Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Blechpirat

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 »
16
Allgemeines / VERSCHOBEN: PESAdeure auf der NordCon
« am: 13. Juni 2019, 15:50:14 »
Dieses Thema wurde verschoben nach Deutsch.

https://forum.rsp-blogs.de/index.php?topic=2833.0

17
Allgemeines / Uhrwerk-Verlag gibt Insolvenz bekannt.
« am: 04. Juni 2019, 13:32:42 »

18
Deutsch / Midgard - Fragen an die Macher
« am: 02. Juni 2019, 19:39:24 »
Der Deutsche Rollenspielpreis präsentiert auf der Nordcon ein Gespräch mit den Frankes, den Machern von Midgard.

An die Rollo-Historiker hier: Habt ihr Fragen, die ihr schon immer mal gestellt sehen wolltet? Wenn ja, dann könnt ihr sie uns hier in die Feder diktieren...

Wir gehen davon aus, dass es hinterher eine Aufzeichnung geben wird.

20
Deutsch / Colbert
« am: 29. Mai 2019, 15:01:26 »
Ich las das hier

Zitat
I absolutely love seeing the look of childlike wonder in Colberts face. It’s good to be reminded that you can find joy in a game despite clunky mechanics and the simplest idea of an adventure.
As a side note: I find it surprising that although he clearly has acting talents he was reluctant to roleplay his character. I’m not sure if it is just the way the game was played back in the day or if there is a lingering feeling of embarrassment he might have felt as a dorky teenager.

Weiß jemand, wo man das gucken kann? Ist ja spannend mal einen Blick auf jemanden zu werfen, der - wenn es stimmt - so D&D spielt, wie man das in den USA vor Jahrzehnten getan hat.

21
Deutsch / Definiere: Rule of Cool
« am: 15. Mai 2019, 11:49:57 »
Ich bin mir unsicher, was das nun genau bedeutet.


Variante 1: Wenn zwei gleichwertige, gleich logische und sonst ohne Nachteile austauschbare Varianten existieren, nimm die Coolere.


Variante 2: Spielweltlogik und Spielerhandlung treten hinter die Coolness (von was?) zurück.

22
Allgemeines / Artikel 13
« am: 18. März 2019, 11:56:14 »
Dieses Forum wird am 21.03. für einen Tag offline gehen. Das passiert aus Protest gegen Artikel 11 und 13 der kommenden EU-Urheberrechtsreform. Zwar bin ich (natürlich) für eine Stärkung der Rechte der Künstler (auch und gerade gegen große Plattformen), aber ich Sorge mich sehr, dass die Richtlinie – gerade im Lichte der deutschen Rechtsprechung – das Aus für rsp-blogs.de und die Rollenspielforen bedeuten könnte.
Konkret würde die Artikel 13 dazu führen, dass ich als Betreiber von rsp-blogs.de dafür haften würde, wenn eines der teilnehmenden Blogs das Urheberrecht verletzt – etwa weil es einen Fehler bei der (zulässigen) Verwendung von Zitaten macht.
Artikel 11 könnte dazu führen, dass ich Lizenzgebühren zahlen müsste, weil eines der teilnehmenden Blogs auf eine Nachrichtenseite verlinkt. Vermutlich sehr hohe, da ich nicht im Vorfeld eine Lizenz gekauft habe und deshalb „nehmen muss“, was mir als Strafe angeboten wird.
Als Betreiber des Forums https://forum.rsp-blogs.de gilt das für alle Beiträge, die die User dort posten. Um jedes Risiko auszuschließen, müsste ich alle Beiträge vorher prüfen (das ist der umstrittene „Uploadfilter“), was ich natürlich weder zeitlich noch faktisch leisten kann.

Die finanziellen Folgen wären für mich persönlich existenzbedrohend.

Zwar sieht der aktuelle Entwurf der Richtlinie vor, dass diese Pflichten nur für kommerzielle Seiten gelten. Aber: Das liest man auch über die Impressumspflicht aus § 5 TMG (übrigens ebenfalls eine Umsetzung von EU-Recht). Dort steht: „Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien“ u.a. ein Impressum zu führen. Die Rechtsprechung liest das so: Wenn die Seite öffentlich ist, ist sie „geschäftsmäßig“ – unabhängig von der Gewinnerzielungsabsicht oder dem Inhalt. Deshalb traue ich den Beschränkungen in der Richtlinie nicht. Selbst wenn sie wohlmeinend sind: Deutschland muss die RL dann noch in deutsches Recht übertragen, und die Gerichte das Recht dann auslegen. Die Tendenz in Deutschland ist dabei sehr deutlich: Rücksicht auf kleine, nicht-kommerzielle Seiten wird nicht genommen.
Das ist ein hohes Risiko für Seiten wie rsp-blogs.de, mein Blog Richtig Spielleiten und das Forum. Zu hoch, wie ich finde. Deshalb schließe ich mich dem Protest an. Am 21.03. werden diese Seiten daher auf https://pga13.eu umgeleitet. Dort findet ihr schon jetzt weitere Informationen und Protestmöglichkeiten.

