Autor Thema: Blog als Presse  (Gelesen 1933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Teylen

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 885
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Blog als Presse
« am: 08. Januar 2019, 12:56:48 »
Hallo,

mir ist aufgefallen das man als "Presse" mitunter Vorteile erhält:
) Man kommt kostenlos, günstiger oder früher auf Conventions
) Man erhält im Rahmen der Pressetätigkeit Informationen
) Man ist interessanter für Verlage

Ich ziehe in Betracht das ich mit meinen Artikel sowohl Hinsichtlich der Quantität, der Art und Weise als auch der Qualität den Anforderungen dessen was ich mir unter dem Begriff "Presse" vorstelle entspreche. So blogge ich auf WODnews mindestens einmal täglich und habe auf Teylen immerhin etwa 1.5 Beiträge wöchentlich. Wobei ich bei den Beiträge auf Inhalt achte und darauf Meinungsäußerungen zu kennzeichnen.
Der Punkt wo ich noch etwas zweifele ist die Reichweite. So haben die schwächeren Tage auf WODnews nur etwa 20 bis 30 Besucher und die auf Teylen um die 50 Besucher.

Was muss man jetzt machen damit man "Presse" wird?
Reicht es sich eine Vistenkarte auszudrucken und es festzustellen respektive es sich selbst anzumaßen?
Gibt es dahin Aspekte die man beachten sollte?
Gibt es Gründe nicht "Presse" sein zu wollen?

Offline blut_und_glas

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Blog als Presse
« Antwort #1 am: 08. Januar 2019, 20:04:42 »
Gibt es Gründe nicht "Presse" sein zu wollen?

Du meinst jetzt außer die genannten "Vorteile" eher negativ zu bewerten? :P

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Teylen

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 885
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Antw:Blog als Presse
« Antwort #2 am: 08. Januar 2019, 20:21:29 »
Es kann ja passieren das es Dinge gibt die ich nicht weiß.
Von denen ich auch nicht weiß das ich sie nicht weiß. ^^;

Was vielleicht ein Nachteil sein könnte, wäre eine vergrößterte Haftbarkeit für Inhalte oder so.

Offline Dirk Remmecke

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 380
    • Profil anzeigen
Antw:Blog als Presse
« Antwort #3 am: 08. Januar 2019, 22:10:59 »
Es schadet nicht, sich die Seiten der Veranstaltungen anzuschauen, die man als Presseorgan zu besuchen gedenkt, um zu erfahren, was die als Nachweis fordern:
Da ist ein Presseausweis als Minimum genannt, da in Zeiten von YouTube-Stars und Blogs die Zahl der Pressenakkreditierungen explodiert ist und die Veranstaltungen fürchten, dass bald kein normaler Besucher mehr Tickets kauft.

Zum Thema Presseausweis schütte ich hier einfach mal ein paar Links aus:

(Als ich noch für Magazine schrieb, hat ein Beispielexemplar mit einem meiner Artikel und ein Brief des Redakteurs an der Kasse vorzuzeigen ausgereicht, da brauchte ich keinen Ausweis.)


"Aspects were best when they were just 'Cliches' in Risus."
TristamEvans

Verliese & Drachen & Manga

Offline Teylen

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 885
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Antw:Blog als Presse
« Antwort #4 am: 08. Januar 2019, 22:47:01 »
Danke für die Links. :)
Demnach werde ich den Versuch einer Anmeldung beim DVPJ in betracht ziehen.

Offline Nerd-Gedanken

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 226
    • Profil anzeigen
    • Nerd-Gedanken
Antw:Blog als Presse
« Antwort #5 am: 09. Januar 2019, 01:29:57 »
Was die LBM angeht, kannst Du als Blogger mit einem Blog, das mindestens ein Jahr alt ist und themenverwandte Inhalte hat, auch akkreditiert werden - habe ich letztes und dieses Jahr gemacht und keinerlei Probleme gehabt, auch ohne Mitglied in einem Journalistenverband zu sein. Wichtig ist, dass das Blog zum Messethema passt - bei der LBM sind also Berichte über Literatur bzw. Rezensionen gefragt.

Bei der SPIEL würde ich an Deiner Stelle versuchen, anhand Deiner bisherigen spielerelevanten Berichterstattung anzufragen, ob sie überhaupt Blogger akkreditieren - fragen kostet nichts ;) wenn sie auf einem Presseausweis bestehen, kannst Du ja immernoch Geld ausgeben, wenn man es sich sparen kann, umso besser.
Nerd-Gedanken: Rollenspiel, Gaming, Phantastik & mehr | Meine organisierten RSP-Karneval-Themen: Ungewöhnliche Gegner | Auswüchse der Wissenschaft | Verwunschen, verzaubert, verflucht

Offline Teylen

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 885
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Antw:Blog als Presse
« Antwort #6 am: 09. Januar 2019, 08:33:39 »
Die Besuche von Conventions wären ein angenehmer Nebeneffekt.
Ganz konkret kam ich auf die Idee als ich mit einem Verlag über Würfel sprach.
Hierbei stellte man mir die Frage: "Fragst du in offizieller Kapazität als Presse oder im Rahmen von Journalismus, oder bist du einfach nur neugierig?" Wo ich das Bedürfnis hatte, zu behaupten ich wäre Presse, aber die Unsicherheit, ob ich nun Presse bin. [Ich hab dann auf mein Blog und meine Unboxing-Pläne verwiesen]

Offline Greifenklaue

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.854
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Antw:Blog als Presse
« Antwort #7 am: 09. Januar 2019, 14:58:01 »
Beim Nordcon brauchte ich nie einen Ausweis und wenn ich mal nicht auf deren Liste stand, kam man trotzdem nach Nachfrage der Orgaleute beim Chef rein. Hab aber auch immer fleißig berichtet drüber.

Auf viele Sachen geh ich aber gerne unerkannt und bezsahlt, um unbeeinflußt zu schreiben oder auch nicht zu schreiben, wenn ich darauf kein Bock habe.
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.365
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Antw:Blog als Presse
« Antwort #8 am: 10. Januar 2019, 15:22:47 »
Die Spiel in Essen ist bekannt zickig bei sowas, sonst habe ich da kaum Erfahrungen - irgendwie werde ich praktisch immer eingeladen :)