Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Greifenklaue

166
RSP-Karneval / Antw:Neuer Betreuer des Karnevals gesucht!
« am: 03. November 2019, 17:10:55 »
Ach Du herrjemine. Ich bin mal ein paar Tage, Wochen raus und hier dreht sich die Spirale.

Grundsätzlich möche ich den Karneval nicht sterben lassen und würde da mithelfen.

Merimac hat Interesse geäußert.

167
RSP-Karneval / Antw:[Karneval] Der Mond (Sep. 2019)
« am: 04. Oktober 2019, 16:13:30 »
Ebenfalls gerade noch so geschafft...

Da ich zum Januarkarneval zuuufällig die Pulpvorlage von Edmond Hamiltons Captain Future zu Savage Worlds konvertiert habe, ist der Septemberkarneval der passende Anlass für ein Szenario:
Captain Future: Der verlorene Mond

Zusammenfassung und ein Community-Artikel folgt noch.

168
RSP-Karneval / Antw:[Karneval] Der Mond (Sep. 2019)
« am: 19. September 2019, 23:24:59 »
Sind ein paar coole Artikel dabei, Danke!

169
Versteh ich das richtig, Du empfindest D&D 5 als storylastig?

Ich persönlich finde den OSR-Einfluß und das abgespeckte System gegenüber 3/4 toll und kann es gefühlt viel besser als Abenteuerspiel nutzen als noch 3/4.

170
RSP-Karneval / Antw:Vorschläge für zukünftige Umzüge
« am: 02. September 2019, 08:50:53 »
Als Themenvorschlag für nächstes Jahr: Gangs.

171
Diskussion und Kommentare / Antw:Wünsch Dir was für Wünsch Dir was!!!
« am: 01. September 2019, 20:18:00 »
Von mir kommt heute noch was an dich - ich bin die letzten Tage nicht dazu gekommen :)
Super!

172
RSP-Karneval / [Karneval] Der Mond (Sep. 2019)
« am: 01. September 2019, 13:13:27 »
[Karneval] Der Mond

50 Jahre bemannte Mondlandung - dieses Jubiläum motivierte mich zu diesem Karneval. Am 20. Juli 1969 war es, als Neil Armstrong mit den Worten "Nur ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer für die Menschheit" den Mond betrat und damit zugleich das Wettrennen mit der Sowjetunion gewann. Spektrum der Wissenschaft hat einige Artikel am Start ebenso Zeit.de und auch die Mars Society blickt zurück, auch welche alternativen Strategien verworfen wurden.

Die Eroberung des Mondes
Szenarien rund um die Eroberung des Mondes sind möglich, vielleicht historisch, vielleicht geht es auch um eine der aktuellen Missionen. Sabotage und andere Gefahren. Tim und Struppi haben da z.B. ein spannende Szenario (Reise zum Mond/Erste Schritte auf dem Mond/Link), möglich aber auch eine überraschende Entdeckung auf dem Mond wie zum Auftakt von Perry Rhodan oder Iron Skies. Alternative Szenarien und Methoden wie Jules Vernes Mondkanone sind natürlich auch möglich. Letztlich wäre auch ein 1W6 Freunde-Szenario als Hommage an die Drei Fragezeichen - Todesflug möglich ... Oder eine
Thematisierung der ersten Schritte der kommerziellen Weltraumfahrt mit reichen Touristen ...

Eine Mondstation
In den Cyberpunkrollenspielen Cyberpunk 2020 / 2077 oder Shadowrun hat die Menschheit eine Station auf dem Mond, bei Genesys - Shadow of the Beanstalk gibt es einen Weltraumfahrstuhl mit Station, auch um leichter den Mond zu erreichen und bei Space 1889 ist der Mond längst besiedelt. Szenarien auf dem Mond wie im Film Moon oder Frank Schätzings Limit.

