Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Themen - blut_und_glas

Seiten: 1 2 3 »
1
Gestern lag bei Zehn Dinge zum Zehnten kurz der Gedanke in der Luft die zehn Konvertierungen voll zu machen, zumindest was angerissene Konzepte angeht.

Fürs Erste sind wir dann aber doch dabei geblieben, nur konkrete Ausarbeitungen vorzustellen, als da (bisher) wären:


Und vielleicht in Zukunft noch mehr. Ganz so fruchtlos schien das Brainstorming gestern dann nämlich doch nicht, selbst wenn auf die Schnelle keine zehn (halbwegs ernsthaften) Ideen zusammenkamen.

mfG
jdw

2
RSP-Karneval / Schokolade, Vanille, Karamel [April 2017]
« am: 02. April 2017, 14:08:55 »
Ich muss eine kleine Erläuterung zum Thema voranstellen, denke ich.

In gewissem Sinne ist das ein Vanity-Thema (aus den Tiefen der öffentlichen Themenvorschlagsliste, in denen es seit 2013 schlummerte, hervorgezerrt hat es allerdings yandere gestern Abend). Es ist eine Verdichtung der assoziativen Art, mit der ich selbst an viele Karnevalsthemen herangehe. Insofern ist es keine Frage oder Aufgabenstellung, die es zu bearbeiten gilt, und soll es auch nicht sein. Keine konkrete Themenvorgabe, sondern ein angebotener Ausgangspunkt für eine Kette von Einfällen, Überlegungen.

Ein paar schnelle, allgemeine Assoziationen für den Anfang:

  • Eiscreme, Nachtische, Süßspeisen - in der Spielwelt, am Spieltisch
  • Gewürze
  • Hautfarbe, Rassismus
  • Gesinnungen
  • Farben, farbige Uniformen

Und ein paar spezifischere, die sich beim Erstellen der oberen Liste aufgedrängt haben:

  • Zuckrige Adeptenschulen für Unknown Armies, magische Muster mit dem Kakaostreuer auf den Cappuccino malen, Corn Syrup Conspiracy
  • Ein DSA-Abenteuer für eine Heldengruppe nur aus Zuckerbäckern
  • Exotische Spezereien aus dem Angebot eines T'skranghändlers
  • Poseidonvanille - eine Gewürzpflanze für Blue Planet

Bisherige Beiträge:

mfG
jdw

3
Deutsch / Kartensymbole für Mecha
« am: 13. März 2017, 07:29:35 »
Ich meine mich zu erinnern, dass im alten Forum einmal über mögliche Kartensymbole für Mecheinheiten (damals konkret: Battletech) diskutiert wurde.

Kann sich jemand entsinnen, ob damals etwas dabei herausgekommen ist, und wenn ja, was?

mfG
jdw

4
Darf ich das Publikum beschimpfen und/oder zu gegenseitigem Hass anstacheln?

mfG
jdw

5
Zunächst einmal ein großes Dankeschön an Merimac, der, ohne von Athair oder mir dazu angestachelt worden zu sein, ein wunderbares Themenlogo für den Karneval entworfen und zur Verfügung gestellt hat.

Athair und ich haben schon seit Monaten immer wieder die Köpfe zusammengesteckt, was dieses Thema angeht.

Als Einleitung möchten wir jetzt das präsentieren, womit wir selbst begonnen haben, ein Brainstorming - beziehungsweise die Ergebnisse unseres ausgedehnten Brainstormings, ungefiltert, ungeordnet, mal dicht zusammengeklammert, mal weit ausschweifend, überzeugt, fragend, ernst, augenzwinkernd, sich selbst wiederholend, nach Ordnungskriterien und Gruppierungsmöglichkeiten tastend, alte Karnevalsthemen referenzierend.

  • Gedanken zu Clockwork & Chivalry:
  • Wie man das an den Spieltisch bringen kann.
  • Was die großen Chancen sind, den English Civil War als Setting zu haben.
  • Die befreienden und unterdrückenden Mechanismen von Politik und/oder Religion und warum das im RSP so wenig genutzt wird.
  • Historisches:
  • English Civil War
  • American Civil War
  • französische Revolution (auch: republic to empire)
  • 1918/19, Weimar, Kapp-Putsch, Ruhrkrieg, Freikorps, Fememorde, Hitler-Putsch
  • russische Revolution und Bürgerkrieg
  • Jugoslawien
  • Angola, Unabhängigkeitskrieg, Dekolonisation, Bürgerkrieg, Interventionen
  • Spanien
  • Afghanistan
  • vom arabischen Frühling zum syrischen Bürgerkrieg
  • Revolution, Wahlen, Staatsumbau, Putsch in Ägypten
  • Orangene Revolution, Euromaidan, Donbass
  • Bürgerkriege der römischen Republik
  • Volksaufstand in Judäa
  • Intifada
  • chinesischer Bürgerkrieg (auch: Bürgerkrieg als Krieg im Krieg)
  • Themenkomplex:
  • Aktualität (siehe oben)/reale Politik am Spieltisch/Befinden-Feingefühl-Exploitation/"Dürfen die das überhaupt?"
  • auch: wieviel historisches Abstand ist nötig, damit es "erlaubt" wird? Montsegur 1244 versus Grey Ranks
  • Bürgerkrieg und Gesinnung:
  • Rebellen = Underdogs = die Guten (die Protagonisten?) ?
  • aber! Hitler-Putsch
  • Fiktive und fantastische Bürgerkriege/Aufstände (nicht nur aber auch in/aus Rollenspielen):
  • DSA, Answin-Krise und diverse andere Ereignisse/Abenteuer
  • Clockwork & Chivalry
  • zweiter amerikanischer Bürgerkrieg
  • Gundam the Origin, Zeta/ZZ
  • Luzifer, Krieg im Himmel
  • Warhammer (Year of the three Emperors, elfischer Bürgerkrieg, 40k - Apostasie, Horus Heresy, planetare Rebellionen)
  • L5R Clan War (et al)
  • Sektenkrieg in Vampire: the Masquerade, andere WoD-Spiele (vor allem klassische WoD?)
  • Frage: Ist Cyberpunk per definitionem ein Rebellionssetting?
  • Eventuell Rückbezüge auf den Strategie-Karneval, Fragestellung:
  • (An)führen von Rebellion/Bürgerkrieg als Kampagne - Interaktion mit/Bedeutung von Strategie-/Management-/Kriegsspielregeln
  • Vorstellung eigener Settings mit Bürgerkrieg/Rebellion
  • Abenteuer
  • Bürgerkrieg als Thema von Spielelementen?
  • "Rebell" als Charakterklasse?
  • Riot Spells?
  • Werte für Toyota-Pickups mit Maschinenkanonen?
  • Rollenspiele:
  • Bleake Rebellion
  • Colonial Gothic
  • RPG-Kram:
  • Campaign Events: Urban Riot (Raging Swan Press)
  • Fiktive Widerstand- & Rebellionsbewegungen:
  • Die Rebellion (Star Wars)
  • Chaoskulte in WFRP/40K
  • Flagellanten in WFRP
  • Kolat und Gozoku in L5R
  • Frage: Geheimbünde und Verschwörungen? Dazunehmen oder weglassen? Nur den sichtbaren Teil behandeln?
  • "Rettende Mächte" im Fall von Aufstand & Krieg:
  • Die Teufelspakte von Bael Turath und die Geburt der Tieflinge
  • Aufstände & Kriege:
  • Der Beginn des russischen Zarenreichs durch den Widerstandskampf gegen die mongolisch-tatarische Herrschaft
  • Die jesuitische Missionen in Lateinamerika als Widerstand gegen die Ausbeutung der Indios durch Spanien und Portugal (... im Prinzip zieht sich der Konflikt bis in die jüngere Zeit durch. Etappen: Cañadaaufstand,  Ermorung Óscar Romeros, ...)
  • Hussitenkriege
  • Reformation & Bauernkrieg
  • Glorious Revolution (Invasion oder Revolution?)
  • Kastenkrieg der Maya
  • Irischer Unabhängigkeitskrieg
  • Polen und Solidarnosc
  • 1989
  • Aufstände und Konflike in Vielvölkerstaaten (z.B. Äthiopien):
  • Oder: Widerstand von wechselnden Gruppen gegen wechselnde Herrschaft.
  • Widerstandskämpfer- & Gruppen:
  • Sklavenaufstände & "Schwarzes Israel" in den Südstaaten
  • Ku Klux Klan
  • Weiße Rose
  • APO/68er
  • RAF
  • IRA und UVF (Kinder Oliver Cromwells?)
  • Volkshelden, Widerständler, Legenden und Symbole:
  • Agnes Bernauer (unstandesgemäße Frau von Herzogs Albrecht III. von Bayern ?)
  • Jennerwein-Lied
  • Besiedlung Islands durch Rebellen, Ausgestoßene, ... (Grund für das Entstehen des Althings?)
  • Dolchstoß-Legende
  • Papa Stalin
  • Zur Genese von Widerstandbewegungen
  • Schriften & Motive:
  • Thoreau: Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat
  • Bonhoeffer: Dem Rad in die Speichen fallen
  • Metathemen:
  • "Crowdfundung und PoD: Revolution im Hobby? Aufstand gegen das Verlagsmodell?"
  • "Rebellion in der Spielgruppe"
  • "Indies: Auf dem Kreuzzug für besseres Spiel?"
  • Frage: Palastrevolution noch Teil des Themas oder nicht?
  • Mehr von Allem:
