Rollenspiel Blogs > Technik, Fehler und Vorschläge

News-Aggregatoren auf rsp-blogs.de?

(1/6) > >>

runway61:
Ich möchte mal einen der jüngeren Zugänge zu rsp-blogs zum Anlass nehmen, eine grundsätzliche Frage aufzuwerfen: Nuntiovolo produziert selbst keinen Content, sondern verlinkt ja nur zu anderen Bloggern, wenn diese etwas zum Thema DSA verfassen. Jetzt ist so einen Meldung á la Greifenklaue reszensiert das DSA 6 Regelbuch schneller verfasst, als die Rezension selber. Und hier sehe ich das Problem: nicht mit Nuntiovolo, denen ich auch gar nicht zu Nahe treten möchte. Aber: ich sehe hier die Gefahr, dass wenn das Beispiel Schule macht und weitere News-Aggregatoren sich hier anmelden, die Übersicht der letzten Artikel nur noch voll ist mit Berichten, dass jemand etwas berichtet hat. Oder um es ganz krass zu formulieren: rollenspiel-news.xy berichtet, dass rsp-blogs.de berichtet, dass Nuntiovolo berichtet, dass der Würfelheld allen seinen Lesern frohe Weihnachten wünscht. Das wiederum nimmt nuntiovolo zum Anlass zu berichten, dass rollenspiel-news.xy berichtet hat, dass rsp-blogs.... Gut dieses Szenario ist jetzt stark konstruiert und so weit ich mitbekommen habe, werden die Beiträge bei nuntiovolo auch manuell erstellt und damit auch gefiltert. Aber der nächste NewsAggregator konnte ja auf die Idee kommen, das zu automatisieren und über alle Veröffentlichungen ohne redaktionelle Auswahl berichten.

Ich habe kein Problem mit nuntiovolo, aber ich würde gerne vermeiden, dass ich mich in Zukunft durch 20 Seiten anstatt 2 Seiten auf rsp-blogs.de kämpfen muss, um genuien Content zu finden.

Wie seht ihr das?

Zornhau:
Ich sehe zwar einen gewissen Trend in Blogs genau wie in anderen sozialen Medien einfach Inhalte anderer zu "sharen", durchzureichen, ohne eigene Kommentierung, Bewertung oder dergleichen.

Diesen Trend wird man eh nicht aufhalten können.

Bislang ist das jedoch in den Blogs noch lange nicht so allgegenwärtig wie in anderen sozialen Medien. Daher halte ich es (noch) nicht für ein Problem.

Blechpirat:
Mit DSANews.de habe ich lange nach einer Lösung gesucht, weil die ja die DSA-Blogs ebenfalls reshared haben. Das war eine echte Doppelung.

In Bezug auf nuntiovolo ist mir das noch nicht so aufgefallen, aber wenn es zu extrem wird, können wir da sicherlich auch eine Lösung finden.

JollyOrc:
Ich habe da auch seit einiger Zeit etwas Unbehagen, mag es aber keinen einzelnen Akteuren zuordnen. Ich glaube, mein Haupt"problem" ist: Auf RSP-Blogs erwarte ich eher genuine Rollenspielinhalte, und weniger "Verweise auf Neuigkeiten anderer". Und diese Verweise und "Neuigkeiten" (die manchmal im Grunde nur mehr oder weniger direkt kopierte Pressemitteilungen scheinen) nehmen für mich gefühlt zu.

Insgesamt macht es für mich den Feed damit zunehmend uninteressant.

blut_und_glas:
Das ist aber ja letztlich eine Frage persönlicher Erwartungshaltung/Bedürfnisse/Geschmacks/...

Ich selbst finde das ("News" - und das nicht nur über Aggregatoren) beispielsweise auch uninteressant.

Aber ich finde auch Rezensionen uninteressant. Und gleichzeitig weiß ich, dass andere Leute gerade Rezensionen einen sehr hohen Wert beimessen. Ich vermute daher, dass auch die News ehrlich dankbare Abnehmer finden. (Leider? :-X )

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln