Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Greifenklaue

242
A) Klassisch - wie bisher. Alle Teilnehmer formulieren einen Wunsch innerhalb von zwei Wochen und schicken ihn der Orga,die verteilt ihn (eine Woche) und die Blogs erfüllen ihn (ca. 2-3 Monate).

B) Kette. Ausgeloste Blog A formuliert einen Wunsch und gibt ihn an ausgelosten Blog B weiter. Der schickt zwei Wochen später seinen Wunsch an den zugelosten Blog C, hat aber selbst etwa 2 Monate Zeit. Bei 8 teilnehmenden Blogs erstreckt sich das über 4 Monate + Erfüllungszeit, also etwa 6 Monate.

Vorteil imho: Aktion erstreckt sich über längeren Zeitraum, es ist nicht alles gleichzeitig fertig und wird so bei rsp-blos unsichtbar. Einzelne Wünsche können ggf. besser begleitet werden. Nach dem Durchlauf kann man die nächste Season beginnen.

Nachteil: Zornhau gibt zu bedenken, dass man Motivationsprobleme bekommt, wenn man z.B. erst zwei Monate nach Start dran ist.

c) Selbsterklärend.

243
(Wobei ich mich wegen des Fettdrucks im Zitat jetzt tatsächlich erschreckt habe, ob das ein dezenter Hinweise war, dass ich wieder den Titel nicht richtig angepasst habe - musste gleich noch einmal nachschauen. :P )
Ja, ich hab das Rollenspielsystem immer fett gemacht - damit es dem Interessierten ins Auge springt!

244
Dann ist die Aktion aber in zwei Monaten dutrch, es gibt doch wieder keinen Austausch, weil jeder mit sich selbst beschäftigt ist etc.

Aber egal, wozu gibt es denn eine Umfragefunktion hier? Gibt es doch ...

245
Vermutlich wäre ich dabei - wobei mal abwarten wohin hier die Reise genau geht.

Blogbeiträge wiederzuverwerten - mh, sehe ich ein wenig skeptisch, da die Zielgruppe diese idR wohl kennen wird.
Neues themenbasiertes Material fände ich besser.
Also ich guck ja gerade die alten Karnevalsbeiträge durch und kann mir nicht vorstellen, dass die jemand heute noch kennt.

Und bei Spielmaterial: Hast Du es nicht ausgedruckt, kommt es wahrscheinlich nicht an den Spieltisch.

Das, was das Fanzine leisten soll, ist quasi gute - sehr gute Blogartikel und Spielmaterial rauszusuchen und dem geneigtem Leser zu präsentieren.

a) kann ich mir in allen Varianten zwar vorstellen, aber möchte zum gegenwärtigen Zeitpuntk noch keine verbindliche Zusage zu einem der Unterpunkte abgeben.

b) könnte ich an einen der layout-affinen Mittäter bei d6ideas weitergeben. Aber spontan keine Ahnung, ob da Interesse besteht, sich einzubringen.
Bin nicht undankbar fürs nachfragen ;)

Ansonsten muss ich sehen, ob man da nicht ehh viel solo schrauben kann.

246
d6ideas:
Waldfrühnebel und Dissi – Schiffe und Kapitäne für D&D

d6ideas müsste auch wieder vollständig sein!

Das D&D-Schiff ist ne sehr nette Idee!

247
Aus den Schatten bis 15 ergänzt.

248
System matters realisiert gerade So tief die schwere See, was natürlich hervorragend zum Karneval passt:

So tief die schwere See - PbtA mit Tiefgang
So tief die schwere See #01 – Regelwerk und Charaktererschaffung
So tief die schwere See #02 – Spielthema und Konflikte

Ich wünsch der Vorbestelleraktion viel Erfolg!

249
Zwei Anmerkungen:

Ich denke, ein solches fortlaufendes Modell würde es auch vertragen, im laufenden Betrieb neue Lose in die Trommel zu werfen. Wo siehst du die Schwierigkeit damit?

Meine Befürchtung wäre es, dass die Sache abbrechen/einschlafen könnte, da bei einem Ausfall die ganze Kette zum Erliegen käme. Wenn hingegen wie früher alles auf einmal zugelost wird, dann sind die anderen Wunscherfüllungen unbeeinflußt von einem einzelnen Ausfall. Schätzt du das anders ein?

A) Wäre möglich. Andererseits wenn 2/3tel durch sind, sollte vielleicht auf die neue "Staffel" gewartet werden.

B) Öhm, ja, berücksichtigt mein Update, da Wunschabgabe und -erfüllung unabhängig sind. Einerseits streckt das die Aktion (was ja egal ist bzw. gar von Vorteil: statt einmal jährlich ein fester Slot hast Du halt eine Aktion über sag ich mal vier Monate (bei 8 Teilnehmern) bzw. etwa 6 Monate, wenn der letzte sich 2 1/2 Monate Zeit lässt. Dann kann man wieder Teilnehmer sammeln.

251
RSP-Karneval / Antw:Übersicht der bisherigen Umzüge
« am: 18. Juli 2019, 16:39:44 »

252
Klar, es gibt eine Season 1 und wenn die durch ist kann man sich zur Season 2 anmelden, wenn man neu oder wieder dabei sein möchte.

Zuteilung erfolgt als Zulosung, da gibt es dann kein "Gemauschel".

Fest steht nur, dass wenn Blog A anfängt, er nicht in der Losbox ist und automatisch nach dem letzten Los ankommt.

Evtl. macht man es auch so, dass der Empfängerblog nach zwei Wochen schon wünscht, aber deutlich mehr Zeit zur Umsetzung hat?

253
*brain*

Wobei ich weniger an Monate dachte, sondern mehr so "Eine fortlaufende Aktion mit Austauch".

JETZT kommt mir eine interessante Idee!

Warum machen wir es nicht so: Blog A fängt mit einem Wunsch an, der wird Blog B zugelost. Der erfüllt ihn und äußert dann selbst einen Wunsch, der dann wiederum zugelost wird zu Blog C. Und so weiter. Bis es wieder bei A ankommt.

Ggf. kann der Wunscherfüllende Blog ja auch Zwischenstufen posten, um sich Anregungen und Inspiration beim Rest zu suchen (Austausch)?

254
Etwas konstant zu machen? Sagt der Meister der "Jeden Tag etwas posten zum Karneval"-Texte ... Genau diese Art meine ich.

Da mache ich aber Dinge für mich/auf die ich gerade Lust habe, keine Dinge, für die sich andere interessieren/die für ein Publikum geschrieben sind.

Ich kann Dir sagen, dass mir der Media Monday auch nach 200 Beiträgen noch ziemlichen Spaß macht ...

Aber, wenn ich ein Projekt wie ein Blog-O-Zine an den Mann bringen will, muss ich mir a) eingestehen, dass ich das auch für ein Publikum mache (das heißt, nicht nur meine Lieblingssysteme* (wenn ich die GK mache, natürlich schon ...), ggf. ausgewogene Mischung im Kontext des Zines, die Aenteuer sollten so aufbereitet sein, dass sie auch jemand spielen kann, Texte lektoriert sein, etc.) und b) das es früher und später auch mal Arbeit macht, die keinen Spaß macht.


255
Deutsch / Antw:Ein Abenteuerspielbuch aus Österreich
« am: 18. Juli 2019, 14:22:04 »
Gratulation! War leider absolut nicht mein DinG!