rsp-blogs.de Forum

Rollenspiel Blogs => Diskussion und Kommentare => Thema gestartet von: Teylen am 14. Juni 2016, 13:53:22

Titel: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. Juni 2016, 13:53:22
Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/06/14/crowdfunding-kurzuebersicht_1/)
Eine Übersicht über die aktuellen CF Projekte, vornehmlich auf Kickstarter.
Ich plane das Thema als Sammelthema für die Vorstellungen zu nutzen. ^^;
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 16. Juni 2016, 20:19:21
Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/06/16/crowdfunding-kurzuebersicht_2/)
Die neue Kurzübersicht.
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. Juni 2016, 00:09:22
Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/06/26/crowdfunding-kurzuebersicht_3/)
Die neuste Kurzübersicht zum Thema Crowdfunding. Diesmal mit "kleinem" Rant. ^^;
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: blut_und_glas am 27. Juni 2016, 16:20:00
Die neuste Kurzübersicht zum Thema Crowdfunding. Diesmal mit "kleinem" Rant. ^^;

Mit Crowdfunding kann ich bei Rollenspielen ja bekanntermaßen nicht viel anfangen (dazu ist es in diveresen Bereichen zu nahe an der regelrechten Antithese meiner Vorlieben), mit Rants hingegen schon viel mehr.  ;D

Die Betonung des Eindrucks von der fehlenden Leidenschaft fand ich dabei sehr spannend - gerade weil das auch einer der Punkte ist, die bei mir unter die "grundlegende" Crowdfundingablehnung fallen. Das als Kritikpunkt einer bekennenden Crowdfundinganhängerin in Bezug auf ein Einzelprojekt zu lesen war... spannend wie gesagt. :)

mfG
jdw
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. Juni 2016, 00:23:46
Es hat mich auch überrascht.
Zumal ich neben meiner Begeisterung für Crowdfunding bzw. über diese hinaus eigentlich sehr leicht für World of Darkness beziehungsweise Vampire: The Masquerade Sachen zu begeistern sind. Soweit das ich deswegen nach Amerika gefahren bin und das Leute mich für LARP - von dem ich früher nichts hielt - begeistern konnte. Mich begeistern auch noch World of Darkness Kickstarter. Erst dieses Jahr habe ich die größte Summer die ich jemals in einen Kickstarter investierte für Mind's Eye Theatre: Werewolf the Apocalypse von By Night Studios ausgegeben.
Ich bin auch dieses Jahr nach Helsinki weil Martin von White Wolf auf der Tenebrae Noctis meinte das es eine gute Idee sei.

Nur Onyx Path hat es geschafft das ich mittlerweile auch bei ihren WoD, VtM Kickstartern mir denke ... uhm... nicht gut.
Ohne das sie technisch schlecht wären..
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: blut_und_glas am 28. Juni 2016, 07:59:00
Hattes du dieses Gefühl der "Leidenschaftslosigkeit" denn dann auch schon bei früheren Onyx Path-Projekten? Und du sprichst es bloß jetzt erst so direkt über dein Blog an? Ist der Eindruck sozusagen von mal zu mal stärker geworden?
Worauf ich hinaus möchte ist, ob du sagen kannst, ob das (mehr) am konkreten Projekt/Produkt liegt oder ob dahinter (mehr) eine ablehnende Haltung (Enttäuschung?) gegenüber den Verantwortlichen/deren Geschäfts-/Veröffentlichungspolitik steht?
Glaubst du, du wärest von dem Projekt weniger enttäuscht, wenn du nicht die anderen Akteure als Vergleich hättest (wenn also White Wolf nicht "auferstanden" wäre und By Night keine neuen LARP-Produkte auflegen würde, sondern Onyx Path weiterhin die "sole source" für die World of Darkness wären)?

mfG
jdw
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. Juni 2016, 16:55:33
Zu den ersten beiden Fragen,...

Hinsichtlich des Vergleich mit anderen Onyx Path Projekten würde ich sagen: Ja und Nein.
Was das Ja angeht. Es gibt Projekte auf die ich mich aufrichtig gefreut habe bzw. freue. Ein Beispiel hierfür wäre Pugmire (https://plus.google.com/+JenniferFuss/posts/8t1QSRwYzbu) und ich meine auch Wraith (https://plus.google.com/+JenniferFuss/posts/BA9kNVRzwhr).
Was das Nein angeht. Der erste Onyx Path Publishing Kickstarter mit dem V20 Companion war eine überaus negative Erfahrung. Danach ging es erstmal etwas bergauf, bevor mich Onyx Path Publishing mit der Kampagne zu Exalted 3rd davon abbrachte jedes Buch pledgen zu wollen [ich meine das ich mich damals im Tanelorn dazu auslies]. Das heißt ich reduzierte es auf VtM Bücher und WoD Cores. Anarchs Unbound war dann okay und von Demon lies ich mich von jemand anderen begeistern, mit Lore of the Clans ging es dann schon eher bergab.

Was zwischenzeitlich noch aufkam war das ich für eine Spielgruppe kurz einmal in Werewolf 20th hereinlesen wollte, und frustriert abbrach.
Hauptsächlich weil mir das Buch zu wenig Einsteigerfreundlich und zu wenig nachvollziehbar strukturiert war und ich persönlich den Schreibstil nicht mag.
Ebenso passierte dort auch noch das Open Development und die Veröffentlichung des neuen Dark Ages 20th wo sie meinen Lieblings-Clan versaubeutelt haben und ich ein wenig mit einem Entwickler aneinander geriet.

Das ich es jetzt (erst) anspreche,... hm.
Für mich ist mit dem Becketts Diary Kickstarter ein, für mich fühlbarer, Bruchpunkt erreicht. Das heißt einerseits kommen dort viele Punkte die ich kritisch finde, nicht mag zusammen. Andererseits ist es etwas wofür ich früher wirklich begeistert war und wo ich bei dem Kickstarter feststelle das die Begeisterung nicht nur zurückgegangen ist sondern quasi evaporiert. Das ich es wirklich nur noch für die Sammlung hole.
Es gibt für mich zwei Arten ein Projekt vorzustellen. Mit aufrichtigen Interesse und (kleiner) Begeisterung wie die ersten drei Rollenspielprojekte in dieser Übersicht. Sowie mit dem Ansatz den Kickstarter für potentielle Fans anzupreisen und interessant zu beschreiben, wie in der letzten Übersicht Oubliette (Ich pers. kann Fate nicht ab und es ist ein KO Kritierium für mich). Das ich jetzt bei einem Kickstarter von Onyx Path für Vampire: The Masquerade den Fate-Ansatz wählen muss, es gar eher weniger als Fate mag, ist ... ungewohnt.
Und etwas wo ich drauf hinweisen mag.

Zu den nächsten beiden Fragen,...

Ich denke das es durchaus ein Faktor ist das ich von Onyx Path Publishing an sich enttäuscht bin. Gerade was die Publishing Treadmill angeht.
Die haben einen Verlagsplan der realistisch gesehen bis 2018 reicht und packen da zu jeder GenCon wohl wieder mit der groben Kelle drauf. Das führt dazu das neue Bücher, egal ob Ergänzungsband oder Spiellinien, keinen Raum zum atmen haben. Das heißt OPP kann sie nicht richtig bewerben weil sie schon den nächsten Braten im Ofen haben und das virale verbreiten geht auch kaum weil man schnell überholt wird.
Neben den Ankündigungen zeigt sich das imho auch in der Lawine der Freelancer welche sie anheuern. Wo es auf mich nicht mehr wirkt als würden sie die Leute nach Können und Begeisterung aussuchen, sondern mehr so quasi "wer will nochmal, wer hat noch nicht".
Auch bei der Qualität deckt sich das was OPP macht nur bedingt mit dem was ich gerne hätte (gute Struktur, kurze/knackige Infos, sorgfältig durch designte Regeln).

Zum letzten Punkt...

Es ist schwierig abzuschätzen wie die Abwesenheit von etwas das mich stark beschäftigt sich ausgewirkt hätte.
Da sich ein Teil der Probleme, der Hauptteil, eigentlich nicht aus WW oder BNS speist wäre ich geneigt anzunehmen das ich zu einem ähnlichen Schluß gekommen wäre.
Das heißt natürlich hilft es Onyx Path Publishing nicht das ich MET:VtM lese und die dort ein strukturiertes, neues, frisches und Spielmechanikseitig durchgestyltes Spiel und Setting bieten das Spaß macht. Allerdings habe ich mir an der W20 die Zähne ausgebissen bevor ich das MET Buch lass. Es hilft auch wohl weniger das ich mich mit einigen MET Autoren gut verstehe, aber ich bin mit David Hill vor dem kennenlernen von MET Autoren hart aneinander gedatscht.
Was das neue White Wolf betrifft, unter dem Strich haben die ja eher wenig gemacht bisher. Eine Slot Machine, ein LARP und ein paar nette Ankündigungen. Wer weiß ob Onyx Path Publishing ohne Paradoxs Verhandlungen mit CCP die Vampire 4th Edition (so absolut schlecht) angekündigt hätte, aber das hatte weniger Auswirkungen.

Wenn nun By Night Studios nicht geschaffen worden wäre und, keine Ahnung, es kein MET gibt oder ein OPP-MET mit recycelten Texten.
Vielleicht wäre es dann für mich einfach irgendwann komplett durch gefallen, auch als Sammelgebiet, und ich würde aktuell keine $115 beim akt. OPP KS gebackt haben.


Ergänzung:
Ich würde behaupten das mein Herz als WoD/VtM Fan aktuell an By Night Studios hängt
Gerade nachdem ich da sehe das OPP es für eine gute Idee hält einen Metaplot zu machen nachdem es einen kompletten, mächtigen Clan Cappadocian in der Neuzeit gibt der quasi kurz davor steht Clan Giovanni zu plätten.. -_-#
Titel: Re: [Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. Juli 2016, 23:00:48
Crowdfunding Übersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/07/04/crowdfunding-kurzuebersicht_4/)
Etwa eine Woche ist um und es gibt eine frische Übersicht über die neusten Rollenspiel Kickstarter :)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: blut_und_glas am 05. Juli 2016, 21:22:41
 :-[ Ohne Rant diesmal?  :-[

mfG
jdw

Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 05. Juli 2016, 21:34:14
Ja, leider. Wie schon erwähnt, Rants sind super selten.
Das heißt es war nicht nur der erste in den nun 4 Teilen auf meinen Blog, sondern iirc habe ich nur ein- oder zweimal auf Google+ wo ich die Sammlung gefühlt schon ein halbes Jahr führe geranted..
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 16. Juli 2016, 16:03:39
Eine neue Crowdfunding Kurz-Übersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/07/16/crowdfunding-kurzuebersicht_5/), diesmal mit nicht weniger als gleich 7 Grundregelwerk Kickstartern und insgesamt 19 Projekten!

Aufgrund der schieren Masse an Projekten gibt es diesmal ein paar Bildchen mehr um die Bleiwüste aufzulockern.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Greifenklaue am 17. Juli 2016, 21:53:35
Oha, ich hab da Ponyfinder wiederentdeckt. Erstaunlich, was es da schon an Quellenbüchern gibt.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Juli 2016, 01:03:10
Ja, und bald gibt es Das auch für D&D5E  8)
Wobei die erste Reaktion als es auf fB geteilt wurde eher harsch war XD (Im Grunde ein "Oh my God! Brownie-Alert!!!". Hat sich aber dann glücklicherweise gelegt :)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. Juli 2016, 18:28:41
Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/07/26/crowdfunding-kurzuebersicht_6/)
Die neuste Crowdfunding Kurzübersicht. Diesmal mit einer breiten Vielfalt an Projekten deren Sortierung in Kategorieren nicht immer einfach war.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. Juli 2016, 17:10:00
Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/07/31/crowdfunding-kurzuebersicht_7/)

Die neueste Crowdfunding Kurzübersicht. Diesmal mit Projekten die vom 26.07. bis 31.07 gestartet wurden. Dabei unter anderem ein Ulisses Projekt, ein GoFundme Projekt und eins das ich leider zu spät bemerkte.
Diesmal mit:
5 Rollenspiele
2 Sekundär Literatur Projekte
2 Ergänzungsbände
1 Würfelprojekt
3 1/2 Diverse Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. August 2016, 02:53:17
Crowdfunding Kurzübersicht  (https://teylen.wordpress.com/2016/08/10/crowdfunding-kurzuebersicht_8/)
Nach einer kleinen Verzögerung eine frische, umfangreiche Crowdfunding Kurzübersicht mit ganzen 20 Projekten, davon erstaunlich viele Kickstarter rund um Würfel.
 
2 Rollenspiele
4 Ergänzungsbände
7 Würfel Projekte
2 Coins & Tokens
1 Musik-Projekt
4 Diverse Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. August 2016, 00:20:12
Die frische Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/08/18/crowdfunding-kurzuebersicht_9/).
Da dachte ich am Montag noch „Och, nur 6 Projekte, das ist aber etwas wenig“ und tja,… da startete das Feuerwerk. Ganze 22 Projekte.
Darunter einerseits 1 Karten Projekt das ich echt mag, einige tolle Rollenspiele (gerade auch What „Ho, World!“) und Magazin Patreons. Auch Invisible World wird erwähnt,..
 
5 Rollenspiele
3 Ergänzungsband
3 Abenteuer
1 Karten Projekt
4 Würfel Projekte
3 Diverse Projekte
3 Magazin Patreon
https://teylen.wordpress.com/2016/08/18/crowdfunding-kurzuebersicht_9/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 29. August 2016, 00:04:58
Die letzte Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/08/28/crowdfunding-kurzuebersicht_10/) „vor“ dem Urlaub.
Da ich sie gerade im Flughafen Hotel schreibe, und morgen nicht total müde sein mag, ist sie diesmal vielleicht etwas knapper als gewohnt was die Beschreibungen angeht. Ich hoffe sie nützt dennoch :)

8 Rollenspiele
1 LARP Projekt
3 Abenteuer & Ergänzungsbände
4 Würfel Projekte
6 Diverse Projekte

Die letzte Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/08/28/crowdfunding-kurzuebersicht_10/) „vor“ dem Urlaub.
Da ich sie gerade im Flughafen Hotel schreibe, und morgen nicht total müde sein mag, ist sie diesmal vielleicht etwas knapper als gewohnt was die Beschreibungen angeht. Ich hoffe sie nützt dennoch :)

8 Rollenspiele
1 LARP Projekt
3 Abenteuer & Ergänzungsbände
4 Würfel Projekte
6 Diverse Projekte

https://teylen.wordpress.com/2016/08/28/crowdfunding-kurzuebersicht_10/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 20. September 2016, 21:12:34
Mit mir kehrt auch die Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/09/20/crowdfunding-kurzuebersicht_11/) aus dem Urlaub zurück. Die Kurzübersicht ist hierbei zunächst der erste von drei Teile, schlicht aufgrund der schieren Masse der Projekte..

2 Rollenspiele
1 Abenteuer
3 LARP Spiele
2 LARP (Theorie) Bücher
1 Spielbücher
7 Würfel-Projekte
3 Würfeltürme
4 Würfel-Accessoirs
1 Musik-Projekt
1 Kartenspiel
1 Computer Rollenspiel

https://teylen.wordpress.com/2016/09/20/crowdfunding-kurzuebersicht_11/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. September 2016, 19:02:19
Die nächste Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/09/21/crowdfunding-kurzuebersicht_12/). Mit einerseits meinem aktuellen Lieblings-Kickstarter, andererseits einer sehr coolen Kampagne – die kurz vor dem Ende steht.

6 Rollenspiel Grundregelwerke
1 Rollenspiel Grundregelwerk basierend auf…
3 Ergänzungsbände
4 Kampagnen
1 Szenario
1 Setting
3 Abenteuer
1 Online-Workshop

https://teylen.wordpress.com/2016/09/21/crowdfunding-kurzuebersicht_12/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. September 2016, 00:20:28
Consummatum est! Der abschließende Teil der Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/09/21/crowdfunding-kurzuebersicht_13/).
In dem mit Deadlands Classic und Synthicide gleich zwei Rollenspiele hart um den Platz an der Vorschau-Sonne kämpften. Auch der weitere Teil der Projekte macht etwas her, wie unter anderem Barromaze für D&D 5E,... doch sehr selbst...
 
6 Rollenspiel Grundregelwerke
1 Rollenspiel Grundregelwerk basierend auf...
2 Ergänzungsbände
4 Kampagnen
1 Szenario
1 Setting
3 Abenteuer
2 Hilfsmaterial-Projekte
 
https://teylen.wordpress.com/2016/09/21/crowdfunding-kurzuebersicht_13/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 22. September 2016, 13:17:12
Respekt! Tolle Übersicht, das muss ja echt Arbeit gewesen sein!
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. September 2016, 00:07:52
Vielen Dank :)
Das war tatsächlich in dem Fall, arg viel Arbeit. Danach war ich erstmal froh für eine kurze Zeit keine Kickstarter mehr zu sehen.
Außer meine unterstützten Projekten und Berichte der alten ^_^

Ansonsten habe ich mich wieder aufgerafft und die erste reguläre Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/09/26/crowdfunding-kurzuebersicht_14/) nachdem Urlaub gemacht.
Diesmal nicht mit ganz so vielen Projekten, zum Glück, dafür mit einigen sehr Interessanten.
Darunter ein Fusion-Mecha RPG! Sowie zwei deutsche KS unter den diversen Projekten.

6 Rollenspiele
3 Ergänzungsbände
1 Würfel-Projekt
2 +1 Diverse Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. September 2016, 22:31:20
Ich hatte dieses Comic Projekt zum Atomic Robo Setting übersehen:
https://www.kickstarter.com/projects/tesladyne/atomic-robo-and-the-ring-of-fire-hardcover-collect
Da es vor der nächsten Crowdfunding Kurzübersicht abgelaufen sein wird, habe ich es nachgetragen.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. September 2016, 09:03:47
Und noch ein Projekt nachgetragen,...
Ein Projekt das mir in meinem Urlaub durchging und das nur noch 5 Tage hat,..
 
https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/nils-gulliksson-bilder-fran-rollspelens-guldalder
Nils Gulliksson - bilder från rollspelens guldålder ist ein klassisches Artbook von dem genannten schwedischen Illustrator. Dieser hat wohl unter anderen die klassischen Ausgaben von Drakar och Demoner illustriert und präsentiert diese in dem ansehnlichen Buch.
Wenn man den Kickstarter unterstützen will bietet sich die Herausforderung das der beschreibende Text schwedisch ist. Für (Rollenspiel-)Kunst-Liebhaber dennoch einen Blick wert :)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. Oktober 2016, 18:26:13
Eine neue Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/10/03/crowdfunding-kurzuebersicht_15/). Diesmal mit ganzen 25 Projekten. Darunter ziemlich coole Rollenspiele, und ein lohnenswertes Magazin Projekt für Folio Liebhaber.
 
6 Rollenspiele
2 Rollenspiel basierend auf PbtA
1 LARP
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband
1 Magazin
5 Settings
1 Würfel Projekt
2 Würfel Accessoire
5 Diversen Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. Oktober 2016, 00:39:21
Der Oktober startet relativ ruhig. Dennoch sind einige interessante Crowdfunding-Projekte in der Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/10/10/crowdfunding-kurzuebersicht_16/). Sei es Sword & Wizardry oder die unterschiedlichen Würfel-Kickstarter. Das Vorschau Bild stammt, passend zum nahenden Halloween, von dem Ergänzungsband Monsters zu Chill 3rd Ed.

1 Rollenspiel
1 Storytellingspiel
2 Ergänzungsbände
2 Setting
4 Würfel-Projekte
1 Würfel-Accessoire
1 Hilfsmittel
2 Diverse Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 17. Oktober 2016, 22:36:59
Auch diesen Montag gibt es wieder eine Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/10/17/crowdfunding-kurzuebersicht_17/). Diesmal auch mit einigen Party Spielen, die für mich etwas im Graubereich zwischen LARP und RPG hängen.
Dazu einem coolen Projekt auf Belgien, eigentlich Zwei, sowie super-geniale, große Flausch-Würfel.

6 Rollenspiele
3 LARPs / Party-Spiele
2 Spielbuch
3 Setting
2 Abenteuer
3 Würfel-Projekte
1 Spielhilfe
3 Diverse Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Oktober 2016, 20:39:21
Ein Nachtrag für die Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/10/17/crowdfunding-kurzuebersicht_17/),.. Das Projekt ist ein Deutschsprachiges LARP und hat nur noch 5 Tage bis zur Finanzierung:
 
https://www.kickstarter.com/projects/251376946/riesenspiel-koln
Riesenspiel Köln
(https://www.kickstarter.com/projects/251376946/riesenspiel-koln) möchte am 27.11. in der Agnes Arena in Köln, im Grunde, ein LARP, gestalten.
Hierbei setzen sie auf der Arbeit von Jim Wallman und insbesondere seines Spiel "Watch the Skies" (YouTube Video), das wohl von der Megagame Society in Austin, Texas umgesetzt wurde.
Bei den Spiel geht es um ein Science Fiction Szenario, bei dem Aliens in feindlicher Absicht, auf der Erde eingetroffen sind. Die Spieler können hierbei offenbar entweder in die Rolle von Diplomaten verschiedener Länder, Wissenschaftler oder Aliens schlüpfen und mit der Bedrohung umgehen.
Das ganze gestaltet sich wohl in einer Mischung aus LARP - hinsichtlich Verkleidung und dem Verkörpern von Charakteren - Planspiel - bezogen auf den globalen Konflikt - sowie Brettspiel - bspw. für Forschung und dergleichen.
Ich persönlich finde es sehr interessant, hinsichtlich der Gestaltung durchaus preiswert und die Organisatoren sind offenbar begeistert bei der Sache. In sofern hat das Projekt meine Empfehlung.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. Oktober 2016, 20:13:04
Eine neue Woche, eine neue Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/10/27/crowdfunding-kurzuebersicht_18/). Diesmal verspätet. Weil ich fies erkältet bin. Was auf meine Konzentrationsfähigkeit niederschlägt. Deshalb gibt es erst einmal die Projekte aus Deutschland und ausländische, nicht-englischsprachige Projekte.

Deutsche Crowdfundings
1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Rollenspiel-Hilfsmittel
1 LARP-Projekt

Französische Crowdfundings
3 Rollenspiele
1 LARP-Projekt (Rollenspiel für Kinder / in einem „Kindergarten“)
1 Kampagne
1 Sekundär-Literatur Projekt

Schwedische Crowdfundings
1 Ergänzungsband

[Der Esteren-Kickstarter kommt bei die englischen Projekte, weil er englischsprachig ist
Das heißt Französische & Schwedische Crowdfundings sind solche wo die Sprache entsprechend französisch oder schwedisch ist]
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Greifenklaue am 29. Oktober 2016, 10:55:44
Auch meine Respektbekundung für diese tolle Arbeit.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 01. November 2016, 01:35:01
Danke, Danke :D ^_^  8)

Eine neue Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/11/01/crowdfunding-kurzuebersicht_19/), die diesmal zwei Wochen abdeckt und unter anderem ganze, unglaubliche 42 Projekten umfasst. Davon allein 21 Grundregelwerke von denen die allermeisten echt empfehlenswert sind. Gerade unter den Storygames gibt es eine Perle nach der anderen.

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englische Crowdfundings

6 Rollenspiele
5 Storygames
8 Rollenspiele basierend auf,...
3 Ergänzungsbände
2 Kampagnen
3 Abenteuer
3 Würfel-Projekte
4 Rollenspiel-Hilfsmittel
2 LARP-Projekte
4 Diverse-Projekte

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 07. November 2016, 21:22:44
Die Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/11/07/crowdfunding-kurzuebersicht_20/). Diesmal mit einem deutschsprachigen Rollenspiel-Kickstarter, einem Rollenspiel-Bastelbuch, Kabale und mehr.

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Artwork-Projekt

Englische Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 (Rollen-)Spielbuch
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
3 Diverses-Projekt

Französische Crowdfundings

1 Ergänzungsband
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. November 2016, 18:55:45
Die neuste Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/11/14/crowdfunding-kurzuebersicht_21/) mit vergleichsweise übersichtlich vielen Projekten. Dafür gibt es vier hübsche Würfelprojekte und ein bombastisches aus Frankreich (auf französisch).

Englische Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Settingband
2 Abenteuer
3 Würfel-Projekte
1 Würfel-Zubehör
3 Diverse Projekte

Französische Crowdfundings

1 Settingband

Italienische Crowdfundings

1 Tipps & Tricks Buch
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 15. November 2016, 10:36:35
Die Franzosen machen schon sexy Sachen. Gut, dass ich kein Wort verstehe :)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. November 2016, 00:21:44
Mythic Battles: Pantheon ist von Franzosen, aber auf Englisch ;)

Die neuste Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/11/22/crowdfunding-kurzuebersicht_22/). Diesmal mit einem eher ungewöhnlichen Kickstarter aus Deutschland, drei sehr unterschiedlichen Rollenspiel Projekten sowie weitere, spannende Kickstarter.

Deutsche Crowdfundings

1 Interaktive Kunstinstallation

Englische Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Szenarienband
3 Abenteuer
2 Würfel-Projekte
2 Würfel-Accessoirs
4 Diverses Projekt

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. November 2016, 21:55:19
Die neuste Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/11/28/crowdfunding-kurzubersicht_23/). Diesmal mit einem deutschen Projekt aus der Spieleschmiede und einigen interessanten Englischsprachigen RPGs, Abenteuer und Würfel-Accessoires.
Die Übersicht sollte die Projekte bis heute gegen etwa sieben Uhr Abends beinhalten.

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englische Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Spielbuch
4 Abenteuer
2 Hilfsmittel
1 Würfel-Projekt
2 Würfel-Accessoires
2 Brettspiele

Französische Crowdfundings

1 Kampagne
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 13. Dezember 2016, 01:41:37
Nach einer Woche Pause, weil meine Festplatte starb. Die neuste Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/12/13/crowdfunding-kurzuebersicht_24/). Unter anderem mit dem neusten Projekt von Ulisses Spiele, einem interessanten Band zu Hypercorps und einem französischen (optischen) Leckerbissen.

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englische Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Ergänzungsband / Kampagne
6 Abenteuer
2 Würfel Projekte
2 Digitale Projekte
4 Diverse Projekte
3 Sonstige Spiele

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Dezember 2016, 21:54:28
Die aktuelle Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/12/19/crowdfunding-kurzubersicht_25/) hat etwas weniger Projekte als üblich. Dafür gibt es mit Sarôsta ein neues, deutschsprachiges Rollenspiel, sehr interessanten Band für Cthulhu und ein optisches beeindruckendes Projekt aus Frankreich.

Deutsche/Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Miniaturen-Werkzeug

Englische Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Würfel-Projekt
2 Diverses Projekt
1 Anderes Spiel

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Dezember 2016, 23:02:52
Eine Ergänzung. Mir ist vor einer Stunde, mit Sarôsta, ein deutschsprachiges Projekt durch die Lappen gegangen. Habe es nachgetragen. Mag aber hiermit auch nochmal darauf hinweisen:
https://www.startnext.com/sarosta-das-dunkle-zeitalter
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. Dezember 2016, 11:23:59
Die aktuelle Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2016/12/27/crowdfunding-kurzuebersicht/), die letzte des Jahres 2016. Aufgrund der Weihnachtszeit gab es diese Woche wohl weniger Projekte. Dafür sind, gerade die englischen Projekte, durchaus interessant.

Es ist auch, diesmal, für diejenigen interessant die Rants mögen. ^^;
 
Englische Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Ergänzungsbände
1 Würfelprojekt
1 Online-Magazine

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel / Setting
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 02. Januar 2017, 22:25:22
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht (https://teylen.wordpress.com/2017/01/02/crowdfunding-kurzuebersicht-27/) #27 (Zeitraum: 27.12 bis 02.01).
Angesichts des Jahreswechsel sind es vergleichsweise wenige Projekte, dafür gibt es einen interessanten Ergänzungsband für D&D, ein neues Folio und ein Abenteuermodul für Cthulhu.

Deutsche Crowdfundings

1 GoFundMe Projekt

Englische Crowdfundings

1 LARP Regelwerk
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
1 Story Game
3 Verschiedene Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 09. Januar 2017, 21:22:55
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #28 (https://teylen.wordpress.com/2017/01/09/crowdfunding-kurzuebersicht-28/) (Zeitraum: 02.01 bis 09.01).
Diesmal mit einem coolen Cyberpunk RPG aus Deutschland, einem interessanten PbtA Spiel, eins um flüchtende Mietlinge und verschiedenen anderen Projekten.

Deutsche Crowdfundings

1 Regelwerk

Englischsprachige Crowdfundings

3 Regelwerke
1 Ergänzungsband
2 Würfel-Projekte
2 Diverse-Projekte
1 Brettspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 17. Januar 2017, 01:12:07
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #29 (https://teylen.wordpress.com/2017/01/17/crowdfunding-kurzuebersicht-29/) (Zeitraum: 09.01 bis 16.01).
Nachdem das Jahr ruhig began ist Kickstarter im vollen Schwung. Mit vielen, vorallem interessanten, Projekten. Sei es Anarchy, über die Epoche in Englands Geschichte, tolle Würfel, coole Spielleiter-Schirme, lohnenswerte Magazine, amüsante Comics und einem sehr genialen „Nicht-RPG“ Kickstarter für dieses Jahr.

Englischsprachige Crowdfundings

6 Regelwerke
1 Ergänzungsband
1 Settingband
3 Würfel-Projekte
2 Würfel-Accessoires
2 Online-Magazine / Blogs
4 Diverses Projekte
3 Andere Spiele
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 30. Januar 2017, 16:38:14
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #30 (https://teylen.wordpress.com/2017/01/30/crowdfunding-kurzuebersicht-30/) (Zeitraum: 17.01 bis 30.01).
Um eine Woche verspätet, da mich eine Erkältung wesentlich stärker als erwartet plagte. Durch die Verzögerung gibt es ganze 37 aktive Crowdfunding-Projekte.
Von denen der überwiegende Großteil genial oder zumindest toll sind. Egal ob es um Rollenspiele, Kampagnen, Hilfmaterial, Zubehör, Würfel oder andere Themen geht.

Deutsche Crowdfundings

1 Larp

Englische Crowdfundings

7 Rollenspiele
3 Rollenspiele inspiriert von..
1 Spielbuch
1 Sekundär Literatur
1 Ergänzungsband
2 Kampagnen
6 Abenteuer
5 Würfel Projekte
5 Zubehör / Hilfsmittel / Accessoires
2 Musik
3 Diverse Projekte

Französische Crowdfundings

1 Online Projekt
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 08. Februar 2017, 01:48:19
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #31 (https://teylen.wordpress.com/2017/02/08/crowdfunding-kurzuebersicht-31/) (Zeitraum: 30.01 bis 06.02).
Diesmal mit einem Rollenspiel zu Robin Hood, einem deutschen Projekt das Pathfinder sowie Cthulhu zusammen bringt, einem coolen Spielbuch, ansprechenden Würfelbecken und vielen anderen interessanten Projekten.

Deutsche Crowdfundings

1 Abenteuerpfad

Englischsprachige Crowdfundings

4 Regelwerke
2 Spielbuch
2 Ergänzungsbände
1 Kampagne
5 Abenteur
4 Würfel Projekte
1 Musik Projekt
1 Diverse Projekte
4 Verschiedene Spiele

Französische Crowdfundings

2 Regelwerke
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 23. Februar 2017, 00:01:02
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #31 (https://teylen.wordpress.com/2017/02/22/crowdfunding-kurzuebersicht-32/) (Zeitraum: 07.02 bis 22.02).
 
Da ich letzte Woche keine Zeit hatte und die letzten paar Tage aufgrund von Unmut im Internet prokrastinierte haben sich 42 Projekte angehäuft. Davon 16 allein für Grundregelwerke.
Unter den Projekten gibt es faszinierende wie Song of Swords für Fantasy-Schlachten, Print the Legend als Western RPG, Mutant: Mechatron als weiterer Beitrag Fria Ligans, LexOcculum aus Schweden und The Watch sowie Bedlam Hall als coole PbtA Vertreter neben anderen coolen Projekten.
Jenseits der Rollenspiele mag ich zudem noch den Blick auf Lotería de Muerte lenken, ein cooles Spiel aus Mexiko-Stadt.

Englischsprachige Crowdfundings

8 Fantasy Regelwerke
2 Schwedische Rollenspiele (auf Englisch)
2 Powered by the Apocalypse Rollenspiele
4 Andere Rollenspiel (Western, Weird-Military, Story game, SF)
1 Spielbuch
3 Ergänzungsbände
6 Würfel Projekte
4 Spielkarten & Übersichtskarten
2 YouTube Reihen
4 Diverse Projekte
3 Andere Spiele

Französische Crowdfundings

2 Regelwerke

Schwedische Crowdfundings

1 Regelwerk
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 08. März 2017, 01:57:40
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #33 (https://teylen.wordpress.com/2017/03/08/crowdfunding-kurzuebersicht-33/) (Zeitraum: 22.02 bis 07.03 ).
Mit nicht weniger als ganzen 50! Crowdfunding Projekten. Darunter soviele geniale, das es mir echt schwerfällt eine Auswahl zu treffen, auch weil ich bei überdurchschnittlich vielen dabei bin.

Hinweisen würde ich gerne auf das Interaktive Kunstprojekt aus Österreich, das meines Erachtens auch aus Nordic Larp Sicht interessant ist. Auf Arcidia, ein Sword & Sorcery Projekt das mir zu sagte, den Patreon zu Demon City von Zak S ebenso wie Innocentes das ursprünglich vom Nosolorol Verlag stammt. Auch das neuste Era: Hitman Rollenspiel,… das Universal RPG Solpistry,… das coole Spielbuch, … … ach seht selbst :)

Englischsprachige Crowdfundings

4 Fantasy Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
5 Rollenspiele basierend auf …
2 Universal Regelwerke
1 Spielbuch
1 Interaktives Kunstprojekt / LARP Event
4 Ergänzungsbände
5 Abenteuer
4 Würfel Projekte
5 Würfel Accessoires
3 Video Projekte
4 Andere Sachen
3 Terrain & Counters
2 Party Games

Französische Crowdfundings

3 Regelwerke
1 Kampagne
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. März 2017, 00:30:12
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #34 (Zeitraum: 07.03 bis 13.03) (https://teylen.wordpress.com/2017/03/14/crowdfunding-kurzuebersicht-34/).
Diesmal mal wieder pünktlich. Mit einer übersichtlicheren Anzahl an Projekten. Darunter gleich zwei Projekte aus Deutschland, ein Rollenspiel von Spielern aus Hong Kong, einem genialen Band über Spielbücher, einen post-apokalyptischen Setting für DCC sowie einem Abenteuer für Monkey. Neben doch einigen anderen, sehr coolen Projekten. Darunter auch zwei nette Kartenspiele,… aber sehr selbst.

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Interaktive Kunstinstallation
1 Musik Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Sekundär Literatur Projekt
2 Kampagnen
2 Ergänzungsbände
3 Abenteuer
2 Würfel & Münzen Projekte
2 Würfel Accessoires
1 Musik Projekt
2 Verschiedene Projekte
2 Verschiedene Spiele
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 14. März 2017, 10:20:08
Diesmal bin ich billig davongekommen :)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. März 2017, 10:26:28
Muss ja auch einmal sein  8)
Hatte diesmal auch soweit noch 'Glück' widerstehen zu können.
Wobei die Ankündigung von Mage 20th von Ulisses, für diese oder nächste Woche, half.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 20. März 2017, 18:44:39
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #35 1/2 (Zeitraum: 14.03 bis 20.03) (https://teylen.wordpress.com/2017/03/20/crowdfunding-kurzuebersicht-35-12/).
Nachdem einige Projekte kurz vor Schluss stehen, habe ich mich entschieden diese Ausgabe aufzuteilen. Das bedeutet, das Morgen, eine weitere Übersicht mit mindestens 16 Projekten ansteht.
In dieser findet sich ein Würfelset zum selber machen, ein universelles Rollenspiel, ein Larp auf einem Schlachtschiff, jede Menge Cthulhu „Zubehör“ Sachen und einige andere lohenswerte Projekte

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
2 LARP
4 Würfel und Münz Projekte
3 Würfel Accessoires
4 Karten Projekte
5 Verschiedenes Projekte
2 Andere Spiele

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. März 2017, 00:36:56
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #35 (https://teylen.wordpress.com/2017/03/22/crowdfunding-kurzuebersicht-35-22/) 2/2 (Zeitraum: 14.03 bis 20.03).

Diesmal mit einem Rollenspiel das Kochen & RPG verschmilzt, zwei sehr coolen Spielbuch Projekten die ich beide unterstütze, einem faszinierenden Patreon Projekt, dem ersten Ergänzungsband für Blades in the Dark, einem Software Projekt das ich fast übersehen hätte, und vielen mehr..

Englischsprachig Crowdfundings

2 Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Familien-freundliche Rollenspiele
2 Spielbuch
4 Ergänzungsband
3 Kampagne
1 Karten-Software Projekt
1 YouTube Projekt

Wie landet man in der Liste? (Call for Projects)

Einerseits gehe ich die Links in meiner Crowdfunding-Projekt Suchliste regelmäßig durch und suche nach Rollenspiel-Projekten.
Andererseits bin ich, gerade bezüglich auf Patreon, GoFundMe, IndieGoGo und ähnliche Crowdfunding-Plattformen darauf angewiesen das man mich darauf hinweist. Entweder weil die Plattform keine Möglichkeit bietet die neusten Projekte anzuzeigen, oder weil ich sie nicht kenne.
Letztlich nehme ich Karten oder Miniaturen Projekte nur dann auf wenn ich auf sie hingewiesen werde oder sie für mich herausstechen. Nicht aus Verdrießlichkeit, sondern schlicht weil ich mich mit den beiden Themen schlecht auskenne und mitunter nicht weiß was ich darüber schreiben soll.

Ich bin über die Kommentar-Funktion der sozialen Medien / Foren in welche die Übersicht geteilt wird, Twitter, Mail und die Nachrichten Systeme der Plattformen erreichbar.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. März 2017, 20:42:51
Es gibt eine neue Crowdfunding Liste #36 (https://teylen.wordpress.com/2017/03/27/crowdfunding-liste-36/) die alle Projekte die zwischen dem 20.03 bis 27.03 umfasst, welche eine Restlaufzeit von weniger als 14 Tagen haben.

In der Liste sind, im Gegensatz zur Übersicht, lediglich die Links zu den Crowdfunding Projekten, sowie ihr Name angegeben. Was sich darin begründet, dass ich aktuell keinerlei Energie übrig habe, um eine, noch so kleine, Vorstellung bzw. Zusammenfassung zu schreiben.
Selbst für Projekte die mir gefallen und wo ich dabei bin.

Ich plane daher eine kleine „softe“ Auszeit bis mindestens nächste Woche, vielleicht übernächste Woche. Wo es allenfalls diese Art der Liste, für Projekte die sonst unerwähnt bleiben würden, gibt.

Englischsprachige Crowdfundings

1 Story Game RPG
1 PbtA RPG
3 Abenteuer
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. April 2017, 16:07:13
Es gibt eine frische Crowdfunding Liste #37 (Zeitraum: 20.03 bis 10.04.) (https://teylen.wordpress.com/2017/04/11/crowdfunding-liste-37/).
 
Angesichts von gut 82 Projekten, mit allein 20 Grundregelwerken, fand ich nicht die Energie zu allen Projekten einen kurzen Text zu schreiben oder auch nur alle Projekte einmal näher anzusehen.
Weshalb diese Crowdfunding Kurzübersicht wieder eine Liste ist. Abgesehen von den Deutschen, Französischen Projekten und den letzten drei Kategorien.
Ich hoffe sie nutzt dennoch.
Bei Projekten, bei denen ich nicht zu einem Blurbs kam, habe ich bei Kickstartern den kurzen Vorstellungstext kopiert, und bei Patreons eine passende Zeile gesucht. Wenn ein Projekt kein Bild hat, gab es Punkte die mich daran störten.
 
Dennoch gibt es natürlich sehr viele, sehr spannende Projekte. In jeder einzelnen Rollenspiel Kategorie gleich mehrere! Neben Perlen in den weiteren Bereichen. Aber seht selbst, …
 
Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Karten / Software Projekt
1 Sonstiges

Englischsprachige Crowdfundings

5 Science Fiction Rollenspiele
4 Story Game Rollenspiele
3 PbtA basierte Rollenspiele
6 Weitere Rollenspiele

1 LARP
2 Social Deduction Spiele
1 Spielbuch

3 Ergänzungsbände D&D 5E
2 Ergänzungsbände PFRPG & Ubiquity

3 D&D 5E & DCC Settings
3 Savage Worlds Settings

6 D&D 5E & Pathfinder Abenteuer
1 Generisches Abenteuer

4 Würfel Projekte
7 Würfel Accessoires

6 Rollenspiel Hilfen
3 LARP Conventions
6 Verschiedene Projekte

8 Würfel-Spiele
3 Kartenspiele

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Material Sammlung
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 11. April 2017, 18:06:31
Gefühlt überforderst du dich gerade. Wäre es nicht klüger, sich auf einen Teil des Angebots zu beschränken, und nur in einer Sprache anzubieten?

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. April 2017, 13:08:46
Die aktuelle Liste viel hauptsächlich so aus weil mein Plan es, zur Abwechslung, am Wochenende zu machen aufgrund gesundheitlicher Probleme ins Wasser fiel. Für den Montag wiederum war die Masse dann schlicht zu groß. Zumal ein weiterer Aufschub, mit einer Mini-Übersicht, mehr dazu geführt hätte das ich in die Prokrastinierungs-Spirale hinein wäre.
Heißt es war weniger Burnout, wie die Woche dafür, als Zeitmanagement.
 
Die Englische Version wiederum macht relativ wenig Arbeit.
Das heißt ich habe für sie nur, gefühlt, eine halbe Stunde gebraucht. Eingangstext geschrieben, Überschriften ausgetauscht, fertig. ^^;
Selbst bei größeren Übersichten mit Beschreibungen geht es recht fix.

Das mit den ausgliedern von Teilen habe ich mir schon überlegt.
Deswegen hatten schon Karten- und Würfelspiele nur die Listenvariante bekommen.
Bei den normalen Rollenspielprojekten fällt mir da die Auswahl schwerer. Weil ich die Liste nicht für mich mache, sondern für andere Rollenspieler. (Schließlich weiß ich schon allein durchs sammeln welche Projekte es gibt und welche mich anlachen) Deswegen hat ich z.B. auch mich dagegen entschieden die Vorstellung von Prince's Gambit, nicht einfach von fB zu kopieren.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 13. April 2017, 01:25:04
Ich habe einen Artikel geschrieben mit dem ich etwas auf die Philosophie, Motive und Hintergründe zu den Crowdfunding Kurzübersichten eingehe. Auch auf Fragen die dahingehend schonmal aufkommen.
 
Positiv Gesehen: Crowdfunding Kurzübersichten & Motiv (https://teylen.wordpress.com/2017/04/13/positiv-gesehen-crowdfunding-kurzuebersichten-motiv/)
 
Weshalb diese so sind wie sie sind, einige Fragen und ein paar Überlegungen. Der Artikel soll der Auftakt einer kleinen Reihe werden, in der ich mich mit einer Positiven Herangehensweise in Bezug auf das Hobby befassen mag.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 02. Mai 2017, 18:45:51
Es gibt eine frische Crowdfunding Liste #38 (Zeitraum: 10.04 bis 02.05.) (https://teylen.wordpress.com/2017/05/02/crowdfunding-liste-38/).

Nach einer gewissen Pause, da ich durch Convention Vorbereitung, der Gründung einer Welt der Dunkelheit Community und dem Leben abgelenkt war.
 
Dafür gibt es eine quasi Rekordanzahl an deutschen Projekten, mit dem genialen Mutant Year Zero. Interessanten Rollenspielen von Hip Hop Cyberpunk bis zu einem Spiel in dem man Kultisten verkörpert, fünf ausgezeichnete Science Fiction Rollenspiele – darunter neue Editionen von Eclipse Phase und Alternity sowie vier faszinierende Story Games, von denen ich quasi bei der Hälfte dabei bin.
 
Neben einer Tonne anderer, interessanter Projekte. Sogar eins das sich mit dem Schwarzwald (und Wuxia) beschäftigt. Ansonsten, diesmal nicht nur aus Frankreich sondern auch aus Schweden und Italien!
 
Da ich immernoch etwas im Stress bin gibt es die Kurzübersicht jedoch wieder in Listenform.

Deutsche Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Würfelbecken-Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
4 Science Fiction Rollenspiele
5 Story Games
4 Fantasy Rollenspiele
3 LARP & Social Deduction Spiele

3 Settingsbände
4 Ergänzungsbände
5 Abenteuer

6 Würfel & Münz Projekte
3 Würfel-Accessoires
7 Aufbewahrungsmittel

2 Karten/RPG Hybride
4 Rollenspiel Zubehör

Französische Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Swedische Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 24. Mai 2017, 17:23:26
Es gibt eine frische Crowdfunding Liste #39 (Zeitraum: 02.05 bis 22.05.) (https://teylen.wordpress.com/2017/05/24/crowdfunding-kurzuebersicht-39/).

Nach einer Convention und Urlaubs Pause gibt es eine neue Kurzübersicht.
Aufgrund des Urlaubs etwas verzögert, dafür mit mehr Beschreibungen. Wenn ich ein Projekt nicht in eigenen Worten beschreibe, heißt das idR. nur das mir nichts einfiel. Nicht unbedingt das es schlecht ist.
Ansonsten, es gibt Fantasy mit Katzen, coolen Steampunk, faszinierende Story Games und mehr,... Und sogar ein neues, deutsches Übersetzungsprojekt aus dem System Matters Verlag!

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

7 Rollenspiele
1 Steampunk Rollenspiel
4 Story Games
5 Ergänzungsbände
3 Kampagnen & Settings
3 Abenteuer & Szenarien
6 Würfel & Dominos
4 (Würfel-)Behältnisse
4 Rollenspiel Hilfen
1 Rollenspiel Hybride
6 Diverse Projekte

Französische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch

Spanische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. Mai 2017, 15:11:51
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #40 (https://teylen.wordpress.com/2017/05/31/crowdfunding-kurzuebersicht-40/) (Zeitraum: 22.05 bis 31.05.)[/b].

Diesmal komplett mit kurzen Beschreibungen aller Projekte. Darunter gleich zwei coole Cthulhu Spiele, von denen ich gar eins unterstützte, drei genialen Story Games und einem interessanten Western aus Schweden. Neben einen neuen Projekt von Ulisses Spiele sowie anderen interessanten Crowdfundings, …

Deutsche Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Cthulhu Rollenspiele
3 Story Games
1 Setting & Ergänzungsband (D&D 5E)
1 Abenteuer (D&D 5E)
1 Würfelturm
1 Gelände-Tiles Projekt
1 Podcast Projekt
1 LARP Projekt
1 Community-Portal

Französische Crowdfundings

1 Setting
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 31. Mai 2017, 16:00:08
Dieses Westernding macht mich fertig. Es ist zu teuer. Es ist nicht mein Stil, viel zu viele Regeln. Aber... shiny!
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 07. Juni 2017, 23:59:53
Es gibt eine frische Crowdfunding Liste #41 (Zeitraum: 31.05 bis 07.06.) (https://teylen.wordpress.com/2017/06/07/crowdfunding-liste-41/).

In nur einer Woche wurden ganze 36 Rollenspiel Crowdfundings gestartet. Eine breite Liste sehr spannender Projekte, die ich gerne empfehle.
Es gibt hierbei acht sehr spannende Rollenspiele. Von Rememorex und Torg als ’normale‘ Spiele, über leichter, farbenfroher Fantasy wie Lost Age neben dem materialistischen Beast & Barbarians, zu abgedrehten PbtA wie PbtA mit W10 bishin zu Rollenspielen mit Post-Apokalyptischen Flair wie „Tiny Wastelands“ und „Lost Citadel“. Bei nahezu jeden Eintrag bin ich ehrlich versucht mitzumachen, gerade bei Citadel wanke ich ich noch.
Daneben gibt es faszinierende Spiele zwischen Rollen- und Brettspiel, ein cooles Spielbuch für Kids, ansprechendes Ergänzungsmaterial, fesche Würfel und interessante Hilfsmittel … neben dem Pathfinder RPG Computerspiel und wahrlich faszinierenden sonstigen Projekten.
Dazu, quasi als leckeres Dessert, kann man sich bei der französischen M20 ein neues Mage-Tarotdeck (mit neuen Illustrationen!) zulegen. Aber seht selbt…

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 PbtA Rollenspiele
2 Post-Apokalyptische Rollenspiele
3 Rollenspiel-Hybride
1 Spielbuch
2 Ergänzungsbände
2 Settings
2 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 Rollenspiel Accessoires
3 Rollenspiel Hilfsmittel
1 Podcast
1 PFRPG Computer Spiel
3 Sonstige Projekte

Schwedische Crowdfundings

1 Podcast

Französische Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Spielbuch
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 13. Juni 2017, 15:11:14
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #42 (Zeitraum: 07.06 bis 12.06.) (https://teylen.wordpress.com/2017/06/13/crowdfunding-kurzuebersicht-42/)

In dieser Kurzübersicht findet ihr eine, vergleichsweise, übersichtliche Anzahl von Projekten. Hierbei sind, für mich, der Ergänzungsband Niobe für PFRPG sowie das SnapDice Würfelbecken die spannendsten Projekte.
Neben den beiden brilliant aussehenden französischsprachigen Rollenspiele. Die mich motivieren meine Versuche Französisch zu lernen wieder aufzugreifen.

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Ergänzungsbände
3 Würfel und Münz-Projekte
3 Diverse Projekte

Französische Crowdfundings

2 Rollenspiele
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 20. Juni 2017, 22:57:32
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #43 (Zeitraum: 12.06 bis 19.06.) (https://teylen.wordpress.com/2017/06/20/crowdfunding-kurzuebersicht-43/).

Aufgrund der Hitze erneut wieder nur mit den Projekt-Bildern, sowie deren eigenen Beschreibung.
Dabei finden sich heute gleich zwei Projekte aus Deutschland, die mehr oder weniger RPG nah sind. Einmal soll ein Treffpunkt in Freiburg finanziert werden. Das andere mal eine Reportage über das Phantastik Literatur-Genre.
Hinsichtlich der Englischen Projekte überzeugt mich zunächst Clink. Das neuste Story Game aus der Schmiede die auch Belly of the Beast veröffentlichte. Jedoch weiß auch Samyaza zu gefallen.
Neben ansprechenden Abenteuern und cool Würfeln überzeugt mich auch GameTek. Ein Buch das sich an Spiel-Designer sowie Statistik-Liebhaber richtet.
Bei den RPG Applikationen sticht der Lebenspunktezähler hervor, der wirkt wie eine Schachuhr für Rollenspiele. Bei den musikalischen Projekten wiederum ist es das Vorhaben den TombRaider Soundtrack orchestral einzuspielen.
Auch die Projekte die sich unter „verschiedene“ sammelten haben einen Blick verdient. Aber seht selbst,…

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Treffpunkt Finanzierung
1 Phantastik Reportage

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
3 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Sekundär Literatur
2 RPG Applikationen
2 Musik Projekte
3 Verschiedene Projekte
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. Juni 2017, 23:03:31
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #44 (Zeitraum: 20.06 bis 26.06.) (https://teylen.wordpress.com/2017/06/26/crowdfunding-kurzuebersicht-44/).

Mit dieser sommerlichen Kurzübersicht präsentieren sich gleich drei Projekte aus Deutschland. Zwei davon lassen wohl die Herzen von Dungeon-Bastlern höher schlagen, eines ist ein Spielkarten-Projekt das mich beeindruckte.
Bei den Englischen Projekte beeindruckte mich ein Rollenspiel zum König im Gelb sowie das neuste Spielbuchprojekt von Ryan North. Neben einem Story Game welches die 90er zelebriert. Zudem finanziert Ulisses Spiele den ersten Ergänzungsband für das Englische DSA. Auch die weiteren Projekte sind spannend, egal ob Abenteuer, Würfel oder Bier & Bretzel Rollenspiele aus Frankreich, aber sehr selbst …

Deutsche Crowdfundings

2 Gelände/Tiles Projekte
1 Spielkarten Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband
3 Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Musik Projekt
1 Spielhilfe
1 Rollenspiel Comic
3 Andere Spiele (Erzählspiel, Hybride, TCG)

Niederländischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Roman Projekt
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. Juli 2017, 19:05:25
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #45 (Zeitraum: 26.06 bis 10.07.) (https://teylen.wordpress.com/2017/07/11/crowdfunding-kurzuebersicht-45/).

Die Kurzübersicht hat sich zwar aufgrund meiner Erkältung um eine Woche verzögert, enthält dafür jedoch eine Vielzahl interessanter Projekte.
So gibt es aus Deutschland ein Brettspiel-Cafe in Hamburg das um Starthilfe ersucht, zwei nette Projekte rund um das Geländebasteln und ein nett gestaltetes Kartendeck mit Zombie.
Allgemein gibt es gleich 14 frische Rollenspiel-Grundregelwerk Projekte. Hierbei überzeugten mich das Spionage Spiel Top Target, das Agenten Spiel Era: Hitman sowie die rebellische Jugend von Misspent Youth zur Unterstützung. Angesichts von Titeln wie einer neuen Edition von Traveller, dem neusten Rollenspiel von Mark Rein-Hagen Revolutionaries, dem cool ausschauenden Ghost Ops oder dem cinematischen Graphic RPG kostete es schon Zurückhaltung (Blick auf Konto & Reisepläne) um nicht mehr zu unterstützen.
Die Bereichs-Bezeichnungswahl wurde hierbei erneut eher kreativ als strikt gewählt und unter den Story Games finden sich auch interessante Erzählspiele.
Auch die weiteren Projekte haben es in sich. Es gibt Fidget-Würfel und weitere cool ausschauende Würfel-Designs. Man kann die Macher der Contessa unterstützen und dafür knuffige Maskotchen erhalten (ich bin dabei).  Man kann mit Night Forest durch den Wald wandern und Larpen. Es gibt einen ganzen Fächer an interessanten „anderen“ Projekten wie den Rubbel-Charakterbogen für DCC, Audio-Spielen und mehr.
Plus, trotz der gewaltigen Menge von 48 Projekten fand ich noch drei „normale“ Spiele die ich erwähnenswert finde. Nun, aber seht selbst,..

Deutsche Crowdfundings

1 Spiele-Café
2 Terrain Projekte
1 Karten-Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
3 Agenten & SpecOps RPGs
2 „Historische“ RPGs
2 „Urban Action“ RPGs
3 Story Game / Storytelling RPGs
4 Ergänzungsbände
2 Settings
2 Abenteuer
7 Würfel Projekte
1 RPG Maskotchen
2 LARP Projekte
6 Verschiedene RPG Projekte
4 Andere Spiele mit RPG Bezug
3 Andere Würfelspiele
3 Andere Spiele die ich cool finde

Schwedische Crowdfundings

1 Kunstbuch
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Juli 2017, 17:58:42
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #46 (Zeitraum: 10.07 bis 17.07.) (https://teylen.wordpress.com/2017/07/18/crowdfunding-kurzuebersicht-46/).

Mit dieser Kurzübersicht gibt es gleich drei Projekte aus Deutschland. Hierbei sticht Nesciamus als deutschsprachiges Rollenspiel für mich deutlich heraus sowohl in Bezug auf das interessante Setting als auch das neue System.
Daneben gibt es noch ein wundervoll illustriertes Karten/Token Projekt von Johannes Voss und Cthulhu Wars 3 welches dank Ulisses Spiele gleich auch auf Deutsch erscheint.
Von den Rollenspielen sprechen mich die Parsley Games sehr an, eine Mischung aus Gesellschaftsspiel, Textadventure und RPG. Wobei auch Firelight sowie The Last Remnants spannend sind.
Daneben gibt es wieder eine Vielfalt an anderen, interessanten Projekten. Aber seht selbst,…

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Karten-Token Projekt
1 Brettspiel

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Story Game
2 Ergänzungsbände
2 Kampagnen-Settings
3 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 Würfel-Zubehör Projekte
4 Verschiedene Projekte
2 Social Deduction Spiele
3 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 19. Juli 2017, 12:19:22
Nimmst du jetzt auch Brettspiele auf? Alle?

Für mich macht das deine Aufstellung ehrlich gesagt etwas uninteressanter, weil ich Brettspiele nicht bäcke.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Juli 2017, 12:27:54
Nimmst du jetzt auch Brettspiele auf? Alle?
Nein.
Nur solche die mich als besonders vorstellenswert anspringen oder bei denen ich darum gebeten werden.
Cthulhu Wars 3 hat es eigentlich nur rein geschafft weil es ein Projekt von Ulisses Spiele ist und diese ein Rollenspielverlag.

Das Parsley Game ist so ein Spiel wo ich mir echt nicht sicher war in welche Kategorie es fällt, und wo ich nach längeren Grübeln beschloss das es "gerade so Rollenspiel genug" ist.

Die zwei Social Deduction-Spiele kamen als Auswahl an Social Deduction Spiele rein, die ich interessant fand.
Generell halte ich die Spiele für RPG bzw. LARP nahe, liste aber nur die welche mir gefallen.
Die drei weiteren Spiele, sind Spiele die mir interessant erschienen. So quasi Spiele wo ich entweder dachte "Oh, das sieht cool aus, verdient einen Hinweis" oder "Oh, das Konzept gefällt mir, kriegt einen Hinweis".

Die Liste der Brettspiele und anderen Spiele ist dabei nicht vollständig.
Würde ich da versuchen alles aufzunehmen, ... ich schätze das es mindestens zweimal soviele Brettspiel-Kickstarter gibt wie in der Liste insgesamt Projekte sind, eher noch mehr.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 24. Juli 2017, 18:45:15
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #47 (Zeitraum: 17.07 bis 24.07.) (https://teylen.wordpress.com/2017/07/24/crowdfunding-kurzuebersicht-47/).

Nach einem anstrengenden, aber coolen Wochenende auf der FeenCon in Bonn, gibt es auch diese Woche wieder eine kurzgefasste Crowdfunding Kurzübersicht.
Mit Paladin – Warriors of Charlemange gibt es ein neues Rollenspiel von Nocturnal Media, das basierend auf dem Pendragon System das Setting um den französischen Krieg aufbereitet. Ein gewissen Kontrast dazu bietet Xas Irkalla, ein Horror RPG das die Charaktere ihrer gewohnten Realität entreisst und in eine gnadenlose Welt schubst die aus den Träumen toter Hellseher entstand. Das Spire RPG ist im Vergleich dazu fast wieder optimistisch, und ermöglicht einen in die Rolle eines Dunkelelf zu schlüpfen und gegen die Unterdrückung in einer Cyberpunkwelt zu kämpfen.
Es gibt natürlich noch weitere, interessante Projekte,.. aber seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Horror Rollenspiel
1 Urban Fantasy Rollenspiel
1 PbtA Rollenspiel
2 Ergänzungsbände
2 Kampagnen
1 Abenteuer
6 Würfel-Projekte
2 Würfel-Accessoires
2 Weitere Spiele

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. Juli 2017, 14:19:16
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #48 (Zeitraum: 24.07 bis 31.07.) (https://teylen.wordpress.com/2017/07/31/crowdfunding-kurzuebersicht-48/).

Diesmal mit dem überaus interessanten PbtA basierten Rollenspiel „Legacy“, welches es schaffte mein Versuch dem unterstützen zu widerstehen zu brechen. Ebenso hat Ulisses Spiele mit der DSA-Retro-Box und damit Neuauflage der ersten Edition DSA ein cooles Projekt gestartet.
Auch die weiteren Projekte, ob Abenteuer oder Würfel-Zubehör, verstehen es zu überzeugen. Aber seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 PbtA Rollenspiel
2 Ergänzungsbände / Materialien
2 Abenteuer
1 Rollenspiel Hilfen
3 Würfel Accessoire
2 Weitere Projekte
1 Weiteres Spiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. August 2017, 00:00:26
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #48 (Zeitraum: 31.07 bis 09.08.). (https://teylen.wordpress.com/2017/08/09/crowdfunding-kurzuebersicht-49/)
Mit dieser Ausgabe probiere ich ein leicht anderes Design aus. Feedback ist sehr gerne gesehen :)

In dieser Übersicht befindet sich mit Dungeon World, aus dem System Matters Verlag, eine deutsche Übersetzung auf die ich bereits mit Freude gewartet habe. Das Spiel hat mir bereits viel Freude bereitet und ich bin daher gerne dabei. Neben Dungeon World, möchte ich auch My Little Pony: Tales of Equestria erwähnen. Ein Spiel, rund um die allzeit bekannten und beliebten Ponies, das Ulisses Spiele in einer Vorbestellung anbietet.

Allerdings bieten auch die Englischen Projekte eine Vielzahl cooler RPGs. Bei Wicked Pacts bin ich allein schon dabei, weil es Urban Fantasy mit dem Mafia Genre verbindet. Für die zweite Edition von Stars without Numbers wiederum fehlt mir dann etwas das Geld. Das gleiche gilt für das Seco Creek Vigilance Committee RPG. Ein fokkussiertes Western Rollenspiel mit deutlicher Story Game Prägung. Für Liebhaber von Powered by the Apocalypse wiederum, gibt es Sixty Miles Sky.

Daneben gibt es gleich drei Spielbücher, wovon mich die ersten beiden besonders beeindruckten. Faszinierende Brettspiele die meines Erachtens nah am Rollenspiel sind. Einen neuen Englischen DSA Band. Und einige echt außergewöhnliche Projekte.
Wie Münzel-Würfel, cool designte Münzen im mexikanischen Spiel, eine Nebelmachine und einiges mehr. Seht jedoch selbst:

Deutsche Crowdfundings

2 Rollenspiele

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Story Game Rollenspiele
3 Spielbücher
2 Hybrid-Rollenspiele
2 Ergänzungsbände
1 Kampagne
4 Abenteuer
4 Würfel-Projekte
3 Münz-Projekte
5 Würfel-Accessoires
3 Karten & Terrain Projekte
2 Rollenspiel Hilfen
3 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. August 2017, 14:54:11
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #50 (Zeitraum: 09.08 bis 21.08.) (https://teylen.wordpress.com/2017/08/22/crowdfunding-kurzuebersicht-50/).

Ein wenig verspätet gibt es erneut eine Übersicht. Diesmal unter anderem mit dem deutschen Rollenspiel Protektor von André Wiesler, ein humoristisches Urban Fantasy Rollenspiel über gewöhnliche Personen, mit ungewöhnlichen Tierbegleitern, die heldenhaftes Versuchen. Mit Der erste Spielleiter bietet Feder & Schwert deutschsprachigen D&D Enthusiasten und Fans von Gary Gygax eine Übersetzung eines Comics, der sich mit dem Leben Garys befasst.
Bei den englischen Rollenspielen sticht, zumindest für mich, einerseits Vanagard hervor. Ein auf stoytelling fokussiertes System, bei dem man tierhafte Kreaturen auf einer der vielen Welten um Midgard spielt. Sowohl die Idee, als auch die Graphik sprechen mich sehr an. Ähnliches gilt für SINS, ein narratives System, bei dem man Wiedergänger spielt, die sich gegen Monstrositäten auf einer post-apokalyptischen Erde erwehren.
Fans von abgefahrener, satirischer SF werden bei Iron Skies fündig und unter den vielen, coolen Projekten findet sich u.a. eine Biographie von Loren Wiseman Namens GROGNARD und viele Karten-Projekte, die so cool sind, das ich sie aufnahm.
Aber, seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Begleitbuch

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
1 Story Game RPG
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
1 Würfel-Projekte
3 Zubehör-Projekte
2 Apps
1 Begleitbuch
3 Karten Projekte
3 Weitere RPG Projekte
1 Kartenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Abenteuer
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. September 2017, 18:34:28
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #51 (Zeitraum: 21.08 bis 04.09.) (https://teylen.wordpress.com/2017/09/04/crowdfunding-kurzuebersicht-51/).

Nach einer kleinen Pause, präsentiere ich die neuste Crowdfunding Kurzübersicht. Diesmal mit gleich zwei größeren, deutschsprachigen Projekten. Einmal mag Mirko Bader mit HeXXen 1733 eine Barocke Welt vorstellen, die es gilt vor verschiedenen Monstren zu schützen. Wohingegen Ulisses Spiele die Romane der Phileasson Saga mit einer Deluxe Ausgabe würdigen mag.
Daneben habe ich mein Blick auf das Crowdfunding-Dickicht um die Spanische Plattform Verkami erweitert. Dort finden sich gleich zwei Übersetzungen, eine zu Barbarians of Lemuria, eine zu Kleine Ängste, sowie ein Abenteuer. Die Verkami-Projekte kommen noch ohne Bilder aus, da ich noch nicht raus habe wie ich an den Link der Vorschau-Graphik komme.
Bei den Englischen Projekten bietet IDENTECO eine coole Cyberpunk-Welt, wie man sie, im Kern, von früher kennt. Westbound wiederum bietet kartenbasierte Weird-West Action und Era: Belam bereichert die Era-Systemfamilie um ein SF Setting.
Daneben gibt es viele weitere interessante Projekte, neben Ergänzungsbänden, coole Würfel Accessoires und mehr. Seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Roman

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
1 Hybrid-Rollenspiel
4 Ergänzungsbände
1 Abenteuer
1 Würfel-Projekt
4 Zubehör Projekte
6 Weitere RPG Projekte
1 Kartenspiel
1 Social Deduction Spiel

Spanische Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Abenteuer
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. September 2017, 17:53:17
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #52 (Zeitraum: 04.09 bis 19.09.) (https://teylen.wordpress.com/2017/09/19/crowdfunding-kurzuebersicht-52/).

Diesmal mit deutlich über 50 Rollenspiel-Projekten. Davon gleich drei aus Deutschland.
Seelenfänger ist ein auf Fate Core basierendes RPG, welches Fans über StartNext sucht. Mit Das Schwarze All wird deutschen SaWos ein originär deutsches Setting geboten. Wohingegen Human Punishment ein neues Partyspiel bietet.
Hinsichtlich der englischsprachigen Rollenspiele freue ich mich besonders über Tiny Dungeons 2e, auch weil Mechas & Kajius ein wirklich brilliant erfüllter Kickstarter war. Someone Has Died fasziniert mich aufgrund der Thematik und dem Umgang damit, es mag an der Grenze zum Rollenspiel sein, aber ich finde es erwähnenswert. Daneben bietet Numenera 2 den Fans des Spiels von Monte Cook eine neue Version. Afterbomb Madness besticht durch „falloutige“ Atmossphäre und SURVIVE THIS! durch die Anlehnung an Stranger Things.
Von den Spielbüchern finde ich es bemerkenswert wie Forest of Fate Brettspiel-Elemente mit Spielbuch Elementen mischt und ich hoffe dass sich noch genügend Unterstützer für das Rocky Horror Larp LARP finden.
Unter den Abenteuern bin ich von In Darkness Delve versucht und auch Burial Plots klingt spannend. Die Constellation Dice sehen auch mit dem neusten Projekt klasse aus.
Von den weiteren Projekten mag ich das FAERIE ENCHANTERS GRIMOIRE, immerhin stelle ich mir so Wechselbälger vor. Nun und The Expanded Lunatic Hybrid Maze Puzzle ist kein Rollenspiel, spricht aber meinen Spieltrieb an.
Daneben gibt es noch viele, viele andere coole Projekte, seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Savage Worlds Settingband
1 Social Deduction Spiel

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
1 Story Game Rollenspiel
2 Superhelden Rollenspiele
2 Zombie Rollenspiele
3 Spielbücher
1 LARP Event
1 Setting
2 Ergänzungsbände
4 D&D 5E Abenteuer
3 OSR Abenteuer
2 Weitere Abenteuer
3 Würfel Projekte
2 Würfel Accessoires
2 Rollenspiel Behältnisse
2 Podcasts
2 Enamel Pins
5 Verschiedene RPG Projekte
2 Brettspiel Projekte (Mit RPG Bezug)
3 Andere Spiele

Spanische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Setting-/Kampagnenband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Settingband

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. September 2017, 23:29:18
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #53 (Zeitraum: 19.09 bis 25.09.). (https://teylen.wordpress.com/2017/09/25/crowdfunding-kurzuebersicht-53/)

Ich bin gerade auf dem Sprung in den Urlaub. Die Liste ist zusammengestellt, und ich hoffe es macht Spaß sie zu erforschen.. :)

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
4 Abenteuer
1 Würfel-Projekt
1 Würfel-Accessoire
1 Multifunktions Patreon

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Würfel Projekt

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. Oktober 2017, 01:11:56
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #54 (Zeitraum: 25.09 bis 09.10.). (https://teylen.wordpress.com/2017/10/10/crowdfunding-kurzuebersicht-54/)

Frisch aus dem Urlaub zurück, möchte ich Euch hiermit die aktuellen Crowdfunding Projekte vorstellen.
Es gibt hierbei erstaunlich viele aus Deutschland. Zunächst finanziert Ulisses die Übersetzung von Starfinder, die mich doch stark versucht zu beteiligen. Fallen World wiederum ist eine deutschsprachige Eigenentwicklung die noch Starnext-Fans sucht, denkt dran, Unterstützen kostet nix ;) Derweil ist Seelenfänger: Traumlande nun in die aktive Finanzierungsphase gegangen. TSUKUYUMI wiederum ist ein Brettspiel, welches von Würfelheld vorgestellt wurde und daher eine Erwähnung verdient hat.
Hinsichtlich der Englischen Projekten begeistern, mich persönlich, vor allem die drei Story Game RPGs, wie Purgatory House, aufgrund der coolen Horror Atmosphäre und dem Blackjack basierten System. Ebenso Generation, einem regelleichtgewicht, bei dem man wohl wiedergeboren wird. Survive Et Al wirkt spannend -auch wenn es arg brettspielig ist. Daneben können sich Fate Spieler an rockenden Mäusen mit Heavy Metal Thunder Mouse erfreuten oder GoT Fäntelalter mit Sustina. Es gibt eine neue Edition von Outbreak: Undead.
Darunter ein Projekt des Mantikoreverlags für das Spielbuch Rider of the Black Sun, das Chill Undead Sourcebook und vieles, vieles mehr.
Insgesamt sind es nicht weniger als 62 Projekte,… daher, sehr selbst:

Deutsche Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 LARP Projekte
2 Weitere RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fate Rollenspiele
3 Story Game Rollenspiele
3 Spielbücher
4 Settingbände
4 Ergänzungsbände
3 Ergänzungsbände D&D / OSR
2 Ergänzungsbände Science Fiction
2 Ergänzungsbände Teil 2
3 Abenteuer
6 Würfel-Projekte
5 Accessories & Behältnisse
2 RPG Kalender
2 Live / Real RPG Play Projekte
4 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele mit RPG Einfluss

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 RPG Roman
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Oktober 2017, 17:30:57
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #55 (Zeitraum: 09.10 bis 19.10.) (https://teylen.wordpress.com/2017/10/19/crowdfunding-kurzuebersicht-55/).

Dieses mal gibt es gleich zwei bemerkenswerte Projekte aus Deutschland.
So haben die Orkenspalter, in Zusammenarbeit mit Ulisses-Spiele, ein LARP Regelwerk für Das Schwarze Auge erstellt und mögen es nun finanzieren. Wobei sie gleich an, auch ein Settingbuch für Pen & Paper Enthusiasten bieten. Der Uhrwerk Verlag in Zusammenarbeit mit Vagrant Workships wiederum, widmet sich mit Der Sprawl der Übersetzung eines Cyberpunk RPG das Powered by the Apocalypse ist.
Hinsichtlich der Englischen Projekte hat mich CATaclysm überzeugt. Ein Rollenspiel, in dem man antropomorphe Katzen spielt. In einem Setting das mich ein wenig an Nausicaä erinnert. Wobei auch Praxis: Black Monk seinen Reiz hat. Ebenso wie die, passend zum Oktober, Horror RPGs Don’t Look Back (Urban Horror), Aliens & Astroids (SF Horror) und B-Horror (selbsterklärend). Durchaus spannend finde ich auch The Road to Bethlehem, ein Rollenspiel/Brettspielhybride mit christlichen Thema, der kompetent und gut gemacht aussieht.
Von den weiteren Projekten, begeistert mich einerseits das Würfelprojekt D20 / D30 RPG & DCC Dice Chain Sets. Die Würfel sind cool, ungewohnt, schauen gut aus und werden in meine Sammlung kommen. Allerdings kratzen auch das Kinderbuch Wee Beasties an meinem Vorhaben Geld zu sparen, sooo putzig.
Oh, und Das Schwarze Auge wird als „Het Oog des Meesters“ auf niederländisch übersetzt! Cool.
Daneben gibt es noch viele weitere, interessante Projekte. Sehr selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel Grundregelwerk
1 LARP Grundregelwerk
1 Behältnis

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
3 Horror Rollenspiele
2 Story Games (SL-los)
3 RPG artige Spiele
1 Ergänzungsband
2 Settings
2 Savage Worlds Settings
4 Abenteuer
4 Würfel & Münzen
3 RPG Accessoires & Hilfen
2 Behältnisse
2 RPG Bücher
2 RPG Serien
4 Weitere RPG Projekte
5 Terrains & Minaturen

Niederländische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.wordpress.com/2017/10/19/crowdfunding-kurzuebersicht-55/ (https://teylen.wordpress.com/2017/10/19/crowdfunding-kurzuebersicht-55/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. November 2017, 11:46:39
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #56 (Zeitraum: 19.10 bis 03.11.) (https://teylen.wordpress.com/2017/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-56/).

Nachdem die SPIEL und Halloween mich zu einer kleinen Pause bewegte, mit nicht weniger als 64 Projekten.
Unter den Deutschen Projekten mag ein Liederband für DSA Fans auf Startnext haben, es gibt eine merkwürdige Würfel-Machine, ein Fotobuch mit LARP-Motiven und Jagged Alliance als Brettspiel. Letzteres ist zwar kein RPG, allerdings aufgrund meiner Liebe zu JA aufgenommen worden.
Unter den Englischen Projekten sucht zunächst Stacy Dellorfano Unterstützung im Kampf gegen den Krebs. Ein Projekt das ich sehr wichtig finde, und das deshalb die Liste anführt, schließlich geht es um ein Leben.
Zurück zu den Projekten, Dragons Conquer America hat mich bereits auf der SPIEL überzeugt. Man kann sich entscheiden zu versuchen mit Drachen die Americas zu erorbern, oder mit eben solchen sich gegen die Invasoren zu verteidigen. Es nutzt das Faith System.
Wobei es mit Seeker und Far Off Land (mit Fate) zwei weitere, coole Fantasy Spiele gibt. Man kann auch mit Operators Technothriller ala Bourne spielen, sich mit Xenomorphs dem SF Horror frönen oder mit Toonpunk auf Cyberpunk Heists gehen.
Unter den Story Games lädt Tragedies of Middle School gleich mit mehreren Spielen ein, Storyworld zum Geschichten basteln und Foreplay… zu erotischeren RPG Ausflügen.
Bei den Spielbüchern bin ich von NEVERLAND angetan, immerhin habe ich von dem Macher bereits ein Buch erfolgreich gebackt.
Daneben gibt es eine Unmenge weiterer cooler Projekte, mehr Spiele, coole Würfel, schöne Karten, tolle Boxen (gerade die Spanische), Serien, Zubehöre, Software. Nun und ein paar abgebrochene Projekte, die ich dank eigener Faulheit nicht in ihrem Live-Status vorstellen konnte. Schaut selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Würfel-Projekt
1 LARP Fotobuch
1 Brettspiel

Englischsprachige Crowdfundings

1 Creator Support
3 Fantasy Rollenspiele
2 SF & Cyberpunk Rollenspiele
3 Weitere Rollenspiele
3 Story Games
3 RPG-Hybriden
2 Spielbücher
1 Multi-RPG-Setting-Game
5 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
6 Würfel-Projekte
5 Behältnisse
3 Accessories
3 Karten
1 LARP Dokumentation
3 App Projekte
2 Webserien-Projekte
1 Karten-Projekt
4 Cancelled / Fertig

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Behältnis

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 RPG-Roman/Setting

Link: https://teylen.wordpress.com/2017/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-56/ (https://teylen.wordpress.com/2017/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-56/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 06. November 2017, 15:43:08
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #57 (Zeitraum: 03.11. bis 06.11.). (https://teylen.wordpress.com/2017/11/06/crowdfunding-kurzuebersicht-57/)

Eine kürzere Zusammenstellung, die dafür wieder zum eigentlich regulären Termin erscheint.
Ihr findet hier das Rollenspiel zu Time of Legends: Joan of Arc, das D&D Modul Sylvanhome, die Möglichkeit RPG Dinge zeichnen zu lassen, eine Verwahrungsbox, nette Münzen und einige, hübysche Terrain Projekte. Neben einer Box voller Rätsel und einer schwedischen Rollenspielbox. Seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Abenteuer
1 Künstler Projekt
1 Behältnis
1 Münz Projekt
2 Terrain Projekte
1 Rätsel-Box

Schwedische Crowdfundings

1 Kampagne

Link: https://teylen.wordpress.com/2017/11/06/crowdfunding-kurzuebersicht-57/ (https://teylen.wordpress.com/2017/11/06/crowdfunding-kurzuebersicht-57/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 13. November 2017, 17:09:21
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #58 (Zeitraum: 06.11. bis 13.11.). (https://teylen.wordpress.com/2017/11/13/crowdfunding-kurzuebersicht-58/)

In dieser Übersicht bieten Euch Smirking Dragon mit Tablecloth II erneut die Möglichkeit an Rollenspiel-Tichdecken zu kommen.
Ich persönlich bin derweil dem Charm Oubliettes, Sorcery & Reavers (OS&R) erlegen, ein OSR-inspiriertes Spiel das mit interessanter Optik und System überzeugt. Fans traditionellerer OSR mögen hingegen ggf. eher einen Blick auf Basic Hovels and Humans werfen. Daneben bietet Kids on Bikes ein PbtA inspiriertes RPG rund um den fortgesetzten 80er Hype. Worlds Unkown wiederum bietet ein Generationen übergreifendes Spielerlebnis mit einem Three-Stat System, Monster Hunters die Aufbereitung der populären Buchreihe für Savage Worlds und Marauder Task Force ein tabletoppiges RPG Erlebnis.
Daneben gibt es eine Vielzahl weiterer cooler Projekte, von rauchenden Würfeltürmen, eisigen Terrains, einer Rollenspiel-Lootbox und mehr, seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Terrain-Tischdecke

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 OSR Rollenspiele
1 Story Game
1 Spielbuch
1 Setting
2 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
2 Würfel Projekte
4 Würfel Accessoires
1 Behältnis
3 Terrain & Karten Projekte
2 Audio Projekte
4 Weitere RPG Projekte
3 Weitere Spiele mit RPG Bezug
1 Weiteres Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: Crowdfunding Kurzübersicht #58 (Zeitraum: 06.11. bis 13.11.). (https://teylen.wordpress.com/2017/11/13/crowdfunding-kurzuebersicht-58/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. November 2017, 20:32:56
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #59 (Zeitraum: 13.11. bis 25.11.). (https://teylen.wordpress.com/2017/11/26/crowdfunding-kurzuebersicht-59/)

Nach einer kleinen Urlaubspause erstmalig am Sonntag.
Von den deutschsprachigen Projekten erscheint mir der Schnellstarter zu Arakne besonders erwähnenswert. Das Spiel hat ein cooles Spinnen Thema und das System wirkt recht interessant.
Allgemein mag ich Capharnaum besonders. Das Spiel hat mit „1001 Nacht“ ein faszinierendes Setting, würzt es mit Fantasy, einem sehr soliden – in Frankreich bereits im Einsatz befindlichen – System und sehr coolen Illustrationen. Daneben bin ich auch von NuÆther angetan. Dem Umstand das man dort Körperteile munter mutieren kann. Nun und Onyx Path finanziert Changeling: the Lost 2nd Edition. Ein Grundregelwerk innerhalb der Chronicles of Darkness von dem ich nur gutes hörte.
Flash Gordon begeistert als Settingband recht viele Savage Worlds Spieler und Ulisses bringt das aventurische Kompendium auf Englisch raus, Daneben gibt es coole Würfel, ansprechende Soundfiles, ein Rollenspiel-ABC, nett ausschauende Terrains und einige andere Spiele die mir positiv auffielen. Aber schaut selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel-Schnellstarter
2 Karten-Projekte

Englischsprachige Crowdfundings

3 Favorisierte Rollenspiele
2 Klassische Fantasy Rollenspiele
2 Story Game Rollenspiele
3 Kampagnen
1 Setting
3 Ergänzungsbände
1 Abenteuer
6 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoire Projekt
2 Audio Projekte
3 Weitere Projekte
7 Tiles & Terrain
3 Andere Spiele
1 Videospiel Gamebook

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Sekundärliteratur über Spielbücher

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Setting
 
Link: https://teylen.wordpress.com/2017/11/26/crowdfunding-kurzuebersicht-59/ (https://teylen.wordpress.com/2017/11/26/crowdfunding-kurzuebersicht-59/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. Dezember 2017, 22:20:10
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #60 (Zeitraum: 25.11. bis 03.12.). (https://teylen.wordpress.com/2017/12/03/crowdfunding-kurzuebersicht-60/)

Diesen Sonntag gibt es eine recht übersichtliche Anzahl Projekte, mit einer erstaunlichen Anzahl an fremdsprachigen.
Von den Englischen begeistert mich Sigmata am meisten. Hierbei bekämpft man in Fachisten in den 80ern. Warsong wiederum bietet den Fans von Fate Core ein interessantes Projekt. Bei den Story Games handelt es sich einmal um School of Wizard & Witches, ein Rollenspiel das versucht Audio-Bücher einzubinden, sowie Story Time Cards, ein Kartenspiel mit dem man Kinder dazu kriegen können soll gemeinsam Geschichten zu gestalten.
Von den französischen Projekten spricht mich Aegyptus an, und ich bin von dem spanischen Projekt fRáGiL fasziniert. Wobei auch das italienische ganz nett ist.
Daneben gibt es natürlich auch weitere Projekte die interessant sind, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Story Games
3 Abenteuer
1 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoire
3 Weitere RPG Projekte
2 Andere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 RPG Comic

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 SL Schirm & Ergänzungsbuch

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.wordpress.com/2017/12/03/crowdfunding-kurzuebersicht-60/ (https://teylen.wordpress.com/2017/12/03/crowdfunding-kurzuebersicht-60/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 17. Dezember 2017, 23:54:37
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #61 (Zeitraum: 03.12. bis 17.12.). (https://teylen.wordpress.com/2017/12/17/crowdfunding-kurzuebersicht-61/)

Vor Weihnachten gibt es noch eine frische Kurzübersicht.
Ein durchaus wichtiges Projekt erscheint mir Love Tove. Hierbei kann man die schwedischen RPG-Designer Anders Gillbring sowie dessen Frau Tove Gillbring im Kampf gegen den Krebs unterstützen. Das heißt man kann helfen das beide die verbleibende Zeit gemeinsam verbringen können.
Ein anderes spannendes Projekt ist Dice Men: Games Workshop 1975 to 1985 hierbei geht es um die Finanzierung eines Bands über Games Workshop.
Allgemein gibt es vergleichsweise weniger Grundregelwerken, am interessantesten finde ich hierbei noch Havenlore. Ein, mit viel Herzblut gestaltetes, d20 System. Storyverse wiederum ist kein klassisches Spielbuch, sondern eine nicht uninteressante Kombination aus App und Buch.. Hinsichtlich der Ergänzungsbände wird D&D 5E wohl sowohl um Creature Codex erweitert, als auch um Hunters Mark. Savage World Fans können sich an dem Sherwood Setting Band erfreuen und The Idol of Cthulhu bietet Fans der Großen Alten etwas. Die Abenteuer decken wiederum sowohl PFRPG als auch D&D ab.
Von den fremdsprachigen Projekten finde ich das spanische RPG So Below am spannendsten.
Daneben finden sich noch coole Würfel-Projekte, Accessoires, Terrain Dinger und mehr, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Spielbuch
2 Ergänzungsbände
1 Setting
1 Szenario
4 Abenteuer
4 Würfel-Projekte
5 Würfel- & RPG Accessoires
1 RPG Sekundär-Literatur
1 LARP Projekt
2 Karten & Terrain Projekte
3 Weitere RPG Projekte
1 Anderes Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 LARP

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.wordpress.com/2017/12/17/crowdfunding-kurzuebersicht-61/ (https://teylen.wordpress.com/2017/12/17/crowdfunding-kurzuebersicht-61/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. Dezember 2017, 17:14:09
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #62 (Zeitraum: 17.12. bis 31.12.). (https://teylen.blog/2017/12/31/crowdfunding-kurzuebersicht-62/)

Zum Abschluss dieses Jahres gibt es eine frische Crowdfunding Kurzübersicht.
Hinsichtlich der Rollenspiel-Projekte bin ich besonders von Nightcrawl angetan. Das Spiel bietet ein Noir Setting, vergleichsweise leichte Regeln und der recht frische Autor wirkt sympathisch. Weshalb ich es glatt unterstützte. Cyneric’s Call RPG bietet wiederum ein eigenes, reiches Setting und ein lockeres System das d12 verwendet. Wenn man es spielleiterlos mag, ist ggf. Bastille interessant, ein Kartenbasiertes RPG das fast ein Brettspielhybride zu sein scheint.
Mit Caffeinated Conquests gibt es diesmal auch ein Patreon Projekt. Ich verfolge den YouTube Kanal schon länger, genieße die kleineren Runden, das RPG-Imaginarium und die humoristischen „How not to play a <VtM Clan“ Beiträge. Weshalb ich sie direkt unterstützt habe und es gerne weiter empfehle.
Ansonsten gibt es noch eine durchaus diverse Auswahl von weiteren Projekten, von Kampagnen, Settings über Klangwelten bis hin zu Krawatten, aber schaut selbst.

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Setting
1 Kampagne
1 YouTube Channel
2 Klangwelten
1 Mobile App
1 RPG Accessoire
3 Maps & Minis

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Sekundär Literatur

Link: https://teylen.blog/2017/12/31/crowdfunding-kurzuebersicht-62/ (https://teylen.blog/2017/12/31/crowdfunding-kurzuebersicht-62/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 07. Januar 2018, 20:29:28
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #63 (Zeitraum: 01.01. bis 07.01). (https://teylen.blog/2018/01/07/crowdfunding-kurzuebersicht-63/)

In dieser Kurzübersicht findet Ihr die ersten Crowdfunding Projekte 2018.
Darunter Frankenstein Faktoria, ein regelleichters Rollenspiel bei dem man die Rolle eines von Dr. Frankenstein geschaffenen Monster übernimmt. Dabei werden die einzelnen Körperteile (Torso, Arme etc.) einzeln definiert und der Spieler steht im Konflikt ob sein Monster entweder agil ist, oder geistig fit. Ein wie ich finde interessantes Konzept.
Ein anderes Projekt, ein Spielbuch, ist DestinyQuest IV, das mit einer interessanten Optik wie Umsetzung besticht.
Hinsichtlich der Settings könnten Savage Worlds Spieler an Children of the Apocalypse Interesse haben, wohingegen PFRPG Interessierte einen Blick auf Widows Tear werfen sollten.
Daneben gibt es coole Ergänzungsbände wie Dice Dungeons, zum auswürfeln von Allerlei, den Neudruck eines Folios, Mini-Würfel und mehr. Seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch
2 Settings
3 Ergänzungsbände
5 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoires
1 RPG App
3 Verschiedene RPG Projekte
1 Social Deduction Spiel

Link: https://teylen.blog/2018/01/07/crowdfunding-kurzuebersicht-63/ (https://teylen.blog/2018/01/07/crowdfunding-kurzuebersicht-63/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 15. Januar 2018, 00:32:54
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #64 (Zeitraum: 07.01. bis 14.01.). (https://teylen.blog/2018/01/15/crowdfunding-kurzuebersicht-64/)

Nachdem das Jahr ruhig angeht, fängt 2018 fahrt aufzunehmen, wohl auch Dank der Kickstarter-Incentive Make/100 Projekte.
Hinsichtlich der Rollenspiele bin ich bei Coin & Blood schwach geworden ein OSR-Spiel bei dem man in die Rolle der Schurken schlüpft. Auch der Vigilante Hack geht in die Richtung, halt mehr im Superhelden als Fantasy Genre.
Das D13 RPG bietet einen interessanten Story Game Ansatz für Horror, wie der Name schon verrät mit dreizehnseitigen Würfeln. Wohingegen mit Infinite Galaxies das erste PbtA-System finanziert wird.
Eine Erwähnung verdient sich wohl auch John Carter von Modiphius. Die mit diesem Spiel wohl gewohnt gute Qualität abliefern.
Tatsächlich bin ich auch von den beiden PFRPG Supplements fasziniert. Sowohl Faerie Fire das optisch ausschaut wie 80er Cyberpunk und Path of the Black Flag welches versucht Anarchie (als politische Gesellschaftsordner) in die Fantasy-Welt zu bringen.
Daneben gibt es ein interessantes Spielbuch, coole Würfel, ein paar Nicht-RPG Spiele die meine Aufmerksamkeit erregten und mehr, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
2 OSR Rollenspiele
2 Story Game / PbtA Rollenspiele
1 Spielbuch
2 Ergänzungsbände
3 Abenteuer
2 Würfel Projekte
2 Würfel Accessoires
1 d20 Encounter Generator
1 Social Deduction Spiel
3 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne

Link: https://teylen.blog/2018/01/15/crowdfunding-kurzuebersicht-64/ (https://teylen.blog/2018/01/15/crowdfunding-kurzuebersicht-64/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. Januar 2018, 21:12:02
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #65 (Zeitraum: 14.01. bis 21.01.). (https://teylen.blog/2018/01/21/crowdfunding-kurzuebersicht-65/)

In dieser Kurzübersicht findet sich das Rollenspiel Vital Hearts, welches sich zum Isekai-Genre zählt. Das heißt Erzählungen wo sich die Charaktere als Spielfiguren in einer virtuellen Welt wiederfinden. Wie bspw. bei Ready Player One, Swords Art Online, Log Horizon und anderen Werken. Das Spiel nutzt die Cardinal System und wird von den Leuten gemacht die unteren Farflung, Myriad Song, und andere RPGs gestalteten. Ich bin versucht mitzumachen.
Daneben gibt es noch Navarro Knight, ein Science Fiction RPG welches von seinem Machern als „Post-Reality“ bezeichnet wird. Von den weiteren Projekten finde ich den Comic Life of the Party: Roll for Initiative am spannsten, wobei sicherlich auch die weiteren Projekte einen Blick verdient haben.
Gerade unter den fremdsprachigen RPGs gibt es mit dem Spanischen Cybersalles, dem Schwedischen Chock und dem französischen KABBALE interessante Einträge. Schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
2 Würfel-Accessoires
1 RPG Comic
1 Podcast
4 Weitere RPG Projekte
2 Andere Spiele

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Link: https://teylen.blog/2018/01/21/crowdfunding-kurzuebersicht-65/ (https://teylen.blog/2018/01/21/crowdfunding-kurzuebersicht-65/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Blechpirat am 22. Januar 2018, 22:41:12
Ich pinne das Thema mal wegen seiner Nützlichkeit.
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. Januar 2018, 23:21:55
Danke :)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. Januar 2018, 21:35:39
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #66 (Zeitraum: 21.01. bis 28.01.). (https://teylen.blog/2018/01/28/crowdfunding-kurzuebersicht-66/)

Zunächst gibt es mit The Wall 2061 Citygame ein deutsches Crowdfunding welches ein LARP innerhalb von Berlin finanzieren möchte, wobei die Stadt als Spielort dient (das also pervasive ist), ein wie ich finde faszinierender Gedanke.
Bei den traditionelleren Rollenspielern gibt es einerseits mit Ascendant Destiny einen neuen Vertreter im Fantasy Genre. Der Kickstarter verbreitet eine eher positive bzw. heldenhafte Stimmung und das System ist wohl grundweg solide. Das heißt eher traditionell (W10 Poolsystem) ohne gleich OSR zu sein. Ein wie ich finde, auch optisch, sehr charmantes Projekt. Andererseits ist da noch League of Seekers ein Rollenspiel das sich offenbar ein paar Anleihen bei Bloodborne nahm, und ein grimdarkes Setting um achtzehnhunder bietet. Das ganze wird mit einer durchaus interessanten Sanity-Mechanik gewürzt – die den lovecraftischen Ton unterstützt – und bietet ein W% System. Ein ebenso spannendes Projekt. Letztlich gibt es da noch S̀uen Ikna ein Spiel für das der Autor eigenes eine Sprache inklusive Schriftzeichen erfand, und in dem erkennbar viel Herzblut steckt.
Allerdings sind auch die weiteren Projekte spannend. Die Setting-Illustrationen von Seigneury of Borth sind schlicht weg Hammer, und der französische Kickstarter ist auch mit Englischkenntnissen zugänglich. Es gibt mit PolyHero und Necronomicon ziemlich geniale Würfel und Sumi bietet ein cooles Münzset.
Man kann mit New Agenda Publishing einen aufstrebenden Verlag unterstützen und das Konzept von Elven Lords – ein Soloabenteuer für Tunnels und Trolls – fasziniert mich. The Little Game Master ist ein Kinderbuch das sich wohl an die Eltern unter den Rollenspielern richtet. Wohingegen das Bokkel Magazine auch wenn es kein RPG ist, vielleicht für erwachsene Spieler interessant is.
Daneben gibt es noch viele weitere, coole, Projekte. Schaut selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 LARP

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
4 Ergänzungsbände
2 Kampagnen
1 Solo-Abenteuer
2 Abenteuer
4 Würfel-Projekte
2 Münz-Projekte
3 Würfel-Accessoires
2 Würfel-Enamel Pins
1 RPG Verlag
1 Klangwelt
1 Kinderbuch
3 Weitere RPG Projekte
1 Spielbuch (Nicht-RPG)

Französischsprachige Crowdfundings

1 Setting / Artwork

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Setting

Link: https://teylen.blog/2018/01/28/crowdfunding-kurzuebersicht-66/ (https://teylen.blog/2018/01/28/crowdfunding-kurzuebersicht-66/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. Februar 2018, 21:55:29
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #67 (Zeitraum: 28.01. bis 04.02.). (https://teylen.blog/2018/02/04/crowdfunding-kurzuebersicht-67/)

Diese Woche gibt es eine Vielzahl toller Projekte.
Unter den Rollenspielen bieten die Macher von Alas for the Awful Sea mit Good Society: A Jane Austen Roleplaying Game ein RPG mit dem man die Geschichten von Jane Austen erleben kann, und Versuchen die Ziele seiner Figuren im Kontext von Stand und gesellschaftlichen Zwängen umzusetzen. Das ganze ist so charmant gemacht und hinsichtlich des vorgestellten System, das ich nicht wiederstehen konnte.
Das Keyring RPG schafft es ein ganzes Rollenspiel auf einen Schlüsselring aufzuziehen. Das Spiel ist eher regelleicht und verwendet W6 basiert. Mich persönlich überzeugte die Idee, der Umstand das es eine Übersetzung ist – das heißt in Schweden gibt es bereits zwei Editionen -, die sympathische Präsentation im Video sowie der recht günstige Preis.
Daneben gibt es einen neuen Kickstarter zu dem Spiel Spell: The RPG, wo das Spiel einerseits eine Buch-Version bekommt, andererseits eine ansprechende Holzkiste. Ein Projekt, bei dem ich mir noch überlege einzusteigen.
Daneben schickt sich Onyx Path Publishing mit Trinity: Continuum an das Trinity Universum mit einer neuen Edition, inklusive neuem Storypath System, wiederzubeleben. Das ganze überzeugt mich soweit, das ich zumindest für das GRW dabei bin.
Last but not Least gibt es mit Sagas of Midgard noch einen sehr interessanten Kickstarter-Beitrag zu Rollenspielen welche die nordische Mythologie als Setting nutzen.
Allerdings sind auch die weiteren Projekte interessant. Nach ihrem erfolgreichen Harlem Unbound Kickstarter, kann man Darker Hue Studios nun mittels eines Patreon unterstützen. Die Revilo Creature Collection bietet faszinierende Kreaturen, die man sicherlich auch in seine Kampagne einbauen kann. Dungeon Solitaire erhält einen weiteren Eintrag in Dungeon-Crawling-Karten-Spiele und lockt mich daher. Mit dem CRYPTEX hat man ein Holzspielzeugkisten-Ding das sich vielleicht gut als Handout eignet und es gibt viele andere coolen Projekte, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 Würfel & Münz Projekte
2 Würfel-Accessoires
1 RPG Verlag
4 Terrains & Tiles
3 Spielmatten
6 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele

Link: https://teylen.blog/2018/02/04/crowdfunding-kurzuebersicht-67/ (https://teylen.blog/2018/02/04/crowdfunding-kurzuebersicht-67/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. Februar 2018, 15:37:14
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #68 (Zeitraum: 04.02. bis 1202.). (https://teylen.blog/2018/02/12/crowdfunding-kurzuebersicht-68/)

Hinsichtlich der Projekte gibt es mit Vagabonds of Dyfed ein neues PbtA-Spiel, welches sich hinsichtlich der Mechanik von Fate, Blades in the Dark und anderen Story Games inspirieren lässt, damit jedoch versucht ein OSR-Gefühl zu beschwören. Age of Æther wiederum ist ein Spiel das versucht das Aufklärungszeitalter mit der Industriellen Revolution zu einem historischen Steampunk-Fantasy Setting zu verweben und unterstützt dies durch ein selbst entwickeltes Pool-System. Wohingegen sich bei Quest die Überlebenden eines Weltenkriegs gegen außerirdische Invasoren erwehren. Für Savage Worlds Fans ist wiederum Kung Fu Animals ggf. einen Blick wert.
Hinsichtlich der Ergänzungsbände begeistert mich Strongholds & Streaming sehr. Ein Band der helfen soll, bei D&D5E, entsprechende Festen, Tempel und andere hilfreiche wie eindrucksvolle Bauten zu errichten, und dazu Matthew Colville hinsichtlich (P&P) Streaming-Vorhaben unterstützt. Ich bin begeistert dabei,… und viele andere auch. Weshalb das Projekt derzeit auf Platz 2 der erfolgreichsten Kickstarter steht. Wobei mich die Limitless Encounters 2 durchaus auch versucht sehen.
Nun und dann ist da noch Page Quest: Season 1. Ich muss zugeben das ich nicht ganz sicher bin ob es ein P&P RPG ist, aber ich finds faszinierend genug um es zu erwähnen.
Es gibt darüber hinaus natürlich weitere coole Ergänzungsmaterialien, Abenteuer, Würfel und mehr, aber schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Einzel-Abenteurspiel
1 Setting
3 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
1 Würfel Projekt
2 Würfel-Accesoires
1 Klangwelt
3 Weitere RPG Projekte
2 Spielmatten
2 Tokens & Minis
2 Weitere Spiele

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.blog/2018/02/12/crowdfunding-kurzuebersicht-68/ (https://teylen.blog/2018/02/12/crowdfunding-kurzuebersicht-68/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Februar 2018, 23:41:42
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #69 (Zeitraum: 12.02. bis 19.02.). (https://teylen.blog/2018/02/19/crowdfunding-kurzuebersicht-69/)

Über die letzte Woche und damit den Valentinstag sind eine Vielzahl an Projekten gestartet.
Darunter mit Wege der Vereinigungen ein neues Projekt von Ulisses, mit dem Das Schwarze Auge einen Quellenband Rund um die körperliche Liebe in Aventurien erhält. Während es ursprünglich ein April Scherz war, hat sich Axel Spohr mit Experten zusammengesetzt, und ein Buch verfasst, welches das Thema respektvoll und positiv betrachtet. Daneben gibt es eine überarbeitete Fassung des Rahja-Vademecum, ein von Mhaire Stritter eingesprochenes Hörbuch, CDs, Abenteuer (unter anderen Namenlose Nächte) und mehr. Ein Projekt bei dem gerne dabei bin.
Daneben kündigen Erdstern an ein Wohnzimmerkonzert zu machen, als Vorbereitung für ihr kommendes Crowdfunding.
Auf der Seite der französischsprachigen Crowdfundings finde ich es spannend das mit La Trilogie de la Crasse ein weiteres „Ab 18“ Projekt gestartet ist. Auch wenn sich „Die Trilogie des Schmutz/Abschaums“ mehr mit Horror befasst.
In Hinblick auf die Englischen Projekte bin ich natürlich auch wieder bei Tiny Wastelands dabei. Ich habe schon bei Mecha & Kajius sowie Tiny Fantasy mitgemacht, und bin auf die Post-Apokalyptische Variante, mit vielen Micro-Settings gespannt. Eine klare Empfehlung. Bodycount wiederum ist Cyber Punk/Space Punk Spiel, das mich durch die leicht anarchisch-australische Präsentation im Video begeistert und überlegen läßt ob ich einsteige.
Auf der Seite der Story Games wird die zweite Edition von Summerland finanziert. Das Spiel ist auf das Open D6 System gewechselt und bietet weiterhin ein faszinierendes Setting rund um Trauma-Bewältigung. The Princess Bride wiederum bietet Fans des Kult-Films, sowie des Buchs, ein FUDGE basiertes Rollenspiel, mit dem man wohl auch selbst unvorssstellbare! Abenteuer erleben kann. Mit H. P. Lovecraft Preparatory Academy kann man wiederum dem Cthulhu-Mythos eine humoristische Note abgewinnen. Wobei ein PDQ# basiertes System genutzt wird. Nun und mit Protean gibt es dann ein gänzlich neues System.
Allerdings sind auch die weiteren Projekte spannend. So gibt es einen Ergänzungsband für Traveller, mit einem ganzen Boxset für Element Class Cruisers sowie das erste Ergänzungsbuch für Trudvang mit Stormlands.
Eins der ungewöhnlichsten Projekte ist wohl The Pallid Mask. Nicht weil es ein Abenteuer ist, für Cthulhu. Sondern weil es Tiki-Tassen im „König in Gelb“-Theme gibt. Tiki-Tassen sind wohl sowas wie polinesische Bierkrüge und das ganze fasziniert mich.
Allerdings sind auch die weiteren Abenteuer spannend, die Würfel wirklich hübsch, gibt es erstaunlich viele RPG-Novels, hübsche Kartenprojekte und vieles mehr. Schaut selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 CF-Vorbereitungskonzert

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
4 Story Games
3 Ergänzungsbände
1 Kampagne
7 Abenteuer
6 Würfel & Münz Projekte
2 RPG-Accessoires
3 RPG Novels & Comics
4 Karten-Projekte
1 RPG-Software
5 Verschiedene RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Kampagne

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.blog/2018/02/19/crowdfunding-kurzuebersicht-69/ (https://teylen.blog/2018/02/19/crowdfunding-kurzuebersicht-69/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. Februar 2018, 13:01:30
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #70 (Zeitraum: 19.02. bis 26.02.). (https://teylen.blog/2018/02/26/crowdfunding-kurzuebersicht-70/)

In dieser findet ihr zunächst den Ergänzungsband zu Golden Sky Stories: Twilight Tales. Das Buch bereichert das Wohlfühl-Rollenspiel um Frosch-Geister (Kappa), Michinoke, Geister, Dämonen (Oni), Besucher (Aliens) und weitere Mononoke mit denen man kleine und größere Abenteuer bestehen kann. Das ganze wird von dem GSS eigenen, regelleichten System getragen – das mir sehr gut gefiel – und ist mit ansprechenden Illustrationen versehen. Ein Projekt bei dem ich gerne wieder dabei bin, und das ich empfehlen mag.
Daneben gibt es zwei vollständige Regelwerke. Einerseits Devil’s Run, ein post-apokalyptisches Rollenspiel-Setting das man wahlweise mit Savage Worlds oder den 2W10 von Mödiphius (Mutant Jahr Null, Coriolis ua) spielen kann. Das Setting basiert auf dem Miniaturen-Brettspiel Miles Massacre und wird für das RPG die Welt weiter ausarbeiten. Wobei man für das P&P nicht unbedingt Miniaturen braucht
Era: The Empowered ist der Kickstarter für das bereits in einigen Novelas und Comics vorgestellte Science Fiction Setting. Man greift hierbei auf das erprobte Era-System zurück, und ich kann einen Blick nur empfehlen. Sowohl hinsichtlich des Systems und des Settings, als auch in Bezug darauf das ich mit anderen Projekten gute Erfahrung machte.
Daneben gibt es weitere interessante Projekte, wie Bronze Dice, eine Karte von Sommerlund, Story-Karten und mehr:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
2 Würfel & Münz Projekte
2 Terrain & Tiles
4 Weitere RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Link: https://teylen.blog/2018/02/26/crowdfunding-kurzuebersicht-70/ (https://teylen.blog/2018/02/26/crowdfunding-kurzuebersicht-70/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 05. März 2018, 22:59:47
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #71 (Zeitraum: 26.02. bis 05.03.). (https://teylen.blog/2018/03/05/crowdfunding-kurzuebersicht-71/)

Diese Woche ist erneut prall gefüllt mit vielen, sehr coolen Projekten.
So gibt es mit Chernobyl, Mon Amour ein Rollenspiel das sich mit Charakteren befasst, welche vor der Gesellschaft in die hochradioaktiv Zone um den Tschernobyl-Reaktor flüchten und dort zurecht kommen müssen. Das Spiel konzentriert sich deutlich auf die Charaktere und ihre Situation und orientiert sich in Gestaltung und Spieldesign an Nordic LARPs. Es wurde hierbei von Juhana Pettersson entwickelt, der unter anderem auch Nordic LARPs selbst gestaltet. Ich bin ebenso fasziniert wie gespannt, als Untersützer dabei und empfehle definitiv einen Blick.
Ich habe das Liminal RPG unter Rollenspiele sortiert anstelle zu den Story Games, wobei ich denke das die regelleichte Mechanik durchaus auch einen eher narrativen Spielstil zuträglich ist. Neben der Spielmechanik – die man am besten im zweiten Update präsentiert bekommt – bietet Liminal auch ein cooles, modernes Urban Fantasy Setting. Weshalb ich es im Auge behalte.
Ebenfalls regelleicht und an alle Altersgruppen gerichtet, präsentiert sich Far Away Land. Das Spiel überzeugt durch eine bunte, leicht abgedrehte Fantasywelt und massig Material um Runden zu gestalten. Wobei der Anteil dessen was man tatsächlich zum Spielen schaut übersichtlich ist. Freunde des spielleiterlosen Rollenspiel hingegen sollten sich den Protocol Fantasy Game Omnibus von Jim Pinto ansehen. Es bietet gleich eine ganze Ladung Protocol Engine Spiele. Fans von Blades in the Dark bekommen mit Hack the Planet ein Cyberpunk-Spiel basierend auf dem BitD Regelsystem. Wobei die Macher mit The Veil bereits bewiesen haben dass sie es können.
Daneben gibt es weitere interessante Projekte. NecroMech kombiniert klassisches Rollenspiel mit einem Online-Tool sowie Abo-Service wobei The Shrouded Order quasi LARP mit Augemented Reality verbinden mag. Bei den Settings kann man mit Rappan Attuk auch in der 5E ab in den Mega-Dungeon und das Spiel ANKUR erhält einen Bandzum afrikanischen Kontinent.
Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl von coolen Projekten, Ergänzungsbände, Würfel, Pins & Patches, Patreon & d!rip Projekte und mehr. Schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Story Games
3 LARPs
3 Settings
3 Ergänzungsbände
1 Kampagne
2 Abenteuer
1 Würfel-Projekt
2 Würfel-Accessoires
2 Podcasts & Audio-Dramen
3 Pins & Patches
2 RPG  Apps
4 Patreon & d!rip Projekte
2 RPG-Hybrid Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Weiteres Projekt

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiel
1 Kampagne

Link: https://teylen.blog/2018/03/05/crowdfunding-kurzuebersicht-71/ (https://teylen.blog/2018/03/05/crowdfunding-kurzuebersicht-71/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. März 2018, 19:16:27
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #72 (Zeitraum: 05.03. bis 25.03). (https://teylen.blog/2018/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-1-von-3/)
Aufgrund der Masse an neuen Projekten, welche in den letzten drei Wochen starteten, habe ich die Kurzübersicht in drei Teile aufgespalten. In diesem Teil findet ihr die Projekte aus Deutschland, sowie die französischen sowie spanischen Projekte.

In Bezug auf die deutschen Projekten, fällt zunächst das Coriolis Projekt des Uhrwerk-Verlag auf. Mit Coriolis erhält ein weiteres Spiel des Freeleague Verlag eine deutsche Übersetzung. Ich persönlich kann Coriolis, das ich bereits auf Englisch habe, nur empfehlen und der Uhrwerk Verlag hat mir mit Mutant Jahr Null bewiesen das er zuverlässig und gute Crowdfundings macht.
Mit C-EL DICE wiederum gibt es coole Würfel aus Deutschland, auch wenn das Projekt selbst englischsprachig ist. Ich habe bei einem früheren Projekt bereits mitgemacht, und kann das Projekt nur empfehlen. ERDENSTERN Live In Concert bietet die fantastische Musik von Erdenstern in orchestralem Format. Auf jeden Fall, einen Blick wert!
Ebenso wie die Unterstützung des 3W6 Podcast, die auch so coole Episoden liefern, sowie des Spielerverzeichnis, mit dem man Rollenspielrunden in der Nähe finden kann.
Auf der französischen Seite beschert Meute GameOnTabletops das 100ste Projekt. Bei Meute spielt man wohl Werwölfe, wobei jeder Spieler gleich zwei Charaktere hat. Einmal die menschliche Seite der Figur, der Mensch, und dann der Wolf. Das ganze klingt durchaus spannend. P.I.R.A.T.E.S wiederum bietet ein leichtes Spiel rund um Piraten, das auch Kindern zugänglich sein sollte. Nun und daneben gibt es noch sehr ansehnliche Karten mit Cartes fantastiques.

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Würfel-Projekt
1 Podcast-Projekt
1 Musik-Projekt
1 Webseiten-Projekt

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Karten-Projekt

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Roman

Link: https://teylen.blog/2018/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-1-von-3/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. März 2018, 00:33:52
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #72 Teil 2 von 3 (Zeitraum: 05.03. bis 25.03) (https://teylen.blog/2018/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-2-von-3/).
Dieser Teil enthält nur englischsprachige Crowdfundings, weitere folgen in Teil 3.

Hinsichtlich der Projekte begeistert mich Cartel von Mark Diaz Truman am meisten. Das Powered By The Apocalypse Spiel versetzt die Spieler nach Durango, Mexiko, wo sie Charaktere verkörpern die in die Machenschaften des Sinaloa-Kartell verwickelt sind. Ich verfolge die Entwicklung des Spiels bereits seit 2016 und bin bisher von allem was ich laß, das heißt sowohl die Ashcan Version als auch die verschiedenen Diskussionen, absolut überzeugt bis begeistert. Wobei der Autor einerseits Kickstarter Erfahrung hat, andererseits einen Schnellstarter bietet. Weshalb ich bei dem Kickstarter dabei bin, und ihm gerne empfehle. Passend zu dem Projekt, und dessen Mexiko-Thema haben mich auch die Spielkarten The Ode To La Catrina restlos begeistert und vollkommen überzeugt.
Neben dem Projekt bietet einem auch Capers die Möglichkeit in die Rolle von Gangstern zu schlüpfen. Allerdings mehr so in der Prohibitionszeit und mit Superhelden-Kräften. Was dem Spiel einen deutlich lockeren Anstrich gibt. Daneben überzeugt es mit einem sinnvollen Kartenbasierten System und der Präsentation, weshalb ich gerne dabei bin.
Flying Circus wiederum ist ein weiteres PbtA-Spiel das mein Interesse durch die Umsetzung des Luftkampfs gewann. Man spielt hierbei Piloten der ~20er bis 40er Jahre, zwar in einer halbwegs normalen Welt, allerdings außerhalb eines Weltkriegsszenario. Ein charmantes Projekt, welches ich gerne unterstütze.
Neben diesen Rollenspielen ist auch Fuel Priest interessant. Es bietet Flugzeug-Action im Dieselpunkstil in einem durchaus interessanten Setting, welches mal wohl im Spiel selbst gestaltet. Daneben gibt es noch Irradiated ein post-apokalyptisches Spiel das sich eher farbig präsentiert.
Unter den Ergänzungsbänden findet sich eine Neuauflage des Baby Bestiary und in Bezug auf die Kampagnen lohnt eventuell Emissary Lost für Coriolis einen Blick. Vielleicht auch nur um zu schauen was Uhrwerk noch bringen könnte.
Daneben hat mich persönlich das Gametee: Finest Leather Notebooks sehr angesprochen, hätte ich mehr Geld, wäre ich dabei. Auch die Demon Sigil Pins sind durchaus cool designed, nun und die Glow Battle Dinger wirken für Boffer-Kampf in Cyberpunk-Settings interessant.
Daneben gibt es noch viele weitere coole Projekte,.. schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Powered by the Apocalypse Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
1 Spielbuch
3 Ergänzungsbände
4 Kampagnen & Settings
2 Abenteuer
1 Spielkarten-Set
2 Notizbücher
3 RPG-Accessoires
7 Weitere RPG Projekte

Link: https://teylen.blog/2018/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-2-von-3/ (https://teylen.blog/2018/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-2-von-3/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. März 2018, 01:18:04
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #72 Teil 3 von 3 (Zeitraum: 05.03. bis 25.03). (https://teylen.blog/2018/03/26/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-3-von-3/)
Dieser Teil enthält nur englischsprachige Crowdfundings, und ergibt mit Teil 2 eine vollständige Liste dieser.

Hinsichtlich der Rollenspiele hat es mir zunächst Gears of Defiance angetan. Das W6 basierte System, bietet einen interessanten Ansatz um das recht normale Steampunk-Setting umzusetzen und innerhalb dessen sich den Themen Unterdrückung, Familienbanden und Revolution zu widmen. Mit so einem interessanten Setting und System, bin ich natürlich dabei.
Ähnliches gilt für Imp of the Perverse. Ein von der Kurzgeschichte von Edgar Allen Poe inspiriertes Spiel, bei dem man Charaktere spielt welche von einem Imp – einer Art Kobold – besessen sind. Dieser Imp versucht die Charaktere über das Versprechen von Macht zu Monstren zu pervertieren. Diese Monstern sind wiederum Kreaturen welche die Figuren versuchen zu vernichten. Das interessante moralische Dilemma wird vor den Hintergrund des Zeitalter des „American Gothic“ gestellt. Ein Projekt bei dem ich nicht wiederstehen konnte.
Daneben ist mit Dragons Conquer America, ein Rollenspiel zurück, welches mich schon zuvor begeisterte. Man kann hierbei wahlweise auf der Seite der Invasoren oder der Setie der Ureinwohner mit jeweils Drachen sich im Konflikt um den amerikanischen Kontinent beteiligen. Ein cooler Ansatz, der graphisch opulent umgesetzt ist. Bei dem ich sehr stark versucht bin wieder einzusteigen.
Farbenfrohe, heldenhafte Fantasy bietet auch Slayer’s Frontier, welches mich ein wenig an eine Mischung aus dem Slayers Anime und Monster Hunter erinnert (Wobei es ein IndieGoGo Projekt mit flexibler Finanzierung ist). Daneben bietet auch Heroic Tales of Aglaeca heroische Fantasy, allerdings mehr im Sword & Sorcery Stil.
Wer es eher realistischer haben mag, der kann einen Blick auf Dead in the West werfen. Ein d8 basiertes Western-Rollenspiel, das sich erfrischend unweird präsentiert und im Video sehr sympathisch wirkt.
Savage Worlds Fans wiederum können sich mit Savage Tokusatsu die volle Ladung Mecha & Kajiu Action geben oder mit The Dinosaur Protocol auf Saurierjagd gehen.
Hinsichtlich der Würfel-Projekte finde ich die Elder Dice hübsch, und die The Dice Pen, mit Würfel-gefüllte Kulis, eine nette Idee.
Unter den weiteren Projekten bietet Hermetica – A Library of Occult Symbols eine faszinierende Schriftart voller okkulter Symbole. Nun und wer Material für D&D 5E PFRPG oder Starfinder sucht, der findet reichlich.
Daneben gibt es aber natürlich noch weitere, coole Projekte, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 Savage Worlds Rollenspiele
2 Ergänzungsbände für 5E & PFRPG
2 Ergänzungsbände für Starfinder
5 Abenteuer für D&D 5E, PFRPG und Starfinder
4 Würfel & Münzen
3 Würfel-Accessoires
2 LARPs
2 RPG-Design & Artpacks
1 RPG-App
1 Narratives Skirmish Spiel

Link: https://teylen.blog/2018/03/26/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-3-von-3/ (https://teylen.blog/2018/03/26/crowdfunding-kurzuebersicht-72-teil-3-von-3/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 08. April 2018, 18:07:13
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #73 (Zeitraum: 25.03. bis 08.04.). (https://teylen.blog/2018/04/08/crowdfunding-kurzuebersicht-73/)

Diesmal mit gleich zwei Projekten aus Deutschland. Zunächst finanziert der System Matters Verlag die Übersetzung des Horror-Rollenspiel Dread. Dieses eher erzählerische Rollenspiel sticht durch die Verwendung eines Wackelturm als Eskalationsmechanik vor, und hat einen Blick verdient. Ich selbst konnte da nicht widerstehen. Daneben startet mit Schwarzkalten ein, wie der Autor es nennt, interaktiver Brief-Roman. Ich denke „Brief-Spielbuch“ umschreibt das Konzept recht gut, und bin zumindest versucht einzusteigen.

Hinsichtlich der fremdsprachigen Rollenspiele habe ich die portugiesische Plattform Catarse entdeckt, und die Projekte gelistet. Gerade Áureos, ein Spiel bei dem man Caiopera-Kämpfer spielt, wirkt faszinierend. Bei den spanischen Projekten sticht für mich 1800: El Ocaso de la Humanidad hervor. Aufgrund der coolen Illustrationen sowie der Beschreibung. Nun und bei den schwedischen könnte Neotech Edge einen Blick wert sein, immerhin liebäugeln die Autoren mit einer englischen Übersetzung.

Zurück zu den Englischen Rollenspielen, bieten die letzten zwei Wochen mehr als reichlich. Mit Familiars of Terra gibt es ein supersüß gestaltetes fantastisches Fantasy Rollenspiel, das neben vielen putzigen Tieren auch noch interessante Story Game Mechaniken bietet. Mit diesen kann auch The King is Dead, rund um eine Thronnachvolge, von Jason Morningstar, aufwarten, sowie das PbtA-Spiel Wingless, welches sich mit Engeln beschäftigt.
Natürlich sollte hier auch Uprising nicht unerwähnt bleiben ein Fate basiertes System, welches das Setting von Social Deduction-Spielen wie The Resistance, Coup, und One Night Revolution ins richtige Rollenspiel überführt. Nun, und wo wir bei Science Fiction sind, ich finde Battlecruiser Alamo RPG hat ebenso einen Blick verdient. Es ist ein weiteres Spiel der Era-Systemreihe, zu dem zuletzt doch einiges an Sekundär-Material finanziert wurde.
Jenseits der Rollenspiele finde ich die Idee des Graphic Novel Adventures Spielbuch, respektive Spielcomic, super spannend und schaue grad ob ich noch einsteige, schließlich wirkt das Konzept super und die Umsetzung sieht cool aus.
Fans von Torg, dürfen sich auf den Torg: Eternity Ergänzungsband von Ulisses North America freuen. Zudem gibt es mit Dragon-Blooded einen fetten Ergänzungsband zur neusten Edition von Exalted.
Mit den Metaphor Dice kann man ggf. besser im Spiel improvisieren und die Backstory Cards helfen ggf. bei der Hintergrundfindung. Die Wee Beasties machen vermutlich nicht nur dem Rollenspielnachwuchs Spaß und es gibt noch viele weitere spannende Projekte, egal ob Notizbücher, Würfel, Pins,… sogar einige coole Nicht-Direkt-RPG-Spiele schaut einfach selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Brief-Spielbuch

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Science Fiction / Dark Future Rollenspiele
1 Spielbuch
5 Ergänzungsbände
3 Ergänzungsbände für D&D
1 Kampagne
3 Abenteuer
5 Würfel-Projekte
1 Würfel-Accessoire
1 Münz-Projekt
2 Notizbücher
4 RPG (Spiel-)Kartensets
3 (Enamel) Pins
3 RPG Bücher (Kinderbuch, Artbook, Comic)
2 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 RPG-Roman

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Würfel-Turm

Portugiesische Crowdfundings

8 Rollenspiele
2 Rollenspiel Übersetzungen
1 Fanzine
1 Community Seite
1 RPG Buch

Link: https://teylen.blog/2018/04/08/crowdfunding-kurzuebersicht-73/ (https://teylen.blog/2018/04/08/crowdfunding-kurzuebersicht-73/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 29. April 2018, 21:44:05
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #74 (Zeitraum: 08.04. bis 29.04.). (https://teylen.blog/2018/04/29/crowdfunding-kurzuebersicht-74/)

Aufgrund meines Lebens und vieler aufregender Neuigkeiten um White Wolf und die neue Vampire: Die Maskerade Edition – Vorbestellung bei Modiphius – kam ich nicht zum regulären verfassen der Crowdfunding Kurzübersichten.
Deshalb gibt es diese mit nicht weniger als 54 Projekten.

Besonders sticht hierbei für mich die Jubiläumsausgaben zu Vampire hervor. Man erhält hierbei das Grundregelwerk Vampire: Das Dunkle Zeitalter sowie ganze 9 Ergänzungsbände auf Deutsch! Ich bin dabei und habe dazu Über das Projekt gebloggt sowie versucht zu erklären Wie man kriegt, was man will.
Von den vielen gelisteten Rollenspielen unterstütze ich ansonsten den Patreon zu RPG about Nahuales. Ein Powered the Apocalypse Rollenspiel über mythische Kreaturen aus der mexikanischen Kultur. Auch Welcome to Yarnia fasziniert mich, wo es doch Häckeln bzw. Stricken und Rollenspiel verbindet. Wobei auch die weiteren Rollenspiele wie Overlight, An Atlas of the Horizons, Journey Away, Nagual, Star Crossed, Faxions, Endless Realms, Shattered Tower und Black Void. Aber auch das GameTale Spielbuch ist interessant, ebenso wie die Social Deduction Spiele. Nun und die vielen, vielen weitere Projekte. Seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Story Game Rollenspiele
4 Dark(er) Fantasy Rollenspiele
2 Einzelspieler Rollenspiele
1 Spielbuch
2 RPG Party Spiele
2 Settings & Kampagnen
4 Abenteuer
5 Würfel-Projekt
3 Würfel-Accessoire
2 RPG Pins
2 Kartendecks
1 RPG Podcast
1 RPG Notizbuch
6 Verschiedene RPG Projekte
5 Karten-Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Abenteuer

Portugiesische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 YouTuber

Link: https://teylen.blog/2018/04/29/crowdfunding-kurzuebersicht-74/ (https://teylen.blog/2018/04/29/crowdfunding-kurzuebersicht-74/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. Mai 2018, 23:58:02
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #75 (Zeitraum: 29.04. bis 21.05). (https://teylen.blog/2018/05/21/crowdfunding-kurzuebersicht-75/)

Aufgrund der Aufregenden Neuigkeiten zur 5ten Edition von V:tM (https://wodnews.blog/2018/05/02/vorbestellung-fuer-die-5te-edition-von-vampire-die-maskerade/) sowie der RPC 2018 (https://wodnews.blog/2018/05/13/rpc-2018-kurze-eindruecke-und-wod-neuigkeiten/) hat die Kurzübersicht für rund 3 Wochen pausiert, nun ist sie zurück und das mit nicht weniger als 73 Projekten.

Unter den deutschen Crowdfundings findet sich zunächst die Drei Abenteuerwelten für Fate Core. Hierbei kann sich der geneigte Fate-Fan mit Märchenkrieger, Barbaricum und Opus Magnum gleich drei „deutsche“ Settings aneignen. Mit der kleinen Hoffnung vielleicht das Grenzer-Setting freizuschalten. Daneben gibt Die Vergessenen Chroniken ggf. auch auf Englisch.

Die englischsprachigen Projekte sind sehr mannigfaltig. Unter den normalen Rollenspielen sind mir Agents of Concordia und Interbellum RPG besonders aufgefallen. Beides sind Spiele die alternative Geschichtsverläufe bieten, mit etwas Phantastik gemischt, und eine wirklich starke Gestaltung bieten. Weshalb ich noch einen näheren Blick drauf werfen werden.
Bei den Fantasy Spielen finde ich Scales & Tales sowie ORC STABR ganz interessant bzw. witzig. Scales bietet einen netten Komplett-Ansatz, welcher sich auch an Kinder richtet, wohingegen STABR ein humoristisches, zweiseitiges Minimal-RPG ist.
Neben den Urban Fantasy Spielen wie der zweiten Edition von Part-Time Gods und Necrotopia sowie den Superhelden Spielen wie IS IT A PLANE!? und SuperAge, gibt es eine Rekordanzahl an Spielleiterlosen-Rollenspielen. Mehr auf einen Schlag als sonst… überhaupt? Dream Askew // Dream Apart bietet gleich zwei Spiele respektive Settings, wobei ich gerade „jüdische Fantasy aus einem Schtetl“ spannend finde. Archives of the Sky wiederum bietet einen Science Fiction Ansatz. BFF thematisiert Freundschaften und daneben gibt es noch Children of the Fall, wo man Kinder in einer post-apokalyptischen Welt spielt.
Daneben gibt es noch wirklich viele weitere Projekte. Ich mag den dJAM Würfel, der Patreon für den On A Roll Podcast ist interessant (auch weil ein Bekannter dabei ist), es gibt viele coole Notizbücher, sogar ein Malbuch und vieles, vieles mehr. Schaut selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Urban Fantasy Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
2 Superhelden Rollenspiele
4 Spielleiterlose Rollenspiele
1 Hybrid RPG
1 Spielbuch
6 Ergänzungsbände
2 Settings
8 Abenteuer
5 Würfel-Projekte
2 Würfel-Accessoires
1 Münz-Projekt
1 Podcast
4 Software & App Projekte
2 Enamel Pins
3 Notizbücher
4 Verschiedene RPG Projekte
3 Map & Tiles Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Portugiesische Crowdfundings

2 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/05/21/crowdfunding-kurzuebersicht-75/ (https://teylen.blog/2018/05/21/crowdfunding-kurzuebersicht-75/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. Juni 2018, 20:48:35
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #76 (Zeitraum: 21.05 bis 20.06). (https://teylen.blog/2018/06/10/crowdfunding-kurzuebersicht-76/)

Nach einer kleinen Sommerpause ist die Übersicht mit ganzen 62 Projekten zurück.
Unter den deutschen Finanzierungen findet sich zunächst Mythic Britain, ein Projekt der Runequest Gesellschaft für das Rollenspiel Mythras. In dem Band wird das mythische England für das Rollenspiel aufbereitet. Mit der Havena – Versunkene Geheimnisse finanziert Ulisses den namensgebenden Band für DSA5. Passend zu dem Projekt, wurde sogar ein Lied: Havena – Uh nana (https://www.youtube.com/watch?v=118Qukw2Z9E) eingesungen.

Unter den fremdsprachigen Rollenspielen sticht für mich als WoD Fan die Changeling 20º Aniversario Finanzierung von Nosolorol heraus. Wobei ich durchaus das französische Sneffels und Tecumah Gulch spannend finde.

Hinsichtlich der englischsprachigen bin ich durchaus von den Rollenspielen in der Story Game Kategorie fasziniert. Insbesondere gefällt mir hierbei The Mountain Witch, obwohl ich normalerweise PvP nicht mag. Allerdings finde ich auch das Blackwind Project interessant. Ebenso wie Triumvene, Gather und Helheim.
Von den Fantasy Rollenspielen bin ich an der neuen Edition des Black Hack interessiert. Welche scheinbar doch etwas mehr Material zu dem Spiel bietet, und es ansprechender gestaltet. Harvesters fasziniert mich wiederum wegen der Idee Kleintiere auf Fantasy Abenteuern zu spielen und Quest wie Dragonscales sehen auch durchaus spannend auf.
Auch die „normalen“ Rollenspiele bieten mit Starship Infernum und Secret Agents of CROSS interessante Einträge.
Wer nach den ganzen RPGs nicht genug hat findet viele Ergänzungsbände, Abenteuer Würfel und sogar 3 über aus ansehnliche Notizbücher vor, neben anderen Projekten:

Deutsche Crowdfundings

2 Ergänzungsbände
1 Rollenspiel App
1 Terrain Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
5 Story Game Rollenspiele
1 Setting
3 Ergänzungsband
5 D&D Ergänzungsbände
3 Kampagnen
2 Abenteuer
3 D&D Abenteuer
1 Rollenspiel Schaffender
4 Würfel-Projekt
2 Würfel-Accessoires
3 Notizbücher
2 Weitere RPG Projekte
4 RPG-Hybriden
3 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Kampagne

Italienische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 RPG Comic

Portugiesische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/06/10/crowdfunding-kurzuebersicht-76/ (https://teylen.blog/2018/06/10/crowdfunding-kurzuebersicht-76/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Juni 2018, 00:06:20
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #77 (Zeitraum: 11.06 bis 17.06). (https://teylen.blog/2018/06/17/crowdfunding-kurzuebersicht-77/)

In dieser Übersicht gibt es gleich drei Projekte für neue Rollenspiele.
Bei Velvet Generation handelt es sich um ein Science Fiction Rock’n Roll Rollenspiel, bei dem die Spielercharaktere eine Band aufziehen und damit eine Revolution auslösen. Das Spiel ist d6 basiert, arbeitet mit Paschs und bietet einige narrative Mechaniken. Der Macher hat Erfahrung, immerhin ist es die zweite Edition des 2002 erschienen Spiel. Dark Times wiederum verbindet Cyberpunk und Superhelden Rollenspiel. Man spielt hierbei Superhelden, die von den Firmen welche sie geschaffen haben, als Eigentum betrachtet werden. Wogegen sich die Spielercharaktere wehren. Das System basiert auf Wicked Packs bzw. Spy und wird in einem Video erklärt. Survive the Night ist ein Horror-Spiel welches pimaldaumen in der Gegenwart verortet ist und ein d6 System verwendet. Wenn ich das Video richtig verstehe, hat man hierbei 4 vorgefertigte Charakteren, mit 5 vorbereiteten Szenarien. Das ganze wirkt solide gemacht und wurde wohl auch getestet. Blackwind wiederum könnte euch aus der letzten Kurzübersicht bekannt sein. Diesmal mag ich auf den Patreon verweisen, den ich zuletzt übersehen habe.
Unter den Ergänzungsbänden ist mir positiv Advanced Labyrinth Lord aufgefallen, ebenso wie der allgemeine Tavern Guide. Bei den Apps wiederum ist YARPS diesmal unter den Englischen Projekten zu finden. Die Anwendung wirkt nützlich und kann noch etwas Unterstützung gebrauchen. Daneben finde ich das spanische Projekt Bolsa Dragón interessant. Die Schmiede, welche die Würfelbeutel herichtet, gestaltet auch die Luxus-Edition der V5.
Es gibt allerdings noch mehr Projekte,.. Würfel, Abenteuer und mehr, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Ergänzungsbände
3 Kampagnen
2 Abenteuer
4 Würfel-Projekte
1 Würfel-Accessoire
2 Rollenspiel Apps
1 Klangwelt
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 RPG Comic

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Würfel-Accessoire

Portugiesische Crowdfundings

1 Setting
1 RPG-Comic

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/06/17/crowdfunding-kurzuebersicht-77/ (https://teylen.blog/2018/06/17/crowdfunding-kurzuebersicht-77/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 01. Juli 2018, 21:46:11
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #78 (Zeitraum: 17.06 bis 01.07). (https://teylen.blog/2018/07/01/crowdfunding-kurzuebersicht-78/)

In dieser Kurzübersicht findet ihr gleich zwei Projekte von Ulisses. Einerseits ist man bestrebt Paranoia auf Deutsch zu übersetzen, andererseits gibt es mit Krieg um die Krone einen neuen Abenteuerpfad für Pathfinder. Legends of Xejaron ist ein kleineres Erstlingprojekt, und wirkt durchaus, ich sag mal, bemüht.

Bei den englischen Projekten finde ich das am Fragged: Dieselpunk Mecha RPG spannensten. Das heißt, hinsichtlich der Präsentation und Projektgestaltung. Wobei ich auch Delve 2nd und Dungeon Degenerates für einen Blick wert halte. SURVIVE THIS!! und Boast sind bereits vom Genre her nicht mein Ding sehen aber nicht schlecht aus.
Von den weiteren Projekten finde ich das die Infinity D4 Würfel gut aussehen und sich in der Premium Dicebox sicherlich klasse machen. Daneben findet man unter „Hilfreiche Kartendecks“ interessante Hilfen für Spielleiter und von den weiteren RPG Projekten mag ich das zur HLG Con hervor heben. Ebenso halte ich das normale Kartendeck Muertos Iluminados für recht cool gemacht.
Letztlich gibt es viele, viele weitere RPGs, seht selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Abenteuerpfad
1 Rollenspiel-Hybride

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
6 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
3 Abenteuer
3 D&D und PFRPG Abenteuer
5 Würfel-Projekte
4 Würfel-Accessoires
2 Karten-Projekte
2 Enamel-Pins
3 Hilfreiche Kartendecks
6 Weitere RPG Projekte
1 Kartenspiel
2 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Karten-Projekt

Schwedischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/07/01/crowdfunding-kurzuebersicht-78/ (https://teylen.blog/2018/07/01/crowdfunding-kurzuebersicht-78/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 09. Juli 2018, 00:33:46
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #79 (Zeitraum: 01.07 bis 08.07). (https://teylen.blog/2018/07/08/crowdfunding-kurzuebersicht-79/)

Im Gegensatz zu den letzten Wochen, habe ich wieder angefangen Projekte zu unterstützen.
Den Angang nahm hierbei die zweite Edition von Geist: The Sin-Eaters. Ich verfolge die Entwicklung bereits länger im Onyx Path Publishing Blog, und was ich in den Artikeln las, hat mich überzeugt. Das Lieferdatum ist mit 2020 zwar ein paar Jahre in der Zukunft, dafür vertraue ich Onyx Path, dass sie es schaffen. Ich empfehle das Projekt gerne. John Silence ist das neuste Projekt von von Josh Jordan und bietet Urban Fantasy mit dem imho Interessanten Ansatz das die Charaktere nicht Weiße sind, andererseits einem System das auf andere Konfliktlösungen setzt als Kampf. Dazu noch Urban Fantasy und ich bin dabei. Tiny Supers ist das neuste Projekt von Alan Bahr respektive Gallant Knight Games. Hierbei war ich durchaus sehr versucht, zumal ich auch die Vorgänger Spiele habe, überlege es mir jedoch noch aufgrund von finanziellen Erwägungen.
Von den weiteren Projekten interessiert mich das Rollenspiel Magazin Behind the Masc Zine aufgrund des doch ungewöhnlichen Thema und jenseits der klassischen Projekte ist Killing Lee Garvin einen Blick wert. Killing Lee Garvin ist zwar mehr ein Kartenspiel, allerdings dienen die Einnahmen dafür den Spieldesigner Lee Garvin bei medizinischen Unkosten finanziell zu unterstützen. Für mehr Informationen könnt ihr euch die Review des Projekts bei Roachware (http://www.roachware.org/2018/07/lots-of-luck-all-of-it-bad/), auf Deutsch, durchlesen.
Kein Rollenspiel, aber ein Projekt das ich cool finde, ist das Edible Games Cookbook. Das ist kein essbares Kochbuch, sondern eins mit dem man Spiele zubereiten kann. Ich finde die Idee cool.
Ansonsten findet ihr natürlich auch viele weitere coole Projekte, so übersetzt der Uhrwerk Verlag z.B. das Mars Sourcebook für Space 1889, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Setting
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer
1 Würfel-Projekt
4 Würfel-Accessoires
1 RPG-Magazin
2 Map-Projekte
3 Weitere RPG-Projekte
2 Spiele mit RPG-Bezug
1 Weiteres cooles Spiel(Kochbuch)

Portugiesische Crowdfundings

2 Ergänzungsbände

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/07/08/crowdfunding-kurzuebersicht-79/ (https://teylen.blog/2018/07/08/crowdfunding-kurzuebersicht-79/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Juli 2018, 21:42:04
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #80 (Zeitraum: 08.07 bis 19.07). (https://teylen.blog/2018/07/19/crowdfunding-kurzuebersicht-80/)

Die bevorstehende GenCon hat viele Autoren und Designer animiert und so gibt es gleich 13 neue Projekte für Grundregelwerke, wo ich gleich mehrmals trotz dem Vorsatz zu sparen schwach wurde.
Besonders sprach mich hierbei Demon City an, ein neues Horror-Rollenspiel von Zak S. Ich hatte die Gestaltung bereits zuvor mittels des Patreons unterstützt, und bin von dem Artwork, den Text und den vorgestellten Regeln überzeugt. In Bezug auf das System kommt ein Tarotdeck zum Einsatz, wobei man alternativ auch W6 verwenden kann. Darüberhinaus bietet es viele coole Stretch Goals.
Natürlich bin ich auch bei der 2ten Edition von Greg Stolze’s Reign dabei. Das Fantasy-Setting ist durchaus nett und anders, mich begeistert jedoch die One-Roll Engine sehr. So sehr das dieses Blog aus dem Gedanken heraus entstand V:tM auf die ORE zu wuppen. Das Greg im Video erwähnt, dass er in Betracht zieht mit jemanden von White Wolf, ein modernes Setting für Reign zu bieten war die Kirsche auf der Sahnetorte.
In dem Zug bin ich auch von Quickstarter: Harder They Fall von James Illes angetan und voll dabei. Einerseits weil James mich mit Legacy überzeugte, andererseits weil der Ansatz sich auf größere Konflikte zu konzentrieren durchaus spannend wirkt.
Daneben bin ich auch noch kurz davor bei der zweiten Edition von Over the Edge einzusteigen. Das Setting wirkt spannend, ich mag Urban Fantasy und die Spielmechanik interessant, aber meine Ressourcen sind endlich und daher bin ich noch am warten. Auch bei den TERA DICE Würfelset zuckt mein Finger es zu unterstützen, und ich empfehle einen Blick.
Was nicht heißt, dass die anderen Spiele nicht spannend wäre. Esoterica ist ein neues Urban Fantasy Spiel mit anleihen an Horror, bei dem ich durchaus versucht bin. Flotsam empfiehlt sich für alle die spielleiterlose Spiele mögen und mit Interstitial gibt es einen neuen PbtA-Ableger.
Bei den kartenbasierten RPGs ist Zombie World wohl interessant und Tales of Arcana bietet ein spannendes System zur Charaktererschaffung. Auch die d20 Spiele können sich sehen lassen.  Proficiency hat mich durchaus kurz versucht und auf Frey werde ich noch einen genaueren Blick haben.
Daneben gibt es auch Spielbücher wie Samurai Slasher, welches vom Titel her interessant klingt und nur noch kurze Zeit läuft. Es gibt Ergänzungsbände wie Animal Adventures um Hunde ins Spiel zu bringen oder Delta Greens The Labyrinth. Bei den D&D welchen beeindruckt mich das Cover von Careless Adventurer’s Guide. Nun und es gibt ein neues, aufwändig gestaltetes Cthulhu based Spell Book.
Ihr findet in der Liste noch viele, viele weitere coole Projekte, unter anderen auch sowas wie ein Malbuch, einfach schauen und genießen:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Urban Fantasy Rollenspiele
4 Story Game Rollenspiele
3 Kartenbasierte Rollenspiele
3 d20 Rollenspiele
2 Spielbücher
3 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
2 Settings
3 Abenteuer
4 Würfel-Projekte
4 Würfel-Accessoires
1 Enamel Pin
3 Karten-Projekte
5 Weitere RPG Projekte
3 RPG-bezogene Spiele
1 Larp/Theater Projekt

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Portugiesische Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 RPG-Gemeinschaft

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/07/19/crowdfunding-kurzuebersicht-80/ (https://teylen.blog/2018/07/19/crowdfunding-kurzuebersicht-80/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 29. Juli 2018, 19:43:02
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #81 (Zeitraum: 19.07 bis 29.07). (https://teylen.blog/2018/07/29/crowdfunding-kurzuebersicht-81/)

Nachdem ich gerade in den Reisevorbereitungen für die GenCon bin, möchte ich mich diesmal im Vorwort sehr kurz halten.
Hinsichtlich der deutschsprachigen Projekte finanziert Ulisses Spiele aktuell Torg – diesmal auf Deutsch. Unter den englischsprachigen sticht The Expanse als populäre hervor.
Daneben gibt es noch viele, viele weitere Rollenspielgrundregelwerke und auch recht viele weitere Kickstarter Projekte die kurz vor der GenCon gestartet wurden. Ihr findet sie hier:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
3 Ergänzungsband
1 Setting
2 Abenteuer und Kampagnen
4 Würfel und Münzprojekt
1 Würfel-Accessoire
1 Rollenspiel Ratgeber
1 Klangwelt
4 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele mit RPG Bezug

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/07/29/crowdfunding-kurzuebersicht-81/ (https://teylen.blog/2018/07/29/crowdfunding-kurzuebersicht-81/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. August 2018, 00:56:43
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #82 (Zeitraum: 29.07 bis 21.08). (https://teylen.blog/2018/08/20/crowdfunding-kurzuebersicht-82/)

Nachdem ich aufgrund der GenCon sowie einer Erkältung eine Pause einlegen musste ist die Kurzübersicht zurück, mit nicht weniger als 67 Projekte.
Aufgrund der schieren Masse, und Nachwirkungen der Erkältung, konnte ich leider noch nicht jedes Projekt im gebotenen Detail betrachten.
Unterstützt habe ich die Erweiterungen The Next World für das Spiel Legacy: Life Among the Ruins einfach weil ich von der Qualität des Kickstarter sehr überzeugt war. Wobei ich durchaus auch ein Auge auf Domina Magica habe, ein Rollenspiel das Magical Girls als Genre anbieten mag. Als Horror Fan habe ich sowohl ein Auge auf House of Keys als auch auf Era: The Chosen. Allerdings sind sowohl die Fantasy Rollenspiele als auch die Science Fiction Rollenspiele einen Blick wert.
Es gibt wirklich viele weitere Projekte, und ich empfehle sie durchzusehen, besonders viel mir noch die All 72 Lesser Key Solomon Demons Münzen auf und das französische Meurtre ließ mich wünschen ich hätte meine franz. Kenntnisse nicht so schleifen gelassen. Aber es gibt mehr, viel mehr,… schaut nur:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Horror Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
3 SF & Cyberpunk Rollenspiele
3 SF-Fantasy Rollenspiele
8 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
1 Kampagne
4 Abenteuer
5 D&D Abenteuer
8 Würfelprojekte
2 Münzprojekte
4 Würfel Accessoires
1 Enamel Pin
3 Terrain & Tiles
2 RPG Kartendecks
2 RPG Apps & Communities
5 Weitere RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Portugiesische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Link: https://teylen.blog/2018/08/20/crowdfunding-kurzuebersicht-82/ (http://)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. September 2018, 00:28:51
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #83 (Zeitraum: 21.08 bis 02.09). (https://teylen.blog/2018/09/02/crowdfunding-kurzuebersicht-83/)

In dieser Kurzübersicht findet ihr gleich zwei deutsche Finanzierungen.
Einerseits hat der der System Matters Verlag mit Der Schatten des Dämonenfürsten eine Vorbestellung gestartet, mit dem die Übersetzung finanziert werden soll. Ein Projekt mit dem ich durchaus liebäugele. Einerseits weil die Qualität dessen was System Matters produziert absolut top ist, andererseits weil ich über das Spiel viel gutes hörte.
Andererseits bietet Feder und Schwert mit Designers & Dragons: Eine Geschichte des Rollenspiels die Übersetzung des umfassenden Werk über Rollenspielgeschichte, und wird – im Fall der Finanzierung – versuchen noch einen weiteren Band mit Fokus auf Deutschland umzusetzen. Ich habe das Original, und kann das Buch interessierten nur empfehlen.
Die englischsprachigen Projekte bieten eine so breite Vielfalt, das mir keine Unterkategorien eingefallen sind, unter denen ich zwei zusammenfassen kann.
Prism bietet ein würfelloses System, das eher in der Story Game Ecke verortet ist, und ein aquatisches Setting mit Meerwesen, welches sich mit Beziehungen, Religion und Intimität befasst. Triskelion ist ein Science Fiction Rollenspiel, welches das Exodus System verwendet. Das Exodus System ist von OSR Spielen inspiriert und die Science Fiction kommt in der Geschmacksrichtung actionreiche, optimistische Space Opera. Dystopia Rising wiederum ist der neuste Kickstarter von Onyx Path, welcher die zweite Edition des Rollenspiels mit dem Storypath System umsetzen mag. Das Setting, eine Postapokalypse mit Zombies, in dem die überlebende Menschheit einen „genetischen Twist“ bekommen hat,  erfreut sich gerade im LARP großer Popularität. Ich bin durchaus versucht, obwohl ich Zombies allgemein nicht so spannend finde. The Jack Hack bereitet den Black Hack für das Spiel im viktorianischen England auf.
Die weiteren Rollenspiele sind ebenso größtenteils spannend, und ich empfehle einen Blick. Daneben gibt es auch zwei Spielbücher, SNAKES and GESTAPO ist der zweite Anlauf das Buch aus dem Französischen zu übersetzen. Nachdem mir der erste Durchgang nicht gefiel, ist es nun besser präsentiert. Wobei auch Midnight Legion durchaus interessant wirkt.
Daneben gibt es noch viele, viele weitere spannende Projekte zu anderen Bereichen, ich empfehle euch selbst einen Blick drauf zu haben:

Deutsche Crowdfunding

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

8 Rollenspiele
2 Spielbücher
2 Ergänzungsbände
6 Abenteuer
6 Würfel- & Münzprojekt
1 Würfel-Accessoires
4 Enamel Pins
1 Klangwelt
2 RPG Kartendecks
2 RPG Apps & Technik
4 Maps & Tiles
1 Weiteres RPG Projekt
2 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband/Abenteuer

Link: https://teylen.blog/2018/09/02/crowdfunding-kurzuebersicht-83/ (https://teylen.blog/2018/09/02/crowdfunding-kurzuebersicht-83/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. September 2018, 22:13:47
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #84 (Zeitraum: 02.09 bis 10.09). (https://teylen.blog/2018/09/10/crowdfunding-kurzuebersicht-84/)

In der dieser Liste finden sich gleich zwei Projekte von Ulisses. So finanziert man mit Starfinder Paktwelten einen Ergänzungsband für das frisch erschienene SF RPG. Ebenso versucht man mit Heroes of Aventuria eine Miniaturenreihe ins Leben zu rufen. Den Erkläuterungen von Orkenspalter TV (https://www.youtube.com/watch?v=Dg8-KYLuWEQ) nach, geht es hierbei nicht darum Aventurien eine Battlemap überzuziehen, sondern erstmal um Sammlerobjekte bzw. normale Hilfsmittel.

Von den englischsprachigen hat mich das Dawnline RPG überzeugt. Man spielt hierbei Vampire, welche mit einer Gruppe von Menschen, ständig vor dem nahenden Licht flüchten müssen. Die Menschen haben in den Vampire Beschützer und Helfer die sie brauchen, die Vampire wiederum sind auf Menschen als Nahrung angewiesen. Die Idee ist spannend und recht unverbraucht. Die Verweise auf Vampire Hunter D und Darkest Dungeon atmossphärisch. Die Illustrationen überzeugend. Dazu gefällt mir das 3d6 System und die Ideen um die Gestaltung der Gruppe. Dazu quält es einen nicht mit Versandkosten – es gibt keine. Eine sehr deutliche Empfehlung.
Rockopolis ist ein orginär italienisches Rollenspiel, welches übersetzt wird. Wie der Name bereits andeutet, spielt man eine Rockgruppe welche auf der Bühne gegen andere bestehen muss. Mir gefällt das Setting, der Ansatz mit Musen und die gesamte Gestaltung. Something Is Wrong Here wiederum ist ein Spiel das dahingehend gestaltet wurde ein Spielerlebnis zu schaffen, wie Filme von David Lynch ein Seherlebnis bieten. Das ganze setzt auf story game mechaniken und ein intensives, emotionales Spiel. Wer es narrativ haben mag, aber nicht ganz so abgefahren, kann ggf. einen Blick auf Impulse Drive werfen. Ein Science Fiction RPG mit einem System das zur Powered by the Apocalypse Familie gehört. SF findet man auch bei HC SVNT DRACONES 2.0, wo man Tierartige Aliens/Weiterentwicklungen in der Zukunft spielt. Mir hat die erste Edition bereits gefallen, und ich empfehle daher einen Blick auf die zweite.  Wenn man es jetzt klassischer, und normaler, mag sollte man sich Demons of Doom anschauen, einem eher klassischen Fantasy-Spiel von Advanced Fighting Fantasy.

Auch darüberhinaus gibt es arg viele coole Dinge. Dortoka bietet ein Buch das eine Stadtgestaltung für OSR und PbtA ermöglichen soll. Die Reality Shard und Diffusion Würfel sind meiner Meinung nach super hübsch. Die Retro Dice Würfel wurden von Mark Kelly mitgestaltet und haben ein Stretch Goal mit Mark Rein-Hagen und die Mad Dice sind vom Konzept her das sie die Farbeändern interessant. Es gibt erstaunlich viele Tische, ansehnlich und nützliche Kartendecks und viele weitere Projekte..

Hinsichtlich der weiteren fremdsprachigen Projekte zeigen sich besonders die französischen von einer schönen Seite, und verdienen einen Blick. Aber auch die anderen sind interessant. Mit dieser Übersicht habe ich die portugiesischen ausgelassen, da die Plattform keine Option hat nach den neusten Projekten zu sortieren.

Allgemein wie immer schaut selbst, und als kleiner Tipp, schnell. Erstaunlich viele Projekte haben eine sehr kurze Laufzeit:

Deutsche Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Story Game Rollenspiele
3 Ergänzungsbände
1 Setting
3 Abenteuer
5 Würfel- & Münzprojekte
2 RPG Tische
2 RPG Kartendecks
1 RPG Notizbuch
1 Enamel Pin
1 DSA Miniaturen Projekt
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Kampagne
1 Sekundär Literatur

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Link: https://teylen.blog/2018/09/10/crowdfunding-kurzuebersicht-84/ (https://teylen.blog/2018/09/10/crowdfunding-kurzuebersicht-84/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. September 2018, 17:26:11
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #85 (Zeitraum: 10.09 bis 25.09). (https://teylen.blog/2018/09/25/crowdfunding-kurzuebersicht-85/)

Nachdem ich eine Woche aussetzen musste, gibt es nicht weniger als 72 frische Rollenspiel Crowdfundings, mit besonders vielen aus Deutschland.
So schickt sich Pro Indie bzw. Vagrant Workshop an Itras By ins Deutsche zu übersetzen. Das Spiel überzeugt mit einem interessanten System und noch interessanteren Setting, bei welchen sich die Spieler in einer leicht „anders“ wirkenden Welt wieder finden die an Dinge wie Gormenghast, Twin Peaks, Kafka, Mieville oder Robert Dahl erinnert. Ich konnte da natürlich nicht widerstehn. Daneben finanziert Ulisses sowohl die HANDBÜCHER DES DRACHEN II, welche nützliche Tips rund ums Spiel bieten, als auch das Aventurien Brettspiel Schatten der Macht. Wer sich wiederum mehr für Splittermond begeistert, der sollte vielleicht im Stechginster Podcast von Clawdeen reinhören. Dort bespricht sie Allerlei Facetten des Spiels und man kann sie per Patreon unterstützen.
Wer es beherrscht, dem empfehle ich einen Blick in die französischen Projekte, gerade MACCHABÉES hat es mir doch angetan, ebenso wie MANTRA : ONIROPUNK und das arg hübsche Longue-Ville. Wobei auch die spanischen cool sind.

Daneben sind viele brillante englischsprachige Projekte gestartet. Wer von Watership Down (Drüben am Fluß), nicht zu traumatisiert ist, der darf mit Bunnies and Burrows als Kaninchen herumhoppeln und versuchen zu überleben. Alternativ scheint Rodent Rangers tauglicher wenn man seine Kaninchen „freundlicher“ mag.
Die Frage was passiert wenn Italiener ein Spiel über ein phantastisches Rom machen, beantwortet Lex Arcana eindrucksvolls. Wenn man die Werke von Stålenhag mag, sollte man ein Blick auf Things from the Flood werfen, welches die Zeitlinie von Tales of the Loop in die 90er weiterschreibt und neben Abenteuer auch die Gefahr des ablebens bietet. Return to the Stars bietet ein SF System basierend auf Fate und Castle and Crusaders gute, alte Fantasy. Wenn ihr euch wiederum mehr für neue Systeme interessiert, mit einem Story Game Ansatz, schaut euch mal The Epic of Dreams oder The Forest Hymn & Picnic an. Alternativ könnt ihr auch klassischer mit North Sea Epilogues in der Nordsee räubern oder allein mit Avalon’s Solo Adventure system Spaß haben.
Daneben gibt es wirklich viele, viele weitere interessante Projekte, bei denen ich euch einfach einen Blick empfehle, bevor ich euch hier noch mehr ein Ohr abkaue:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Sekundär Literatur
1 Rollenspiel Podcast
1 Spiel mit RPG Bezug

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Tierische Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
1 Science Fiction / Fate Rollenspiel
2 Solo-Rollenspiele / Spielbücher
1 LARP
3 Settings
4 Ergänzungsbände
3 Abenteuer
4 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel-Projekte
5 Würfel-Accessoires
3 Podcasts
4 Kartendecks
1 Enamel Pin
1 Klangwelt
4 RPG Comics
5 Weitere RPG Projekte
6 Maps, Minis & Tiles
2 Weitere Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Ergänzungsbände

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/09/25/crowdfunding-kurzuebersicht-85/ (https://teylen.blog/2018/09/25/crowdfunding-kurzuebersicht-85/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. Oktober 2018, 02:40:07
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #86 (Zeitraum: 25.09 bis 22.10) (https://teylen.blog/2018/10/22/crowdfunding-kurzuebersicht-86/).

Nachdem ich krankheitsbedingt einige Zeit ausfiel haben sich nicht weniger als 114 neue Projekte im Rollenspielbereich angesammelt. Darunter nicht weniger als 26 vollwertige Rollenspiele. Weshalb ich im Teaser-Text nicht alle einzeln aufzählen werde, sondern mich im englischen und fremdsprachigen Bereich auf Projekte beschränken werde die mich persönlich sehr ansprechen.

Hinsichtlich der deutschen Projekte schickt sich Alexander Hartung mit Spherechild an, die neuste Edition seines selbstentwickelten Rollenspiels zu finanzieren. Das Spiel bietet ein sehr innovatives Setting, welches eine Mischung aus SciFi und Fantasy ist, und bei dem man als Spieler mehr als einen Charakter führt. Das Setting ist meiner Meinung nach durchaus spannend, das System wurde in zwei älteren Editionen getestet und ich empfehle einen Blick.
Frosty Pen&Paper Online’s Patreon sucht nach Unterstützung für Frostys Online Projekte. Ich bin durch die Podcast-Episode zur Welt der Dunkelheit darauf aufmerksam geworden, und habe mich mal beim Patreon beteiligt.
Letztlich mag man mit Underground Games in Leipzig, mittels Startnext, einen Gamertreff schaffen.

Von den englischen Projekte bin ich von Orun sehr begeistert. Das afro-zentrische SciFi Setting ist mal etwas anderes, mit gefällt die Skizzierung der Charakter-Gestaltung, das System wirkt ansprechend und ich bin auf das erste Rollenspiel von New Agenda Publishing gespannt. Daneben konnte ich den Dice of Unusual Size nicht widerstehen, mag ich doch meine Sammlung von Würfeln mit obskuren Seitenzahlen, in translucent teal noch ein paar weitere zufügen. Bei den Pride Flag Würfeln bin ich durchaus noch versucht.

Daneben gibt es wirklich viele, wirklich sehr lohnende, Projekte die man sich anschauen sollte. In eigentlich allen Kategorien, bei vielen Projekten habe ich mir vorgenommen sie später genauer in Augenschein zu nehmen. Schaut es euch an und entscheidet selbst:

Deutsche Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Podcast
1 Spielcafé

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Universal-Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
4 Sci-Fi Rollenspiele
2 Superhelden Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
4 Regelleichte Rollenspiele
3 Rollenspiel Hybriden
4 Spielbücher
3 Settings
4 Ergänzungsbände und Toolkits
7 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
6 D&D 5E Abenteuer
6 Würfel-Projekte
5 Münz-Projekte
2 Würfel-Türme
5 Würfel-Accessoires
2 Karten-Projekt
2 Enamel Pins
2 Sekundär Literatur (Bücher, Dokus)
2 Magazine
6 Maps & Tiles
8 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Ergänzungsbände
1 Würfel-Projekt

Spanischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Würfelturm
1 Comic

Italienisches Crowdfunding

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Link: https://teylen.blog/2018/10/22/crowdfunding-kurzuebersicht-86/ (https://teylen.blog/2018/10/22/crowdfunding-kurzuebersicht-86/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. November 2018, 23:23:05
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #87 (Zeitraum: 22.10 bis 04.10). (https://teylen.blog/2018/11/04/crowdfunding-kurzuebersicht-87/)

Im November werden recht viele Projekte gestartet und so starteten innerhalb von nur zwei Wochen ganze 70 Projekte, darunter 20 neue englische Rollenspiele.

Zunächst jedoch zu den deutschen Projekten. Hier überzeugt der Uhrwerk Verlag mit So nicht, Schurke! eine Übersetzung des englischen „No Thank you, Evil!! von Monte Cook. Hätte ich Kinder, würde ich zugreifen. Auch wegen des sehr sympathischen Video. Eine klare Empfehlung. Fallen World wiederum ist eine deutsche Eigenentwicklung von Gregor Braun mit seinem Team. Das Spiel soll jene erreichen die Science Fiction und Endzeit mögen und wirkt durchaus ansprechend. HeXXen 1733 – Hexenjagd ist ein Ergänzungsband für das Rollenspiel HeXXen 1733, den ich leider in der letzten Übersicht übersah. Für Fans ist er sicherlich einen Blick wert.

Daneben gibt es wirklich viele englische Projekte und viele Grundregelwerke, von denen die allermeisten auch noch schweinecool sind. Bei gleich sechs Projekten habe ich direkt zugeschlagen, und ein paar andere gesternt.
Zunächst mag ich Nahual empfehlen. Ich hatte das Projekt seit seiner Zeit als Patreon verfolgt und bin von dem mexikanischen Setting das hiesige Mythen aufgreift begeistert. Mit Powered By The Apocalypse hat es auch ein vernünftiges System. Kamigakari – God Hunters begeistert mich wiederum weil es eine Übersetzung eines japanischen Spiel ist, und interessante Action verspricht. Auch das System wirkt sehr ordentlich. Thousand Arrows wiederum bereitet das Samurai Thema mit Powered By The Apocalypse auf und hat mich damit gleich verführt.
Thousand Year Old Vampire hatte mich eigentlich schon bei „Vampir“. Daneben überzeugt es mich jedoch auch durch den Aspekt das es ein Solo-Rollenspiel ist, und das man seinen Vampir tatsächlich über eine lange Zeitspanne hinweg begleitet. Never Going Home bearbeitet mit dem ersten Weltkrieg, der Prämisse im Titel ein durchaus schwieriges Thema und für mich persönlich hat die Einbindung von cthuluoiden Horror zu erst zu einer leichten Abneigung geführt. Letztlich überzeugt mich das Projekt jedoch durch die Vorstellung auf der Seite und ich mag es gerne empfehlen. Four Ways to Die in the Future beschäftigt sich mit der Endgültigkeit des Todes sowie des Sterbens und bietet hierzu 4 Rollenspiele an. Mindestens eines der Spiele ist mir persönlich zu intensiv, die anderen machen mich jedoch sehr neugierig und brachten mich zur Unterstützung. Das Projekt kriegt auf jedenfall eine fette Empfehlung meinerseits.
Bei den Ergänzungsbänden konnte ich natürlich Chicago By Night – for Vampire: The Masquerade 5th Edition keine Sekunde lang wiederstehen und habe mich so schnell draufgeworfen das ich Unterstützer #2 bin. Ich habe auf der Spiel zwischen 14 bis 16 Runden V5 geleitet und bin sehr begeistert von der neuen Edition. Zudem bekommt man mit Chicago by Night die Lasombra als spielbaren Clan. Super cool alles. Nun und die ersten zwei richtig guten Stretch Goals, mit mehr Material für die Folios, sind auch schon geknackt und das Buch kommt auch normal in die Läden. Eine sehr, sehr deutlich, herzliche Empfehlung. Greift zu XD
Ein Buch das ich fast gebackt hätte, ist After the End. Das Spiel ist eine Mischung aus Rollenspiel, Brettspiel und Einzelspielerkampagne. Ich habe auf der SPIEL mit den Machern gesprochen und finde das Konzept durchweg faszinierend. Die Laughing ist ein neues, kleines Horror-Rollenspiel von Craig Campbell. Er hat mich schon mit Capers überzeugt, und ich finde das das Spiel sicherlich einen Blick verdient hat. Auch das Black Iron Rollenspiel wirkt durchaus interessant.
Daneben gibt es wirklich viele andere coole Rollenspiele, Ergänzungsbände, Abenteuer, auch abgefahrenes Zeug (Socken),… schaut einfach selbst:

Deutsche Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Urban Fantasy (Moderne) Rollenspiele
2 Urban Fantasy (Historie) Rollenspiele
2 Horror Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 SL-lose Rollenspiele
3 Kinder freundliche Rollenspiele
2 Multi-Setting Rollenspiele
1 Spielbuch
3 LARP Projekte
3 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
1 Setting
3 Abenteuer
2 D&D 5E Abenteuer
4 Würfel-Projekte
3 Münz/Token-Projekte
2 Würfel-Accessoires
1 Enamel Pin
3 Map & Tile Projekte
4 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Würfel-Projekt
1 Magazine

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Abenteuer

Blog-Artikel: https://teylen.blog/2018/11/04/crowdfunding-kurzuebersicht-87/ (https://teylen.blog/2018/11/04/crowdfunding-kurzuebersicht-87/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. November 2018, 18:27:26
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #88 (Zeitraum: 04.11 bis 25.11). (https://teylen.blog/2018/11/25/crowdfunding-kurzuebersicht-88/)

Nachdem ich aus den USA, vom The Night in Question Larp, zurück bin gibt es eine frische Crowdfunding Kurzübersicht. Aufgrund der dreiwöchigen Pause gibt es nicht weniger als 75 frische Projekte.

Aus Deutschland wird ein edler HÜNE Spieltisch finanziert sowie mit Canitaurs & Felitaurs Miniaturen und Karten mit antropomorphe Hunden wie Katzen für D&D 5E.

Zunächst gibt es erstaunlich viele Science Fiction bzw. SciFi Rollenspiele. So kann man mit Never Tell Me The Odds ein Schurke ala Han Solo sein, mit Become und einen eher transhumanistischen Ansatz eine AI erforschen und sein selbst erkunden und sich mit After The War dem memetischen Horror hingeben. Wohingegen es mit Mutant: Elysium einen weiteren Eintrag in die Mutant: Jahr Null Reihe gibt; wo ich allerdings mehr auf die Übersetzung von Uhrwerk warte. FlipTales bietet ein interessantes Spiel im Fantasybereich, das auch für Kinder zugänglich sein sollte und mich in der Kategorie am meisten begeistert. Daneben kann man mit Rockopolis auf IndieGoGo bei dem ermaligen Kickstarter nachträglich einsteigen.
Unter den Settings finde ich Crystal Heart für Savage Worlds einen Blick wert. Ein buntes Setting um Charaktere mit superpowers und ein klein wenig Wahnsinn.
Bei den Ergänzungsbände ist wiederum Wyrd of Stromgard ein Blick für Fans von Dungeon World wert und Occult Philosphy baut das Setting um den Schatten des Dämonenfürstens aus.
Daneben gibt es wirklich viele, sehr coole, Rollenspiele und weitere Projekte, schaut selbst:

Crowdfundings aus Deutschland

1 Spieltisch
1 Miniaturen & Karten Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
5 Science Fiction Rollenspiele
2 Settings
4 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
10 Würfel Projekte
3 Token & Coin Projekte
3 Würfel Accessoires
1 Spieltisch
3 Klangwelten
4 Karten Projekte
1 Enamel Pin
1 Comic
3 Filme, Dokus und Serien
5 Maps & Mats
4 Weitere RPG Accessoires
2 Weitere RPG Projekte
3 Weitere Spiele

Niederländischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Ergänzungsbände
1 Kampagne

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Kampagne
1 Notizbuch

Artikel: https://teylen.blog/2018/11/25/crowdfunding-kurzuebersicht-88/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 09. Dezember 2018, 22:00:36
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #89 (Zeitraum: 25.11 bis 09.12). (https://teylen.blog/2018/12/09/crowdfunding-kurzuebersicht-89/)

Die letzten beiden Wochen sind erneut einige interessante Crowdfundings gestartet.
Hinsichtlich der Fantasy-Rollenspiele finde ich Tale recht interessant. Die Optik gefällt mir und das Projekt sieht solide aus. Von Gesprächen aus zu schließen scheint Low Fantasy Gaming erwartet worden zu sein und ein Projekt auf das Fantasy Fans einen Blick haben sollte. Queste wiederum finde ich sieht einfach gut aus.
Unter den beiden Science Fiction Rollenspiele ziehe ich in Betracht Termination Shock zu unterstützen. Das Setting ist interessant und das System von Greg Stolze verspricht interessant zu sein. Nibiru bietet eine sehr ansprechende Optik und ein gutes System, womit ich empfehlen mag einen Blick drauf zu werfen. Ich war versucht, bis ich merkte dass es nicht meinen Systemvorlieben entspricht.
Die rollenspielnahe Spiele haben mir etwas Kopfzerbrechen bereitet. Situations bietet ein Story Game im wortwörtlichen Sinn mit eher geringen Rollenspielelementen, wobei es derartige Spiele – jenseits des Party-Spiele Segment – nun auch nicht so häufig gibt. The Noticeboard wiederum ist mehr ein Brettspiel, welches sich aber – nach Aussage des Machers – für Rollenspiel einsetzen läßt.
Daneben gibt es mit Into the Wyrd ein interessantes Setting für D&D, mit Nile Empire ein Ergänzungsband für Torg und mit Vagabond’s Cyclopedia Material für Vagabond’s of Dyfed.
Ihr findet daneben noch viele, viele weitere Ergänzungsbände, Abenteuer, Würfel und weitere coole Projekte:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
2 RPG-nahe Spiele
3 Settings
2 Ergänzungsbände
4 D&D Ergänzungsbände
5 Abenteuer
8 Würfel Projekte
2 Apps & Tools
2 Karten Projekte
2 Notizbücher
3 Maps & Tiles
1 Weiteres RPG Projekt
2 Weitere Spiele

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Abenteuer
1 Karten Projekt

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Italienische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2018/12/09/crowdfunding-kurzuebersicht-89/ (https://teylen.blog/2018/12/09/crowdfunding-kurzuebersicht-89/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. Dezember 2018, 12:45:48
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #90 (Zeitraum: 09.12 bis 31.12). (https://teylen.blog/2018/12/31/crowdfunding-kurzuebersicht-90/)

Willkommen zur letzten Crowdfunding Kurzübersicht 2018.
Das Jahr schließt mit dem Record of Dragon Wars Crowdfunding des Uhrwerk Verlag. Hierbei handelt es sich um eine OSR-basierte Eigenentwicklung welche hinsichtlich des Settings deutlich von Record of Loddoss Wars geprägt wurde und durch einen Manga-Look überzeugt. Während ich mich normalerweise nicht für westliche Anime oder Manga Imitate begeistern kann, hat es mir dieses Projekt angetan und ich empfehle einen Blick.
Als ehrenwerte Nennung mag ich erwähnen das System Matters mit Der tiefe Wald und Gesellschaft der Träumer zu schnell für mich war. Sie haben beide Projekte innerhalb nur einer Woche finanziert und noch unter einer Woche an die Unterstützer geliefert. Wow!

Bei den englischen Rollenspielen begeistert mich They Came from Beneath the Sea!, welches ich auf der GenCon probeweise spielen konnte. Das Spiel um Pulp-Helden im Stil von 50er Jahre SF-Filmen ist charmant, spielt sich gut und unterhaltsam. Dazu vertraue ich dem Autor. Hätte ich mehr Geld, wäre ich dabei. Wobei Fantasy Fans einen Blick auf Map Maker Adventures haben sollten und solche die sich für ein phantastisches Rom interessieren auf Maelstrom Rome.
Fans von Spielbüchern werden mit Choose Your Way Micro Action Booklets einige Minis geboten und ich persönlich fühle mich von dem Silent Titans OSR-Abenteuer doch stark versucht.
Daneben gibt es natürlich viele weitere Projekte, in diesem Sinn schaut es euch an und Guten Rutsch!

Crowdfundings aus Deutschland

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 Münz & Token Projekte
2 Enamel Pin
1 Klangwelt
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch-Sammlung

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Setting

Artikel: https://teylen.blog/2018/12/31/crowdfunding-kurzuebersicht-90/ (https://teylen.blog/2018/12/31/crowdfunding-kurzuebersicht-90/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 06. Januar 2019, 18:50:32
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #91 (Zeitraum: 01.01 bis 06.01). (https://teylen.blog/2019/01/06/crowdfunding-kurzuebersicht-91/)

Ein frohes neues Jahr und herzlich willkommen zur ersten Kurzübersicht für 2019.
Hinsichtlich der Rollenspiel-Projekte gefällt mir der Patreon von Liz and Steffie am besten. Es handelt sich zwar weniger um ein konkretes Projekt, als die Unterstützung zweier Spieledesignerinnen, aber ich bin gespannt was sie schaffen. Fans der Era Spiele können sich über eine limitierte Edition von Era: Lyres freuen, respektive sich daran beteiligen. Adventure Post ist ein eher ungewöhnliches Spiel, das kein klassisches Rollenspiel ist, sondern Brettspielelemente aufweist, bei Interesse empfehle ich einen Blick.
Mit ‚TWAS – The Krampus Night Before Christmas bietet Jonathan Green ein neues Spielbuch zur Finanzierung. Nachdem ich bereits sein Alice-Spielbuch mitfinanzierte, kann ich auch dieses Projekt bedenkenlos empfehlen.
Das Cover-Projekt dieser Ausgabe sind die Deco Dice von Mark Kelly. Ich schätze Mark als Künstler, habe die Entstehung des Projekts mitverfolgt und mich bei diesen hübschen Würfel auch schon beteiligt. Daher, werft einen Blick darauf.
Nun oder auf eines der vielen anderen Projekte:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband
4 Abenteuer
4 Würfel Projekte
1 Accessoire
2 Karten Projekte
2 Weitere Projekte

Artikel: Crowdfunding Kurzübersicht #91 (https://teylen.blog/2019/01/06/crowdfunding-kurzuebersicht-91/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 13. Januar 2019, 21:56:44
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #92 (Zeitraum: 07.01 bis 13.01). (https://teylen.blog/2019/01/13/crowdfunding-kurzuebersicht-92/)

Unter den Rollenspielen findet sich diesmal Land Under the Flames. Ein Fantasy Rollenspiel, bei dem man wohl seinen Stamm über Jahre bzw. Epochen spielt und entwickelt. Ein an sich interessantes Projekt, auch wenn der Kickstarter eher sehr sparsam mit Informationen zum tatsächlichen System umgeht. The Bone Marshes spricht mich hingegen schon mehr an. Eigentlich ein Fantasy Abenteuer, kommt es doch mit einem eigenen, kleinen System daher und wirkt als würde es auch allgemein spannende Mechaniken bieten. Clockwork Depths wiederum vereint Pen & Paper Rollenspiel und LARP mit einem eigenen Setting, und bietet eine Alternative Welt mit recht viel Wasser und was ich „Steampunk“ nennen würde. Es sieht durchaus spannend aus. Das letzte Rollenspiel Station Keepers bietet neben dem SF-Setting, bei denen man Kreaturen auf einer Raumstation spielt, welche versuchen die Raumstation unter den eigentlichen Besitzern wegzuplündern, den „spannenden“ Kickstarteransatz, das weder Setting noch Spiel geschrieben sind. Das ganze ist wohl eine Art Experiment, ein nicht uninteressantes, aber auch eins das die Unterstützer halt Geld kostet.
Daneben gibt es interessante weitere Projekte, werft einfach einen Blick in die Liste:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Ergänzungsbände
1 Setting
3 Abenteuer
1 Würfel-Projekt
1 Accessoire
1 Klangwelt
1 LARP-Projekt
1 Comic
1 Malbuch
3 Weitere RPG Projekte

Artikel: Crowdfunding Kurzübersicht #92 (https://teylen.blog/2019/01/13/crowdfunding-kurzuebersicht-92/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 20. Januar 2019, 21:59:10
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #93 (Zeitraum: 14.01 bis 20.01). (https://teylen.blog/2019/01/20/crowdfunding-kurzuebersicht-93/)

In dieser Kurzübersicht gibt es gleich drei Kickstarter aus Deutschland, zwei davon auf Deutsch.
Die Schwarze Katze ist ein Rollenspiel in der Welt Aventurien, also DSA, bei dem man in die Rolle von anthropomorphen Katzen schlüpft. Die Idee ist cool, die Illustrationen sind genial, ich verfolge die Entwicklung schon seit mehreren Jahren, man kann Vampir-Katzen spielen und es gibt ein Buch mit Fell – ich bin sooo dabei und empfehle es.
Bei dem Schummelabenteuer handelt es sich um ein Crowdfunding Projekt des Erzählspiel-Projekt, von Tina und Gerrit, bei dem ein kleines, erzählerisches Rollenspiel finanziert werden soll. Das ganze sieht ausgezeichnet aus und der Umstand das es während dem Gratisrollenspieltag 2019 verteilt wird, hilft dem Hobby. Daher eine klare Empfehlung.
Das weitere Rollenspiel aus Deutschland, The ADOM ist auf Englisch und setzt ein populäres, isometrisches Computer-RPG um. Es sieht durchaus interessant aus, und ist für Fantasy Fans einen Blick wert. Mit Vulcania gibt es dazu ein weiteres Spiel im Bereich Fantasy, bzw. wie ich es nenne „Vulkanpunk“. Mich spricht es hauptsächlich über die Optik an.
Fans von Cyberpunk sollten einen Blick auf Carbon 2185 haben, das ebenfalls gut aussieht und düstere Action verspricht. Wohingegen man bei Lex Draconis als Drachen in der Gegenwart umher fliegen kann und in Destination Danger Indiana Jones Action in den 30ern hat.
Daneben begeistert mich als World of Darkness Fan natürlich der Patreon von Mr Gone. Auch Damsels, Dice, and Everything Nice mag ich empfehlen, nachdem mir die erste Episode ausgezeichnet gefiel. Aber auch die weiteren Projekte haben einen Blick verdient:

Deutschsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
2 Ergänzungsmaterialien
2 Ergänzungsbände
1 Setting
2 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Accessoire
2 YouTube Serien
2 Enamel Pins
2 Karten Projekte
2 Kunst Projekte
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: Crowdfunding Kurzübersicht #93 (https://teylen.blog/2019/01/20/crowdfunding-kurzuebersicht-93/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. Januar 2019, 22:43:52
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #94 (Zeitraum: 20.01 bis 27.01). (https://teylen.blog/2019/01/27/crowdfunding-kurzuebersicht-94/)

In dieser Kurzübersicht gibt es mit Roll Inclusive: Diversity und Repräsentation im Rollenspiel ein deutschsprachiges Projekt das mir sehr am Herzen liegt. Es beschäftigt sich, wie der Titel bereits angibt, mit Vielvältigkeit, Repräsentation und Inklusivität in Bezug auf unser Hobby. Dahingehend bietet es mehr als 17 Essays von mehr als 16 Autor*innen. Man erhält zu Gedanken wie man Gruppen als solche offener und zugänglicher gestalten kann – das man bei Convention Runden für zweifarbige Sets nicht nur rote und grüne Würfel anbietet – und Ideen wie man das Spiel als solches so gestaltet das sich keiner unabsichtlich ausgegrenzt und abgestossen fühlt. Meiner Meinung nach ein gutes und wichtiges Buch, das vielleicht auch dann hilft wenn man denkt das man es schon sehr gut hinbekommt.
Daneben finden sich unter den englischen mit Wolfspell, ein Spiel in dem sich Menschen in Wölfe verwandeln können und Abenteuer bestehen, ein spannendes Spiel das optisch sehr ansprechend ist. Zorro ist ebenso optisch ansprechend und bietet Fans eine Aufbereitung der Welt von Zorro, nachdem ich mich für Zorro weniger begeistern kann, empfehle ich Enthusiasten des Mantel & Degen Genre einfach einen Blick. In Name Only ist meiner Meinung nach nicht so hübsch wie die anderen beiden, dennoch als regelleichtes Story Spiel sicherlich einen Blick wert. Zumal es ähnlich wie Wolfsspell nur noch kurze Zeit läuft.
Von den weiteren Projekte finde ich vorallem die ersten drei Würfelprojekte super hübsch, empfehle allerdings auch einen Blick auf die Ergänzungsbände, Abenteuer und all die weiteren Projekte:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Sekundär Literatur

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
4 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
2 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Spielbuch-Sammlung

Artikel: https://teylen.blog/2019/01/27/crowdfunding-kurzuebersicht-94/ (https://teylen.blog/2019/01/27/crowdfunding-kurzuebersicht-94/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. Februar 2019, 23:16:01
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #95 (Zeitraum: 28.01 bis 03.02). (https://teylen.blog/2019/02/03/crowdfunding-kurzuebersicht-95/)

In dieser Woche wurden über 60 Crowdfunding-Projekte innerhalb einer Woche gestartet, von mind. 20 ihre Inhalte in Form eines Magazin an bieten.
Das Rollenspiel Reach of Titan fiel mir aufgrund des interessanten Ansatz gegen wirklich riesge Kreature zu kämpfen und mit ihrer Präsenz in der Welt umzugehen. Cat cat cat CAT cat CAT CATS & CATS catcat, cat cat cat! cat c2t caty cat (Katzen und Lustig: Ich bin dabei). POWERED by the DREAMR ist ein PbtA Spiel von Egg Embry. Ich kenne Egg von der GenCon und Interaktionen rund um Rollenspiel-Kickstarter und die Idee Traumkämpfer zu spielen ist genau mein Ding. Ich bin dabei. The Isles wiederum habe ich nicht gebackt, aber mir gefällt die Idee eines „Spiel per traditioneller Post“. Von den Magazin Rollenspielen sprechen mich Reunification, DEAD HALT und Exodus am meisten an, wobei sie alle super spannend klingen.
Daneben finde ich die Idee eines Audio-Spiel von Journey to the Year 3000 gut. Von den Ergänzungsmaterial konnte ich bei More Kittens keine Sekunde wiederstehen. Wobei ich von den Magazin-Ergänzungsbänden D.I.R.G.E aufgrund des LGBTQ+ Thema spannend finde, und Strings wegen des Umgangs mit dem Sterben. Ich mag die „Spirit Of“ Dice Range und denke man tut ggf. etwas gutes wenn man Jeremy Tangman hilft.
Daneben gibt es wirklich viele, coole Projekte die ihr euch anschauen solltet:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 PbtA Rollenspiele
2 Story Game Rollenspiele
4 Magazin Rollenspiele
3 Magazine (Allgemein)
3 Magazine (Ergänzungsbände)
4 Magazine (System-Spezifisch)
2 Magazine (D&D 5E)
3 Magazine (OSR, Old School)
1 Spiel(hör)buch
2 Settings
4 Ergänzungsbände
5 D&D + PFRPG Ergänzungsbände
3 Abenteuer
4 Würfel Projekte
1 Magazin (Comic)
1 Medizin Fundraiser
2 Notizbuch Projekte
3 Karten Projekte
5 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Webserie

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/02/03/crowdfunding-kurzuebersicht-95/ (https://teylen.blog/2019/02/03/crowdfunding-kurzuebersicht-95/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. Februar 2019, 17:37:04
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #96 (Zeitraum: 03.02 bis 10.02). (https://teylen.blog/2019/02/10/crowdfunding-kurzuebersicht-96/)

Auch in dieser Woche sorgt die Zine-Quest für ungewönlich viele Projekte und es gibt gleich 41 überaus interessante Kickstarter.
Aus Deutschland gibt es mit Rückkehr der Runenherrscher ein neues Projekt von Ulisses Spiele, bei dem ein Abenteuerpfad für Pathfinder finanziert werden soll, für Fans des System ist es sicher einen Blick wert.
Ebenso wie Fate-Enthusiasten einen Blick auf Titan Hunt werfen sollten. In dem Spiel geht es darum riesige Kreaturen zu erledigen. Ich persönlich hingegen habe Girl Underground gebackt, ein Spiel in Zine-Form, das sich bei Geschichten wie Alice im Wunderland, Zauberer von Oz und ähnlichen anlehnt. Daneben finde ich Mall Kids spannend und Champions of the Earth liest sich zumindest vom Text her interessant. Fans von kleinen Charakteren, sollten einen Blick auf die Zines zu Goblinville und Kobolds Ate my Baby werfen. Letzteres geht nur noch ein paar Stunden. Tome & Wish You Were Here bietet viele kleine Rollenspiele und Verona könnte Shakespeare Fans interessieren.
Unter den Settings finde ich A Rasp of Sand tatsächlich recht interessant und ich fühle mich versucht. Wohingegen ich bei den Magazinen Two Apocalypse World Zines als PbtA-Fan tatsächlich unterstützt habe. Auch das RPG Design Zine hat mich zur Unterstützung überzeugt. Demhingegen zögere ich noch bei Other Magic und Skill Points, beide klingen super spannend, versenden aber nicht nach Deutschland (und ich habe eine Schwäche für Papier).
Daneben gibt es noch super viele, coole, interessante und lohnenswerte Projekte, schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
3 Magazin Rollenspiele
2 Magazin Rollenspiele (Teenage Angst)
2 Magazin Rollenspiele (Goblins & Kobolds)
2 Settings
2 Ergänzungsbände
3 Abenteuer
3 Würfel Projekte
2 Magazine
2 Magazine (Spieldesign)
2 Magazine (System-Spezifisch)
2 Magazine (D&D)
1 Magazin (OSR, Old-School)
3 Enamel Pins
1 Notizbuch
3 Karten Projekte
4 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/02/10/crowdfunding-kurzuebersicht-96/ (https://teylen.blog/2019/02/10/crowdfunding-kurzuebersicht-96/)

Google+ Hinweis
Wenn ihr die Crowdfunding Kurzübersicht Information über Google+ erhaltet:
Das gibt es nicht mehr lange.
Mein Google+ Account wird am 2. April gelöscht.
Wenn ihr wollt, das ich die Crowdfunding Kurzübersicht Ankündigung woanders poste, gebt mir bescheid. Am besten mit einem Kommentar in diesem Blog-Beitrag.
Google+ informiert nicht mehr zuverlässig über neue Kommentare!
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 17. Februar 2019, 20:23:41
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #97 (Zeitraum: 10.02 bis 17.02). (https://teylen.blog/2019/02/17/crowdfunding-kurzuebersicht-97/)

Diesmal wurde nicht weniger als 57 Projekte gestartet, davon 17 ganze Spiele. Weshalb ich diesmal nur einige herauspicken werden.
Zunächst habe ich mich entschieden Casket Land und Comrades zu unterstützen. Beides sind PbtA Spiele, wobei Casket Land für One-Shot Sessions im Wilden Westen geeinget ist und man in Comrades versucht im revolutionären Untergrund erfolgreich zu sein. Wenn man gleich einen ganzen Satz von Mini-RPGs haben will, lohnt sich ein Blick auf Love Letters von Meguey Baker sowie auf synthesis. Die Spiele von Meguey sind solche die wohl bei ihr zu Hause gespielt wurden, und jene von synthesis gehen mit einer metatextuellen Betrachtung einher. Suburb Punk springt in die 90er rein, und suhlt sich kräftig in dem Setting. Was mir irgendwie sympathisch ist und dafür sorgt, dass ich mich alt fühle, leider liefern sie nicht nach Deutschland. Wohingegen RPG Nasty das Horror Genre im Stil der 80er betrachtet. Von den normalen Rollenspielen sticht für mich Icarus hervor, welches eine interessante Würfel-Stapelmechanik hat und damit den Aufstieg und Fall von Generationen beschreibt. Wobei mir auch Beamswords and Bazookas sympatisch ist, auch wenn es nur knapp beschrieben wurde. Es gibt daneben noch viele andere, tolle RPGs, wie The Ultraviolet Grass, Storybook, Black Mass, Master of the Rogue Spire und viele viele mehr. Wie gesagt, 17 Stück.
Von den weiteren Projekten gefällt mir Conclave welches ein Regelwerk für ein Larp bietet und ebenso Blood Sword als Spielbuch. Nun und über den Exalted Band Lunars: Fangs at the Gate habe ich einen Blog-Artikel geschrieben. Wobei Laser & Liches auch arg cool aussieht. Letztlich mag ich noch auf den Patreon von Matthew „The Gentleman Gamer“ Dawkins hinweisen, den ich selbst unterstütze und über den ich auch einen Blog-Artikel verfasste.
Daneben gibt es noch super viele, sehr interessante Projekte, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Science Fiction
4 Powered by the Apocalypse Rollenspiele
2 Magazin Rollenspiele
2 Magazin Rollenspiele (90er, 80er)
2 Magazin Rollenspiele (Mini-RPGs)
2 Magazin Rollenspiele (Fantasy)
1 Larp
2 Spielbücher
3 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
2 Settings
4 Abenteuer
1 Würfel Projekt
1 Accessoires
1 YouTube Projekt
2 Enamel Pins
4 Magazine
3 Magazine (System-Spezifisch)
3 Magazine (OSR)
1 Klangweilt
5 Weitere RPG Projekte
2 Spiele mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/02/17/crowdfunding-kurzuebersicht-97/ (https://teylen.blog/2019/02/17/crowdfunding-kurzuebersicht-97/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 24. Februar 2019, 19:59:36
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #98 (Zeitraum: 17.02 bis 24.02). (https://teylen.blog/2019/02/24/crowdfunding-kurzuebersicht-98/)

Diesmal mit nicht weniger als 46 Projekten, davon 14 englischsprachige Rollenspiele.
Ich persönlich bin gerade von den Powered by the Apocalypse (PbtA) Spielen rundweg begeistert. Mit The Great American Novel soll einem die Möglichkeit gegeben werden, mit charakterzentriert Geschichten im Stile von Romanen wie The Great Gatsby, Of Mice and Man, Huckleberry Finn, Moby Dick, Gone With the Wind und andere erspielen. OBACHAN PANIC! wiederum hat einen gänzlich anderen, weniger ernsten Ansatz. Hier spielt man rustikale Omis sowie Tantchen, welche rocken. Dann gibt es noch Bite Me! wo man Werwölfe und die Probleme innerhalb der Packs spielt. Ich bin bei allen drei Spielen, mit maximaler Begeisterung dabei und empfehle sie gerne. Ebenso konnte ich dem Grey Cells RPG nicht wiederstehen. Das System fokussiert sich auf Ermittlungen, und ich hoffe das es recht spannend wird. Darüberhinaus ist der Macher super freundlich. Kaum unterstützt man es, schwupps, wird man auch schon zum Discord eingeladen.
Beim CHTHONIC CORNBELT Magazin bin ich zumindest versucht, die Idee Americana und Cthulhu zu verbinden klingt recht cool. Bei den weiteren Rollenspielen finde ich Rosenstrasse hochspannend. Es erforscht Beziehungen zwischen jüdischen Männern und nicht-jüdischen Frauen im Zeitraum von 1933 bis zu den Protest um 1943. Meines Erachtens ist das Projekt auf jedenfall einen Blick wert.
Daneben gibt es neue Editionen von jeweils Everyone is John the RPG und Soth: a game of cultists vs investigators. Bei Everyone is John spielt jeder Spieler Aspekte von John (wohl angelehnt an Being John Malkovich), und bei Soth hat man wohl ein etwas humoristischeres Cthulhu Setting. Mit Leviathan Rising kann man sich an Enlightenment-Punk erfreuen, was sich durchaus spannend liest. Be Witching öffnet die Prom-Night für Hexen, bei Hair Metal Horror kann man sich an haarigen Horror Geschichten im Glamrockstil erfreuen, wohingegen einen Pilgrims of Rao einem ein spielleiterloses, koooperatives Spiel ermöglicht und InterStellar Mercenary ein SF-Setting bietet.
Daneben gibt es viele weitere, super spannende, Projekte. Schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 PbtA Rollenspiele
2 Sci-Fi Rollenspiele
4 Magazin Rollenspiele
3 Settings
5 Abenteuer
2 Accessoires
3 Enamel Pins
3 Magazine
2 Magazine (OSR)
5 Magazine (System-Spezifisch)
1 RPG App
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/02/24/crowdfunding-kurzuebersicht-98/ (https://teylen.blog/2019/02/24/crowdfunding-kurzuebersicht-98/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. März 2019, 19:51:40
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #99 (Zeitraum: 24.02 bis 10.03). (https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-1-von-2/)

In dieser Woche sind nicht weniger als 117 neue Projekte gestartet, weshalb ich mich entschieden habe, die Crowdfunding Kurzübersicht, über zwei Beiträge aufzuteilen.

In diesem Teil, findet ihr die deutschen Projekte. Allen voran die Vorbestellung für “Abenteuer gestalten” aus dem System Matters Verlag. Das Buch ist ein neuer, originär deutscher Band, welcher dem geneigten Leser Einsichten in das gestalten von Abenteuer, Szenarien und dergleichen bietet. Ich hätte mich fast persönlich dran beteiligt, wenn mir das Leben nicht dazwischen gekommen wäre. So unterstütze ich es ’nur‘ und freue mich auf die Lektüre. Es ist dennoch ein Projekt das ich gerne empfehle, und an das ich glaube. Derweil versucht der Uhrwerk Verlag die Übersetzung des schwedischen RPG Die Verbotenen Lande zu finanzieren. Ich habe das P&P bereits gespielt, es hat Spaß gemacht, und hätte ich mehr Geld, wäre ich dabei. Prometheus Games wiederum hat eine Vorbestellung für die Ratten! Kampagne „Das dunkle Geheimnis der bunten Erbauer“ gestartet. Für geneigte Fans ggf. einen Blick wert, zumal ich gehört habe, dass sie Vorbestellungen besser hinbekommen als Crowdfundings. Ich persönlich beobachte es erstmal nur. Daneben habe ich mit dem Kiez Game und einer Krimiwanderung zwei, für die Kurzübersicht eher exotische Projekte aufgenommen. Ich halte beide nicht unbedingt für RPGs, aber für nah genug dran, das man ggf. einen Blick drauf werfen kann.
Wer französisch spricht, und den ikonischen Comic macht, sollte vielleicht VALERIAN einmal in Augenschein nehmen. Es sieht zumindest cool aus.

Von den Englischen Spielen hier, finde ich am Manifest spannendsten, der Mix aus Science Fiction und Western wirkt spannend und ich bin geneigt es mir näher anzusehen. Mit Into the Void hat man ein Science Fiction RPG ohne Western und das SF-Spiel Era bekommt quasi eine Sammelausgabe. Wobei ich auch den Mix aus drei Mini-RPGs in vs. KICKSTARTER interessant finde. Nun, und wer -punk mag, kann einen Blick auf das Steampunk RPG Aether and Steamworks werfen. Mit Escape from Dino Island und Dino Wranglers gibt es gleich RPGs in Magazin-Form mit Dinothema. Nun und von den Fantasy RPG-Zines stach für mich 5D6 RPG Zine hervor, weil es zwar auf Englisch ist, aber aus Deutschland kommt.
Daneben gibt es mit SkullSplitter Dice richtig hübsche Würfel, und das The Legend of Vox Machina Animated Special von Critical Role ist gerade dabei jegliche Rekorde zu sprengen. Wobei ich mich auch ein wenig von Draugr & Draculas Magazine versucht fühlte.
Es gibt in dieser Liste noch echt viele, sehr coole weitere Projekte und Patreons, schaut einfach selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Kampagne
2 Live Action Projekte

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
2 Magazin Rollenspiele (Dinos)
3 Magazin Rollenspiele (Fantasy)
2 Patreon Projekte
1 Setting
5 D&D Ergänzungsbände
3 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 Accessoires
3 Magazine (NPC, Monster, Stories)
2 Magazine (D&D)
3 Magazine (OSR)
3 Film / Twitch Projekte
4 Apps & Tools
2 Weitere RPG Projekte
2 Weitere RPG/Dungeoncrawl Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-1-von-2/]https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-1-von-2/]https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-1-von-2/ (https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-1-von-2/)

Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #99 (Zeitraum: 24.02 bis 10.03). (https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-2-von-2/)

In dieser Woche sind nicht weniger als 117 neue Projekte gestartet, weshalb ich mich entschieden habe, die Crowdfunding Kurzübersicht, über zwei Beiträge aufzuteilen.

In diesem Teil, findet ihr überwiegend Englische Projekte. Zum Beispiel das Dangerous Times: Muckrakers and Magic in Old New York! Magazin-RPGs, bei dem man Journalisten in einem magischen New York der 20er spielt. Mit dem Setting, der coolen Aufbereitung bin ich direkt dabei und empfehle gerne einen Blick drauf zu haben. Einen gänzlichen anderen Ansatz bietet LIFTS. Das Spiel verbindet Sport und Rollenspiel, womit ich direkt überzeugt war. Will man lieber seinen Verstand, als den Körper trainieren, sollte man einen Blick auf STEAM Hack werfen. Das Spiel möchte den Spielern MINT-Themen näher bringen. Wenn ihr euch für Urban „Fantasy“ RPGs begeistern könnt, werft einen Blick auf die neue Edition von Mercenaries Spies & Private Eyes oder auf Hidden Worlds sowie Justice Velocity. Sie sehen allesamt interessant aus. Auch gibt es mit der remastert Version von Basic and Expert RPG Sets Remastered! sowie Wraith Recon und GODS, The World After  sowie NEMESYN für Fantasy Fans.
Der Patreon von Caias Ward bringt mich zumindest in Versuchung und bei den Elder Dice bin ich dem Charm der überaus hübschen Würfeln total erlegen. Wohingegen mich bei den Notizbücher das Necrocuadernomicón anlacht und mich quasi täglich versucht. Allerdings ist auch Fail Faster: The Playtesting Journal konzeptionell sehr interessant und die weiteren Notizbücher nicht schlecht. Die Gamer Pride Stickers and Pins sehen cool aus, es gibt mit After the Wipe ein Malbuch für Low Life, so viele coole Magazine, gerade zum Weltenbau, spannendes Ergänzungsmaterial und mehr.
Es gibt in dieser Liste noch echt viele, sehr coole weitere Projekte und Patreons, schaut einfach selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Fantasy Rollenspiele
3 Urban (Fantasy) Rollenspiele
2 Magazin Rollenspiele
2 Magazin Rollenspiele (Muskeln und Verstand)
1 Spielbuch
2 Patreon Projekte
1 Setting
5 D&D Ergänzungsbände
3 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Münz‘ & Token Projekte
5 Magazine
3 Magazine (Weltenbau)
5 Magazine (System-Spezifisch)
3 Enamel Pins
1 Klangwelt
4 Notizbücher
2 Weitere RPG Projekte
2 Weitere RPG/Karten Spiele

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Kampagne

Artikel: https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-2-von-2/ (https://teylen.blog/2019/03/10/crowdfunding-kurzuebersicht-99-2-von-2/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 17. März 2019, 19:43:48
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #100 (Zeitraum: 10.03 bis 17.03). (https://teylen.blog/2019/03/17/crowdfunding-kurzuebersicht-100/)

Diesmal mit einer übersichtlichen Anzahl von31  Projekte, unter denen jedoch sehr viele brilliante dabei sind.
Wie zum Beispiel Dark Streets and Darker Secrets, der Beschreibung nach ein Urban Horror und Modern Fantasy Spiel, welches Old School’ige Regeln verwendet. Ich habe bereits zuvor mitbekommen, dass das Projekt startet, und der Urban Fantasy Ansatz begeistert mich. Weshalb ich es gerne empfehle. Ihr solltet es euch schnell anschauen, immerhin endet es schon am Mittwoch. Ein weiteres cooles Rollenspiel-Projekt ist Mysthea von Jay Iles. Das Spiel befasst sich mit einer geomantischen Fantasy Welt und bietet die Möglichkeit für Generationen umspannende Kampagnen. Ich habe bereits gute Erfahrungen mit den Legacy Spielen von Jay gemacht, und war direkt dabei.
Cut to the Chase bietet ein interessantes 2-Spieler RPG-Konzept, bei dem man Jäger und Gejagten spielt. Hätte ich mehr Geld, wäre ich Angesichts der coolen Interessanten Idee dabei. Ein anderes narrative ausgerechnetes Spiel ist MIGHT & MAGIC, welces sich wohl mit dem aus Might & Mystic Setting befasst. BASE: a CaRdPG ist ein Karten basiertes Rollenspiel ohne festes Setting und vielleicht ganz interessant wenn man ein generisches System sucht. Fans von Metal Music sollten wiederum einen METAL WORLD werfen, es sieht ganz nett aus. Gadzook wiederum ist ein Spiel zwischen Rollen- und Skirmish-Spiel, was mich etwas verwirrte, weshalb ich es in die Hybriden Kategorie pachte.
Diesmal unterstütze ich mit CAPERS Noir auch einen Ergänzungsband, mir gefällt bereits das RPG CAPERS und das Noir-Gangster Setting ist genau mein Ding. Mit Welcome to Tikor hätte ich auch fast ein Setting unterstützt. Die Afropunk-Welt wirkt echt cool und das einzige was mich abhängt, ist dass ich gerne das Spiel dazu hätte. Die Schaffung dessen wiederum, kann man mit dem Swordsfall Patreon fördern.
Daneben gibt es auch cooles Zubehör wie nett aussehende Stifte mit Dungeon Quills für das schreiben mit Stil sowie faszinierendes wie die Trailblazer Stempel mit denen man sich eine Karte zusammen stempeln kann. Wenn man Podcasts mag, kann man einen Blick auf Mud & Blood werfen. Die Würfel von Kenzie gefallen mir sehr, allerdings kostet es mir etwas zuviel, und ich bin nicht ganz sicher ob das Projekt auch erfüllt wird.
Daneben gibt es noch viele weitere interessante Projekte, wie D&D Ergänzungsbände von Monte Cook und mehr.
Unter den fremdsprachigen Projekten habe ich mich etwas in España Caníbal verliebt. Mit etwas besseren Spanisch-Kenntnissen wäre ich dabei, und selbst so fühle ich mich von der spanischen Post-Apokalypse mit leichten Gangster-Anleihen stark versucht. Nun, und der deutsche Dungeon Crawler Die Steine von Nuria ist zwar kein RPG, schaut aber interessant aus.
Werft einfach einen Blick auf die Liste, was es alles tolles gibt:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
1 Rollenspiel Hybrid
4 Settings
3 Ergänzungsbände
2 D&D Ergänzungsbände
1 Abenteuer
1 Würfel Projekt
1 Zubehör Projekt
1 Podcast
1 Magazin Projekt
4 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Dungeon Crawler

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Comic

Schwedische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Artikel: https://teylen.blog/2019/03/17/crowdfunding-kurzuebersicht-100/ (https://teylen.blog/2019/03/17/crowdfunding-kurzuebersicht-100/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. März 2019, 21:01:48
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #101 (Zeitraum: 17.03 bis 25.03). (https://teylen.blog/2019/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-101/)

Diesmal mit gleich mehreren Projekten auf Deutsch bzw. aus Deutschland.
Wie das Rollenspiel Fallen World. Das Spiel bietet ein Science Fiction Setting mit Endzeit Elementen und wirkt durchaus überzeugend ausgearbeitet. Hinsichtlich des Regelsystem bietet man ein einfaches W20 System. Wobei man wohl am Gratisrollenspieltag teilnahm und auch aktuell ein PDF mit einer Vorstellung bietet. Meines Erachtens solltet ihr es euch ansehen. Einen Blick hat meines Erachtens auch der Patreon von Vogt&Vriends verdient, nachdem mir beide bereits durch ihre Arbeit am Roll Inclusive Projekt positiv aufgefallen sind. Mit Wider den Aionenthron wiederum kann man einen Abenteuerpfad für Starfinder finanzieren. Zudem habe ich mit Adellos ein kleines Brettspiel aufgenommen, dass allerdings kein Rollenspiel ist. ^^;

Unter den Englischen Projekten gibt es mit Pretty Fairy Princess ein offen putzig, süßes Spiel in dem man Däumeline große Feen-Prinzessinnen sowie ihre Gefährten spielt. Das Projekt sieht sehr knuffig aus und ich empfehle einen Blick – einen sehr schnellen, da es schon um 1 Uhr endet! Weniger putzig, dafür mit einem lobenswerten Ziel gestaltet, gibt es mit Critical Core ein Fantasy Spiel, welches Kindern auf im autistischen Spektrum helfen soll. Weshalb ich empfehle einen Blick drauf zu werfen, und es ggf. zu unterstützen. Ruin Masters wiederum ist ein ganz klassischen Fantasy-RPG, mit netten Graphiken das grundsolide wirkt. Daneben bietet Fellowship of the White Star die 20er Jahre mit übernatürlichen Kniff und einem narrativ ausgerichteten System. Wohingegen Night Life einen als Zauberer in die neongrellen 80er versetzt – und mich damit fast für sich gewinnen kann. Mit Prowlers & Paragons macht man einen Satz ins 21ste Jahrhundert und darf sich im Superhelden Stil durch die Probleme seines Charakters prügeln.
Daneben gibt es viele weitere interessante Projekte. Save College of Wizardry! versucht das gleichnamige Larp zu retten, nachdem Dziobak Studios schließen musste. Mother of Darkness bietet einen Ergänzungsband für Symbaroum und The Inspiration Collection bietet stylische Würfelbecher wie Würfel.
Diese und mehr Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Patreon
1 Brettspiel Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Urban (Fantasy) Rollenspiele
1 Patreon
2 Larps
3 Ergänzungsbände
2 D&D Ergänzungsbände
2 Abenteuer
1 Münz Projekt
4 Accessoire Projekte
1 Enamel Pin
1 App Projekt
2 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne
1 Karten Projekt

Artikel: https://teylen.blog/2019/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-101/ (https://teylen.blog/2019/03/25/crowdfunding-kurzuebersicht-101/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. März 2019, 19:00:18
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #102 (Zeitraum: 25.03 bis 31.03). (https://teylen.blog/2019/03/31/crowdfunding-kurzuebersicht-102/)

Mit Eidbrecher – Die Jäger gibt es ein deutschsprachiges Abenteuer für D&D 5E sowie Pathfinder. Das Abenteuer ist für bis zu drei Spieler sowie einen Spielleiter ausgelegt und ist für Gruppe der Stufe 1 geeignet. Das DIN A4 große Heft umfasst 20 Seiten, von denen 14 das eigentliche Abenteuer bietet und auf den restlichen verschiedene Karten. Das ganze ist sehr angenehm bepreist und sieht klasse aus. Würde ich D&D 5E spielen, und hätte mehr Geld, wäre ich dabei. So bekommt es eine herzliche Empfehlung. Schaut es euch an!

Hinsichtlich der englischsprachigen Rollenspiele, kann ich The Fellowship in der zweiten Edition empfehlen. Ich habe die erste Edition des leichtherzigen Fantasy-System mit Powered by the Apocalypse System unterstützt, und war mit dem Projekt sehr zufrieden. Ballad of the Pistolero ist ein Spiel welches im „Action-Western“-Genre angesiedelt ist, also auf einer Linie mit Werken wie Red Dead Redemption. Ich finde die Artworks super und bin stark versucht. Hinsichtlich des System ist es W100 im Warhammer-Stil. Castles & Cats richtet sich an Kindergarten-Kinder und Grundschüler und bietet ein leichtherzigen Setting, mit einem flockigen, kartenbasierten System. Es hat meines Erachtens durchaus einen Blick verdient! Infinite Power bietet die 2. Edition des Spiel und ist ein W8 basiertes Superhelden-System dessen Projekt allgemein nur 8 Tage läuft. Für Genrefans ist es ggf. interessant.
Daneben gibt es mit Wiseguys ein Savage World Setting, welches ich keine Sekunde lang widerstehen konnte. Das Buch beschäftigt sich mit organisierten Verbrechen, blickt auf verschiedene Organisationen und Klischees und hat meiner Meinung nach einen fetzigen Stil. Ich sammele RPGs die sich damit beschäftigen, weshalb es auch ohne Leidenschaft für Savage World ein „Muss“ war, wobei mich die Präsentation so sehr überzeugte, das ich zu einem Portrait-Pledge griff. Daneben bietet Onyx Path mit Contagion Chronicles einen Setting respektive Kampagnenband für Crossover-Chroniken in den Chronicles of Darkness. Meines Erachtens ein cooles Projekt, das ich Fans und Spielern der CofD gerne und guten Gewissens empfehle.
Daneben gibt es natürlich viele weitere coole Projekte, schaut sie euch an:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Settings
3 Ergänzungsbände
3 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Accessoire
3 Enamel Pins
1 Kartendeck
1 Klangwelt
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/03/31/crowdfunding-kurzuebersicht-102/ (https://teylen.blog/2019/03/31/crowdfunding-kurzuebersicht-102/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. April 2019, 14:15:18
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #103 (Zeitraum: 01.04 bis 14.04). (https://teylen.blog/2019/04/14/crowdfunding-kurzuebersicht-103/)

Diesmal gibt es mit Mythos eine Finanzierung von Ulisses Spiele um die Übersetzung des beliebten Cthulhu RPG auf Deutsch zu realisieren. Wobei es nicht das einzige Spiel aus Deutschland ist, zwar ist das Fantasy-RPG Old-School Essentials auf Englisch, kommt jedoch aus Berlin. Ebenso finanziert der Uhrwerk Verlag die neue Edition von Dark Conspiracy, einem post-apokalyptischen Fantasy Spiel mit Science Fiction Einflüssen.
Ich persönlich mag Urban Fantasy, und bin daher an I WAS A TEENAGE CREATURE interessiert. Einem Spiel wo man den Titel entsprechend die „Monster“-Seite des eigenen Charakter erforscht. Etwas, dass man in einem post-apokalyptischen Setting auch mit Monsterpunk erkunden kann. In Relics: A Game of Angels wiederum spielt man Engel in der normalen Welt, welche ihre Vergangenheit mit dem System bzw. Tarot-Mechaniken aus Alas Las Vegas erkunden.
Fairies ist fast ein Urban Fantasy Spiel, ich war mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, auf jedenfall mit dem Ansatz Feen zu spielen super sympathisch und süß. Weniger süß, aber dennoch cool, ist die zweite Edition von Fight!, welches ich erst für ein Street Fighter RPG hielt.
Von den Science Fiction Rollenspielen spricht mich Lancer mit der Mecha-Action sehr an. Wobei Fans auch einen Blick auf Pater Asteri empfehlen würde. Wobei es mit Latch Key und Deniable Assets auch zwei spannende Cyberpunk Einträge in die letzte gibt.
Gerade der Ansatz von Deniable Assets, die die Corporate-Seite anstelle der Punk-Seite zu spielen ist cool, und spiegelt sich etwas in For the Dungeon!. Dort spielt man die Critter, welche im Namen des Dungeon Lord diesen vor Helden verteidigen.
Wenn man Fantasy als solches mag, kann man sich mit The Blackest of Deaths eine sehr klassische Erfahrung geben, oder mit Infinity’s Edge einen eher narrativen Ansatz wählen. Sundown wiederum ist ein ähnlich regelleichters Spiel, bietet aber als Genre sowas wie vor-industriellen Transhumanismus.
Bei den weiteren Projekten sucht Klara H. Herbøl (LadyGamer) Unterstützung für ihre Rollenspiel-Autoren Aktivitäten, mit Nemesis of the Nin Witch gibt es ein frisches Spielbuch, The Magicians arbeitet das Setting der Serie für D&D 5E aus, es gibt dLUX Jumbo sowie Dynasty Procelain Würfel, es gibt eine Hellraiser inspired Puzzle Box, das World’s Finest Wallet of Holding Portemonaie, mit Monsters of Nature einen Nebelwerfer für den Tisch und viele, viele weitere Projekte, welche ihr hier findet:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Urban Fantasy Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
3 Cyberpunk Rollenspiele
1 Patreon
1 Spielbuch
1 Setting
5 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
3 D&D Abenteuer
8 Würfel Projekte
4 Accessoires
5 Kisten & Boxen
1 Kartendeck
3 Enamel Pins
1 App
5 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele / Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Kiste
1 Larp Prop

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.blog/2019/04/14/crowdfunding-kurzuebersicht-103/ (https://teylen.blog/2019/04/14/crowdfunding-kurzuebersicht-103/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. April 2019, 22:25:50
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #104 (Zeitraum: 14.04 bis 22.04). (https://teylen.blog/2019/04/21/crowdfunding-kurzuebersicht-104/)

Auch zum Osterwochenende hin wurden viele, interessante Rollenspiel Crowdfundings gestartet.
Mit One Child’s Heart gibt es ein interessantes Rollenspiel über Empathie, Hoffnung und zwischenmenschliche Verbindungen bei dem man eine Gruppe von professionellen Therapeuten spielt, welche die Erinnerung eines Kinds ergründen um dem Kind zu helfen. Wie ich finde ein interessanter Ansatz, zumal Hoffnung und Heilung im Vordergrund stehen. Das A.R.M.zine entgegen richtet sich an Kinder, anstelle über Kinder, und mag diesen ein regelleichtes System bieten mit dem sie Spaß haben können. Mit Big Eyes, Small Brains geht es kindlich bis jugendlich weiter, und man kann Spaß mit One-Shots im Animestil haben. Nun oder mit dem settingübergreifenden COMIRPG was immer man will spielen. Bei den Science Fiction Rollenspielen finde ich Zoetrope sehr interessant. Es ist ein kartenbasiertes System, bei dem man durch die Zeit reist um eben diese zu fixen bzw. in Stand zu halten. Augusta Universalis wiederum begeistert durch das brachiale Design, welches etwas an WH40k erinnert, und dem damit einhergehenden Versprechen von Action.
Hinsichtlich der weiteren Projekte begeistert mich vorallem Vampire: The Masquerade – Heritage, welches ich unterstützt habe obwohl es nur ein Legacy-Brettspiel ist. Ansonsten hat PuzzleTales zwar nicht „Spielbuch“ drauf stehen, ich halte es jedoch dennoch für eines. Mir gefallen die Pride Dice und daneben gibt es rechtzeitig zu Ostern den 5e Fantasy RPG Advent Calendar? Er schaut zumindest nicht schlecht aus und man kann ihn ggf. mit dem Abenteuer Terror at Weihnachten kombinieren. Das Project Orion stammt aus Deutschland und bietet praktische Miniaturen-Halter, auf das man diese besser anmalen kann, wobei mir dort auch der Turn Keeper recht gut gefällt.
Neben den genannten gibt es natürlich noch viele weitere, coole Projekte die ihr hier einsehen könnt:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
2 D&D 5E Settings
2 Savage World Settings
7 D&D 5E Abenteuer
2 Würfel Projekte
2 Kartendecks
3 Accessoire Projekte
1 Klangwelt
1 Enamel Pin
2 Miniatur Projekte
2 Weitere RPG Projekte
3 Weitere Spiele mit RPG Bezug

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/04/21/crowdfunding-kurzuebersicht-104/ (https://teylen.blog/2019/04/21/crowdfunding-kurzuebersicht-104/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. April 2019, 17:00:32
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #105 (Zeitraum: 22.04 bis 28.04). (https://teylen.blog/2019/04/28/crowdfunding-kurzuebersicht-105/)

In dieser Kurzübersicht gibt es mit A Town Called Malice ein Spiel welche das Gefühl von Nordic Noir Werken wiedergeben mag. Hier für nutzt man das gleiche System wie bei Home by Dark, was eher narrative ist und mit Fiasco vergleichbar. Once Upon a Time in Jianghu verwendet das mir besser vertraute PbtA-System und bietet den geneigten Gruppen Wuxia-Action. Wobei Spaceships & Starwyrms wiederum im Weltraum spielt und auf D&D 5E aufsetzt.
Space Cats wiederum bietet ein kindergerechtes Science Fiction Setting mit Katzen, und wenn es finanziert wird, tut man den Kätzchen des Machern etwas gutes. Wohingegen sich Fate of Cthulhu am Mythos abmüht, wobei Buch-Liebhaber außerhalb der USA halt erstmal in die Röhre schauen. Mit Paths: World of Adia und First Kings gibt es daneben noch zwei Fantasy Rollenspiele. Wobei ich auch Charmed & Dangerous: A Princess Adventure Game einen Blick wert finde, auch wenn ich nicht sicher bin wie weit man es noch ein RPG nennen kann.
Daneben gibt es viele coole weiteren Projekte, unter anderem auch coole aus Frankreich wie Bitume, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fate basierte Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
1 Rollenspiel Hybride
3 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
1 Würfel Projekt
1 Würfelturm
1 Podcast
2 Enamel Pins
4 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband
1 Larp Projekt

Artikel: https://teylen.blog/2019/04/28/crowdfunding-kurzuebersicht-105/ (https://teylen.blog/2019/04/28/crowdfunding-kurzuebersicht-105/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. Mai 2019, 23:23:23
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #106 (Zeitraum: 28.04 bis 12.05). (https://teylen.blog/2019/05/12/crowdfunding-kurzuebersicht-106/)

Aufgrund gesundheitlicher Herausforderungen hat sich die Kurzübersicht eine Woche verspätet und bietet damit sehr viele coole Projekte.
Mit Conspire gibt es ein Rollenspiel auf Deutsch aus dem Pro Indie Verlag. Das Spiel hat Anleihen an Social Deduction Spiele (Werwölfe, Mafia) genommen und bietet ein System bei dem man weder unbedingt einen Spielleiter noch Würfel braucht. Ich finde es hat einen Blick verdient. Zumal der Verlag seinen ersten Kickstarter ordentlich erfüllt hat. Daneben gibt es mit Politopia ein interessantes interaktives Theater-Projekt.
Daneben gibt es nicht weniger als 15 englischsprachige Rollenspiele. A Cool and Lonely Courage ist das einzige Projekt das ich nicht nur gesternt habe, sondern unterstützte. Man übernimmt hierbei die Rolle von Frauen im französischen Widerstand während der Besetzung im zweiten Weltkrieg. Daneben bietet Making History gleich drei Rollenspiele, die jeweils auf eine Sitzung angelegt sind, von denen zwei ein historisches Setting haben und alle drei sind sehr spannend. Auch Mud, Blood, & Glory nimmt sich mit Western der Vergangenheit an, und sieht dabei recht vielversprechend aus.
Mit Afterlife kann man spielerisch das Leben nach dem Tod erkunden und in surrealen Abenteuern versuchen herauszufinden wer die eigene Figur war, was dafür sorgte das ich mir das Projekt vormerkte. Facing the Titan nimmt sich den Kampf gegen riesige Konstrukte an, wobei weniger die Taktik mit der man die Giganten fällt im Vordergrund steht, als das was die eigenen Charaktere dafür aufgeben. Das Orpheus Protocol wiederum bietet klassischere Urban Fantasy Action, das Advanced: Pandemonium ein dystopische Fantasy Setting mit traditioneller aussehenden System und S3RPG bietet ein einfacheres System mit humoristischen Setting. SF Fans können sich mit auf Traveller Fifth Edition freuen, einen Blick auf das Cyberpunk Spiel bzw. Setting GeneFunk 2090 werfen oder sich das im ScyFy verortete Flotz anschauen. Fantasy Fans wiederum haben mit Five Torches Deep, Dimensions, Far Away Land und Escape from Orodor eine breite Auswahl.
Es gibt sehr viele weitere interessante Projekte, wie bspw. den Patreon von Eric Franklin für die Kicksnarker Community, mit Paizos Kingmaker gibt es ein cooles, großes, englisches Projekt auf GameOnTabletop, das Leather D20 Dice Bag Kit um sich selbst einen Würfelbeutel zusammen zu zupfen, ein Dice Charger für Leucht-Würfel, das LumaCast als Hilfe für Area-Effekte auf Battlemaps und vieles mehr, schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Theater Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 „Geschichts“-Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
3 Science Fiction & Cyberpunk Rollenspiele
7 Ergänzungsbände
1 Ergänzungsmaterial
2 Abenteuer
5 D&D Abenteuer
2 Würfel Projekte
5 Accessoires
2 Stickers & Badges
2 Klangwelten
1 Comic
4 Digitales & Elektronisches
3 Map-Tile Projekte
4 Weitere RPG Projekte
5 Weitere Spiele

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
2 Serien & Dokumentationen
1 (Rollenspiel) Rum

Artikel: https://teylen.blog/2019/05/12/crowdfunding-kurzuebersicht-106/ (https://teylen.blog/2019/05/12/crowdfunding-kurzuebersicht-106/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. Mai 2019, 16:21:36
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #107 (Zeitraum: 12.05 bis 27.05) (https://teylen.blog/2019/05/27/crowdfunding-kurzuebersicht-107/).

Nach einer kleinen Pause und dem großartigen Club Babylon Schwarz Larp ein wenig später als normal.

Hierbei gibt es gleich zwei deutschsprachige Rollenspielprojekte. Mit der ICONs RPG Assemble Edition wird die aktuelle Fassung des Rollenspiel auf Deutsch übersetzt. Fans von Superhelden sollten einen Blick auf das Projekt des Beyond Infinity Verlag werfen. Auch wenn das Projekt nicht gerade reichillustriert ist, denke ich das es sich lohnt – und sie brauchen noch Unterstützung um die dt. RPG-Szene zu bereichern. Bei der Savage Worlds Abenteuer Edition ist die Finanzierung bereits sicher und ich bin dabei! Nachdem ich zuvor einen Ergänzungsband unterstützt habe, mit meinem Gesicht drin, mag ich es auch spielen können. Bisher war ich auch mit den Projekten von Ulisses sehr zufrieden.
Daneben ist die Vorbestellung für Malmsturm – Länder des Sturms gestartet. Es ist zwar kein Crowdfunding, dennoch mag ich auf diese besondere Autorenedition des orginär deutschen Fate-Spiel hinweisen.
Unter den 16 vollwertigen englischsprachigen Rollenspielen viel mir Dark Trails aufgrund des coolen Sugar Skull Thumbnail-Design auf. Das Spiel bietet ein Weird West Setting, welches an Deadlands erinnert, allerdings mit DCC-Regeln umgesetzt wurde, ich bin versucht. Mit ‚TWAS -The RPG before Christmas gibt es ein Rollenspiel das auf dem ähnlich benannten Spielbuch basiert. Mit diesem regelleichten RPG kann man verschiedene Legenden und Märchen besieplen. Gate Watch wiederum bietet ein kleines, kartenbasiertes, SL-loses Spiel. Der Ansatz über Tore zu verschiedenen schafft hierbei eine unerwartet große Vielfalt. Ich fühle mich durchaus angesprochen.
Mit Dust Wardens gibt es ein Powered by the Apocalypse Spiel, welches „queere“ Gemeinschaften in der Post-Apokalypse bei einem Roadtrip erforscht. Da es als Zine recht günstig ist, habe ich gleich zugeschlagen. Hearts of Wulin wiederum bietet Wuxia-Action mit PbtA. Harsh Generations zwar einen Fate einschlag, jedoch auch auf PbtA Mechaniken und erforscht ein kollabiertes Amerika.
Unter den Fantasy Spielen sticht für mich Pirates of Pugmire vor, ein Spiel mit dem man Hunde, Katzen und Vögel auf hoher See spielen kann. Wobei man sich sicher sein kann das Onyx Path liefert. Dungeons & Delvers bietet hingegen klassischere Fantasy und Heola: The Starborn eher low Fantasy. Wer seine Fantasy mehr Metal und lieber düster mag, sollte einen Blick auf MÖRK BORG, DEATHROLL oder Sideralia werfen.
Daneben gibt es auch eine Reihe Science Fiction RPG. Zoetrope bietet den Spielern kartenbasierten, regelleichten und schnellen Zeitreise Spaß. Golgotha beschäftigt sich hingegen damit die Grenzen des bekannten Lebensraum, des Weltraums zu erforschen und zu verschieben; wofür man sich regelseitig auf den Black Hack stützt. Wenn man wiederum „retrofuture“ Cyberpunk mag, im Stil von 90er Jahre Animes, sollte man einen Blick auf Hard Wired Island werfen. Mit Vintage Space wiederum kann man ein optimistisches SF-RPG im Stil der Disko-Zeit unterstützen.
Daneben gibt es wirklich viele, interessante weitere Projekte. Ein Spielbuch namens Twisty Little Passages, spannende Settings wie Ultramodern für D&D 5E, Würfel-Projekte wie die coolen Dice of the Giants oder die essbaren Sweet Rolls, es gibt Gamer Pens, ein Sunset to Sunrise WoD Larp und vieles mehr, seht es euch selbst an:

Deutschsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 PbtA Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
3 Dark Fantasy Rollenspiele
5 Sci-Fi & Cyberpunk Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
2 D&D 5E Settings
2 Savage Worlds Settings
6 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
5 D&D 5E Abenteuer
6 Würfel Projekte
1 Münz Projekt
2 Würfel Accessoires
4 Accessoires
1 Enamel Pin
1 Karten Projekt
2 Digitaler Content
2 Maps & Tokens
4 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/05/27/crowdfunding-kurzuebersicht-107/ (https://teylen.blog/2019/05/27/crowdfunding-kurzuebersicht-107/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. Juni 2019, 00:09:18
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #108 (Zeitraum: 27.05 bis 02.06). (https://teylen.blog/2019/06/02/crowdfunding-kurzuebersicht-108/)

Diesmal gibt es gleich mehrere Rollenspiele die mich begeistern.
So bietet Rust Hulks den geneigten Powered by the Apocalypse Fan ein „Space Trucking“ Gefühl in dem die Crew mit ihren zusammengeflickten Raumschiff versucht Aufträge auszuführen. Das ganze soll eine Atmossphäre zwischen Alien, Firefly und Star Wars haben und ich bin versucht. Ebenso versucht mich Quietus, ein Rollenspiel das melancholischen Horror im Stil von Oculus oder The Strangers bieten möchte. Es konzentriert sich hierbei auf kleine Runden von SL plus 1 bis 2 Spielern und One -Shots, das ganze läuft mit einem „Powered by the Dark“ System. Also einem, dass an Blades in the Dark angelehnt ist. Auch BLADE gefällt mir sehr und spricht mich an, obwohl es „nur“ ein Fantasy Rollenspiel ist. Die System-Beschreibung sagt mir zu und das Vorstellungsvideo erscheint mir sympathisch.
Mit StoryMaster’s Tales „Weirding Woods“ gibt es das erste von drei… ich nenne sie mal Hybrid spielen. Wobei Weirding Woods mit dem Fantasy Setting noch am nächsten am normalen Rollenspielen dran ist. Escape in the Dark bietet ein Scienc Fiction Setting und eine faszinierende Mischung aus Rollenspiel, Spielbuch und Hands of Fate. Daneben gibt es mit CircleTales Adventures ein interessantes Erzählspiel.
Wenn man Larp mag, sollte man einen Blick auf The Deal werfen, welches eine Poker basierte Mechanik bietet. Ich persönlich mag den Patreon von Blood on the Thames empfehlen. Die Crew des Actual Plays wird das Geld nutzen, um ihren V5 Let’s Play zu finanzieren. Daneben bietet Ulisses den englischsprachigen Fans die Möglichkeit Magic of Aventuria den Magieband für TDE zu finanzieren. Daneben gibt es natürlich noch viele weitere coole Projekte, die ihr hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
3 Hybrid Rollenspiele
1 Larp
1 Patreon
2 Ergänzungsbände
3 Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Accessoires
1 Enamel Pin
2 Karten Projekte
1 Youtube Serie
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Online Plattform

Artikel: https://teylen.blog/2019/06/02/crowdfunding-kurzuebersicht-108/ (https://teylen.blog/2019/06/02/crowdfunding-kurzuebersicht-108/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 09. Juni 2019, 14:04:26
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #109 (Zeitraum: 02.06 bis 09.06). (https://teylen.blog/2019/06/09/crowdfunding-kurzuebersicht-109/)

In dieser Wochen spricht mich Adventures in Austerion besonders an. Das Spiel, welches sowohl auf Englisch wie Französisch erhältlich ist, bietet absolut geniale Artworks und einen interessante Mischung auf Rollenspiel und Brettspiel. Ich habe es unterstützt, und empfehle es sehr. Auch Sleepaway ist ein interessantes Projekt. Das Spiel bietet Lagerfeuer-Horrorgeschichten und verwendet das Belonging Outside Belonging System von Avery Alder. Ich bin durchaus versucht. Daneben bietet Dungeons & Delvers einen traditionelleren Ansatz, man erkundet Dungeons, killt Monsters und looted sie, dass alles mit einem System zwischen D&D 3.5 und D&D 5. Wenn man D&D 5E mag, sollte man einen Blick auf Amazing Adventures oder das Rocket Age RPG werfen. Amazing Adventures versucht einen Setting neutralen Ansatz zu bieten mit dem man Horror, SF, Moderne, Pulp und andere Settings spielen kann. Wohingegen sich Rocket Age mit dem titelgebenden Pulp-Setting befasst. Battlestations DIRTSIDE wiederum ist ein SciFi Spiel das für mich so sehr zwischen Brett- und Rollenspiel steht, dass ich nicht sicher bin ob es noch in die Liste passt. Native American Role-Playing Game wiederum passt, sieht auch an sich super interessant aus, allerdings läßt die Präsentation doch sehr zu wünschen über, und mir fehlt der Glaube an die Realisierung. Stormforged wiederum schaut wesentlich besser aus und bietet scheinbar ein soldies Fantasy Setting.
Daneben gibt es noch weitere coole Projekte, wie beispielsweise Necronomiconis aus der Accessoire-Schmiede Artisano Del Reyes – parallel auf Kickstarter und Verkami – welches ein sehr ansehnliches Cthulhu Buch versucht zu finanzieren. Auch das französischsprachige Cities and Crimes Urban Fantasy RPG erscheint mir sehr spannend. Ich hätte es unterstützt, würde es nach Deutschland liefern.
Daneben gibt es noch viele weitere Finanzierungen, die ihr hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 D&D 5E basierte Rollenspiele
1 Hybrid Rollenspiel
1 Setting
3 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
5 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoire
2 Deluxe Accessoires
1 Klangwelt
2 Notizbücher
4 Weitere RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Deluxe Accessoire

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/06/09/crowdfunding-kurzuebersicht-109/ (https://teylen.blog/2019/06/09/crowdfunding-kurzuebersicht-109/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 24. Juni 2019, 00:33:05
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #110 (Zeitraum: 10.06 bis 23.06). (https://teylen.blog/2019/06/23/crowdfunding-kurzuebersicht-110/)

Nachdem ich letzte Woche NordCon bedingt eine kleine Pause einlegte, bin ich in dieser mit nicht weniger als 70 Projekten zurück!  Ganze 3 davon aus Deutschland und auf Deutsch.

Bei den deutschen Projekten sticht für mich Kurai Jikan Eidolon besonders hervor. Ein originär deutschsprachiges Abenteuerspielbuch von Ludus Leonis. Ich kenne den Verlag und Autor schon von seinen Rollenspielprojekten wie der Robert Red-Shirt show, NIP’AJIN sowie anderen Spielen und habe vertrauen darin, dass er das Buch umsetzen können wird. Bisher hat er auch alle seine StartNext Projekte zuverlässig abgewickelt. Deshalb bin ich gerne dabei und empfehle das Projekt sehr! Wenn ihr euch auch nur ein bisschen für Spielbücher interessiert, schaut’s euch mal an.
Daneben war ich natürlich auch bei dem neuen Welt der Dunkelheit Crowdfunding von Ulisses Spiele dabei. Bei VAMPIRE & WERWOLF: DIE JUBILÄUMSAUSGABEN kann man die mit Beckett’s Tagebuch des Dschihad und Vermächtnis der Lügen die letzten beiden fehlenden Bücher der V20 erstehen sowie die fehlenden Bücher der Jubiläumsausgabe von Werwolf, bis auf das Kochbuch. Bei denen ich persönlich gerade das Pentex Indoktrinationshandbuch für Mitarbeiter interessant finde, sowie dass zu den Blutgeschwistern, jedoch auch die weiteren spannend erscheinen. Ich bin natürlich mit Begeisterung bei dem Projekt dabei und kann es nur empfehlen. Die deutschsprachigen Projekte schließen dann mit dem Patreon von Donnerhaus ab. Hierbei bekommt ihr coole Karten für eure Runden, weshalb sich die Teilnahme sicherlich lohnt.

Bei den englischsprachigen habe ich Wicked City unterstützt. Das Spiel verwendet das System aus Blades in the Dark, und vom Konzept her spielt man quasi Dungeon Keeper. Was für mich zwei sehr überzeugende Gründe für die Unterstützung sind. Passend dazu konnte ich auch dem systemneutralen Ergänzungsband The Roleplayer’s Guide To Heists nicht wiederstehen, schließlich gibt es in sehr vielen Rollenspiele Orte an denen man einsteigen mag.
Daneben gibt es auch durchaus das ein oder andere erzählspielnahe Rollenspiel, das mich begeistern konnte, auch wenn ich mit der Unterstützung noch zögere. So darf man sich bei Hearts of Magic: Threads Entangled in das Beziehungsgeflecht, die Irrungen und Wirrungen zwischen noblen Feen, arkane Bürokraten und und anarchistischen Hexen werfen. Bodenständiger und mit einem Blick auf historische Ereignisse trifft es da Red Carnations on a Black Grave, wo man in die Rolle des französischen Widerstand während des zweiten Weltkriegs schlüpft. Das Spiel orientiert sich hierbei an Werken wie Montsegur 1244 und bietet historische Figuren als Spielercharaktere an. Deutlich phantastischer wird es dann mit Bleak Spirit, einem Spiel das sich an der Dark Souls Reihe orientiert. Allerdings nicht in Hinsicht auf bockschwere Kämpfe, sondern mehr dahingehend das man ein vergleichbar melancholisches und düsteres Setting geboten bekommt, wie es in der Souls-Reihe der Fall ist. What We Were teilt wohl mit Bleak Spirits, dass sich das System intensiv mit dem Werdegang der Spieler-Figur befasst, wobei es weniger düster und melancholisch zu geht. Nun und ich habe keine Ahnung wie Troll’s Teeth funktioniert, aber es bietet beeindruckene quasi Faustkeile als Zufallsgenerator.
Unter den Massen an Fantasy Systemen, die ich nicht in kleinere Kategorien unterteilt bekam, sticht The ADVANCED allein dadurch hervor das es eine kleine, frische Science Fiction Brise einbringt.
Unter den Fantasy Spielen sprechen mich dann Zafir: Tactical Roleplaying Game, Children of the Beast und The King of Dungeons durch die sehr ansprechende optische Gestaltung an. Auch Emeberlord, Realm of the Livingstones, Age of Hunters, Awoken und The Awakening RPG sind sicherlich für Fantasy-Liebhaber einen Blick wert.
Daneben gibt es mit Escape from Darkmoor auch noch ein frisches, interessantes Spielbuch. Neben wirklich vielen, sehr vielen weiteren Projekten, die ihr in dieser Liste findet:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch
1 Ergänzungsband
1 Patreon

Englischsprachige Crowdfundings

9 Fantasy Rollenspiele
1 Science Fiction Rollenspiel
5 Story Game Rollenspiele
1 Spielbuch
2 Settings
2 D&D 5E Settings
5 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
5 Würfel & Münz Projekte
4 Würfel Accessoires
3 Kartendecks
1 Notizbuch
3 Enamel Pins
3 Karten & Miniaturen
2 Klangwelten & Podcasts
2 Larps
6 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Kampagne

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Setting
1 Ergänzungsband

Italienische Crowdfundings

1 Kampagne

Artikel: https://teylen.blog/2019/06/23/crowdfunding-kurzuebersicht-110/ (https://teylen.blog/2019/06/23/crowdfunding-kurzuebersicht-110/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 08. Juli 2019, 00:38:39
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #111 (Zeitraum: 10.06 bis 23.06) (https://teylen.blog/2019/07/07/crowdfunding-kurzuebersicht-111/).

Nachdem ich mich letzte Woche auf der CCXP 2019 vergnügt habe, kommt die Kurzübersicht mit leichter Verspätung und ganzen 11 Rollenspielen.

Bei den Storygames ist das spielleiterlose und Tarotkarten basierte moonflower, bei dem man in einem melancholisch anmutenden Setting zum Mond reist um dort eine Blume zu Pflanzen. Es erinnert mich etwas an Night on the Galactic Railroad, was es für mich durchaus spannend macht. HORROR STORIES beschreibt sich selbst als karten basiertes Story Game und ist damit eher am Rand dessen was ein RPG ist, dennoch nah dran umaufgenommen zu werden. Zumal es mich etwas an Idee! erinnert. Pirates of a Shattered World wiederum bietet spielerisch einen eher traditionelleren Ansatz, welcher jedoch um ein abgefahrenes Fantasy-Setting um die Piraterie herum ergänzt wird. Demgegenüber bietet Scorched Earth ein traditionelleres Post-Apo Settingansatz, und ergänzt dieses mit Weltenbau durch die Spieler bevor man in der Welt spielt. Wobei man dabei wohl auch abgefahrenes einbauen kann. Wem das zu viel Post-Apokalypse ist der kann sich mit The Spy Game und Super Secret Spy Agency gleich bei zwei Projekten mit Spionage in Gegenwarts-Settings befassen. Spy Game setzt hierbei systemseitig auf D&D 5E auf, auch Super Secret Spy Agency lehnt sich scheinbar bei D&D an, so hat man einen W20 und würfelt mit Attribut-Boni gegen Schwierigkeiten, hebt jedoch hervor das es sich auch für das Spiel zu Zweit eignet. Spieler die es dann lieber klassisch haben, können sich ins Fäntelalter werden. Bei Chivalry & Sorcery geht es sowohl vom System als auch Setting sehr klassisch ab. Nun und Jordenheim macht es dem gleich mit Wikingern. The Asphodel Complex wiederum bietet ein Horror-RPG mit detailliert ausgearbeiteten Karten und einem eigenen System das leicht erlernbar sein soll, jedoch nicht näher beschrieben ist. Tatsächlich bin ich bei dem Projekt dabei. Hit the Streets wiederum ist ein Superhelden Spiel, dass sich dem Strassenniveau von Helden wie Jessica Jones und den anderen Defenders annimmt. L.O.R.E. ist ein Rollenspiel das einem universalen Ansatz bietet, mit dem man sich sein Setting und Spiel quasi zusammenstellen kann.
Daneben gibt es auch interessante weitere Projekte, wie Trinity Continuum: Aberrant, mit welchem Onyx Path die neue Edition von Aberrant mit dem Storypath System finanziert. Pulp Fantastic für Savage Worlds fasziniert mit wegen des 30er Jahre Setting und Fateforge und Fight or Flight für D&D 5E aufgrund des genialen Artwork. Natürlich gibt es noch viele, weitere Finanzierungen die spannendes bieten, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fäntelalter Rollenspiele
2 Post-Apokalyptische Rollenspiele
2 Spionage Rollenspiele
2 Story Games Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Settings
4 D&D 5E Settings
2 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
5 D&D 5E Abenteuer
6 Würfel Projekte
1 Münz‘ Projekt
4 Accessoires
5 Enamel Pins
1 Notizbuch
1 Podcast
1 Kartendeck
1 RPG Comic
3 Maps Projekte
6 Weitere RPG Projekte
1 Skirmish Spiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/07/07/crowdfunding-kurzuebersicht-111/ (https://teylen.blog/2019/07/07/crowdfunding-kurzuebersicht-111/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. Juli 2019, 19:18:01
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #112 (Zeitraum: 07.07 bis 14.07). (https://teylen.blog/2019/07/14/crowdfunding-kurzuebersicht-112/)

Diesmal im üblichen Veröffentlichungsrythmus, wobei ich bereits ankündigen kann, dass die nächste Kurzübersicht, wegen einer Convention, wahrscheinlich in zwei Wochen kommt.

Das Flashback RPG bietet ein Fantasy System mit Steampunk anleihen, und bietet ein System welches dadurch besticht, dass man über Flashbacks die aktuelle Situation beeinflussen kann. Ich persönliche finde die Idee, dass die Charaktere an Titanen hoch klettern können, um sie Stück für Stück zu erledigen, mit am spannendsten. Demigods wiederum bietet ein Gegenwarts-Setting, bei dem man die namensgebenden Halb-Götter spielt und sich gegen verschiedene Gegener durchsetzt. Das Powered by the Apocalypse Spiel gibt dem ganzen einen spannenden Twist, und erlaubt das man alle möglichen Pantheons einbindet. BESM Fourth Edition wiederum bietet die vierte Edition des amerikanischen Anime & Manga Rollenspiel. Mit schnellen, cinematischen Regeln soll man hiermit gleich alle Genre abdecken können. Wobei es für den schnellen Einstieg neben der normalen Fassung, auch eine eigenständige quasi „Light“-Edition gibt.
Ekphrasis wiederum ist ein Erzählspiel für zwei Spieler, bei welchen man mittels Prosa surreale Geschichten schafft. Das interessante Konzept kommt im Zine-Format daher und hat meines Erachtens einen Blick verdient. Zumal man es bereits für einen Dollar kriegt.
Daneben gibt es mit dem Kaldori Project ein spannendes, farbenreiches Setting für D&D, das Magumundi Bestiary bietet interessante Figuren, die Vulcan Forged Carbon Würfel sehen ebenso klasse aus wie das Konzept der Random Character Generator Dice interessant ist und es gibt viele weitere coole Projekte die ihr hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Setting
4 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Accessoire
2 Enamel Pins
3 Weitere RPG Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2019/07/14/crowdfunding-kurzuebersicht-112/ (https://teylen.blog/2019/07/14/crowdfunding-kurzuebersicht-112/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 29. Juli 2019, 00:50:30
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #113 (Zeitraum: 14.07 bis 28.07). (https://teylen.blog/2019/07/28/crowdfunding-kurzuebersicht-113/)

Unter den beiden deutschsprachigen Projekten ist zunächst So tief die schwere See vom System Matters Verlag. Das Powered by the Apocalypse thematisiert das schwere Leben von Seefahrern und Fischern. Ich habe bereits die englische Fassung, konnte jedoch auch bei der Deutschen nicht widerstehen. Schaut es euch an, das Projekt geht nur noch bis zum 30.ten, und ihr solltet euch daher eher beilen. Daneben ersucht André Jarosch von der 100 Questen Gesellschaft unterstützung für sein Mythic Constantinopel Projekt. Der Ergänzungsband für Mythras bereitet Konstantinopel als Setting auf.

Von den englischen Projekten gefällt mir Magical Kitties Save the Day sehr gut. Ich habe eine Schwäche für süße Kätzchen, die Box schaut gut aus und wenn der Versand nicht wäre, hätte ich schon zugeschlagen. Daneben bietet Paper Arcade eine Sammlung vier kleiner, interessanter Rollenspiele mit unterschiedlichen Themen und dem Fokus darauf die Kreativen gerecht zu entlohnen. Was meines Erachtens einen Blick verdient hat. Auch das spielleiterlose Spiel Inspire klingt mit seiner Idee Geister zu spielen die versuchen zu Göttern zu werden recht interessant. Barbarians of the Ruined Earth wiederum bietet ein abgefahrenes post-apocalyptisches Setting basierend auf Black Hack. Wer wiederum eher Fate mag, sollte ein Blick auf Magonomia werfen, ein Rollenspiel das während der Renaissance Zeit spielt und authentische, europäische Folklore bietet. Zudem gibt es noch Forts & Frontiers, ein D&D 5E basiertes Spiel das sich dem 17. bis 18. Jahrhundert annimmt.
Unter den ungewöhnlichen Rollenspielen gibt es mit S.N.A.P.S. Heroes Boot Camp eins, welches sich mit therapeutischen Mitteln – und einem Therapeuten – daran versucht die Sozialkompetenzen der Spieler zu verbessern.
Zudem gibt es mit Break Kickstarter eine Kampagne die zu doch sehr ungewöhnlichen Rollenspielen führt. Twelve Hundred Words bietet hierbei fünf, kleine Rollenspiele im Umfang von 200 Worten, die sich mit psyschicher bzw. seelischer Gesundheit befassen. Neben dem Spiel kann man noch bei einer Play-By-Post Kampagne teilnehmen. Ich bin überzeugt und dabei. Bei Brain Trust wiederum wird das Spiel während der Kampagne durch die Abstimmung der Unterstützer entwickelt und auch jenseits dessen erhält man Einblick in den Design-Prozess. | BLACK | RED | WHITE | versucht sich daran drei gänzlich neue Spiele zu finanzieren, die noch nicht existieren und auf den Träumen des Autors basieren. Dem entgegen wirkt Chain Mail der Beschreibung nach auf mich wie ein klassisches Mail-Rollenspiel, bei dem die Teilnehmer reihum eine gemeinsame Geschichte weiter schreiben. Der letzte Eintrag ist eher makabarer Natur, wenn ihr es nicht lesen wollt, geht zum nächsten Absatz, bei The Tower handelt es sich um ein fertiges Rollenspiel, vom Autor von Killshot und High Plains Samurai, dass erst freigegeben wird nachdem der Autor verstorben ist.
Daneben gibt es weitere coole Projekte, wie das Audio-Spielbuch The Vampire of Havena von Ulisses Nordamerika. Das sehr stylishe Kisarta Regelbuch und Setting für D&D 5E. Mit Let’s Play: Dungeons & Dragons Behind Bars gibt es eine spannende Dokumentation und Into the Mad Lands bietet eine Massen-Kampagne im Stil der West Marches mit Mad Jay als SL und Forbbiden Lands bzw. B/X als Systeme.
Daneben gibt es viele weitere, spannende Projekte, welche ihr hier findet:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
5 Break Kickstarter Rollenspiele
1 Therapeutisches Rollenspiel
1 (Audio) Spielbuch
2 Settings
2 D&D 5E Settings
2 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
5 Abenteuer
5 Würfel Projekte
3 Spielkarten Projekte
4 Accessoires
2 Enamel Pins
1 Podcast
2 Karten Projekte
2 Karten-Apps Projekte
1 Dokumentation
3 Break-Kickstarter Projekte
4 Weitere RPG Projekte
1 Spiel mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Italienische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Artikel: https://teylen.blog/2019/07/28/crowdfunding-kurzuebersicht-113/ (https://teylen.blog/2019/07/28/crowdfunding-kurzuebersicht-113/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 05. August 2019, 00:42:41
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #114 (Zeitraum: 28.07 bis 04.08). (https://teylen.blog/2019/08/04/crowdfunding-kurzuebersicht-114/)

Diesmal im gewohnten Rythmus, mit einer Menge Rollenspiele. Die nächste Übersicht wird sich, wegen Conventions, vermutlich um eine bis zwei Wochen verzögern.
Das HOPE RPG bietet die Möglichkeit sich in einem post-apokalyptischen Setting eine Basis aufzubauen und die Umgebung zu erkunden. Ich mag die Idee und das System, in Kombination mit den günstigen Pledge-Level bin ich dabei. Auch Resist & Remember hat mich überzeugt. Bei Resist & Remember: Weimar habe ich etwas gezögert, da imho der Zeitrahmen dem sich das Rollenspiel animmt (1930 bis ~1935) eine Herausforderung darstellt. Letztlich hat mich die Präsentation überzeugt, dass man die Thematik mit der nötigen Sensibilität angeht, ich habe mich zur Unterstützung entschieden und mag es empfehlen. Eine wesentlich einfachere Empfehlung gibt es für Fiasco: The Cinematic Game of Plans Gone Wrong in der zweiten Edition. Das Storygame, das in der ersten Edition eine deutsche Übersetzung hat, ist durchaus cool, die Box relativ günstig und ich bin sehr versucht. Wenn man Fate mag und einen faible für wandelbare Roboter hat, sollte man unbedingt einen Blick auf COMMANDROIDS: A WORLD TRANSFORMED werfen. Auf das es das eigene Spielerlebnis transformiert.
Daneben finden sich auch einige Fantasy-Rollenspiele, wie das Great Sword Tabletop RPG, welches durch coole Artwork und dem Versprechen eines taktischen System besticht. Pathos: War of Gods sieht durchaus cool aus, und stellt den Charakteren die Frage ob sie diese anbeten wollen oder ihnen wie Kratos auf die Pelle rücken. Paws & Claws spricht mich wiederum durch die anthropomorphen Tiere an und setzt wohl auf der Welt der Redwall Bücher auf. Interessierten wird hierbei ein Quickstarter geboten. Auch Otherworlds bietet geneigten Backern die Regeln, wobei es mehr durch eine „Anime“ inspirierte Optik besticht.
Unter den Hybriden gibt es einerseits Rage-o-Meter, welches behauptet ein RPG zu sein, jedoch etwas sehr nach Karten bzw. Brettspiel aussieht. Words without Harmony nährt sich dem Rollenspiel über die Seite des Erzählsspiels. Beide haben durchaus einen Blick verdient.
Daneben gibt es noch einige weitere coole Projekte, wie der Patreon von POCGamer für Zusatzmaterial, das Naughty Dice Jail für unartige Würfel, für das man sich mit Dragon’s Breath sowie der ‚Spirit Of‘ Atlantis Reihe gleich potentielle Insassen unterstüzen kann, es gibt eine Role Playing Games TV-Serie für YouTube und viele weitere coole Projekte:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 Hybrid Rollenspiele
1 Patreon
2 Ergänzungsbände
1 Abenteuer
6 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel-Projekte
5 Accessoires
2 Enamel Pins
1 Kartendeck
1 Webserie
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2019/08/04/crowdfunding-kurzuebersicht-114/ (https://teylen.blog/2019/08/04/crowdfunding-kurzuebersicht-114/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. August 2019, 11:10:09
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #115 (Zeitraum: 04.08 bis 11.08) (https://teylen.blog/2019/08/19/crowdfunding-kurzuebersicht-115/).

Nach einer kleinen RatCon-bedingten Pause gibt es nicht weniger als 66 Projekte.
Hierbei sticht für mich zunächst die Vorbestellungsaktion von System Matters zu Dungeon Crawl Classic hervor. Das Kult-Spiel mit Fantasy-Setting besticht durch eine enorme Varianz an Würfeln sowie den Charakter-Funnel, neben einer sehr lebendigen Fanszene. Mich spricht das System an, ist der Graphik-Stil weniger mein Geschmack, weshalb ich mit der Deluxe-Ausgabe liebäugle (die Klasse ausschaut). Ich empfehle auf jedenfall einen Blick! Daneben bietet Ulisses Spiele mit Sandy Petersen’s Cthulhu Mythos für das Schwarze Auge einen spannenden Mix zweier ikonischer Settings an. Der Ergänzungsband soll dabei mehr bieten, als nur Stats für die Großen Alten, und ist für Fans wohl einen Blick wert.
Unter den englischsprachigen Projekten, mag ich zunächst den Patreon von Samjoko Publishing für das Babel Magazine hervorheben. Das Magazin bietet (Englische) Übersetzungen von Rollenspielen, häufig Story Games, aus aller Welt. Was meiner Meinung nach super spannend ist, weshalb ich gleich Patreon geworden bin.
Wenn man spielleiterlose Erzählspiele mag, dient sich ein Blick auf Dusk to Midnight an. In dem Spiel, das als Zine daher kommt, spielt man Mech-Soldaten die den Krieg in dem sie Kämpfen verlieren werden. Wobei es nicht tragisch enden muss. Ich finde es so faszinierend (und günstig), dass ich es unterstützt habe. Daneben finde ich Titans Trail durchaus spannend. Die Idee Mecha, Kajiu und das viktorianische Zeitalter zusammen zu werfen, um eine Mischung aus Firefly, Pacific Rim und Dowtown Abbey zu erhalten klingt interessant. Fans des Manga, Samurai-Dramen und bzw. oder anthropomorphen Charakteren sollten unbedingt einen Blick auf USAGI YOJIMBO haben. Das Rollenspiel, basierend auf der gleichsprachigen Manga-Serie, erhält eine zweitere Edition die ein Powered by the Apocalypse System bietet. Fans des „For the Crown and the Dragon“ Buchs von Stephen Hunt, sollten einen Blick auf den Crown and Dragon Kickstarter haben. Das Setting, welches sich etwas nach „weird historical fantasy“ liest, wird mit Savage World umgesetzt. The Realm of the Gateway wiederum bietet ein eigenes Setting, welches verschiedene Genre – von Science Fiction bis Fantasy – überspannt und vereint. Wer Interesse hat, findet die grundlegenden Regeln kostenlos auf DTRPG. Zurück zu den Story Games spielt man bei Collateral Damage die Nebenfiguren in einem Action-Film-Szenario. Dies kann verschiedene Genre beinhalten und das Spiel scheint auf knackige OneShots ausgelegt. Was als Paket durchaus spannend klingt.
Daneben gibt es auch wieder zwei Break-Kickstarter Kampagnen. Carbyne Jungle besticht durch ein interessantes Setting welches Science Fiction und Fantasy vermischt und ein System welches drei recht unterschiedliche Ansätze bietet und vereint. Ich habe es mir mal zur späteren Betrachtung gesternt. Broken! wiederum bietet den Ansatz das die Unterstützer über ihren Pledge-Level abstimmen, was das Spiel (Setting, System, etc.) werden soll. Was ich etwas obskur finde.
Daneben gibt es natürlich noch Ergänzungsbände wie bspw. The Islands & Aswangs Book welches Einblicke in philippinische Mythen gibt oder auch Witchcraft: Magic of Hereva für die Fans des Webcomics – beides für D&D. Es gibt unter den Ergänzungsbänden auch coole Hilfen zum Setting bzw. Stadtbau wie mit Magical Industrial Revolution, City Builder und Maps: Buildings, Castles and Dungeons. Daneben gibt es viele weitere Ergänzungsbände, Abenteuer, Würfel aller Arten und viele, viele weiteren Projekte. Schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Break Kickstarter Rollenspiele
1 Patreon
1 Setting
4 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Pathfinder Ergänzungsbände
1 Abenteuer Box
6 Abenteuer
5 Würfel Projekte
4 Einzel-Würfel Projekte
1 Digitales Würfel Projekt
1 Münz Projekt
1 Spielkartendeck
3 Würfel-Accessoires (Becher, Tracker)
3 Würfel-Accessoires (Behältnisse)
1 Accessoire
4 Enamel Pins
2 Karten Projekte
2 Software Projekte
7 Weitere RPG Projekte
4 Weitere Spiele mit RPG Elementen

Artikel: https://teylen.blog/2019/08/19/crowdfunding-kurzuebersicht-115/ (https://teylen.blog/2019/08/19/crowdfunding-kurzuebersicht-115/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. August 2019, 00:51:21
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #116 (Zeitraum: 18.08 bis 26.08). (https://teylen.blog/2019/08/26/crowdfunding-kurzuebersicht-116/)

Trotz Convention am Wochenende, präsentiere ich Euch heute eine fast pünktliche Kurzübersicht. Diesmal mit 27 spannenden Projekten.
Mit Never Knows Best bietet Fraser Simons ein recht faszinierendes RPG rund um Jugendliche die sich in Roboter verwandeln können, um mit dem Stress des Lebens umzugehen. Das der Anime FLCL – oder auch „FuriKuri“ – als Inspiration genannt wird läßt darauf schließen das es abgedreht wird und das System ist eine Mischung aus Powered by the Apocalypse und Blades in the Dark. Ich bin durchaus interessiert, und liebäugele damit zuzuschlagen. The Quantum Drift ist ein eher ungewöhnlicher RPG-Ansatz, zumindest für einen Kickstarter. So nimmt man anscheinend das Konzept des gemeinsamen Geschichten-Schreiben, wie es gerade zu bspw. wie Star Trek auf verschiedenen Foren praktiziert wurde und wird, und scheint es Richtung Facebook schieben zu wollen. Eine durchaus interessante Idee.
Daneben kann man Tracy Barnett bei der Erstellung von Spielen (eher Story Games), Podcast, Streaming mittels Patreon unterstützen. Gerade die Spiele die es gibt machen es für mich interessant. Auch Anna Kreider hat einen Patreon, mit dem sie versucht Raum für marginalisierte Gruppen zu schaffen und sich mit Feminismus im Kontext von Spielen auseinandersetzt. Beides coole Sachen, die es lohnt zu unterstützen.
Unter den Ergänzungsbänden gefällt mit On Downtimes and Demesense sehr gut, es sind beides coole Themen, und ich werde schauen ob ich ggf. noch einsteige. Wobei man sich Sputen muss. Fans graphisch opulenter Fantasy RPGs sollten wiederum auf jedenfall Trudvang Chronicles: Mupselheim anschauen. Beeindruckend. Wobei es auch Projekte gibt die bspw. D&D ein neues Kampfsystem verpassen mögen, wie Percentile dice combat module. Die Würfe im The Path of Chaos Metal RPG Dice Set mögen arg verspielt sein, ich finde sie aber cool. Ebenso wie die Solid Brass Würfel mit herausstehenden Punkte.
Daneben gibt es noch einige weitere Projekte die einen Blick verdienen, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Patreons
5 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
1 Kartendeck
1 Notizbuch
3 Enamel Pins
4 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/08/26/crowdfunding-kurzuebersicht-116/ (https://teylen.blog/2019/08/26/crowdfunding-kurzuebersicht-116/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 09. September 2019, 23:46:04
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #117 (Zeitraum: 26.08 bis 09.09). (https://teylen.blog/2019/09/09/crowdfunding-kurzuebersicht-117/)

Nach einer kleinen Pause mit nicht weniger als 64 Projekten, wierbei gibt es gleich 3 davon aus Deutschland.
Bei SteaMage wird einem ein Fantasy-Setting aus Magie auf der einen Seite sowie industrieller Revolution auf der anderen geboten. Die Mischung aus Steampunkt und Fantasy hat mich auf der Main Würfel Con durchaus überzeugt und das System, bei welchen man Leitfertigkeiten hat, über die man seine Würfel aufwerten kann, zB von W6 zu W8 und höher, klingt interessant. Es ist zwar flexible Funding, allerdings versprechen die Macher die jeweiligen Pledges auf jedenfall zu bedienen. Bei Nicht-Erreichung des Ziel dauert es halt länger. Äventyr wiederum ist ein neues Projekt von Ulisses Spiele. Das im Original aus Schweden stammende Rollenspiele richtet sich vorallem an Kinder, und bietet interessante Ideen wie das Rollenspiel mit körperlichen Aktivitäten – vom Wald Spaziergang bis hin zu Erwachsenen Mitspielern die Riesen darstellen – zu kombinieren. Es klingt durchaus sinnvoll, wenn man Kinder hat, und die Optik überzeugt. System Matters wiederum hat DCC erfolgreich finanziert, und bietet ein Crowdfunding für Dungeon Crawl Classics Würfel. Diese zeichnen sich durch ungewohnte Größen aus, wie W3, W4, W5, W7, W24 und W30 und schauen über dies noch hübsch aus. Hätte ich nicht schon ein Set, würde ich zuschlagen.

Unter den englischsprachigen Projekten sticht für mich Rod, Reel, & Fist hervor. Eines der wenigen Spiele, vielleicht das einzige, das sich mit Angeln beschäftigt. Mir gefällt das es in eine dramatische Struktur gefasst wurde und ein recht interessantes System bekam. Der Autor hat mit The Dawnline ein cooles Spiel gemacht und ich bin sehr versucht zu backen. First Look wiederum bietet eher One-Shots, welche neuen Spieler*Innen einen ersten, coolen Einblick in das Hobby geben soll. Wenn man es etwas ernster mag, kann man sich Tenebria ansehen. Hierbei spielt man Überreste einer römischen Legion, die Tenebria versuchen zu halten, während das römische Reich bereits gefallen ist. The Magical Land of Yeld hingegen bietet einen eher lockeren, kinderfreundlichen Ansatz und richtet sich an alle Altersgruppen. Heißt auch wenn man Meerjungfrauen jagdt, macht man das wohl nicht allzubrutal. Wenn man ein multi-genre RPG haben mag, kann man auch einen Blick auf The Realm of the Gateway werfen.
Daneben gibt es auch einige Fantasy RPGs. Hunters of the Chalice Lands beeindruckt sowohl mit dem eher dunklen Ansatz, als auch mit Illustrationen die mir gefallen, wobei es mit dem OSR Ruleset eher traditionell ist. Ähnliches gilt für das Black Hat basierte Barbarians of the Ruined Earth von Mike Evans. Wer Mantics Setting mag, sollte einen Blick auf das Kings of War Rollenspiel werfen und Fans von Stephen Hunt können erneut versuchen Crown and Dragon zu finanzieren.
Mit Adrenaline: Near Future gibt es ein Rollenspiel welches die Forged in the Dark Engine verwendet und damit moderne bzw. leicht futuristische Action bietet. Ein interessantes Projekt, auf das ich ein Auge habe, auch wenn mich der leichte Cyberpunk Aspekt nicht so sehr anspricht. Wer wiederum Magical Girl Serien mag und Powered by the Apocalypse Spiele, sollte einen Blick auf Glitter Hearts haben. Mag man es weiter mit Asien-Thema haben kann man in Shibuyan Knights ein quasi (modernes) Tokyo erkunden.
Das sind jedoch mitnichten das einzige Anime oder Japan angehauchte Spiel. Henshin! A Sentai RPG läßt einen als Quasi-Power Rangers gegen Gegner kämpfen. Wobei das Spiel ohne Würfel auskommt. Wave Man wiederum verwendet Würfel und kann Allein oder mit Freunden Samurai bzw. Ninja spielen.
Freunde von Science Fiction sei ein Blick auf TerrorForm empfohlen. Das Spiel bietet recht viel Hintergrund und bietet zudem mehrere Spielstile. Zu letzt gibt es noch Worm Hole to Uranus, das weniger ein richtiges SF-RPG ist sondern mehr ein Bier & Bretzel Party RPG, welches sich an dem Wort „Uranus“ (lies: ‚ur anus) erfreut.
Neben diesen 16 Rollenspielen gibt es noch sehr viele, sehr coole Projekte. Ich vermag leider nicht auf jedes einzugehen, und empfehle daher einfach einen Blick:

Deutschsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Würfel Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 PbtA & FitD Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Sentai, Tokyo & Ninja Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
4 Ergänzungsbände
1 Sekundär Literatur Band
2 Abenteuer
4 D&D Abenteuer
3 Würfel Projekte
3 Würfel Projekte (Einzelwürfel)
3 E-Würfel, Münzen & Weiteres
2 Accessoires (Beutel)
4 Accessoires (Container)
3 Tische, Karten & Tiles
3 Klanglandschaften
1 Podcast
2 Enamel Pins
2 Webserien & Livestreams
4 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/09/09/crowdfunding-kurzuebersicht-117/ (https://teylen.blog/2019/09/09/crowdfunding-kurzuebersicht-117/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 15. September 2019, 20:49:45
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #118 (Zeitraum: 09.09 bis 15.09). (https://teylen.blog/2019/09/15/crowdfunding-kurzuebersicht-118/)

In dieser Übersicht findet ihr acht Rollenspiele. Zunächst mag ich auf Hyper Light Drifter hinweisen. Das RPG basiert auf dem gleichnamigen Videospiel und das Projekt bietet die gleiche 8 bis 16 Bit Ästhethik. Wie in der Vorlage erforscht man eine Post-Apokalpyse und entdeckt dabei vergessene Technologien. Das System ist W20 basiert, wirkt eher leicht gewichtig und bietet einen recht taktischen Kampf. Das ganze gibt es auf Wunsch in eine Retro-SNES-Spielebox verpackt und ich finde es recht spannend. Daneben gibt es mit dem Otherworlds RPG ein recht buntes, klassischeres Rollenspiel das ein abgefahrenes Fantasy Setting mit leichten SF Elementen bietet. Mir persönlich gefallen die Vampire die sich in riesige Spinnen verwandeln können und es hat allgemeine eine „gute Energie“, weshalb ich es im Auge behalten werde. Retired wiederum ist ein Story Game das sich mit dem Leben von Superschurken im Ruhestand befasst. Man spielt es mit nur zwei Spielern, einem Spielleiter bzw. Erzähler und einem Spieler und das Projekt besticht durch eine sachliche unaufgeregte Gestaltung. Ich vertraue dem Author und mag es daher empfehlen. Wer keine Schurken sondern Helden spielen mag, kann einen Blick auf Disposable Heroes werfen. In dem kartenbasierten PbtA Spiel spielt man zwar scheinbar nicht die wirklich großen Helden, sondern mehr glorifizierte Postboten, es schaut aber durchaus reizvoll aus und hat einen Blick verdient. Neotoma wiederum bietet ein eigenes Science Fiction Setting mit verschiedenen Sword & Sorcery Elementen und verwendet bezüglich des System W12 und W20. Vom Charakterbogen her wirkt es vergleichsweise traditionell und wenn man SF mag lohnt sich ggf. ein Blick wobei die verlinkte Homepage mehr Details bietet.  Bei SLICE wiederum handelt es sich um ein regelleichtes Rollenspiel, welches man mit seinen Kindern spielen können soll. Das Charaktersheet und die Regeln passen wohl auf eine Seite und es ist wohl für generische Fantasy geeignet. Ashes of New Earth wiederum versucht hauptsächlich die Artworks für das Spiel zu finanzieren.
Die Einordung von SQUABBLES zu Rollenspiel im Kontext der meisten anderen Projekte ist etwas,… gewagt. Im Grunde handelt es sich hierbei um ein Kartenbasiertes Spiel bei dem es darum geht das Kinder und Jugendliche lernen mit Konflikten umzugehen – basierend auf der Methodik von Brooks Gibbs.
Daneben gibt es mit dem Story Engine Deck ein Kartendeck um spontante Inspirationen für Charaktere, Geschichten, Antagonisten, Aspekten und weitere Dinge zu erhalten. Die Idee und Präsentation überzeugt mich sehr! Ich empfehle einen Blick und habe es selbst gebackt. Ebenso mag ich einen Blick auf Homunculus Assembly Line empfehlen, einem Magazin das in einer Kollaboration aus 6 Künstlern entsteht, die jeweils mehrere Texte schreiben bzw. gestalten.
Daneben gibt es viele weitere coole Abenteuer, Ergänzungsbände, Würfel und mehr, seht selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

8 Rollenspiele
1 Rollenspiel Hybride
3 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Kartendecks
1 Magazin
2 Abenteuer
2 D&D 5E Abenteuer
2 Token Projekte
4 Würfel Projekte
4 Accessoires
1 Klangwelt
1 Enamel Pin
1 Weiteres RPG Projekt

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch

Chinesische Crowdfundings

1 Murder Mystery Spiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/09/15/crowdfunding-kurzuebersicht-118/ (https://teylen.blog/2019/09/15/crowdfunding-kurzuebersicht-118/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 23. September 2019, 00:16:08
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #119 (Zeitraum: 15.09 bis 22.09). (https://teylen.blog/2019/09/22/crowdfunding-kurzuebersicht-119/)

Diesmal mit nicht weniger als 13 englischsprachigen Rollenspielen, eines davon auch auf Deutsch verfügbar.
Mit Aces in Space finanziert Christian Vogt und sein Team ein Science Fiction Rollenspiel über Fliegerasse im Weltraum. Das Setting zwischen Battlestar Galactica und Sons of Anarchy mit Social Media Elementen ist derart cool beschriebe, dass selbst ich nicht widerstehen konnte. Obwohl ich das zugrunde liegende Fate Core System wirklich nicht magt hat mich die Präsentation überzeugt. Ein sehr cooles Setting bietet auch Heart: The City Beneath von Grant Howitt. Gerade der Deep Apiarist mit den Schwärmen von Bienen ist sehr faszinierend. Systemseitig nutzt es ein ähnliches System wie The Spire, und man bekommt die Regeln sobald man es unterstützt hat. Ich bin noch am zögern und werde ggf. zuschlagen. 10 Workers United ist ein Spiel, in Magazinform. Es thematisiert die Notwendigkeit von Betriebsräten und Gewerkschaften und stellt eine direkte Reaktion auf die Vorwürfe dar, das Kickstarter drei Mitarbeiter wegen Gewerkschaftsbemühungen gefeuert haben soll. Dementgegen wendet CAPERS Covert das bereits aus CAPERS bekannte Kartensystem an, mit man in diesem Fall Spione und Schurken mit Superkräften spielen kann. Ich bin versucht, zögere jedoch noch. Das gleiche gilt für PunkApocalyptic. Das neuste Spiel vom Macher von Shadows of the Demon Lord, welches wie der Name verspricht eine punkige Apokalypse bietet. Gaval Tales wiederum bietet ein recht eigenes Fantasy System.
Libreté bietet ebenfalls ein leicht apokalyptisches Setting, welches an das französische Spiel Perdu sous la Pluie anschließt und bei dem man „verlorene“ Kinder spielt. Wobei es eine Variation des Powered by the Apocalypse Systems verwendet. Ebenfalls PbtA basiert führt Root die Spieler in eine deutlich positivere Welt und versetzt sie in die Rolle von Mäuschen und anderen putzigen Tierchen. Daneben bietet Under Hollow Hills von Meguey und Vincent Baker ein PbtA Spiel das sich auf einen Zirkus konzentriert und eher an jüngere Spieler richtet.
Daneben gibt es einige W10 basierte Spiele. Darunter zunächst Deviant: The Renegades. Im neusten Spiel der Chronicles of Darkness von Onyx Path, spielt man Kreaturen die zum Kampf gegen die unterschiedlichen übernatürlichen Kreaturen der CofD geschaffen wurden, aber ihren Machern entkommen sind und sich gegen diese wenden. Scouts of the Wyrdwood Forest wiederum ist ein recht buntes Rollenspiel, bei dem man den mythischen Wald erkundet. Bei Era: Forbidden wiederum wirft man sich mehr in den Kampf zwischen Engeln und Dämonen, wobei das bewährte System der Era-Spiele zum Einsatz kommt. Zum Abschluß gibt es die 2. Edition von SLA Industries, hierbei kämpft man offenbar in einer leicht futuristischen und ziemlich dystopischen Stadt gegen allerlei merkwürdige Kreaturen.
Neben diesen, coolen Spielen, von denen ich viel zu viele unterstützen mag, gibt es noch viele weitere interessante Projekte. Seht selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Powered by the Apocalypse Rollenspiele
4 W10-basierte Rollenspiele
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
4 Würfel & Münz‘ Projekte
1 Accessoire
1 Enamel Pin
4 Weitere RPG Projekte
1 RPG Hybride

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Kartenmaterial
1 Roman

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/09/22/crowdfunding-kurzuebersicht-119/ (https://teylen.blog/2019/09/22/crowdfunding-kurzuebersicht-119/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 07. Oktober 2019, 01:11:39
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #120 (Zeitraum: 22.09 bis 07.10). (https://teylen.blog/2019/10/07/crowdfunding-kurzuebersicht-120/)

Nach einer kleinen Pause bin ich zurück und es finden sich nicht weniger als 14 englischsprachige Rollenspiele in der Kurzübersicht.
Mit Little Monster Detectives von Nosolorol wird ein Spiel das sich an Kinder richtet aus dem Spanischen übersetzt. Paco Jean hat auf seinem GMS Magazine YouTube Kanal das Spiel vorgestellt und es klingt, wie ich finde, schon recht brilliant. Hätte ich Kinder, würde ich vielleicht zuschlagen – zumal es schon arg cool aussieht. Das vs. KICKSTARTER 2 Projekt bietet gleich drei Micro-RPGs, bei denen man wahlweise Spaß in der Post-Apokalypse haben kann, Hitler erlegen oder mit Mecha kämpfen, was ganz launig aussieht. Das Charm Universal RPG sieht wiederum besser aus, bietet jedoch einen universellen Ansatz, bei dem lediglich der visitenkartengroße Charakterbogen klein ist. Ross Rifles wiederum bietet weniger die farbenpracht von Charm sondern versetzt die Spieler in grimmige Grabenkämpfe mit dem Powered by the Apocalypse System. Wem das zu schwer ist, der kann sich mit dem Drinking Quest: Old Habits Rollenspiel etwas Mut zu trinken.
Womit wir Genre mäßig auch bereits mit einem Bein im Fantasy Genre sind, nehmen wir das andere dabei gibt es einerseits Gods and Masters. In dem Spiel kann man sich mit Savage Worlds Regeln in einen urbanen, guerilla Kampf in einem Fantasy Setting werfen. Was ich persönlich ebenso merkwürdig finde wie elektrisch betriebene Dampftechnologie welche die Nuadan Chronicles in den Fokus nehmen.
Spannend wiederum finde ich Haunted West. Hierbei thematisiert Chris Spivey, den ich bereits dank seines Harlem Unbound Ergänzungsband zu schätzen lernte, den Weird West aus der Sicht von Personengruppen die mitunter im Genre eher zu kurz kommen. Ich bin durchaus versucht. Ein weiteres interessantes Projekt dahingehend ist Agon, bei dem neuen System das von John Harper (Blades in the Dark) unter Evil Hat entwickelt wird, erlebt man heroische Abenteuer in einer mythischen Welt die griechisch inspiriert wirkt.
Unter den Science Fiction Rollenspielen hat wiederum RECLAIMER mein Interesse angeregt. Thematisch zur aktuellen Politik passend, kann man hierbei im Rahmen der stärker werdenden Klima-Krise in die Rolle von Personen schlüpfen welche das Klima retten wollen. Mechanisch nutzt es ein ähnliches System wie Cryptomancer und ich bin durchaus ein wenig versucht. Dark Stars wiederum beschreibt das eigene Genre als Space Punk und bietet ein einfaches W100 System als Grundlage für die eigenen Abenteuer.
Seekers Beyond The Shroud ist ein Einzelspieler-Rollenspiel bei dem man den wortwörtlichen okkulten Untergrund erkundet und sich gegen verschiedene Gefahren beweisen muss. Es sieht sehr stylish aus, es ist genau mein Ding und das Projekt welches mich mit Abstand am meisten versucht. Mehr Urban Fantasy bekommt man unter anderen bei Visigoths vs. Mall Goths. Also Westgoten gegen Kaufhaus-Goths. Ich persönlich habe weder einen Bezug zu Westgoten – die etwas sehr bunt aussehen – noch zur amerikanischen Kaufhaus-Goths. Wem das anders geht, der sollte einen Blick drauf haben. Dann gibt es noch Night Shift. Das Spiel bietet im Grunde klassische Urban Fantasy / Urban Horror Szenarien die man gerne auch selbst gestalten kann, wenn man nicht gleich „quasy Buffy“ oder ähnliches spielt. Wobei es ein OGL basiertes System nutzt welches zum O.G.R.E.S. Haussystem von Elf Lair Games weiter entwickelt wurde. Für Fans von Buffy & Co. ggf. ganz interessant.
Daneben gibt es noch viele coole andere Projekte. Wie die Spielbücher Destiny’s Role 1 oder auch Escape from Darkmoor Keep. Die funkelnden 2020 Glitter Würfel und viele mehr. Mehr findet ihr hier:

Eine kurze Besonderheit, bevor es mit der Liste weiter geht, leider verdichten sich aktuell die Anzeichen dafür, dass Kickstarter zwei Mitarbeiter entließm weil sie einen Betriebsrat gründen wollen (Kickstarter accused of union-busting after firing workers). Allgemein ist Kickstarter gegen Betriebsräte und führt dahingehend die übliche Unternehmenspropaganda auf (Kickstarter To Workers and Project Creators: Drop Dead). Ich persönlich finde es ziemliche daneben, und es hat meinen Enthusiasmus Geld auf der Plattform zu lassen einen Dämpfer verpasst. Neben einen Blick auf mein Konto.
Das ist kein Boykottaufruf, der letztlich schließlich auch die Projektmacher trifft, mehr ein allgemeiner Hinweis.

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 Mythic & Weird Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Urbane Rollenspiele
2 Spielbücher
3 Ergänzungsbände
2 Settings
6 Abenteuer
5 Würfel Projekt
2 Accessoires
2 Kartensets
4 Maps & Minis
2 Weitere RPG Projekte
2 Weitere Spiele mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele

Italienische Crowdfundings

1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2019/10/07/crowdfunding-kurzuebersicht-120/ (https://teylen.blog/2019/10/07/crowdfunding-kurzuebersicht-120/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 13. Oktober 2019, 23:49:11
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #121 (Zeitraum: 07.10 bis 13.10) (https://teylen.blog/2019/10/13/crowdfunding-kurzuebersicht-121/).

In dieser Woche können sich Fans von DSA darauf freuen, dass mit Die Gestade des Gottwals – Thorwal und das Gjalskerland ein Regionalband für eine populäre Region des Settings finanziert wird.
Ich persönlich begeistere mich diese Woche jedoch am meisten für Moth Children, ein Vampire Rollenspiel aus der Feder von Dane Asmund. Motten in den Schaffungsmythos einzubinden ist, zumindest für mich, eine sehr spannende Idee an deren Umsetzung und Einbindung in das Setting ich sehr interessiert bin. Die Mechanik, welche wohl über zwei „Räder“ funktioniert, eins für den SL und eins für den Spieler, ist sehr spannend und es gibt eine Playtest-Edition zum antesten. Ich bin sehr angetan und empfehle einen Blick. Zumal ich mit früheren Projekten des Autors gute Erfahrungen gemacht habe.
Ein weiteres Projekt, das mich begeistert, ist die Spiele-Anthologie Doikayt. Hierbei werden den Ünterstützern kleine Rollenspiele von jüdischen Designern geboten, welche sich mit Themen des Judentums bzw. jüdischen Leben befassen. Aktuell gibt es, wenn ich mich nicht verzählt habe, zehn Spiele bzw. Spielhilfe die ein breites Spektrum abbilden und sehr interessant klingen. Ich empfehle einen Blick, und das Projekt zu unterstützen. Ich selbst bin mit Begeisterung dabei.
Wenn ihr euch mehr für historische Fantasy interessiert, solltet ihr ein Blick auf Wolves of God werfen. Das Spiel versetzt die geneigten Spieler in das England während des dunklen Zeitalters. Hinsichtlich des System setzt man auf eins das Stars without numbers sehr ähnlich ist und damit nahe an B/X. Mehr Fantasy bekommt man mit Advanced Fantasy, ein W100 System, das offenbar mit viel Liebe für eine komplexe und herausfordende Spielweise gemacht wurde. Zum Warden’s Game gibt es leider sehr wenige Informationen, das heißt weder zum Setting noch zum System. Es ist wohl ein Spiel in dem viel Herzblut drin steckt und das noch eine ordentliche Strecke vor sich hat, bevor es zu einem Buch gefasst wird.
Wenn man seinen Kinder an Spielbücher respektive Rollenspiel heranführen mag, lohnt sich ein Blick auf Destiny Dez, Drum of Destiny. Es benötigt lediglich einen W20 und das Buch selbst ist kindgerecht.
Daneben gibt es mit Twain ein kleines Larp für nur einen Spieler, quasi ein Larp das man alleine spielen kann. Das Konzept ist recht interessant und ich mag einen Blick empfehlen.
Es gibt danaben weitere, durchaus sehr interessante Projekte, wie der Fantasy World Creator, mit dem man Karten auf Tile Ebene für D&D und andere RPGs generieren kann. Es gibt mit Big Book of Amazing Tales und The Legend of Gimcrack Jack gleich zwei Projekte die vollwertige Abenteuer für die ganze Familie bzw. auch Kinder bietet. Nun und mit der Dice Crypt sowie den Unity Dice Necklace gibt es coole Accessoire Projekte. Natürlich neben vielen weiteren, sogar Projekte für „RPG Geschenk“, schaut hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 LARP
2 Settings
3 D&D Settings
3 Ergänzungsbände
2 Ergänzungsmaterial
1 Abenteuer
2 Abenteuer für die Familie
3 Würfel Projekte
2 Accessoires
1 Klangwelt
2 App Projekte
2 RPG Comics
2 Geschenkprojekte
1 Crowdfunding Rettung
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2019/10/13/crowdfunding-kurzuebersicht-121/ (https://teylen.blog/2019/10/13/crowdfunding-kurzuebersicht-121/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 30. Oktober 2019, 17:35:20
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #122 (Zeitraum: 13.10 bis 30.10). (https://teylen.blog/2019/10/30/crowdfunding-kurzuebersicht-122/)

Nach einer ordentlich langen Pause dank PDXcon und SPIEL, melde ich mich zu ungewohnter Zeit zurück. Nachdem die Liste 17 Tage umspannt wurden viele Projekte gestartet und manche schon abgeschlossen. Die 7 Projekte für die es „zu spät“ war, findet ihr am Ende der Liste. Damit es nicht mehr werden, legen wir los.

Für deutschsprachige Rollenspieler bietet der 13Mann Verlag eine Vorbestellaktion für die Erweiterung Mentalismus für Rolemaster. Rolemaster Fans und Fantasy Begeisterten empfehle ich einen Blick.
Bei den englischen Projekten spricht mich zunächst Voidheart an, in dem Urban Fantasy Spiel haben normale Menschen entdeckt das es merkwürdige, gefährliche Kreaturen gibt und versuchen gegen diese zu bestehen. Wobei es Jay Iles um die psychische Rebellion geht und die Frage der Korruption. Womit sich das Spiel bei Psychonauts, Persona 5 und Inception anlehnt. Es gibt einen Schnellstarter und ich empfehle einen Blick. Auch The Ruin bietet einen Schnellstarter, welcher einen Einblick in das post-apokalyptische Setting mit D&D 5E angelehnten System bietet. Wobei mir gerade die Illustrationen durchaus zu gefallen wissen. Renascentia wiederum bietet als Setting die italienische Halbinsel, inklusive Magie und Zauberei. Das Spiel, das durch passende Artworks besticht, soll aus dem Italienischen übersetzt werden und bietet ein einfaches W10-System. Ich fühle mich durchaus etwas in Versuchung gebracht. Bei Arcana Academy handelt es sich um ein PbtA-inspiriertes Spiel, bei dem man Abenteuer wie in Hogwarts (Harry Potter) oder Brakebills (Magicians) erleben kann. Wobei die Gestaltung darauf hinweist, dass es eher wie Harry Potter in den ersten Teilen ist, als dass es die Düsternis von Magicians transportiert.
Wem nach mehr Fantasy gelüstet sollte sich Era: Lost Legend ansehen. Das Spiel aus der Era-Reihe bietet der geneigten Gruppe ein an Final Fantasy angelehntes Spielerlebnis und sieht durchaus gut aus. Ich empfehle es. Against the Darkmaster bietet nach der opulenten Graphik eine Optik die eher an OSR Spiele angelehnt zu sein scheint und in schwarz/weiß gehalten ist. Systemseitig setzt man die klassischen Fantasy Sagen und den „Heavy Metal“ Kampf mit einem einfachen W100 System um. Wenn man wiederum lieber eine Variation von D&D 5E haben mag, sollte man sich The Dark Forest anschauen. Es sieht durchaus nett aus, und ist ein Erstlingsprojekt.
Survival of the Able bietet ein Survival Horror Setting, das im mittelalterlichen Europa angesiedelt ist. Man stellt sich hierbei als Charakter mit Behinderungen der aktuellen Zombieplage und weiteren Problemen wie Bränden, Hunger, Stress und Krankheiten. Als System wurde Fudge herangezogen. Der Setting-Fokus ist durchaus ungewohnt, der Ansatz interessant und ich empfehle einen Blick. Daneben gibt es mit All is Madness die Finanzierung rund um ein Rollenspiel, das sich mit den Ängsten der jeweiligen Figuren beschäftigt. Wobei es gilt sie zu überwinden oder zu sterben. Das Projekt verrät nicht viel zum System, wobei das Buch mit $10 nicht zu teuer ist. Wenn es euch interessiert, es läuft nur noch Stunden.
We lieber Science Fiction mag, sollte einen Blick auf Space Kings haben. Das Karten basierte Rollenspiel setzt stark auf Improvisation, und so darf man sich wohl als fesche Weltraumhelden den fiesen Unternehmen stellen. Eher klassischer gibt sich hierbei Spaced, welches ein W100 System verwendet. Man stürzt mit seinem Raumschiff ab, und darf wohl den Fleck auf dem man nieder ging erkunden. Wobei sich die Macher auf Erfahrung mit Delve berufen. Zuletzt überzeugt Swords and Spaceships mit einem interessanten und optisch ansprechend ausgearbeiteten Setting. Wobei ich noch nicht herausbekam welches System es hat.
Western ist teilweise Science Fiction in historisch, und mit Devil’s Staircase kann man sich in die staubigen Stiefel von Cowboys begeben. Das ganze bietet würfellosen und regelleichten Spaß und ist nur noch kurz – etwa 2 Tage – in der InDemand Phase auf IndieGoGo. Gaval Tales wiederum ist mehr für Leute die ihre Western mit einem guten Schuß Fantasy, also Elfen, Orks & Co., mögen. Wobei es mindestens W8 und W12 verwendet.
Wer lieber Spielbücher mag hat mit The Necronomicon Gamebook – Carcosa einen ganz klassischen Vertreter zur Auswahl, mit Buch und so. Bei Pitch Black wiederum handelt es sich um ein Audiospielbuch und letztlich bietet Spire’s End mit Choose your own Demise ein kartenbasiertes Spielbuch.
Bei den vielen anderen Projekten konnte ich bei Matt Colvilles Kingdoms, Warfare & More Minis! nicht widerstehen und natürlich gibt es darüber hinaus viele, coole andere Projekte, die ihr hier findet:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
2 Horror Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
2 Wild West Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Audiospielbuch
1 Kartenspielbuch
2 Settings
3 Magazine
3 Ergänzungsbände
6 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Abenteuer
5 D&D Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Würfel-Münzen
4 Accessoires
1 Kartenset
1 App
2 Enamel Pins
2 Maps & Tokens
2 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Dark Fantasy Rollenspiele
1 Ergänzungsmaterial

Gestartet und schon beendet

7 Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2019/10/30/crowdfunding-kurzuebersicht-122/ (https://teylen.blog/2019/10/30/crowdfunding-kurzuebersicht-122/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. November 2019, 17:37:07
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #123 (Zeitraum: 30.10 bis 03.11). (https://teylen.blog/2019/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-123/)

Obwohl nur 4 Tage seit der letzten Kurzübersicht vergangen sind, haben sich nicht weniger als 22 Projekten. Die nächste Kurzübersicht kann sich ggf. um drei Wochen verzögern.

Zurück zu den Projekten, gibt es gleich drei Projekte aus Deutschland. Zunächst schickt sich der brandneue SchmetterTing Verlag an die Übersetzung von Lovecraftesque zu finanzieren. Das Spiel bietet einen sehr erzählerischen Ansatz an die Cthulhu Thematik und funktioniert völlig ohne Würfel oder Charakterwerte. Stattdessen übernehmen SL wie Spieler verschiedene Rollen um die Geschichte zu formen. Dieser Ansatz klingt sehr spannend und läßt sich eventuell auch nehmen um „Interview mit einem Vampir“ nach zustellen, da die Mechanik auf dem Gespräch zwischen Erzähler und Zeugin bezieht, während weitere Spieler die Rolle von Beobachtern übernehmen. Wenn man sich zur Unterstützung entscheidet erhält man einen Schnellstarter für den näheren Einblick. Der Verlag ist frisch, hat jedoch sehr erfahrene Mitwirkende. Weshalb ich das Projekt unbedingt empfehle! Auch weil das Crowdfunding kein Marketing Instrument ist, sondern elementar für den Fortbestand des Verlag und Realisierung der Übersetzung.
Deutlich mehr ein Marketing-Projekt ist HeXXen 1733 – Die Deutschen Lande. So ist der Ergänzungsband zu dem Crowdfunding-Erfolg von Ulisses auch bereits um über 500% überfinanziert.
Daneben gibt es mit Dark V01D Science Fiction ein Rollenspiel aus Deutschland das sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch erscheint. Das Spiel bietet ein eigenes Science Fiction Setting, welches sich ästhethisch an den 80ern anlehnt. Hinsichtlich des System basierte es, früher einmal, auf Das Schwarze Auge. Allerdings hat sich der Macher für ein deutlich erzählerisches System entschiedet, welches aber noch einen taktischen Kampf bietet. Das Projekt ist ganz interessant, und ich empfehle einen Blick.

Unter den englischen Projekten gibt es zunächst Mystic Lilies, ein Karten basiertes Rollenspiel rund um dramatische Konflikte von dystren Hexen. Der Autor nennt Monsterhearts, Touhou Project, Bayonetta und Madoka Magica als Referenz. Wobei von Bayonetta am ehesten die Ästhetik und das Konfliktpotential überlebt – zumindest ich nehme die Serie weniger als „dramatisch“ als „dramatisch auf’s Maul [der Feinde]“ wahr. Dennoch wirkt das Projekt sehr spannend, und der Einsatz eines Poker-Deck interessant. Ich empfehle einen Blick.  Moonpunk wiederum ist ein Powered by Apocalypse Rollenspiel im Punk-Magazine Format bei dem man rebelliert. Halt als Punks auf dem Mond. Was durchaus interessant klingt.
Hi-Ho! wiederum ist ein Larp das man mit sich selbst spielen kann. Das heißt wohl, mit sich selbst und einer wortwörtlichen Sockenpuppe. Die abgefahrene Idee ist immerhin mit gerade mal 5$ bzw. 9$ recht günstig. Dementgegen ist System 7 sowohl ein Larp als auch ein Rollenspiel System mit vielfältigen Genremöglichkeiten, das auf Karten basiert.
Unter den Settings gibt es diesmal Leopard Women of Venus für DCC. Das Buch bietet die titelgebenden Frauen die auf Krokodil-Drachen durch den Weltraum surfen und aus ihrem Helm feuer schießen – also Golden Age Comic Action wie man sie liebt. Ich empfehle einen Blick. Ich persönlich habe einmal unter etwas Vorbehalt Super Blood Harvest unterstützt. Die Sammlung von drei Abenteuer, wohl im OSR-Stil, sieht cool aus und bietet immerhin Vampire. Nun, und hätte ich einen 3D-Drucker, würde ich vielleicht bei Draconic Dice Crypt zuschlagen, die doch arg cool aussehen.
Daneben gibt es viele weitere, coole und interessante Projekte, schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Larps
1 Setting
1 Ergänzungsband
4 Abenteuer
1 Würfel Projekt
2 Würfel Accessoires
1 Maps & Tokens Projekt
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-123/ (https://teylen.blog/2019/11/03/crowdfunding-kurzuebersicht-123/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 24. November 2019, 23:58:47
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #124 (Zeitraum: 03.11 and 24.11). (https://teylen.blog/2019/11/24/crowdfunding-kurzuebersicht-124/)

Nach drei Wochen mit sehr vielen Projekten, weshalb ich auch gleich zur Sache kommen mag.

Milan wird ein originär deutsches Rollenspiel aus dem Borealis Verlag. In dem Setting sind die Charaktere teil einer Untergrundorganisation und können sich mit phantastischen verschiedenen Abenteuern stellen. Von der Antike über die wilden 20ern, in der Gegenwart bis hin zur Zukunft. Das Spiel bietet eine zügige Charakter-Erschaffung und die Option für die Verwendung von komplexeren Regeln. Ich bin versucht mitzumachen. Pathfinder 2 – Zeitalter der Verlorenen Omen aus dem Ulisses Verlag bietet im Grunde alles was man zum Einstieg in die neue Edition braucht. Wenn man für eins seiner Spieler Karten sucht, sollte man einen Blick auf Jannasaras Kartentasche aus dem Donnerhaus haben. Ich habe bisher exzellente Erfahrungen mit den Karten von ihnen gemacht, und mag es daher empfehlen. Auch kann man mit der Staffel 2 für das Gasthaus Zum rollenden Würfel eine Rollenspielrunde unterstützen, die auf YouTube spielt.

Bei den englischsprachigen Rollenspiel mag ich zunächst auf Electric Bastionland hinweisen. In dem Spiel, vom Macher von Into the Odd, spielt man Figuren die kräftig versagt und Schulden haben. Die Welt ist faszinierend gestaltet und ich fühle mich durchaus etwas versucht. Das System ist wahrscheinlich leicht und OSR nahe. Res Obscura wiederum ist ein Fantasy-RPG das in einem fiktiven viktorianischen Zeitalter spielt, mit einer ordentlichen Portion Steampunk. Das Spiel verrät nicht viel über das System, wird jedoch auch in italienisch erhältlich sein. Wenn wir etwas in der Zeit voran gehen, landen wir bei Lightning War. Einem Rollenspiel mit Skirmish Elementen, das in einem zweiten Weltkrieg mit Fantasykreaturen ansetzt. Klassische Fantasy, ohne Realwelt Bezüge, bekommt man in Quest geboten. Welches einem auch detaillierte Einsichten in das geplante W20 System gibt. Wenn man wiederum eher ein narratives Spiel sucht, kann man in One More Thing Kriminalfälle lösen. Wobei es nicht um die Frage geht „das man den Fall löst“ sondern viel mehr um das „wie man den Fall gelöst hat“. Ein charmanter Ansatz für zwei Spieler. Charm wiederum bietet ein universelles Rollenspiel, mit dem man jeglichen Charakter in jeglichen Genre spielen können soll. Es sieht recht charmant aus.
The Curse of the House of Rookwood bietet ein Gothic Horror Rollenspiel, bei dem man eine Familie spielt, bei der jeder hinreichend viele Skelette im Schrank hat – manche davon wortwörtlich. Mit gefällt der übernatürliche Aspekt und das generationenlange Spiel. Weshalb ich mit Begeisterung dabei bin. Vaesen bietet ebenfall Gothic Horror, setzt diesen jedoch auf nordischer Mythologie auf. Es wirkt hierbei durchaus frisch und das verwendete Regelset, angelehnt an Tales of the Loop, hat sich bewiesen. Ich mag es empfehlen.
VIGOR: Into the Dust wiederum ist ein Spiel für alle die es post-apokalyptisch mögen, aber nicht zu düster. Weshalb es mit einem Setting, das mich vom Stil her vage an Nausicaä erinnert, sich auf das überleben und die Weiterentwicklung konzentriert. Dazu verwendet es ein durchaus interessantes W6 basiertes System, was mich durchaus alles in Versuchung führt. The Ruin wiederum bringt eine klassischere Post-Apokalypse, mit Überlebens-Horror und allem. Es verwendet die Regeln der 5. Edition und bietet einen Quickstart. Weshalb ich gerne einen Blick empfehle. Aftermath ist das letzte der RPGs mit apoklyptischen Themen. Die Projektbeschreibung gibt nicht gerade viel her, und am ehesten kann man sich Infos aus dem Video ziehen, wenn man will.
Wenn man lieber Urban Fantasy mag, sollte man einen Blick auf Of Dreams and Magic 2nd Edition: The Waking World haben. Das Konzept einer Welt, bei der es quasi eine drüber liegende Traumwelt gibt, wirkt interessant und erinnert mich etwas an Invisible Sun. Wobei das Spiel auf mich zugänglicher wirkt und durchaus einen Blick verdient hat. Mummy: The Curse 2nd Edition ist das neuste Projekt von Onyx Path und finanziert die zweite Edition des Chronicles of Darkness Spiel. Man spielt hierbei eine zeitlose und recht unsterbliche Mummie, was wie ich finde eine durchaus interessante Idee ist. Das Manuskript steht und ich empfehle bei Interesse einen Blick. Mit City of Mist: Starterbox bekommt man alles was man für das Spielen von City of Mist braucht. Einem Urban Fantasy Spiel mit Superhelden Noir Einschlag, dessen Regeln auf PbtA und Fate basieren. Zuletzt gibt es in der Kategorie noch If Not Us, Then Who?, wenn man quasi Power Ranger, Sailor Kriegerinnen und sowas spielen möchte. Wofür es ein kartenbasiertes Rollenspiel bietet.
Vampire: the Masquerade – Blood Feud ist ein „Mega Brettspiel“ und vereint Aspekte eines Rollenspiel, Megaspiels und Kartenspiel in einer coolen Box. An vier Stationen kämpfen die Spieler – 4 bis 32 – um die Kontrolle der Stadt. Ich finde den Inhalt der Box super-cool, die Miniaturen überzeugend und das Spielkonzept interessant. Weshalb ich es unterstützt habe und herzlich empfehlen möchte! Es läuft nur noch knapp drei Tage!
The Wishing Sigil hat ebenfalls nur noch Stunden bevor es abläuft. Im Grunde bekommt man hierbei an jeden Advent-Tag ein Story-Prompt und kann entlang dessen entsteht eine Geschichte. Etwas das ich durchaus spannend und Rollenspielnahe finde.
Daneben gibt es noch viele weitere coole Projekte. So kann man DavidTvGames dabei unterstützen Rollenspielmaterial zu entwickeln, über den Ergänzungsband The Islands of Sina ein durch philippinische Mythen geprägtes Setting erhalten, mit den Dispel Dice faszinierend, funkelnde Würfel erhalten oder gleich einen Turm aus Würfel mit den TURRIM Dice bauen während man mit dem Spin Dice and Gaming Gizmos Stati nach hält. Es gibt faszinierende Dinge wie das Tome Tote, welches als Buchumschlag und Würfelbecher dient und nützliche wie die Deckboxes die ich unterstützte.
Daneben gibt es super viele weitere, lohnende Projekte, die teilweise sehr bald enden, schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Einsteigerset
1 Karten / Schauplätze Projekt
1 Actual Play / YouTube Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Gothic Rollenspiele
3 Post-Apokalyptische Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
2 Rollenspiel Hybride
1 Patreon
5 Settings
2 Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
2 Abenteuer
6 D&D Abenteuer
5 Würfel Projekte
5 W6 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
5 Accessoires
3 Magazine
5 Kartendecks & Boxen
4 Apps
1 Klangwelt
1 Notizbuch
5 Maps & Tokens
2 Enamel Pins
2 Geschichten
5 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband
1 Kampagne
1 SL Schirm

Artikel: https://teylen.blog/2019/11/24/crowdfunding-kurzuebersicht-124/ (https://teylen.blog/2019/11/24/crowdfunding-kurzuebersicht-124/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 15. Dezember 2019, 23:43:51
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #125 (Zeitraum: 24.11 and 15.12). (https://teylen.blog/2019/12/15/crowdfunding-kurzuebersicht-125/)

Nach einer kleinen arbeitsbedingten Pause, bin ich zurück mit rund 40 Projekten. Leider sind aufgrund des nahenden Weihnachten einige Projekte bereits zu Ende, oder kurz vor dem Ende. Daher schnell zu ihnen.

The Children of Eriu ist ein Rollenspiel im Universum von Fate of the Norns. Es bietet ein durch und durch keltisches Setting, mit einem coolen Tarotdeck. Neben dem reichen Hintergrund, prächtigen Illustrationen gibt es ein interessantes Spielsystem, welches auf dem ziehen von Runensteinen beruht. Darüberhinaus ist der Macher, Andrew Valkauskas sehr Kickstarter erprobt, weshalb ich es herzlich empfehle. Wer wiederum ein Rollenspiel passend zu Weihnachten – und mit Krampus – sucht sollte ‚TWAS – The Roleplaying Game Before Christmas in Augenschein nehmen. Es ist ein regelleichtes Rollenspiel von Jonathan Green und basierend auf dessen gleichnamigen Spielbuch ‚TWAS, bei dem man als lebendige Spielzeuge versucht Santa aus den Klauen des Krampus zu befreien. Eine coole Idee, die dazu noch im Video sehr stylische Illustrationen hat, bei der ich versucht bin mitzumachen. Retropunk wiederum ist eine ähnlich kurzlaufende Kickstarter Kampagne für ein sehr interessant wirkendes Cyberpunksytem. So lehnt man sich hierbei sowohl etwas an PbtA, mehr aber noch an Blades in the Dark an. Ich bin durchaus ebenfalls versucht. Hardboot wiederum setzt auch im Science Fiction Genre an, und man spielt Computerfiguren die in ihren Welten kämpfen. Die Projektbeschreibung ist sehr kurz gehalten und überzeugt mich nicht. Ich würde zur Vorsicht raten.
Daneben gibt es coole weitere Projekte, so überlege ich mir die Kampagne Memento Mori / Memento Vivere zu unterstützen, welche wohl auch als kleines eigenes System funktioniert. Es gibt super hübsche Würfel wie die Solid Brass Rainbow Serpentine Dice von Polyhydra  oder die aus dem LUMO Projekt.
Daneben gibt es viele weitere coole Settings, Ergänzungsbände, Abenteuer und viele, viele weitere Projekte. Schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Settings
3 Ergänzungsbände
3 Kampagnen
5 Abenteuer
8 Würfel Projekte
2 eWürfel Projekte
4 Accessoires
2 Karten
1 Enamel Pin
1 Kartendeck
1 Weihnachtsprojekte
4 Weitere Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Gläser
1 Kunstbuch

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2019/12/15/crowdfunding-kurzuebersicht-125/ (https://teylen.blog/2019/12/15/crowdfunding-kurzuebersicht-125/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 22. Dezember 2019, 14:57:44
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #126 (Zeitraum: 16.12 and 22.12). (https://teylen.blog/2019/12/22/crowdfunding-kurzuebersicht-126/)

Kurz vor Weihnachten bzw. den Feiertagen gibt es eine neue Übersicht. Diesmal mit nur 16 Projekten, von denen für mich dennoch eins heraussticht.

Cults of the Blood Gods bietet einen essentiellen Ergänzungsband für die 5. Edition von Vampire: Die Maskerade und beweist das man auch über Weihnachten Projekte ordentlich finanzieren kann. Der Clan bietet meine Lieblingsclan, die Giovanni, und umfasst auch Kappadozianer, Samedi, Nagaraja, Sendboten des Todes (Harbingers of Skulls) sowie weitere nekromantisch begabte Blutlinien. Daneben erhält man alles was man rund um Kulte wie Religion in der V5 braucht. Von bestehenden Kulten wie die Kirche Kains, Bahari, Nephilim, Kirche Sets, Kult des Mithras und mehr bis hin zu der Möglichkeit eigene Kulte zu bauen. Man bekommt eine Kampagne zu und rund um München, wohl ähnlich wie Chicago mit einer Kampagne versehen wurde, weitere Szenarien und mehr.
Meines Erachtens ein absolutes „Muss“, Empfehlung und mein potentieller Lieblingsband nach dem Grundregelwerk. Schaut es euch an, unterstützt es. Es wird noch bis zum 18 Januar laufen und die Versandkosten sind bei erträglichen $20 bis $15.
Ein weiteres cooles Projekt ist das Tabletops and Tentacles Magazin. Es bietet auf wohl mehr als 140 Seiten Abenteuer, ein Print & Play Spiel, NPCs, Interviews und massig weiteres Material und schaut cool aus, weshalb ich es gerne empfehle.
Wer ein interessantes Abenteuer sucht, sollte vielleicht einen Blick auf Legends of Novus Adventures: Kzmatic’s Keep haben. Das One-Shot Abenteuer versetzt die Spieler Charaktere in den dunklen Turm eines größenwahnsinnigen Lich, den es zu stoppen gilt. Das ganze ist zwar recht kurz, sieht aber nett aus.
Wer dazu Würfel haben mag, kann sich auf die silbernen Dragon’s Hoard Dice stürzen oder das Dragon Themed Polyhedral Würfelset in betracht ziehen. Wer etwas digitales zwecks Dungeonbau sucht, sollte sich den Dungeon & Quest Generator ansehen. Das ganze sieht durchaus nützlich aus.
Daneben bin ich versucht die spanische Übersetzung von Tenra Bansho Zero zu backen. Ich habe bereits die Englische Fassung, mag aber mein Spanisch trainieren und hoffe das die Spanische Fassung auch die „Kriegsregeln“ drin hat. Allerdings ist noch nicht raus wie der Versand ausschauen wird.
Daneben gibt es noch andere Projekte, schaut selbst:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Ergänzungsbände
1 Magazin
2 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Karte
2 Accessoires
2 Digitale Projekte
2 Enamel Pins

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2019/12/22/crowdfunding-kurzuebersicht-126/

(https://external-frt3-2.xx.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQBVeCdlpYKRrMD1&w=540&h=282&url=http%3A%2F%2Fteylen.files.wordpress.com%2F2019%2F12%2Fba_v5_cotbg_kickstarterthumbnail.jpeg&cfs=1&upscale=1&fallback=news_d_placeholder_publisher&_nc_hash=AQCmbZv45sY9Yk3k) (https://teylen.blog/2019/12/22/crowdfunding-kurzuebersicht-126/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 29. Dezember 2019, 22:57:34
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #127 (Zeitraum: 22.12 and 29.12) (https://teylen.blog/2019/12/29/crowdfunding-kurzuebersicht-127/).

In der letzten Kurzübersicht für dieses Jahr gibt es nur 6 Projekte, die ich dafür alle kurz erwähnen mag.

Destiny Aurora ist ein Starfinder basierter Ergänzungsband. Man kann aus verschiedenen fantastische Rassen des Universums, das auf dem gleichnamigen Comic basiert, wählen. Man kann sich eine Crew zusammenstellen, sich mit verschiedenen Fraktionen anfreunden oder verfeinden und Abenteuer bestehen. Das ganze sieht durchaus nett aus und hat einen Blick verdient. Daneben gibt es mit ADVANCED FANTASY ROLE-PLAYING ein sehr klassisches und auf Komplexität bedachtes Rollenspiel, bei dem man spürt das viel Herzblut in das Projekt geflossen ist.
Auf der Seite der Accessoire bietet Game Convention Lanyard Stabilizer einen Clip, mit dem man verhindern kann, dass das eigene Convention Ticket unfreiwillig einen Tisch abräumt. Daneben bietet Game Mash Chipboard Monster Tokens eben das. Monster Tokens die man auf den Tisch legen kann.
Bei Vendha, kann man sich den ersten Band einer dreiteiligen, spanischen Spielbuch Reihe zu legen. Wohingegen das französische Les alporte clés du rôliste Projekt Alpaka-Schlüsselanhänger mit Rollenspielklassen bietet.
Diese Projekte findet ihr ihr:

Englischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Accessoire
1 Token

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Spielbuch

Französischsprachige Crowdfundings

1 Accessoire

Artikel: https://teylen.blog/2019/12/29/crowdfunding-kurzuebersicht-127/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/601/624/b417450e04acbef6ab68687a349a1dbd_original.jpg?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1577520025&auto=format&frame=1&q=92&s=5637184a921c6faae403ec04660a1463) (https://teylen.blog/2019/12/29/crowdfunding-kurzuebersicht-127/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 06. Januar 2020, 02:10:52
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #128 (Zeitraum: 22.12 and 05.01). (https://teylen.blog/2020/01/06/crowdfunding-kurzuebersicht-128/)

Das neue Jahr startet mit rund 18 Projekten, lasst uns anfangen.

Zunächst gibt es mit der deutschen Ausgabe von Misspent Youth ein Projekt aus dem Pro*Indie Verlag. In dem Rollenspiel von Robert Bohl spielt man rebellische Jugendliche, welche sich gegen das System und die Autorität auflehnen. Die Vorbestellung, bietet den Vorteil das keine Versandkosten anfallen. Technisch betrachtet ist es eigentlich kein Crowdfundingm aber ich fand es erwähnenswert, zumal ich auch gleich zu schlug.

Auf der Seite der englischsprachigen Seite mag ich zunächst auf Last Fleet RPG hinweisen. Das Spiel bietet ein Science Fiction Setting und entsprechende Action. Die Playbooks orientieren sich an den (westlichen) Sternzeichen und nachdem die Beschreibung mein Sternzeichen (Stier/Taurus) zu 100% meinen bevorzugten Charaktertyp entspricht, konnte ich nicht widerstehen! Ich habe bereits ein anderes Projekt der Macher gebackt (Bite Marks) und bin überzeugt, schaut es euch an. Daneben gibt es mit Casting the Runes ein Gumshoe basiertes, investigatives Rollenspiel welches sich die edwardianischen Zeit aus der Perspektive von M.R. James vornimmt. Mr. James hat seinerzeits Geistergeschichten verfasst, und das Rollenspiel verspricht neben dem untersuchen von Mysterien interessanten Horror und ich empfehle einen Blick. Home wiederum bietet ein Science Fantasy Setting bei der sich die Menschheit mutierten Kreaturen erwehren muss. Leider bietet das Projekt sehr wenig Informationen zum Setting wie System.
Hinsichtlich der weiteren Projekte bietet Denoa ein interessantes Setting für D&D 5E. A System-Neutral TTRPG Adventure bietet Unterstützern die Möglichkeit das Abenteuer mitzugestalten, wohingegen The Folio: Black Label #3 mehr mit der graphischen Opulenz überzeugt und A One-shot Mystery Adventure D&D 5E um lovecraftesquen Horror berreichert. Wer wiederum nach coolen Behältnissen für seine Karten sucht, sollte einen Blick auf die sehr hübschen Custom Wooden Card Game Deck Boxes haben.
Daneben gibt es viele weitere, coole Projekte. Ihr findet alle wie gewohnt hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Setting
3 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Kartendeck
1 Kartenbox
1 D&D Charakterset
3 Artworks
1 Zähler
1 Anthologie

Artikel: https://teylen.blog/2020/01/06/crowdfunding-kurzuebersicht-128/

(https://external-frt3-2.xx.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQCL-HV5dN9rxjeh&w=540&h=282&url=http%3A%2F%2Fteylen.files.wordpress.com%2F2020%2F01%2F548c05f0cf78f81f7c965c6cdf4b198b_original.jpg&cfs=1&upscale=1&fallback=news_d_placeholder_publisher&_nc_hash=AQD7VH9HIRlgVQoL) (https://teylen.blog/2020/01/06/crowdfunding-kurzuebersicht-128/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. Januar 2020, 21:54:57
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #129 (Zeitraum: 05.01 bis 12.01) (https://teylen.blog/2020/01/12/crowdfunding-kurzuebersicht-129/).

Liberté ist der zweite Versuch das französische PbtA zu finanzieren. Man spielt hierbei Kinder, welche sich in einer Welt in der die Erwachsenen verschwunden wiederfinden, und in der er es stets regnet. Es ist stimmig geschrieben, ansprechend illustriert und einen Blick wert, schaut es euch an. Wer wiederum lieber ein klassisches Fantasy Setting hat, ohne sonderliche dystneris, sollte ein Blick auf The Hero’s Journal haben. Das ganze orientiert sich an eher bodenständiger also „low“ Fantasy. Das Spiel System wiederum lehnt sich an die OSR an, und fügt eine modernen Elemente hinzu. Glitch bietet eine deutlich andere Art Fantasy. Man spielt Götter die sich einst entschieden die Welt zu vernichten, und danach bemerkten das es eine doofe Idee war. Nu‘ gehen sie in den Ruinen verschiedenen Ermittlungen nach. Das Setting klingt spannend und das System interessant. Wenn ihr eher Fantasy mit Steampunk mögt, werft einen Blick auf Mighty Tiny: Tales of the Old Empires. Das Spiel basiert auf den Manga von Ben Dunn und bietet Savage Worlds wie D&D E kompatible Regeln. Daneben gibt es mit dem Hexagon Rollenspielsystem einen frischen Mechanik Ansatz. So finden sich die Regeln auf einigen Charakterblättern wieder. Was stilistisch erstaunlich viel her macht und mir interessant erscheint.
Mit Mafia Caporegime gibt es ein neues Rollenspiel, bei dem die Charaktere versuchen sich zum Caporegime der lokalen Mafia aufzuschwingen. Die Charaktere erhalten wohl Motivationen den Mob umzustrukturieren, es gibt 7 Charakterklassen und es gibt dazu noch ein Einsteiger Abenteuer. Leider gibt es keine näheren Informationen zum System. Ich habe dennoch mitgemacht, und mag empfehlen es sich anzuschauen. Bei CAPERS RPG Deluxe Edition wiederum spielt man Gangster mit Superheldenfähigkeiten. Obwohl ich das Spiel habe, respektive weil ich es habe, bin ich versucht mir die edel Ausgabe zu gönnen. Wenn ihr es noch nicht habt, werft einen Blick drauf!
Wenn ihr lieber ein gutes, altes bzw. neues Spielbuch haben mögt, greift bei Ghost Ops – Operation Lone Wolf zu. Daneben gibt es mit Dungeon Party ein Rollenspiel Hybride. Das heißt, hauptsächlich scheint es ein Kartenspiel mit Party Aspekt zu sein, aber man behauptet es recht sicher in dem Untertitel.
Es natürlich auch andere coole Projekte wie das Blood Floats in Space Setting für das Mothership RPG mit einem durchaus spannenden Graphikstil. The Forgotten Rites of the Moldering Dead wiederum ist ein Ergänzungsband für DCC der sich mit dem Tod und sterben beschäftigt, weshalb ich ein Auge draufgeworfen habe. Alternativ kann man sich im Fungi Fight for Freedom Abenteuer mit der Befreiung des pilzigen Selbst aus einem Labor befassen. Es gibt auch kleine, handgestanzte Leder-Karte im MeepleCraft Mini Maps Projekt.
Daneben gibt es viele weitere, spannende Projekte, die ihr alle hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Gangster Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer
2 Würfel Projekte
1 Würfel Accessoire
1 Klangwelt
2 Maps
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte
1 Rollenspiel Hybride

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/01/12/crowdfunding-kurzuebersicht-129/ (https://teylen.blog/2020/01/12/crowdfunding-kurzuebersicht-129/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 19. Januar 2020, 20:51:12
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #130 (Zeitraum: 12.01 bis 19.01) (https://teylen.blog/2020/01/19/crowdfunding-kurzuebersicht-130/).

In dieser Kurzübersicht findet ihr zwar nur 3 Rollenspiele, dafür jedoch viele weitere coole Projekte.

High Colonies ist ein Hard SciFi System von den Machern von HarnMaster. Die Menschheit wurde auf knapp 20 Millionen Personen reduziert und verteilt sich über einige Space Stationen die als High Colonies verteilt. Es hat für mich den interessantesten Ansatz, wobei das Cover mich nicht ganz vom „hard“-Aspekt des SF überzeugt. 2d6 Adventures wiederum bietet ein klassisches Fantasy-Setting und untermauert dies mit einem 2w6 basierten Würfelsystem. Die finanzierte Werke verteilen sich entsprechend dem von D&D etablierten Modell, die Klasse des eigenen Charakters kann man wohl auf Basis der 12 erwürfelten Werte auswerten. Daneben kann man mit Strange Things Afoot ein Urban Horror Rollenspiel welches sich Creepypasta annimmt. Das heißt, man untersucht und arbeitet gegen Kreaturen die über eine Art Konsensus existieren. Das ganze bindet das Internet ein und klingt durchaus interessant. Wobei die Charaktere Jugendliche sind. Man findet auf Kickstarter leider keine Hinweise zum System und kann hierfür wohl basierend auf dem Video das DTRPG Portfolio des Machers durchwühlen.
Wer ein Setting sucht, der sollte ein Blick auf das Very Pretty Paleozoic Pals: Permian Nations für das Troika RPG haben. Es gibt sicherlich nicht allzuviele paläozoische Settings und das ganze sieht überaus bunt, kreativ und humorvoll aus – ohne total blöd zu wirken. Die Never Going Home Campaign Dossiers sind das direkte Gegenteil davon. Als ergänzende Szenarien bzw. Kampagnen für Never Going Home bietet es cthulhuoiden Horror zur Zeit des ersten Weltkriegs. Ich habe das Grundregelwerk bzw. die Box und kann es nur empfehlen! Wer Würfel mag, sollte sich ggf. die Dragon Scale Dice anschauen, deren Optik mich durchaus anspricht. Wenn man das Budget hat, kann man sich gleich den Fire Dragon Valhalla Spielleiterschirm von Dog Might Games backen. Es ist nur über Kickstarter erhältlich und schaut rad aus. Ebenso wie der Wizard’s Tower Würfeltool von Hexwood. Extentrischer ist da noch der Kalender in Würfelform welchen das Make 100 Calendar Dice Projekt bietet.
Es gibt viele weitere coole Projekte, Dinge wie das Arkanos Card Set, die Full-Color Custom Miniatures with Hero Forge 2.0 das durch die Decke geht oder das Notizbuch Roverbook, neben vielen, vielen weiteren die ihr hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Setting
1 Ergänzungsband
3 Abenteuer
2 Würfel Projekte
3 Münz Projekte
4 Accessoires
1 Karten Projekt
3 Spielkarten Projekte
1 Miniaturen Projekt
1 Notizbuch
2 Enamel Pins
2 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Kampagne

Artikel: https://teylen.blog/2020/01/19/crowdfunding-kurzuebersicht-130/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/693/900/416061899ae5e04b706168293447bb8a_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1578523700&auto=format&frame=1&q=92&s=915c0148d2abcfa7f7cf0292f4abc326) (https://teylen.blog/2020/01/19/crowdfunding-kurzuebersicht-130/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 26. Januar 2020, 20:44:27
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #131 (Zeitraum: 19.01 bis 26.01) (https://teylen.blog/2020/01/26/crowdfunding-kurzuebersicht-131/).

Mit 41 Projekten ist das Crowdfunding Jahr zurück mit vollen Schwung dabei, also auf gehts.

Mit 2 Women | 12 Games bieten Elizabeth Chaipraditkul und Steffie de Vaan gleich ein Dutzend Rollenspiele, die in einem Buch zusammengefasst werden. Die Spiele decken einen breiten Bereich verschiedener Themen ab und sind wohl regelleicht bis gänzlich erzählerisch. Ich konnte nicht wiederstehen und habe es unterstützt. Ebenso bin ich versucht das Trophy RPG zu unterstützen. Es bietet einerseits ein One-Shot Spiel um verzweifelte Personen die einen Schatz suchen und scheitern. Andererseits kann man, wenn es einem zu düster ist, eine Kampagne mit ungewissen Ausgang spielen. Nun oder man gönnt sich einfach das coole Settingbuch. Age of Ambition bietet ein Setting welches eine Fantasywelt an Grenze des Umbruchs von quasi Fäntelalter zu Steampunk bzw. industriellerer Zeit bietet, was ein spannender Ansatz ist. Mechanisch setzt es auf dem Saga Machine system auf und bietet eine Lifepath orientierte Charaktererschaffung. Wenn man ein klares Steampunk System haben mag, sollte man sich World of Ere anschauen. Das Spiel verwendet die OGL als Basis und schaut ganz nett aus.
Wer ein App-gestütztes Rollenspiel haben mag, sollte sich vielleicht Knuckledragger anschauen, wobei mich persönlich der Ansatz mehr verwirrt. Vielleicht ist es etwas für technisch versierte Spieler. Legendaria 2020 wiederum ist eine Mischung aus Rollenspiel und Karten bzw. Gesellschaftsspiel die interessant aussieht.
Vor dem IndieGoGo Projekt zu Mafia Caporegime würde ich eher warnen. Es läuft parallel zu einem erfolglosen Kickstarter Kampagne und zieht einem als flexible Funding das Geld direkt ab. Der/Die Macher gehen auch nicht auf Rückfragen ein. Es wirkt nicht vertrauenserweckend.
Es gibt natürlich auch weitere coole Projekte, wie das Spielbuch Steam Highwayman III. Fans von GURPS können sich mit dem Ergänzungsband Dungeon Fantasy Companion 2 über neues Material freuen, sollten aber schnell sein, da das Projekt nicht mehr lange läuft. Daneben gibt es Abenteuer wie Doom on the Warden für Metamorphis Alpha, Outpost 42 für Stars Without Numbers und viele weitere coole Abenteuer, die ihr hier findet:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Hybrid Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Ergänzungsbände
1 Setting
2 Abenteuer
3 D&D Abenteuer
5 Würfel & Münz‘ Projekte
2 Würfel Boxen
4 Accessoires
2 Kartendecks
2 Enamel Pins
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Setting
1 Webserie
1 Accessoire

Italienische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2020/01/26/crowdfunding-kurzuebersicht-131/

(https://teylen.files.wordpress.com/2020/01/9a385648544f1f36aa8e60c8a4aad21d_original.png?w=526&h=296) (https://teylen.blog/2020/01/26/crowdfunding-kurzuebersicht-131/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 02. Februar 2020, 22:00:31
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #132 – Teil 1 von 2 (Zeitraum: 26.01 bis 02.02). (https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/2020/01/Etwas-zu-verbergen_Blogpost.jpg.webp)

Nachdem die Woche bereits sehr produktiv hinsichtlich war, ist seit dem Februar das Zine Quest 2 Kickstarter Event gestartet. Damit gibt es ganze 79 Projekte, wovon allein 26 neue Rollenspiele sind. Zur besseren Übersicht, habe ich die Kurzübersicht aufgespalten.
Schaut euch auf jeden Fall auch Teil 2 an! (https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-2-von-2-magazine/)

Zunächst mag ich die „normalen“ Projekte vorstellen.
Hinsichtlich der deutschsprachigen Projekte, hat System Matters die Vorbestellung für Etwas zu verbergen gestartet. In dem kleinen erzählerischen Spiel, schafft man einen Fall und ermittelt dann diesen. Was durchaus fesch klingt.
Mit Cowebs bietet Exalted Funerals ein interessantes Neo-Noir Spiel. Man geht in dem Spiel im Stil von FFO Limetown, Mind Mgmt und Akte X merkwürdigen Fällen nach und versucht diese aufzudecken. Das Spiel funktioniert ohne Spielleiter, bietet eine Art „Karte“ und würfelseitig kann es mit 4W6 und einem 1W10 gespielt werden. Das Spiel sieht spannend aus und ich empfehle einen Blick. Hexagon wiederum setzt die erfolgreich abgeschlossene Kickstarter Kampagne quasi auf IndieGoGo fort. Halt als flexible Funding, was mich persönlich eher auf Distanz hält.
Von The Elephant & Macaw Banner wiederum bin ich sehr angetan. Das brasilianische Setting, welches auf dem gleichnamigen Roman basiert, weiß mir zu gefallen. Sowohl von der Beschreibung als auch von den Illustrationen. Ich vertraue Tom McGreney das Projekt basierend auf meinen Erfahrungen mit seinen anderen Projekten. Das System wirkt hinreichend unaufdringlich und ich bin sehr versucht zu backen. Schaut es euch an. Auch Red Rook Revolt! begeistert mich bei einem näheren Blick. Hierbei nimmt man wohl die Rolle von Revolutionären in einer Fantasywelt ein, welche sich gegen das vorherrschende Imperium auflehnen. Die Themen des unterschiedlichen Verständnis von Familien, die Ausführungen zu Kommunen sind recht spannend. Das System wohl soweit erzählerisch. Imho hat es einen Blick verdient. Wer Dark Souls mag, sollte vielleicht einen Blick auf den The Chronicles of Ember Patreon haben. Die Beschreibung an sich ist imho schon spannend genug, als dass man sich reinfuchsen sollte. Swords and Wizardry wiederum bietet super klassische Fantasy mit einem ebenso klassischen System. Das Spiel gibt es bereits, ist auch erschienen, allerdings kann man sich mit einer ultimativen Sammleredition eindecken. Ein originelleres Setting bietet Pride of Giants, welches durch ein cooles Bienen-Monster glänzt. Das System ist d20 basiert und wirkt mit den über 800 Skills durchaus etwas crunchy. Was ich positiv finde. Venture & Dungeon wiederum bietet gleich zwei Fantasy Spiele, die ein PbtA-artiges System nutzen und sich mit der Zugehörigkeit von Aussenseitern befasst.
Era d10 Fundamentals bietet eigentlich einen Hack für das System der Era Spiele, allerdings kann man es auch nehmen und sein eigenes Spiel mit basteln. Was, wenn ich mir anschaue was es alles für Era-Spiele gibt, ziemlich universell möglich sein sollte. Daneben ist das Projekt super günstig. Wer sich allgemein für Universal-Systeme interessiert, kann sich auch das GMD Core RPG anschauen. Das Projekt schaut durchaus ganz nett aus.
Es gibt auch wieder Spiele, die Rollenspiele mit anderen Spielmechaniken verbinden. Blastback: Sci-Fi Superhero Escape Horror RPS kombiniert eine Art Urban Fantasy Rollenspiel mit einem Escape-Room Ansatz. Eine durchaus interessante Idee, die einen Blick verdient hat. Band Battle Royale wiederum kombiniert Rollen- und Kartenspiel, dass mich sehr vage an Umläut erinnert.
Mit Choose Cthulhu 2, All for Anvil und Alice’s Nightmare in Wonderland kann man schon fast in Spielbüchern baden. Gerade Alice’s Nightmare in Wonderland mag ich empfehlen, nachdem ich schon beim Original-Projekt dabei war. Es gibt massig coole andere Projekte, egal ob es die Dice for All Würfel sind – auch wenn die für mich preiswerter sein müßten – Dinge wie der Simple Spell Tracker und die vielen anderen Projekte. Schaut selbst:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
6 Fantasy Rollenspiele
2 Universelle Rollenspiele
2 Hybrid Rollenspiele
3 Spielbücher
2 Settings
4 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
3 Würfel Projekte
3 Transparente-Würfel Projekte
4 Accessoire
1 Kartendeck
2 Enamel Pins
5 Karten Projekte
1 Actual Play
1 Larp
4 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel & Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-1-von-2/

(https://www.system-matters.de/wp-content/uploads/2020/01/Etwas-zu-verbergen_Blogpost.jpg.webp) (https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-1-von-2/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 02. Februar 2020, 22:08:22
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #132 – Teil 2 von 2 – Magazine (Zeitraum: 26.01 bis 02.02). (https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-2-von-2-magazine/)

Nachdem die Woche bereits sehr produktiv hinsichtlich war, ist seit dem Februar das Zine Quest 2 Kickstarter Event gestartet. Damit gibt es ganze 79 Projekte, wovon allein 26 neue Rollenspiele sind. Zur besseren Übersicht, habe ich die Kurzübersicht aufgespalten.
Schaut euch auf jeden Fall auch Teil 1 an! (https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-1-von-2/)

In diesem Teil gehe ich auf die ganzen Magazine ein.
Rain on a Conga Drum bietet gleich drei Rollenspiele, in einem kleinen Magazin, inspiriert durch die Musik von Van Zandt, einem amerikanischen Country Singer bzw. Liedermacher. Ein durchaus spannender Ansatz der mich etwas versucht. Beak, Feather, & Bone wiederum ist etwas weniger ein Spiel, und mehr ein Tool für den Weltenbau. Man gestaltet gemeinsam und spielerisch eine Karte, beschriftet sie und hat danach ein Setting. Eine coole Idee, und mit den antropomorphen Krähenfiguren interessanten Charakteren. Wenn man wiederum ein Rollenspiel für einsame Tage oder Abende sucht, sollte man zu The Artefact greifen. Man erschafft hierbei das titelgebende Artifakt, und schaut danach wer es alles wie benutzt.
Wer wiederum klassischere Fantasy Rollenspiele sucht, könnte zu Palanquin greifen. Ein Spiel, bei dem man nach einem Coup als Erbe aus dem Palast fliehen muss. Quasi wie Ciri. Ich vertraue Jason Pitre als Designer und bin versucht es zu unterstützen. Bei BUTCHERY gibt es quasi Werwolf Die Apokalypse, aber anders. Die Charaktere müssen damit umgehen das in einer grimmen Fantasy Welt die Menschheit die Umwelt mit Monstren belastet haben, und das Gleichgewicht wieder herstellen. Das ganze ist mit einem Post-OSR System versehen und klingt durchaus spannend. Auch weil der Autor das Setting als Lakritz-Fantasy beschreibt (bitter und etwas düster, aber nicht total abgef*ed). Corsairs wiederum bietet luftige Fantasy auf fliegenden Schiffen und schwebenden Inseln. Was durchaus cool klingt. No Stone Unturned bietet einem die Möglichkeit die fantastische Welt zu erforschen, und dabei eine eigene Siedlung aufzubauen. Wobei man über ein SRD Einblicke in das System nehmen kann. Selten haben mich derart viele Fantasy Rollenspiele angesprochen.
Wer wiederum eine mundane Rockband spielen mag, sollte zu ROCK & ROLL greifen respektive einen Blick drauf haben. Alternativ kann man sich im Derby Drama mit dem kompetitiven Rollschuhfahren mit Ellenbogen befassen.
Jetzt mag man vielleicht seine Gegenwart mit etwas Fantasy. Mit A Touch of Glamour kann man in das Leben und Ach & Weh von Feen eintauchen. Was ich sehr spannend finde. Alternativ kann man in Green Dawn Mall als Kinder einen seiner Kumpel aus einem Kaufhaus raushauen. Bei Dish Pit Witches wiederum spielt man homosexuelle Tellerwäscher, Sitzzuweiser die herum hexen können. Was nach einer faszinierenden Idee klingt.
Wenn man Science Fiction mag, sollte man einen Blick auf Moonsailors werfen. Bei dem Spiel, das man mit 3 bis 5 Leuten spielt, erkundet man die Reise in einem Raumschiff und die Ankunft auf einem fremdartigen Ort. Ein spannendes Konzept, dass mich in Versuchung bringt. VALOR KNIGHTS: THE ELECTROCUBE WAR wiederum scheint klassischere SyFy Action und wirkt ansprechend bunt.
Es gibt sehr viele weitere coole Projekte. Von Settings wie Willow, Ergänzungsbänden wie On the Shoulders of Colossus sowie Dead Halt – Happy New Year 1999 oder auch Abenteuer wie Sinister Red – voller Vampire.
Ihr findet diese Projekte und mehr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
2 Gegenwarts Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Settings
5 Ergänzungsbände
2 Troika Ergänzungsbände
8 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-2-von-2-magazine/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/860/706/443c6342b610a09a3ea211d124a06345_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1579977155&auto=format&frame=1&q=92&s=180b694fbab04bf55395b6dca6c606bf) (https://teylen.blog/2020/02/02/crowdfunding-kurzuebersicht-132-teil-2-von-2-magazine/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. Februar 2020, 00:25:35
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 1 von 3 (Zeitraum: 02.02 bis 09.02 um 20 Uhr). (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-1-von-3/)

Aufgrund gesundheitlicher Herausforderungen und der schieren Menge an Projekten – allein 44 Rollenspiele – hat sich diese Kurzübersicht etwas verzögert. Ebenso habe ich mir die Freiheit genommen, die Kurzübersicht über 3 Teile aufzuteilen:
Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 2 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-2-von-3-magazine/)
Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 3 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-3-von-3-magazine/)

Diesen Artikel mag ich den normalen Rollenspiel-Projekten widmen und mit Blacksad anfangen. Nosolorol, welche das Rollenspiel im spanischen Original veröffentlicht haben, versucht mit dem Projekt das Spiel zu der populären Comic Reihe finanzieren. Man spielt in einem Noir-Setting das durch allerlei anthropomorphe Figuren besiedelt ist und bekommt ein flottes, einfaches W6 basiertes System geboten. Ich habe es mir vorgemerkt und empfehle es deutlich. Fans von Jägern in den Chronicles of Darkness wiederum können sich auf die zweite Edition von Hunter: The Vigil freuen. Das Spiel ermöglicht es als normaler Mensch, mit oder ohne größere Organisation die hinter einem steht, dem übernatürlichen Gezücht zu Leibe zu rücken. Auch wenn es leider nicht mehr in mein eigenes Budget passt empfehle ich einen Blick. Bei Deviant Evolution wiederum handelt es sich nicht um das neuste Spiel von Onyx Path, sondern in einer Zukunft ansetzt, wo man Deviants spielt, die ausziehen und Abenteuer bestehen. Als System verwendet man das Prometheus System, dessen Lite-Fassung auf DTRPG zum testen bereit liegt.
Mit Altered Carbon finanziert Hunters Books ein Rollenspiel zur populären Netflix Serie bzw. Buchreihe. Man wird in ein Neo-Noir Cyberpunk Setting versetzt, und spielt Personen, welche ihre Körper (Sleeves) nach belieben bzw. vermögen austauschen können. Das Setting ist spannend, die Serie fand ich cool und die Würfelmechanik ist interessant. Zudem ist es der gleiche Verlag bzw. Publisher, der auch de 5. Edition von Werwolf: Die Apokalypse machen wird. Damit bin ich von „Neugierig“ zu „Dabei“ und empfehle einen Blick. Omega Horizon ist ein weiterer spannender Eintrag in der Kategorie Cyberpunk bzw. Science Fiction Rollenspiele. Mir gefällt inbesondere das man auch Mecha hat, die bei Altered Carbon eher rar sind, und das System klingt auch ganz solide. Leider sind die Pledge-Level etwas über meinem Niveau.
Vollkommen auf meiner Wellenlänge liegt jedoch Vampire: The Masquerade – CHAPTERS eine Mischung aus Rollenspiel, Spielbuch und Brettspiel. Ich habe es auf der SPIEL 2019 angetestet und mich spontan zum Supporter avanciert. Das Kampf-System ist einfach, und der Spielbuch-Ansatz macht Spaß. Zumal man auch mit Leuten reden kann. Flyos Games bietet zwei kostenlose Preludes auf TableTopia an, die sehr grundlegende Mechaniken zeigen. Daneben gibt es super viele, 40 große Miniaturen – Vampire! Werwölfe! Ananasi! Bloodlines 2 Charakter und viele mehr -, Münzen zu 11 der Clans, Würfelbeutel zu 11 der Clans und günstige V5 Metal-Würfel (15 Stück für ~34€)! Wenn es 6.000 Unterstützer werden, gibt es das ganze vielleicht auch auf Deutsch.
Ich bin sowas von dabei! 2 mal! Ihr solltet auch dabei sein! Ich werde einen Sammel-Pledge, für kreditkartenlose Fans organisieren. Meldet euch, wenn ihr dabei sein mögt.
Daneben gibt es coole weitere Projekte.  Das Decuma Deck bietet die Möglichkeit mittels wirklich cool gestalteter Karten, eigene Settings bzw. Kampagnen zu entwickeln, und war für mich daher unwiderstehlich. Wohingegen bei Coins of the Tarot mein Willenskraftwurf glückte. Die Münzen sehen cool aus, die Karten ganz nett, aber mein Budget sagt bei den Pledge-Leveln „Nein“.  Es gibt mit The vintage bone dice eins von vielen coolen Würfelprojekten und Fans von PFRPG können mit Wrath of the Righteous ein Videospiel finanzieren. Daneben gefällt mir das Spanische Cuadernos & Dungeons Notizbuch und das französische Rollenspiel Aria schaut extrem cool aus.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Cyberpunk Rollenspiele
1 Hybrid Rollenspiel
1 Setting
5 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
2 Kartendecks
1 Enamel Pin
3 Weitere RPG Projekte
1 Videospiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Notizbuch

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Artbook

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-1-von-3/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/952/783/4ff05e70d15db771d852c95f68f2e965_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1580735642&auto=format&frame=1&q=92&s=3f5bd41808f542465172bfd1e3f9d877) (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-1-von-3/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. Februar 2020, 00:31:24
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 2 von 3 – Magazine (Zeitraum: 02.02 bis 09.02 um 20 Uhr). (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-2-von-3-magazine/)

Aufgrund gesundheitlicher Herausforderungen und der schieren Menge an Projekten – allein 44 Rollenspiele – hat sich diese Kurzübersicht etwas verzögert. Ebenso habe ich mir die Freiheit genommen, die Kurzübersicht über 3 Teile aufzuteilen:
Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 1 von 3 (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-1-von-3)
Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 3 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-3-von-3-magazine/)

In diesem Teil gehe ich auf die Magazine ein, dass heißt den ersten Schwung.
Memoria ist ein Rollenspiel um die (längere) Geschichte bzw. Historie von Charakteren, welche man ähnlich wie bei Microscope eher weitläufig als super detailliert betrachtet. Das Spiel gibt es schon, es wird quasi nochmal poliert, und ich konnte nicht widerstehen. An Imminent Spark bietet einen noch größeren Ansatz, man spielt die Verwalter einer Welt die stirbt und durch eine neue ersetzt werden wird, was für jene die in der Welt leben allenfalls ein schwacher Trost ist – sie werden alle im Funken des Neuen vergehen. Bei dem würfellosen Nova Commonwealth wiederum handelt es sich quasi, ein wenig um ein Science Fantasy Spiel, bei man Forschertruppen spielt die magie-technische Dinge erforschen. Das ganze dient als kleiner Happen für ein „richtiges“ Rollenspiel (das in den ersten Kurzübersichtteil kommen würde). In Lost Ruins wiederum spielt man Klima-Migranten in einer Fantasywelt in einem lang vergessenen Zeitalter. Vom System her nimmt sich das Spiel anleihen bei Ein ruhiges Jahr, Legacy Life Among Ruins, ist eher modular und verwendet W6. Ich bin sehr stark versucht. Wer schon immer mal eine Stadt spielen wollte, sollte zu Procession greifen. Man spielt hierbei eine Stadt, die auf kreative Weise mit Monstren und Kreaturen umgehen muss. Was ich trotz der Illustrationen von Wendel Dietterlin mit der Netflix Serie Hilda verbinde.
In take root wiederum hat man einen Dungeon zum erkunden, sowie ein Dorf über dem, in dem man wohl „leben“ kann, also eine Farm machen, Leute kennenlernen und Liebeleien anfangen. Quasi „Dungeons & Stardew Valley“. Wobei man auch mit Abstract Dungeon runter in die Gewölbe gehen kann und dort Monstern klassischer auf die Ömme geben.
CANDLELIGHT wiederum lässt sich als Rollenspiel zur Ergänzung von anderen Rollenspielen und insbesondere Trophy nutzen, da man in einem One-Shot die Geister frisch verstorbener Charaktere spielt. Weshalb sind die umgekommen? Vielleicht haben sie Monster geschrien? Wobei man in They Cried Monster sich entscheiden kann ob man den Leuten die was von Monstern krähten hilft, oder dem Monster selber. Cool! Ich bin versucht. Wobei so oder so es schonmal schnell zu Ende gehen kann, wenn man bspw. in Shortlived Shenanigans kleine Drachen-Kreaturen spielt, die auf Abenteuer gehen. Etwas größer, wenn auch nicht riesig, sind wohl die Snomes. Schneegnome, welche ebenfalls Abenteuer zu bestehen haben.
Zurück auf dem Boden des realen, kann man mit LIFTS versuchen rollenspielerisch die eigene Wampe zu formen. Diesmal mit den Powered by the Apokalypse Regeln. Wem das zu anstrengend ist, der mag vielleicht mit Campfire Memories eher dramatische Erinnerungen an grausige Ausflüge verarbeiten, wozu ebenfalls PbtA zum Zug kommt.
Natürlich kann man sich auch zum Ritter aufschwingen, in Ever In Her Sight zu einem Feen-Ritter. In dem Tarot-basierten Spiel sollte man der Königin einen Schatz bringen, was einen natürlich kosten wird. Noch klassischere Ritter giibt es bei Fax in Tenebris. Es geht hierbei um Glaube und Horror, wobei es spielmechanisch mit einem von PbtA inspirierten System umgesetzt wird. Bei $5 konnte ich nicht widerstehen.
Wer es surrealer mag, kann sich als Dream World Mercenaries versuchen und in die Träume anderer abtauchen um an Wahrheiten zu kommen. Ein cooles Konzept, zumal man auch an die X-Card dachte. Atrocity Archives ist ein Projekt von Dane Asmund, bei dem man in die Motive des Geists abtaucht und diesen sowie das Charakterblatt dabei zerlegt. Eine coole Idee von einem Macher dem ich seit Moths vertraue. Macht mit. Wenn man es surreal mag, aber mit OSR-Regeln und mehr auf die Optik bezogen, sollte man sich unbedingt The Grizzle anschauen. Allein die Cover-Graphik fasziniert mich endlos. Wobei es danach normaler zu geht.
Es gibt natürlich nicht nur dutzende von Rollenspielen. So bekommt man mit One of Us: Sideshow Salvation in a Dystopian Dustbowl ein cooles Setting für DCC geboten. Bei Not Pretty But Wonderful füllt der Macher Kreative ab, und hält die resultierenden Interviews fest. Das Neronomizine bietet uralten Horror für verschiedene Spiele und bei Dungeons & Dilemmas erhält man Dilemmata vor die man die Charaktere seiner Spieler stellen kann. Man hat in A Fine Mess ein cooles Heist-Abenteuer und kriegt mit dem Zine-o-Map massig Karten.
Diese und mehr Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Dungeon Rollenspiele
4 Kreaturen Rollenspiele
2 Realistische Rollenspiele
2 Ritter Rollenspiele
3 Surreale Rollenspiele
2 Settings
6 Ergänzungsbände
2 Encounter
4 Abenteuer
2 Karten Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-2-von-3-magazine/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/990/975/7e0053c12b9989f08508a6b1c3cb0402_original.PNG?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1580955850&auto=format&frame=1&q=92&s=2a033799844a5642513828e1353cf7c8) (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-2-von-3-magazine/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. Februar 2020, 00:37:12
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 3 von 3 – Magazine (Zeitraum: 02.02 bis 09.02 um 20 Uhr). (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-3-von-3-magazine/)

Aufgrund gesundheitlicher Herausforderungen und der schieren Menge an Projekten – allein 44 Rollenspiele – hat sich diese Kurzübersicht etwas verzögert. Ebenso habe ich mir die Freiheit genommen, die Kurzübersicht über 3 Teile aufzuteilen:
Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 1 von 3 (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-1-von-3/)
Crowdfunding Kurzübersicht #133 – Teil 2 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-2-von-3-magazine/)

In diesem Teil gehe ich weiter auf weitere coole Magazine ein.
Bei Orchidelirium sucht man für einen Zwielichten Auftraggeber besondere, seltene Orchideen, wobei das ganze zur viktorianischen Zeit spielt. Das Setting ist aus meiner Sicht,.. exzentrisch und verwendet ein recht interessantes Kartensystem (normales Kartendeck). Ich finde es durchaus ganz interessant und bin versucht. Wem das viktorianische Zeitalter zu steif geraten ist und wer dem Aristo-Trash ins Kreuz treten mag, der kann mit Casette Tape Riot Vol. 0 seine punkigere Seite ausleben. Man macht sich eine Kassette (oder Spotify Liste), wohl möglichst punkig durch die alternativen 90ern schlagen. In Vanquisher wiederum spielt man Helden und deren (tragisches) Schicksal. Das Spiel behauptet zwar, es käme ohne Papier und Stift aus, aber ich denke es schadet nicht die paar Worte die denk Charakter ausmachen niederzupinnen, während man mit 2W6 das Schicksal sprechen lässt. Das Schicksal hat die Spielercharaktere in Twisted Rifters arkan-verformt, die sich als Augestoßene daraum kümmern müßen dass ihre Heimat – eine fliegende Insel – nicht gänzlich verkommt. Als Mechanik dienen von Blades in the Dark inspirierte Tags. Nu, und wer lieber Tavernenspiel mag, aus dem Wirtshaus gar nicht rauskommen mag, sollte vielleicht einen Blick auf You are in a tavern haben. Das spielleiterlose, kurzweilige Spiel gibt es auf neben Englisch auch auf Französisch.
Fans von apokalyptischen Settings und AKIRA sollten unbedingt einen Blick auf KISHU haben. Hierbei spielt man eine Motorradgang von Jugendlichen, die nach der Klima-Apokalypse in einer Stadt Dinge tun müssen wie wichtige Artifakte liefern. Das Setting ist cool, das System offenbar Blades-inspiriert, ich bin dabei! Deutlich realistischer geht es bei Sagas of the Sea Peoples zu. Dieses widmet sich dem tatsächlichen Zivilisations-Kollaps im Bronze Zeitalter und betrachtet die „Sea People“ die als einer der wenigen, spärlichen Indikatoren dienen was geschehen ist. Das ganze ist für ein apokalyptisches Setting super spannend, und man kann sich auf DTRPG einen Schnellstarter zu den Mechaniken ansehen. Deutlich abgedrehter geht es in Mage Against the Machine zu. Dort darf man als zeitreisende Truppe Magier verhindern das es zur Roboter-Apokalypse kommt. Das ganze ist würfelbasiert, allerdings spielleiterlos. Deutlich simpler geht es bei FIGHT PLANET! zu. Man ist auf einem postapokalyptischen Planet und kämpft um sein Leben. Wobei es Hinweise gibt, das man die Attraktion von sowas wie einer Battle Royal Sendung ist. Ganz nett. Wobei ich nicht sicher bin, ob der Autor Anarchismus verstanden hat. ^^;
Weg von der Apokalpyse, hin zu Heists. Bei The Great Soul Train Robbery versucht man eben das. Es gibt einen Zug der Richtung Hölle fährt, mit Seelen, und den will man berauben. Mechanisch setzt es auf dem Honey Heist Spiel auf, wobei man mit zwei Werten arbeitet. Schaut nach coolen Weird West aus und wurde umfangreich getestet. Klare Empfehlung. Wer es moderner haben mag, sollte sich Score ansehen. Hierbei versucht man sich mit einem simplen, aber interessant klingenden System an verschiedenen Raubzügen.
Ein wenig Meta, und etwas verwaist in der Kategorie ist Let’s Make A Mary Sue! Ein Party-Rollenspiel bei dem der Name Programm ist und man sich quasi kritisch versucht mit dem Begriff als Abwertung zu befassen. Das ganze erinnert mich a bissel an MAID, und wirkt ganz cool. Weshalb ich ein Auge drauf hab!
Fruit of Law wiederum ist ein, wie ich finde, eher nachdenkliches Spiel. Während in der Spielrunde ein Granatapfel verzehrt wird, versucht man in der Rolle von Rabbinern die Gesetze für eine zukünftige Gesellschaft zu formulieren. Eine moralische Betrachtung, welche ich spannend finde, und daher ein Projekt das ich unterstütze. The Wait wiederum hat noch einen nachdenklicheren und unter Umständen belastenderen Fokus. Man spielt hierbei Verwandte, die auf das unvermeidliche warten, und gestaltet dabei das Leben der sterbenden Person. Ein faszinierendes Projekt, etwas das überaus interessant ist, allerdings auch ein Projekt wo für mich persönlich das Thema zu belastend ist. Ich empfehle dennoch einen Blick!
Wer es etwas leichter und mit mehr Science Fiction mag, sollte einen Blick auf Celestial Bodies, Orbital Mechanics haben. Hierbei fliehen 3 Reisende von der Erde und müssen einen langen Weg durchs Solar System zurück nehmen. Wobei man den Umgang miteinander und mit anderen erforscht und betrachtet wie sich die Erde veränderte. Wenn man es noch leichter haben mag, ist eventuell King of Dust etwas für einen. Bietet es doch ein Cyberpunk Setting und eine spielerische Ressourcenverwaltung. Noch leichter geht es dann, meiner Einschätzung nach in THE COMPANY RPG zu. Es handelt sich hierbei schließlich um „Unternehmerischen Survival Horror“, was mich, verbunden mit dem leichten Zukunftsetting etwas zum schmunzeln bringt. Nu, und dann kann man mit The Good Ol‘ Days Monster-Horror Spaß wie in den goldenen Jahren – also 40er bis 50er – haben. Sympathisch!
Natürlich gibt es auch Rollenspiele für Tierliebhaber. So bekommen mit Rats with Wings die Tauben ein eigenes Rollenspiel und Material gewidmet. Man bekommt kleine Tauben Mikro-RPGs, Infos zu Zaubern wie „messenger pigeon“ und auch sonst halt Zeug um Tauben. Gurruh, Gurruh, Gurruh! Wer frisst Ratten? Katzen! Und bestimmt auch Mew-tants! Hierbei spielt man Katzen mit Superkräften, aber ohne Daumen. HA!
Es gibt natürlich weitere coole Projekte, wie das Cyberpunk Stadt-Setting Beneath the Glass and Steel, der Band Game Spice welcher Mini-Spiele für verschiedene RPGs bietet. Wer NPCs braucht könnte für Außenseiter Charaktere in OSR Spielen einen Blick auf PARIAH haben oder mit The Beloved Underbelly Imker, Präparatoren oder wilde Schweine einbringen. Es gibt tödliche Pflanzen im Deadly Garden und sehr viel über Centipedes! (Raupen).
Diese, und viele weitere Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
4 Apokalyptische Rollenspiele
2 Heist Rollenspiele
1 Meta Rollenspiel
2 Nachdenkliche Rollenpiele
4 Near Future & SyFy Rollenspiele
2 Tier Rollenspiele
3 Stadt Settings
6 Ergänzungsbände
3 NPCs & Organisationen
2 Kreaturen & Monster
2 Dungeons
1 Skirmish Spiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-3-von-3-magazine/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/872/685/56a9608b173f4f8d31096173862ca706_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1580106240&auto=format&frame=1&q=92&s=c443a7ba22cc7b39963876a2d0b85df8) (https://teylen.blog/2020/02/11/crowdfunding-kurzuebersicht-133-teil-3-von-3-magazine/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. Februar 2020, 11:28:15
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 1 von 3 (Zeitraum: 09.02 bis 19.02). (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-1-von-3/)

Nachdem ich eine Operation hatte, ist diese Kurzübersicht etwas später, und weil Zine-Quest ist, hat sie rund 156 Projekte, mit etwas über 70 Spielen. Dementsprechend habe ich sie wieder auf drei Teile aufgeteilt:
Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 2 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-2-von-3-magazine/)
Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 3 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-3-von-3-magazine/)

Zunächst mag ich auf das cthulhuoide und durch Lovecrafts Mythos inspirierte Spiel DARK VOID hinweisen. Das Rollenspiel aus Deutschland, allerdings auf englisch, bietet ein interessante Science Fiction Setting. Das SF-Setting ist ansprechend intergalaktisch mit verschiedenen Rassen präsentiert, macht optisch etwas her und man kann den Mythos-Faktor wohl nach eigenen belieben einbringen. Das System ist W20 basiert, verwendet 3 Attribute, verschiedene Qualities und eine Vielzahl an Skills. Wie es funktioniert, kann man in der Preview einsehen. Ich empfehle das Projekt gerne, und bin selbst etwas versucht. Wer klassischeren Mythos und Cthulhu bevorzugt sollte einen Blick auf Tiny Cthulhu werfen. Gallant Knight nutzen ihr erprobtes, einfaches aber funktionales, W6 System, und bieten ein cooles kleines Cthulhu Rollenspiel. Schauts‘ euch an.
Wer lieber wortwörtlich in die Tiefe absteigen mag, kann mit Descent into Midnight in aquatische Gefilde abtauchen. In dem Spiel schlüpft man in die Rollen verschiedener Kreaturen, welche ihre Gemeinschaft, Familie und dergleichen verteidigen. Wobei das Powered by the Apocalypse System genutzt wird, um eine dynamische Welt mit interessanten Bedrohungen zu schaffen. Es gibt einen Schnellstarter, und obwohl ich normalerweise nichts mit derartigen Settings anfangen kann, bin ich versucht. Es erhält eine klare Empfehlung. Wer lieber transhumanistische Meerjungfrauen in einer Post-Apokalypse spielen mag, sollte sich Mermaids After the End anschauen. Das Spiel bietet Anime-artige Illustrationen und ein W12 System.
Linen Tapestry wiederum bietet Fantasy, allerdings weniger mit EDO und so, sondern das man Helden-Charaktere in einer Welt spielt, die durch den „Großen Kreislauf“ geprägt ist, und in der es drei verschiedene Existenzebenen gibt. Das ganze wird mit dem Open Hand System, welches W10 basiert ist, umgesetzt und schaut durchaus interessant aus. Bei Soulbound wiederum spielt man Charaktere mit zufällig-erstellten, arkanen Waffen welche an die Seele der Figur auf Gedeih und Verderb gebunden sind. Als Setting bietet es dark industrial Fantasy, die soweit recht kreativ ausschaut und kaum Anzeichen von „EDO“ hat. Das W6 basierte Regelsystem schaut leicht und nett aus, und das Spiel durchaus interessant. Kunai Academy wiederum ist ein Spiel um magische Ninja-Teenager und mag klassische Coming of Age Geschichte im fantastischen Ninja-Gewand bieten. Die Idee klingt ganz nett, und für Genre-Fans ist es wohl einen Blick wert.
Meinereiner hat zudem mit Wampir: Maskarada gra fabularna die Übersetzung der 5. Ed. von Vampire: Die Maskerade auf Polnisch unterstützt – fehlenden Sprachkenntnissen zum Trotz. Das Projekt bietet neben den bestehenden Bänden eine Chronik, eine Sammlung von 5 Szenarien, ein noch unbenanntes Szenario und neue Musik. Alles von den gleichen, kompetenten Leuten die den Vtes.Store führen. Für mich Grund genug es zu unterstützen.
Daneben gibt es noch weitere coole Projekte. So versucht mich Modern: Necromancy | The Book Of The Dead doch recht stark, und ich bin mir geneigt System wie Ergänzungsband zu holen. Fans von D&D 5E bekommen angeführt von Ergänzungsbänden wie Dragon Stew eine Menge Material und daneben bietet Monte Cook noch das Ptolus für 5E und Cypher. Vielleicht interessieren euch eher die Musicians of Ravensburg Klangwelt zur Untermalung von Runden?
Diese und mehr Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Aquatische Rollenspiele
2 Lovecraft Rollenspiele
3 Ergänzungsbände
4 D&D 5E Ergänzungsbände
1 Setting
1 Abenteuer
3 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
3 Accessoires
6 Kartendecks
2 Karten Projekte
1 Klangwelt
4 Weitere RPG Projekte

Polnische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Kartenspiel mit RPG-Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-1-von-3/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/027/993/961/240ee6e42dabd34e2d717305bc01f6d3_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1580984367&auto=format&frame=1&q=92&s=c544ce2a1878b4973ff5615274c8499d) (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-1-von-3/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. Februar 2020, 11:35:23
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 2 von 3 – Magazine (Zeitraum: 09.02 bis 19.02). (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-2-von-3-magazine/)

Nachdem ich eine Operation hatte, ist diese Kurzübersicht etwas später, und weil Zine-Quest ist, hat sie über 150 Projekte, mit etwas über 70 Spielen. Dementsprechend habe ich sie wieder auf drei Teile aufgeteilt:
Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 1 von 3 (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-1-von-3/)
Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 3 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-3-von-3-magazine/)

Die Zine Quest beschert eine sehr beachtliche Menge von frischen Rollenspielen. Dirt RPG bietet ein Fantasy-Setting nach der Post-Apokalypse und ein durchaus interessantes W6 System. Ich finde die Beschreibung interessant und optisch macht es etwas her. Wer es weiterhin post-apokalyptisch mag, aber schon immer mal Geschichten um Schlangenleute weben wollte, der wird bei Snake People bedient. Das narrative Spiel ist für mich trotz schrägen Ansatz interessant. Das Snakeyes Gaming System bietet wiederum weniger Setting, als ein nettes kleines System für die Gestaltung von eigenen Runden. Halt mit den Fokus auf dem 1er-Pasch.
Wer lieber ein Rollenspiel im Stil von Westworld, aber dem Charm des Great Gatsby hat, der sollte ein Blick auf The Gaslight Club haben. Als Fan der Serie, und mit meinen Gefallen am Blades in the Dark System konnte ich nicht widerstehen und empfehle es. Vielleicht mag man aber auch eher das Traumschiff, dann sollte man sich The Love Ballon anschauen. Ein spielleiterloses System um die Wirrungen auf Kreuzfahrtreisen. Nun, oder man mag im Stil der Versteckten Kamera und anderen Prankshows im Rollenspiel Leute reinlegen, dann sollte man sich das Forged in the Dark Spiel Funny Freakout ansehen.
Vielleicht mag man auch eher Fantasy. Dann erlaubt einen i’m sorry did you say street magic sowohl magisch geprägte Städte zu entwerfen, als auch sie zu erkunden. Wobei es spielleiterlos, genre-agnostisch und Vignetten wie Kampagnen geeignet ist. Cool. ALL SKATE FANTASY wiederum bietet normale, heroische Fantasy, und ist spielleiterlos. Das ganze richtet sich an Party People, wobei ich vermute das es ein Bier & Pretzel Spiel ist. Dump Quest wiederum hat einen Spielleiter, man kann es wohl beim spielen zerstören und setzt auf einen interessanten „ad-libbing“-Aspekt. Heißt, der Spielleiter gestaltet das Spiel entlang verschiedener Wörter die von den Spielern eingeworfen werden.
Horror? Ist zumindest das Wort unter dem ich die nächsten drei Spiele zusammenfasste. Grey Seas Are Dreaming Of My Death nutzt die Werke von William Hope Hodgsons als Inspiriation. Heißt, man setzt sich mit übernatürlichen Horror auf hoher See auseinander. Wobei es sich als One-Shot Spiel andient. Bei THEY FEED ON FEAR wiederum spielt man selbst die Monstern. Kreaturen welche sich durch die Angst anderer ernähren. Was so atmosphärisch umgesetzt ist, dass ich zunächst gar keine Assoziationen zu Monsters Inc. hatte. In der Filmreihe für Kinder heißt es wohl eher DON’T LOOK. Womit wir zu einem Horror-Rollenspiel kommen, bei dem die Angst der Charaktere diese am Leben hält. Auch wenn sie sich den Horror – wie der Titel bereits sagt – nicht so direkt anschauen können. Bei allen drei Spielen bin ich durchaus versucht.
Ebenfalls in gewisserweise Horror, aber doch eher Meta, ist Corruption of the Black-Hearted. Ein Spiel bei dem man Personen spielt die sich vielleicht für Helden halten, aber dabei sind zu weit zu gehen. Ein interessantes OSR Spiel mit einen faszinierenden Twist. Noch meta’rer wird es mit Disk Horse#1: Off to the Races. Das Spiel das quasi PbtA verwendet setzt sich im Spiel mit der Fasziniation der Gestaltung von Rollenspielen auseinander. Was mir durchaus ein wenig Kopfzerbrechen bei der Visualisierung bereitet. Nun, und am meta’igsten ist es dann wohl ein Rollenspielzine über das tauschen von Rollenspielzines zu machen – also die Prämisse von In Our Own Wor(l)ds. Uff, ein wenig sehr verwirrend.
For the Honor wiederum ist nicht verwirrend, sondern schaut aus wie She-Ra, hat die Hälfte des Slogan von She-Ra und ist von She-Ra inspiriert. Was das spielleiterlose Spiel auch ganz direkt zu gibt und durch den Style erkennen lässt. Klare Empfehlung. Auch Princess World hat sich eine Portion Inspiration bei She-Ra abgeholt, und bietet ein Spiel rund um rockende Prinzessinnen welches PbtA basiert ist. Auch sehr cool.
Nach soviel Farbe, zurück in die kälte des Weltraums, hin zur Science Fiction. In INVOCCULTAS – Conduits of the Void spielt man Space-Kultisten die es für eine gute Idee halten uralte Götter versuchen zu erwecken. Was als Grundlage für SciFi Horror dient und kartenbasiert umgesetzt wurde. Mir gefällt Stil und Mechanik. YourVerse wiederum erlaubt es eher sich das eigene Science Fiction Universum selbst zu gestalten und bietet hierfür ein allgemeines System. Ein solideres Setting bietet da wiederum das W12 basierte Terranary. Wo man sich mit allzumenschlichen, galaktischen Intrigen befasst. Nu und wenn man ein Spiel für Solo-Erlebnisse oder für mehr Leute haben mag, sollte man einen Blick auf Science Vessel of Dr. Uaerom werfen.
Vielleicht mag man auch eher die Situation von Tieren erkunden. Beispielsweise in dem man in Winter Harvest versucht sich als Tier ein Heim aufzubauen, eine Gemeinschaft zu schaffen und sich ums Futtern  zu kümmern. Es könnte natürlich auch sein, dass man trotz letzter Woche noch nicht genug von Tauben hat. Dann sollte man zu Dirty Town greifen. Wo man die Ratten der Lüfte spielt. Ratten fühlen sich da wohl wo Ungeziefer ist, und wer Ungeziefer spielen mag wird mit Hivesworn: Queensfall bedient.
Mitunter mag man aber auch mal ganz normale Urban Fantasy spielen. Hierbei empfehle ich allen voran Draculola! Ein Rollenspiel aus Österreich, welches sich an Kinder – und junggebliebene richtet – bei dem man Vampire und andere „Monstern“ spielt. Allerdings nicht böse welche, sondern solche die versuchen die Welt etwas besser zu machen. Was mich persönlich an Serien wie „Der kleine Vampir“ erinnert oder Rollenspiele wie „Golden Sky Stories“. Das Zine hat mich absolut begeistert, ich bin dabei und mag es absolut empfehlen! Dementgegen bietet Mundane Lost schon gewöhnlichere Urban Fantasy. Soweit man in den 50ern auf gewöhnliche Art und Weise verloren gehen kann. Das PbtA-inspirierte Spiel schaut aus wie Outer Limits und ist durchaus interessant. Bei Heaven Has No Taste; And Other True Statements wiederum spielt man Engel und Dämonen die es auf die Erde verschlagen hat, und die sich dort mitunter verlieben. Quasi der perfekte Plot für eine CW-Serie und recht nett aufgemacht.
Vielleicht sagt ihr euch auch: „Ein Rollenspiel in einem 30 bis 60 Seiten Zine? NUR eins? Wie kann das sein?!“. In dem Fall bietet euch StoryHunter Alphas gleich 4 Rollenspiele. Wobei man ja auch nicht immer andere Spieler hat, in dem Fall kann man drei verschiedene Solo-Spiele mit Alone On A Journey unterstützen. Das, oder man gönnt sich mit Sedentary Dances gleich 7 kurze, Gedicht-basierte Spiele. Eventuell reichen auch nur zwei mit This Thing We Started/The Brokenhearted? Wer weiß.
Es gibt danach auch noch super viele andere Projekte. Wie das Light of the Setting Sun Western Setting, Artifices, Deceptions & Dilemmas zum einbauen in eigene Abenteuer oder System Ergänzungszines wie The Era Zone 2020.
Diese und viele weitere Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
3 TV-Drama Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
3 Horror Rollenspiele
3 Meta Rollenspiele
2 Prinzessinnen (She-Ra) Rollenspiele
4 Science Fiction Rollenspiele
3 Tier Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
4 Rollenspiel Sammlungen
3 Settings
2 Welten- & Städtebau
2 Western Magazine
5 Ergänzungsbände
5 System-Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 D&D 5E Abenteuer
2 Hexcrawl Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-2-von-3-magazine/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/011/170/3060d274af4da526e4086f75c0c440aa_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1581102029&auto=format&frame=1&q=92&s=89bc0f613012874a2c98f2912566c262) (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-2-von-3-magazine/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 21. Februar 2020, 11:42:34
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 3 von 3 – Magazine (Zeitraum: 09.02 bis 19.02). (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-3-von-3-magazine/)

Nachdem ich eine Operation hatte, ist diese Kurzübersicht etwas später, und weil Zine-Quest ist, hat sie über 150 Projekte, mit etwas über 70 Spielen. Dementsprechend habe ich sie wieder auf drei Teile aufgeteilt:
Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 1 von 3 (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-1-von-3/)
Crowdfunding Kurzübersicht #134 – Teil 2 von 3 – Magazine (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-2-von-3-magazine/)

Die Zine Quest beschert eine sehr beachtliche Menge von frischen Rollenspielen. Deep Nightly Fathoms ist ein PbtA-artiges Spiel welches sich mit der Erkundung von Traumwelten befasst und von den Kunstwerken von Gustave Doré inspiriert wurde. Das Zine sieht absolut genial aus, das Thema gut umgesetzt und ich bin stark versucht. Wenig traumhaft sondern eher trostlos geht es bei HOME: SURVIVAL zu. Man hat ein Heim und die Welt endet. Wie man damit umgeht, erfährt man in den Spiel mit wechselnden Spielleitern. Nun, und wem dem zu esoterisch ist, der kann mit DELVE allein in die Tiefen eines Fantasy-Dungeon hinabsteigen und diesen gleich mitzeichnen. Womit man vielleicht direkt Material für die nächste normale RPG-Runde hat. Cool.
Vielleicht mag man aber dramatischere Spiele haben. Wie The Last Place on Earth, in dem man sich in das Wettrennen um die Erkundung der Antarktik begibt. Das Spiel ist von der tödlich geendeten Expedition von Robert F. Scott’s in 1912 inspiriert und funktioniert ohne Spielleiter. Leichter, aber noch mit reichlich Drama geht es im The Poodle Fanciers Club zu. Spielt man doch biestige Hausfrauen welche ihren Hund auf den Podest sehen wollen bzw. sich in der Führung des Clubs. Das ganze klingt durchaus cool, ein wenig nach Desperate Housewives, wird aber leider nur in die USA Versand. In Operation: Playground wiederum spielt man Kinder die mit Kreativität die Welt betrachten. Das ist eher lowkey dramatische, aber für Kids sind auch kleinere Sachen aufregend.
Weniger kinderfreundlich ist Rebel Crown. Ein Forged in the Dark Spiel um gechasste Thronerben, den Versuch an die Macht zu kommen und allerlei feudale Kämpfe wie Intrigen. Genau mein Ding und von mir unterstützt wie empfohlen. Ähnlich feudal, zumindest königlich geht es bei Our Queen Crumbles zu. Hierbei spielt man die Anhänger einer ermordeten Königin die ausziehen um diese zu rächen. Das spielleiterlose System wirkt PbtA inspiriert und der Ansatz mit Magie sowie das Thema sprechen mich klar an. Werft einen Blick drauf.
Ein wenig feudal, wenn auch nicht mit Fokus drauf, geht es normalerweise in Märchen zu. Cold Iron bietet hierbei ein an Sagen und Erzählungen angelegtes quasi Fantasy Rollenspiel, welches sich dank Inspiration durch Gebrüder Grimm und ähnliches sehr deutlich von der Tolkien-Fantasy abhebt. Wie ich finde spannend. Ähnlich Märchenhaft dürfte es in The New Tales of Oz zu gehen. Wobei ich nur den Film sah. Das Projekt sieht sehr cool aus, nutzt Karten und ich sehe mich durchaus versucht. Under The Floorboards behauptet es sei durch „Die Borger“ inspiriert. Heißt, man spielt kleine Leute, die so neben normalen Menschen nebenher leben. Mich erinnert es jedoch vom Stil her mehr an Geschichten wie Däumeline, Der kleine Zinnsoldat, weshalb ich es einmal zu dem märchenhaften Rollenspielen verorte und empfehle. In Thistle and Hearth also „Distel und Herd“ geht es um die Zugehörigkeit unter Aussenseitern in einem Setting das durch das englische Verständnis von Wechselbälgern geprägt ist. Es kommt mit PbtA-System daher und die Playbooks haben mich zur Unterstützung überzeugt!
Nach soviel Märchenzeug mag man vielleicht was punkiges haben. Worauf hin man sich Punktopia ansehen sollte. Dort kann man allerlei punkrock Abenteuern frönen und es dem „man“ mal so richtig zeigen. YEAH! Mein Brujah-Herz will es unterstützen (meine Ventrue-Birne sagt: Ne, guck mal Konto). Man kann sich natürlich auch mit dem erstellen von Mix-Tapes befassen, vielleicht mit Punksongs drauf, wofür sich das Monster Mix Rollenspiel andient. Eventuell sehnt man sich auch mehr nach Roadtrips wie Selbsterkenntnis und sollte sich i’m gonna be ansehen oder man befasst sich mit der Herausforderung Oh No I’m Late to the MCR Concert & I Have an Extra Ticket und verbindet Konzert mit Herzschmerz.
Man kann sich natürlich auch wieder an die Kids (4 bis 12) richten und ihnen mit dem SPACE KIDS RPG unterhaltsamen und lehrreichen Spaß bieten. Eine ähnliche Zielgruppe, wenn auch weniger lehrreich, wähne ich bei dem Space Goblins! Rollenspiel.
Weniger Kinderfreundlich und mehr Cronenberg „Space Pulp“ Style wirkt The Bone Age, wo man Aliens bekämpft. Auch Treasures of T’urokk verortete ich in die Richtung und bei UNCONQUERED welches sich als bronzezeitalterige Sword & Sorcery & Sandalen & Sci-Fi Mix bezeichnet erschien mit die Kategorie auch passend.
Daneben erhält das kürzlich finanzierte Trophy Rollenspiel eine Menge Ergänzungsmaterial. Oligarchy ist hierbei mein absoluter Favorite, da man es auch quasi mit „House of Cards“-RPG beschreiben könnte. Spricht mich total an, hab ich unterstützt und kam so auch zum Mutter-Kickstarter. Klare Empfehlung! Schöner wäre es nur, würde es das Magazin auch nach Deutschland versandt geben. Night Reign befasst sich wiederum mit dem umherschleichen und Schandtaten in einer Stadt, womit es mich stark in Versuchung bringt. Es sieht gut aus, das System wirkt spannend, es ist preiswert, ach ich bin dabei. Sunken wiederum bereichert das Trophy Setting um Horror zu See. Ich bin ähnlich versucht wie bei Deep Nightly Fathoms, kann mich aber gerade so zurückhalten.
In der Urban Fantasy Ecke wird mit SMALL TOWN: SKELETONS thematisiert wie man sich in kleinen Städten bis auf die Knochen langweilen kann. Wobei es spielleiterlos und One-Shot basiert ist. Web-Slingers: Into the Worlds-Wide Web wiederum bedient sich nicht so subtil bei Spiderman: Into the Spiderverse und setzt den besten Spidermanfilm der letzten Jahre mit Powered by the Apocalypse und abgefeilter Seriennummer um. Bei THE VIOLET SANCTION wiederum kapiere ich nur das es ein Urban Fantasy Rollenspiel ist und sich mit queerpunk wohl an LGBTQIA+ Personen richtet. Ich verstehe aber den Kickstarter nicht. Die willkürliche Groß-/Kleinschreibung in Texten, die spontanen Hervorhebungen von Buchstaben. Keine Ahnung. Ich krieg davon Kopfschmerzen. Dann gibt es noch Fruitless Existence. Hier spielt man geile Früchte mit Todeswunsch. Das Projekt ist an sich nicht schlimm, aber es war der Punkt wo ich mein persönliches Maß an RPG-Kickstartern erreichte. Vielleicht hätte es geholfen die Killer Tomaten zu erwähnen, tut das Ding aber nicht einmal.
Dementgegen finde ich #Flirtsquad sogar ein recht cooles quasi Larp-Projekt. Welches einem zeigen will wie man so respektvoll (und erfolgreich? Hauptsache respektvoll!) rumflirtet. Sehr Gut! Leider wird es nur in die USA verschickt. Hab es trotzdem unterstützt.
Es gibt daneben natürlich noch viele andere coole Projekte. Wie The Watching Book, welches man als Accessoire und ingame-Artefakt nutzen kann. Ancestry and Culture welches eine interessante Alternative zu der Auswahl der „Race“ in D&D 5E bietet. Das Accessible Gaming Quarterly, an RPG Zine beschäftigt sich damit wie man das Hobby inklusiver macht, und ist ein empfehlenswertes wenn auch nicht ganz billiges Zineabo. CRUACH erweitert Casket Lands um coole Sümpfe und Inside Out bietet Gore für etwaige Horror-Rollenspiele.
Diese und viele, viele weitere Zines findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
3 Drama Rollenspiele
2 Feudale Rollenspiele
4 Märchen Rollenspiele
4 Musik Rollenspiele
2 Space Rollenspiele
3 Space Pulp Rollenspiele
3 Trophy Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
1 Larp
5 Settings
2 DCC Magazine
2 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Old School Ergänzungsbände
2 Städte Ergänzungsbände
2 Ratgeber
3 Monster
6 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-3-von-3-magazine/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/024/714/148a23c16b583f3d394424ed319d9385_original.png?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1581230860&auto=format&frame=1&q=92&s=f4463bab7c66c2f0552017d932ab2a4e) (https://teylen.blog/2020/02/21/crowdfunding-kurzuebersicht-134-teil-3-von-3-magazine/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 24. Februar 2020, 19:39:29
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #135 (Zeitraum: 19.02 bis 23.02) (https://teylen.blog/2020/02/24/crowdfunding-kurzuebersicht-135/).

In dieser Kurzübersicht, mit kleineren Zeitraum, gibt es eine übersichtliche Anzahl von verschiedenen Projekten. Womit sich alle in einem Artikel zusammenfassen lassen.

Unter den „normalen“ Crowdfundings mag ich zunächst auf I WAS A TEENAGE CREATURE eingehen. In dem Urban Fantasy Spiel, spielt man Jugendliche, die neben pubertierend auch noch Geister, Vampire, Succubi oder Incubi, Menschen mit besonders viel Glück oder andere Kreaturen sind. Als solche bestimmen ihre Emotionen bzw. ihre Motivation etwas zu tun ob sie Erfolg haben oder nicht. Während ich Highschool-YAs nicht so sehr mag, finde ich das System – eine Kombination auf W10 „roll over“ und „roll under“ – sehr spannend. Schaut es euch an. Mit Anti-Hero: Supers gibt es zu dem ein Superhelden Spiel rund um Anti-Helden mit einem Forged in the Dark System. Wer also schon immer mal Action ala Suicide Squad, Punisher, The Boyz oder Watchmen haben wollte, sollte einen Blick drauf haben.
Daneben gibt es natürlich auch einige Zines. So kann man mit Climbing the Witch’s Tower versuchen hoch zur Hexe zu klettern. Wofür die Charaktere unterschiedliche Motivationen haben. Das ganze wurde mit dem System aus Trophy umgesetzt und klingt durchaus interessant. In The Great Bork Team wiederum spielt man drei Hunde die eine Hundeschlittenfahrt angehen. Das Rollenspiel ist wohl kurz, auf den Punkt und bietet zu gleich passende Safety Mechanics. Ein nettes, kleines Spiel. Liber Somnia: The Book Of Dreams wiederum ist ein spielleiterloses Rollenspiel über das Erkunden von Traumwelten. Inspiriert sowohl von Amber als auch dem Amber Diceless Rollenspiel. Nun und last but not least bietet das Lunch Break TTRPG: Into the Gullet ein kleines Fantasy Rollenspiel, welches man in der Mittagspause zocken können soll. Das System wirkt dabei recht interessant und funktionierend.
Wer Spielbücher mag, sollte das Dark Path ansehen. Das englischsprachige Projekt bietet ein kleines, aber feines Spielbuch in Magazineform. Ich habe es unterstützt.
Daneben gibt es noch viele weitere coole Projekte. Wie beispielsweise die Monster Menagerie Other Magic #2: Monsters of the Americas, der Pitch mit „exotischeren“ Monstern klingt gut und die Tipps wie man Monster einsetzt, hat mich überzeugt. Schaut’s euch an. Alternativ gibt es mit Endworld – Wanderer’s Guide einen Post-Apokalyptischen Überzug für D&D 5E oder mit The Camlann Chronicles eine klassischere Kampagne für das System – mit Walisischen bzw. Bretonischen Fokus. Man seine Rolle klanglich mit der Deadlands Audio Collection untermalen.
Diese und viele weitere coole Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Setting
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Klangwelt
3 Weitere RPG Projekte

Zine Quest

4 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
3 Ergänzungsbände
3 System Ergänzungsbände
1 Ratgeber
1 Karten
2 Monster Menagerien

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/02/24/crowdfunding-kurzuebersicht-135/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/163/176/6238df1e7c6d76d5c494db6005a578a0_original.JPG?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1582214036&auto=format&frame=1&q=92&s=bdd22e5eb0668560e832022420b47f72) (https://teylen.blog/2020/02/24/crowdfunding-kurzuebersicht-135/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. März 2020, 00:12:01
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #136 – Teil 1 von 2 (Zeitraum: 23.02 bis 01.03) (https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-1-von-2/).

Mit dieser Ausgabe der Kurzübersicht, endet die Zine Quest, womit wir bald auf einen normalen Crowdfunding-Austoß zurückfallen sein sollten. Diesmal gibt es jedoch noch zwei Teile:
Crowdfunding Kurzübersicht #136 – Teil 2 von 2 – Magazine (https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-2-von-2-magazine/)

Diese Woche gibt es eine Vorbestellung, also quasi Crowdfunding, von System Matters für die Übersetzung von Spire. Bei dem Spiel von Grant Howitt übernimmt man die Rolle von Dunkelelfen, welche von den Hochelfen besiegt und seit dem unterjocht wurden, und jetzt versuchen die Herrschaft der Hochelfen zu brechen. Das Storygame bietet ein interessantes Szenario, System und ziemlich coole Illustrationen. Schaut es euch an.

Ich persönlich bin ja mehr Feuer und Flamme für Pasión de las Pasiones! Das Projekt von Brandon Leon-Gambetta, welches mit der Hilfe von Magpie veröffentlicht werden wird, bringt das extravagante Drama spanischer wie lateinamerikanischer Telenovelas mittels PbtA zum Rollenspiel. Neben dem normalen Drama bekommt man auch Mafia-Drama ala La Reina del Sûr und bald Vampir-Drama. Ich konnte auf der GenCon 2018 die Ashcan Edition erstehen, das Spiel sieht sehr gut aus und ich bin mit Begeisterung dabei. Schaut es euch an! The Midnight World wiederum nimmt sich eines deutlich ernsteren Thema an, und vertieft Aspekte wie Angst sowie PTSD in einer Welt in der Monster real sind. Was das Spiel auch von anderen Urban Horror Settings bzw. Spielen abhebt. Anstelle nur die Zustände „gesund“ und „gebrochen“ zu haben, versucht man sich dem Themengebiet von Geistesstörungen respektvoll zu nähren. Ich kenne den Autor, James Davey, von verschiedenen amerikanischen WoD Larp Conventions persönlich, und das Team wird mit zunehmenden Stretch Goal auf verschiedene WoD Alumini wie Eddy Webb, Jason Andrews und Jennifer Smith-Pulsipher zurück greifen. Ein interessanter Ansatz, ein starkes Team und ich empfehle es gern. Zumal ich selbst sehr versucht bin. Deutlich phantastischer, und abgedrehter, wiederum geht es in Dungeon Master Saga zu. Wenn ich die Projektbeschreibung richtig verstehe, kann man in dem Spiel über Tarotkarten, munter mutieren, zu Drachen oder ganze Planeten, was ziemlich epische Kämpfe verspricht. Neben den Karten verwendet das Spiel W6 und bietet coole Illustrationen. The Magitech Chronicles bieten wohl auch Drachen, wenn ich nach dem Bild gehe. Das Rollenspiel basiert auf der gleichnamigen Buchreihe von Chris Fox, der wiederum auch den Kickstarter macht, und bietet neben dem Drachen wohl ein Science Fiction Setting. Das ganze ist mit dem Catalyst umgesetzt und für Fans der Buchreihe sicherlich einen Blick wert. Wenn man sich schon immer gefragt hat: „Was wäre wenn der letzte Jahrtausend Wechsel zu einer Post-Apokalypse mit Mutanten geführt hätte?“ der sollte sich What Remains ansehen. Es ist quasi Fallout, aber statt mit 50er Jahre mit 90er Jahre Nostalgie. Womit ich mich alt fühle. Systemseitig hat man ein eigenes W20 System gebasteltet, welches stolz vorgestellt wird. Ganz nett. Colony: SALEM wiederum bietet ein Science Fiction Spiel, in dem man als Neo-Puritaner spielt welche auf Kolonisierung aus sind. Womit es um Glauben, Opfer, Verrat und Mysterien geht. Als System verwendet es Powered by the Apokalypse. Ich finde es durchaus sehr interessant aus. Nun und dann gibt es noch das das GMD CORE RPG. Ein universelles Rollenspiel, mit dem man verschiedene Genre spielen können soll und seine eigenen Welten bauen.
Daneben gibt es mit DRACULA – Curse of the Vampire ein wirklich cooles, neues Spielbuch von Jonathan Green, dessen Alice’s Nightmare in Wonderland sogar auf Deutsch übersetzt wurde. Angesichts des Vampir-Thema, und den Tag-1 Reward den es noch bis 02.03 14 Uhr gibt, bin ich mit Begeisterung dabei und empfehle es wärmstens.
Es gibt natürlich auch viele weitere coole Projekte, wie The Little Game Master: Of Bards and Bullies, eine Mischung aus Buch, Ergänzungsband und Erweiterung für ein kinderfreundliches D&D Spiel. Die SkullSplitter Dice 2020 Celebration Collection sprechen mich mit dem glitzerenden Design sehr an, und wären die Multicolor Frenzy Dice W10 anstelle von W6 würde ich zuschlagen. Wenn ihr einen richtig coolen SL-Schirm und Würfelturm haben mögt, aber nicht das Budget für Dog Mights Schirme, werft einen Blick auf Dragon Templ8 – ARTIFACTS! Sehr, sehr hübsch. Wäre dabei, hätte ich mehr Geld. Daneben sehen auch die französischen Projekte echt cool aus, so bietet Les Héritiers eine fantastische Belle Époque in Paris und DOXA einen cool aussehende Post-Cyberpunk mit asiatischen Einflüssen. Nun und Trolldom i Masona bietet einen Ergänzungsband zum auf Deutsch erscheinenden Äventyr.
Diese, und viele weitere Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

7 Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
8 Würfel Projekte
3 W6 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
4 Accessoires
1 Kartendeck
1 App-Projekt
2 Karten Projekte
2 Andere Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele

Schwedische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Autoren: https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-1-von-2/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. März 2020, 00:12:16
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #136 – Teil 2 von 2 – Magazine (Zeitraum: 23.02 bis 01.03) (https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-2-von-2-magazine/).

Mit dieser Ausgabe der Kurzübersicht, endet die Zine Quest, womit wir bald auf einen normalen Crowdfunding-Austoß zurückfallen sein sollten. Diesmal gibt es jedoch noch zwei Teile:
Crowdfunding Kurzübersicht #136 – Teil 1 von 1 (https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-1-von-2/)

Kingdoms ist ein Spiel in dem man eine Zivilisation führt, Erben gebirt, Bestien umbringt und über Generationen hinweg versucht die Sunless World zu erobern. Das Spiel von Sophie Tinney verwendet leichte OSR-inspirierte Regeln, bietet überzeugende Illustrationen und ich habe es gebackt. Eine klare Empfehlung! Wer so eine Welt über Generationen hinweg erobern will, braucht einen Plan. Einen Projektplan, und wer jetzt an agiles Projektmanagement und Scrum denkt, der sollte einen Blick auf Agile, Anxious, Attached haben. Das Projekt von Hannah Pate bietet drei Spiele um Agile Projektmanagement, Burnout und Office Romanzen. Eine coole Idee, die ich vielleicht gebackt hätte, würde es nach Deutschland liefern. Gehen wir in der Geschichte etwas zurück, landen wir im Kalten Krieg. Covert Wars bietet hierfür ein klassisches Rollenspiel bei dem man Agenten einer der beiden Hauptkontrahenten spielen kann, oder „neutrale“ Agenten. Für Fans von Serien wie The Americans sicherlich einen Blick wert. Erneut ein Spiel das nur in den USA verfügbar ist, und bei dem ich ansonsten versucht wäre. Jetzt gehen wir von den 80ern zurück bis zur Edwardianischen Zeit, hin zu Austens Verstand und Gefühl. Seance and Sensibility greift das Buch auf, und bereichert es um eine bevorstehende Apokalypse durch das erwachen der Mythos Kreaturen. Das ganze wurde mit Powered by the Apocalypse umgesetzt, und ist vielleicht besser als das imho grausige „Stolz und Vorurteil und Zombies“. Wobei das ganze Genre mich weniger anspricht. Austen und Cthulhu Fans sollten jedoch einen Blick drauf haben. Kingpink: Darkness wiederum lässt die Spieler – Spielleiter gibt es nicht – selbst ein reiches Setting und Welt entwerfen, in dem sie sich über 1 bis 3 Sitzungen drin austoben können. Ein kartenbasiertes System bietet hierbei einen Ankerpunkt, und es ist eins der wenigen Spiele dieser Art (Weltenbau, SL-los) die mich versucht. Schaut’s euch an.
Ihr könnt euch damit auch Fantasy Rollenspiele entwerfen, oder gleich zu Spielen wie Fabled Dead greifen. Während die Aufmachung nach Usagi Yojimbo aussieht, spielt man in dem Spiel jedoch scheinbar „nur“ mutierte Menschen. Das Spiel bietet einen W6 basiertes Hexcrawl System und erscheint durchaus interessant. Wenn ihr lieber klassisch durch die Dungeons krabbelt, solltet ihr The Treasure At The End Of This Dungeon eine Chance geben. Das ganze erwähnt kein System, allerdings kann man es wohl mit vielen Spielen.
The Lost Tale wiederum bietet klassischere Fantasy, und mit dem Fokus auf osteuropäische Märchen und Sagen einen interessanten Twist. Das 2W6 System ist bereits in anderen Spielen erprobt und ich finde es empfehlenswert. Wenn man ein fokusierteres Spiel haben mag, sollte man einen Blick auf Darker Malleus haben. In dem One-Shot Rollenspiel für 2 bis 4 Spieler müssen sich die Charaktere der Frage stellen ob sie zu den Monstren wurden, die sie eigentlich erlegen wollten. Sehr faszinierend! In dem Story Game Incarnis wiederum schlüpft man in die Rolle allzumenschlicher Götter, die gemeinsam eine Welt inklusive ihrer Mythen erschaffen. Hierbei kann man sich wohl einfach mit dem Spielleiten abwechseln, und recht frei austoben. Es gibt zwar keine genauen Informationen zur Variation des DramaSystem, allerdings mit der Vorlage eine gute Chance das es was wird. Vielleicht mag man auch einfach Ärsche treten und Schätze einsammeln, zumindest sind das Sachen die GFDP (Goddamn Fucking Dungeon Punks) bietet. Das ganze schaut punkig aus, und wer drauf steht sollte einen Blick drauf haben. Eher hipsterig ist es hingegen die phantastischen Abenteuer von Bärten in Beards & Beyond zu spielen. Wo sich Bärte in anderen Dimensionen des Whiskerverse anschicken bärtige Abenteuer zu bestehen. Ob Science Fiction oder Fantasy. Für Bartträger oder Bartafficiandos vielleicht super spannend. Schon fast traditionell geht es in The Magical Repair Shop zu. Wo man Kunsthandwerker spielt, die sorgfältig magische Dinge, Erbstücke reparieren und restaurierend. Das Spiel bietet hierfür ein erprobtes, erzählerisches System und ist unerwartet Interessant.
Wenn man in eine Daten-Partition hinabsteigt, in der es spukt, bzw. die besessen ist, trifft Fantasy auch Technologie. Das ganze ist in Pocket World durchaus sehr spannend umgesetzt. Man hat hierbei den Ansatz von Metroid(vanias) genommen und es einmal mit dem Forged in the Dark System durchgeschüttelt. Herausgekommen ist ein Zine, dass ich gerne unterstützen würde. Das aber leider nicht nach Deutschland geschickt wird. Ich habe es dennoch ge-stern-t und empfehle es. (Es gibt eine Pledge-Stufe die international ist, ich mag aber nicht kreativ werden). Alternativ kann man sich als aktuelle Internet-Persönlichkeit (Influencer) in Viral.exe zurück in die 90er verwerfen lassen und versuchen dort viral zu gehen. Das ganze scheint kartenbasiert zu sein.
Natürlich können diese Dinge etwas arg abstrakt sein. Lost Scriptures wiederum befasst sich mit Glauben, Religion und der Auslegung von wieder entdeckten, religiösen Texten. Ein spannendes Themenfeld wie ich finde und das narrative System passt wohl. Ähnlich religiös geht es in Numious zu. Dort werden die Spieler Charaktere gewahr wie ein heiliger Engel seinen letzten Atemzug tut. Der Engel gibt den Spielern ein (Wörter-)Buch, warnt vor einer Apokalypse und das war’s. Jedes mal, wenn ein Spieler ein Wort aus dem Wörterbuch benutzt, fetzt man die Seite aus eben diesem, bis nichts mehr vom Wörterbuch übrig ist. Ein, wie ich finde, eher bizarres Konzept. Ich mag keine Bücher zerfetzen.
Da erkunde ich doch lieber die Post-Apokalypse Post-Brexit in Shadow of Mogg, wo die Charaktere in der Londoner Tube unterwegs sind. Ein durchaus interessante und aktuelle Interpretation des andersweitig sehr tief beackerten Feld der Post-Apokalypsen. Wenn man eine klassischere Apokalypse haben will, sollte man zu Apocalypse Survive greifen. In dem Spiel, dass aus dem italienischen übersetzt wird, spielt man sich selbst und darf sich gegen die typischen apokalyptischen Probleme erwähren. Der Umstand das es nur noch übersetzt werden muss, macht es zu einer klaren Empfehlung meinerseits. Affliction wiederum befasst sich mehr mit den psychologischen Auswirkungen der Zombie Apokalypse. Wie gehen Leute mit Schmerz, Verlust und Stress um? Das Spiel basiert sich lose auf die 5-Stadien der Trauer von Dr. Elisabeth Kübler-Ross‘ und erkundet es mit der kartenbasierten Mechanik der Effect Engine.
Last Flight of the Pandora wiederum bietet ein leicht phantastisch angehauchtes Science Fiction RPG um. Hierbei schaut man wie die chaotische, letzte Reise des Raumschiff Pandora in die Binsen geht. Das ganze hat definitiv eine humorige Komponente und das Spielsystem wirkt erstaunlich solide. Wem Avenue 5 zu normal und bieder ist, der sollte einen Blick hierauf haben! Damocles‘ Decay hingegen wählt einen anderen Ansatz. Man spielt hierbei die kriminelle Crew eines Gefängnisschiff, dass im Angesichts des Umstand das sich die Sonne zum roten Ball ballt und explodiert, schauen muss das es aus dem Erdorbit entkommen kann. Hierfür gilt es andere zurück gelassene Gefängnisschiffe auszubeuten oder mit ihnen zu verhandeln. Wobei jeder Spieler ein Schiff hat, und schauen muss das die eigene Crew an Mitverbrechern nicht gegen einen meutert. Das ganze klingt durchaus spannend! Bei Lost Ship bin ich mir nicht ganz sicher ob es ein Rollenspiel ist. Jedenfalls muss ein Spieler oder zwei Spieler, schauen wie sie ihr verloren gegangenes Schiff mit Kolonisten und Problemen in den Griff kriegen. Das ganze hat zumindest Magazin-Format. Auch wenn es kein Teil der Zine Quest ist. Vielleicht mag man auch die napoleonischen Kriege mit 50er Jahre Science Fiction verbinden? BROADSIDE 29XX bedient genau das. Wofür es Charakterklassen und Karten verwendet. Für Fans des Genre ggf. ganz interessant.
Vielleicht steht einem auch der Sinn nach Superhelden Action? In dem Fall sollte man sich Rooftops anschauen. Ein PbtA Spiel in dem man als Superheld die Welt zum besseren verändern will.
Alternativ kann man in Crawlspace intelligente Nagetiere in der Post Apokalypse spielen, oder in Eat Trash. Be Free. sich daran ergötzen als verschiedene Tiere vom Müll der Menschheit zu leben. Trash Panda vorraus! Das ganze wurde mit dem Blades in the Dark System umgesetzt und ist sehr charmant.
Wer lieber allein spielt, oder an Solo-Spielen interessiert ist, sollte sich Journey Back ansehen. Bei dem man ein Tagebuch zu seiner Heldenreise und ähnlichen Erlebnissen führt und lediglich ein Kartendeck braucht. Alternativ kann man sich Wandering Dreams ansehen. In diesem Spiel erkundet man mit einem Standard Karten Deck und einem W6 eine phantastische Welt die von Soulsborne und dem Mythos inspiriert ist. Neben der normalen Welt, wurde das System so gestaltet, dass man es gleich auch noch hacken kann. Super cool! Ich bin dabei. Schaut es euch an. Wer lieber in die tiefen des All abtauchen mag, sollte einen Blick auf Nadir haben. Das Spiel kommt in gleich zwei Zines daher, und bietet Regeln sowie das Abenteuer.
Wer lieber Larpen mag, sollte einen Blick auf No Love’s Land haben. Hierbei spielt man zwei weibliche Killerroboter, welche sich mit quasi Liebesmunitionsnotizen befeuern – symbolisiert durch Notizzettelballen die man sich zu wirft. Das ganze kann man mit oder ohne SL spielen, und die Artworks sind erstaunlich cool. Well, love is a battlefield?
Ich persönlich bin ja bei dem We’re Just Friends Spielbuch von Paul Czege angetan. Das ganze klingt sehr spannend, und ich wäre dabei, leider sind alle Internationalen Bücher belegt, und es gibt nicht einmal ein PDF.
Es gibt daneben noch viele andere coole Projekte. Wie das Dreamhaven Setting für Old-School-Essentials und OSR oder das systemneutrale GRAND TOWER HOTEL Setting. Wer schon immer Haustiere wollte, und die auf Abenteuer mitnehmen, sollte zu Dungeon Pets greifen. Ein Zine das mich durchaus in Versuchung bringt. Nu oder man erlebt Abenteuer mit dem post-apokalyptischen Bunker zine für die OSR. Das tatsächlich nicht in einem Bunker spielt – zumindest nicht die meiste Zeit.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiel
2 Dungeon Crawler Rollenspiele
6 Fantasy Rollenspiele
2 Fantasy-Tech Rollenspiele
2 Glaubensbasierte Rollenspielen
3 (Post-)Apokalyptische Rollenspiele
4 Science Fiction Rollenspiele
1 Superhelden Rollenspiel
2 Tier Rollenspiele
3 Solo Rollenspiele
1 Larp
1 Spielbuch
4 Settings
4 Ergänzungsbände
2 NPC Projekte
2 Monster Projekte
5 Abenteuer
3 D&D Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-2-von-2-magazine/ (https://teylen.blog/2020/03/02/crowdfunding-kurzuebersicht-136-teil-2-von-2-magazine/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 23. März 2020, 22:28:03
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #137 (Zeitraum: 01.03 bis 22.03) (https://teylen.blog/2020/03/23/crowdfunding-kurzuebersicht-137/).

Wegen COVID-19 & anderen Umständen hat sich die Kurzübersicht leider verzögert. Dafür gibt es viele Projekte die ihr betrachten könnt, während ihr euch weiter in sozialer Distanz übt.

Zunächst gibt es einen Patreon mit dem man den Uhrwerk Verlag unterstützen kann. Mit einem Beitrag hier kann man daran teilnahmen, dass der Verlag halbwegs gut durch die Insolvenz kommt. Nun, und daneben brauchen Verlage allgemein in Zeiten der Pandemie Unterstützung. Also werdet Uhrwerk-Mäzenanten.
Daneben startete Ulisses eine Finanzierung für Werkzeuge des Meisters. Hierbei bekommt man wohl erweiterte Regeln für DSA. Damit man quasi DSA-Skirmish spielen kann. Das Produkt mit Tradition ist bereits mehr als finanziert.

Unter den englischsprachigen Projekten sticht für mich Bloodsworn heraus.  Das Projekt bietet ein Vampire-Spiel mit dem Ironsworn System. Man kann hierbei das Vampire Setting nach den eigenen Wünschen gestalten, wobei man ein solides Grundgerüst erhält. Das Setting kann man dann wahlweise mit einer Gruppe und SL bespielen, ohne SL oder sogar Solo. Ich bin mit Begeisterung dabei und mag es deutlich empfehlen! Zumal das Projekt echt noch Backer gebrauchen kann. Die zweite Edition von World Wide Wrestling muss nicht um ihre Finanzierung kämpfen. Das ausgezeichnete Wrestling Rollenspiel, dessen System auf der Powered by Apocalypse Engine basiert, wurde nochmal poliert und ist nun noch besser. Magonomia wiederum bietet ein sehr cool gestaltetes Fantasy-Setting im Rahmen einer alternativen Renaissance. Das Setting und Magie System wirkt cool, und für Fans von Fate ist der Projekt interessant. Wenn man lieber klassische Fantasy spielen mag, sollte man einen Blick auf die Finanzierung der 3. Edition von Savage Kingdoms haben. Für Fans von Superhelden Rollenspielen gibt es Ascendant. Das Projekt bietet umfangreiche Einsicht in das System und scheint populär zu sein. Wer wiederum ein kleines Zine-basiertes Rollenspiel sucht, sollte sich Agnomely ansehen. Man spielt hierbei Gnome, die an die Oberfläche kommen und dort Abenteuer bestehen. Es ist süß und hat einen Blick verdient. Sucht man dem entgegen ein genreübergreifendes System bietet sich Dice & Capital an.
Daneben gibt es auch ein paar Science Fiction Spiele. So kann man mit Beam Saber Mecha auf Missionen spielen. Das Setting ist mit dem Forged in the Dark System umgesetzt und sieht durchaus spannend aus. Ich bin etwas versucht einzusteigen. Alternativ kann man mit Ascendancy Cyborgs spielen und sich in einem Cyberpunk Setting austoben. Das ganze wurde mit einem Powered by the Apocalypse ähnlichen System umgesetzt.
Monsters! Monsters wiederum bietet ein Solo-Rollenspiel, bei dem man ein Abenteuer - das es gleich mit erhält - erkunden kann. Das ganze basiert auf einer Spielbuch-Reihe hat sich jedoch weiter entwickelt. Bei Foolscap Octavo RPG Zines erhält man mindestens ein Solo-Rollenspiel mit Phantasticine und kann es als einschlafhilfe nutzen (unironisch). Bei Substratum handelt es sich quasi um einen Ergänzungsband über Träume und mit Laser Beams Like So Many Stars spielt man wohl Fans von Mechas. Ich bin durchaus versucht. Bei dem 2021 Quest Calendar: A Year of Adventure wiederum kriegt man jeden Tag ein Abenteuer zum weiterspielen.
Daneben gibt es viele weitere coole Projekte. Wie die bildgewaltige Izirion’s Enchiridion of the West Marches Kampagne, das Legendlore von Onyx Path für 5E, die Keyfish Crit Würfel mit Fischlein drinnen, die Dice Soap & Token Snowglobe Dice der Far East Explorers der ich nicht widerstehen konnte oder der Multiverse Online Plattform für Runden.
Last but not least mag ich auch auf Vampire: The Masquerade – Vendetta hinweisen. Ein schnelles, kompetitives Kartenspiel im V:tM Universum, mit vielen coolen Goodies, das ich natürlich unterstützt habe.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Verlagsunterstüzung
1 Ergänzungsmaterial

Englischsprachige Crowdfundings

7 Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Solo Rollenspiele
1 Settings
6 D&D 5E Settings
4 Ergänzungsbände
6 D&D Ergänzungsbände
1 Abenteuer
2 DCC Abenteuer
10 D&D Abenteuer
10 Würfel Projekte
6 Würfel Accessoires
2 Münz Projekte
3 Organizer Accessoires
3 Buch Accessoires
2 Accessoires
1 Online Tool
6 Kartendeck & Kartenprojekte
2 Notizbücher
1 Klangwelt
2 Enamel Pins
1 Meta Projekt
2 Weitere RPG Projekte
2 Projekte mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Accessoire

Schwedische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Abgelaufene Projekte

11 Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2020/03/23/crowdfunding-kurzuebersicht-137/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/089/013/b665dd2dfb964cfd9ac3e3716c1b77f3_original.jpg?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1581683408&auto=format&frame=1&q=92&s=55d1fe4c965cb48f17de130ceb2f3dd6) (https://teylen.blog/2020/03/23/crowdfunding-kurzuebersicht-137/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 29. März 2020, 23:23:08
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #138 (Zeitraum: 22.03 bis 29.03) (https://teylen.blog/2020/03/29/crowdfunding-kurzuebersicht-138/).

Diese Woche gibt es eine eher übersichtliche Anzahl von Projekten, allerdings ist es eine durchaus spannende Auswahl. Also auf…

Mit Scherbenfresser gibt es diese Woche eine Finanzierung für ein deutschsprachiges Erzählspiel. Man spielt Personen die eine Konfrontration mit einem Schrecken überlebt haben, und deren Erinnerungen daran in Scherben zersplittert sind. Man versucht sich zu erinnern, während einem der Scherbenfresser auf die Pelle rückt. Das Konzept klingt durchaus spannend und ich empfehle einen Blick! Zumal man damit einen neuen Verlag unterstützt. Bei DEIVOR wiederum kann man einen Twitch-Stream finanzieren. Bei dem das Team ein eigenes Setting vorstellen kann.

Unter den englischsprachigen Rollenspielen sticht zunächst Fading Suns: Pax Alexius hervor. Bei dem Projekt von Ulisses Spiele geht es darum die neue Edition des populären Science Fiction Rollenspiel zu finanzieren. Das ganze kommt gleich mit etwas über einem halben Dutzend Ergänzungsbändern und wirkt ansprechend farbenprächtig.  Gunship ist weniger bunt, bietet dafür jedoch Space Western. Das Spiel verwendet ein W20 System und man kann sich bei Interesse das Regelbuch kostenlos runterladen. Ich empfehle einen Blick, es schaut durchaus interessant aus. Teenage Wasteland ist ein Powered by the Apocalypse Spiel über Kinder die in einem postapokalpytischen Ödland überleben  müssen.
Wer wiederum Spielbücher mag, sollte einen Blick auf Retro Quest haben. Ein kleines 100-Seitiges Buch. Ich persönlich wiederum finde das Teacher-Gamer Handbook spannend. Es soll Lehrern helfen 36 „lebenswichtige Fähigkeiten“ mittels Rollenspiel in den Unterricht einzubringen. Ein sehr interessanter und recht einzigartiger Ansatz.
Daneben gibt es interessante Ergänzungsbände. Wie das CAPERS Offworld RPG für das Capers Rollenspiel. Es nimmt das 20er Jahre Setting von Capers und versetzt es mit einer guten Portion Science Fiction. Womit man auch Weltraum-Schurken & Cops spielen kann. Ich bin durchaus versucht. Es gibt interessante Abenteuer wie Tails of the City und mit den Elite Metal Dice nett ausschauende Würfel.
Diese und mehr Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Twitch-Stream

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 RPG Unterrichtsbuch
4 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
1 Würfel Projekt
2 Enamel Pins

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/03/29/crowdfunding-kurzuebersicht-138/

(https://scherbenfresserde.files.wordpress.com/2020/03/unbenannt-1.jpg?w=526&h=296) (https://teylen.blog/2020/03/29/crowdfunding-kurzuebersicht-138/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. April 2020, 19:55:45
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #139 (Zeitraum: 29.03 bis 12.04) (https://teylen.blog/2020/04/12/crowdfunding-kurzuebersicht-139/).

Diese Kurzübersicht mag ich mit einen Hinweis auf Unterstützt das Kainskind beginnen, ein StartNext Projekt um den aktiven Freiburger Rollenspiel durch die aktuelle COVID-19 Krise zu bringen. Der Laden ist sehr cool und setzt sich für die Szene ein, mit Rollenspiel-Runden, VTES:Turnieren und mehr. Daneben habe ich die Macher als begeisterte Rollenspieler kennengelernt. Ich unterstütze das Projekt und empfehle es!

Zu den englischen Projekten, Stranded bietet ein Setting-Mischung aus Outer World und Borderlands, mit Action, Mutanten, Robotern und mehr. Das Spiel wird vom Entwickler von Delve geschrieben und es sieht spannend aus. Ich bin versucht, und empfehle es. Ein weiteres spannendes Projekt ist Sunken Dungeon. DnD+Coloring. Das Spiel steht quasi in der Nachfolge von Cloud Dungeon, vom selben Macher. Das heißt, man verändert das Spielbuch beim spielen nachhaltig. Ich bin versucht und empfehle es. Man kann es auch mehrfach spielen, wenn man das PDF mehrfach ausdruckt. Wer Superhelden Rollenspiel mag, sollte einen Blick auf Galaxies in Peril haben. Das Spiel arbeitet mit dem Forged in the Dark System und schaut Action reich aus. Wer lieber ein kleines und kompaktes Spiel sucht, sollte einen Blick auf 2oz5E haben. Eine sehr kondensierte Fassung von D&D 5E, welche man auch unterwegs spielen können soll. Daneben gibt es mit Delta Gamma vs. Draculas ein Spiel das zumindest eine Referenz zu Vampiren macht. Man spielt die „Loser“ Mitglieder einer Sorority und muss sich gegen „Draculas“ im College-Alter erwehren. Ich habe das Magazin wegen des potentiellen Vampir-Faktor unterstützt, bin mir aber nicht super sicher dabei. Angels War wiederum strebt an ein Mecha-Spiel inspiriert von Escaflowne und NGE zu werden. Leider ist die Projekt-Beschreibung etwas spärlich.
Unter den Spielbüchern gefällt mir Our Vacation/Cold War Navy. Der Macher von Thousand Year Old Vampire hat zwei weitere Spielbücher gemacht. Wobei es zwischen „Spielbuch“ und „Buch in dem man spielerisch eine Geschichte schafft“ ist. Ich fand bereits sein erstes Buch cool, und habe auch dieses unterstützt. Zumal die Pledge-Level mehr als fair sind. Schaut es euch an. Das The StoryMaster’s Tales „Dracodeep Dungeon“ Hybrid RPG bietet eine interessante Mischung aus Rollenspiel, Brettspiel und Spielbuch. Die einzelnen Elemente sind interessant in einander verwoben und ich fühle mich versucht, schaut es euch an.
Daneben gibt es coole weitere Projekte, wie der Ergänzungsband Fantasy City Sites and Scenes, welches eben diese für Rollenspiele bieten. Es gibt coole Würfel wie ziemlich glitzernden Saberdice und die fluoreszierenden Starry Mist. Wer online spielen mag, sollte einen Blick auf Atlas Words haben, mit dem man die Unterlagen zusammenstellen kann. Mit der Fireball wiederum kann man wohl direkt spielen, es sieht zumindest danach aus. Für die Musik kann man zu SoundTale greifen und das ganze mit Tavern Tales oder Glorantha Musik untermalen. Es gibt Dungeons and Dimwits einen Comic und Heroic Challenges bietet Karten die Fantasy Spiel unterstützen.
Diese und weitere coole Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Laden / Hobby Unterstützung

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
2 Spiel-Bücher
5 Settings
2 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
5 Abenteuer
3 Würfel Projekte
4 Accessoires
2 Apps
3 Musik Apps & Klangwelten
1 Comic
1 Kartendeck
2 Enamel Pins
2 Kartenprojekte
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2020/04/12/crowdfunding-kurzuebersicht-139/

(https://www.startnext.com/media/thumbnails/0c8/9d281b202246bd4632df838bf88ea0c8/06faa7d4/_dsc0253__2_.jpg)
 (https://teylen.blog/2020/04/12/crowdfunding-kurzuebersicht-139/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 10. Mai 2020, 19:35:47
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #141 (Zeitraum: 26.04 bis 10.05) (https://teylen.blog/2020/05/10/crowdfunding-kurzuebersicht-141/).

Die Crowdfundings sind zurück, und nachdem die letzten zwei Wochen chaotisch worden, sogar regulär. Nun, los geht’s.

Mit Dragon Fighters Versucht Luca De Marini ein Rollenspiel zu entwickeln, welches sich mit Kämpfern beschäftigt, welche miteinander kämpfen. Das Spiel weißt eine eigenständige Graphik und Gestaltung auf, womit es nicht nach einer Streefighter respektive Blaupause aussieht. Zudem bietet es kleine Spiele. Ich finde das ganze sehr cool, und bin versucht einzusteigen. Ich empfehle einen Blick, das Projekt kann durchaus noch Unterstützung gebrauchen. Fans von Fantasy Rollenspiele für die ganze Familie sollten einen Blick auf Lost in the Fantasy World haben. In dem Spiel schlüpft man in die Rolle von Kids, die es in eine phantastische Welt verschlagen hat, was systemseitig durch ein narratives W6 System umgesetzt wird. Die Kampagne ist angenehm farbenprächtig und das Spiel gibt es bereits als PDF. Man finanziert also mehr den Druck bzw. die PoD-Option. Bloodlines & Black Magic wiederum bietet ein dunkles und modernes Rollenspiel, welches mich persönlich an die Welt der Dunkelheit erinnert. Wobei man wohl viele verschiedene Kreaturen zusammen spielt. Das Spiel nutzt W20 und ein Tarotsystem, Ich bin versucht, allerdings liegt das Spiel aktuell deutlich außerhalb meines Budget. Wenn man lieber ein Spiel hat, welches in der Zukunft verankert ist, empfiehlt sich ein Blick auf NEUROCITY. Es bietet einen Tech-Noir Ansatz, in einem unterirdischen Komplex, mit Fokus auf Existentialismus und Psychologie. Das Spiel wird sowohl auf Kickstarter als auch auf IndieGoGo versucht zu finanzieren. Für Fans des ersten CGI Cartoon wiederum gibt es das HardBoot a 5th ed D20 RPG. Wobei mich persönlich dahingehend weder die Nostalgie packt noch das IndieGoGo Projekt überzeugt.
Fans von Spielbüchern können mit Destiny’s Role 2: Venom of Vortan den dritten Eintrag in der Destiny Reihe finanzieren. Daneben gibt es mit Vala the Beast ein sehr brettspieliges Spielbuch oder ein spielbuchartiges Brettspiel. Ich bin mir unsicher, habe es dennoch einmal aufgenommen.
Natürlich gibt es noch weitere Projekte. Fans von Magus: Die Erleuchtung mit M20 Technocracy Reloaded einen brandneuen Band über die Technokratie, Technologie und alle Aspekte rund um die Technokraten unter den Magus geboten. Der Band wurde von Fans erwartet und bietet nach meinen Eindruck massig spannendes Material. Schaut es euch an und unterstützt es. Vielleicht gibt es bei entsprechend großen Erfolg mehr Material für die M20, die C20 oder gar weitere Jubiläumsausgaben. Wer eine interessante und anschauliche Monster Menagerie sucht sollte ein Blick auf Ekphrastic Beasts haben. Die Illustrationen sind sehr interessant. Alternativ oder ergänzend kann man sich mit Fantasy City Sites and Scenes II Städte und Szenarien holen, die sich so problemlos in eigene Kampagnen einbauen lassen. Unter den Abenteuern gefällt mir Witch Hunters, ein Szenario für D&D 5E das sich allein oder in einer Gruppe spielen läßt. Es gibt einen netten Rucksack und weiteres Zubehör mit Dice and dungeons ITA Backpacks, Sidebags and enamel pins, ein Cards Against the DM Minispiel zum zeitvertreib und für die Kampagneninspiration und The Adventurer’s RPG Tiles mit denen man Höhlen basteln kann.
Diese und viele weitere Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Spielbücher
2 Settings
4 Ergänzungsbände
4 D&D Ergänzungsbände
5 Abenteuer
3 Würfel Projekte
3 Accessoires & Enamel Pins
1 Kartendeck
1 Tile / Map Projekt
4 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/05/10/crowdfunding-kurzuebersicht-141/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/901/424/de0485def0e0332873f3935e4a51ee97_original.jpg?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1588202396&auto=format&frame=1&q=92&s=22ff9743dd8929b601db232e2e8d0f0a) (https://teylen.blog/2020/05/10/crowdfunding-kurzuebersicht-141/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Mai 2020, 00:16:04
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #142 (Zeitraum: 10.05 bis 17.05) (https://teylen.blog/2020/05/17/crowdfunding-kurzuebersicht-142/).

Diese Kurzübersicht enthält viele coole Rollenspiele, so das es mir schwer fällt, mich für eins für den Anfang zu entscheiden. Nach etwas Überlegung habe ich mich für The Troubleshooters entschieden. Das Spiel lehnt sich an franko-belgische Comics der 60er an, und bietet mitreißende Pulp-Action. Mit Arkhane Asylum Publishing ist ein französische Rollenspielverlag, und die Illustrationen passen zu dem gewählten Comic-Stil. Das Spiel bietet ein Prozent-System und man kann es über einen Schnellstarter antesten. Schaut es euch an. Daneben erhält die Tiny D6 Rollenspielfamilie mit Tiny Thunderscape einen neuen Eintrag, welcher eine aktualisierte Version des Thunderscape bietet. Das System ist leicht, W6 basiert und das Setting bietet Fantasy Steampunk. Die Macher haben bereits viele Kickstarter erfolgreich umgesetzt und ich empfehle es. Wenn man klassischere Fantasy mag, sollte man einen Blick auf den SURVIVE THIS!! Kickstarter haben. Ein W20 System welches OSR Befindlichkeiten mit modernen Mechaniken vermischt. Der Kickstarter bietet dahingehend durchaus umfangreichere Einblicke für Interessierte.
Neben den Spielen, gibt es auch coole Settings. Wie die phantastisch illustrierte Welt  Trudvang, welche diesmal für das D&D 5E System aufbereitet wurde. Savage Worlds Enthusiasten hingegen sollten definitiv einen Blick auf Battle for Oz: Pirates haben. Zumindest wenn sie die Welt von Frank Baum abtauchen will. Unter den Ergänzungsbänden spricht mich Dwellings & Driveways: Keep on the Cul-de-Sac! sehr an. Ich mag die Idee das mundane zu bespielen, und die Aufmachung schaut cool aus. Sobald es erscheint, und ich auch eine Edition nach Deutschland kriegen kann, bin ich dabei. Auch das Konzept des Roll & Play Buchs, in dem man Varianz ins eigene Spiel bringen kann, gefällt mir sehr. Ebenso wie Dauntless, mit dem Charaktere, Hintergründe und mehr für 60er Jahre Pulp Settings erhält, ein nettes Konzept für ein Magazin. Vielleicht will man auch sein Setting mit Mineralien und anderen Gestein bereichern? Dann lohnt sich ein Blick auf Mineralogy Manual. Es gibt mit MONTANA MOSS sehr coole Würfel, halt mit integrierten Moss und Pflanzen Zeug. Mega cool. Es gibt daneben weitere coole Dinge wie das Tarotset The Deck of Many Animated Spells oder das Dark Romanticism Artbook zu Shadows of Esteren.
Diese, und viele weitere geniale Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Settings
4 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
7 Würfel Projekte
1 Münzprojekt
4 Accessoires
1 Kartendeck
1 Artbook
1 Virtueller Spieltisch
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2020/05/17/crowdfunding-kurzuebersicht-142/

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/412/150/c4f96549fde84f1039e5428bce12b9f1_original.jpg?ixlib=rb-2.1.0&crop=faces&w=1024&h=576&fit=crop&v=1584033896&auto=format&frame=1&q=92&s=056e427205bfd55ebfeb47681a6feb19) (https://teylen.blog/2020/05/17/crowdfunding-kurzuebersicht-142/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 08. Juni 2020, 16:28:41
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #143 (Zeitraum: 17.05 bis 24.05) (https://teylen.blog/2020/06/08/crowdfunding-kurzuebersicht-143/).

Diese Crowdfunding Kurzübersicht reicht 4 Wochen zurück und enthält nicht die letzte Woche. Ich mag sie dennoch veröffentlichen, da es eine Woche später zu spät ist, und es mir aktuell nicht gut genug geht, um sie komplett zu machen.
Genießt sie dennoch, und wenn ihr ein Projekt seht, schlagt schnell zu, da es wahrscheinlich bald endet!

Zunächst finanziert Ulisses Spiele mit Pathfinder 2 – Zeit der Asche einen neuen Abenteuerpfad für Pathfinder. Wobei hervorzuheben ist, dass dies der erste orginär deutsche Abenteuerpfad ist. Fans von Pathfinder, und vielleicht auch Dungeons & Dragons, sollten einen Blick drauf haben.
Wer lieber ein Rollenspiel hat, respektive gleich zwei, sollte einen Blick auf den Littlebox RPGs Kickstarter haben. Wie der Plural im Titel bereits andeutet, bekommt man gleich zwei Spiele, die eher narrativer Natur sind. Wobei die Box dergestalt designt wurde, dass man sie vom Fleck weg – bzw. direkt nach dem öffnen – spielen können soll. Die Box ist recht klein, etwa Tarot-Kartenbox-Groß, und die Spiele sind spielleiterlos. Villagesong ist ein Spiel über Wandel und die Führung von Personen, wohingegen sich Our Mundane Supernatural Life mit den mundanden Herausforderungen des Alltags beschäftigt. Die Idee und Spiele klingen super, und ich empfehle einen Blick. Wenn man lieber ein Post-Apokalyptisches Spiel haben mag, verdient Tian Shang: Lone Wolf Fists einen Blick. Das Spiel bietet schnelle und dynamische Action mit Kung-Fu Action in der Post-Apokalypse. Womit es mich ein wenig an Fist of the North Star erinnert. Cool. The Epic of Dreams RPG wiederum bietet ein Fantasy Rollenspiel, mit interessanter Mechanik. Es benötigt kein Charakterblatt und ist an sich Würfellos, wobei man einen W20 verwenden kann, an und für sich verwendet es jedoch eine Mechanik bei der man versucht Nummern zu raten. Es bietet weitere coole Dinge, wie das eigene Magiesystem sowie weitere Aspekt, und es ist schon fertig. Damit kriegt es eine klare Empfehlung meinerseits.
Wenn man lieber ein Solo-Spiel hat, empfiehlt sich Red Bean: Dragon Slayer. Es ist ein Kartenbasiertes, quasi Spielbuchartiges Spiel und schaut super cool aus. So das ich selbst mich versucht fühle.
Larper wiederum finden in Crescendo Giocoso Ritornello zwölf kleine Larps aus Italien. Ich habe den ersten Band unterstützt, bekommen, gemocht und empfehle daher dieses Projekt gerne und herzlich.
Daneben gibt es noch viele weitere coole Projekte. Beispielsweise der The Stygian Library Dungeon der Büchereibasiert ist, die ansehnlichen HYPERBOREA DICE oder das FATUM Spielkarten Set. Mit den Spielkarten, kann man Hintergründe für Fantasy Charaktere sowie D&D 5E Charaktere schaffen. Was ich persönlich sehr cool finde und ich etwas versucht bin.
Diese, und viele weitere Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
1 Setting
6 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
10 Würfel Projekte
4 Münz Projekte
3 Accessoires
1 Spielkarten Set
1 Enamel Pin
2 Notizbücher
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Spielbuch

Artikel: https://teylen.blog/2020/06/08/crowdfunding-kurzuebersicht-143/ (https://teylen.blog/2020/06/08/crowdfunding-kurzuebersicht-143/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 05. Juli 2020, 23:10:02
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #145 (Zeitraum: 14.06 bis 05.07 (https://teylen.blog/2020/07/05/crowdfunding-kurzubersicht-145/)).

Nach drei Wochen eine neue Kurzübersicht, diesmal mit sehr vielen Projekten. Aufgrund der Zeit, Masse und Gesundheit habe ich in de meisten Projekte nicht super tief reingeschaut, genießt die Liste dennoch.

Zunächst finanziert Ulisses Spiele die beiden Ergänzungsbände ‚Das Lebende Land‘ und ‚Das Nil-Imperium‘ für das System Torg auf Deutsch. Wobei Fans von Torg mit Tharkold das Spiel erweitern können.

Unter den englischsprachigen Projekten bietet Slayers die Möglichkeit in einer merkwürdigen Stadt auf Monsterjagd zu gehen. Wobei es neben 4 verschiedenen Klassen ein asynchron Kampfsystem bietet, was recht abgefahren klingt. Adventure Presents wiederum bietet eine Magazinreihe, deren erste Ausgabe Tartarus Gate ein SciFi Horrorrollenspiel bietet. Das Regelsystem ist dabei enthalten und man braucht nur 3W6. Das BYTE Rollenspiel wiederum bietet die Möglichkeit sich ein eigenes Setting zu dem W8 System zu basteln, was es gerade für Weltenbauer attraktiv machen sollte. Wobei alle anderen 7 Settings präsentiert bekommen. Wer es lieber ohne Vorgaben haben mag, und simulationistisch angehen will, der sollte sich das 5A System ansehen. Ein Projekt in das wohl recht viel Herzblut geflossen ist.
Wenn das eigene Herz für Anime der Marke Ghibli schlägt, verdient Monster Care Squad einen Blick. In dem RPG das durch die Filme des Studios inspiriert wurde, spielt man elite Tierärzte die sich um unterschiedliche magische Kreaturen kümmern. Ein cooles Konzept mit einem erzählerischen System. Alternativ kann man versuchen mit dem My Anime Story, den eigenen Lieblingsanime selbst umzusetzen. Wobei das Projekt fast nichts zum System verrät.
Das Rollenspiel Fairies of the Mistglade wiederum richtet sich an Kinder und bietet für die Altersgruppen zwischen 3 bis 5, 5 bis 8 sowie 8 Jahre und älter verschiedene Stufen an. Wobei es unterschiedlich mathematisch komplex wird, und damit die Entwicklung der Kids fördern soll. Eine, wie ich finde, coole Idee die recht poppig umgesetzt wird. Bei der zweiten Edition von SLICE handelt es sich wiederum um ein Rollenspiel von Kinder für Kinder. Was ein cooler Weg ist um sicher zu stellen das es Kindern gefällt. Womit es einen Blick verdient hat.
Weg von den Kindern, wenn man mal so richtig den großen, miesen, bösen Bösewicht spielen will ~ also vielleicht pubertiert ~ empfiehlt sich ein Blick auf Dark Lord. Hierbei spielt man einen entsprechenden Bösewicht, die anderen jeweils die Minions, und setzt sich gegen die Guten zu  wehr. Wäre ich 20 Jahre jünger, fände ich es vielleicht cool. Wobei das System schon cool erscheint. Das Alpha Duo wiederum bietet eher klassische Fantasy, mit einem eigenen Regelsystem dessen Basis-Variante man sich kostenlos ansehen kann. Chronicles of the Secret Time ist wiederum ein Fantasy Spiel aus Italien mit Oldschool Regeln das cool ausschaut.
Wenn man es regelleicht mag, könnte man auch einen Blick auf das Vizor RPG haben. Es bietet eine dynamische Charaktererschaffung und verwendet Karten als Spielelemt. Ebenso kann man sich Runt anschauen, dessen Fokus auf erzählerische Geschichten Gestaltung liegt und das Genre agnostisch ist.
In der Storybox! wiederum findet man gleich 8 narrative Rollenspiele und mit Our Innermost Thoughts kann man gleich 5 Erfahrungen über sich selbst sammeln.
Vielleicht seit ihr auch an einem Spielbuch interessiert? Dann schaut euch Myrrk Book One an. Ein recht klassischer Vertreter seiner Art. The Dark Village ist ganz und gar kein klassisches Spielbuch, aber ich fand es einer Erwähnung wert.
Neben den Rollenspielen finde ich hat das Setting Campo de Mitos von Paco Jaen einen Blick verdient. Es bereitet einen Ort bei Gibralta für das Spiel mit dem Mythos vor. Mit Sinful RPG kann man seine Rollenspiel Szenarien sündiger gestalten. Wohingegen die Elixier Dice einfach nur sündhaft geil aussehen. Finde ich. Mit ihrer beweglichen Glitzerzeug-Füllung. Wobei auch die Würfel von Dice Macabre und Dawn and Dusk super cool aussehen. Nun oder man sagt sich No More Dice, und probiert das alternative Würfel mit dem Abakus-Ding aus. Es gibt mit Things Heroes Say auch eine Sprüche-Sammlung mit Rollenspielthema.
Diese und viele, viele weitere coole Projekte findet ihr hier:

Deutsche Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englisch Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Anime Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
2 Kinderfreundliche Rollenspiele
2 Regelleichte Rollenspiele
2 Sammlungen von Rollenspielen
2 Spielbücher
2 Settings
3 Ergänzungsbände
5 System Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
7 D&D 5E Abenteuer
11 Würfel Projekte
4 Accessoires
2 Enamel Pins
1 Maps & Tiles
1 Software
4 Weitere RPG Projekte

Spanisch Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französische Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Kampagne

Italienische Crowdfundings

1 RPG Comic

Artikel: https://teylen.blog/2020/07/05/crowdfunding-kurzubersicht-145/ (https://teylen.blog/2020/07/05/crowdfunding-kurzubersicht-145/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 27. Juli 2020, 00:06:57
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #146 (Zeitraum: 05.07 bis 26.07) (https://teylen.blog/2020/07/26/crowdfunding-kurzuebersicht-146/).

Nach rund drei Wochen gibt es ganze 67 Projekte, die es lohnt sich anzusehen.
Als erstes Rollenspiel hätten wir diese Woche Jiangshi: Blood in the Banquet Hall. Hierbei spielt man eine Familie chinesischer Immigranten um 1920, welche in den USA ein Restaurant eröffneten und führen. Man muss den Betrieb am laufen halten, während man mit dem alltäglichen Rassismus konfrontiert ist. Als wäre das nicht genug, gibt es mit den Jiangshi noch Vampire, die eine Bedrohung darstellen. Das Spiel ist sehr faszinierend, die Mechanik die ohne Kampfsystem auskommt interessant, und ich überlege ob ich mir die Box leisten werde. Bei INSPIRISLES habe ich die Entscheidung schon getroffen, und es unterstützt. Man spielt hierbei Teenager, die mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet, Kontakt mit Wesen aus dem keltischen Kulturraum haben. So in der Richtung von Filmen wie Labyrinth oder auch die Unendliche Geschichte. Ein besonderer Aspekt des Spiels ist, das es einem amerikanische Zeichensprache bei- respektive nahe bringt. Das Thema klingt nett, und ich bin von Sprachen fasziniert. Womit das Projekt eine deutliche Empfehlung bekommt! Wer sich wiederum für alte B-Movie Horrorfilme begeistert, sollte einen Blick auf They Came from Beyond the Grave! haben. In dem Spiel das sich thematisch an „They Came From Beyond the Sea!“ anschließt, spielt man die Protagonisten eines Horrorfilm und nimmt sogleich die Rolle der Schauspieler bzw. Regisseure ein. Systemseitig verwendet man das Storypath von Onyx Path und ich empfehle das Spiel Genre-Fans gerne. Zumal die aktuelle Actual Play Serie von Red Moon Roleplaying sehr cool geraten ist. Wer seinen Horror mit einer Dosis Post-Apokalypse haben mag, sollte einen Blick auf When Shadows Fall haben. Das System hat sich Inspiration aus PbtA, Cortex und der Mutant Year Zero Reihe geholt, und bei Interesse bietet die Projektseite näheren Einblick. Die Illustrationen sehen solide aus, und ich denke es lohnt sich durchaus drauf zu schauen. The New West wiederum ist ein kleines PbtA Western Rollenspiel. Das Projekt ist nicht super detailliert, dafür kosten die Pledges auch nicht viel.
Fans von Cyberpunk und Hip Hop wiederum sollten unbedingt einen Blick auf Axon Punk: Expanded haben. Das Spiel erhält eine erweiterte, bessere Edition und nachdem ich das erste Projekt unterstützte empfehle ich die ausgebaute Variante herzlich. Greift zu! Wenn ihr mehr an Ätherpunk interessiert seit, werft einen Blick auf Aether and Steamworks 1.5. Das Rollenspiel präsentiert sich recht farbenprächtig, und man kann wohl gleich mehrere Settings erforschen. Schaut cool aus.
Wer lieber Fantasy haben mag, sollte ein Blick auf das Super Simple Roleplaying Game haben. Ein Rollenspiel mit dem man dem Namen folgend locker, schnell und flockig los legen können soll. Ein weiteres Fantasy RPG bekommt man mit Magic Seekers geboten, welches sich an Teenager und junge Erwachsene richtet und gleich mit 3 Abenteuern daher kommt.
Als Science Fiction Fan habe ich einen Blick auf Necronautilus geworfen. Es überzeugte mich durch die Optik einen Blick drauf zu haben, und brachte mich mit dem System welches „Worte“ als Teil der Spielmechanik einsetzt sowie den Umstand das man „Death Agents“ spielt, zur Unterstützung. Schaut es euch an, und gebt dem Projekt eine Chance. Wenn man seine Science Fiction gerne mit einer Dosis Steampunk haben mag, sollte man sich Brass Rings anschauen. Hierbei spielt man mehr oder weniger Ratten, die SciFi Abenteuer erleben. Wobei das Spiel super klein ist, und man es in einer Hosentasche rumtragen können soll.
Cartomancy richtet sich an Spieler die RPGs mit Karten mögen, und bietet ein vielseitiges System, mit dem man unterschiedlichste Settings bespielen kann und wahlweise taktische Tiefe hat. Das Kartendesign sieht hierbei durchaus sehr cool aus. Auch das Spiel Duality bietet einen allgemeineren Ansatz, allerdings verrät das Projekt nicht viel zum Design und selbst der Name kann sich noch ändern.
Daneben gibt es viele weitere coole Projekte. So gibt es mit der Era Zone 2020 ein Magazin zur Era-Systemfamilie, Das Schwarze Auge erhält mit The Dark Eye – Gods of Aventuria die Übersetzung eines weiteren Ergänzungsband und das Book of Beastly Creatures bietet coole Monstren. Es gibt viele coole Würfel wie die Geocentric Light /Metallic RPG Dice, die Color Spray Dice oder sogar die faltbaren Foldable Metal Dice. Daneben bietet Dungeons of Doria verschiedene Print & Play Tiles für Räume sowie Graphiken für die Unterstützung des Online Rollenspiels. Das ganze schaut cool aus, und ich mag es empfehlen.
Diese und viele, viele weitere Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Äther- & Cyberpunk Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 SF Rollenspiele
2 Universelle Rollenspiele
3 RPG Magazine
1 Setting
5 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Abenteuer
8 Würfel Projekte
7 Accessoires
2 Digitale Tiles
4 Enamel Pins
2 Plattforms
2 Bücher
1 Kartenset
6 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Kampagne

Artikel: https://teylen.blog/2020/07/26/crowdfunding-kurzuebersicht-146/ (https://teylen.blog/2020/07/26/crowdfunding-kurzuebersicht-146/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 09. August 2020, 23:20:11
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #147 (Zeitraum: 26.07 bis 09.08) (https://teylen.blog/2020/08/09/crowdfunding-kurzuebersicht-147/).

Nach zwei Wochen, trotz Corona und Hitzewelle, gibt es eine frische Übersicht, mit nicht weniger als 69 Projekten. Also auf,..

Zunächst gibt es mit XII: Inner Demons ein Urban Fantasy Spiel, bei dem die Spieler-Charaktere verhindern müssen, dass ein Erzdämon innerhalb der nächsten 12 Tage auf die Erde kommt. Mit der Setzung ist das Spiel eher für kurze Kampagnen geeignet, wobei man sich das System über einen kostenlosen Playtest auf DTRPG ansehen kann. Es sieht durchaus recht nett aus. Für Fans von längeren Kampagnen und Science Fiction gibt es mit Zoetrope ein kartenbasiertes Spiel rund um Zeitreisen. Wobei die Karten nicht nur die Würfel ersetzen, sondern auch die Notwendigkeit sich Sachen zu notieren. Was ich ganz spannend finde. Eine Art Blick in die Vergangenheit bietet Glam Metal Monster Hunter ein Spiel um Neon Knights und Denim tragende Dämonen. Es verwendet ein kleines W6 System für das Micro-RPG im Magazin-Format. Wohingegen Magic School Mystery eine Zauberschule bietet, mit Abenteuern im YA-Stil. Preparing for Paris ist etwas weniger übernatürlich als meta? So spielt man in Jugendlichen personifizierte Sportarten vor den olympischen Spielen in Paris, für die man sich qualifizieren mag – mit einer extra Portion Highschool Drama.
Wanderhome wiederum bietet idyllische Fantasy um reisende Tierpersonen. Das ruhige Spiel verwendet ein System das von Game Engine von No Dice, No Masters inspiriert wurde. Jay Dragon hat mit Sleepaway bereits Erfahrung in dem RPG Genre auf Kickstarter gesammelt und ich empfehle das Projekt gerne. Bei Dames of Asstoria wiederum handelt es sich um klassischere Fantasy, wobei man in die Rolle von weiblichen (Halb) Monstern schlüpft. Das ganze wirbt damit PG-13 zu sein und verwendet ein W100 System. Ganz klassisch geht es wiederum bei The Majestic Fantasy RPG zu. Man kann das finanzierte Buch wahlweise als Ergänzungsband für Sword and Sorcery nutzen, oder als RPG verwenden, wobei es sich an die OSR anlehnt.
Das Spiel Cthulhu Parlour’s „Hotel Lovecraft“ wiederum vermischt die Grenzen zwischen Rollenspiel, Brettspiel und Spielbuch sowie bietet Theater Elemente. Damit ist es deutlich nicht nur ein Rollenspiel, meiner Meinung nach aber doch interessant. Ebenso wie Vampire: The Masquerade Rivals, das erweiterbare Kartenspiel ist kein Rollenspiel, meiner Meinung nach aber super cool, und hat einen Blick verdient. Ich bin dabei.
Daneben gibt es viele weitere, coole Probleme. Wie das Svilland Setting für D&D 5E, den Guide to Kroma als Ergänzungsband für reisen im Rollenspiel oder das Chewer of Fingers Abenteuer für das Midderlands Setting, Die Koi-waii Dice sehen ebenso klasse aus, wie das neuste Elder Dice: Shards of Illumination Projekt. Daneben gibt es mit dem Dark Art Book and Cards Tarotkarten und Interpretationshilfen für D&D und die Tiny RPG Universe Plushies bieten flauschiges Rollenspiel Material.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
1 Hybrid-Spiel
2 Settings
5 D&D 5E Settings
2 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
5 Abenteuer
7 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel Projekte
5 W6 Würfel Projekte
2 Würfel Accessoires
5 Würfel Behältnisse
3 Notizbücher
3 Kartendecks
2 Enamel Pins
2 Terrain & Tokens
2 Digitale Projekte
4 Weitere RPG Projekte
1 ECG Kartenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/08/09/crowdfunding-kurzuebersicht-147/ (https://teylen.blog/2020/08/09/crowdfunding-kurzuebersicht-147/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 17. August 2020, 01:19:29
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #148 (Zeitraum: 09.08 bis 16.08). (https://teylen.blog/2020/08/17/crowdfunding-kurzubersicht-148/#more-49222)

Diesmal ist die Kurzübersicht zurück im Wochen-Rythmus, vielleicht weil das Wetter etwas kühler wurde, und den WordPress-Änderungen hin zu einem neuen, ungewohnten Editor, zum trotz. Lasst und also die rund 36 Projekte betrachten.

Zunächst mag ich auf das faszinierende Spiel Gun&Slinger hinweisen. In dem Spiel für drei Spieler, führt die Spielleitung den Spieler des Slingers sowie den Spieler der Gun durch ein post-magisches Setting. Die Pistole hat hierbei tatsächlich mehr Charakter als nur eine Persönlichkeit zu besitzen und verfügt über magische Fertigkeiten. Das Setting ist außerhalb diesen Rahmens flexibel und das Kartenbasierte Spielsystem durchaus interessant. Ich fühle mich leicht versucht einzusteigen. Wer sich für Urban Fantasy Rollenspiele interessiert sollte einen Blick auf The Great American Witch haben. In dem Spiel verkörpert man Hexen mit verschiedenen Fertigkeiten und kann der Kampagne einen unterschiedlichen Fokus geben. Als Fan der WoD spricht es mich sehr an, und das System welches Elemente von PbtA aufgreift wirkt cool. Ich bin dabei und empfehle es. Eine weitere, spannende Spielidee bietet Mnemonic. Hierbei spielt man „Weaver“ welche Geschichten um unterschiedliche Helden weben, und damit in einer Welt ohne Canon Ereignisse festlegen. Mir gefällt die Idee, und das Projekt bietet die Regeln zur kostenlosen Einsicht. Ich bin versucht. Daneben bietet Fria Ligan mit Twilight 2000 die neuste Edition eines Rollenspiel um den dritten Weltkrieg. Wobei der dritte Weltkrieg dadurch entstand das der Kalte Krieg in den 80ern/90ern heiß wurde. Dementsprechend können sich die Spieler versuchen in einem grim & gritty Setting zu behaupten. Als System wurde die Mutant Jahr Null Engine auf 2W6 abgewandelt. Für Genre Fans oder System Fans sicherlich einen Blick wert. Mich persönlich spricht das WW III Setting leider gar nicht an.
Wer vielleicht nach richtig klassischer Fantasy sucht, sollte einen Blick auf Old-School Essentials: Advanced Fantasy haben. Quasi AD&D OSR, wenn ich es richtig verstehe. Für Fans des Genre oder von OSR ein „muss“, und sicherlich Wert unterstützt zu werden. Wer wiederum Sword und Sorcery mag, für den ist Sword Noir interessant, welches eben dieses bietet und eine zweite Auflage erhält. Das bedeutet, wenn es finanziert wird.
Wer derweil in Zeiten der Plage ein Spiel für Solo-Abende sucht, dem bietet sich Dungeonrunnner: The Companion & Immortal Set an. Das ganze wirkt zwar mehr wie ein Solo Dungeon Crawler, als jetzt ein Spielbuch oder Rollenspiel, es ist aber nah genug am Thema dran, dass es eine Erwähnung meinerseits verdient.
Darüberhinaus gibt es andere coole Projekte. Man kann sich mit Wondrous Expeditions beim Weltenbau unterstützen lassen, mit The Dream Prison ein Abenteuer für D&D 5E finanzieren, sich an den cool gestalteten Ice-covered Lava Würfeln erfreuen, das Design der Dice D20 Sharp Edges Inclusions with Star / Moon Würfel betrachten, oder mit Token Sesame Behältnisse für Tokens & Würfel zu stylishen Gebilden zusammenstecken.
Diese und viele weitere coole Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
1 Hybrid Solo-Spiel
4 Ergänzungsbände
1 Magazin
2 Abenteuer
5 D&D 5E Abenteuer
8 Würfel Projekte
5 Würfel Accessoires
2 Accessoires
2 Weitere RPG Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2020/08/17/crowdfunding-kurzubersicht-148/#more-49222 (https://teylen.blog/2020/08/17/crowdfunding-kurzubersicht-148/#more-49222)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 31. August 2020, 23:19:07
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #149 (Zeitraum: 17.08 bis 31.08) (https://teylen.blog/2020/08/31/crowdfunding-kurzuebersicht-149/).

Diesmal gibt es gleich zwei deutschsprachige Projekte, für die man sich engagieren kann, jenseits der großen Verlage. So bieten die Leute, welche einst Opus Anima gemacht haben, mit After the Moonfall ein narratives Spielsystem in einem neo-apokalyptischen Setting. Die Optik, gerade im Video-Trailer, nimmt sich starke Anleihen an Anime für Neon Genesis Evangelion. Ein Eindruck der durch die japanische Erzählerin und die englischen Untertitel verstärkt wird. Wobei das Setting ein Stück weiter zu gehen scheint als NGE, und mehr Natur-Elemente einbringt. Quasi NGE mit einem Schuss Miyazaki respektive eines der Endszenarien von X/1999. (Brettspieler kennen es ggf. von der gleichnamigen Brettspielreihe, die mittels Kickstarter finanziert wurde) Hierbei verwendet man ein eigens entwickeltes System namens „Story-Tag“, welches in der kurzen Darstellung etwas nach Powered by the Apocalypse klingt, und von dem man sich kostenlos einen näheren Eindruck verschaffen kann. Ich bin durchaus interessiert, und habe mir das Projekt auf Wiedervorlage gelegt. Daneben hat man die Möglichkeit mit Das Kontrollierte Chaos, ein DND Projekt einen neuen Twitch Kanal zu unterstützen, auf dem Actual Plays geboten werden. Eine durchaus coole Sache.

In Bezug auf die englischsprachigen Rollenspiele, mag ich mit dem Arium RPG anfangen. Das Rollenspiel präsentiert sich in der Form von zwei Magazinen, eines für die gemeinsame Erschaffung eines Setting (Create), sowie eines weiteren für das gemeinsame Spiel in der so geschaffenen (Welt). Die Regeln für das gemeinsame basteln erscheinen mir durchaus spaßig, respektive interessant und für das Spiel verwendet man ein recht schnelles W6 System mit vier Attributen sowie sechs abgeleiteten Werten. Für passionierte Weltenbastler sehr zu empfehlen! Würde ich mich für das gestalten von Settings begeistern können, wäre ich dabei. Locus wiederum ist ebenfalls ein Rollenspiel im A5 Format, welches in zwei Bücher aufgegliedert ist. Man bekommt jedoch ein Mystery respektive Horror Setting geboten, bei denen die Monstren Reflektionen von Aspekten des Charakters der Spielerfiguren sind. Man verwendet ein narratives System, welches als „bespoke“ beschrieben wird. Wobei ich den Begriff vorallem aus immersiven Horror-Larps kenne, bei denen man dennoch Rücksicht auf die Spieler als Menschen nimmt. Das Projekt ist ansprechend präsentiert, die Einnahmen fließen unter anderen zur Bezahlung von Sensitivity Readern, und ich kann es gerne empfehlen. Wer Action mag, sollte einen Blick auf Residuum haben, einem post-apokalyptischen Rollenspiel mit Aliens, Mutanten und dem Überlebenskampf. Das System soll vielfältige Charakter-Basteloptionen bieten, und der Kampf eher cinematisch sein, also ohne Hex-Karte mit Abmessungen. Das Projekt schaut nett aus, auch wenn ich nicht sicher bin ob es W6 (wie im Video) oder W20 (wie im Text) verwendet.
Wenn ihr die Comics von Hellboy mögt, ist das Hellboy: The Roleplaying Game ein muss, behaupte ich mal. Das Spiel nimmt sich die Regeln der 5 Edition von Dungeon & Dragons, und lässt euch damit BPRD Agenten spielen. Wobei es mit dem Hellboy Brettspiel kompatibel ist. Ich persönlich habe, und mag das Brettspiel, auch wenn es mir in einer Runde ohne Profi-Anleitung etwas kompliziert erschien, und mir gefällt was Mantic Games dort produziert hat. Weshalb ich auch diesen Kickstarter empfehle. Wäre ich ein Fan von Hellboy per se, wäre ich dabei. Wer in Sachen Comics mehr zu Manga wie JoJo’s Bizarre Adventure oder Videospielen wie die Persona Reihe tendiert, sollte einen Blick auf Over Arms haben. HIerbei spielt man Personen die ein „Anima“ besitzen, welches ihnen übernatürliche Kräfte verleiht, mit denen sie sich verschiedenen Herausforderungen stellen müssen. Das System wirkt sehr zugänglich und setzt auf Kommunikation zwischen SL und Spieler bezüglich dessen wie sich das „Anima“ gestaltet. Es wirkt durchdacht gestaltet, und empfehlenswert.
Fans von Fantasy und keltischer Mythologie sei Legends of Avallen empfohlen. In dem kartenbasierten Rollenspiel, erschafft myn Personen die sich in einem römisch besetzten quasi-Britanien zu Legenden aufschwingen. Vom aufeinander treffen der Kulturen, den Mysterien der Anderswelten, dem abtauchen in keltisch-römische Sagen und den einfachen Anfängen (als Hirte, Schmied, Schriftgelehrter oder ähnliches) gibt es viel zu tun. Das ganze sieht zu dem super aus. Wer statt Legenden auch die Schurken und Drecksäcke spielen will, sollte bei der zweiten Edition von For Coin & Blood zugreifen. In dem Spiel schlüpft man in die Rolle von Assassinen, Kultführern, Schwarzwachen, Nekromanten, Gangster und anderen schurkischen Professionen und versucht das beste für sich rauszuholen. Als System verwendet man ein eigens angepasstes W20 System, welches man mit der Edition weiter entwickelt hat. Ich war beim ersten dabei, und bin hierbei stark versucht. Schaut es euch an! Dann gibt es da noch Forges of Byron, ein Fantasy Rollenspiel in einem eher europäisch angelehnten Grundsetting. Auch wenn man es leicht auf eigene Bedürfnisse anpassen kann. Das Spiel, welches das Byron Dice System, inklusive eigener Würfel, verwendet wirkt sorgfältig und mit liebe gemacht und hat imho einen Blick verdient.
Wer Science Fiction Systeme sucht, sollte einen Blick auf Orbital haben. Das Spiel befasst sich damit, dass man eine neutrale Raumstation führt, während um diese herum ein Krieg tobt. Wobei es das „No Dice, No Masters“ System verwendet. Heißt, man hat keine Würfel sondern verwendet ähnlich wie bei PbtA Spielen „Moves“, und es gibt keinen Spielleiter sondern man teilt sich die Aufgabe. Das Spiel präsentiert sich in der Form eines Magazin, und erscheint mir recht cool. Schaut es euch an.  Wer Cyberpunk & Zauberei mag, sollte einen Blick auf Lowlife 2090 haben. Das Spiel präsentiert sich punkig, cool und hat ein W20 System sowohl mit „roll under“ für Attribute Checks, als auch „roll over/high“ für Kämpfe. Wobei geringe Hitpoints diese kurz und knackig halten sollten. Es gibt Systeme für Hacken, Magie, Fahrzeuge und mehr, und allgemein schaut es nach einer coolen Sache aus, die im Grundregelwerk wirklich alles bietet was man braucht.
Nach sovielen Rollenspielen, gibt es mit Edgar Allan Poe – The Horror auch ein Spielbuch, bei denen man die Geschichten des berühmten Poeten erkundet. Eine sehr stylische Idee. Zumal der Horror-Aspekt beibehalten wird.
Daneben gibt es viele coole weitere Projekte. So kann man mit Lost Lands: Tehuatl das Setting von Frog God Games um ein mesoamerikanisches Gebiet erweitern oder mit A Travellers guide to the Candy Realms ein zuckersüßes und pinkes D&D 5E setting erkunden. Die Enneagram / Mosquito in Amber RPG Würfel sehen echt cool aus und auch die Metallic Tabletops Game Würfel versuchen mich ob ihrer Glitzer-Optik (Ich bin in Bezug auf Würfel quasi wie eine Krähe). Es gibt ein Adventure Journal für stilvolle Notizen, man kann mit Valhalla Darkraven‘s Klangwelten die eigenen Runden untermalen und die Stat Trackers Friends & Foes DM Tool for Dungeons & Dragons erscheinen mir sehr nützlich.
Diese und viele, viele weitere Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Twitch Sendung

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Comic inspirierte Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Settings
2 Ergänzungsbände
2 Abenteuer
5 D&D Abenteuer
7 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
3 Accessoires
2 Kartendecks
1 Notizbuch
1 Klangwelt
3 Enamel Pins
2 Online Plattformen
4 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/08/31/crowdfunding-kurzuebersicht-149/ (https://teylen.blog/2020/08/31/crowdfunding-kurzuebersicht-149/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 20. September 2020, 21:20:17
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #150 (Zeitraum: 31.08 bis 20.09) (https://teylen.blog/2020/09/20/crowdfunding-kurzubersicht-150/).

Nach persönlichen Herausforderungen und Probleme mit dem neuen, schlechten WordPress Editor, melde ich mich zurück mit nicht weniger als 100 neuen Rollenspiel Projekten. Lasst es uns angehen,..

Es gibt hierbei nicht weniger als drei Rollenspiele die auf Deutsch übersetzt werden. So bietet der System Matters Verlag mit Mythos World das PbtA Spiel rund um cthuloiden Horror. Egal ob man Lovecraft Horror allgemein mag, oder durch Lovecraft Country angefixt ist, es lohnt sich anzuschauen. Fans von Fantasy bekommen vom Uhrwerk Verlag RuneQuest geboten. Die Welt ist reich illustriert und das BRP System, welches es nutzt, erprobt. Ebenso erprobt ist die erste Auflage von Traveller – Abenteuer in der Fernen Zukunft. Ulisses hat sich zur Aufgabe gesetzt, eine unveränderte, neue Auflage des Originalspiels zu bieten.

Unter den englischsprachigen Rollenspielen sticht für mich Brinkwood: The Blood of Tyrants heraus. In dem „Castlepunk“-RPG spielt man Jäger, welcher der Vampir-Bourgeois ans untote, ausbeuterische Tyrannen-Leder wollen. Wobei sie übernatürliche Unterstützung von Fae erhalten. Das Spiel verwendet das Forged in the Dark System, und ich bin mit Begeisterung dabei. Wer sein Setting lieber selbst gestalten will, findet mit dem BOLT RPG ein interessantes Spiel. Wobei man mit der Übersetzung den Einblick in die Vorabversion des Spiels erhält. Wer regelleichten Horror mag, sollte einen Blick auf Best Left Buried haben. Das System ist recht leicht, und man findet damit soliden Fantasy-Horror. Wer wiederum sich für amerikanische Geschichte interessiert, und OSR-Spiele macht, sollte ggf. einen Blick auf Freedom Flag haben. Ein Spiel das sich mit dem amerikanischen Unabhängigskeitskrieg beschäftigt. Vielleicht mag man auch ein Spiel für die ganze Familie unterstützen? In dem Fall bietet Laser Ponies ein Spiel für jedermann.
Daneben gibt es Rollenspiele die zur Reflektion verschiedener Themen anregen. So beschäftigt sich Hero Too: Super Edition mit aufregenden bzw. aufreibenden Trans-Erfahrungen, mit einer guten Dosis Superhelden Genre. Es verwendet das ARMOR System, klingt cool und verdient mehr Beachtung. Epitaph wiederum befasst sich mehr mit dem Leben einer Person, und die Wirkung auf andere Menschen die sie hatte, nachdem sie verstarb. Das Thema wurde hierbei durchaus respektvoll umgesetzt, und man kann das Spiel mit 2 bis 5 Spieler, ohne SL spielen.
Fans von Fantasy Spielen werden einige Systeme geboten, so bietet die 3. Edition von Open Quest eine Aktualisierung des W100 System. Darkest Days ist ein neues System, welches sich Anleihen am radikal-christlichen Comic nimmt, allerdings versucht das einfache und zugängliche RPG effektiv unter die Massen zu bringen. Fires of Athelen wiederum ist ein W20 Rollenspiel, das mit einem realistischen System rund um Örtlichkeiten wirbt, und einem coolen Zauberei-System, wobei es noch nett ausschaut. Aus der professionellen Feder von Monte Cook, bekommt man das Diamond Throne RPG, welches das gleichnamige Setting mit dem Cypher System verbindet. .dungeon wiederum greift das Shinsekai Anime Genre auf. Das heißt, die Charaktere bewegen sich durch die Fantasy-Welt eines MMO. Quasi als Setting im Setting.
Womit wir den Übergang zu SF Rollenspielen haben, wie Light Strikers. Ein durch Anime und Samstag-Morgens Cartoons inspiriertes Setting wie System. Ähnlich bunt durch das Universum, respektive in diesem Fall Multiversum, geht es mit Heavenscape: Exordia zu, ein Spiel das die normalen Würfel von W4 bis W100 verwendet. Bei dem Spiel Planetbound stranden Charaktere aus verschiedenen Universen auf einen Planeten, von dem sie versuchen los zu kommen. Als System verwendet man das EDGE System, wobei es für „Every Dice Gets Exercise“ steht. Das Projekt ist schon finanziert, und wirkt ganz nett.
Wer kartenbasierte Rollenspiele mag, sollte einen Blick auf Wretched haben. Ein Science Fiction Rollenspiel in Magazine Form, welches sich scheinbar etwas bei Alien anlehnt. Parselings bietet ein Setting mit leichter Science Fiction und Fantasy Elementen, in einer sehr ansprechenden Präsentation.Wobei die SL durchaus würfeln darf. Nun und mit Atma gibt es ein Rollenkartenspiel, für kurze, 2-stündige Sitzungen. Wobei es vom Setting her in Richtung SF-Superhelden zu gehen scheint.
Es gibt daneben einige Spiele die imho Rollenspielhybride sind. Zumindest scheint mir The Sickened, bei dem man Leute verhext und gesundhext so ein Fall zu sein. FUTURES ist ein geschichtenbasiertes Spiel, bei dem man sich versucht eine bessere Zukunft vorzustellen und Konzepte zu hinterfragen. Wobei Everbane ein rollenspielerisches Kartenspiel bietet.
Es gibt daneben noch viele weitere interessante Projekte, wie das Into the Dark Magazine, mit allerlei Tipps und Hilfestellungen. Mit Scion: Demigod wird das Scion-Universum um den dritten Settingband erweitert, in dem man Halbgötter, in einer Urban Fantasy Umgeung, auf ihrem Weg zur Göttlichkeit spielt. Es gibt coole Würfel Projekte wie die Fancy Pride Stone Würfel oder die handgemachten Sharp Edged Würfel. Der Spellbound GM Screen schaut cool aus. Bei dem Reckless Deck: PSYCHE Kartenset zur (N)SC Gestaltung konnte ich sowas von gar nicht widerstehen! Schaut es euch an. Es gibt coole Notizbücher für die Refillable Leather Notebooks For Gamers & Geeks und Klangwelten wie die Vampire and Victorian Gothic Horror Soundscapes.
Diese, und viele, viele weitere coole Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Reflektive Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
3 Kartenbasierte Rollenspiele
3 Hybrid Geschichten- & Rollenspiele
2 Magazine
2 Settings
3 D&D 5E Settings
5 Ergänzungsbände
4 D&D 5E Ergänzungsbände
3 Monsterbände
10 Abenteuer
9 Würfel Projekte
3 W6 Würfel
2 Münz Projekte
2 Accessoires
2 Würfel Tracker Accessoires
3 Würfelboxen
2 Kartenboxen
1 Kartendeck
3 Enamel Pins
4 Notizbücher / Charaktersheets
3 Apps
2 Klangwelten
5 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband

Schwedische Crowdfundings

2 Rollenspiele

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/09/20/crowdfunding-kurzubersicht-150/ (https://teylen.blog/2020/09/20/crowdfunding-kurzubersicht-150/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. September 2020, 02:24:17
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #151 (Zeitraum: 20.09 bis 27.09) (https://teylen.blog/2020/09/28/crowdfunding-kurzubersicht-151/).

Die Kurzübersicht diese Woche ist zurück im normalen Rythmus, und mit einer überschaubaren Anzahl größtenteils echt cooler Projekte. Geniest sie! :)

Zunächst gibt es mit dem Good Strong Hands RPG ein düsteres, dennoch durchaus leichtes, phantastisches Rollenspiel. Wie der Name, der sich an die Unendliche Geschichte anlehnt, bereits andeutet, versucht man die Welt von Reverie von dem zerstörischen Wirken der „Void“ (Leere) zu bewahren. Womit sich die Geschichten um Freundschaft, Zusammenarbeit sowie dem Umgang mit einer Welt in einer Krise sowie gefährlichen Kräften widmet. Die Welt von „Reverie“, gestalten die Spielgruppen hierbei gemeinsam selbst. Das System wiederum arbeitet mit Playbooks sowie einem W6 Poolsystem. Ich bin durchweg versucht, und empfehle daher das Spiel. Ein weiteres Projekt, das mich stark versucht, ist die 2. Edition von Kingdom. Hierbei erstellt man gemeinsam, mit seiner Gruppe, eine Gemeinschaft, respektive ein Königreich, und schaut dann wie es sich entwickelt. Ben Robbins ist Kickstarter erfahren, und seine Spiele sind durchweg cool. Schaut es Euch an! Wer gerne ein Rollenspiel rund um Abenteuer ala Indiana Jones, Uncharted & Co haben mag, muss sich Broken Compass anschauen. Das Spiel wurde bereits auf Italienisch finanziert sowie produziert, und mit dem Projekt wird es eine Englische Fassung geben. Man kann sich die Schnellstarter Regeln anschauen, und der Umstand, dass das GRW als fettes Notizbuch daher kommt ist super cool. Auch hier bin ich mehr als üblich versucht. Auch weil ich Notizbücher liebe. Daneben gibt es mit dem Epic! Game System: Realms of Mana and Stars of Mana ein nagelneues System nebst einem Setting. Während das grundlegende System kostenlos wird, erhält es mit Realms of Mana ein Fantasy und mit Stars of Mana ein Science Fiction Setting. Ein nettes Projekt wie mir scheint, in dem viel Handarbeit steckt.
Wer in den Zeiten von Corona nach einem Tagebuch-(Rollen-)Spiel sucht, sollte sich Down the Old Rail Line ansehen. In diesem kleinen, sehr charmanten Spiel, schreibt man die Eindrücke aus einer Fantasywelt sowie eigenen Erlebnisse wieder, die man während einer Fahrradtour durch diese so mitnimmt. Das Spiel gibt es nur als PDF, dafür ist es jedoch super günstig zu haben.
Fans von Spielbüchern bekommen wiederum mit den Arkham Archives ein solches zu den Werken Lovecrafts geboten. Zumindest den ersten Teil von fünfen. Wobei das Projekt neben dem Buch noch gleich ein stylisches Kartenset bietet, womit neben den Entscheidungen die man selbst trifft, auch das Schicksal zu Wort kommt. Cool! Und mit 15€ sehr fair bepreist. Bin dabei.
Daneben gibt es viele weitere coole Projekte. Wie The Wagadu Chronicles, welches nicht nur ein sehr fesches isometrisches Afrofantasy MMO bietet, sondern auch ein D&D 5E kompatibles Rollenspiel Setting! Ich bin bei dem sympathischen Projekt aus Berlin dabei, und empfehle es. Mit Bänden wie The Cosmic Dragon Breviary: A Draconic Compendium, kann man seine D&D Runde um mehr Drachen-Kreaturen & Dinge bereichern. Wohingegen Alchemy eine Incursion, also platt gesagt Abenteuer, für das Trophy RPG bietet. Mit den Ice Dice, erhält man eine Form, um sich selbst Eiswürfel zu machen und in Getränke schütten, wohingegen man besser die Amazing Fireball Dice zum spielen nimmt. Es gibt neben den Itemancy Cards für D&D, sowie den Winter RPG Adventure Soundscape, noch viele, viele interessante Projekte. Ihr findet diese hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
1 Spielbuch
2 Settings
6 Ergänzungsbände
5 Abenteuer
4 Würfel Projekte
1 Kartendeck
1 Klangwelt
3 Enamel Pins
2 Weitere RPG Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2020/09/28/crowdfunding-kurzubersicht-151/ (https://teylen.blog/2020/09/28/crowdfunding-kurzubersicht-151/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. Oktober 2020, 02:02:38
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #152 (Zeitraum: 27.09 bis 11.10) (https://teylen.blog/2020/10/12/crowdfunding-kurzubersicht-152/).

Nach 2 Wochen, ist die Kurzübersicht mit 91 Projekten, mit 18 RPGs zurück. Wer direkt zum Kern kommen mag, kann einfach am Vorwort vorbei scrollen.

Bei Acheron handelt es sich um ein Rollenspiel im Grimpunk Genre. Das bedeutet man bekommt vom Setting her alternative 1930er geboten. Mit verschiedenen phantastischen Wesen, sowie einer Bedrohung durch „eldritch Horror“. Das System bietet sowohl einen erzählerischen Ansatz, als auch drei Sanity-Werte und ein tödliches Kampfsystem. Imho macht es durchaus was her. Wenn man es leichter mag, kann man in Throwing Hornes mit einer Metal Band aus Dämonen durch die Hölle touren. Das Spiel präsentiert sich als kleines Magazin, und wird mit W6 gespielt. Weiter mit Dämonen, aber auch Engeln, geht es in Era: Forbidden zu. Hierbei befinden sich beide Fraktionen im Krieg. Man selbst spielt übernatürlich begabte Menschen, welche versuchen zu verhindern das die Menschheit als Kollateralschaden draufgeht. Systemseitig benutzt es das erprobte Era-W10-System. Wer es regelleichter mag, sollte sich Spindlewheel ansehen. Es ist ein sehr erzählerisches Spiel, bei dem man als Gruppe, mit der Hilfe von Tarotkarten eine Geschichte spinnt.
Mit Yonder gibt es ein Fantasy Rollenspiel, in dem man Personen spielen, die vor einem Unglück geflüchtet sind. Auf der Flucht werden sie sich verändern, ihr wahres Ich zeigen und damit unter Umständen gar zu anderen Wesen werden. Das Buch kommt im Form eines Comicband (~150 Seiten) daher, und die Regeln faszinieren mich. Ich bin dabei. Wer das System von Blades in the Dark mag, und nach planarer Fantasy ausschaut hält sollte sich Sig: City of Blades anschauen. Das Setting ist farbenprächtig und das Projekt macht einen coolen Eindruck. Fans von Fantasy und Stars without Number, können sich darauf freuen, dass es mit Worlds Without Number ein Fantasy Rollenspiel von den Machern des populären OSR spiel gibt bzw. geben wird.
Daneben gibt es auch ein paar Spiele, die mir besonders passend zu Halloween erscheinen – quasi gruselig, ohne direkten Horror. Der Anfang macht hierbei MORTASHEEN. Hierbei spielt man kreativ gestaltete Monstern, die miteinander interagieren. Wobei sie neben den coolen Designs wohl von Welten wie Neopets inspiriert sind. Das ganze schaut cool aus, und man kann es sich anschauen. In dem Gruesome Ghoulies Rollenspiel, spielt man Ghoule die Mysterien nachgehen, Hot Rods fahren und Rock’n’Roll spielen. Das Spiel gibt es bereits als kostenloses One-Sheet RPG und der Kickstarter finanziert ein Regelbuch im Magazine Format. Sehr cool und einen Blick wert! Rest in Pieces wiederum beschreibt sich als „Card & Block Tower RPG“. Es ist hierbei noch Rollenspiel genug, und zielt wohl auf abgefahrene Cartoon-Action alá Rick & Morty ab. Wobei es den „Look“ schonmal gut trifft.
Wer lieber handfesteren Horror mag, sollte einen Blick auf Terrors and Tommyguns haben. In dem Rollenspiel stellt man sich kosmischen Horror in den 1920ern. Das Spiel nutzt ein W20 überwürfeln System, und schaut wie ich finde sehr interessant aus. Wer seinen Horror im Stil von American Gothic haben mag, kann in Flames of Freedom sich in die Revolutionswirren von 1776 werfen. Besonders gefällt mir hierbei, dass man nicht nur einen „europäisch-weißen“ Blick auf das Setting hat und mit Beratern zusammenarbeitet. Ich bin versucht! Ähnlich versucht bin ich beim Fright Nights: Wendigo RPG. Es ist ein One-Shot und „Ein Abenteuer“ Spiel, mit superleichten Regeln das sich auch an Anfänger Spieler und SL richtet. Dafür ist es recht günstig, und teil einer Serie von „Fright Night“ RPGs. Mit Widdershins geht es zurück nach Amerika der 1910er. Das Rollenspiel basiert auf der queeren Romance Buchreihe Whyborne & Griffin und bietet „eldritch Horror“. Das System mit den Trait-Mechaniken wirkt interessant und ich empfehle einen Blick.
Es gibt mit Weirdspace ein Science Fiction Rollenspiel, dass ein Sandbox Setting mit britischen Humor bietet. Wer reinschauen mag, kann sich die 16-seitige Vorabversion auf DTRPG anschauen. Cool. Wer schon immer Expanse und Doom vereint sehen wollte, dem bieten Will Power Games Death Diverse. Das Projekt bietet unter anderem coole Illustrationen und das 5W6 System wirkt durchaus interessant. Mit nur einer Serie, bedient einen das Stargate SG-1 Rollenspiel. Wobei man die Stargates erforschen kann, und sich in den Konflikt zwischen Tau’ri und Goa’uld werfen. Das ganze funktioniert mit einer Variation des D&D System.
Daneben gibt es echt viele weitere coole Projekte. So habe ich als Fan der Welt der Dunkelheit natürlich Ghost Hunters for World of Darkness 20th Anniversary unterstützt. Der Band bereichert die Jubiläumsausgabe von Vampire, Werwolf, Wraith und Magus um die titelgebenden Geisterjäger. Tatsächlich ist es nicht nur ein Ergänzungsband, sondern fast ein eigenes GRW. Supercool! Wer ein Fan von untoten, nekromantischen Dingen ist, mag vielleicht bei dem Dungeon Master’s Adventure Pack Issue 5 – Necropolis Magazin zuschlagen, ich überlege es mir. Es gibt super coole Abenteuer, wie Ancient Undead Spider Wizard, welches mit einer Vinyl Platte daher kommt oder The Great Divide welches einem Mistose anhand von D&D 5E Regeln näher bringen mag. Die Snow Cone & Sundae Würfel für DCC bringen mich arg in Versuchung. Mit dem Royal Mold System kann man sich versuchen Würfel auch gleich selbst zu machen und mit dem Deck of Dungeons gibt es ein Kartendeck aus Deutschland. Auch spannend, finde ich das GAME THEORY IN THE AGE OF CHAOS Projekt, welches Spieltheorie mit aktueller (amerikanischer) Politik verbindet.
Diese und viele weitere, coole Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Fantasy Rollenspiele
3 Halloween Rollenspiele
4 Horror Rollenspiele
3 SciFi Rollenspiele
1 Savage World Setting
9 D&D 5E Settings
3 Magazine
5 Ergänzungsbände
5 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
6 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel Projekte
2 Würfelkits
3 Würfeltürme
4 Würfel Accessoires
2 Kartendecks
1 Notizbuch
4 Digitales
1 Enamel Pin
2 Kleidung
3 Weitere RPG Projekte
4 Andere Spiele

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Webserie

Französischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiele
1 Kampagne

Link: https://teylen.blog/2020/10/12/crowdfunding-kurzubersicht-152/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. Oktober 2020, 23:48:18
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #153 (Zeitraum: 11.10 bis 25.10 (https://teylen.blog/2020/10/25/crowdfunding-kurzubersicht-153/)).

Nach zwei Wochen bin ich zurück mit einer neuen, frischen Kurzübersicht. Es kann sein, dass die nächste länger dauern wird, da ich mit einem Klinik Aufenthalt beschäftigt sein werden.

Dieses mal gibt es mit Die Frostweiten eine wortwörtlich coole Erweiterungen für die Verbotenen Lande aus dem Uhrwerk Verlag. Das Grundspiel ist durchaus cool, der Uhrwerk Verlag vertrauenswürdig und ich empfehle das Projekt von Herzen. Schaut es euch an. Eventuell kann man das Setting auch für andere Systeme verwenden.

Ein Projekt das ich mit Leidenschaft unterstützt habe, ist Thirsty Sword Lesbians! Bei dem Spiel, welches das Powered by the Apocalypse System verwendet, beschäftigt man sich mit Konflikten in einem Fantasy Setting und den persönlichen Drama zwischen den Figuren. Das ganze ist im Stil der aktuellen She-Ra Serie gehalten, die Playbooks sehen cool aus, das Vorab-PDF solide und ich vertraue Evil Hat Verlag. Zudem unterstützt man damit ein diverses Team. Schaut es euch an, es ist super cool! Wer ein Spiel mit vielleicht einer Idee jüngeren Prinzessinen haben mag, sollte sich das The Excellents RPG & Princess Accessories ansehen. Das Spiel befindet sich in der dritten Druckauflage und bietet großartige Abenteuer in einer Cartoon Welt. Wobei es das Polymorph System verwendet, wohl mit einem Würfel pro Spieler. Es gibt dazu coolen Swag und es hat einen Blick verdient. Deutlich gediegender geht es in Mud: A Golem Memoir zu. In dem Solo-Rollenspiel im Magazin Format erkundet man das eigene Leben als Golem. Wobei das Spiel durchaus schwierigere Themen anspricht, wie das Gefühl im eigenen Körper fehl am Platz zu sein. Ich bin durchaus versucht zuzugreifen. Wer wiederum ein kurzes Spiel braucht, weil es ein Spieler nicht schaffte, aber nicht allein spielen mag, der kann sich Three-Step Plan ansehen. Das Spiel ist auf One-Shots ausgelegt und bietet ein Charakterbau System bei dem man zuerst festlegt was den Charakter motiviert und was sein Ziel ist. Das Würfelsystem ist W6 basiert, wobei der Kickstarter alle Elemente des Spiels erklärt. Wenn man nicht nur Charaktere basteln will, sondern gleich Welten, sollte man sich das UNBOUND RPG ansehen. Hierbei geht es schlicht um eine neue Druckauflage des Systems. Seit aber schnell, es hat nicht mehr lange.
Fans von Fantasy Rollenspiele sollte sich WanderSquares ansehen. Wobei es vom Konzept her zwischen Rollenspiel und Spielbuch liegt. Man baut anhand von Karten die Welt auf, und findet in einem Buch was auf einer Karte passiert. Mich überzeugt die graphische Gestaltung mit am meisten. In dem Perilous Roleplaying Game wiederum erkundet man primär wohl Dungeons, die man während des Spiels aufbaut. Wobei man mit oder ohne Spielleiter spielen kann. Das Spiel schaut auch cool aus, und es gibt eine Vorschau die man sich herunterladen kann. EvenRa wiederum bietet eine eigene Fantasy Welt mit neuen Völkern, Kreaturen, Klassen sowie einen eigenen Würfelsystem. Der Kickstarter stellt es dabei recht umfangreich vor. Etwas weg von Fantasy und hin schon fast zu Science Fiction, so zwischen drin, liegt After: Emerging from the Fall, ein RPG das die D&D 5E Regeln verwendet. Hierbei spielt man in einer Welt die irgendwann nach bzw. im Cyberpunk eine Apokalypse hatte, und nun ist es mehr oder weniger Fantasy. Schaut interessant aus, und hat einen Blick verdient.
Wenn man gerne ein reines Cyberpunk System hat, sollte man zu Carbon 2185 greifen. Hierbei finanziert und erhält man eine neue Druckauflage des GRWs, welche zudem noch aktualisiert wurde. Ich erinnere mich auf der Dragonmeet letztes Jahr in das Buch reingeschaut zu haben, und empfehle das Projekt daher gerne. Wenn man seine SciFi japanisch inspiriert mag, sollte man sich Sengai Jidai ansehen. Das Fate Spiel deckt hierbei Anime ab wie Sailor Moon, X/1999 und Serial Experiment Lain. Mit mehr Cyborg und Kaju als in den Beispielen. Wobei es einen einzigartigen und schönen, Artstil verwendet. Das Projekt kann definitiv noch Unterstützung gebrauchen und ich wäre dabei, würde ich Fate mehr mögen! Drakar holt mich bereits damit ab, dass es neben W6 auch Dominos verwendet! Womit man Abenteuer irgendwo zwischen Star Trek: The Next Generation und The Expanse erlebt. Ich bin bei dem MicroRPG versucht, und habe es mir auf „Wiedervorlage“ gelegt.
Fans von Spielbüchern finden mit Haunted Tower eine Mischung aus klassischen Spielbuch und Comic vor. Sehr cool und passend zu Halloween! Klassischer geht es in The Iron Uprising: Wanderer Gamebook+ zu. Wo man als vercyberter Zwerg die Welt erkundet.
Daneben gibt es weitere spannende Projekte. So erhält man mit dem Magazin RS²: Roleplaying Social Relationship System mittel in die Hand um die Beziehungen zwischen Charakteren zu verwalten. Was ich gerne unterstützt habe. Mit Ergänzungsbänden bzw. Ergänzungsmaterial wie TRPG Tweaks kann man seine Runden aufpeppen. Auch Putrescence Regnant peppt das mitgebrachte MÖRK BORG Abenteuer auf – mit Vinyl für den Plattenspieler! Es gibt erneut super coole Würfel wie die Birds of ParaDice oder das Candy Heart d6 Dice Set von Steve Jackson Games. Wer den Überblick über seine Hitpoints und andere Sachen nicht verlieren mag, dem hilft vielleicht The Amulet of Life, ein faszinierend aussehendes Tracker-Ding. Nun und Mythroll Armory’s Adorable Dungeon Christmas Ornaments erinnert uns das Weihnachten naht und das Jahr bald rum ist.
Diese und viele, viele weitere coole Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
3 SciFi Rollenspiele
2 Spielbücher
2 Magazine
3 Settings
7 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
3 D&D Abenteuer
7 Würfel Projekte
3 W6 Würfel Projekte
4 Accessoires
2 Tracker
4 Kartendecks
3 Digitale Projekte
1 Enamel Pin
1 LARP
5 Weitere Projekte
1 Weiteres Spiel

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Japanische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/10/25/crowdfunding-kurzubersicht-153/ (https://teylen.blog/2020/10/25/crowdfunding-kurzubersicht-153/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 03. November 2020, 00:08:05
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #154 (Zeitraum: 15.10 bis 01.11) (https://teylen.blog/2020/11/02/crowdfunding-kurzubersicht-154/).

Mit eingeschränkten Internet, gibt es den Widrigkeiten des Lebens zu Trotz doch noch eine Kurzübersicht.

In Bezugf auf die deutschsprachigen Projekte finanziert Ulisses Spiele mit Hexxen 1733: Mare Monstrum ein „feuchtes“ Ergänzungsbuch, rund ums Mittelmeer, zum populären Rollenspiel. Für Fans sicherlich einen Blick wert.

Unter den englischsprachigen Rollenspiele erscheint mit Xenolanguage interessant. In dem Spiel der Macher von Dialect, versucht man sich im Stil von Filmen wie Contact mit Aliens zu verständigen. Hierbei hat man mit der einzigartigen Spielmechanik verschiedene Spielerlebnisse. Das Spiel ist sowohl aufgrund des Thema, als auch der Mechanik, hochspannend, und ich empfehle einen Blick. Ich habe mir das Spiel jedenfalls vorgemerkt. Bei The Dee Sanction handelt es sich um ein sehr regelleichtes Rollenspiel im edwardianischen England. Man spielt hierbei Magier, welche dem Galgen entronnen, in dem sie Jagd auf andere magiebegabte Personen machen. Für interessierte ist das 60 Seiten große Heft sicherlich einen Blick wert. Wer lieber eine Mischung aus OSR und D20 modern hätte, sollte einen Blick auf Heavenscape: Reloaded haben. Mit dem Spiel soll man gleich ein ganzes Multiversum erkunden können.
Womit wir auch quasi schon im Bereich des Urban Fantasies sind. Hierbei sticht Urban Shadows prominent hervor. Magpie Games finanziert die zweite Edition des populären Powered by the Apocalypse System. Wobei man stark gemischte Gruppen spielt, im Gegensatz zur WoD wo man in der Regel nur eine „Monsterart“ spielt. Ich bin dabei und empfehle es. Bei SHIVER bin ich noch am zögern, in dem Rollenspiel kann man im Setting von unterschiedliche Pulp, Horror und Grusel TV Sendung spielen. Eine interessante Idee, mit einem recht eigenen (und eigenen Würfeln), schaut es euch an. Dark Places & Demogorgons 5e wiederum springt (arg spät) auf den Stranger Things Hype-Train auf, und bietet eben das. D&D mit fetten 80er Jahre Nostalgie Überzug. Wenn man das Genre mag, wird man sehen, dass dieses Spiel immerhin toll umgesetzt zu sein scheint.
Wer es apokalyptischer mag, in The Wildsea RPG wurde die Welt nach dem Übergang von einem dominierenden Grün bzw. einer aggressiven Natur überzogen. Neben dem üppig grünen, cool aussehenden Setting gibt es mit einem W6 System das an u.a. Belly of the Beast, Blades in the Dark angelehnt ist einen weiteren starken Punkt der für das Spiel spricht. Ich habe ein Auge drauf, und mag es empfehlen. Wenn man seine Welt nach dem Disaster klassischer haben mag, wird man von Neon Lords of the Toxic Wasteland bedient. Das „BX“ basierte Spiel bietet eine ultra-gewaltätige Welt, welche optisch an die Prügelszenen des Alita Manga erinnert. Womit das ganze ggf. etwas für Retro-Freunde ist.
Daneben wird mit Metal Heroes and the Fate of Rock: A Rock/Comedy Gamebook die Übersetzung des rockenden Spielbuch aus dem Deutschen finanziert. Ich hätte bei der deutschen Ausgabe bereits mehrfach fast zu gegriffen, und mag daher dieses Projekt deutlich empfehlen. Unterstützt es, oder holt euch gleich das dt. Buch. What Dreams May Come wiederum ist ein klassisches, surrealistisches Horrorspielbuch, welches wunderschön illustriert ist. Mehr braucht es eigentlich auch nicht, schaut es euch an.
Daneben gibt es viele weitere coole Projekte. Fans des MÖRK BORG RPG bekommen mit Strange Citizens of the City einen Ergänzungsband sowie mit The Masticator Gate eine Kampagne für ihr Spiel. Wohingegen sich B/X Enthusiasten auf die Lost Triptych Kampagne ansehen sollten. Für Würfel Fans gibt es sehr coole Metal Bullet Dice – also W6 in Munitionsform. Man kann seine Würfel auf den Figürle von Draconis Vitae Dice by Geek and Artsy ablegen oder sich einen Grizzly Owlbear Plush zum flauschen holen.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
2 „Nach dem Niedergang“-Rollenspiele
2 Spielbücher
2 Ergänzungsbände
1 Setting
2 Abenteuer
3 D&D 5E Abenteuer
3 Würfel Projekte
7 Würfel Accessoires
1 Kleidungsprojekt
1 Kartenprojekt
1 VR Erfahrung
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch
2 Abenteuer
1 Comic

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Monsterhandbuch

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/11/02/crowdfunding-kurzubersicht-154/ (https://teylen.blog/2020/11/02/crowdfunding-kurzubersicht-154/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 08. November 2020, 21:23:58
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #155 (Zeitraum: 01.11 bis 08.11) (https://teylen.blog/2020/11/08/crowdfunding-kurzubersicht-155/).

Trotz aller Schwierigkeiten bin ich zurück mit einer kleinen, aber feinen Übersicht der neuen Rollenspiel Projekte.

Zunächst mag ich das Projekt für Summon Skate vorstellen. Bei dem Spiel handelt es sich um ein kleines aber feines japanisches Rollenspiel, welches von Fans übersetzt wird. In dem Spiel bekämpft man Monster, welche die Welt heimsuchen, mit Beschwörungen per Eiskunstlauf (mit Schlittschuhen, auf Rollerskates,… Hauptsache Figuren laufen/gleiten/machen). Was man sich pimaldaumen wohl wie bei X/1999 vorstellen kann. Das Spiel bietet dabei interessante Mechaniken sowie unterschiedliche Spielmodi von Conventions bis Kampagnen. Ich finde es cool, habe es unterstützt und empfehle einen Blick! Es braucht noch Hilfe, und ist eher günstig. Wenn ihr Skelette magt, und ein Bier & Bretzel Rollenspiel für einen Abend sucht, werft einen Blick auf Bones and Basements. In dem regelleichten System spielt ihr etwas dapp’sche Skelette welche ihren Lich König zufrieden stellen mögen. Nice! Mit Nuclear Winter wonderland! wiederum könnt ihr ein 2020 würdiges Weihnachten feiern. Ihr spielt Santas Elfen, die in einer post-nuklearen Welt, versuchen Zeug zu finden, damit der Weihnachtsmann den verbliebenen Kindern Spielzeuge basteln kann. Das ganze präsentiert sich in Magazinform, ist regelleicht und hat einen Blick verdient. Boldy Go! ist ein weiteres, kleines Rollenspiel. Wobei man SciFi Geschichten im Stil von Star Trek (TOS und TNG) spielt. Das 80-seitige Regelwerk läßt einen hierbei das eigene Schiff, Charaktere, Besatzung und Captain basteln. Ebenfalls sehenswert!
Daneben gibt es weitere Projekte. So bietet Vice & Virtue eine systemneutrale Mechanik um moralische Fragen in die Runde einzubringen, sowie die Geschichte offener zu gestalten. Es schaut gut aus, und ich bin sehr versucht einzusteigen. Fans von D&D 5E erhalten mit The Eastmere Lands ein neues Setting, neben vielen Abenteuern und Ergänzungsmaterial. Die Bier-inspirierten Brew Dice Würfel sehen erstaunlich fesch aus, und auch die SD Dice, Sharp Edge Dice Collection gefällt mir sehr. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob es eine gute Idee ist scharfkantige Würfel in Seife zu packen. Alis Games finanziert derweil die polnische Übersetzung von Kult. Wohingegen von den französischen Projekten sowohl Hong Kong – Les Chroniques de l’Étrange als auch 27C etwas hermachen.
Ihr findet diese Projekte, und mehr, hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Setting
5 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Abenteuer
4 Würfel Projekte
4 Accessoires
1 Online Plattform
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Polnische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/11/08/crowdfunding-kurzubersicht-155/ (https://teylen.blog/2020/11/08/crowdfunding-kurzubersicht-155/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 30. November 2020, 00:12:04
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #156 (Zeitraum: 08.11 bis 29.11) (https://teylen.blog/2020/11/30/crowdfunding-kurzubersicht-156-rohfassung/).

Aufgrund meines Klinik-Aufenthalt, einer allergischen Reaktion sowie einer Prellung meines Unterarm respektive Ellebogen, hat sich diese Ausgabe der Kurzübersicht auf einen Zeitraum von 4 Wochen erstreckt.

Ich habe aktuell nicht die Zeit, und mit der Prellung nicht die Fitness, um die 100 Projekte, davon 21 englischsprachige Rollenspiele, zu illustrieren und in gewohnter Form vorzustellen. Weshalb ich hoffe, dass die „blanke“ Kurzübersicht dennoch genügt.

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
4 Fantasy Rollenspiele
3 Familien Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
3 Hybrid Rollenspiele
4 Magazine
3 Settings
3 D&D 5E Settings
7 Ergänzungsbände
4 D&D 5E Ergänzungsbände
5 Abenteuer
7 D&D 5E Abenteuer
7 Würfel Projekte
5 Accessoires
7 Karten Projekte
1 Notizbuch
3 Apps & Webseiten
1 Enamel Pin
2 Untersetzer
5 Weitere RPG Projekte
1 Anderes Spiel

Niederländische Crowdfundings

1 Kartendeck

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Spielbücher
2 Abenteuer
1 Larp

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Monsterband
1 Kampagne

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

7 Beendete Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2020/11/30/crowdfunding-kurzubersicht-156-rohfassung/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 12. Januar 2021, 23:44:12
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #157 (Zeitraum: 29.11 bis 12.01) (https://teylen.blog/2021/01/12/crowdfunding-kurzubersicht-157/).

Frohes neues Jahr! Nach langer Zeit, melde ich mich mit einer frischen und illustrierten Crowdfunding Kurzübersicht zurück. Ich bin zwar weiterhin in einer Klinik, konnte allerdings die Zeit und Energie finden, die Liste zu erstellen. Leider sind durch die lange Pause, einige Projekte in der Zwischenzeit beendet worden. Ihr findet eine Liste dieser Projekte am Ende der illustrierten Projekten.

Mit 77 aktuell laufenden Projekten, davon 19 Rollenspielen, werde ich diesmal, nur eine kurze Vorstellung vornehmen, von Projekten die für mich herausstechen.

Zunächst bietet Obscurati Publishing eine Übersetzung der 2. Edition des RPGs Tiny Dungeon ins Deutsche. Ein cooles Rollenspiel, bei dem ich zugeschlagen hätte, würde ich nicht schon das Original besitzen. Daneben haben Green Gorilla das originär deutschsprachige Rollenspiel Little Wizards finanziert. Ein Fantasy Spiel, dass sich an Kinder richtet, und bei dem ich empfehle einen Blick drauf zu werfen. Die Pandemie macht dem Einzelhandel zu schaffen, inklusive Rollenspielläden, weshalb ich Support Kainskind * Reloaded empfehlen mag, wenn ihr etwas Geld frei habt.

Von den englischsprachigen Projekten habe ich das RPG The Monsters Are Our Heroes Print Tabletop RPG Zine unterstützt. Ich mag es Vampire & Co. zu spielen, und das Magazine ist sehr günstig. Daneben versucht mich noch Those Who Wander, da der erste Blick nahelegt das es sein Fantasy Setting und System inklusiv angeht. Mir gefällt die Farbenprächtigkeit des Space Aces: TNG (The New Guidebook) Rollenspiel, dass sich regelleicht präsentiert. Ich bin bei dem Spielbuch Alba – an Open World Adventure Book durchaus versucht, und habe es für später markiert.
Fans von Powered by the Apocalypse bekommen mit dem Babes in the Wood RPG kindergerechte Abenteuer rund um Halloween geboten, und mit ABYSS übernatürlichen Action-Horror im Urban Fantasy Umfeld. Bei Rune and Steel fiel mir besonders auf, dass es mich optisch an DSA erinnert.

Ihr findet diese, und wirklich viele, coole, lohnenswerte Projekte hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Laden Unterstützung

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction & Cyberpunk Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
2 Spielbücher
2 Settings
4 Ergänzungsbände
8 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
4 D&D Abenteuer
4 Würfel Projekte
4 Symbol Würfel Projekte
2 Munitions Würfel Projekte
2 Münz Projekte
4 Accessoires
7 Karten + Kartenapps
2 Kartendecks
2 Apps
2 Enamel Pins
5 Weitere RPG Projekte
2 Spiele mit RPG Bezug

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Kampagnen

Französischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne

54 Beendete Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2021/01/12/crowdfunding-kurzubersicht-157/ (https://teylen.blog/2021/01/12/crowdfunding-kurzubersicht-157/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Januar 2021, 01:03:06
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #158 (Zeitraum: 12.01 bis 17.01) (https://teylen.blog/2021/01/17/crowdfunding-kurzubersicht-158/).

Diesen Sonntag ist die Übersicht zurück zur gewohnten Zeit, mit einer übersichtlichen Anzahl von Projekten, darunter einige interessante, welche ich hervorheben mag.

Das Spiel Dungeon Bitches hat bereits mit seinem Titel meine Aufmerksamkeit gewonnen. Wie der Titel nahelegt spielt man weibliche oder nicht-binäre Charaktere, welche sich in Dungeons wohler fühlen als in der „gewöhnlichen“ Welt. Das regelleichte Spiel, welches sich bei PbtA anlegt, bietet einen Fokus auf Drama und Beziehungen. Das Artwork sieht interessant aus, und ich bin stark versucht, wenn ich Raum in meinem Budget finde. In End Times wiederum versucht man eben diese zu verhindern, und mittels Zeitreisen Apokalypsen aufzuhalten. Wobei weniger die Personen eine Zeitreise unternehmen, sondern ihr Bewusstsein. Das interessante Setting kann entweder mit Powered by the Apokalypse Regeln bespielt werden, oder mit dem „ORC 2.0“, einem simulationistischeren System. Cool. Coils of Chaos wiederum setzt direkt in einer ziemlich chaotischen Fantasy Zukunft an, und verwendet die „Crux Engine“ als System. Es ist durchaus einen Blick wert.
Tapestry wiederum bewegt sich entlang der Linien eines RPG und eines Erzählspiel. Hierbei legt man mit Karten, die in dem Beispiel ein wenig nach Domino ausschauen, scheinbar Ansätze aus, über welche die Geschichte gemeinsam weiter gesponnen werden kann.
Daneben mag ich zwei Patreons hervorheben. Zunächst hat Nerdbert einen Patreon, über die er eigens angefertigte, meiner Meinung nach wunderschöne, Charakterbögen für Vampire: Die Maskerade in der 5. Edition anbietet. Die Bögen gibt es neben einer englischen Variante, auch auf Deutsch und in anderen Fremdsprachen. Nachdem ich sie bereits einmal vorstellte, unterstütze ich ihn gerne dabei, und empfehle das Projekt herzlichst. Daneben bietet auch OldMightyFriendlyGamer (OMFG) einen Patreon, über den man ihn bei der Erstellung von Charakterbögen finanziell unterstützen kann. Auch er bietet schnieke Bögen für die V5 und hat ebenfalls meine volle Unterstützung.
Ihr findet diese und einige, weitere, coole Projekte hier:

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Erzählspiel
2 Patreons
1 Ergänzungsband
2 Abenteuer
1 Würfel Projekt
1 Virtual Tabletop
2 Weitere RPG Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2021/01/17/crowdfunding-kurzubersicht-158/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 07. Februar 2021, 22:44:05
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #159 (Zeitraum: 17.01 bis 07.02 (https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-kurzubersicht-159/)).

Neben der gewaltigen Welle an 126 Zine-Quest Rollenspielprojekten, gibt es auch noch 105 „normale“ Rollenspiel Crowdfundings, sowie ein paar für welche die Pause zu spät wär.

Die Zine Projekte findet ihr in dieser Crowdfunding Kurzübersicht:
Crowdfunding Zine-Kurzübersicht #159 (https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-zine-kurzubersicht-159/)

In dieser Kurzübersicht, findet ihr alle „normalen“ Crowdfunding Projekte. Wobei ich die englischsprachigen nicht weiter vorstellen werde. Unter den Deutschen präsentiert der Uhrwerk Verlag mit Monsterjagd! ein Spiel für den Nachwuchs und die ganze Familie. Fragments – Pulverdampf wiederum ist das erste Projekt von JP stories, und schaut cool aus. Bei Die Schwarze Katze – Fasar – Brüchiger Frieden hätte ich mitgemacht, weil ich Katzen cool finde, aber es ist im Budget nicht drin.
Damit kommen wir auch schon zu der Liste:

Deutschsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Beendetes Projekt

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Cyberpunk Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
2 XY-Punk Rollenspiele
7 Fantasy Rollenspiele
2 Solo-Rollenspiele
6 Settings
8 Ergänzungsbände
4 D&D 5E Ergänzungsbände
2 D&D 5E Tavernen Ergänzungsbände
4 Abenteuer
3 MÖRK Borg Abenteuer
4 D&D 5E Abenteuer
8 Würfelprojekte
3 Würfelprojekte (20seitig)
2 Münzprojekte
2 Würfeltürme
2 Accessoires
4 Kartendecks
1 Klangwelt
2 Pluschies
1 Enamel Pin
4 RPG Apps
4 Weitere RPG Projekte
1 Minispiel
8 Beendete Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Kampagne

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Kampagne
1 Accessoire

Artikel: https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-kurzubersicht-159/ (https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-kurzubersicht-159/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 07. Februar 2021, 22:51:10
Es gibt eine frische Crowdfunding Zine-Kurzübersicht #159 (Zeitraum: 17.01 bis 07.02) (https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-zine-kurzubersicht-159/).

Mit der dritten Zine-Quest gibt es unglaublich viele Magazin Projekte, mit Rollenspiel Thema, die gestartet wurden. Es sind ganze 126 Projekte, davon rund 57 vollständige Spiele. Da es weit jenseits dessen ist, was ich vorstellen kann, mag ich diesmal direkt zur Übersicht übergehen.

Die vielen Nicht-Zine Rollenspielprojekte findet ihr hier:
Crowdfunding Kurzübersicht #159

Englischsprachige Crowdfundings

10 Rollenspiele
3 Vampir Rollenspiele
4 LGBTQIA+ Rollenspiele
2 Traum Rollenspiele
3 High Concept Rollenspiele
2 Politische Rollenspiele
3 Comedy & Satire Rollenspiele
7 Science Fiction Rollenspiele
7 Fantasy Rollenspiele
3 Fantasy-Mix Rollenspiele
3 Horror Rollenspiele
2 Mecha Rollenspiele
8 Solo & Tagebuch Rollenspiele
5 Settings
3 Systemagnostische Settings
7 Ergänzungsbände
6 OSR / OSE Ergänzungsbände
3 Systemgebundene Ergänzungsbände
6 D&D 5E Ergänungsbände
2 MÖRK Borg Ergänzungsbände
2 Science Fiction Ergänzungsbände
2 NSC & Monster
3 Hilfen zur Abenteuergestaltung
4 Hilfen zur Magie
2 Locations
4 Abenteuer
6 OSE / OSR Abenteuer
1 D&D Abenteuer
2 DCC Abenteuer
1 Systemneutrales Abenteuer
3 Meta-Betrachtungen
3 Regelmäßige Veröffentlichungen
3 Karten
1 Zine Minispiel

Artikel: https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-zine-kurzubersicht-159/ (https://teylen.blog/2021/02/07/crowdfunding-zine-kurzubersicht-159/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 16. Februar 2021, 20:48:46
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #160 (Zeitraum: 07.02 bis 15.02) (https://teylen.blog/2021/02/16/crowdfunding-kurzubersicht-160/).

Es gibt diesmal 48 Projekte, davon sind allein 12 Rollenspiele und Spielbücher. Das ganze wird um ganze 153 Zine-Projekte ergänzt.

In dieser Woche hat System Matters die Vorbestellung für die deutschsprachige Version von Ironsworn gestartet. Das erzählerische Spiel kann auf drei verschiedene Arten gespielt werden: Klassisch mit einer Spielleitung, Gegen das Spiel oder als Solo Rollenspiel. Wobei das Spiel als Setting eine Fantasy Welt bietet. Ich bin durchaus versucht, mich zu beteiligen.

Von den englischsprachigen Rollenspielen habe ich Inner City Redux unterstützt. Es ist ein Rollenspiel, welches sich (Polizei)-Action Dramen der 60er bis 70er vornimmt, wobei man sowohl Polizisten als auch die Gangster spielen kann. Es blickt dabei auf eine reiche Geschichte zurück und ich vertraue den Projektmachern, schaut es euch an. Fans von Jane Austen, sollten einen Blick auf das Projekt Good Society: A Jane Austen RPG haben. Das talentierte Team, bietet eine neue Edition des Rollenspiel, mit einem frischen Kartenset. Nachdem ich mit dem ersten Kickstarter gute Erfahrungen gemacht habe, kann ich es empfehlen. Wer ein universelles Rollenspiel sucht, der sollte einen Blick auf das Oracle Roleplaying System haben. Das Freelancer: Skies Over Tolindia Roleplaying Game wiederum bietet ein industrielles Fantasy Setting. Wobei man bei Amazing Heroes Superhelden spielen kann.
Fans von Fantasy Rollenspielen, kommen um die neue Edition des THE ONE RING™ Rollenspiel nicht herum. Neben sehr coolen Illustrationen, bietet das Spiel die Aufbereitung des Settings in vielen Details und ein System, welches die Stimmung der Bücher einfängt. Wer nach Ghibli inspirierter Fantasy sucht, der wird bei Our Traveling Home fündig. Das Spiel von Ash Kreider, greift das Powered by the Apocalypse System auf, und bietet 5 Playbooks, welche es ermöglichen sollen recht leichtherzige respektive positive Geschichten zu gestalten. Dabei wurde es von Ash dahingehend gestaltet, dass es Geschichten rundum queerness und andere, margenalisierte Gruppen ermöglicht. Die Gestaltung sieht gut aus, und ich empfehle einen Blick.
Daneben bietet Farsight ein optisch opulent dargestelltes Science Fiction Rollenspiel basierend auf den D&D 5E Regeln aus Italien. Womit man das Buch in Englisch wie Italienisch erhalten kann. Mehr Science Fiction findet man in Reborn in Power: Codex 0.
Daneben gibt es viele weitere Projekte. Wie das Trudvang: Seed of Vanirs Setting, die Roll4It Pride Dice, oder die Pride D20 Enamel Pins. Diese, und mehr coole Projekte findet ihr in dieser Liste.

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

6 Rollenspiel
2 Fantasy Rollenspiele
2 SciFi Rollenspiele
2 Spielbücher
4 Ergänzungsbände
7 Abenteuer
5 Würfel Projekte
4 Accessoires
3 Spielkarten
1 Klangwelt
2 Kartenprojekte
3 Enamel Pins
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

1 Kampagne

Artikel: https://teylen.blog/2021/02/16/crowdfunding-kurzubersicht-160/ (https://teylen.blog/2021/02/16/crowdfunding-kurzubersicht-160/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 16. Februar 2021, 20:58:31
Es gibt eine frische Crowdfunding Zine Kurzübersicht #160 (Zeitraum: 07.02 bis 15.02) (https://teylen.blog/2021/02/16/crowdfunding-zine-kurzubersicht-160/).

Es gibt diesmal 153 Zine Projekte, davon sind allein 84 Rollenspiele und Spielbücher. Das ganze wird um ganze 48 „normale“ Projekte ergänzt.

Nachdem es zuviele Spiele sind, um sie einzeln zu erwähnen, werde ich nur kurz auf jene eingehen, die ich unterstützt habe, oder die ich fast unterstützt hätte.
Zunächst gibt es mit Tension, bei dem die Spannung zwischen einem Detektiv und einem Kriminellen eingefangen wird. Es erinnert mich an Serien wie „Hannibal“, weshalb ich eingestiegen bin. Das Spiel Denial & Yearning: A Trashy Lesbian Romance Novel Game bietet exakt das, was der Titel verspricht. Wobei es eines der Rollenspiele ist, welche sich an zwei Spieler richtet. Once Upon a Time in New Centauri wiederum ist ein Setting, im optischen Stil des Dia del la Muertos, mit Science Fiction Anleihen. Es bietet Regeln für D&D 5E, sowohl ein eigenes OSR System der Autoren, weshalb ich dabei bin. Der Ergänzungsband The Journal of Fantastic Linguistics beschäftigt sich mit Crypto-Linguistic (erfundene Sprachen), ein Thema, welches ich auch jenseits von Rollenspiel spannend finde.
Daneben war ich von Natalia’s Guide to Necromancy versucht, ein Zine welches D&D um eben das Themenfeld der Nekromantie, und Vampire bereichert. Mit Vampiren, beschäftigt sich auch das Abenteuer Vampire Cruise. Allerdings mehr mit Vampiren als Antagonisten. Ihr findet diese, und sehr viel mehr Projekte, in der Liste.

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiel
2 Comedy Rollenspiele
2 Competitive Rollenspiele
3 Drama Rollenspiele
4 Tier Rollenspiele
2 Hunde & Katzen Rollenspiele
3 Kreaturen Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
2 Frauen fokussierte Rollenspiele
3 Kinder fokussierte Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
4 Horror Rollenspiele
2 Krimi Rollenspiele
2 Paranormale Rollenspiele
2 Verschwörung Rollenspiele
3 Cyberpunk Rollenspiele
8 Science Fiction Rollenspiele
3 Western Rollenspiele
2 Zeitreise Rollenspiele
3 Sammlungen Rollenspiele
5 Zwei-Spieler Rollenspiele
4 Solo Rollenspiele
3 Solo „Realistische“ Rollenspiele
3 Solo Urban Fantasy Rollenspiele
4 Solo Fantasy Rollenspiele
1 Spielbuch
2 LARPs
2 Hacks
1 Regelmäßige Veröffentlichung
6 Settings
2 Systemspezifische Settings
2 Old School Settings
10 Ergänzungsbände
3 Systemspezifische Ergänzungsbände
5 NSC & Kreaturen Ergänzungsbände
3 D&D Ergänzungsbände
2 DCC Ergänzungsbände
3 OSR / OSE Ergänzungsbände
2 Troika Ergänzungsbände
4 Abenteuer
7 D&D 5E Abenteuer
3 Mothership Abenteuer
4 MÖRK BORG Abenteuer
8 Old School (OSR / OSE) Abenteuer
2 Hexcrawl Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2021/02/16/crowdfunding-zine-kurzubersicht-160/ (https://teylen.blog/2021/02/16/crowdfunding-zine-kurzubersicht-160/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. März 2021, 00:16:47
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #161 (Zeitraum: 15.02 bis 03.03) (https://teylen.blog/2021/03/03/crowdfunding-kurzubersicht-161/).

In dieser Kurzübersicht gibt es 76 „normale“ Projekte, welche in der Zine-Kurzübersicht um ganze 82 Projekte ergänzt werden.
Da sich die Kurzübersicht über etwas mehr als zwei Wochen erstreckt, sind einige Projekte bereits beendet. Ihr findet diese am Ende des englischsprachigen Sprachabschnitts.

In Bezug auf ZineQuest Magazine mag ich auf das Dokument von Emily McGlawn hinweisen, welche ZineQuest Projekte von marginalisierten Personen in einem Google Dokument zusammengestellt hat. Wobei ihr hierbei noch verfolgen könnt, welche finanziert wurden und welche nicht.

Bei den englischsprachigen Rollenspielen, stischt für mich positiv Coyote & Crow hervor. Das Setting beantwortet die Frage, wie man sich ein Amerika vorstellen kann, in dem die Ureinwohner nicht kolonisiert wurden. Das Spiel setzt leicht in der Zukunft an, und bietet damit eine Fantasy bzw. Science Fiction Erfahrung, und wurde von einem Team bestehend aus amerikanischen Ureinwohner gestaltet. Die Spielmechanik nutzt W12, und würde es nach Deutschland geliefert, wäre ich dabei. So gilt es zu warten, bis es in den Läden ankommt. Universe Ball Anthology wiederum bietet gleich zwei SciFi Rollenspiele, welche sich dem Thema humoristisch nähren und sich u.a. bei „Per Anhalter durch die Galaxies“ bis „Doctor Who“ oder auch Metroidvanias haben inspirieren lassen. Das ganze sieht cool aus, und ist sicherlich einen Blick wert. Bei Vessel wiederum wird SciFi mit Fantasy gemixt, wobei es das Spiel und System in einer Alpha und Beta kostenlos zu betrachten gibt und das eigentliche Spiel als PDF auch kostenlos bleibt.
Bei den allgemeinen Rollenspielen, mag ich das Artwork von DIESEL. Wobei das ganze Cyberpunk mit Western zu vereinen scheint und ein W6 System nutzt. Greyplains wiederum hebt als OSR Spiel, das auch 5E Spieler glücklich machen mag, dass hervor das es mechanisch abwechslungsreich ist und schnelle Kämpfe bietet. Das ganze hat für mich „Dark Souls Vibes“ und schaut durchaus interessant aus. Crafty Quest Box wiederum ist ein Spiel zwischen Rollenspiel und Bastelspiel, welches sich überwiegend an Kids richtet, um diese dem Hobby näher zu bringen. Die Idee, verschiedene Aktivitäten einzubauen, ist nett. Wer Savage Worlds spielt, und gerne verschiedene moderne Kriege als Szenario hätte, der könnte mit der zweiten Edition von Ghost Ops: Second Strike glücklich werden.
Daneben gibt es mit Adventure Coasters ein kleines, Bierdeckel basiertes Quasi-Rollenspiel, und für Spieler die gerne allein spielen, lohnt sich ggf. ein Blick auf Solo Journeys: Dungeon Descent.
Ich persönlich habe bei Just a Little Lovin‘ mitgemacht, ein LARP aus der Nordic Larp Szene, welches sich mit der AIDS Krise in San Francisco befasst. Ein interessantes Thema, und über das LARP selbst hörte ich auf verschiedenen Konferenzen nur Gutes. Wobei die 30€ Versand es schon etwas auf der Kippe stehen lassen. Daneben bietet die Make A Scene Larp Anthologies eine interessante Sammlung an Larps, die mich auch versucht sieht.
Bei dem Ergänzungsband für die Jubiläumsausgabe zu Magus: Die Erleuchtung Victorian Mage TTRPG, musste ich als World of Darkness Fan zu schlagen. Gerade nachdem das Buch recht schnieke aussieht. Bei Remarkable Cults & Their Followers – GM Guide for Any RPG überlege ich noch. Einerseits wird es kaum auf Urban Fantasy RPGs wie die V5 ausgelegt sein, andererseits ist das Thema interessant.
Ansonsten gibt es weitere Projekte, wie ein Gelatinous Cat Plushie. Diese und viele mehr, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
1 Mini Rollenspiel
1 Solo Rollenspiel
2 LARPs
1 Magazin
7 Ergänzungsbände
6 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
8 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel Projekte
2 Symbol Würfel Projekte
4 Accessoires
1 Notizbuch
1 Klangwelt
3 Apps
1 Kartendeck
1 Pluschie
2 Seifen & Kerzen
8 Enamel Pins
4 Weitere RPG Projekte

8 Beendete Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer

Französischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer
1 Magazin

Schwedische Crowdfundings

1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2021/03/03/crowdfunding-kurzubersicht-161/ (https://teylen.blog/2021/03/03/crowdfunding-kurzubersicht-161/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. März 2021, 00:22:44
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #161 (Zeitraum: 15.02 bis 03.03) (https://teylen.blog/2021/03/03/crowdfunding-zine-kurzubersicht-161/).

In dieser Kurzübersicht gibt es 82 ZineQuest Projekte, welche in der „normale“ Kurzübersicht um 76 Projekte ergänzt werden.
Da sich die Kurzübersicht über etwas mehr als zwei Wochen erstreckt, sind einige Projekte bereits beendet. Ihr findet diese am Ende des englischsprachigen Sprachabschnitts.

In Bezug auf ZineQuest Magazine mag ich auf das Dokument von Emily McGlawn hinweisen, welche ZineQuest Projekte von marginalisierten Personen in einem Google Dokument zusammengestellt hat. Wobei ihr hierbei noch verfolgen könnt, welche finanziert wurden und welche nicht.

Aufgrund der Menge der Zines, werde ich nicht alle Spiele vorstellen, sondern nur jene, die aus Deutschland kommen, die ich unterstützt habe, oder die ich mir vormerkte.

Zunächst gibt es mit Abenteuer in Myra ein deutschsprachiges Zine, welches einen Settingband für OSR Spiele (und andere Fantasy Systeme) bietet. Für Fans derartiger Rollenspiele sicherlich einen Blick wert. Zumal es sowohl das einzige deutschsprachige, als auch das einzige nicht-englischsprachige ZineQuest Zine ist.

Mich persönlich spricht der Stil des Aether Operations RPG mit dem psychedelischen Artwork an, weshalb ich mit einer Unterstützung liebäugle. Little Katy’s Tea Party wiederum befasst sich wohl damit einem jungen Mädel zu helfen erwachsen zu werden, und orientiert sich dabei optisch an Geschichten wie Alice im Wunderland. Da ich Fan des Buchs von Carrol bin, ist es auf der Beobachtungsliste. Um Jungs und Männer wiederum dreht sich BLOOD FEUD. Ein Wikinger Rollenspiel, dass sich mit toxischer Maskulinität auseinandersetzt. Ein spannendes Thema, weshalb ich dabei bin. Als ein krasser thematischer Kontrast, darf man in Necrojerks die Rolle von Bösewichten übernehmen. Das ganze wirkt cool, lustig und vielleicht mache ich noch mit. Dementgegen hat mich Contemplation mit dem Stil der Illustration eingefangen, weshalb ich kontempliere mich an dem Zine mit drei Funktionien (Solo RPG, Micro RPG, und Hilfestellung zum Charakterdesign) zu beteiligen. Bei DM Yourselves wiederum bin ich dabei! So versucht der Band einen anzuleiten bzw. zu helfen Abenteuerveröffentlichungen Solo zu spielen.