Gott/Göttin/Götter des Mondes
Hier zitier ich mal Wikipedia: "In vielen archäologisch untersuchten Kulturen gibt es Hinweise auf die große kultische Bedeutung des Mondes für die damaligen Menschen. Der Mond stellte meist eine zentrale Gottheit dar, als weibliche Göttin, zum Beispiel bei den Thrakern Bendis, bei den alten Ägyptern Isis, bei den Griechen Selene, Artemis und Hekate sowie bei den Römern Luna und Diana, oder als männlicher Gott wie beispielsweise bei den Sumerern Nanna, in Ägypten Thot, in Japan Tsukiyomi, bei den Azteken Tecciztecatl und bei den Germanen Mani. Fast immer wurden Sonne und Mond dabei als entgegengesetzt geschlechtlich gedacht, auch wenn die Zuordnung variierte. In China dagegen galt der Mond als Symbol für Westen, Herbst und Weiblichkeit (Yin).

Ein häufig vorkommendes Motiv ist das Bild von den drei Gesichtern der Mondgöttin: bei zunehmendem Mond die verführerische Jungfrau voller Sexualität, bei Vollmond die fruchtbare Mutter und bei abnehmendem Mond das alte Weib oder die Hexe mit der Kraft zu heilen, zum Beispiel bei den Griechen mit Artemis, Selene und Hekate sowie bei den Kelten Blodeuwedd, Morrígan und Ceridwen."

In Fantasywelten fällt mir Groetus, dem Gott der Endzeit auf Golarion ein

Andere Monde
In Warhammer haben die Mondes der Alten Welt besondere Bedeutung, bei Pathfinder ist der begleitende Mond bereisbar und auch bei Drachenlanze wird dem Mond ein Besuch abgestattet. Beim DSA-Mond gibt es ein wenig Mythologie ebenso auf der Dungeonslayers-Welt Caera, bei Splittermond hat der Mond gar eine ganz besondere Bedeutung und Helden tragen sogenannte Mondsplitter.

Mondeffekte auf Erde, Mensch und Tier
Der Mond sorgt für die Gezeiten, für Vollmond und helle Nächte, Schlaflosigkeit. Nachttiere orientieren sich am Mond, Wölfen und auch Werwölfen wird ein besonderes Verhältnis zum Mond nachgesagt. Der Mond sorgt für wesentliche Zeiteinteilungen in Monate und Wochen. Die Mondfinsternis (oder Sonnenfinsternis) als besonderes Ereignis (erneut denk ich an Tim & Struppi, diesmal Im Sonnentempel, welche bei Columbus ein reales Vorbild gehabt haben soll). Gezeitenkraftwerke sind eine mögliche alternative Energiequelle.

Weitere Links
Der Mond bei Wikipedia
Terra X mit Harald Lesch - Der Mond - Mythen & Fakten
Terra X-Doku über den Mond mit Alexander Gerst
Leschs Kosmos - Hausbau auf dem Mond
Filmliste Mond im Film

Weitere Ideen
Hab ich, habt ihr bestimmt auch. Ich stelle meeine in einen zweitem Artikel vor. Ansonsten fühlt Euch frei, "Mond" zu interpretieren.

173
Kleiner Nachschieber: Zehn Gladiatoren.

174
Es sind tatsächlich einige eingegangen, eine Handvoll etwa, aber das reicht ja völlig aus!

175
Diskussion und Kommentare / [GKblog] Unboxing mit Argamae
« am: 22. August 2019, 23:11:44 »
Argamae unboxt fleißig, ich darf es bloggen ...

D&D 5-Stranger Things-Starterset

The City of great Lunden

Warhammer 4th Starterset

WARCRY Starterset (WARHAMMER - Age of Sigmar)

Viel Spaß!


177
Allgemeines / Antw:Uhrwerk-Verlag gibt Insolvenz bekannt.
« am: 15. August 2019, 21:35:32 »
laut diesen Angaben haben sie übrigens 30 Mitarbeiter.

