Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Greifenklaue

1426
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 12. Oktober 2013, 00:11:44 »
Wobei ich es in Bezug auf Rollenspiel in Hinsicht auf Angst - andere Emotionen schon - noch nicht erlebt habe.
Genau da liegt das Problem. Angst auf Spielerebene auszulösen, ist schwierig bis unmöglich.

Weil Rollenspiel zumeist in einer Komfortzone stattfindet, diese zu verlassen könnte erreicht werden durch Mittel auf der Metaebene, aber ob das wünschenswert ist?

Beim Beispiel Höhenangst: Die ist nunmal nur durch Realitätserfahrung erlebbar, da kann ich fünfzehn mal drüber erzählen oder Fotos zeigen, Höhenangst empfinde ich nur, wenn ich tatsächlich am Abgrund stehe. Von daher ohne Hilfsmittel unmöglich im RPG zu erzielen.

1427
Daher: Entweder Battlemap *mit* detaillierten Positionsregeln oder keine Battlemap in Verbindung mit Regeln *ohne* detaillierter Positionsregeln.
Als Zwischenstufe klappt das Range Band bei Warhammer 3 oder Star Wars . Am Rande des Imperiums relativ gut.

1429
Ich hatte vor geraumer Zeit hier (Punkt 3) in anderem Kontext schon mal angemerkt, dass das Forum sehr gut versteckt ist. Als ersten Schrit zur Einsteigerfreundlichkeit würd ich anraten, die Sichtbarkeit zu erhöhen, unabhängig davon wo sich das Forum inhaltlich hin entwickeln soll.
Sehr guter Punkt!

1430
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 10. Oktober 2013, 14:57:38 »
Zwischen Gruseln und Angst gibt es schon einen Unterschied.

Spieler tatsächlich zu ängstigen verlässt ja möglicherweise die Ebene des Spiels.

(Ihr kämpft jetzt gegen Spinnen. Ohh, guck mal, ich hab Dir da mal meine Tarantel in den Nacken gesetzt, fühlt sich echter an ...)

1431
Also ICH, ICH habe mit dem großen Settembrini zusammen (unter einem dritten als SL) D&D 3.5 mit Bodenplan, Battlemap, Dungeontiles und der vollen Packung der Regeln gespielt. HAHA!

War gut, hat Spaß gemacht, brauch ich aber nicht nochmal.
He, ich hab mit seinem (ehemaligen) Webmaster gespielt ... Mit Dwarven Forge. Das könnt ich auch nochmal gebrauchen.

1432
Ein Punkt, der mich doch etwas besorgt zurückläßt:
NIEMAND, wirklich NIEMAND hat sich mal Gedanken dazu gemacht, wie man mit FORMALER Sprachverwendung klare, wenig mißverständliche Beschreibungen alle wesentlichen Informationen, die man sonst nur in einer Battlemap ablesen kann, eben VERBAL vermitteln könnte.
Ganz ehrlich, das halte ich für keine Alternative, denn es dauert schlicht zu lange ... Ich meine auch der Polyeder-Podcast erwähnt es unter der Rubrik "Früher ...".

Ich fand das bei räumen schon schrecklich, da hatte ich am ende die Hälfte vergessen (Schreibtisch und ... Schrank? Wie?) Wenn darauf dann die genaue Kampfpositionierung fusst - in Systemen, wo dies nötig ist - würde ich nen Nervenzusammenbruch kriegen.

(Und ich erinnere mich mit Schrecken an einen Spielleiter bei Vergessene Reiche, der bei DnD 3 jeden Kampf versuchte, verbal zu beschreiben. Allein die Anzahl der Nachfragen ...

1433
BuG hat bekommen, was er wollte ^^

Aber ganz ehrlich, so eine kritisch-liebevolle Abwatschung ist mir doch lieber als ein: Da kannste klicken oder auch hier.

Insofern auf jeden Fall danke fürs Organisieren!

1435
Naja, mal sehen, was folgt ...

1436
Ich hab mich auch ein wenig durch die DnD-Challanges gelesen, da gibt es schon interessante, lustige und unterhaltsame Geschichten.

Das meistverhasste Monster hält da z.B. einiges vor.

Letztlich entscheiden die Blogleser, ob es sich gelohnt hat  :)

1437
Diskussion und Kommentare / Re: [Ace of Dice] Community, wo bist du??
« am: 07. Oktober 2013, 11:48:21 »
Zunächst möchte ich klarstellen, dass ich hier mehrfach falsch zitiert und interpretiert wurde.
Weder mag ich dieses Forum nicht, noch habe ich jemals von "elitär" gesprochen.

Ich brachte das ja auf:

AoD selbst schreibt ja von einem Elite-Club.

Es ist richtig, dass im Hauptartikel ein anderer Aspekt betont wird (die Schnellebigkeit von Blogs), aber als Kommentar an Karsten schriebst Du:

Zitat
Die Initiative deines Forums fand ich seinerzeit sehr gut, Karsten, allerdings fühlte sich das für mich bald wie ein recht exklusiver Club an.

Ich persönlich finde diese Wahrnehmung gar nicht falsch, wie ich in einem anderen Thread schrieb (Unfreundlichkeit des Forums):

Zitat
Ich glaube, dass Problem ist nicht, dass das Forum unfreundlich wirkt.

AoD hat es eigentlich präzise beschrieben mit "Elite-Club".

Selbst wenn wir es nicht sein wollen, sind wir alle recht aktive Personen im Rollenspiel-Fandom, sei es auch "nur" durch einen Blog. Wir sind also alles Aktive, so etwas kann man schnell als "elitären Club" befinden.

Kurzum, ich finde eigentlich, dass an dieser Beobachtung durchaus was dran ist. Aber Du kannst natürlich gerne klarstellen, wie Du das sonst gemeint hast.

(Vielleicht klingt Elite auch einfach negativ, deswegen hab ich selbst dann ja "Aktive" benutzt.)

1438
Dungeon World hat mir übrigens auch gefallen.

Wenn jemand was damit auf Deutsch macht - super!

Mit Zombies? Doppelsuper!

Ich nutze zwar Zombieslayers, aber da werd ich gerne auch befruchtet mit Ideen.

Demnächst übrigens Corpseslayers.

1439
Nee, das nicht - zumindest konnte ich da auch keinen Kontext feststellen.

Klar kann man darüber lächeln, ich lächele ja auch über die DSA-Alchemieregeln, die sind zwar simulativ, aber unspielbar ...

Rate mal, ewas ich besser finde.

Finde nur die Eingangsaussage, ähh, bildartig. Also BILDartig.

1440
Spielbarkeit ist das eine, mit dem Finger zeigen und "Haha!" rufen das andere. Das muss sich ja nicht ausschließen. (Wäre schlimm, wenn.)

mfG
jdw
Wo siehst Du jetzt das hervorgehobene? Da komm ich gerade nicht hinterher?