Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - rillenmanni

Seiten: « 1 2 3 4 5 »
16
Habe eben bei Katzenhexe direkt kommentieren wollen, weil ich mich immer über Tabellen freue, und ganz besonders über Splittermond-Zufallstabellen. Aber das Kommentieren scheint nur unter Verwendung des Google-Accounts möglich, worauf ich gerade keine Lust habe. Daher kopiere ich hier mal meinen Kommentar hin (der sich nun liest, als würde ich direkt in Kittys Blog antworten. :))


Oh! Ich habe Deinen Blog tatsächlich eben erst durch Deinen aktuellen Beitrag hier bemerkt! Danke für die Ereignistabelle. Ich mag Zufallstabellen sehr gern. Und das ist ja noch nicht einmal Deine erste im Blog! :) Habe gerade auch Deine Splittermond-Reisetabellen zur Seefahrt gesehen. Dazu schreibe ich Dir hoffentlich demnächst mal einen Kommentar. (Weißt schon: Plan und Realität ...)

Zu dieser Tabelle hier: Du schreibst ja schon, dass Du die Wahrscheinlichkeiten unberücksichtigt gelassen hast. Vielleicht ist es wegen der 2W10-Glockenkurve zumindest dennoch eine Überlegung wert, gravierende oder angenommen seltene Ereignisse verstärkt an Anfang oder Ende der Liste zu postieren.
Tabellen können mit der Zeit ja auch Veränderungen erfahren. Potentielle Ereignisse gibt es ja wie Sand am Meer, da werden sich Dir früher oder später ebenfalls gewiss noch einige dE attraktive aufdrängen. Mit mehr Ereignissen in der Hinterhand bietet sich dann vielleicht irgendwann auch eine Rubrikenbildung an. Du hast jetzt zB schon diverse "Feiertags"-Ereignisse, die man dann bündeln könnte. "Feiertage" - in einem weiten Sinn sind das alle geplanten, zivilisatorischen Ereignisse, positiv wie negativ, die die Siedlung bzw eine Gruppe für einige Stunden oder Tage aus ihrem Alltag entführen - sind mE ohnehin die Fundgrube schlechthin für die aufwandsarme Gestaltung eines bis zweier Spielabende. Die Abenteurer betreten einen Kontext, den man erfahren kann, und ggf. gibt es etwas, das diesen Kontext stört.

17
Deutsch / Antw:[META] Superkalifragiexialigeeee ...
« am: 03. Oktober 2019, 10:08:09 »
ghoul, das glaubst Du jetzt nicht wirklich, oder?

Meine Güte, sind das dämliche Kämpfe hier.

18
[member=566]rillenmanni[/member]
Um das mal zu deeskalieren, ich habe kein Beef mit dir, ich erinnere mich gerne an unser letztes Treffen und freue mich, dich auf dem Tanelorn-Treffen wiederzusehen. Ich war gestern nicht souverän, das gebe ich gerne zu. Enttäuschung ist mir lieber als Belustigung, auch wenn ich auf beides verzichten kann. ;)

Supi. :) Ich war auch nicht im Eskalationsmodus und hatte keine Befürchtungen im Hinblick auf unser nächstes Zusammentreffen. Aber auf jeden Fall Danke für die Antwort.

19
"Jemandem offen kommunizieren, dass man ihn fortan ignoriert / meidet, ist arschig"

Ich vermute u.a. dass es den Ignorierenden gar nicht darum geht, sonst hätten sie es ja z.B. per PN machen können. Bzw. dass dort strukturell noch anderes, verwerfliches, passiert.

Aber andererseits heißt es dann, das Verwenden von PNs sei der offenen Kommunikation im Forum nicht vorzuziehen. Hast Du nicht selbst sinngemäß mal so etwas geschrieben?

Ich meine, das war Settembrinis Position. Möglicherweise habe ich dem tendenziell zugestimmt. Sehe es aber durchaus so, dass auch PNs eine Daseinsberechtigung haben.

Ja, ich war mir auch nicht sicher. Ich bin im Übrigen auch der Meinung, dass PNs ihre Daseinsberechtigung haben.
Natürlich wird ein Beitrag, der im Forum gelaicht wird, stets im Wissen geschrieben, dass er ein größeres Publikum hat, selbst wenn er jemanden direkt adressiert. Die kommunikative Intention dahinter, also zB im Falle einer Aussage wie "Und wieder jemand auf meiner Ignore-Liste ..." oder "Du bist jetzt auf meiner Ignore-Liste. Tschüssi." ist aber gewiss im Einzelfall zu analyisieren.

20
"Jemandem offen kommunizieren, dass man ihn fortan ignoriert / meidet, ist arschig"

Ich vermute u.a. dass es den Ignorierenden gar nicht darum geht, sonst hätten sie es ja z.B. per PN machen können. Bzw. dass dort strukturell noch anderes, verwerfliches, passiert.

Aber andererseits heißt es dann, das Verwenden von PNs sei der offenen Kommunikation im Forum nicht vorzuziehen. Hast Du nicht selbst sinngemäß mal so etwas geschrieben?

