Autor Thema: Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat  (Gelesen 108741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hasran

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #135 am: 10. Juli 2019, 15:19:16 »
nani?! Wen er wollte, könnte der Wellentänzer aka Beatboy doch. Anders als Settembrini, der nicht kann, selbst wenn er wöllte.

Unterstellt, er wüßte Bescheid, könnte er. Unter Aufgabe seiner Entscheidung, sich aus der Online-Szene zurückzuziehen. Und diese Entscheidung bitte ich zu respektieren. Es geht hier nicht um Wellentänzer, der hat seit Monaten keinen Buchstaben mehr gepostet, weder hier noch im Tanelorn. Er hat keinen Anlass gegeben, über ihn herzuziehen.

Für mich vor allem neu war, welche Ausmaße das hatte (z.B. Versuch persönliche Daten zu beschaffen) und wer auf Tanelorn-Seite bescheid wusste, sich aber nicht zum Handeln bemüßigt gefühlt hat. Das ändert mein Verständnis davon, wenn im Tanelorn eben gesagt wird, es ginge nicht um einzelne Postings, sondern um das Gesamtbild...über den Fall des Beatboys neu zu verhandeln, scheint mir auch nur begrenzt hilfreich, das sehe ich ähnlich.

Ich sehe einen großen Unterschied, ob ich über jemanden schreibe, der sich in selbstgewähltes mediales Exil begeben hat oder über jemanden, dem die grundsätzliche Möglichkeit genommen wurde.

Kann er auch hier. Lesen mittlerweile genug Mods/User mit.

Die Assymetrie ist dir aber schon bewusst?

Zitat
Nur ist das Heranziehen eines Beispiels aus der sehr weiten Vergangenheit nicht zielführend für diesen Fall. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass Settembrini während seiner "Hochzeit" nie eine Eskalationsstufe aufgestiegen ist. Seine Gelbe Karte stammt von vor 11 Monaten.

Doch, die sehr weitere Vergangenheit hat mir z.B. geholfen zu verstehen, was denn eigentlich für ein Bild von Settembrini im Tanelorn überhaupt vorrherrscht bzw. bei explizit genannten Nutzern.

Um das Fußballbeispiel aufzugreifen: Momentan spricht die Tanelorn-Redaktion davon, es sei gar kein einzelnes Posting (Foul) verantwortlich gewesen, sondern die Gesamtheit des Verhaltens (...und hier scheitere ich, weil das Nebulöse nie konkretisiert wird). Blöder Fußball. ;)

Grüße

Hasran

Offline Wulfhelm

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
  • Punch it, 中尉!
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #136 am: 10. Juli 2019, 15:33:14 »
Unterstellt, er wüßte Bescheid, könnte er. Unter Aufgabe seiner Entscheidung, sich aus der Online-Szene zurückzuziehen. Und diese Entscheidung bitte ich zu respektieren. Es geht hier nicht um Wellentänzer, der hat seit Monaten keinen Buchstaben mehr gepostet, weder hier noch im Tanelorn. Er hat keinen Anlass gegeben, über ihn herzuziehen.
Da ich mal annehme, dass hier keiner vorhat, die hinter "Wellentänzer" stehende Person IRL anzugehen (ich würde mal annehmen, fast alle, so auch ich, kennen diese Person gar nicht): So what?
Die von dieser Person konstruierte und nunmehr aufgegebene Online-Persönlichkeit hat in der Vergangenheit nach meinen Maßstäben und nach den hier veröffentlichten Informationen durchaus Anlass gegeben, über sie "herzuziehen". Und ich fand es zumindest erhellend zu erfahren, dass sie mit KB identisch war.

Für mich vielleicht auch interessant, weil ich Wellentänzers Bashing-Post (anderes kannte ich bis dato nicht von dem) für meinen ersten Kommentar hier als Illustration für Dinge, mit denen man nach Tanelorn-Maßstäben wohlgelitten bleiben kann, während "Gaslighting" total gaaar nicht geht, in Betracht gezogen hatte; bevor ich mich für das auch schöne "Leute, die meine Meinung nicht teilen, sollte man erschießen"-Beispiel entschied.

Auch interessant, dass mir hinterbracht wurde, dass offensichtlich jemand, mit dem ich nie ein Wort gewechselt habe, bevor ich ihn kurz nach Erstkontakt auf meine Ignore-Listen in den jeweiligen Foren setzte, und über den ich vielleicht ein oder zwei Dutzend Worte, die sich mit "da trollt einer" zusammenfassen ließen, verfasst habe, sich explizit darüber beschwert hat, wie unangenehm ich ihn doch angegangen hätte.

