Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

[Teilzeithelden] Problemspielleiter!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Roger

  • ****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
[Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« am: 06. November 2013, 08:40:12 »
Im Rollenspiel kann so einiges schief laufen. Aber nicht immer sind die Spieler daran schuld. Teilzeithelden.de beleuchtet die berüchtigtsten Problemspielleiter-Typen und wie sie den Abend scheitern lassen.

http://www.teilzeithelden.de/2013/11/06/problemspielleiter/


Und da einige den Artikel nicht verstanden haben, wie man an den aktuellen Kommentar sieht: Es handelt sich um humoreske Überspitzung.
« Letzte Änderung: 06. November 2013, 09:48:08 von Roger »

*

Offline Greifenklaue

  • ****
  • Beiträge: 1.828
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #1 am: 06. November 2013, 10:42:03 »
Eigentlich könnte man die vele der Problemkategorien nehmen und daraus einen guten Spielstil machen, es darf eben nicht zu viel von einem sein.

Ein guter SL sollte aber Regeln könen, improvisieren beherrschen und (für mich als herausforderungsorientierten Spieler) bis zu einem gewissen Grad Spielerfeind sein.

Ich stimme insofern zu (zumal es eine Überspituung sein soll), wenn der SL nur eine Kategorie davon beherrscht und aufs Extreme treibt, macht ihn das nicht zum guten Spielleiter.
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

*

Callisto

Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #2 am: 06. November 2013, 11:08:45 »
Mich hats zum Schmunzeln gebracht.

*

Offline Roger

  • ****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #3 am: 06. November 2013, 11:16:43 »
Mehr als Schmunzeln und vielleicht ein wenig kritische Selbstbetrachtung soll das auch nicht sein. Das Thema ist zu umfangreich, um in einem Artikel betrachtet zu werden, würde man es ernst angehen wollen. Für ordentliche Aufarbeitungen (mal besser, mal schlechter) empfehle ich einen Klick in die Specials zu den SL- und Spielertipps. Da findet sich sehr viel.

Greifenklaue: Ich selbst würde mich nicht als Spielerfeind sehen, sondern als Spielerherausforderer. Und ich habe Anzeichen eines Landschaftsmalers - Laber-SL und so...

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.364
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #4 am: 06. November 2013, 12:33:41 »
OH NOES, ich bin ein Problemspielleiter!!!  :'(

*

Offline Roger

  • ****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #5 am: 06. November 2013, 12:40:06 »
Echt? Bist Du ein Nonplanus? ;) Bin ich zu Teilen auch. Na gut, ich improvisiere gerne rund um eine Grundidee und reagiere dynamisch auf meine Spieler. Das ist der positive Teil.

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.364
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #6 am: 06. November 2013, 13:46:34 »
Das und (jedenfalls letztes mal) leitus alkoholikus.

*

Offline Roger

  • ****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.364
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #8 am: 06. November 2013, 15:11:30 »
Hmja, kenne ich

War aber auch unfair, eine Flasche Glenmorangie mitzubringen, und dann fordernd die Hand aufzuhalten... (bei uns gibt es Fatepunkte für Gastgeber, Diary-Schreiber, Leckerkramsmitbringer, etc.) ... da MUSSTE ich ja meinen Teil trinken, ich hatte ihn ja
"bezahlt"

 8)

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #9 am: 06. November 2013, 18:00:55 »
mir gefällt der Beitrag.
Wobei das Problem, wie gesagt, immer an der falschen Stelle gesucht wird.

*

Offline blut_und_glas

  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #10 am: 06. November 2013, 22:47:25 »
Ein guter SL sollte aber Regeln könen

Wozu?

Beziehungsweise: Warum unbedingt die Spielleitung? Die Funktion des "Regelkenners" (damit auch: "Regelerkläreres" und "Regelauslegers") lässt sich wunderbar von anderen Spielleitungsaufgaben scheiden und an einen separaten Verantwortlichen delegieren.

(Andererseits lasse ich als Spielleitung ja auch Spieler verdeckt würfeln... insofern ist meine Meinung dazu vielleicht nicht unbedingt mainstream-tauglich.)

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

*

Offline kirilow

  • *
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #11 am: 06. November 2013, 23:51:00 »
Ein guter SL sollte aber Regeln könen

Wozu?