Gut möglich, ich weiß nur dass 20-22 auf dejm Mitarbeitertreffen waren ^^ 30 klingt aber nach ner stimmigen Hausnummer.

178
Allgemeines / Antw:Uhrwerk-Verlag gibt Insolvenz bekannt.
« am: 15. August 2019, 17:41:52 »
Ulisses hat min. 20-22 Mitarbeiter, die hatten nämlich neulich Mitarbeiterversammlung. Man muss dazu aber bedenken, dass z.B. der Vertrieb an Händler komplett outgesourced ist.

179
Diskussion und Kommentare / Antw:"Etwas blogübergreifendes"
« am: 15. August 2019, 08:27:24 »
Gibt es da soviel?

Weiß ich nicht.

Was ist denn dein Eindruck, so vom Sichten für das Fanzine her?

Achso, Du meinst im Blog ... Ich dachte Du meinst sowas wie das Earthdawn-Quellenbuch von Spiele im Kopf.

Bei Artikeln würde ich ja eher in Richtung Blog Watch, Monats-Best of oder soetwas tendieren.

180
Allgemeines / Antw:Uhrwerk-Verlag gibt Insolvenz bekannt.
« am: 14. August 2019, 19:18:59 »
Darüber reden ist immer einfach. Das zu machen und die Verantortuzng zu haben ist eben ne ganz andere Sache,

Ansonsten ist hier die letzte Meldung / der letzte Stand:

News von 7.8.2019 - https://www.uhrwerk-verlag.de/aktuelle-entwicklungen-des-verlags/

"Mitteilung durch Geschäftsführer Patric Götz:

Nach einigen guten Neuigkeiten, vor allem bezüglich diverser Crowdfundings und Splittermond-Bücher, habe ich heute eine schlechte Nachricht.

In enger Absprache mit unserem vorläufigen Insolvenzverwalter musste ich einen Großteil der Angestellten des Uhrwerk Verlages und der Feder & Schwert GmbH zum 31. Oktober 2019 kündigen. Das betrifft fast alle Redakteur*innen, aber auch weitere Mitarbeiter*innen aus anderen Abteilungen.

Ab dem 1. November werden wir dann erst mal mit einer kleinen Kernmannschaft und auf kleinerer Bürofläche weitermachen, um den Shop, das Lager, die Buchhaltung, aber auch die weitere Produktentwicklung am Laufen zu halten.

Dieser Schritt – auch wenn er für keinen Mitarbeiter überraschend kam, da wir auch intern mit offenen Karten spielen – ist natürlich kein leichter. Das in den Jahren aufgebaute Team ist so ziemlich das Beste, was man sich wünschen kann, und besteht ausnahmslos aus hervorragenden Mitarbeiter*innen, die ich auch als meine Freunde ansehe. Welche Firma auch immer davon profitieren wird, kann sich glücklich schätzen!

Diese Entlassungen sind zwar ein schwerer Einschnitt für den Uhrwerk Verlag, sind aber explizit nicht gleichbedeutend mit der Einstellung des Geschäftsbetriebes.

Das erklärte Ziel unseres vorläufigen Insolvenzverwalters ist es, die Firma langfristig weiter bestehen zu lassen. Das eigentliche Insolvenzverfahren wird voraussichtlich im September eröffnet. Nach einer Übergangszeit wäre dann später auch eine weitere Fortführung unter meiner vollen Kontrolle möglich.

Was das für einzelne Projekte und angekündigte Pläne bedeutet, kann ich derzeit nicht im Detail sagen, allerdings gilt weiterhin, dass wir euch auf dem Laufenden halten, wenn es etwas zu erzählen gibt – sei es nun positiv oder negativ. Auf alle Ankündigungen der letzten Wochen hat dieser Schritt keine Auswirkungen, diese bleiben weiterhin bestehen.

Ich hoffe, dass wir euch zur SPIEL im Oktober (auf der wir natürlich auch wieder vertreten sind) mehr Details werden mitteilen können."