23
Deutsch / Zu früh?
« am: 06. März 2019, 18:30:17 »
Für mich wäre das als Thema nicht spielbar:
Zitat
1933 Berlin. As the Nazi party rises to power, lines are drawn in the sand to separate who is German and who is not. This line runs straight through marriages between Jewish and “Aryan” Germans. Over an in-game decade, players explore how the Reich’s racial policies, restrictions, and violence strip away liberty, security, and dignity for these families.
Though their marriages initially shelter them, the Jewish men in these partnerships will not escape. When they are finally seized for deportation, the women in their lives have one last chance to keep them alive. To do so, they must stand up and defy the Third Reich.
 
            In the very heart of darkness, is such resistance even possible?

 Rosenstrasse is an elegaic, immersive historical role-playing game for four players and one facilitator. It explores marriages between Jewish and “Aryan” Germans in Berlin between 1933 and 1943, and culminates in the eponymous women-led protests. Each player takes the role of two characters, at least one of whom is Jewish and at least one of whom is female. As a result, players experience this story of persecution and resistance from multiple perspectives.
Quelle: https://www.kickstarter.com/projects/unrulydesigns/rosenstrasse
Bin ich da übersensibel? "Unsere Mütter, unsere Väter" habe ich hingegen sehen können, was ja eigentlich dafür spricht, dass man das Thema sensibel auch bespielen können müsste.

24
Deutsch / Simulationsfragen
« am: 27. Februar 2019, 15:41:16 »
Wir haben eine stark erzählerisch geprägte Sitzung gehabt, in der es um den (gescheiterten) Versuch der Rückeroberung Morias durch Balin ging. Wir haben 5 Jahre im Zeitraffer gehabt, in denen nur besonders relevante Szenen ausgespielt wurden.
Das war toll, lies mich aber überlegen, wie man mit Hilfe einer Simulation (und sehr viel mehr Zeit zu spielen) dem Szenario zu Leibe rücken könnte.

Ich denke da an
  • Moral der Zwerge (auch psychologische Kriegsführung: "Trommeln, Trommeln in der Tiefe", Balrog)
  • Nachschub von Außen (Menge, Regelmäßigkeit, Sicherheit des Weges) inkl. Wahrnehmung des Unterfangens bei nicht beteiligten Zwergen
  • Bewaffnung
  • Verluste / MIA / Verwundete / Verschleiß
  • Resourcen (aka, Nachschub von Innen: Gefundene Waffen, Güter, Schätze, Wiederinbetriebnahme von Stollen und Feldern) --> Wechselwirkung, um später, wenn der Zuspruch von Außen erlahmt ist, wenigsten noch Nachschub kaufen zu können
  • Aufwand durch Fläche (also je mehr Fläche ich erobere, desto mehr muss ich auch Schützen)
  • Einfache Verwaltung der Gegner (also ohne Nachschub etc, aber Moral und Menge)
  • weitere, mir gerade nicht präsente Faktoren
Ich stelle mir das dann so vor, dass ein Abenteuer die Rückeroberung der Endless Stairs bedeutet, dass die Felder in den Tälern Celebdils wieder zugänglich macht. Das würde dann auf die Versorgung mit Nahrungsmitteln eine Auswirkungen haben (aber auch verteidigt werden müssen). Es soll also eine Interaktion zwischen dem Tun der Spieler und der Simulation geben.
Kennt jemand da ein geeignetes System, wo das ohne Handgewedel gehen würde?

25
Allgemeines / Neues Feature @mentions
« am: 16. Dezember 2018, 16:05:44 »
Für Nutzer mit mindestes fünf Beiträgen ist es jetzt möglich, andere Nutzer auf einen Beitrag hinzuweisen. Dazu schreibt man einfach @username also z.B.  [member=7]Blechpirat[/member]
Der Nutzer erhält einen Hinweis im Profil (1) und kann aktivieren, dass er eine Email erhält.

