dann wurde aufgebaut.

In der Mitte der Herdenstein und der Tiermenschenanführer in mittlerer Entfernung zu uns (wir nutzen kleine Zettel und legen die dazwischen), zwei größere Gruppen links und rechts auf extreme Entfernung zu uns und eine in großer Entfernung. Pro Runde nähern sich dann die Gruppen an, man hat immer eine Aktion und ein Manöver, um von extrem auf weit zu kommen braucht man drei Manöver, von mittel auf kurz ein Manöver. Nutzt man keine Aktion, kann man ein zweites Manöver machen. SC und besondere Gegner können auch Stress aufnehmen, um weitere Manöver auszuführen (hier unsere Hausregel: dadurch nur ein Zusatzmanöver pro Runde).

Nach der ersten Runde hat sich dann unser Halblingsbogenschütze in Deckung begeben und beschießt den Anführer, mein Slayer stürmt vor und attackiert (1 Manöver auf kurz, ein Manöver durch Streß, Aktion Attacke), Thorgrimm hinterher (1 Manöver, 1 Aktion) unser Elf hingegen auf die Gruppe Tiermenschen zu (von weit auf mittel). Die Tiermenschen nähern sich (von weit auf mittel zu uns, zum Elf von mittel auf kurz/im Nahkampf, bei extrem 2 Manöver, eins fehlt noch). Die Karten werden dann ggf. getauscht oder die Pappaufsteller nebeneinandergestellt (Slayer und Tiermensch z.B.). Bei extrem kommen einfach zwei Counter drauf.

Das klappt also eigentlich wunderbar, auch wenn es verschiedene Gruppen und Fraktionen gibt. Natürlich ist es nichtso exakt wie eine Battlemap (die ich ja auch gern nutze), aber Warhammer 3 arbeitet auch nur mit diesen abstrakten Reichweiten. Da steht nirgens, dass ein Bogen 37 m weit schießt, sondern man schießt auf weite Entfernungen. Langbögen auch auf extreme, kriegen dann aber einen Schwierigkeitswürfel dazu. Die Aktion "Gezielter Schuss" klappt in kurzer Entfernung etc.

Man kann auch Umgebungen besondere Eigenschaften geben, z.B. "Reichsstraße": Man benötigt nur zwei Manöver, um von extrem auf weit zu kommen etc.

Hoffe, das verdeutlicht das etwas!

1422
Das ist nur Arbeit mit Bots, das nervt total. Threads löschen, Bots löschen, jeden Tag hundert.

Ich glaube, der sehr überschaubare Aufwand der Anmeldung hier ist gemessen an den Vorteilen gerechtfertigt. Ich plädiere für nichtstun.
Hatten wir ja auch im alten GK-SMF-Forum.

Im neuen kannst Du aber z.B. eine Zusatzfrage einstellen, z.B. auf Rollenspiel bezogen.

(Wie kürzt man Das Schwarze Auge ab?)

Schon sind Bots außen vor, bei uns ist jedenfalls kein Bot mehr aufgetaucht und für mich als Admin fällt der Aufwand weg, die Neuanmeldungen kontrollieren zu müssen.

Denn die 1.000 spambots, die sich bei uns im monat angemeldet haben, mußten ja trotzdem gelöscht werden, auch wenn sie nicht freigeschaltet wurden.

Und oft entgeht einem der eine richtige User unter 999 Spambots.

Ich kanns nur empfehlen!

1423
Die Frage ist wieviele Spambots durch ein Captcha durchkämen. Und ja, öffentlich muss es bleiben :)
Wir nutzen auch SMF (2) und mittlerweile klappt das Spambotausfiltern super.

1424
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 12. Oktober 2013, 10:55:19 »
Habe mal eine Umfrage dazu gestartet.

1425
Bezug nehmend auf dieses Nebenthema bei Rollenspieltipps mal diese Umfrage.

Hast Du im Rollenspiel schonmal "richtige" Angst empfunden?

"Richtige" Angst im Gegensatz zu Grusel oder Schauer.

Wäre im Falle einer Beantwortung mit "Ja." auch an der konkreten Situation interessiert.