Sonstiges > Spielleiten

Spielen wie 1986 -- und auch noch Spass dabei!

(1/2) > >>

oliof:
Ich leite jetzt seit Februar eine Labyrinth Lord Kampagne; nach ein paar zusammengestoppelten Eigenentwürfen hauptsächlich auf Basis von B10 -- Night's Dark Terror.

Solche Rollenspielprodukte werden heutzutage wohl nicht mehr gebaut. Gut, es ist eine Ereignisperlenschnur/Schnitzeljagd, die in der Mitte einige sandboxige Ansätze hat, aber es ist einfach soviel Material auf 64 Seiten, dass ich gefühlt noch knapp 30 weitere Sessions füllen kann.

Da kriegt man was fürs Geld.

Wer genaueres wissen will: http://www.campaignwiki.org/wiki/Karameikos

Heute war es besonders toll, weil wir eine komplette Neuanfängerin dabei hatten, und eine Dame die seit Jahrenden nicht mehr gespielt hat, und vorher nur D&D 4e kannte. Die haben sich super geschlagen und haben schön kreativ und gemeinschaftlich an Lösungsansätzen gearbeitet und nett beschrieben, wie ihre Charaktere vorsichtig und behutsam vorgehen, um nicht durch Unachtsamkeit und Dummheit an akuter Goblinitis zu sterben.

Auch ganz wunderbar, toll.

Blechpirat:
Wie hast du denn die Neueinsteigerin vorbereitet?

oliof:
Die hat Alex, der Mitspieler angeschleppt. Sie wollte das schon immer mal ausprobieren, und hat wohl D&D4e zu hause liegen ("aber nicht verstanden") und sich die D&D Next videocasts von den Wotzies angeschaut.

Bei uns wurde ein Charakter gebaut, ganz kurz die Geschichte der Region erzählt, und dann wurde sie mit ins laufende Abenteuer geworfen. Hat astrein funktioniert.

Sie hat dann später erzählt dass es schon was anderes ist mit 8 Trefferpunkten als mit den Unmengen die die Beispielcharaktere der 17. Stufe in den Videocasts haben, aber es hat ihr ausdrücklich Spass gemacht.

Und die andere Spielerin mit 4e-Vorerfahrung (und 5 Jahren Spielpause) fand ich auch interessant. Sie hat immer mal wieder auf ihrem Charakterbogen nach Problemlösungstickets geschielt, fand die Idee dass sie alles ausprobieren kann aber sehr spannend. Auch bei ihr war die Erkenntnis, dass 3 Trefferpunkte bedeuten, dass sie bei einem erfolgreichen Angriff einfach mal im Mittel tot ist, ein Hauptmotivator, kreativ nach kampfbefreiten Ansätzen zu suchen. Dass ich an dem Abend keinen Angriff über 9 gewürfelt hat, ist dann noch dazu gekommen; aber das nächste Mal siehts vielleicht anders aus (-:

Blechpirat:
(-:, wie du sagen würdest. Zwei neue Mitspielerinnen - das ist ja ein Jackpot...

oliof:
Ja, die eine hat leider erstmal bis Weihnachten unpassende Weiterbildungstermine; die andere kommt aber bestimmt wieder. Und Weiterbildung ist auch mal zu Ende, insofern bin ich guter Hoffnung.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln