Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Blechpirat

1006
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 23. Oktober 2013, 11:07:07 »
Ich denke, dass es für ein interessantes Linknetzwerk sorgt, dass auch die Googlebewertung der Beteiligten fördert.

1007
Hm. "Sie ignorieren diesen Benutzer. Beitrag anzeigen." Naja. Besser als nichts
Was hast du denn erwartet? Da es ja durchaus sein kann, dass die anderen ihn nicht ignorieren - oder gar auf seine Beiträge eingehen - muss es ja erkennbar sein, über was die reden.

1008
Ein Favicon wär auch nicht schlecht. ;)

Oh ja, wenn ich das mache, bricht der Server unter der Last der Neuanmeldungen zusammen ;)

Ne, ist ne gute Idee. Benjamin hat mir ja eins für rsp-blogs.de gemacht, dass könnten wir hier auch verwenden.

1009
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 22. Oktober 2013, 10:20:12 »

1010
Diskussion und Kommentare / Re: [Felis]Aspekte und Phasen
« am: 21. Oktober 2013, 07:38:37 »
Neuer Vorschlag, der mir auch aus anderen Gründen besser gefällt, aber vielleicht auch deine "always true" Bedenken aufgreift.

Ich könnte [Gotham vor dem Verderben Retten], wenn ich [nicht meine Eltern verloren hätte].

Die Wahl von "ich könnte" impliziert, dass man alles hat, was man braucht (Fähigkeiten, Mut, etc), aber sich ich mit [Trouble] im Weg steht.  (Batman ist kein Highconcept, finde ich. Wer "Batman" als Aspekt hat, braucht keine Anderen mehr.)

1011
RSP-Karneval / Re: Vorschläge für zukünftige Umzüge
« am: 21. Oktober 2013, 07:33:04 »
Ich kann nicht sagen, dass ich erkennen würde, das langfristige oder kurzfristige Planungen einen Unterschied machen. Deshalb halte ich dein Vorgehen für sinnvoll, bug.

1012
Technik, Fehler und Vorschläge / Re: Howto Tags?
« am: 19. Oktober 2013, 19:19:33 »
Also: Wenn du in die Themenfeeds willst, braucht der Artikel eine Zuordnung zu einer Kategorie oder Tag mit dem entsprechenden Namen. Die Cloud wertet lediglich den Rest aus. Wenn du jeden deiner Artikel mit dem Tag "Noch Fragen, Kinzle?" versiehst und richtig viel bloggst, dann taucht genau diese Kategorie bald auf. Anpassen musst und sollst du dich nicht.

Was leider nicht klappt, ist Tags wie ad&D, od&D etc auf D&D zu reduzieren. Bei den Kategoriefeeds musst du also genau treffen, um dazuzugehören.

1013
Diskussion und Kommentare / Re: [Felis]Aspekte und Phasen
« am: 19. Oktober 2013, 19:16:24 »
Ein Aspekt wie "Ich WÄRE GERNE der tollste Rollenspielblogger" beinhaltet ja schon BEIDE Seiten: als Invoke den Tollen Rollenspielblogger, und als Compel das Nicht-Erreichen dessen, also die EINSCHRÄNKUNG des High Concepts.
ehrlich gesagt, mehr als Ehrgeiz kannst du bei dem Aspekt nicht taggen. Insbesondere kein können.

Jedenfalls habe ich keinerlei Problem mit deinem Ansatz - murder, she wrote geht natürlich auch toll. Aber mal in meinen Worten:

Ich wäre die beste Ermittlerin der Welt (positiv: ich kann echt was; negativ: ich muss auch, weil ich schrecklich neugierig bin und allem misstraue) wenn ich nicht so alt wäre (positiv: erfahren; negativ: gebrechlich, langsam, taub). Wo bitte ist der Unterschied? Meine Konstruktion soll doch nur dabei helfen, interessante Aspektkombos zu schaffen. Ich bin etwas verblüfft, wie du so gereizt auf eine Hilfestellung reagieren kannst, die ausdrücklich an die gerichtet ist, die Schwierigkeiten haben, ihre Aspekte zu wählen - das ist doch kein Kommando, das dich binden würde!

1014
Diskussion und Kommentare / Re: [Felis]Aspekte und Phasen
« am: 18. Oktober 2013, 10:33:08 »
Die "immer wahr" Betrachtung ist m.E. bei personenbezogenen Aspekten kein Thema,  weil wir da auch über Selbstwahrnehmung reden. Letztlich ist das aber Formulierungskunst - mir geht es um die Gegensatzpaare. Und ich habe jeweils eine Komplikation gewählt, die das Kernkonzept gerade bewusst einschränkt - ein Blogger, der zu faul zum bloggen ist, ist eben gerade nicht der tollste Blogger, er könnte es nur sein. Bastets Klaue hat keine Angst vor Hunden, etc.

Es führt zu deutlich interessanteren Charakteren. Das erreichst du mit deiner Formulierung natürlich auch, aber es wird weniger deutlich warum diese Paarung so erfolgt ist.

1015
Diskussion und Kommentare / Re: [Felis]Aspekte und Phasen
« am: 18. Oktober 2013, 07:32:51 »
Eine Anmerkung dazu:  Ich finde die Kombo "Konzept" und "Komplikation" (High Concept/Trouble) eine ziemlich clevere Lösung, wenn man sie zusammen verwendet.
  • Ich wäre der tollste Rollenspielblogger von allen, wenn ich nicht so faul wäre.
  • Ich wäre Bastets Klaue, wenn ich nicht Angst vor Hunden hätte.
Zusammen kommen ganz schöne Ideen raus.

1016
Spielleiten / Re: Spielen wie 1986 -- und auch noch Spass dabei!
« am: 15. Oktober 2013, 22:19:52 »
(-:, wie du sagen würdest. Zwei neue Mitspielerinnen - das ist ja ein Jackpot...

1017
RSP-Karneval / Re: Rollenspieltipps [Oktober]
« am: 15. Oktober 2013, 12:19:25 »
wollt ihr eventuell Tsu aufnehmen?

http://rollenspiel.taysal.net/allgemein/videotipp-tsu-erzahlt-vom-karneval-der-rsp-blogs/
Die Sache ist, ich weiss nicht, ob ER aufgenommen werden will. Da ist die Videoaussage nicht so ganz klar.

Er hat das Logo verwendet, oder? Außerdem wird Guddy seinem Charme bestimmt nicht widerstehen können ;)

1018
Spielleiten / Re: Spielen wie 1986 -- und auch noch Spass dabei!
« am: 15. Oktober 2013, 07:26:00 »
Wie hast du denn die Neueinsteigerin vorbereitet?

1019
Lassen sich die technischen Verbesserungen, nach denen hier gefragt wurde, eigentlich umsetzen?

Ignore-Funktion für das Forum?

Ich habs eben erst gemerkt, aber tatsächlich GIBT es die ganze Zeit schon eine serienmäßige Ignorierfunktion. Dazu geht man auf Profil/Profil-Einstellungen/Freunde-Ignorierlisten

Ich hoffe das hilft.

1020
@dolge: Ich kann dir eigentlich nur darin zustimmen, dass ich eher selten "böswilligen" Rollenspielern begegnet bin.

Zwar hatte ich Kontakt zum Taschenlampenfallenlasser und anderen Gestalten - aber den wenigsten wäre mit harten Regeln beizukommen gewesen. Eher noch exzessive Powergamer, die, wenn sie alleine Auftreten, durchaus ein Problem sein können. Aber die werden von harten Regeln eher angezogen als begrenzt, denn Powergaming macht nur Spaß, wenn die Regeln entsprechend komplex sind, dass man Vorteile daraus ziehen kann.