Beziehungsweise: Warum unbedingt die Spielleitung? Die Funktion des "Regelkenners" (damit auch: "Regelerkläreres" und "Regelauslegers") lässt sich wunderbar von anderen Spielleitungsaufgaben scheiden und an einen separaten Verantwortlichen delegieren.
Naja, auch ich als bekennender nicht regelfester Spielleiter muss einräumen, dass das zu Problemen führen kann. Und zwar mehr als bei den Spielern: wenn dann etwas im Abenteur/Hintergund/... Quatsch ist, weil man die Regel nicht präsent hatte, nützt der Regelkenner am Spieltisch nicht viel.
Ansonsten und im Allgemeinen gebe ich Dir aber recht.

Grüße
kirilow

*

Offline Benjamin

  • *
  • Beiträge: 460
    • Profil anzeigen
    • der eisenhofer blogt
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #12 am: 07. November 2013, 09:56:00 »
Das klappt aber nur, solange alles wirklich ergebnisoffen ist, oder? Wenn der SL sagt, da ist ein troll, und der Troll stellt sich nach den Regeln als absoluter Überkiller heraus, wird dann die Regel gebeugt oder wird es durchgezogen?

Naja naja, ich weiß nicht.
der eisenhofer blogt

Grüner Gürtel im Pyro-Fu
Oranger Gurt im PJJ
Grüner Gürtel und Sword of Lankhmar im Ghoulu Jitsu
Gelber Gürtel im Drama-Fu
Bestäuber (5. Grad) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre

*

Offline Georgios

  • ****
  • Beiträge: 340
  • Diskutant
    • Profil anzeigen
    • Des Spielers Chronik
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #13 am: 07. November 2013, 10:07:54 »
Ein guter SL sollte aber Regeln könen

Wozu?

Beziehungsweise: Warum unbedingt die Spielleitung? Die Funktion des "Regelkenners" (damit auch: "Regelerkläreres" und "Regelauslegers") lässt sich wunderbar von anderen Spielleitungsaufgaben scheiden und an einen separaten Verantwortlichen delegieren.

(Andererseits lasse ich als Spielleitung ja auch Spieler verdeckt würfeln... insofern ist meine Meinung dazu vielleicht nicht unbedingt mainstream-tauglich.)

mfG
jdw

Eigentlich nur, wenn man es schafft die anderen Aufgaben die darin verwoben sind, davon zu trennen. Damit verbunden ist nämlich auch das Aufrechterhalten eines geordneten Spielablaufs ("erst machen wir X, dann Y und dann schauen wir was daraus wird"), die implizite Abbildung der Spielweltlogik in den Regeln ("der Gang ist aus Stein, also gelten folgende Modifikatoren") und die Autorität unterschiedliche Sichtweisen auf die gleiche Situation eigenhändig zu lösen ("es ist egal was für ein Stein benutzt wurde, der Modifkator bleibt bei +2").

Das kann man theoretisch aufteilen und Gruppen, die da flexibel und experimentierfreudig sind, können das sicherlich schaffen. Aber die meisten Runden werden sich mMn damit eher schwer tun.
Des Spielers Chronik - Brett- & Rollenspielblog

*

Offline Greifenklaue

  • ****
  • Beiträge: 1.828
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re: [Teilzeithelden] Problemspielleiter!
« Antwort #14 am: 07. November 2013, 10:13:23 »
Greifenklaue: Ich selbst würde mich nicht als Spielerfeind sehen, sondern als Spielerherausforderer. Und ich habe Anzeichen eines Landschaftsmalers - Laber-SL und so...
Ja, der Spielerfeind ist ja quasi die Überspitzung des Spielerherausforderers wie der Immer-Improvisierende gegenüber dem Normalimprovisierenden.

Das wollt ich ja sagen: In Maßen sind diese Kategorien fast alle Beschreibung guter SL-Fähigkeiten und nicht schlechter SL.

ABER: Ja, ich kenne auch so extreme Typen wie den Spielerfeind (hier allerdings in der Gestalt alles, aber wirklich alles, was der Spieler sagt, negativ und zum Nachteil des Spielers auslegt) als auch des Dauerimpro-SL (hier war es eine Midgardrunde, wo der SL nix vorbereitet hatte und stattdessen eine komplette Reise kleinteilig auswürfelte - um damit mich, der owas an sich mag, zu verstimmt, gehört da schon einiges dazu. Wichtig ist dann aber auch aus diesen Zufallsbegegnungen etwas zu entwickeln).
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine