rsp-blogs.de Forum

Disputorium => Deutsch => Thema gestartet von: oliof am 01. Oktober 2019, 23:32:59

Titel: oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: oliof am 01. Oktober 2019, 23:32:59
Ihr vergebt an eure Schülerinnen und Schüler bunte Gürtel? Wahrlich ich sage Euch, Farben und Gürtel und Grade sind wirksame Ablenkungen die Euch und Eure Folgenden ablenken von der wahren Wirklichkeit: Intensive Auseinandersetzung mit dem Rollenspiel führt Euch allein in Kreise der Verdammnis!!!

Schaut die Kunde der neun Kreise der Verdammnis und seid Euch sicher: In den ersten drei Kreisen der Verdammnis kann Euch eine rechtzeigige Besinnung auf unverbrämte Freude am Spiel noch retten; doch im vierten bis siebten Kreis ist Eure unschuldige Spielerseele wenn nicht verloren doch bis zur Unkenntlichkeit vernarbt. Im achten und neunten Kreis jedoch gibt es keine Hoffnung mehr für Euch als die Gnade der Würfel ...

Erster Grad der Verdammnis Du spielst oder leitest ein Rollenspiel und irgendwann erliegst Du der Ersuchung der nagenden Frage: ist das wirklich alles? und von dort aus erreichst du schnell den
Zweiten Grad der Verdammnis in der blinden Suche nach mehr spielst oder leitest du mehr als ein Genre, weil du in Science Fiction, Contemporary Horror, oder gar Storytelling glaubst zu finden, was dich im ersten Kreis der Verdammnis hat hungrig bleiben lassen. Doch irgenwann merkst Du: Genre ist es nicht, und du stürzt nolens volens in den
Dritten Grad der Verdammnis: Du beginnst Dich auf einer übergeordneten Ebene mit der Frage zu beschäftigen: Was will ich eigentlich vom Rollenspiel? Was wollen die anderen? und über die Meditation über diese Frage beginnen die Daimonen an Dir zu zerren ... und wenn Du nicht stark bist, endest Du im
Vierten Grad der Verdammnis: Du suchst in Gesprächsrunden und Online-Foren sowohl Gleichgesinnte Fragende als auch Antowrten auf die Dir die Seele verzehrenden Fagen ... und irgendwann kennt man Dich als Versucherin oder Versucher der einen oder anderen Fraktion, und in zahllosen Diskussionen wähnst Du Dich, andere Seelen zu überzeugen, Deiner Convictio zu folgen. Wenn es hier endet bist Du verdammt, doch nicht verloren ... aber viele gelangen über kurz oder lang an eine Stelle, wo ihnen der nächste Schritt einfacher erscheint als der Stillstand. Und so endest Du im
Fünften Grad der Verdammnis: Du führst ein blog mit mindestens 20 Artikeln, oder pflegst eine Online-Persona mit mindestens 100 Artikeln, oder bist sonstwie im Internet über Deine Haupt-Personnage klar und unwiderruflich mit einer Position zum Thema Rollenspiel identifiziert. Von hier aus ist es nur ein kurzer Weg bis du, mit Schatten auf Deinem Sein und ohne viel Hoffnung auf Erlösung weiter gehst, anstatt einen mit blutigen Schwertern gesäten Weg umgekerht zu seinen Anfängen zurückzuverfolgen ... es gibt in Wahrheit nur einen nächsten Schritt: Im
Sechsten Grad der Verdammnis wird Dein Name mit Prinzipien oder Philosophien des Rollenspiels gleichgesetzt. Vielleicht hast Du das seit langem angestrebt, vielleicht wird es Dir ungewollt zugeschrieben ... aber am Ende ist dieser Kreis der Verdammnis Deiner, selbst wenn Du einen der vorherigen vermeiden konntest. Doch dies ist noch lange nicht das Ende.
Der Siebte Kreis der Verdammnis ist Deine Heimat spätestens dann, wenn Du entweder Dein eigenes Forum betreibst, oder Du aus einem Forum verbannt wurdest -- ob permanent oder nur zeitweise spielt keine Rolle -- oder Du in einem entsprechend angelegten Medium Dir ungenehme Disputationsgegner ausgeblendet hast. Die Blase der Hölle umschlingt Dich, und in dieser Enge, oder einer vorher gefühleten Ausweglosigkeit findet sich der Schlüssel zum
Achten Kreis der Verdammnis: Im Versuch Deine Seele zu retren, suchst Du Ausgleich oder gar Umkehr in einer zuvor als unvereinbar wahrgenommenen Position. Freunde werden zu Feinden, vormalige Feinde zu Unterstützern Deiner offenbarten Positionen (auch derer, die Du in früheren Kreisen der Verdammnis eingenommen hast, ob Du willst oder nicht!). Doch hier ist es noch lange nicht vorbei. Letztendlich zieht es Dich nach langen Qualen in den
Neunten Kreis der Verdammnis:  Im seligen Taum verloren sitzt Du da, und rennst nicht mehr, schreist nicht mehr hurra oder verdammst jene, die sich Deiner Wahrheit verschließen. Alles ist vergessen, Du glaubst Deine Seele schneeweiß. Du hast das Gefühl im Sonnenschein zu wandeln. Zwei nach Gin duftende Tränen rinnen an den Seiten Deiner Nase herab. Aber nun ist es gut, der Kampf ist beendet. Du hast den Sieg über Dich selbst errungen. Du liebst das Rollenspiel.
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: Blechpirat am 01. Oktober 2019, 23:37:13
Im 7ten Kreis hänge ich fest!!! Aber habe ich nicht mit Vergnügen DCC gespielt? 7.5...
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: JollyOrc am 01. Oktober 2019, 23:39:36
ich bekenne ein armer Sünder im Neunten Kreis der Verdammnis zu sein und (v)erkläre oliof als Maiglöckchen der holistischen Rollo-Lehre des Fröhlichen Orks, hat der arme Mann doch glatt vergessen, DAS veröffentlicht zu haben.

in other words: Go home oliof, you're drunk. :D
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: Wulfhelm am 01. Oktober 2019, 23:42:19
In other other words: By now, this schtick has definitely jumped the shark.
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: guest806 am 01. Oktober 2019, 23:50:02
Ihr vergebt an eure Schülerinnen und Schüler bunte Gürtel? Wahrlich ich sage Euch, Farben und Gürtel und Grade sind wirksame Ablenkungen die Euch und Eure Folgenden ablenken von der wahren Wirklichkeit: Intensive Auseinandersetzung mit dem Rollenspiel führt Euch allein in Kreise der Verdammnis!!!

Schaut die Kunde der neun Kreise der Verdammnis und seid Euch sicher: In den ersten drei Kreisen der Verdammnis kann Euch eine rechtzeigige Besinnung auf unverbrämte Freude am Spiel nohch retten; doch im vierten bis siebten Kreis ist Eure unschuldige Spielerseele wenn nicht verloren doch bis zur Unkenntlichkeit vernarbt. Im achten und neunten Kreis jedoch gibt es keine Hoffnung mehr für Euch als die Gnade der Würfel ...

Erster Grad der Verdammnis Du spielst oder leitest ein Rollenspiel und irgendwann erliegst Du der Ersuchung der nagenden Frage: ist das wirklich alles? und von dort aus erreichst du schnell den *Check*
Zweiten Grad der Verdammnis in der blinden Suche nach mehr spielst oder leitest du mehr als ein Genre, weil du in Science Fiction, Contemporary Horror, oder gar Storytelling glaubst zu finden, was dich im ersten Kreis der Verdammnis hat hungrig bleiben lassen. Doch irgenwann merkst Du: Genre ist es nicht, und du stürzt nolens volens in den*Check*
Dritten Grad der Verdammnis: Du beginnst Dich auf einer übergeordneten Ebene mit der Frage zu beschäftigen: Was will ich eigentlich vom Rollenspiel? Was wollen die anderen? und über die Meditation über diese Frage beginnen die Daimonen an Dir zu zerren ... und wenn Du nicht stark bist, endest Du im *check*
Vierten Grad der Verdammnis: Du suchst in Gesprächsrunden und Online-Foren sowohl Gleichgesinnte Fragende als auch Antowrten auf die Dir die Seele verzehrenden Fagen ... und irgendwann kennt man Dich als Versucherin oder Versucher der einen oder anderen Fraktion, und in zahllosen Diskussionen wähnst Du Dich, andere Seelen zu überzeugen, Deiner Convictio zu folgen. Wenn es hier endet bist Du verdammt, doch nicht verloren ... aber viele gelangen über kurz oder lang an eine Stelle, wo ihnen der nächste Schritt einfacher erscheint als der Stillstand. Und so endest Du im *Check*
Fünften Grad der Verdammnis: Du führst ein blog mit mindestens 20 Artikeln, oder pflegst eine Online-Persona mit mindestens 100 Artikeln, oder bist sonstwie im Internet über Deine Haupt-Personnage klar und unwiderruflich mit einer Position zum Thema Rollenspiel identifiziert. Von hier aus ist es nur ein kurzer Weg bis du, mit Schatten auf Deinem Sein und ohne viel Hoffnung auf Erlösung weiter gehst, anstatt einen mit blutigen Schwertern gesäten Weg umgekerht zu seinen Anfängen zurückzuverfolgen ... es gibt in Wahrheit nur einen nächsten Schritt: Im *hm, schwierig, aber ich behaupte mal check*
Sechsten Grad der Verdammnis wird Dein Name mit Prinzipien oder Philosophien des Rollenspiels gleichgesetzt. Vielleicht hast Du das seit langem angestrebt, vielleicht wird es Dir ungewollt zugeschrieben ... aber am Ende ist dieser Kreis der Verdammnis Deiner, selbst wenn Du einen der vorherigen vermeiden konntest. Doch dies ist noch lange nicht da s Ende. *no*
Der Siebte Kreis der Verdammnis ist Deine Heimat spätestens dann, wenn Du entweder Dein eigenes Forum betreibst, oder Du aus einem Forum verbannt wurdest -- ob permanent oder nur zeitweise spielt keine Rolle -- oder Du in einem entsprechend angelegten Medium Dir ungenehme Disputationsgegner ausgeblendet hast. Die Blase der Hölle umschlingt Dich, und in dieser Enge, oder einer vorher gefühleten Ausweglosigkeit findet sich der Schlüssel zum *ein eigenes Forum habe ich, also check*
Achten Kreis der Verdammnis: Im Versuch Deine Seele zu retren, suchst Du Ausgleich oder gar Umkehr in einer zuvor als unvereinbar wahrgenommenen Position. Freunde werden zu Feinden, vormalige Feinde zu Unterstützern Deiner offenbarten Positionen (auch derer, die Du in früheren Kreisen der Verdammnis eingenommen hast, ob Du willst oder nicht!). Doch hier ist es noch lange nicht vorbei. Letztendlich zieht es Dich nach langen Qualen in den *schwierig*
Neunten Kreis der Verdammnis:  Im seligen Taum verloren sitzt Du da, und rennst nicht mehr, schreist nicht mehr hurra oder verdammst jene, die sich Deiner Wahrheit verschließen. Alles ist vergessen, Du glaubst Deine Seele schneeweiß. Du hast das Gefühl im Sonnenschein zu wandeln. Zwei nach Gin duftende Tränen rinnen an den Seiten Deiner Nase herab. Aber nun ist es gut, der Kampf ist beendet. Du hast den Sieg über Dich selbst errungen. Du liebst das Rollenspiel.
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: oliof am 02. Oktober 2019, 07:39:17
[member=806]Just_Flo[/member] da die Kreise der Verdammnis einen starken Sog haben, bist du vom 5. In den 7. übergetreten, auch ohne den 6. Teil Deines Weges zu wähnen. Zum 8. Grad kann ich nur sagen -- wenn es schwierig ist, ist es vermutlich schon zu spät. Gnade Deiner Seele.

[member=714]Wulfhelm[/member] du hast meine feinsinnige Ironie durchschaut!
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: Lord Verminaard am 02. Oktober 2019, 08:48:06
Haha nice! Ich stecke im Achten Kreis. Aber ich mag überhaupt keinen Gin. ;D
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: ghoul am 02. Oktober 2019, 08:52:31
LOL!
Bis zum sechsten Kreis fühle ich mich sehr genau beschrieben. Für die weiteren Kreise habe ich keine Motivationen.  ;D
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: Benjamin am 02. Oktober 2019, 09:06:39
Kreis Nummer fünf, ab dann hab ich schon keine Puste mehr. ;)
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: BoyScout am 02. Oktober 2019, 09:21:22
Großartig, Bravo! ;-D

über den 6. Kreis vermag ich nicht zu richten, aber ungeachtet dessen schmore ich im 9. Da ist nur Rollenspiel. Meine Seele ist verloren.
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: Settembrini am 02. Oktober 2019, 11:01:11
Ich fürchte ich bin ertappt. :-X
Titel: Antw:oliofs neun Kreise der Rollenspielverdammnis
Beitrag von: oliof am 02. Oktober 2019, 13:03:29
Ich fürchte ich bin ertappt. :-X

Also 9. Kreis. Komm herein, willkommen im Verein