Diese und sehr viele weitere, coole Projekte findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 OSR Setting

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
5 Drama Rollenspiele
8 Fantasy Rollenspiele
8 Urban Fantasy Rollenspiele
4 Science Fiction Rollenspiele
1 Superhelden Rollenspiel
3 Zwei Spieler Rollenspiele
2 Tier Rollenspiele
6 Solo & Tagebuch Rollenspiele
2 Solo Science Fiction Rollenspiele
2 Spielbücher
2 LARPs
4 Settings
7 Ergänzungsbände
6 System-Spezifische Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
3 DCC Ergänzungsbände
2 MÖRK BORG Ergänzungsbände
2 OSR Ergänzungsbände
1 Abenteuer
2 D&D 5E Abenteuer
2 Trophy Abenteuer
1 Meta Projekt

21 Beendete Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2021/03/03/crowdfunding-zine-kurzubersicht-161/ (https://teylen.blog/2021/03/03/crowdfunding-zine-kurzubersicht-161/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 15. März 2021, 14:58:37
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #162 (Zeitraum: 07.03 bis 14.03) (https://teylen.blog/2021/03/15/crowdfunding-kurzubersicht-162/).

Nachdem die Zinequest zu Ende ist, gibt es eine übersichtliche Anzahl Projekte, dafür mit einigen Leckerbissen.

So konnte ich bei Expedition: Incredizoology nicht widerstehen. Das Spiel beschäftigt mit phantastischen Kreaturen, und wie man diese zähmen, bändigen, trainieren oder jagen kann. Man kann auch mit ihnen kämpfen, allerdings ist dies nicht der Fokus. Mir fällt die Idee, und das System wirkt interessant. Weshalb ich dabei bin. Wer es, sehr viel, rabiater haben mag, der sollte sich das Terminator RPG ansehen. Das Spiel basiert auf dem Film von 1984 und ist offiziell lizenziert. Womit es auch als Begleitungsband dient. Man verwendet das S5S system von SLA Industry 2. Edition, und bietet interessante Elemente wie das Spieler Ersatz für ihre verstorbene Charaktere aus der Zukunft, Vergangenheit oder alternativen Zeiten holen kann. Also quasi die gleiche Figur, aber ein anderer Hintergrund. Faszinierend. Cerebos: The Crystal Train hat eher wenig Anknüpfungspunkte, außer vielleicht das es ebenfalls eine gewisse Abstraktion hat. Man spielt hierbei verschiedene Reisende, sehr unterschiedliche, welche aus unterschiedlichen Gründe in die Stadt Cerebos wollen. Hierbei geht es Erinnerungen, Verbindungen, Leid, Selbsterkenntnis und mehr. Das Regelsystem ist eher erzählerisch und leicht, und der Autor nennt Werke wie Sunless Sea, Infinity Train, Invisible Cities und andere als Inspiration. Mich erinnert es an den Anime Night on the Galactic Railroad, der bei mir einen großen emotionalen Eindruck hinter ließ. Ich empfehle einen Blick. Im Vergleich dazu ist Tomorrow on Revelation III recht leicht. Schließlich kämpft man hierbei nur ums überleben auf einer hyper-kapitalistischen Raumstation. Wobei die Charaktere den Kapitalismus wohl wahrscheinlich überkommen können. Nice. Penny Heroes wiederum ist irgendwo zwischen Wargame und Rollenspiel. Es wirkt auf mich nicht überzeugend, aber vielleicht ist es für wen anders was.
Daneben gibt es einige andere Projekte. So bietet Bestial Ecosystems einen Ratgeber für funktionierende Monster Ökosysteme, East Texas University: Study Abroad verpasst den geneigten Studenten ein Auslandsstudium und in dem Book of Chance Meetings kriegt man Ratschläge für zufällige Begegnungen. Wobei wiederum die Pixels Würfel bunt in allen Farben glitzern.
Ihr findet diese, und weitere Projekte, hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Settings
4 Ergänzungsbände
5 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Magazine
2 Mörk Magazine
4 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 Accessoires
2 Kartendecks
2 Klangwelten
1 Notizbuch
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2021/03/15/crowdfunding-kurzubersicht-162/ (https://teylen.blog/2021/03/15/crowdfunding-kurzubersicht-162/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 04. April 2021, 20:16:46
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #163 (Zeitraum: 14.03 bis 04.04) (https://teylen.blog/2021/04/04/crowdfunding-kurzubersicht-163/).

Die Kurzübersicht ist zurück, nachdem mich ein gebrochener Ellenbogen zu einer Pause zwang. Weshalb es diesmal rund 119 Projekte gibt. Also, lasst uns einen Blick auf sie werfen.

Der Uhrwerk Verlag finanziert die deutschsprachige Übersetzung von Lex Arcana – Das ewige Kaiserreich. Das Spiel versetzt die Spieler in die Zeit des römischen Kaiserreich, wo Herausforderungen in der Form barbarischer Horden, uralte Monster, mystische Mächten und namenlose Kulte warten. Das Spiel hat vor 25 Jahren die erste Edition erhalten, und die aktuelle ist entsprechend weiterentwickelt worden. Ihr findet alles was ihr zum spielen braucht, und ich empfehle einen Blick! Ulisses wiederum finanziert für Fans von Torg einen Ergänzungsband zu den Aysle und das Cyberpontifikat. Für Fans des Spiels sicherlich interessant. Pegasus Spiele wiederum, sucht mittels StartNext, eine Finanzierung der Masken des Nyarlathotep, eine umfangreiche Kampagne für Cthulhu. Wobei das Material, echt edel aussieht.

Bei den englischen Projekten, mag ich mit Solemn Vale anfangen. Ein Rollenspiel von Mark Kelly, an dem auch Justin Achilli mitarbeitet. Das Spiel beschäftigt mit Folk Horror und damit verbundenen übernatürlichen Kräften. Wobei man sich von Filmen wie Der Hexenjäger, The Blood on Satan’s Claw und The Wicker Man inspirieren ließ. Das System verwendet Attribut basiere Würfelpools und unterstützt die Erzählung mit einer Biet-Mechanik. Ich empfehle einen Blick, und war selbst versucht. Daneben ersucht Onyx Path eine Finanzierung für Trinity Continuum: Adventure!, die neue Edition des Spiels um Abenteuer im Indiana Jones Stil. Das Spiel verwendet das Storypath System, wie bereits die Scion Spiellinie, und scheint recht solide. Pandora: Total Destruction wiederum bearbeitetet das Superhelden Thema, und mischt eine Portion Akira bei. Über das System wird nicht allzuviel verraten, außer das es die „Erzählung zuerst“ Philosophie von PbtA Spielen hat, aber man kann es sich auf DTRPG ansehen. Tales of Teralecia wird als ein D&D basiertes Spiel beschrieben, dessen Setting eine Mischung aus Steampunk und Science Fantasy it. Es steckt wohl viel Herzblut drin, und man kann in 4 Videos dem Macher für mehr Infos zuhören.
Fans des Science Fiction Genre, sollten einen Blick auf Death in Space haben. Das regelleichte System ist an die OSR angelehnt und die Spieler sind in ihrem Raumschiffen unterwegs ein dreckiges und erbarmungsloses (gritty) Universum zu erkunden. Die Präsentation macht durchaus etwas her. Ebenso wie die des Dark Energy RPGs. Die Welt basiert auf den gleichnamigen Romanen und der Mix von Fantasy und SF erinnert mich an Cyberpunk. Wobei das System wohl auch eine Gewisse Moralität abbildet, und man Helden wie Schurken spielen kann. Es sieht durchaus spannend aus. Ebenfalls in die Kategorie Cyberpunk fällt Rising Shadows. Wobei mich die ausschließlich textbasierte Beschreibung nicht packen konnte. Immerhin schaut das Thumbail nett aus.
Fans von Fantasy sollten einen Blick auf Goblin Country haben. In dem SL-Losen Spiel, erkundet man die Landschaft als abenteuerlustiger Goblin. Wobei das ganze Spiel in ein Magazine passt. Ageless Chronicles wiederum erkundet man mehr oder weniger als Mensch, gestaltet aber beim spielen gleichzeitig die Karte. Was ein netter Twist ist. Ebenso wie der Umstand, dass Regelwerk und Spieloberfläche Online sind. Spears & Spells ist ein eher klassisch aussehendes Fantasy Spiel mit OSR angelehnten Regeln, dass nur W6 verwendet. Wobei mich „Flexible Funding“ Projekte auf IndieGoGo immer nervös machen. Dementgegen bietet die 2. Edition des Eldritch RPGs eine Kickstarter Finanzierung. Das System bzw. Setting ist vielfältig, episch und soll sowohl OneShots wie auch Kampagnen ermöglichen. Nett. Dann gibt es noch das War and Aether Rollenspiel. Es ist zwar von D&D inspiriert, bietet aber ein System ohne Klassen, setzt den Fokus auf Fertigkeiten und versucht einen brutalen wie realistischen Kampf zu bieten. Wobei das Projekt durchaus interessant wirkt.
Wenn man seine Fantasy mit einer gute Portion Anime mag, sollte man ein Blick auf Anime 5E haben. Hierbei handelt es sich um keinen D&D 5E Klon, sondern die Fantasy Variante von BESM (Big Eyes, Small Mouth). Es erscheint mir sehr empfehlenswert. Das LokDown TTRPG ist ebenso Anime inspiriert, wobei es ein SciFantasy Setting bietet. Als System kommt die Tri-Forge Engine zum Zug.
Bei den erzählerischen Rollenspielen, macht Fly Softly den Anfang. In dem Spiel spielt man Mensch-Schmetterling Hybriden, die von Virgina nach Mexiko reisen. Ähnlich wie die Monarch Schmetterlinge. Auf der Reise hilft man Menschen, Geistern, Mutanten und vielen anderen Wesen. Mir gefällt das Spielkonzept und die Präsentation sehr, und ich bin versucht es zu unterstützen. Wennm man nicht nur ein Spiel will, sondern gleich 6, kann man Possible Worlds abonnieren. Eine Rollenspiel basierte „Subscription Box“, die jeden Monat, für sechs Monate, ein Rollenspiel im Magazin-Umfang abwirft. Das Konzept ist super cool, die Spiele klingen interessant, und vielleicht springe ich noch mit einer Unterstützung bei. Wer Spiele von Jim Pinto mag, sollte einen Blick auf Protocol Squared haben. Ein Spiel über Soldaten in einer Fantasy Welt, welche nach dem Krieg zurück kehren. Wobei man es auch auf historische Settings anpassen kann. Das Spiel verwendet hierbei das spielleiterlose Protocol System. Interessant, auch wenn das Thema kein leichtes ist. Ebenfalls mit dem Krieg, und dem Schicksal von Soldaten beschäftigt sich Love & Barbed Wire. Das Spiel ist ein Zweispieler Spiel, bei dem sich zwei Personen während des ersten Weltkrieg Briefe schreiben. Das System ist hierbei kartenbasiert. Das Spiel Symposium beschäftigt sich mit dem stellen von Fragen. Das ganze ist durch Karten strukturiert, und vielleicht eher ein Spiel zur Anregung von Diskurs als ein Rollenspiel, aber ich fand es spannend und passend genug um es aufzunehmen.
Wer ein Solo-Spiel sucht, sollte einen Blick auf Rad Zone haben. Hierbei versucht man, nach bzw. in der Apokalypse zu überleben. Wobei das Spiel gutausgearbeitet scheint.
In Bezug auf Spielbücher kann man sich zwischen Legendary Kingdoms – Crown & Tower sowie Defenders: Throne of the Bandit Lord entscheiden, oder gar beide unterstützen.
Unter den vielen, vielen weiteren Projekte habe ich das Fatum, Dark Myths character creator deck unterstützt. Die Art und Weise, wie man mit den Karten Charaktere gestaltet, wirkt zugänglich und launig, sowie die Kartenselbst recht schick. Weshalb ich es gerne empfehle.
Für diese und die vielen, vielen weiteren, spannenden Projekte, empfehle ich einen Blick auf die Liste:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Kampagne

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
3 SciFi & Cyberpunk Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
2 Anime Rollenspiele
4 Erzählerische Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
2 Spielbücher
2 Settings
4 D&D 5E Settings
3 Magazine
5 Ergänzungsbücher
6 D&D 5E Ergänzungsbände
2 D&D 5E Monster & Verbündete
3 D&D 5E Spielbare Charakter(-klassen)
4 Abenteuer
9 D&D 5E Abenteuer
2 Inklusive D&D 5E Abenteuer
4 Würfel Projekte
6 Symbol Würfel Projekte
2 Münz Projekte
7 Accessoires
3 Tracker
3 Spielkarten
4 Apps
2 Serien
1 Klangwelt
4 Enamel Pins
8 Kartenprojekte
4 Weiteres RPG Projekt

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Podcast

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Spielbuch

Artikel: https://teylen.blog/2021/04/04/crowdfunding-kurzubersicht-163/ (https://teylen.blog/2021/04/04/crowdfunding-kurzubersicht-163/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. April 2021, 22:26:48
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #164 (Zeitraum: 04.04 bis 11.04) (https://teylen.blog/2021/04/11/crowdfunding-kurzubersicht-164/).

Die Kurzübersicht ist im normalen Rythmus zurück, dennoch mit 11 RPGs und vielen weiteren, interessanten Projekten. Also, lasst uns anfangen.

Den Anfang macht hierbei Devil Dice Island, ein kleines Powered by the Apocalypse Spiel, bei den die Protagonisten auf einer unheimlichen Insel stranden, und dort umkommen. Quasi wie Lost, nur das es kurz und auf den Punkt ist, und nicht so 6 Staffeln lang mit einem mäßig befriedigenden Abschluss. Daneben kenne ich den Designer Jason Hughes so aus der WoD Szene, und habe das vollste Vertrauen, dass das Projekt geliefert wird. Eine klare Empfehlung meinerseits! Daneben gibt es mit Adventure Builder ein Rollenspiel, dass sich an die ganze Familie richtet, und bunt sowie in einer Box daherkommt. In der Vorstellung wirkt das Spiel farbenprächtig und sehr zugänglich. Sowohl hinsichtlich des spielerischen Ansatz, als auch der Möglichkeit sowas wie Hausarbeiten kreativ/unterhaltsam einzubinden. Auch hier wiederum empfehle ich gerne einen Blick.
Unter den erzählerischen Spielen fasziniert mich First They Came. Weniger weil es in Berlin um 1942 spielt, sondern weil man das Spiel mit verbundenen Augen spielt. Begleitet von einem atmosphärischen Soundtrack, allerdings durchaus mit 3 bis 5 Spielern. Hinsichtlich der Thematik, ist das Spiel durchaus schwergewichtig. Ich empfehle einen Blick darauf zu haben, in Betracht zu ziehen ob man mit dem gewichtigen Thema zurecht kommt, und es ggf. zu unterstützen. Das Spiel ist auf Englisch und Italienisch verfügbar. Deutlich leichter geht es in Partners zu. Das kartenbasierte Rollenspiel versetzt exakt 2 Spieler, in die Rolle eines klassischen Buddy-Cop Szenario. Wo man zusammen einen Kriminalfall oder anderweitiges Mystery untersucht. Was durchaus interessant klingt.
We Die Young RPG bietet ein Spiel um übernatürliche Kreaturen in den (19)90ern. Womit es mich direkt packte. Zwar ist mir mit dem Spiel bewusst geworden, dass „meine“ 90er für Teens und Tweens heutzutage ähnlichweit weg sind, wie für mich die 70er oder 60er, allerdings trifft der Stil des Rollenspiel den Nagel auf den Kopf. Die Optik stimmt, die Mischung an verschiedenen „Kreaturen“ spricht mich an, und mit dem OSR-beeinflussten System kann man nichts falsch machen. Ich bin dabei, und empfehle es nachdrücklich. Daneben gibt es mit The Bleakness ein Horror Rollenspiel, mit dem man sich in den verschneiten Norden begibt, hinein in die titelgebende Tristess. Das Old-School inspirierte System legt einen Fokus auf die „gritty-ness“ des Settings und es erscheint mir durchaus interessant, weshalb ich es mir vorgemerkt habe. Schaut es euch an. In dem OSR-inspirierten Spiel Rangers of the Midden Vale erkundigt man ebenfalls die Wildniss, beschützt aber auch noch die Unschuldigen. Wobei das Spiel, nach meinem Eindruck, eher eine leichte OSR-Würzung hat, und ansonsten noch Ideen von PbtA Spielen, Werken von Wick und anderen mitnimmt. Es sieht durchaus nett aus. THETA bildet den Abschluss der Spiele mit OSR bzw. OSE Einschlag. Man erhält ein neu wirkendes Setting, das Fantasy wie SciFi Elemente hat und recht selbstständig wirkt. Macht euch selbst ein Bild.
Bei den Science Fiction Rollenspiel spricht mich die optisch opulente neue Edition von Blue Planet: Recontact sehr an. Das Spiel wirbt damit ein realistisches Science Fiction Setting zu bieten, welches eine Wasserwelt darstellt. Also ein Planet ohne nennenswerte Landflächen. Es gibt hierzu einen 80-seitigen Schnellstarter, und ich empfehle das Projekt. Die Arkelon Chronicles wiederum bieten ein Science Fantasy Setting, welches mich in der Präsentation ein bisschen an Starfinder erinnert. Das System ist 2W20 basiert, wobei der Spieler und Spielleiter jeweils einen W20 Würfeln. Das ganze sieht solide aus, und bietet mit einem 600 Seiten starken Grundregelwerk massig Material.
Last but not least, wenn man gerne allein spielt, bietet The Broken Cask die Option eine eigene Kneipe respektive Wirtschaft (also ein Inn) zu führen. Das ganze sieht cool aus, und ich bin versucht es zu unterstützen.
Daneben gibt es einige andere Projekte. Wie die Troika Ergänzungsbände A Bug’s Guide th the Shimmer und Academies of the Arcane. Für D&D 5E spricht mich der Venture Maidens Campaign Guide an. Wohingegen Mörk Borg Fans mit LORD ein neues Abenteuer finanzieren können.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Erzählerische Rollenspiele
4 OSR Style Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
1 Solo Rollenspiel
1 Setting
2 Troika Ergänzungsbände
4 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
2 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
1 Accessoire
2 Podcasts
1 Kartenprojekt
2 Enamel Pins
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2021/04/11/crowdfunding-kurzubersicht-164/ (https://teylen.blog/2021/04/11/crowdfunding-kurzubersicht-164/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. April 2021, 15:12:15
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #165 (Zeitraum: 11.04 bis 18.04) (https://teylen.blog/2021/04/18/crowdfunding-kurzubersicht-165/).

Den Anfang in dieser Übersicht macht Orbital Blues. Einem Rollenspiel, in dem man intergalaktische Cowboys spielt. Vom Namen her lehnt es sich an Cowboy Bebop an, und Guardians of the Galaxy wie Firefly werden als weitere Inspirationen genannt, was in diesem Fall sogar passend erscheint. Das verwendete System ist W6 basiert, verwendet drei Attribute und zwei weitere Werte und sehr regelleicht. Dazu gibt es noch eine Musikkassette, wobei man die Playlist auch auf Spotify kostenlos gustieren kann. Ich bin durchaus versucht, und empfehle es. Wer wiederum Symbaroum mag, es jedoch mit D&D 5E Regeln spielen mag, sollte sich das Ruins of Symbaroum Projekt von Free League ansehen. Es sieht, soweit ich beurteilen kann, ausgezeichnet aus. Jamie Noble´s Masquerade ist mehr eine Art immersive Theater bzw. Larp Erfahrung als ein klassisches Rollenspiel. Wobei es für den Fortgang der Geschichte Karten verwendet. Unter dem Strich fand ich es interessant genug, um es in die Liste aufzunehmen. Womit wir als Abschluss der Liste zu HAWTHORN kommen, ein Horrorrollenspiel. Es verwendet einen Detektiv-Ansatz, und man kann sich die Regeln in einem Schnellstarter anschauen. Es wirkt, ganz nett.
Unter den weiteren Projekten befindet sich, unter anderen, mit Comets & Cockpits ein interessantes Setting für D&D 5E. Fantasy City Sites and Scenes III bietet Material um allgemein Stadtszenen und Örtlichkeit zu erstellen, wohingegen sich Tavern Tales dediziert mit Tavernen für D&D 5E befasst. Bei den Würfeln gefallen mit die Purryhedrals, transparente Würfel mit Katzenfiguren drin.
Diese, und einige andere Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Settings
3 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
1 Abenteuer
3 Würfel Projekte
1 Accessoire
3 Kartensets
2 Karten
1 Comic
2 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Link: https://teylen.blog/2021/04/18/crowdfunding-kurzubersicht-165/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. April 2021, 22:37:30
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #166 (Zeitraum: 18.04 bis 25.04) (https://teylen.blog/2021/04/25/crowdfunding-kurzubersicht-166/).

Den Anfang macht diesmal Legacy of the Soul Flame. Ein Rollenspiel mit einem dichten Fantasy Setting, in dem die Untoten gewonnen haben. Mit dem Fokus auf den Untoten, Schnee & Eis, sowie Erkundungen und Blutsbande, in einer Welt die sowohl Technologie als auch Magie bietet. Das präsentierte 420 Seiten starke Buch (DTRPG PoD), sieht durchaus cool aus und das Werk ist bereits fertig. Das W6 basierte System wurde in dem Spiel Astulae erprobt, und für dieses Spiel angepasst. Darüber hinaus kann man das Buch als Setting für andere Spiele nutzen. Das ganze sieht durchaus cool sowie recht sicher aus, und ich empfehle einen Blick. Das Modern 5E Grundregelwerk wiederum bietet, wie der Name verspricht, ein Gegenwarts-Setting mit D&D 5E Regeln und Illustrationen von Larry Elmore. Ich bin überrascht, dass es noch nicht finanziert ist, und werde es selbst im Blick behalten.
Wer Space Operas mag, sollte ein Blich auf Swords And Spaceships haben. Das Setting bietet verschiedene Völker, neben Menschen, sowie neben Waffen auch BodyMods und die Möglichkeit das eigene Schiff anzupassen. Das ganze setzt auf einen W100 System auf, mit Modifikatoren, welche wohl FATE ähneln. Das ganze wirkt durchaus solide. Mit Tangent Space gibt es ein weiteres System und Setting, für Drama im Weltraum. Ebenfalls mit einer Vielfalt an Völkern, nutzt dieses Spiel ein System bei dem die Würfel entsprechend des können hochskalieren. Auch dieses Projekt, erscheint ganz nett.
Wer Spielbücher mag, sollte einen Blick auf A Warriors Quest haben. Es werden einem gleich mehrere Bücher in der Welt von Elvyon geboten, wobei es sich scheinbar aus Übersetzungen aus dem Französischen handelt.
Daneben gibt es noch einige, weitere, coole Projekte. So bietet Sirens: Battle of the Bards, ein Setting für D&D 5E mit Satine Phoenix, wobei ich ~ als passionierte Druiden Spielerin ~ auch den Ergänzungsband Into the Feywild, spannend finde. Hinsichtlich der Würfel Projekte sehen die Handmade Resin DND Dice Sets nicht schlecht aus, und werben damit günstig zu sein. Die Fluorescent Dice leuchten faszinierend daher, und die NEW VTB DICE haben ein interessantes Design.
Ihr findet diese Projekte, und einige mehr, hier:

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
2 Space Opera Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Settings
1 Magazin
4 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 Münz Projekte
1 Plattform
1 Kartenset
1 Enamel Pin
4 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2021/04/25/crowdfunding-kurzubersicht-166/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 02. Mai 2021, 22:44:47
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #167 (Zeitraum: 25.04 bis 02.05) (https://teylen.blog/2021/05/02/crowdfunding-kurzubersicht-167/).

Nachdem ich recht gut in den Mai kam, bin ich Heute mit einer neuen Übersicht zurück, also lasst uns einen Blick auf die Projekte haben.

Zunächst finanziert Ulisses Spiele mit Das Schwarze Auge: Die Sonnenküste eine weitere Regionalspielhilfe für ihr Haussystem. Das Projekt ist schon total durch die Decke gegangen, und für Fans sicherlich einen Blick wert.

Es gibt mit Garden of the Giants ein Rollenspiel, bei dem man anthropomorphische Mäuse spielt, welche in einem Garten märchenhafte Abenteuer bestehen. Die Präsentation sieht schön aus, der Ansatz gefällt mir, und es gibt eine Promo, über die man ggf. mehr Einblicke in das erzählerische System erhält. Courts of Blades wiederum ist mehr ein Rollenspiel um Politik, Diplomatie und Hinterlist, in einem Renaissance Setting. Hierbei besteht man mit seinem Klüngel verschiedene dramatische Szenarien, wobei das Spiel ein an Blades in the Dark angelehntes Spiel verwendet. Faszinierend. Wenn man eine breite Masse an Spielen haben mag, verdient Pretentious Games for Villains and Bastards einen Blick. In dem Projekt werden nicht weniger als 9 Rollenspiele finanziert. Die sich wiederum für OneShots oder Micro-Kampagnen anbieten. Ein Blick in der Beschreibung des Kickstarter, bietet eine kurze Beschreibung zu jedem Spiel.
Wer Fantasy und PbtA mag, sollte sich Fantasy World ansehen. Das Spiel wird es auf English wie Italienisch bietet eine recht interessantes Setting, etwas jenseits von EDO. Es hat auf jedenfall einen Blick verdient. Für das Fudge-System wiederum gibt es mit Blood, Sweat & Steel ein düsteres Sword & Sorcery Rollenspiel. Das zu grundeliegende System wurde angepasst, und das Projekt stellt die Eigenheiten hervor.
Für Liebhaber interplanetarischer Science Fiction könnte ChangedStars interessant sein. Das Spiel hat ein eher „helles“ jedoch durchaus herausforderndes Setting, welches von utopischen, feministischen sowie gegenwärtigen eher „gritty“ Science Fiction Werken inspiriert ist. Das ganze ist W6 basiert, verwendet 4 Grundwerte, und das System sieht soweit interessant aus. Neben ansehnlichen Illustrationen. Ich bin durchaus versucht und empfehle es. Ironsworn: Starforged transportiert das Ironsworn Setting in ein Science Fiction Umfeld. Das Spiel kann im Solo-Modus, zu zweit oder als auch in einer „normalen“ Runde gespielt werden. Hierbei verwendet es ein an PbtA angelehntes System. Die Macher haben Erfahrung mit der Umsetzung erfolgreicher Kickstarter gesammelt, und das Projekt verdient einen Blick! Zumal es das System, auf dem es basiert, auch vom System Matters Verlag auf Deutsch gibt.
Wer wiederum ein Spielbuch finanzieren will, sollte einen Blick auf ROTATOR haben. Das Spielbuch aus der Ukraine bietet den ersten Teil einer Science Fantasy Geschichte. Wobei man es sowohl allein, als auch zu zweit spielen kann. Ich finde es verdient einen Blick und Unterstützung.
Daneben gibt es natürlich weitere interessante Projekte, wie das Eldritch Sands Setting für D&D 5E, die neonleuchtenden Hollow Dice zum selber Drucken, oder das Shelf File of Holding, um die wachsende Rollenspielsamlung in DCC Optik unterzubringen.
Diese und mehr Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Settings
3 Ergänzungsbände
1 Magazin
3 Abenteuer
7 Würfel Projekte
2 W6 Würfel Projekte
1 Kartendeck
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2021/05/02/crowdfunding-kurzubersicht-167/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 16. Mai 2021, 17:34:41
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #168 (Zeitraum: 02.05 bis 16.05) (https://teylen.blog/2021/05/16/crowdfunding-kurzubersicht-168/).

Nachdem ich letzte Woche leider nicht dazu kam, die Kurzübersicht fertig zu machen, ist sie Heute zurück. Es gibt rund 17 Spiele, und einen VtM Kickstarter, also auf!

Den Anfang macht Crescent: Nautical Fantasy TTRPG, ein Spiel um ein riesiges, wachsendes Archipel. Dieses kann man erkunden, sich jenseits der bekannten Karten begeben und die mysteriöse Magie der verschiedenen Inseln erforschen. Das Spiel wird virtuell unterstützt, und sollte die Kampagne erfolgreich sein, werden die Grundregeln kostenlos verfügbar sein. Das maritime Setting wirkt interessant, die Illustrationen (jenseits des Thumbnail) recht ansehnlich und das System wirkt nicht uninteressant. Ich mag das Projekt, und empfehle einen Blick. Broken Compass wiederum lehnt sich noch stärker in das Pulp Genre, in dem man verschiedene Ruinen finden und plündern kann. Das Spiel wurde im September 2020 bereits per Kickstarter einmal finanziert und verschickt. Diese Kampagne bietet damit die Möglichkeit an das schicke Buch zu kommen. Wobei es nun noch zwei neue Kampagnen gibt. Deutlich trockener, geht es bei The Deittman Files zu. In diesem Rollenspiel, verkörpert man eine Gruppe von Ermittlern und übernatürlich begabten Persoenn, die sich auf Geisterjagd begeben. Als mechanische Grundlage verwendet man das Powered by the Apocalypse System. Mir gefällt das System, und ich mag PbtA. Weshalb ich es gerne empfehle. Das The Morra Cinematic Game System wiederum bietet die Möglichkeit Hollywood Filme zu gestalten und als Charakter Abenteuer darin zu erleben. Von Pulp-Action bei denen man Nazis prügeln kann, Cthulhu-Grusel bei dem man vielleicht dennoch Magier sein mag, etwas in der Richtung Supernatural, vielleicht Guardians of the Galaxy inspiriert und mehr. Das Spiel System klingt interessant und es gibt ein zusätzliches System um sicher zu stellen das sich die Spieler wohlfühlen. Ich finde das Spiel cool, vertraue den Machern, von denen ich einige kenne, und empfehle es daher herzlich.
Bei den Fantasy Rollenspiele eröffnet Magical Kitties Level Up! die Kategorie. Man spielt die titelgebenden, flauschigen, magischen, Kätzchen und erlebt als solche Abenteuer. Wobei sich das Spiel an die ganze Familie richtet, und es daher eher nicht so „grim & gritty“ Abenteuer sind. Mich persönlich hatte man schon bei „Kätzchen“, dass Spiel ist eher erzäherlich und man kann es auch allein spielen. Hätte ich mehr Geld, wäre ich absolut dabei! Schaut es euch an. Ataraxia Legends wiederum ist ein von (älteren) J-RPGs inspiriertes Spielsystem. Das System wird hierbei nur kurz angerissen, zeigt jedoch bereits Nähe zu titeln wie Final Fantasy. Mir persönlich fehlen etwas Informationen, für Genre Fans jedoch kann es einen Blick wert sein.
Bei den Horror Spielen fasziniert mich Broken Tales. Hierbei stellt man sich Märchen, welche auf den Kopf gestellt wurden, und wo die Schurken mitunter nach Erlösung suchen. Die traditionellen Märchen werden hierbei durch eine eher finstre Linse betrachtet, weshalb es in dieser Kategorie landete. Das System ist W6 basiert, es gibt unterschiedliche Spielmodi für One-Shots und Kampagnen und die Illustrationen sind faszinierend. Wiederum ein Projekt, bei dem ich dabei wäre, hätte ich mehr Geld. Nowhereville ist ein weiteres W6 basiertes Horror Spiel, in denen sich die Charaktere in einer Stadt gefangen sehen, welche sie nicht verlassen können. Das Projekt kommt sehr schnell auf den Punkt, und das eine Pledge-Level verhindert Verwirrungen. Ich empfehle einen Blick. Into the Wyrd and Wild bietet intensiven Horror um das erkunden der Wildniss. Das an sich sich systemübergreifende Setting orientiert sich in Bezug auf die Regeln an D&D. Das Projekt ist, wie ich finde spannend, die gezeigten Buchseiten überzeugend gestaltet, und ich empfehle definitiv einen Blick. They Stirred in die Horror-Kategorie zu packen ist vielleicht etwas gewagt. Allerdings finde ich, dass das post-apokalyptische Setting mit Zombies, sowie der Fokus auf schwere Entscheidungen, es passend macht. Das Regelsystem ist hierbei eher leicht respektive erzählerisch. Ich finde es durchaus interessant.
Weiter zu den Cyberpunk Rollenspielen, macht Necrobiotic den Anfang. In dem Spiel wandeln die Toten, unterstützt durch Technik, auf der Erde. Eine Notlösung, nachdem es zu einem Massensterben von Menschen kam. Während das Spiel starke Horror Anleihen hat, sowie ein post-apokalpytisches Setting, ist es meines Erachtens aufgrund des transhumanistischen Thema in der Cyberpunk Kategorie gelandet. Das Karten basierte Regelsystem wirkt spannend und man kann sich über einen Schnellstarter einen Eindruck davon machen. Die Illustrationen sind sehr schmuck. Wieder ein Projekt, bei dem ich eigentlich gerne dabei wäre. Favor wiederum ist ein klassischeres Cyberpunk Setting und Spiel, komplett im Neo-Noir Look. Man spielt hierbei eine Bande krimineller, welche Sachen plant, und dann versucht sie umzusetzen, für mehr Chrome und weiteres. Da das ganze auf einem entfernteren Planeten spielt, übernehmen die Spieler Charaktere nur eingeschränkte menschliche Gestalten im Rahmen von „Anthroforms“ an. Das System scheint W10 basiert, und recht übersichtlich zu sein. Ich finde das RPG spannend, und empfehle einen Blick. Augmented wiederum bietet ein Cyberpunk Action Rollenspiel. Hierbei spielt man Angestellte, welche nach einem Unfall cybernetisch aufgemotzt wurden, und nun Firmeneigentum sind. Als solches darf man die Drecksarbeit des Konzerns erledigen. Das System ist hierbei so regelleicht, dass es auf Stats und dergleichen verzichtet. Auch wenn es mit dem Ansatz, dass man eine Konzerndrohne ist (und wohl bleibt), mehr Cyber als Punk ist, finde ich es interessant gemacht.
Wer Science Fiction mag, sollte einen Blick auf Once More Into The Void werfen. Hierbei spielt man eine Gruppe bzw. Familie, die sich gezwungenermaßen wieder zusammenrauft, um sich ein letztes mal ihren Nemesis zu stellen. Das Spiel ist spielleiterlos und setzt sich aus neun verschiedenen Mini-Spielen für diverse Szenen zusammen. Es lehnt sich damit wohl an Mobile Frame Zero: Firebrands an, und man kann sich nach dem backen einen Eindruck über einen Auszug verschaffen. Ein durchaus spannendes Projekt, dass meiner Meinung nach einen Blick verdient hat. Bei The Crushing Thunder! wiederum spielt man in einer post-apocalyptischen Welt, mit wieder herumstreifenden Sauriern, gegen die man sich mittels Mechas und so zur Wehr setzten kann. Das Spielsystem ist 3W6 basiert, und ich würde behaupten in dem Spiel steckt durchaus die Begeisterung der Macher.
Daneben bietet You Are the Dungeon ein Journaling Rollenspiel, dass man auch allein spielen kann. Wie der Titel verrät, spielt man hierbei einen Dungeon und wird als solcher durch Abenteuerer und ähnliches geplagt. Diese wiederum kann man trietzen und gegegebenfalls belohnen. Das Spiel verwendet ein Tarot-Deck für das System, und wirkt durchaus, auf eine eigentümliche Art und weise spannend. Faszinierend. Mythara LARP wiederum mag ein Grundregelwerk für ein D&D inspiriertes Larp finanzieren, wobei es Karten verwendet. Man kann sich die Regeln kostenlos ansehen, und für Fantasy Larper ist es wohl interessant.
Daneben gibt es viele weitere, interessante Projekte. Nachdem ich bereits viel schrieb, mag ich nur kurz Vampire: the Eternal Struggle Unleashed erwähnen. Das Projekt finanziert den Druck von Karten, die zuvor nur als PDF verfügbar waren. Ich finde es sehr cool, und bin dabei. Zumal ich so an frische V:TES Giovanni herankomme, mit Clan Giovanni, befor es „nur noch“ Hecata gibt. Schaut es euch an, macht mit. Es gibt hierzu eine Deutsche Sammelbestellung im Vekn Forum, über die ihr mindestens 10% auf die Packen bekommt! Es ist zwar kein direkter RPG Kickstarter, findet aber dank dem V:tM Bezug dennoch einen Platz.
Diese und viele weitere Projekte findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
4 Horror Rollenspiele
3 Cyberpunk Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
1 Tagebuch Rollenspiel
1 Larp
3 Settings
2 Magazine
5 Ergänzungsbände
2 D&D 5E Ergänzungsbände
1 Abenteuer
4 D&D Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
2 Kartendecks
1 Kartenset
1 Klangwelt
4 Enamel Pins
2 Actual Play Serien
2 Weitere RPG Projekte
1 Kartenspiel mit Rollenspielbezug

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2021/05/16/crowdfunding-kurzubersicht-168/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 23. Mai 2021, 22:48:23
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #169 (Zeitraum: 16.05 bis 23.05) (https://teylen.blog/2021/05/23/crowdfunding-kurzubersicht-169/).

Ich hoffe, ihr genießt die Pfingst-Feiertage. In der letzten Woche ist eine kleine, aber feine Anzahl von Rollenspiel Crowdfundings gestartet, die ich hier gesammelt habe.

Zunächst gibt es mit Into the Motherland, ein Science Fiction Rollenspiel mit einem afrofuturistischen Setting. Die Gestaltung der Welt und der spielbaren Kulturen wirkt interessant und wenn man das Projekt unterstützt, erhält man Zugriff auf ein Schnellstarter Set. Von den Machern kenne ich BD Walters sowie That Bronze Girl aus verschiedenen Actual Plays, und ich vertraue dem Team. Das Projekt hat auf jedenfall einen Blick verdient! Ich selbst habe es mir vorgemerkt. Weiter gehts mit Somniauts, einem regelleichten Rollenspiel, bei den die Charaktere mit in Träume abtauchen, um Geheimnisse aufzuklären. Die Grundregeln kann man auf der Webseite der Macher einsehen, und allgemein sind sie wohl von Spielen wie dem Black Hack und White Hack inspiriert. Die Inspiration durch Dali, Escher und Moebius findet sich in den Artworks wieder, und weckt mein Interesse. Ich empfehle das ihr euch das Projekt anschaut, und ggf. unterstützt. Deutlich bodenständiger geht es bei Knock-Down Drag-Out zu. Das Spiel bedient das Genre „Country Noir“, welches sich an Serien wie Ozark, Winter’s Bone und anderen anlehnt. Die Illustrationen wirken durchaus cool, und das regelleichte Spielsystem mit einem Kartenbasierten Sub-System für Verfolgungsjagden erscheinen interessant. Für Genre Fans sicherlich einen Blick wert. Deutlich amüsanter und Action reicher geht es mit The Awfully Cheerful Engine: An RPG of Action Comedy! zu. Das Spiel wurde von 80er Jahren Serien inspiriert, und man kann damit allerlei pulp-style Abenteuer erleben. Vom Indianer Jones bis Urban Fantasy. Quasi so von Danger Mouse bis Rick & Morty. Das System ist ein leichtes W6 Pool System mit gerade mal 4 Werten, wobei man die Charakter Erschaffung gleich auch noch ausprobieren kann! Das ganze Projekt ist derart charmant, dass ich versucht bin es zu unterstützen. Schaut es euch an! Das Superhelden Spiel Good Guys Finish Last ist ein neues Spiel von Postworldgames Jim Pinto. Bei dem Spiel handelt es sich um eine Neuauflage, des gleichen Spiels von 1991. Die Projekte des Machers – bei denen ich mit machte – haben bisher immer zufriedenstellend geliefert. Während ich ein wenig am Titel hängen bleibe, und Superhelden nicht so meins sind, empfehle ich Fans des Genre einen Blick.
Für Horror Fans ist zunächst das Collector einen Blick wert. Bei dem Micro RPG, versucht man den Realm zu erkunden, um genügend Gold für die Göttin des Schwarzfluß Ubato zusammen zu bekommen, um die Welt jenseits des Realms zu betreten und dem Limbo zu entfliehen. Das Spiel wurde als „Einstiegs RPG“ konzipiert, um Gelegenheitsspielern einen Einstieg in die eher finstere Kampagne zu bieten. Das System ist 2W6 basiert und entsprechend flott. Daneben sehen die MockUps des Spiels cool aus. Ich bin versucht, auch weil es nicht teuer ist, und empfehle einen Blick. Das Spiel A Shape in the Dark, hat mit der Umsetzung von Lagerfeuer-Grusel/Horrorgeschichten und der leichten Zugänglichkeit für Neueinsteiger einen coolen Ansatz. Leider versteckt sich das System hinter einem Actual Play.
Damit sind wir auch bei den Spielen durch, und kommen zu den weiteren Projekten. Für mich sticht The Story Engine: Deck of Worlds deutlich heraus! Ich bin mit dem Vorgänger Projekt The Story Engine, sehr zufrieden. Die Ergänzung um Weltenbau ist stimmig. Weshalb ich erneut dabei bin – auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich das Pledge Level halten kann. Ich empfehle es jedenfalls deutlich. Daneben ersuchen Ross Payton, Greg Stolze und James Wallis eine Finanzierung ihres Podcast Ludonarrative Dissidents und mit LEDGES kriegt man Einhänger für Spielleiterschirme, zwecks besserer Organisation.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
2 Horror Rollenspiele
2 Settings
2 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
2 Abenteuer
2 Würfel Projekte
2 Kartendecks
1 Podcast
2 Karten
2 Weitere RPG Projekte
1 RPG Hybrid

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband

Italienischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Artikel: https://teylen.blog/2021/05/23/crowdfunding-kurzubersicht-169/ (https://teylen.blog/2021/05/23/crowdfunding-kurzubersicht-169/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 30. Mai 2021, 21:34:14
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #170 (Zeitraum: 23.05 bis 30.05) (https://teylen.blog/2021/05/30/crowdfunding-kurzubersicht-170/).

In dieser Woche sind erneut eine kleine, aber feine Anzahl von Spielen gestartet, welche ich präsentieren werde.

Ein deutschsprachiges Projekt wird von Ulisses Spiele präsentiert, welche mit Deadlands: The Weird West das populäre Setting für Savage Worlds anbieten wollen. Ich habe das Setting einmal mit Savage Worlds Regeln gespielt, und kann es nur empfehlen.

Bei den englischen Projekten mag ich mit this world is not yours: an RPG zine anfangen. Das Rollenspiel im Magazin Umfang, richtet sich an einen bis zwei Spieler. Thematisch befasst es sich mit Generationen, Veränderung und das was man selbst hinterlässt. Das System ist sehr erzählerisch gestaltet, und wurde von Spielen wie Microscope inspiert. Ich finde das Projekt spannend, und empfehle es daher gerne. UNDER NEON wiederum ist ein W20 basiertes Cyberpunk Rollenspiel. Das Projekt sieht mit den Stock-Graphiken durchaus interessant aus (man mag mehr Artwork finanzieren), und von dem System ist das Charakter-System, wo jeder mit dem gleichen Charakter von den Werten her anfängt, ist ganz interessant.
Unter den Fantasy Rollenspielen sticht für mich Exalted: Essence von Onyx Path Publishing heraus. Das Projekt dient zur Gestaltung einer gestreamlineten Version des Spiels. So hat man im Grunde das GRW, sowie alle Ergänzungsbände, auf 250+ Seiten verdichtet. Hätte ich das Geld, wären die Versandkosten nicht so hoch, und würde es nicht bis 2023 würde ich hierbei zugreifen. So werde ich wohl auf das Erscheinen im FLGS warten. Wer es noch leichtherziger mag, sollte einen Blick auf Fae’s Anatomy haben, ein Rollenspiel rund um melodramatische, Mysterie-Medizin. Quasi so Grey‘ Anatomy oder ER, mit einem guten Schuss Fantasy. Meiner Meinung nach hat es einen Blick verdient. Das Spiel nutzt hierbei erzählerische Regeln, die an RPGs wie Fiasco oder auch Hillfolk angelehnt sind. Graywalkers Purgatory ist etwas mehr Urban Fantasy, als Fantasy. Es stellen sich hierbei Leute mit Knarren, magischen Fähigkeiten, Katanas und Bögen, dem postapokalyptischen, übernatürlichen Schrecken der Welt. Es gibt einen Schnellstarter zum antesten des System, und allgemein kann man zwischen zwei Systemen wählen (D&D 5E und Weavemaster). Das ganze sieht durchaus interessant aus.
Wer Spielbücher mag findet in The Isle of Torment ein wahrlich umfangreiches. Es bietet ein anschauliches Charakterblatt, sowie rund 2000 Verzweigungen. Ich finde es sieht durchaus gut gemacht aus.
Es gibt natürlich auch weitere Projekte. So bietet Knock! Issue Two ein umfangreiches Kompendium an Material für OSR Spiele, und Fans von MÖRK Borg können sich auf FISK BORG und Galgenbeck After Dark stürzen. Unter den Würfel gefallen mir gerade die White Whale in Dice Sets super. Ebenso wie das Dice Sculptor: Custom Designed Dice interessant findet.
Ihr findet diese, und mehr, Projekte hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Setting

Englischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
3 (Urban) Fantasy Rollenspiele
1 Spielbuch
2 Magazine
3 Ergänzungsbände
2 MÖRK BORG Ergänzungsbände
3 Abenteuer
4 Würfel Projekte
2 W12 Würfel Projekte
1 Accessoire
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
1 Spielbuch

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Untergrund Interaktives Rollenspiel Erlebnis
1 Spielbuch
1 Ergänzungsband

Schwedische Crowdfundings

1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2021/05/30/crowdfunding-kurzubersicht-170/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 14. Juni 2021, 18:52:13
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #171 (Zeitraum: 30.05 bis 13.06) (https://teylen.blog/2021/06/14/crowdfunding-kurzubersicht-171/).

Da es mir nicht besonders gut geht, hat sich die erste Juni Übersicht leider verzögert. Ich bin immernoch nicht fit, habe mich jedoch entschieden sie jetzt so, wie sie ist, zu posten. Ohne große Präambel. Happy Pride Month.

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 Science Fiction Rollenspiele
2 Setting Offene Rollenspiele
2 Sword & Sorcery Rollenspiele
4 Urban Fantasy Rollenspiele
3 XY-Punk Rollenspiele
3 Spielbücher
1 Spiel mit Ergänzungs-Benefit
5 Settings
4 Ergänzungsbände
9 D&D 5E Ergänzungsbände
9 Abenteuer
4 Würfel Projekte
3 Accessoires
2 Kartendecks
1 Notizbuch
3 Karten
6 Enamel Pins
1 Podcast
1 Comic
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Abenteuer
1 Notizbuch

Französischsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Dänische Crowdfundings

1 Ergänzungsband

7 Beendete Projekte

Artikel: https://teylen.blog/2021/06/14/crowdfunding-kurzubersicht-171/ (http://)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 20. Juni 2021, 23:29:16
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #172 (Zeitraum: 13.06 bis 20.06 (https://teylen.blog/2021/06/20/crowdfunding-kurzubersicht-172/)).

Diesmal ist die Kurzübersicht mit kleinem Vorwort zurück. Nachdem es einige coole Projekte gibt, lasst und gleich dazu kommen:

Zunächst gibt es Defiant RPG, ein Urban Fantasy Rollenspiel. Nachdem allerlei übernatürliche Kreaturen in die moderne Welt kamen, haben sie sich entschieden nicht die Welt zu zerstören, sondern sie zu beschützen bzw. zu beherrschen. Man spielt hierbei Angel, Dämonen, Götter oder Adlige, welche sich anschicken zu herrschen. Der Spiel ist Karten basiert, das System klingt interessant, und der Kickstarter finanziert hauptsächlich den Druck des ganzen. Ich bin dabei. In Fairy Trails wiederum spielt man Feen, welche in einem Karren vor einem Bösewicht vielen, und durch die Welt reisen. Das Spiel ist Powered by the Apocalypse, und sieht sehr knuffig aus. Ich bin versucht, zumal ich bereits ein Projekt der Macher unterstütze, und mit der Lieferung sehr zufrieden bin. Schaut es euch an. Das Otherworlds Core Rulebook bietet ein Fantasy Setting, in dem man von Planet zu Planet springen kann. Ich mag die leichte JRPG Energie, welche das Video ausstrahlt, und Systemseitig wirkt es mit dem erzählerischen W6 Ansatz solide. Einmal weg von den leichten Rollenspiel, hin zu Pink Cloud: An Adventure Game for Friends of Bill. Basierend auf dem „12 Stepper Programm“ und inspiriert von dem „Big Book“, beschäftigt es sich mit Entzug durch eine phantastische Linse. Das Projekt interessiert mich, das Video ist trotz seiner Länge überzeugend. Weshalb ich eingestiegen bin. Ultimate Dungeon Showdown ist ein Kartenspiel und ein Rollenspiel von den Machern von The Gamers. Wobei man das Rollenspiel sowohl ohne, als auch mit dem Kartenspiel, spielen kann. Die Box sieht gut aus, es gibt massig hochwertiges Merchandise, und ich empfehle einen Blick.
Bei den Science Fiction Rollenspielen macht das Cyberpunk RPG Synthicide: Sharpers in the Dark den Anfang. Bei diesem Projekt wird das Setting auf ein „Forged in the Dark“ System portiert. Wobei man eigene Anpassungen vornahm, wie die Option die Charaktere in Bezug auf Mutationen u.ä. ergänzend zum Playbook zu beschreiben. Ich habe es mir vorgemerkt, und werde ggf. später einsteigen. Wer lieber SciFi mit Western gemisch spielen mag, sollte einen Blick auf Lawman haben. Das Setting hat einen 80er Jahre Comic Stil der irgendwo zwischen Trigun, Robocop und Idiocracy liegt und damit eine eine recht eigene Optik sowie Humor hat. Dazu hat man sich von HoL (Human occupied Landfill) inspirieren lassen. Nun und mit einem System das auf einem W20 basiert, kann man nicht viel falsch machen. Schaut’s euch an. Tenzin Gate bietet mit Mechs und Mayhem Science Fiction, die mich etwas an Gundam erinnert. Mir gefällt das Design der Mechs, und auch wenn ich auf der Kickstarter Seite selbst keine Infos zum System fand, gibt es noch eine ergänzende Webpräsenz.
Hinsichtlich Spielbücher, gibt es eine komplette Sammlung der Arkham Archives. Während das Projekt toll aussieht, und viel verspricht, kann ich persönlich nur davon abraten. Ich war beim ersten Projekt der Macher dabei (zum ersten Teil der Archives), und habe bisher weder das Kartendeck, noch das digitale Buch zu sehen bekommen.
Daneben gibt es weitere coole Projekte. So können sich D&D 5E Enthusiasten auf die Aufbereitung der Adventures in Oz als Setting freuen, oder mittels Mask of Power verschiedene magische Masken in ihr Spiel einbringen. Das Creature Feature Quarterly Vol. 1 bietet Monster für MÖRK Borg und mit dem Kartendeck The Oracle Story Generator kann man sich bei der kreativen Entfaltung unterstützen lassen.
Diese, und viele weitere interessante Projekte, findet ihr hier:

Englischsprachige Crowdfundings

5 Rollenspiele
3 Science Fiction Rollenspiele
1 Spielbuch
3 Settings
3 Ergänzungsbände
4 Abenteuer
9 Würfel Projekte
1 Accessoire
1 Kartendeck
2 Karten Projekte
3 Weitere RPG Projekte

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Abenteuer
1 Accessoire

Norwegische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2021/06/20/crowdfunding-kurzubersicht-172/
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 28. Juni 2021, 00:11:06
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #173 (Zeitraum: 20.06 bis 27.06) (https://teylen.blog/2021/06/27/crowdfunding-kurzubersicht-173/).

Zurück mit einer übersichtlichen Anzahl, interessanter Projekte. Lasst uns einen Blick auf sie haben.

Auf Seiten der deutschsprachigen Projekte gibt es das Dr. Grandes Kompendium der Kreaturen, Gewächse und Tränke. Hierbei bietet eine Gruppe von Rollenspielern, außerhalb der großen Verlage, eine Sammlung von den titelgebenden Kreaturen, Gewächse und Tränke, welche systemübergreifend für Rollenspiele aufbereitet sind. Neben der Sammlung, kann man sich an dem Patreon beteiligen, oder sich auf dem Instagram Account umsehen.

Bei den englischsprachigen Projekten, bietet Floria: The Verdant Way die Übersetzung eines im Original japanischsprachigen Rollenspiel. Man spielt Floria, Personen welche magische Kräuter in ihren Körper aufnehmen und nutzen können, sowie die sich immer verändernden magischen Wälder erforschen, sich um die Balance zwischen den normalen Menschen und magischen Kreaturen bemühend. Das Würfelsystem, basiert auf 2W6 mit denen man versucht Werte zu unterwürfeln. Daneben gibt es ein recht interessantes System, zum nutzen von Kräutern. Schaut es euch an! Ich selbst bin bereits dabei. Not the End wiederum ist ein erzählerisches im Original italienisches Rollenspiel, in dem man Helden spielt. Hierfür verwendet es das HexSys System, bei dem man seinen Helden erstellt, in dem man in eine Matrix aus Hexfelder Begriffe einträgt. Dabei setzt das System nicht auf Würfel, sondern auf verschieden farbige Token. Das ganze kann man sich über einen Schnellstarter ansehen. Ein interessantes Projekt, dass einen Blick verdient hat. Erzählerisch, der zumindest kooperativ, geht es auch in dem Tide Breaker RPG zu. Man erstellt gemeinsam eine Welt, und spielt in dieser dann sehr kompetente Helden. Hierbei verwendet man ein W6 basiertes Poolsystem, das durch „Stunts“ und „Showstopper“ und weitere Systeme ergänzt wird. Mehr Action bietet S5E, ein Superhelden Rollenspiel, dass auf den D&D 5E Regeln aufsetzt. Man erhält Optionen ein eignes Setting zu gestalten, und man kann sich das „Midnight City“ Setting nebst Monsterbuch dazu holen. Was soweit alles einen recht guten Eindruck macht.
Wer Spielbücher mag, und sich für Comics begeistern kann, findet in Graphic Novel Adventures ein Projekt der beides kombiniert. Was, wie ich finde, eine coole Idee ist.
Es gibt natürlich weitere interessante Projekte. Wie beispielsweise das DCC Dying Earth Projekt, welches aufwändig aufbereitete Ergänzungsmaterial für das DCC System bietet. Wobei man für das System mit A Discordance with Dzyvatz auch ein nettes, wenn auch eher unaussprechliches Abenteuer geboten bekommt. Bei Tides of a Dead Sea wiederum erhält man ein cooles Setting für Trophy Gold. Wer übergreifendes Material sucht, den bietet Oracle Issue 12 – Celtic Theme eben dieses für verschiedene Systeme. Bei The Book of Asmodeus war ich mir nicht sicher, wie ich es einordnen soll. Es scheint eine Mischung aus Spielbuch, Rätselbuch und Technik Projekt zu sein. Es erschien mit interessant genug, um es aufzunehmen.
Diese, und viele weitere spannende Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Spielbuch
2 Settings
2 Magazine
2 Ergänzungsbände
4 D&D Ergänzungsbände
2 Abenteuer
3 D&D Abenteuer
1 Würfel Projekte
4 Karten
3 Enamel Pins
2 Weitere RPG Projekte
1 Solo Spiel

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele
1 Artbook

Artikel: https://teylen.blog/2021/06/27/crowdfunding-kurzubersicht-173/ (https://teylen.blog/2021/06/27/crowdfunding-kurzubersicht-173/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 11. Juli 2021, 22:35:59
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #174 (Zeitraum: 27.06 bis 11.07) (https://teylen.blog/2021/07/11/crowdfunding-kurzubersicht-174/).

Nachdem ich eine Woche pausieren musste, konnte ich dieses Wochenende kurz die Zeit finden. Wobei ich es jedoch bei recht kurzen Vorstellungen belassen mag.

Ulisses Spiele strebt mit Schwerter und Dämonen, Grimmzahns Fallen und die Städtebücher die Finanzierung von zwei Ergänzungsbände für DSA an. Wie zu erwarten, ist das Projekt schon zu 748% zum Zeitpunkt des Artikels finanziert.

Bei den englischsprachigen Spielen bietet GhastBashers, ein Spiel rund um das fangen von Geistern, Ghostbuster Style, wofür es ein erzählerisches W12 System verwendet. Wenn man Superhelden mag, bietet Capes & Crooks eben diese, mit D&D 5E inspirierten Regeln. Vielleicht mag man auch sein System selber machen? In dem Fall könnte Anyworld Tabletop Roleplaying System etwas für einen sein. Neben verschiedenen Regeln, bietet es auch Einstiegsabenteuer für eine ganze Reihe unterschiedlicher Settings.
Fans des großen, alten Tentakelträger können sich mit Cursed Captains of Cthulhu diesem im Mantel & Degen Stil stellen. Damit hat das 4W6 basierte Rollenspiel einen nicht ganz so verbrauchten Ansatz zum Thema gefunden. Wer es klassisch mag, den deckt Chaosium mit Call of Cthulhu Classic mit ihren klassischen CoC Büchern ein.
HYPERBOREA 3E ist natürlich eins der Fantasy Rollenspiele, welches durch sein bestehendes Fandom herraussticht, und dessen Kickstarter Projekt super läuft. Chromatic Dungeons wiederum greift die aktuelle TSR-Kontroverse auf, und bietet ein OSR Spiel, dass von einem diversenen Team, mit einem zeitgemäßen Verständnis von Inklusion geschaffen wurde, – also für alle da sein will. Wer gerne epische Legenden erschaffen mag, sollte einen Blick auf Highcaster haben. Wobei das Projekt das „Caster System“ verwendet, welches schon in The Great American Novel und The Great American Witch genutzt wurde. Peace the RPG wiederum bietet ein umfangreiches Rollenspiel, um Helden welche die Welt vorm Untergang retten. Lasst euch von dem etwas einfach ausschauenden Thumbnail nicht abschrecken, und schaut es euch an. Es wirkt auf mich durchaus gut gestaltet. Dann gibt es mit Fate of Dungeons noch ein Fate basiertes Old-School RPG. Klingt merkwürdig, aber so steht es da geschrieben.
Fans von erzählerischen Spielen und Mecha, sollten sich unbedingt The Tears of a Machine anschauen. Mir gefällt das Artwork, die Idee, und würde das System nicht so nach Fate bzw. Numenera aussehen – mit beschreibenden Begriffen – wäre ich dabei. Dann gibt es mit MEGALOS: Aetherological Crystalpunk das sich im Science Fantasy Genre verortet und ein leichtes, erzählerisches W20 System verwendet. Für Fans des Genre sicherlich interessant.
Bei den Solo Rollenspielen bin ich sehr versucht bei Dwelling: A Solo Game for Ghosts einzusteigen. Hierbei erkundet man als Spieler, ein gruseliges Spukhaus. Wobei es das erste Solo Spiel, mit Safety-Tool ist. Sehr cool. Alternativ gibt es noch das Solo RPG Adventure Squared. Wo man neben dem Tagebuch Aspekt, auch noch Karten schafft.
Bei den Spielbüchern gibt es mit Chasing Tail. Hierbei jagt man dem Schweif anderer Furrys nach. Heißt, man spielt Furrys, in einer Welt mit anderen Furrys, die dann unter anderen Dinge tun, welche sich an eine „mature audience“ richten. Wobei ich nicht davon ausgehe, dass tiefe, philosophische Diskussionen oder Gewalt die quasi „Ab 18“ Kategorie zu verantworten haben.
Ansonsten finde ich noch die Deadly Skull Dice & Sunken Skull Resin Dice recht hübsch.
Ihr findet diese, und viele andere Projekte, hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Cthulhu Rollenspiele
5 Fantasy Rollenspiele
2 Science Fantasy Rollenspiele
2 Solo Rollenspiele
1 Spielbuch
1 Setting
5 Settings
2 Magazine
4 Ergänzungsbände
5 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
5 Würfel Projekte
3 Accessoires
3 Karten
1 Kartendeck
1 Klangwelt
2 Enamel Pins
4 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiele

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Abenteuer

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Schwedische Crowdfundings

1 Abenteuer

Artikel: https://teylen.blog/2021/07/11/crowdfunding-kurzubersicht-174/ (https://teylen.blog/2021/07/11/crowdfunding-kurzubersicht-174/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 18. Juli 2021, 23:43:26
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #175 (Zeitraum: 11.07 bis 18.07) (https://teylen.blog/2021/07/18/crowdfunding-kurzubersicht-175/).

Die Übersetzung der neuen Edition von Kult – Die verlorene Göttlichkeit ist das neuste Projekt aus dem Truant Verlag. Das ikonische, um nicht zu sagen kultische, Horror Spiel aus Schweden, präsentiert sich in der neuen Edition mit einem System, das an Powered by the Apokalypse angelehnt ist. Zur Unterstützung des erzählerischen Aspekt, gibt es zudem ein Tarot Deck dazu. Ich bin sehr versucht einzusteigen, überlege jedoch noch, weil ich bereits die englische Ausgabe, mit allem drum und dran haben, und nicht endlos Ressourcen. Wenn ihr ein Fan von Horror RPGs seit, schaut es euch unbedingt an!

Mit Dreampunk gibt es ein surreales Rollenspiel, in dem man mit anderen Träumenden, Abenteuer besteht, sich Ängsten stellt und entscheiden kann, ob der Charakter überhaupt wieder aufwachen mag. Als System halten 78 eigens angefertigte Karten her, im Tarot Format, mit welchen man den Fortgang der Geschichte gestaltet und Spieler erhalten 9 Playbooks. Wobei man es mit oder ohne SL spielen kann. Ich empfehle einen Blick, und bin selbst dabei. Daneben ersucht Greg Stolze die Finanzierung für sein neues Spiel DUELING FOPS OF VINDAMERE – vom Setting her eine Mischung aus Bridgerton und Cobra Kay oder einem Romeo & Julia/Macbeth Crossover. Mechanische liegt der Fokus darauf, dass man keinen SL braucht, und direkt losspielen können soll. Wobei die Sitzungen zwischen 1 bis 2 Stunden. Das System erinnert mich etwas an ein etwas strukturiertes „A Dirty World“, und ich empfehle einen Blick. Bei Galaxies – The Game wiederum handelt es sich um ein Science Fiction Rollenspiel. Das System wird als schnell, regelleicht und einfach zu erlernen beschrieben und das GRW enthält neben dem Setting auch 100 Abenteuer Ansätze. Das Projekt schaut nett aus, und hat, wie ich finde, einen Blick verdient.
Crowns wiederum macht den Anfang bei den Fantasy Rollenspielen. So bietet es ein OSR Regelset, ein Abenteuer und ein Szenario. Wobei die OSR artigen Regeln durch ein neues Kampfsystem, sowie Anpassungen in den Bereichen des Monster-Designs, Charakterentwicklung und Heilung. Die Illustrationen von Jacob Fleming, zumindest das Cover, gefällt mir sehr gut, und ich empfehle das Projekt gerne. Zumal es im handlichen Magazin-Format daher kommt. In dem Rollenspiel Fallen Worlds wird die Fantasy vor einem postapokalyptischen Hintergrund präsentiert. Das Setting klingt ganz interessant, wobei das System nur grob umrissen wird. Wobei man aus den Pledges ersehen kann, dass es würfelbasiert ist. Mit dem Umstand das es gleich mit einem Spieler- und einem Spielleiterbuch daherkommt, könnte es ein W20 System sein. Für mehr Informationen, empfehle ich die Projektseite.
Neben den Rollenspielen, präsentiert Jonathan Green mit RONIN 47 ein Spielbuch, in dem sich Mecha mit Kajiu messen. Es steht in der ACE Gamebook Reihe, und ich vertraue dem Projektmacher, da er mir bereits andere Spielbücher lieferte. Schaut es euch an! Mit The Dragons Tears: Embers Fate wird versucht ein weiteres Spielbuch zu finanzieren. Allerdings hat der Macher bisher weder andere Projekte gemacht, noch Projekte unterstützt. Dazu erfährt man im Text recht wenig, außer das man sich ambitionierte Ziele setzte, wie das Buch in 4 Monaten zu schreiben, inklusive des testen des Würfel-System. Das Projekt bekommt von mir ein vorsichtiges „Naja“.
Daneben gibt es noch weitere coole Projekte. So bietet Squeaks in the Deep eine Erweiterung des Settings von Pugmire (Hunde) und Monarchies of Mau (Katzen) in der Form von Ratten und Mäuse. Daneben gibt es ein Abenteuer für die älteren beiden Spiele. Mir gefällt das Setting und ich habe die beiden Systeme. Schaut es Euch an! Ansonsten finden Mörk Borg Fans ein Abenteuer in den KENNELS OF KARNAGE und von den Würfeln gefallen mir die Dragon Tears Dice.
Diese, und viele weitere Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Fantasy Rollenspiele
2 Spielbücher
3 Settings
3 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Ergänzungsbände
1 Abenteuer
3 D&D 5E Abenteuer
5 Würfel Projekte
1 Klangwelt
1 Kartenprojekt
2 Weitere RPG Projekte
1 Erzählerisches Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2021/07/18/crowdfunding-kurzubersicht-175/ (https://teylen.blog/2021/07/18/crowdfunding-kurzubersicht-175/)
Titel: Antw:[Teylen's RPG Corner] Crowdfunding Kurzübersicht [Sammelthema]
Beitrag von: Teylen am 25. Juli 2021, 16:37:06
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #176 (Zeitraum: 18.07 bis 25.07) (https://teylen.blog/2021/07/25/crowdfunding-kurzubersicht-176/).

Diesmal mit supervielen coolen Rollenspielen, von dem ich jedes einzelne unterstützt hätte, wäre es mir möglich!

Donnerhaus präsentiert mit Freude schöner Götterfunken… ein Rollenspiel und eine Kampagne, welches das Schicksal einer Kompanie aus ‚der zweiten Reihe‘ während des Hungerwinters von 1917 verfolgt. Das Szenario an der österreichisch-ungarischen Karpatenfront beschäftigt sich mit Themen wie Menschlichkeit, Freundschaft, Loyalität und Mythen. Wobei die Abenteuerbox alles bietet was man zum spielen benötigt. Man erhält vorgefertigte Charaktere, das Icarus-System mit dem auch eigene Szenarien bespielt werden können, Karten, Handouts, Tokens und alles was man sonst noch so braucht. Mir gefällt das Projekt sehr! Die Macher sind mit Leidenschaft dabei, und haben mich bereits mit anderen Produkten davon überzeugt, dass es was wird. Das Spielkonzept klingt etwas nach „Montsegur 1244“, allerdings mit einer umfangreicheren Kampagne und der Option einfach eigene Szenarien zu schaffen.
Zwar präsentiert Donnerhaus ihr Projekt als klassische Vorbestellung, dennoch empfehle ich es nachdrücklich. Selber werde ich einsteigen, wenn ich Platz in meinem Budget finde.

Bei den englischsprachigen Projekten, finanziert Monte Cook mit The Devil Made Us Do It sein neustes Spiel. Hierbei spielt man Agenten aus der fernen Zukunft, welche pimaldaumen in der Gegenwart gelandet sind, und per Heists versuchen zu verhindern das es das Raumzeitkontinuum zerreißt. Hierbei haben die Charaktere nicht nur bessere Technik zur Verfügung, sondern können die Realität beeinflussen. Türen erschaffen wo vorher keine waren, Strom Ausfälle verursachen, Wachen ablenken und mehr. Wobei es, wenn man es zu wild treibt, Paradox gibt, respektive negative Konsequenzen. Das Spiel soll zu dem absolut zero-prep sein. Ich bin sehr versucht einzusteigen und empfehle einen Blick. Bei Pixies, Wyrms, Demonicity kann man gleich drei Tri-Stat System (BESM) Rollenspiele finanzieren. Die drei Spiele kommen jeweils mit kleinem Grundregelwerk (32 Seiten), 6 vorgefertigten Charakteren, 6 kurze Szenarien und 4 Würfeln. Bei Pixies spielt man Feen die sich ihren Platz in menschlichen Häusern gemacht haben, bei Wyrms spielt man Kreaturen die einander bekämpfen ~ und fressen? ~ bis eine(r) gewonnen hat und bei Demonicity spielt man Urban Fantasy Geheimagenten welches die *dramatische Stimme* infernal darkness(!) *hust* bekämpfen. Mir gefällt das Konzept, die meisten Pitches, und ich bin ein wenig versucht. Schaut’s euch an. Dann gibt es mit Banality noch ein Micro-Rollenspiel. Also ein Spiel, das kleiner ist, als so manch ein Flyer. Im ersten Szenario spielt man Leute die in einer „perfekten“ Zukunft leben, bis die Maschine revoluzzen und man flüchten muss/sollte. Automated Customer Service. Jenachdem wie erfolgreich das Projekt ist, wird es bis zu 5 weitere Szenarien geben, welche die Welt weiterentwickeln und mehr Regeln bieten. Ich finde es cool, und bin sehr versucht zu dem günstigen Preis einzusteigen.
Ein Spiel, bei dem ich recht schnell eingestiegen bin, ist Bloodshadows: Chronicles of Guf. Das Noir-Rollenspiel mit Vampiren, Mafiosi und mehr erhält eine neue Edition. Wobei es diesmal mit Savage Worlds von grundauf neuaufgebaut wird. Das Spiel setzt in quasi alternativen 40ern an, in einer doch deutlich anderen Welt die durchaus interessant gestaltet zu sein scheint. Ich habe bereits die alte Box, es ist genau mein Thema, und Battlefield Press sind zuverlässig. Schaut es euch an, und macht mit. Ich will es haben. Fedora Noir bietet ein klassisches Noir Rollenspiel. Hierbei spielt eine Person den Detektiv, und ein anderer Spieler den Hut der den inneren Monolog beisteuert. Wobei man das Spiel wohl zu viert spielt, und eine Sitzung wohl 2 Stunden dauert und das Spiel kartenbasiert ist. Ein sehr cooles Konzept und Projekt das ich auch empfehle.
Neben den 6 brillianten Spielen, die ich alle backen würde, hätte ich super viel Geld, gibt es noch weitere coole Projekte. So gibt es mit The Oracle Issue 13 – Floating Islands und Delver: Resources for the Random-Rolling Referee gleich zwei Magazine, welche Material für Fantasy Rollenspiele bieten. Das erste D&D 5E kompatibel, das zweite mit OSR Fokus. Wer D&D 5E mag, dem würde ich unter anderen Druids: Secrets of the Primal Circle und Professor Gilroy’s Guide to Fey empfehlen. Allerdings mag ich auch Druiden und das Feywild als Themen. Allgemeineres Material erhält man unter anderen mit dem Wickerpunk RPG Ergänzungsband für D&D 5E. Daneben könnte Mörk Borg fans das In the footsteps of the Mad Wizard Projekt interessieren. Einerseits bietet es ein Miniaturen Spiel, andererseits auch Material fürs RPG.
Diese, und weitere interessante Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
2 Noir Rollenspiele
2 Settings
2 Magazine
1 Mörk Borg Ergänzungsband
7 D&D 5E Ergänzungsbände
4 Abenteuer
1 Würfel Projekt
1 Accessoire
1 Kartendeck
1 Enamel Pin
2 Matten
2 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiele

Artikel: https://teylen.blog/2021/07/25/crowdfunding-kurzubersicht-176/