  • Mögliche Evolution/Bedeutungsverschiebung des "Bürgerkrieges" (von der Abgrenzung zum Adelskrieg hin zum Krieg der Bürger eines Staates unter-/gegeneinander)
  • Wandel vom friedlichen Protest zum bewaffneten Aufstand
  • Renegade Legion-Universum
  • Mutant Chronicles, Imperials Sad Struggle
  • Handbuch der Stadtguerilla
  • Bombenbau (von einer Dokumentation über die technischen Herausforderungen der IRA-Bombenbauer hin zu Überlegungen, wie sich das wohl ins Spiel übertragen lässt)
  • Editionskrieg als Systembürgerkrieg
  • Mögliche Schwerpunktbildungen:
  • Widerstandsgruppen, Rebellen, Putschisten und Freiheitskämpfer
  • Kolat (L5R), The glorious revolution of the people (reformed) (WFRP2, Shades of Empire), Jesuitenmissionen als Widerstandszellen gegen die Ausbeutung der Indios (auch: Zorro), Wilderer (Robin Hood, Hasenstab, Jennerwein), A-Team, Leverage, Levellers (English Civil War/Clockwork & Chivalry), Studentenbewegung/68er, Königsmord an Amon, IRA und UVF, Al-Qaida, Weiße Rose
  • Hier kann es um Gründe der Genese der Gruppen; Umfeld; Lebensbedingungen; Fraktionsbeschreibungen mit Zielen, Hoffnungen, Ideen und Organisation der Gruppen; Vordenker sowie Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren (wie Unterstützung in der Bevölkerung); Umgang mit Abweichlern; ... gehen.
  • Auch die "Palastrevolution" kann da untergebracht werden. Grenzwertig wenn es einfach nur darum geht, dass aus Machtinteressen eine Partei-/Adels-/Militärführer-Figur durch eine andere ersetzt wird, aber sowas wie beim Amon-Beispiel, wo es wichtige inhaltliche Gründe für den "Tyrannen-Mord" gibt, erscheint dagegen passend.
  • Revolten, Revolutionen und Bürger-/Unabhängigkeitskriege
  • English Civil War, American Civil War, Französische Revolution, Untergang von Weimar, russische Revolution, Euro-Maidan, arabischer Frühling, Clan War (L5R), Rebellionskriege (Star Wars), elfischer Bürgerkrieg (WFRP), Bauernkrieg, Kastenkrieg der Maya, texanischer Unabhängigkeitskrieg, irischer Unabhängigkeitskrieg, Sezessionskrieg im Südsudan, Horus Heresy (40K), Answinkrise (DSA)
  • Da könnte ein Blick geworfen werden auf "Massenbewegungen"; "Recht und Unrecht"; Staatsstrukturen, gegen die rebelliert wird; Schlachten, Kriegsführung und Taktik; Diplomatie oder das Fehlen derselben; die vielen innenpolitischen Herausforderungen; Strategien der Herrschenden z.B. "Rettende Mächte" im Fall von Aufstand & Krieg: [Die Teufelspakte von Bael Turath und die Geburt der Tieflinge (D&D 4); Bloody Sunday; Massaker am Platz des Himmlischen Friedens]
  • Methoden, Mittel und Gegenstände der Erhebung
  • Flugblätter, Symbole der Revolution (Lieder, Fahnen, Legenden); Agitatoren und Philosophen; Dolchstoß-Legende; Bombenbau; das Leben im Untergrund; Beschaffung von Kriegsmaterial; Schmuggel; Koordinierungsstrategien; Fälscherwerkstätten; ...
  • Da kommt die praktische Seite ins Spiel, die gerade für den konkreten Abenteuerbau hilfreich sein kann. Eventuell ist hier auch konkretes Spielmaterial wie die Beschreibung einer geheimen Druckerpresse möglich.
  • Metathemen
  • Edition war, Crowdfundung und PoD: Revolution im Hobby?; Rebellion in der Spielgruppe; Indies: Auf dem Kreuzzug für besseres Spiel?; Ist Cyberpunk per definitionem ein Rebellionssetting?; ...
  • Vielleicht könnte da auch was in Richtung "Handouts" oder "In-Game"-Dokumente gehen. Oder eben die angesprochenen Regel-/Charaktersachen: "Rebell als Charakterklasse?, Riot Spells?"
  • Revolutionäres Spiel
  • Fokus auf Sachen, die für den Spieltisch taugen. Abenteuerideen, Handouts, Zufallstabellen für Ereignisse bei einem Aufstand in der Stadt, revolutionäre Spielmechanismen, Fraktionen am Spieltisch handhaben, Vorstellung von Spielen und Abenteuern mit Aufstandsschwerpunkt, Überlegungen zu den durch Aufstand/Revolution und Krieg ins Spiel gebrachten Inhalten (was bringt es, das Thema einzubauen).
  • Wenn man so will, soll es hier um Spielfluss, SL- und Spielertipps, Mechanismen, Abenteuermarterial, usw. gehen. Wie, warum und wozu kann man das Thema am Spieltisch nutzen. Nutzen und Nutzbarkeit für den Spieltisch.
  • Die Gegenseite
  • Vertreter der "bestehenden Ordnung" als Gegenstück zu den Revolutionären/Widerstandsgruppen
  • Mögliche Überschneidungen und Verbindungen zu früheren Karnevalsthemen:
  • Moral im Rollenspiel
  • Weltkrieg
  • Helden und Heldentum im Rollenspiel
  • Strategie und Taktik
Bisherige Beiträge:
mfG
jdw

6
Wenn ein Forenthread die Vorlage für einen Blogeintrag ist, wo gehört dieser Thread dann hin?

mfG
jdw

7
Diskussion und Kommentare / Wider RPGaDay!
« am: 10. Juli 2016, 08:36:16 »
Jaegers.Net stellt die Fragen des diesjährigen RPGaDay in deutscher Übersetzung vor.

Mich erinnert das daran, diesen August drigend etwas "sinnvolles" (lies: spielbares) dagegenzusetzen.

Mag jemand mitmachen?

mfG
jdw

8
Das, was drauf steht.

Ich suche nach Motivationen (für Teenager) freiwillig Mitglied in einer paramilitärischen Jugendorganisation zu werden/zu sein.

Gerne als Stichwort, kurze Konzeptbeschreibung, Aspekt, Zitat oder auch als längeren(?) Text.

mfG
jdw

9
Technik, Fehler und Vorschläge / Forenbereiche GRT/DRSP
« am: 21. Juni 2016, 23:37:49 »
Weil ich gerade beim Scrollen wieder über sie gestolpert bin:

Ich nehme an, das ist Absicht, dass beide nur als Weiterleitung ins Forum eingebettet sind.

Aber was ist der Gedanke hinter dieser Entscheidung?

mfG
jdw

10
Kommen ein Dämon, eine Zauberin und ein Assassine in eine Bar:

Deutsch
Englisch (Originalsprache)

Tatsächlich würden mich da ja einmal Eindrücke interessieren, falls jemand solche beisteuern möchte. :)

mfG
jdw

11
Diskussion und Kommentare / [d6ideas] Rollenspielzeug
« am: 03. Februar 2016, 21:54:02 »
Bevor es (irgendwann) damit losgeht wirklich ganz konkrete Spielzeuge und deren Einsatzmöglichkeiten im Spiel/am Spieltisch zu betrachten, erst einmal ein wenig Vorgeplänkel:

Rollenspielzeug

mfG
jdw

12
Versuchssweise mal wieder ein "Begleitthread", der Einfachheit halber für die ganze Reihe, anstatt für einzelne Artikel.

Aktuelle Artikelübersicht:

Einem nackten Mann in die Tasche greifen-Edition:
Einem nackten Mann… - Einleitung und Grundregeln
…in die Tasche greifen - erweiterte und alternative Regeln
Und wie das geht! - Gegner und pdf-Download

Auf dem Sklavenmarkt-Edition:
Karneval auf dem Sklavenmarkt - Gedanken zur Überarbeitung und pdf-Download