Darüber rede ich nicht, weil er jetzt einen Anlass dazu gegeben hätte, sondern weil ich jetzt davon erfahre. Wenn Wellenbeatboy online-rollomäßig nicht mehr unterwegs ist, muss ihn es ja auch nicht jucken, als Lehrstück herzuhalten.
« Letzte Änderung: 10. Juli 2019, 15:34:45 von Wulfhelm »

Offline Settembrini

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #137 am: 10. Juli 2019, 15:51:05 »
Zitat
Wenn Wellenbeatboy online-rollomäßig nicht mehr unterwegs ist, muss ihn es ja auch nicht jucken, als Lehrstück herzuhalten.

Naja, das wäre schon unhöflich irgendwie. Da er aber eben die letzten 10+ Jahre ja immer wieder behauptet hat, er verließe das Internet, und immer wieder zurückkam, gibt es für mich keinen einzigen Anhaltspunkt, warum das diesmal so sein sollte. Es ist ja nicht einmal oder zweimal so gewesen...vier(*4*) mal? Und das sind nur die mir Bekannten Instanzen (KB, TAFKAKB, HD, WT; war Dr. Evil auch er?).

Und da ist meine Einschätzung halt anders als die von Blechpirat. Mir gegenüber hat er es ja auch gar nicht angekündigt. Mir hat er eben nur im März 2018(!) komische (komisch weil mir nicht verständlich) PMs geschrieben, auf die ich ganz zivil geantwortet habe und keine Rückantwort bekam. Wer nur einen Funken Empathie besitzt wird wohl verstehen, daß ich als Individuum es als ganz, ganz wahrscheinlich annehmen muß, daß er hier jeden Tag mitliest und ggf. sogar kommentiert.

Daß ein Forenbetreiber als Dienstleister da mehr Vertrauen gewährt ist zumindest nachvollziehbar. Dies aber nur um Blechis und meine Differenz in dem Punkt zu erläutern, lassen wir das Thema, es ist für mich ausreichend klargestellt.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

Offline Skyrock

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #138 am: 10. Juli 2019, 19:27:34 »
Keine lange Szene aber schaut Euch das an: Skyrock landet bei RPGPundit ein Interview und bekommt einiges an Props für seine Aufbauarbeit re: Forward to Adventure!...aber Tanelornis kommen extra hinterher, um in die Suppe zu spucken:
Die Rezeption im Tanelorn selbst war deutlich positiver: https://www.tanelorn.net/index.php?topic=91098.0

Gab ein paar Reichsbedenkenträger die sich darüber ausließen ob ich überhaupt jemanden wie Pundit interviewen sollte/müsste/dürfte sowie eine Referenz auf "alte Hofrat-Zeiten" verbunden mit der Beschimpfung als "Widerling", aber was es dann an nahrhafter Kritik gab bezog sich auf Pundit selbst und auf D&D 5e, nicht auf mich als Lieferanten.

Offline Settembrini

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #139 am: 10. Juli 2019, 19:45:08 »
Freut mich, das zu hören!
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

Offline Skyrock

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #140 am: 10. Juli 2019, 21:40:36 »
Anders als viele Rechtssysteme, die eine Rehabilitationsfähigkeit der Verurteilten annehmen, geht ja das Tanelorn davon aus, daß NIEMAND sich jemals ändern können wird, weshalb ausgesprochene Strafen permanent weiterwirken. Es gibt kein Zurück auf der Eskalationsleiter, sondern nur den Fortschritt zum Permabann.
Genau diesen Vorschlag, eine Deeskalation einzuführen, habe ich mal 2011 gemacht: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,66827.0.html

Ist letzten Endes abgelehnt worden.

Offline Zornhau

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.295
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #141 am: 10. Juli 2019, 21:50:43 »
Interessant: die oben verlinkten Beiträge kann ich als permanent aus dem Tanelorn Verbannter natürlich NICHT (mehr) lesen.

