Autor Thema: [Prussian Gamer im Exil]Ich lag falsch mit fast Allem. Die Erklärung Teil 1  (Gelesen 4125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.371
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Ich glaube, bei mir ist das sogar tagesformabhängig. :D
Aber ich finde, nachfragen, wenn man irgendwo zu Besuch ist, muss sein.

Zitat
ADD: Es gibt mehr regionale Unterschiede als Ost-West, Stadt-Land. Nordhessen und Realhessen reichen ja schon. Oder Brandenburg und Münsterland. In Wiesbaden lebt man auch eher wie in Trier als in Stuttgart usw. usf. Ach ja und Baden und Schwaben, huhuhui, das macht gewaltige Unterschiede.
Da hast du natürlich Recht, aber es ist ja auch in Ordnung, wenn's vielfältig ist.

Offline viral

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
    • Profil anzeigen
    • Anonymous Henchmen
Fassen wir zusammen:

Wohnung des westdeutschen konservativen Buergers:
  • Gast hat Zutritt zu Flur, Gaeste-WC und Wohnzimmer
  • das Wohnzimmer ist fuer repraesentative Zwecke eingerichtet: Glastische, Fliesen, wenig genutzte Couch-Landschaft, Kinderspielzeug hat hier nichts verloren
  • Gast hat die Schuhe anzulassen und wird gesietzt (womoeglich sogar unter Verwendung des Vornamens)
  • Der Gastgeber traegt Krawatte

Und wenn es ganz wild wird, gibt es Prosecco? ;)

Soll sogar Leute geben, die ihre Schuhe auf der Arbeit ausziehen :P

Offline Pyromancer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Soll sogar Leute geben, die ihre Schuhe auf der Arbeit ausziehen :P

Wenn ich weiß, dass ich die nächste Viertel Stunde am Schreibtisch sitzen werde, warum soll ich da die Schuhe anlassen?

Offline Nerzenjäger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Salonlöwe. Lebemann.
    • Profil anzeigen
Hier in Oberösterreich ist es selbstverständlich, dass Schuhe ausgezogen werden. In der Regel im Vorraum, bei manchen Wohnungen gar am Hausflur.

In meinem bosnisch-kroatischen Familienmilieu wird oft aus Gastfreundlichkeit darauf insistiert, dass der Gast die Schuhe anlassen möge, man würde ja ohnehin regelmäßig sauber machen.

Ich habe hier ja schon lange die Theorie, dass in Kroatien der Gast, in Österreich der Gastgeber König ist.

Offline Settembrini

  • DRP-Jury-2017
  • *
  • Beiträge: 889
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Ich will mal sagen, ich lasse den Gast König sein, stelle aber fest, daß es mich im Nachhinein immer noch verrätselt und umtreibt. Pola-pola, sozusagen.

ADD: Wir brauchen noch ein Cover...
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2017, 20:16:18 von Settembrini »

Offline Nerzenjäger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Salonlöwe. Lebemann.
    • Profil anzeigen
ADD: Wir brauchen noch ein Cover...

Für's internationale Ding?

Offline Pyromancer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
    • Profil anzeigen
Bei uns auf dem Dorf war das so:
Wenn man mit dem Gastgeber auf'm Acker war, dann betritt man das Haus durch den Nebeneingang, wo man im gekachelten Flur das verschlammte Schuhwerk auszieht.
Kommt man im Sonntagsstaat zum Mittagessen oder Kaffee, dann behält man die Schuhe an.

Offline Settembrini

  • DRP-Jury-2017
  • *
  • Beiträge: 889
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
ADD: Wir brauchen noch ein Cover...

Für's internationale Ding?

Auch, für die #7 sollen wir dann das mit dem Typen, der was ausgräbt nehmen?

Offline Nerzenjäger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 46
  • Salonlöwe. Lebemann.
    • Profil anzeigen
Auch, für die #7 sollen wir dann das mit dem Typen, der was ausgräbt nehmen?

Hab gestern ein neues Spielzeug erhalten:


Offline Settembrini

  • DRP-Jury-2017
  • *
  • Beiträge: 889
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
YAAAYYY!!!!