21
Ein Glück, dass du da warst, um mich zu beurteilen, Herr Oberlehrer Rillenmanni, das hätte ich sonst ohne dich gar nicht gemerkt. Ist bestimmt sehr unterhaltsam für dich, dich daran zu belustigen, wie Leute wie ich sich wegen einer Sache furchtbar aufregen, die dir egal ist. :P

Diesen ironischen Haken bekomme ich nun als Reaktion? Naja. Muss ich Dich dann nun auch einen Oberlehrer nennen, weil Du Dich bewertend / moralisierend eingemischt hast? Ich werde es zumindest nicht tun. Ich wirkte auch nicht belustigt, denke ich. Ich war enttäuscht.
Und zur Sache hebe ich noch einmal hervor: Mein Problem beginnt bei der Existenz der Ignorier-Liste. Das ist für mich so ein merkwürdiger Befindlichkeitenkram. Ob dann noch zusätzlich jemand kommentiert, ab sofort jemanden zu ignorieren - ob das nun als aufrichtig gemeinte Info primär an den Betroffenen oder als beifallheischende Info an die womöglich Gleichgesinnten ist - ist mir dann herzlich egal. Überdies finde ich die Meinung "Jemandem offen kommunizieren, dass man ihn fortan ignoriert / meidet, ist arschig" in einem Forum wie hier, das sich das offene Visier und die Selbstreinigungskraft auf die Fahnen geschrieben hat, fehl am Platze.

22
Hier gibt es ja keine Ignorier-Funktion. - Wie ist das denn, wenn Settembrini hier Rhylthar in (zwangsläufiger) Anwesenheit seiner Bezugsgruppe mitteilt, dass er im Disputorium nicht erwünscht sei und dass er ihn zukünftig mindestens ignorieren werde? Da das Disputorium Settembrinis Ding ist: Wie ist das, falls ein anderer hier jemandem vor der Mannschaft mitteilen würde, dass er ihn fortan ignorieren werde?

FYI: ... Meine "Wie ist das"-Fragen implizieren kein "Na, siehste!", sondern sind offen gestellt.

23
Das ist im Tanelorn anders. Man setzt jemanden auf "Ignore" und a) sieht dann dessen Beiträge eingeklappt (dh man kann sie aufklappen), b) bekommt keine PNs mehr. Der Betroffene kann aber noch alles lesen.

24
Naja, aber das kann man doch nicht als ernstzunehmenden Versuch Vermis werten, "im Tanelorn irgendwas zu bewirken". Das war denkbar ungeschicktes Rein- und wieder Rausstolpern. Und ich bin wirklich kein Fan der bloßen Existenz der Ignorier-Funktion. Ob man dann, wenn man so einen Unsinn schon nötig zu haben glaubt, um sich weniger aufzuregen, das Setzen eines Häkchens noch per Beitrag begleitet, ist mir herzlich egal. Da ist das Kind schon in den Brunnen gefallen. Zudem: Um unhöflich zu sein oder jemandem mittels Beitrag mitzuteilen, dass man von nun an an die Adresse nichts mehr mitzuteilen habe, benötigt man nicht den Kontext einer Ignorier-Funktion. Klappt doch hier im Forum auch super.

Oder habe ich auch nur Chinesisch verstanden?

25
Deutsch / Antw:Was für Dokumente gibt es über ARS?
« am: 30. September 2019, 11:06:17 »
[member=566]rillenmanni[/member] lässt Du mir dann ein PDF zukommen und ich pack es in die Website, oder gibst Du mir ein offenes Format (Word) und ich mach das in InDesign schön?

Klar, ich kann Dir das auch einfach in Word zuschicken und in indischem Englisch ein "Would you do the needful, please?" dazuhauchen, wenn das für Dich OK ist. :) Gern!

(PDF bevorzuge ich übrigens auch. Aber letztlich ist es mir egal.)

26
Ich halte es noch für sehr lebendig. Es ist nur wichtig, dass auch noch viel übers Rollenspiel geschrieben wird.

27
Ich fand's ziemlich entspannt (war bis kurz nach 3 dabei) und werde nächsten Samstag noch einmal reinschauen.

28
Deutsch / Antw:Was für Dokumente gibt es über ARS?
« am: 29. September 2019, 15:21:20 »
Jupp, das reicht.

29
Deutsch / Antw:Was für Dokumente gibt es über ARS?
« am: 28. September 2019, 22:07:35 »
Also, Duktus und Diktion legen nahe, dass ich das tatsächlich mal geschrieben habe.

Jemand sollte das mal redigieren, und dann darf das ohne meinen Namen auch publiziert werden (-:

Ich kann das Redigieren übernehmen, wenn es der Bande hier 6 bis 9 Tage dauern darf. Ich werde zart sein, Duktus und Diktion beibehalten. Irgendeinen Verursacher benötigen wir aber, der sich doch so rührend Mühe gegeben hat, etwas Gegebenes einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Jemand hatte ja offensichtlich eine Intention, und als Leser will man den Text einordnen können. - Oder soll ich den Namen einfach weglassen?

30
Man kann auch Leute sehr gut über die diversen Video-Chats kennenlernen.

So ist heute, Samstagnacht, wieder der Late-Night Talk offen:  ab 23:30 Uhr für alle, die über Rollenspiele etwas plaudern möchten. Einfach folgendem Link folgen (keine Anmeldung nötig): https://appear.in/late-night-talk

Das Plaudern gerade mit Video-Chat gibt einem einen deutlich persönlicheren Eindruck vom Gegenüber als das Lesen von Foren-Beiträgen.
Da will ich buchstäblich seit Jahren teilnehmen, aber die Zeiten sind immer so ungünstig (Fr oder Sa Abend), da habe ich quasi immer etwas vor.
Werktags außer Fr wäre mal gut,

Wenn nun heute nacht nicht alles schiefläuft, dann werde ich mich heute endlich mal einklinken. Vielleicht nicht ganz pünktlich um 23:30 und auch erst einmal zum Hallo sagen und um meinen schüchternen Teint zu zeigen. (Huch! Muss ich mich vorher noch rasieren? Pediküre?) Aber hey, es gibt mich live zu sehen! :) 8)

Seiten: « 1 2 3 4 5 »