Autor Thema: Vorschläge für zukünftige Umzüge  (Gelesen 157079 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Zornhau

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.029
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #855 am: 14. Februar 2015, 17:41:52 »
Das in Deinem Blog-Artikel ist kein Lokalkolorit, sondern was ganz anderes als das, was bei DSA als "Vignette" bezeichnet wurde.

Wenn die SCs, wie in Deinem Artikel beschrieben, von NSCs GEEHRT werden, dann muß es dafür ja einen GRUND geben.

Somit gehört das nicht nur nicht zur einfachen Hintergrundausschmückung (der "Vignette" im DSA-Verständnis), sondern ist sogar ein wichtiges Ereignis für den jeweiligen Charakter!

Die NSCs sammeln, um eine Statue der Helden aufzustellen? - A man called Jayne! - Wenn DAS nicht wichtig ist, was dann.

Das ist dann aber auch keine "Vignette" und kein "Lokalkolorit" - beide Begriffe passen hier überhaupt nicht.

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #856 am: 14. Februar 2015, 21:38:44 »
"Vignetten, Lokalkolorit, Versatzstücke"

Niemand zwingt uns, dem Thema nur eine einzige Bezeichnung in den Titel zu schreiben, wenn die als mißverständlich oder zu einengend empfunden wird.

Gute Frage mit dem März übrigens. ;)

Wer hat noch nicht, wer will nochmal?

mfG
jdw

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.371
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #857 am: 15. Februar 2015, 12:22:38 »
Man könnte es halt auch Klischee nennen oder Fluff, da Stimme ich Zornhau zu. Allerdings, wer die Diskussion mit Zak S. um Fluff verfolgt hat (man kann aber auch von alleine darauf kommen), wird über den Hinweis stolpern, dass es gar keinen Fluff gibt, weil ja gar nicht vorgegeben ist, womit sich die Spieler beschäftigen wollen.
Vielleicht planen die SCs ja den Wirt zu vermöbeln, weil er in ihr Glas gespuckt hat.

Diese Attitüde, was man beim Spielen zu ignorieren und was man verfolgen muss, ist in DSA nichts anderes als ein stummer Codex eines erlernten, immer gleichen Spielablaufs. Nicht umsonst sind DSA Runden untereinander hochgradig kompatibel, da spielen alle nach derselben Agenda.

Offline Greifenklaue

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.338
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #858 am: 15. Februar 2015, 21:44:26 »
"Vignetten, Lokalkolorit, Versatzstücke"

Niemand zwingt uns, dem Thema nur eine einzige Bezeichnung in den Titel zu schreiben, wenn die als mißverständlich oder zu einengend empfunden wird.

Find ich nicht schlecht, würde ich nächstens dann wohl anbieten.
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #859 am: 19. Februar 2015, 22:43:47 »
Der März naht!

mfG
jdw

Offline Athair

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 280
    • Profil anzeigen
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #860 am: 20. Februar 2015, 10:00:51 »
Wenn Interesse besteht, könnte ich mir "Aufs Auge!" als Thema vorstellen.

Also das hier:
Zitat
Visualisierung im Rollenspiel
Ideen, Erfahrungsberichte zu: Handouts, Kampfvisualisierungen, Umgang mit Bildern/Illustrationen, Karten (Zauberkarten, Gegenstände als Karten, ...), wie ein Charakterbogen auszusehen hat/eigene Bögen, SL-Schirm, Spieler als Kartographen, Minis/Pappaufsteller und Gelände, ...

Einen Verweis auf Battlemap & Alternativen würde ich auch anlegen.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2015, 10:04:21 von Athair »
... Antworten auf falsche Fragen sind sinnlos.


Zur ZauberFerne.

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #861 am: 20. Februar 2015, 10:13:19 »
Meine Stimme hast du.

mfG
jdw

Offline Athair

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 280
    • Profil anzeigen
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #862 am: 20. Februar 2015, 10:30:35 »
Als Idee für irgendwann: Old School vs New School.
(Und das nicht nur, weil ich solche Spiele i.d.R. lieber mag, als den eher behäbigen Mainstream.
Wobei es auch bei DSA und D&D/Pathfinder genug ältere und neuere Schulen gibt. So ist D&D5
eigentlich nichts anderes als AD&D2/3.X pimped by old school and new school. Bei W100/BRP,
bzw. Runequest könnte man fragen: Always the same old? Ansonsten gibts da auch eine Reihe
spezifischer Spiel- und SL-Techniken, die man im sog. "Mainstream" wenig sieht ...)
... Antworten auf falsche Fragen sind sinnlos.


Zur ZauberFerne.

Offline Antariuk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
    • Fallschaden.
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #863 am: 20. Februar 2015, 16:03:38 »
Wenn Interesse besteht, könnte ich mir "Aufs Auge!" als Thema vorstellen.