In den Armen der Tempelhuren-Edition:
In Vorbereitung

Neue Regeln:
Der Brutbeutel - alternative Charaktererschaffungsregeln mit Möglichkeit zum Generationenspiel (auch enthalten im Anhang der Sklavenmarkt-Edition)
Ein leerer Wasserschlauch - Regeln für gefährliche Umwelteinflüsse in der Wüste
Archetypische Beutel - optionale Regeln für besonders spezialisierte Charaktere (auch enthalten im Anhang der Sklavenmarkt-Edition)
Winter, das heißt… ewiger Winter - Regeln für gefährliche Umwelteinflüsse in der Eiswüste sowie Frostriesen und Eiszauberer als Gegner
Das Tabu im Beutel - Regeln für magische Umwelteinflüsse, die bestimmte Handlungen erschweren
Das Juwel des Todes - Regeln für einen magischen Gegenstand, der seinen Besitzer und dessen Feinde in Gefahr bringt
Zerschlissene Säcke - Patzerregeln
Tempelschätze - Regeln für Ausrüstung und andere Ressourcen (erster Teil des Updates auf die Tempelhuren-Edition)
Goldene Meister - Regeln für erweiterte Charakterkompetenz (zweiter Teil des Updates auf die Tempelhuren-Edition)
Krafttiere & Medizinbeutel - Regeln für besondere Anstrengungen und Fähigkeiten (dritter Teil des Updates auf die Tempelhuren-Edition)
Kostbarer Atem - Regeln für Unterwasserabenteuer
Murmelkrieg - Regeln für Massenschlachten
Den Krieg ernähren - Regeln für die Logistik/Versorgung von Armeen (Ergänzung zu den Massenschlachtregeln aus Murmelkrieg)
Herzbeutel - Regeln für Liebe als Kraftquelle

Neue Gegner:
Ein Beutel voller Feuer, Wasser, Luft und Erde - Elementargeister
Der Berserker - Berserker und allgemeine Überlegungen zu besonderen Gegnern
Ein Sack Monster - Hunde und Wölfe
Winter, das heißt… ewiger Winter - Frostriesen und Eiszauberer als Gegner sowie Regeln für gefährliche Umwelteinflüsse in der Eiswüste
Ungewöhnlich leicht! - tolpatschige Menschenfresser
Ungewöhnlich wandelbar! - Gestaltwandler
Der Golem - Golems
Die Chimäre - Mischwesen
Das Spiegelbild - Doppelgänger
Der Uhrwerkderwisch - Mordmechanismen
Der Besen - sich vervielfältigende Wasserträger
Der schwarze Ritter - Todesritter
Der Alchemist - geheimnisvolle Gelehrte mit gefährlichen Gaben

Sonstiges:
Nach der Auktion - Ausblick nach der Veröffentlichung von Auf dem Sklavenmarkt

mfG
jdw

13
Deutsch / Traveller für andere Universen
« am: 03. Oktober 2015, 16:24:01 »
Welche Travellerversionen (beziehungsweise welche Ergänzungen) taugen eurer Meinung denn am besten, um andere (gegebenenfalls eigene) Science Fiction-Universen abzubilden, speziell wenn auch grundlegende Elemente (beispielsweise Reisen/Antriebe) anders funktionieren sollen?

mfG
jdw

14
RSP-Karneval / Neue versus alte Beiträge im Karneval
« am: 02. Oktober 2015, 19:15:20 »
Die meisten Karnevalsbeiträge werden (scheinbar?) eigens für den jeweiligen Umzug erstellt.

Wir hatten aber auch schon mehrfach Verweise auf oder Repostings von alten Beiträgen, oder aber das "Eingliedern" von Beiträgen, die unabhängig vom Karneval entstanden sind, aber zufällig gerade zum laufenden Thema gepasst haben.

Ich selbst habe auch schon jede dieser Varianten verwendet. Aber ich merke, dass ich mich mit den verschiedenen "Recycling"formen in letzter Zeit immer weniger wohl fühle und stelle mir deshalb die Frage, wie ich in Zukunft damit umgehen möchte (ganz konkret auch in Bezug auf den laufenden Umzug, für den ich vielleicht ein Dutzend passende ältere Beiträge parat hätte - teilweise veröffentlicht, teilweise noch "auf Halde" aber eben unabhängig vom Karneval geschrieben).

Wie seht ihr das?

Macht es für euch einen Unterschied, ob ein Beitrag für den Karneval geschrieben wurde oder ob einfach nur das Logo hinzugefügt wurde?
Ist das anders, wenn der Beitrag zwar nicht "neu" ist, aber vorher noch nicht zu lesen war?

mfG
jdw

15
RSP-Karneval / 10 Dinge zum 10. [war: 10 Dinge (Februar 2015)]
« am: 23. August 2015, 22:21:37 »
Zehn Dinge zum Zehnten wäre cool.

Ich will nur kurz einwerfen, dass wir uns das für nächsten Monat wieder fest vorgenommen haben. Vielleicht schließt sich ja noch jemand an. ;)

mfG
jdw

Seiten: 1 2 3 »