Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Deutsch / Antw:Empfehlt mir Nicht-Fantasy-Dungeons
« Letzter Beitrag von Pyromancer am Heute um 05:43:25 »
Nochmal zur Klarstellung: Mich interessieren ganz konkrete, im Idealfall kaufbare, Dungeon-Abenteuer im Nicht-Fantasy-Umfeld, die ihr mir empfehlen könnt. "New Orleans" für DC hab ich inzwischen, das schaut schonmal interessant aus.
2
Deutsch / Antw:Empfehlt mir Nicht-Fantasy-Dungeons
« Letzter Beitrag von Zornhau am Heute um 03:10:09 »
Mir geht's weniger um realweltliche Dungeons, als um Dungeons in Rollenspiel-Abenteuern, die nicht im Fantasy-Umfeld angesiedelt sind.
Daran ist ja überhaupt kein Mangel.

Ob bei Mutant Chronicles, wo man in den unteren, seit Jahrhunderten überbauten Ebenen von Luna City einen geradezu klassischen Dungeon Crawl mit Mutanten, Kultisten, Gangs, und allerlei Gefahren der Umgebung zu bewältigen hat, oder wo man in die sich gewaltsam in die Venus-Oberfläche gebohrte Zitadelle eines Nephariten, eines Anführers der Dunklen Legionen, begibt.
Ob bei Traveller, Stars without Number oder * seufz * Coriolis, wo man in einem lange nicht besuchten Asteroidengürtel ein uraltes Schiffwrack findet, das eventuell gar nicht so sehr Wrack ist, wie es anfangs scheint.
Ob bei Deadlands: Noir, wo man unter Salt Lake City in die Höhlensysteme der Salt Rattler vordringt und feststellt, daß diese gar nicht so unintelligente "Tiere" sind, wie die Leute immer sagen.
Ob bei Deadlands: The Weird West, wo man nach Verschütteten in einer Goldmine sucht und dabei auf geheimnisvolle unterirdische Indianerruinen stößt - und den Grund, warum vor Jahrhunderten diese Indianer fluchtartig ihr Stadt verlassen haben.
Ob bei Deadlands: Hell on Earth oder Gamma World oder Mutant Crawl Classics, wo man eine alte Bunkeranlage von vor dem großen nuklearen Knall entdeckt - mitsamt Bewohnern, die nicht gut auf einen Besuch reagieren werden.
Ob bei Atomic Robo, wo man auf der Rückseite des Mondes eine Nazi-Mondbasis entdeckt, die nicht ganz so inaktiv ist, wie man all die Jahrzehnte gedacht hat.
Ob bei Leverage, wo man sich in einem Gängelabyrinth eines Megakonzerns möglichst unauffällig zu den zu beschaffenden belastenden Informationen durchmogeln muß.
Ob bei Marvel Heroic Roleplaying, wo man als Guardians of the Galaxy Gefangene aus einem gigantischen Kathedralenschiff/Schlachtkreuzer der Universal Church of Truth befreien muß, oder wo man als Agents of S.H.I.E.L.D. einer unterirdischen A.I.M.-Anlage auf die Spur gekommen ist, die man erst einmal erkunden muß, um an die eigentlichen "Köpfe" dieser Operation heranzukommen.
Ob bei Bergungskreuzer MÖWE, wo man in ein Unterwasserhabitat abtauchen muß, nachdem dieses sich nicht mehr per Funk meldet und irgendwas in dieser verzweigten unterseeischen Anlage nicht mir rechten Dingen zugeht.
Ob bei Thin Blue Line, wo man als Detroiter Cops in einer der vielen unübersichtlichen Industrieruinengebiete eine Bande Todesschützen eines Drive-By-Shootings aufzustöbern hat.
Ob bei Smallville, wo man den Drahtzieher einer üblen neuen Drogenschwemme, die die Stadt plagt, in einem alten, aufgelassenen Irrenhaus vor der Stadt dingfest machen will, wo er mit lauter fanatischen Schergen hockt.

ÜBERALL dort gibt es Dungeons und Dungeon Crawls.

Das oben waren jetzt nur ein paar Beispiele für Nicht-Fantasy-Dungeon-Crawls, die ich in den letzten paar Monaten geleitet oder als Spieler gespielt habe. Nicht einmal alle, denn das Prinzip der räumlichen Einschränkung bei völliger Entscheidungsfreiheit, was ja einen Dungeon Crawl ausmacht, kommt so gut wie überall vor.

Eigentlich gibt es nur wenige, SEHR WENIGE Rollenspiele, die überhaupt keinen Dungeon haben.
3
RSP-Karneval / Antw:Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Letzter Beitrag von Greifenklaue am Gestern um 23:34:47 »
Find ich gut.

Hab sogar schon nen Artikel - bzw. vier Blogs mit vier Artikeln.
4
Deutsch / Antw:Empfehlt mir Nicht-Fantasy-Dungeons
« Letzter Beitrag von Settembrini am Gestern um 19:36:16 »
Ok, dann gibt es haufenweise...Cthulhu hat auch einige.  Twilight: 2000 hat noch paar coole in Twilight: Nightmares. Star Wars von WEG hat Game Chambers of Questal, Otherspace, z.B. Starfall ist quasi ein Sternenzerstörer als Dungeon, IIRC.
5
Deutsch / Antw:Empfehlt mir Nicht-Fantasy-Dungeons
« Letzter Beitrag von Pyromancer am Gestern um 19:28:15 »
Mir geht's weniger um realweltliche Dungeons, als um Dungeons in Rollenspiel-Abenteuern, die nicht im Fantasy-Umfeld angesiedelt sind.
6
https://eisparadies.wordpress.com/2017/11/24/1-trierer-rollen-und-brettspiel-game-jam/

Die Hochschule Trier ist der größte deutsche Standort zur Ausbildung von Game Designern, Game Programmierern etc., insgesamt gut 850 Studenten. Daher nutze ich dort meine Möglichkeiten, um ein wenig im Bereich P&P zu missionieren und zu fördern. Das aktuelle Projekt ist ein Game Jam für Rollen- und Brettspiele.
7
Deutsch / Antw:Empfehlt mir Nicht-Fantasy-Dungeons
« Letzter Beitrag von ghoul am Gestern um 11:46:24 »
Du könntest auch nach Grundrissen alter Gefängnisbauten recherchieren. Die sind immer sehr verwirrend gebaut (wie Gygax-Dungeons), um Fluchtversuche zu erschweren.
An der TU Dresden ist eins der Institute in einem alten Gefängnisgebäude, wenn ich dort einen Termin hatte, bin ich extra früh hin, um Zeit zu haben den Weg zu suchen...

Da fällt mir natürlich noch H.H.Holmes ein mit seinem Killer-Dungeon-Hotel:
https://en.wikipedia.org/wiki/H._H._Holmes#Illinois_and_the_.22Murder_Castle.22
8
Deutsch / Antw:Abt.: Herrenmäßiges AD&D
« Letzter Beitrag von viral am Gestern um 08:37:26 »
endlich kann ich mir was unter herrenmäßiges Spiel vorstellen

Man braucht
- Metal
- einen SNES + Mortal Combat
- Bier
- lange Haar
- Larp-Waffen

 :P
9
Bloggerselbsthilfe / Antw:DSA-Spam?
« Letzter Beitrag von Infernal Teddy am Gestern um 06:58:25 »
Ich sehe schon, ich büße mal wieder für meine Sünden ;)
10
Bloggerselbsthilfe / Antw:DSA-Spam?
« Letzter Beitrag von Clawdeen am Gestern um 02:01:59 »
Also ich nicht.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10