Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - viral

Seiten: 1
1
Deutsch / Was muss ein Einsteigerrollenspiel haben?
« am: 16. Juli 2019, 18:25:34 »
Nachdem mich die Frage schon eine Weile umtreibt, wollte ich die mal in die Runde stellen.

Im Prinzip versucht Record of Dragon War etwas derartiges.

2
Deutsch / Empfehlenswerte Abenteuer/Module/Kampagnen
« am: 05. Mai 2019, 19:17:52 »
Welche Kaufabenteuer/Module/Kampagnen könnt ihr weiterempfehlen? Vorallem abseits der üblichen Verdächtigen (Festung im Grenzland, Queen of the Spiders, The Temple of Elemental Evil)? Herr Ghoul und ich hatten ja letztens darüber gerdet, was es da wohl so alles gibt, was man selber nicht kennt?

Ich fang mal an:
Expedition to the invisible fortress + Guardians of the invisible fortress (Time of Tumult; Exalted 1e; White Wolf Publishing)
Hervorzuheben ist, dass sich damals wohl ein Reviewer über folgenden Stil beschwert hatte: "Don't fudge any rolls to save your player [chararacters], kill them off if the dice says that they die."


3
Deutsch / PESA-Treffen - Grande Assemblée 2019 (20./21. Juli)
« am: 01. Dezember 2018, 22:37:34 »
Nun wird die Anmeldung eröffnet

Hier die weiteren vorläufigen Einzelheiten zur Veranstaltung

Termin:
20./21.07.19
Kulturprogramm am Freitag den 19.7.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
Unkostenpauschale 10 € (Raummiete und Kaffee/Tee Flatrate). Sollte ein Überschuss erwirtschaftet werden, wird dieser einem wohltätigen Zweck zugeführt. Das Ganze würde ich gerne per Überweisung/Paypal im Vorfeld erledigen. Da ich ungern einen Berg Kleingeld vorrätig haben möchte. Sollten am Ende noch Plätze frei sein, lass ich mir das mit der Abendkasse nochmal durch den Kopf gehen ...

Wo:
Watzmannstr. 20, 85609 Aschheim (bei München)

Maximale Teilnehmerzahl: 15 (wer zuerst kommt .... etc.)

Erreichbarkeit:
5 Minuten zur Autobahnausfahrt, 10 Min mit dem Bus zur S-Bahn, 15 Min mit dem Bus zur U-Bahn. Bahnhof München-Ost ist in ca. 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Übernachtungsmöglichkeiten:
In Aschheim gibt es diverse Hotels und Gasthäuser. Der Schäfflerwirt (http://www.schafflerwirt.de/de/hotel/hotel-zimmer), Ibis-Hotel gibt es in der Nähe Dornach/München Messe. 1 - 2 Leute könnte ich ggf. auch bei uns im Haus unterbringen.

Versorgung:
Selbstversorgung. Supermärkte, Getränkemärkte, Bäckerei, Restaurants sind in Laufreichweite.

Vorläufiger Programmentwurf:
Samstag: Treffen 10:00 Uhr bis Open End. Genaues Programm: TBD
Sonntag: Weißwurst essen - danach Treffen bis 17 Uhr? Einzelheiten: TBD
Einzelheiten werden dann in dem Programm-Thread diskutiert

Kulturprogramm am Freitag: Wirtshaus/Biergarten in Aschheim oder München.

Die Anmeldung erfolgt über pesa-anmeldung@posteo.de . Danach gibt es Einzelheiten zwecks Zahlung und so. Bitte im Betreff PESA Anmeldung nennen.


Viral
Maréchal culturelle de la cour prussienne en Bavière

Anmeldestatus:
9 feste zusagen (+ 2 Optionale), wobei wir für Sonntag etwas weniger sind.

4
Deutsch / Erfahrung mit Free League RPGs?
« am: 26. März 2018, 11:31:29 »
Die Leute haben ja einige unterschiedliche Settings im Programm. Dabei finde ich zumindest von Thema einige interessant. Z. B. Coriolis und Forbidden Lands. Tales from the Loop finde ich merkwürdig, weil ich zwar einen Roman in dem Setting ganz spannend fände, aber kein Rollenspiel. Mutant Year Zero finde ich gänzlich bäh.

Das Finanzierungsmodell der Produkte via Crowdfunding, kann man natürlich kritisch sehen, daber darum soll es nicht gehen.

Mich interessiert nun mehr, ob die Spielmechanik brauchbar ist. In Forbidden Lands scheint es sehr oberflächlich betrachtet zu funktioneren (ohne konkrete Erfahrung). Wie sieht es da bei Coriolis aus?

5
Nun wird die Anmeldung eröffnet

Hier die weiteren Einzelheiten zur Veranstaltung

Termin:
11./12. November

Dauer:
2 Tage

Kosten:
Unkostenpauschale 9 € (Raummiete und Kaffee/Tee Flatrate). Sollte ein Überschuss erwirtschaftet werden, wird dieser einem wohltätigen Zweck zugeführt. Das Ganze würde ich gerne per Überweisung/Paypal im Vorfeld erledigen. Da ich ungern einen Berg Kleingeld vorrätig haben möchte. Sollten am Ende noch Plätze frei sein, lass ich mir das mit der Abendkasse nochmal durch den Kopf gehen ...

Wo:
Watzmannstr. 20, 85609 Aschheim (bei München)

Maximale Teilnehmerzahl: 20 (wer zuerst kommt .... etc.)

