Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Blechpirat

286
Blog-O-Quest / Antw:RPG-Blog-o-Quest #38: Kinder
« am: 01. November 2018, 22:05:32 »
Meine Teilnahme diesen Monat: https://www.mya-weltenwanderin.de/2018-11-01-rpg-blog-o-quest-november-2018-kinder/
Hey, du bist noch gar nicht bei rsp-blogs.de gelistet! Hättest du daran Interesse? Wenn ja, bei https://rsp-blogs.de/mach-mit/ steht alles, was du wissen musst.

287
Diskussion und Kommentare / Antw:Blogs, die mitmachen
« am: 29. Oktober 2018, 15:05:32 »
Zitat
Pen and Paper ist unser liebstes Steckenpferd und größtes Hobby – und wir wollen euch dafür begeistern! Wenn wir schon im echten Leben nicht dürfen, stellen wir uns mit unserer Mädels-Gruppe gerne im D&D5e-Universum feindlichen Ork-Stämmen entgegen und räumen die Underdark ein bisschen auf. Einmal im Monat winkt außerdem ein One Shot, bei dem wir neue Systeme ausprobieren. Blut geleckt? Dann stöbert mal ein bisschen!

Ihr findet Orkig im Geschmack auf: Homepage | Twitch | YouTube | Facebook und natürlich jetzt bei rsp-blogs.de

288
Diskussion und Kommentare / Antw:Blogs, die mitmachen
« am: 29. Oktober 2018, 13:55:44 »
Bonusaktion“ ist ein Podcast von Nerds für Nerds, der sich mit den verschiedensten Themen rund um das fantastische Hobby der Pen & Paper – Rollenspiele beschäftigt. Hinter „Bonusaktion“ stehen Chris, Maik (Teetroll) und Mirco (SteamTinkerer). Weitere Informationen zum Podcast und den aktuell verfügbaren Episoden findet ihr auf unserer Webseite: https://bonus-aktion.de.

289
Diskussion und Kommentare / AnzahCraft
« am: 28. Oktober 2018, 19:13:30 »
Der Betreiber bat mich, auf sein Projekt hinzuweisen:

Allgemeines:Ein Minecraftserver und ein paar Rollenspieler, so entstand AnzahCraft am 14.01.2011. Das Ziel damals war es einen Server zu schaffen auf dem niveauvolles Rollenspiel stattfinden kann. Daraus wurde dann im Laufe der Zeit eine Plattform von Rollenspieler für Rollenspieler. Egal ob im Onlinegaming oder ganz klassisch, bei uns für jeden etwas geboten.
AnzahCraft bietet für den Austausch untereinander ein gut strukturiertes Forum, sowie für die direktere Kommunikation einen Teamspeak-Server und einen Discord-Server an.
Ziel ist es eine zentrale Anlaufstelle für alle Art von Rollenspieler aus dem deutschsprachigen Raum zu sein.
Ein wichtiges Augenmerk meinerseits ist auch die Datensparsamkeit, denn wir binden keine Dienste wie z.B. Google oder Facebook in unser System ein. Somit könnt ihr euch auf AnzahCraft bewegen ohne das ihr “Big Brother” im Nacken spürt.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages haben wir folgende Projekte:

ARK
Wer schon immer mal mehr aus ARK machen wollte ist bei uns genau richtig, denn hier geht es nicht darum, wer am stärksten ist, sondern um Euch bzw. euren Charakter. Durch eine offen gestaltete Lore und den Anforderungen angepassten Regeln könnt ihr euren Charakter genau so ausspielen, wie ihr es wollt. Die von uns eigens erstellte Map, sowie speziell ausgewählte oder selbstgeschriebene Mods bieten dazu auch viel Neues zu entdecken und erforschen. Und nicht nur IC seid ihr gefragt, ihr habt die möglichkeit den Server mit zu gestalten, denn durch Umfragen oder euer Feedback wird der Server immer weiter angepasst, um das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten. Durch unser bewährtes Bewerbungssystem ist gewährleistet, dass die Immersion nicht gestört wird und ihr euch vollends in das Rollenspiel vertiefen könnt.

Pen&Paper
Was wäre eine Rollenspiel Community nur ohne Pen & Paper. Holt Papier und Stifte raus und los gehts. Ob nun Shadowrun, DSA oder Aborea... uns ist jedes Setting recht und jeder gern willkommen. Egal ob Spielleiter oder Spieler, Hardcore RP-ler oder Neuling, jeder findet hier seinen Platz.
Die Spielgruppen organisieren sich über unser Forum in dem dafür eingerichteten Pen & Paper Bereich: und über einen eigenen Discord Server.
Wir bieten hierzu ein Kalendersystem zur Verwaltung eurer Spieltermine, sowie ein speziell eingerichtetes Gruppensystem in unserem Forum bei dem die Gruppen- und Userverwaltung selbstständig durchgeführt werden kann. Dazu erhält man ein internen Forumenbereich den nur die Gruppenmitglieder sehen können, somit kann jede Gruppe sich komplett selber verwalten. Spielergruppen erhalten von uns einen privaten Sprach- und Textkanal, der letzten Endes zum Spielen selbst dient, sowie privater Absprachen etc. Auch diese können selbstständig verwaltet werden.
Neben den privaten Kanälen, die ein ungestörtes Spielen ermöglichen, gibt es noch öffentliche Räume die gemeinsam von allen Spielleitern, sowie Spielern genutzt werden können.

290
probiere doch bitte mal direkt https://rsp-blogs.de zu verwenden - vielleicht klappt nur http://rsp-blogs.de nicht?

291
Blog-O-Quest / VERSCHOBEN: HTTPS Problem
« am: 21. Oktober 2018, 00:40:28 »

292
Technik, Fehler und Vorschläge / Antw:HTTPS Problem
« am: 21. Oktober 2018, 00:18:51 »
Wenn es wirklich alt ist, dann akzeptiert er vielleicht die Let's Encrypt Zertifikate nicht?

293
Technik, Fehler und Vorschläge / HTTPS Problem
« am: 19. Oktober 2018, 12:07:41 »


Kam mit dem alten Laptop nicht mehr auf die rsp-Blogsseiten ...

Was war denn los? Kann der kein https?

294
Deutsch / Antw:Spielleitung: das Große Wunder
« am: 17. Oktober 2018, 14:09:19 »
Mal anders gedacht: Ist die Tätigkeit eines SL Handwerk oder Kunst?
Schließt das eine das andere aus?

Ich sehe ja regelmäßig die Gesellenstücke der Schreiner, da ist definitiv häufig "Kunst" dabei.

So habe ich das nicht gemeint. Was ich sagen wollte:

a)
Handwerk ist eine Fähigkeit, die man erlernen und perfektionieren kann und muss. Eine natürliche Begabung ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich, um ein guter Handwerker zu sein.
Kunst ist das nicht. Mozart, Bach, Picasso - Genie von Anfang an.

b)
Handwerk hat Standards und Normen. Ich kann relativ leicht erkennen, ob eine Fliese gut oder Kabel sachgerecht verlegt sind, ob die Mauer gerade ist, etc.
Kunst ist nicht mal vernünftig zu definieren. Ich kann mit dir nicht darüber streiten, ob Joseph Beuys ein großer Künstler ist - oder eben nicht.

Folge:

Sind wir uns einig, dass Spielleiten ein Handwerk ist, kann man es normieren, bewerten und in Gut und Schlecht aufteilen. Man kann auch unterschiedliche Kriterien für Maurer (OSR-Sandboxer) und Stuckateure (WoD-Erzählonkel) anlegen.

Sind wir uns hingegen einig, dass es Kunst ist, können wir die Diskussion in dieser Form einstellen. Dann können wir nur noch darüber reden, ob und welche "Haltung" ein SL braucht und wie awesome seine kreative Agenda ist.

296
Deutsch / Antw:Spielleitung: das Große Wunder
« am: 17. Oktober 2018, 00:26:03 »
Mal anders gedacht: Ist die Tätigkeit eines SL Handwerk oder Kunst?

297
Deutsch / Antw:Spielleitung: das Große Wunder
« am: 16. Oktober 2018, 14:57:54 »
Eine Haltung zu haben,  ist auch etwas wichtiges... Ohne feste Haltung kein sicherer Stand.
Was wäre denn eine solche Haltung?
  • Ich leite nur DSA?
  • Spielerkönnen über Charakterkönnen?
  • Soziale Konflikte werden bei uns ausgespielt?
Wir (damit meine ich uns alle) haben ja bisher nicht mal einen Wortschatz entwickelt, mit dem wir unsere Präferenzen als SL/Spieler beschreiben können. Wenn du also eine Haltung hättest, könntest du sie nicht kommunizieren. Das ist alles bisher sehr unbefriedigend.

298
Deutsch / Antw:Spielleitung: das Große Wunder
« am: 16. Oktober 2018, 11:52:46 »
Ich bin mir da nicht sicher. Eine Eigenschaft eines Unparteiischen ist ja gerade, nicht auf spezielle Dinge einzugehen, sondern Dinge neutral zu präsentieren.

Ein Extrembeispiel, wo ich als SL überhaupt kein Interesse hatte, dem Spielerwunsch zu folgen: Mir total egal, ob ein Charakter fliegen kann und eine zweihändige Waffe schwingt, hier in diesem speziellen Dungeon ist verkackt kein Platz für eine ausrücklich gewünschte heroische Flugszene. Und auch sonst, wenn die Regeln nicht hergeben, dass man als Level-2-Hexenmeister mit seiner Waffe alleine das Haus rockt, um die vorab imaginierte große Szene zu bekommen, dann ist das halt so.

Aber von solchen trennt man sich dann vielleicht, bzw. sie gehen selbst.

Und trotzdem, ein Reiz ist ja gerade, dass ich mit irgendwelchen Situationen umgehen muss. Und die müssen eben neutral geplant werden.

Dass ein SL auf Spieler achtet, die weniger reden ist, super, aber für eine gute Runde nicht notwendig, sondern hängt von der Kombo SL-Spieler ab. Die ruhigen suchen sich andere Gruppen, fertig.

Klar - ist eine Haltung. Erinnert an den Autor, der ein Buch schreibt - und dann den Ratschlag von Lektor und Korrektor verwirft, weil ja sein Werk perfekt ist. Und vielleicht finden sich ja auch fünf Leser, die das Buch für perfekt halten.

Aber GRRM, Tolkien und Co haben etwas gemacht, was darüber hinausgeht, fünf Leute glücklich zu machen. Und das ist mein Anspruch an einen guten SL. Dass er nicht nur seine ausgesuchte Runde mit einem tollen Abend versorgen kann, sondern darüber hinaus zumindest eine signifikante Teilmenge der Spielerschaft.

299
Deutsch / Antw:Spielleitung: das Große Wunder
« am: 16. Oktober 2018, 11:21:31 »
Ich würde sagen, dass man dazu eben noch eine gewisse Empathie mitbringen muss, aber eigentlich bin ich mir da gar nicht so sicher. Vielleicht muss einfach die richtige Art Spieler beim richtigen SL landen.

Doch, ganz bestimmt, die brauchst du. Zum einen wegen Spotlight - manche Spieler wollen (vielleicht nur heute) gerne eine Szene haben, andere nicht. Selbst so offensichtliche Sachen wie: "Der Spieler des Kämpfers möchte eine Kampfszene" stimmt nicht immer! In mindestens einem Fall war das nur ein Charakter, der ganz besonders doll nicht sterben wollte, und deshalb die Charakterklasse mit der besten Rüstung nahm. Spotlightwünsche, personalisierte Szenen, Wunsch- und Tabuthemen... die sind alle nicht "offen" kommuniziert, müssen aber erkannt werden.

Ich glaube das "objektiv gute" SLs vor allem darin vortrefflich sind, die Wünsche der Spieler zu erkennen, statt ihren Stiefel runterzuleiten.

300
Deutsch / Antw:Spielleitung: das Große Wunder
« am: 15. Oktober 2018, 22:01:24 »
Ich denke man kann das vermutlich zumindest in zwei Teile aufteilen

- Handwerk (die von mir genannten Punkte gehören darein)
- "Charisma" - damit meine ich etwas entlang der LInien: "Bedürfnisse der Spieler erkennen", Stärken fördern, Stimmung erkennen usw.

Die stehen für mich auf gleicher Ebene

Ob "kreative Agenda" überhaupt dazu gehört, und wenn ja, dann darüber steht, halte ich für fraglich. Ich kann mir auch Dienstleistung SLs vorstellen, die ohne Agenda leiten.