Offline kirilow

  • PESA
  • *
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #142 am: 10. Juli 2019, 21:53:49 »
Kirilow wußte ab Tag 1 detailliert bescheid und so weiter und so fort.
Das stimmt; nur war ich eben nie Moderator im Tanelorn (und hab mit denen auch nüscht zu tun). Weeßt Du aber auch.
Nur mal so als Richtigstellung nach außen.  :)

[member=7]Blechpirat[/member] : was gibt's da zu respektieren? Zwingt ihn ja keiner zurück und es stellt ihm ja hier keiner im echten Leben nach. Wird er ja nichtmal mitbekommen, wenn er den online-rollo-kram nicht mehr verfolgt. (Glaub ich aber nicht.  ;) ) Und ist ja für die, die ihn nicht kennen, gar nicht zuzuordnen. (Und keiner hat ja hier 'Klarnamen' genannt. Keine Sorge, hab ich auch nicht vor.) Ist nur wirklich zugleich auch das tollste Beispiel für die merkwürdige Logik des Tanelorn. Ist doch schon geil, dass die kein Problem mit jemandem hatten, der da so herb ubd herablassend behandelt hat, aber bei Sett immer sofort in einen Krampf verfallen.
(Um auch das klarzustellen: fand ihn dennoch einen der interessanteren Beitragenden und hatte auch kein Problem mit seinem Stil. Nur denk ich mir ja keine solchen Hausordnungen aus...)


Offline kirilow

  • PESA
  • *
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #143 am: 10. Juli 2019, 22:43:17 »
Was anderes:
habe jetzt doch mal in den Tanelorn-Thread geschaut, in dem das ganze seinen Ursprung nahm. Das ist ja geil!
Hatte ja lange nicht mehr im Tanelorn gelesen*, ist aber ja ein Fest die dort gepflegte Höflichkeit und Diskussionskultur mal anschauen zu dürfen. :D

Zum Glück haben wir Menschen, die Ihre Freizeit opfern, um durch ihren Einsatz als Moderator diesen Schatz zu erhalten...

*Edit: stimmt nicht ganz und habe so gesehen in einem früheren Beitrag gelogen bzw. übertrieben. Habe mit Freude vor kurzem rillenmannis Bericht von der Hexennacht gelesen. Aber seitdem er da nicht mehr weiterposted hat das Tanelorn nun jeglichen Sinn verloren... ;)
« Letzte Änderung: 10. Juli 2019, 22:47:11 von kirilow »

Offline Settembrini

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #144 am: 10. Juli 2019, 23:41:11 »
Zitat
Zum Glück haben wir Menschen, die Ihre Freizeit opfern, um durch ihren Einsatz als Moderator diesen Schatz zu erhalten...

Weil es so schön war, Blumen für Erich Mielke für die tapfere antifaschistische Arbeit des wahren Tschekisten:

Zitat
Hier ist ein ganzes Team von ehrenamtlichen Menschen, die in ihrer Freizeit sehr viel Herzblut und Fleiß in den Erhalt dieses Forums stecken. Das kostet Kraft, in ruhigen Zeiten, wo alles friedlich und glatt läuft, aber noch unendlich viel mehr, wenn es kriselt, sich User beschweren, Konflikte und Diskussionsthemen ausarten und Handlungsbedarf seitens der Redaktion besteht.
Alle Moderatoren, die ich hier kenne und auch Boba als Admin, kenne ich als äußerst gewissenhafte Menschen. Die sicherlich auch mal einen schlechten Tag haben und sich mal in der Wortwahl vielleicht ungeschickt anstellen, aber nie einen Schaden wollen oder irgendwen aus böser Absicht angehen. Letzteres kommt aufgrund der sehr hohen Professionalität - Hand aufs Herz - im Grunde doch gar nicht vor!

So wird auch jeder Bann (gelbrote/rote Karte) und auch Verwarnung sehr gut überlegt und (wie Boba oben andeutet) ausführlich diskutiert sein. Und niemals wird sie für einen User aus dem blauen Himmel kommen. Da habe ich ein ganz großes Vertrauen in die Redaktion hier!

Manchmal muss so eine Maßnahme aber auch ergriffen werden, um das Team, das hier alles am Leben hält, zu schützen und motiviert zu halten.
Sicher kann es dabei (und ich spreche hier allgemein und nicht von einzelnen Fällen) mal sein, dass die Angelegenheit auf den ersten Blick nicht eindeutig ist. Die Redaktion ist Herr über die Interpretation der Hausordnung und muss abwägen, ab wann ein Verstoß vorliegt und das ist ihr gutes Recht.
Und manchmal muss man eben eine vielleicht in manchen Kreisen unpopuläre Entscheidung treffen, um Schlimmeres, z.B. die dauerhafte Demotivation der Aktiven hier zu verhindern.

Ich bin davon überzeugt, das jede von Usern geäußerte Kritik an einem Vorgehen hier dort reflektiert wird und sofern Fehler gemacht wurden, daraus gelernt wird. So sind in der Vergangenheit ja auch schon Dinge rückgängig gemacht worden, die Hausordnung wurde angepasst, erweitert etc.pp.

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere, der jetzt aufschreit und dessen Gerechtigkeitsempfinden grade anschlägt, doch auch das mal in einer ruhigen Minute bedenkt und Kritik sachlich begründet, reflektiert und konstruktiv vorträgt. Dann wird es sicherlich gesehen, ggf. erklärt und in Zukunft berücksichtigt.

@Redaktion: Bitte verfallt nicht in Rechtfertigungen. Erklärt gerne weiterhin und beantwortet Fragen, aber lasst euch nicht zu sehr ärgern :) Die Mehrheit der User steht hinter euch!
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

Offline Skyrock

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 142
    • Profil anzeigen
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #145 am: 10. Juli 2019, 23:49:23 »
Zum Glück haben wir Menschen, die Ihre Freizeit opfern, um durch ihren Einsatz als Moderator diesen Schatz zu erhalten...
Sie tun es umsonst!

Offline Hasran

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 282
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #146 am: 11. Juli 2019, 07:58:00 »
[member=533]Settembrini[/member]

Was war damals eigentlich mit dir und Otherland das Problem? Ist das mittlerweile aus der Welt? Ist es etwas, das dir nachgetragen wird? Einer der Otherlander war so nett mich abzuschreiben im T und ein bisschen darüber zu erzählen. Da würde mich natürlich deine Perspektive interessieren. Keine Ahnung, ob das wichtig ist, aber zumindest scheint es in den Köpfen der Betroffenen ja sehr präsent.

Grüße

Hasran

Offline Settembrini

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #147 am: 11. Juli 2019, 08:24:11 »
Mit dem Otherland hatte ich kein Problem. Mit Rumpel nur insofern, als daß er eine zeitlang sehr viele Threads zum Thema OSR gepostet hat und alle meine Ratschläge abgelehnt hat. Die Ratschläge waren:

- lies & spiel echte alte Rollenspiele, allen voran AD&D 1.e
- ich leite auch gerne per Roll20

Anstatdessen hat er weiter ganz, ganz viele Fragen und merkwürdige Ansichten zu Old School spielen geschrieben und dauernd Gründe gefunden, keines der Orignalspiele jeh in die Hand zu nehmen. Er schwadronierte und schwadronierte und stellte Fragen, die mir unerhlich vorkamen und nur sein Unverständnis dieser OSR-Spiele ausdrückte. Also nach dem Motto. "Hach da sagen die Blogger dieses, aber in [RetroKlon XY]" steht das so...wie soll das alles passen???! Das ist doch alles komisch!!""

Aber auch nur mal das DMG von gary gygax in die Hand zu nehmen oder die Spiele einfach mal zu spielen, da hat er sich geweigert.

Das hat mich aufgeregt.

Irgendwann stieß ein Kollege von ihm (beide haben Otherland in der Sig) ins selbe Horn, da sagt ich sowas wie: "Könnt ihr im Otherland alle nicht lesen?" oder so.

Mehr war da nicht. Vor ein paar Tagen hat jemand was anderes insinuirt, ist aber nicht mehr als das. Kannst ja gerne nach Otherland und Settembrini im Tanelorn suchen, sollte ja dann auftauchen, meine Äußerung.

Daß ich Rumpels' vorgehen auch nochmal hier angeprangert habe, wurde mir  aber von vielen sehr übel genommen:

https://forum.rsp-blogs.de/index.php?topic=2445.0

Sowohl Rumpel als auch der andere hatten aber glaube ich eher weniger ein Problem. Zumindest hat der Andere(TM) kurz vor meiner gelben Karte ziemlich viel Verständnis gezeigt, daß Storygamerinvasion und Aproriation von OSR bei gleichzeitiger Geringschätzung der Ureinwohner vlt. etwas Widerstände zeitigen könnte.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 08:37:44 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

Offline Settembrini

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #148 am: 11. Juli 2019, 08:32:45 »
Hatte auch postwendend um Entschuldigung gebeten:

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,100342.msg134473422.html#msg134473422

Aber naja, das reicht halt nicht. Das wird immer noch angeführt und aufgebauscht. Angeblich wollte ich das Otherland anzünden oder so schrieb vor ein paar Tagen einer...Ein weitere fiktives Vergehen, was mir hintenrum angedichtet wird, damit die da ihren Haß auf mich pflegen können.

Denn da kommt einer, der tatsächlich AD&D 1e spielt und pißt ihnen in ihre Wichtigtuer und Nichtspielercornflakes. Der ist natürlich ein schlechter Mensch.