Erreichbarkeit:
5 Minuten zur Autobahnausfahrt, 10 Min mit dem Bus zur S-Bahn, 15 Min mit dem Bus zur U-Bahn. Bahnhof München-Ost ist in ca. 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Übernachtungsmöglichkeiten:
In Aschheim gibt es diverse Hotels und Gasthäuser. Der Schäfflerwirt (http://www.schafflerwirt.de/de/hotel/hotel-zimmer), Ibis-Hotel gibt es in der Nähe Dornach/München Messe

Versorgung:
Selbstversorgung. Supermärkte, Getränkemärkte, Bäckerei, Restaurants sind in Laufreichweite.

Vorläufiger Programmentwurf:
Samstag: Treffen 10:00 Uhr bis Open End. Genaues Programm: TBD
Sonntag: Weißwurst essen - danach Treffen bis 17 Uhr? Einzelheiten: TBD
Einzelheiten werden dann in dem Programm-Thread diskutiert

Es gibt zudem Überlegungen für Freitagabend optionales Kulturprogramm zu organisieren.

Die Anmeldung erfolgt über pesa-anmeldung@posteo.de . Danach gibt es Einzelheiten zwecks Zahlung und so. Bitte im Betreff PESA Anmeldung nennen.


Viral
Maréchal culturelle de la cour prussienne en Bavière

Anmeldestatus:
11/20

6
Deutsch / Rifts mit Originalmechanik oder Savage Rifts?
« am: 02. Mai 2017, 18:08:20 »
also ich plage mich schon länger mit dem Gedanken tiefer in Rifts einzusteigen. Bisher hab ich nur das GRW des Original Rifts und es zwei mal auf einer Con gespielt, wo jede Session ziemlich cool war.

Die Originalmechanik ist nach meiner ersten Einschätzung ähnlich komplex, wie die von Ad&d 2. Und ich habe starke zweifel daran, dass ich es in absehbarer Zeit schaffe die souverän drauf zu haben, um Rifts zu leiten.

Dann fiel mir letzten Savage Rifts auf. Eigentlich bin ich kein Freund von solchen Konversionen, aber da ich das Original nur rudimentäre kenne stellt sich mir der ketzerische Gedanke, ob ich es nicht doch mit Savage Rifts versuchen soll.

Gibt es hierzu Empfehlungen? Und gibt es Empfehlungen welche Quellenbücher von Rifts brauchbar sind?

7
Die Vorbereitungen für die Grande Assemblée sind angelaufen. Die Veranstaltung hat einen nicht-kommerziellen Charakter und ist auf zwei Tage ausgelegt.

Hier die weiteren Einzelheiten:

Dauer:
2 Tage

Kosten:
voraussichtlich 7 € Unkostenpauschale (Raummiete und Kaffee/Tee Flatrate). Sollte ein Überschuss erwirtschaftet werden, wird dieser einem wohltätigen Zweck zugeführt.

Wo:
Watzmannstr. 20, 85609 Aschheim (bei München)

Erreichbarkeit:
5 Minuten zur Autobahnausfahrt, 10 Min mit dem Bus zur S-Bahn, 15 Min mit dem Bus zur U-Bahn. Bahnhof München-Ost ist in ca. 30 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. 

Übernachtungsmöglichkeiten:
In Aschheim gibt es diverse Hotels und Gasthäuser.

Versorgung:
Selbstversorgung. Supermärkte, Getränkemärkte, Bäckerei, Restaurants sind in Laufreichweite.

Vorläufiger Programmentwurf:
Samstag: Treffen 10:00 Uhr bis Open End. Genaues Programm: TBD
Sonntag: Weißwurst essen - danach Treffen bis 17 Uhr? Einzelheiten: TBD

Es gibt zudem Überlegungen für Freitagabend optionales Kulturprogramm zu organisieren.


Wenn DU interessiert bist, musst du hier aktiv werden:


Jetzt gilt es einen Termin zu finden und mit dem Veranstaltungsort zu synchronisieren. Hierzu gibt es 3 Terminvorschläge für Oktober/November 17. Interessierte können bis zum

20. Mai 2017

Terminpräferenzen bitte hier eintragen:


Es wird versucht den Veranstaltungsort für den bestmöglichen Termin zu buchen.

Die Anmeldung startet sobald der Termin geklärt ist und die Räumlichkeiten gebucht sind.

Viral
Maréchal culturelle de la cour prussienne en Bavière

[Edit]
Maximale Teilnehmerzahl: 20

8
Deutsch / PESA-Treffen?
« am: 13. Februar 2017, 18:52:33 »
Nachdem die Abenteuer. zurück ist, ist das doch ein guter Anlass über die Möglichkeit eines neuen PESA-Treffens nachzudenken ...

9
Deutsch / [#7]Lair of the Slug Queen
« am: 08. Februar 2017, 08:53:48 »
Aus den umliegenden Dörfern sind in den letzten Wochen einige junge Männer verschwunden. Es gibt alte Geschichten, dass die alten Ruinen in den Bergen was damit zu tun haben. Die Personagen werden angeheuert, um der Sache auf den Grund zu gehen …


[Spoiler]
Es geht um altertümliche Ruinen von Insektoiden in die eine matriarchalisch organisierte Schneckenmenschen-Gesellschaft eingezogen ist. Alle 100 Jahre muss die aktuelle Königin begattet werden, um das Gelege für die nächste Generation von Schneckenmenschen vorzubereiten.  Hierzu werden potentielle Kandidaten "rekrutiert" rekrutiert ....
[/Spoiler]

Klassischer Dungeon der etwas „weird“ ist.

Hab das Abenteuer schon mal geleitet, muss es aber noch etwas anpassen ... würde das aber frühestens Mitte April schaffen.

Seiten: 1