26
Diskussion und Kommentare / AnzahCraft
« am: 28. Oktober 2018, 19:13:30 »
Der Betreiber bat mich, auf sein Projekt hinzuweisen:

Allgemeines:Ein Minecraftserver und ein paar Rollenspieler, so entstand AnzahCraft am 14.01.2011. Das Ziel damals war es einen Server zu schaffen auf dem niveauvolles Rollenspiel stattfinden kann. Daraus wurde dann im Laufe der Zeit eine Plattform von Rollenspieler für Rollenspieler. Egal ob im Onlinegaming oder ganz klassisch, bei uns für jeden etwas geboten.
AnzahCraft bietet für den Austausch untereinander ein gut strukturiertes Forum, sowie für die direktere Kommunikation einen Teamspeak-Server und einen Discord-Server an.
Ziel ist es eine zentrale Anlaufstelle für alle Art von Rollenspieler aus dem deutschsprachigen Raum zu sein.
Ein wichtiges Augenmerk meinerseits ist auch die Datensparsamkeit, denn wir binden keine Dienste wie z.B. Google oder Facebook in unser System ein. Somit könnt ihr euch auf AnzahCraft bewegen ohne das ihr “Big Brother” im Nacken spürt.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages haben wir folgende Projekte:

ARK
Wer schon immer mal mehr aus ARK machen wollte ist bei uns genau richtig, denn hier geht es nicht darum, wer am stärksten ist, sondern um Euch bzw. euren Charakter. Durch eine offen gestaltete Lore und den Anforderungen angepassten Regeln könnt ihr euren Charakter genau so ausspielen, wie ihr es wollt. Die von uns eigens erstellte Map, sowie speziell ausgewählte oder selbstgeschriebene Mods bieten dazu auch viel Neues zu entdecken und erforschen. Und nicht nur IC seid ihr gefragt, ihr habt die möglichkeit den Server mit zu gestalten, denn durch Umfragen oder euer Feedback wird der Server immer weiter angepasst, um das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten. Durch unser bewährtes Bewerbungssystem ist gewährleistet, dass die Immersion nicht gestört wird und ihr euch vollends in das Rollenspiel vertiefen könnt.

Pen&Paper
Was wäre eine Rollenspiel Community nur ohne Pen & Paper. Holt Papier und Stifte raus und los gehts. Ob nun Shadowrun, DSA oder Aborea... uns ist jedes Setting recht und jeder gern willkommen. Egal ob Spielleiter oder Spieler, Hardcore RP-ler oder Neuling, jeder findet hier seinen Platz.
Die Spielgruppen organisieren sich über unser Forum in dem dafür eingerichteten Pen & Paper Bereich: und über einen eigenen Discord Server.
Wir bieten hierzu ein Kalendersystem zur Verwaltung eurer Spieltermine, sowie ein speziell eingerichtetes Gruppensystem in unserem Forum bei dem die Gruppen- und Userverwaltung selbstständig durchgeführt werden kann. Dazu erhält man ein internen Forumenbereich den nur die Gruppenmitglieder sehen können, somit kann jede Gruppe sich komplett selber verwalten. Spielergruppen erhalten von uns einen privaten Sprach- und Textkanal, der letzten Endes zum Spielen selbst dient, sowie privater Absprachen etc. Auch diese können selbstständig verwaltet werden.
Neben den privaten Kanälen, die ein ungestörtes Spielen ermöglichen, gibt es noch öffentliche Räume die gemeinsam von allen Spielleitern, sowie Spielern genutzt werden können.

27
Blog-O-Quest / VERSCHOBEN: HTTPS Problem
« am: 21. Oktober 2018, 00:40:28 »

28
Technik, Fehler und Vorschläge / HTTPS Problem
« am: 19. Oktober 2018, 12:07:41 »


Kam mit dem alten Laptop nicht mehr auf die rsp-Blogsseiten ...

Was war denn los? Kann der kein https?

29
Deutsch / Hindenburg-Biographie
« am: 08. August 2018, 13:58:35 »
Ich möchte eine Biographie von Hindenburg lesen. Meine Schwerpunkte sind: Seine Rolle im 1WK, die Quasi-Militärdiktatur am Ende des 1WK, seine Rolle als Reichspräsident.

Kann da jemand etwas empfehlen? Im Stil von Christopher Clark am Liebsten, den lese ich sehr gern.

30
Deutsch / 2. Goldenenes Zeitalter
« am: 24. Juli 2018, 23:56:58 »

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 »