Wie gesagt, mit Rumpel und dem Anderen war eigentlich alles gechillt, dachte ich.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 08:35:59 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

Offline Settembrini

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:Settembrini im Tanelorn gebannt weil er eine krumme Nase hat
« Antwort #149 am: 11. Juli 2019, 08:40:32 »
Dieses insinuieren und Gerüchte verbreiten...dazu hatte ich nur für mich geschrieben. Aber nun teile ich es:

Einige hier sind ja schon von Ihrem eigentlichen "Tribe" angefeindet worden, unser Gastgeber auch, wie sie nur sich mit mir abgeben können.

Die haben sich vlt. gewundert woher das kommt, so wie ich mich gewundert habe, wie groß das Maß an negativer Energie ist.

Nun erfahre ich, daß es auch Gerüchte über mich gibt, ich hätte dies oder das verachtenswürdige in PMs gesagt u.ä..
Dazu kann ich nur darauf verweisen, wie groß meine dokumentierte Abneigung gegen PMs und alles andere was nicht öffentlich ist, ist. Das ganze PM Getuschel im Tanelorn fand ich immer ungut. Tatsächlich habe ich sogar hier im Thread unfreiwillig mehrfach Beweise geliefert, daß ich sogar Leute damit nerve, weil ich Sachen eben offen klären will. Die Wahrscheinlichkeit, daß wenn ich irgendwas Böses gemacht habe(n) soll, das in einer PM gemacht habe ist also nahe 0%. Im konkreten Fall habe ich es aber selber überprüft und es stimmte halt nicht. Im konkreten Fall denke ich, es muß sich um eine unabsichtliche Verwechslung mit anderen Berlinern handeln.

Weiterhin ist mir mal telephonisch angetragen worden, jemand hätte sich bei einem T:Treffen oder einer Convention als Settembrini ausgegeben, keine Ahnung was daraus folgte. Ich war nie auf einem T:Treffen. Nur letzteres ist mir wichtig der erste Teil interessiert mich nicht.

Was immer ihr Schlechtes über mich denkt, überprüft ob es was für jeden Zugängliches ist. Das reicht ja den meisten, um mich zu hassen ;-)
Wenn nicht, dann stimmt es mit annähernder Sicherheit einfach nicht.

Ich bin auf jeden Fall dankbar dafür, daß ich sozusagen das letzte Mosaikteilchen erhalten habe: wenn in der Hintergrundtuschelei des T: noch irgendwelche Gerüchte kreisen, dann ergibt ja alles viel mehr Sinn; gegen mir nicht bekannte unwahre Vorwürfe werde ich ja nie etwas tun können.

Dadurch erhält Blechpirats Einstellung nur das zu glauben, was er selbst erlebt hat mit Personen, besondere Ehrenhaftigkeit.
Mehr Leute sollten so handeln!

Ich erlaube mir darauf hinzuweisen, daß ich alle Dinge, die ich hier im Thread Leuten "vorgeworfen" habe, beweisen konnte und zwar mit den Aussagen (langform, nicht aus dem Kontext gerissene Zitate) der Personen selber.

Wir haben hier ganz klar einen Mechanismus, bei dem Dinge, die Leute aus der ethnisch homogenen Oberschicht gegen mich getan haben, von denen aus der gleichen oder aus einer die ethnisch homogenen Oberschicht bewundernden Schicht vertuscht, verleugnet oder wo zumindest wegegeguckt  wurde. Und selbst mit den Fakten konfrontiert wird nur in Salamitaktik das Ganze anerkannt, wenn überhaupt.
Die Moderationskultur im T: hat ein Jahrzehnt lang "Ihresgleichen" gedeckt. Und da geht es nicht nur um den einen dicken Klops.

Unterstellungen und Zuweisungen von Verhaltensweisen und Tuschelei ohne Faktenbasis, wie soll ich dagegen ankommen? Kleines bißchen ungerecht, ne?

Wann habe ich jeh gelogen?

Trotzdem wird anderen, die irgendwas über mich behaupten viel mehr Glauben geschenkt. Obwohl die nachweislich die Unwahrheit gesagt haben oder keine Belege haben und trotz meiner Historie soviel wie nur irgend möglich die Leute mit denen ich Konflikte habe immer direkt vor aller Augen anzusprechen.

Ich möchte mal ausrücklich Alexandro loben, bei aller Energie die er in Kämpfe mit mir steckt, hat er als einer der wenigen tatsächlich immer inhaltlich auf das Hobby bezogen argumentiert.*  Der findet mich Scheiße, weil ihm meine Meinung zu Spielen und Spielstilen und Filmen und Minis usw. nicht paßt.
Da habe ich Respekt vor, auch wenn ich denke er hat fast immer Unrecht. 8)
« Letzte Änderung: 11. Juli 2019, 08:42:05 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)