Also das hier:
Zitat
Visualisierung im Rollenspiel
Ideen, Erfahrungsberichte zu: Handouts, Kampfvisualisierungen, Umgang mit Bildern/Illustrationen, Karten (Zauberkarten, Gegenstände als Karten, ...), wie ein Charakterbogen auszusehen hat/eigene Bögen, SL-Schirm, Spieler als Kartographen, Minis/Pappaufsteller und Gelände, ...

Einen Verweis auf Battlemap & Alternativen würde ich auch anlegen.

Bin ich schwer dafür!
"No matter how subtle the wizard, a knife between the shoulder blades will seriously cramp his style." - Steven Brust

Fallschaden.

Offline Greifenklaue

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.338
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #864 am: 20. Februar 2015, 19:56:12 »
Visualisierung ist ein cooles Thema!
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

Offline Antariuk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
    • Profil anzeigen
    • Fallschaden.
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #865 am: 20. Februar 2015, 20:44:07 »
Weil das im aktuellen Karnevalsthema grad zur Sprache kam: ich bin dagegen, Sex im/am/ums Rollenspiel zu einem Thema zu machen, außer jemand glaubt da kommen andere Sachen zusammen als Anekdoten aus eigenen Runden und die Feststellung, dass es ein schwieriges Thema ist?
"No matter how subtle the wizard, a knife between the shoulder blades will seriously cramp his style." - Steven Brust

Fallschaden.

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.350
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #866 am: 20. Februar 2015, 20:49:34 »
Das glaube ich nicht nur, das weiß ich sogar, weil ich für meinen Teil wohl weder Anekdoten noch irgendwelche "das ist aber ein so schwieriges Thema"-Traktate verfassen würde.

Aber muss ja auch nicht sein.

Selber organisieren würde ich es schon einmal nicht.

mfG
jdw

Offline Zeitzeugin

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 195
    • Profil anzeigen
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #867 am: 20. Februar 2015, 22:59:30 »
Gerade weil es ein schwieriges Thema ist, kann man es durchaus diskutieren. Einfache Themen zu behandeln finde ich zu wenig herausfordernd und öden mich auf Dauer an. Sowohl als Autor, als auch als Leser.
Man muss es auch nicht augenzwinkernd betrachten wie ich oder aus Anekdoten bestehen lassen wie Curima, sondern kann tiefer in die Metaebene eindringen und Tipps geben/Sichtweise darlegen/eine Diskussion entstehen lassen.
Nachtrag: Bei einem karnevalsthema wäre es aus meiner Sicht nur eine Herausforderung, das Thema als "Gastgeber" so zu gestalten, dass es nicht anrüchig oder peinlich daherkommt.
Ich denke, dass der gemeine DSA-Spieler aufgrund des freieren Settings diesbezüglich vll auch weniger probleme damit hätte als ein Spieler von "hochgeschlossenen" Systemen. Letztlich ist es für mich kein lächerlichereres Thema als Gewalt. Gewalt als Thema fände ich btw., auch hochspannend!

Aber wenn der Großteil dagegen ist, muss es auch nicht aufgezwungen werden :)
« Letzte Änderung: 20. Februar 2015, 23:06:29 von Zeitzeugin »

Offline Athair

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 280
    • Profil anzeigen
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #868 am: 21. Februar 2015, 00:58:28 »
Wenn, dann wäre ich schwer dafür dem Thema "Luft zum Atmen" zu lassen.
Also entweder "Liebe, Sex und Zärtlichkeit" oder gleich den zweideutigen Titel "Beziehungskiste".
Einfach, weil da mehr drin steckt.

Mögliche Themen:
Sexismus, Vorstellung von Kleine Ängste 1st, Anwendung von Fähigkeiten wie "Betören" oder
"Wimpernklimpern", Rollenbilder (L5R oder DSA vs. Pendragon), Die Familie (Mafia oder altnordische Familiensagas),
Inkubus & Sukkubus, pubertäre {N}SC/Spiele(r)[innen], Slaanesh, the circle of life, Geburtsriten, SC und ihre
Liebhaber, Religion und Sexualität, Sex und Sword & Sorcery, Beziehungsstress, Wenn sich zwei SC ineinander
verlieben, Das Liebchen der Spielleitung, 18+ Illustrationen/Abenteuer, Fucked up - Leben & Liebe, die berühmt
berüchtigte Arcane Codex Schule, "spezielle" Nachteile von SC, Pimmel-Humor, ...
... Antworten auf falsche Fragen sind sinnlos.


Zur ZauberFerne.

Offline Curima

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
    • Xeledons Spielgel
Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Antwort #869 am: 21. Februar 2015, 10:45:54 »
Das Thema fände ich in der Umsetzung wie von Athair vorgeschlagen, sogar ziemlich gut. Gerade über den ganzen Komplex "Geschlechterbilder im Rollenspiel" könnte man schon fast nen eigenen Karneval machen.

In der Tat, liefe es auf lustige Anekdoten und "wieso Sex im Rollenspiel ein schwieriges Thema ist" hinaus, dann würde es nicht so viel dazu zu sagen geben. Aber etwas weiter gefasst fände ich es schon spannend.