Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
12
RSP-Karneval / Antw:Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Letzter Beitrag von Merimac am 13. November 2020, 13:16:54 »
Nun ist es wieder Mitte des Monats geworden, bis ich die Liste aktualisiert habe.
Gegenwärtig haben wir schon zwei Vorschläge für 2021 (Greifenklaue und mich), aber der Dezember ist noch offen. Möchte jemand einspringen? Gute Vorschläge haben wir genug.
13
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #155 (Zeitraum: 01.11 bis 08.11).

Trotz aller Schwierigkeiten bin ich zurück mit einer kleinen, aber feinen Übersicht der neuen Rollenspiel Projekte.

Zunächst mag ich das Projekt für Summon Skate vorstellen. Bei dem Spiel handelt es sich um ein kleines aber feines japanisches Rollenspiel, welches von Fans übersetzt wird. In dem Spiel bekämpft man Monster, welche die Welt heimsuchen, mit Beschwörungen per Eiskunstlauf (mit Schlittschuhen, auf Rollerskates,… Hauptsache Figuren laufen/gleiten/machen). Was man sich pimaldaumen wohl wie bei X/1999 vorstellen kann. Das Spiel bietet dabei interessante Mechaniken sowie unterschiedliche Spielmodi von Conventions bis Kampagnen. Ich finde es cool, habe es unterstützt und empfehle einen Blick! Es braucht noch Hilfe, und ist eher günstig. Wenn ihr Skelette magt, und ein Bier & Bretzel Rollenspiel für einen Abend sucht, werft einen Blick auf Bones and Basements. In dem regelleichten System spielt ihr etwas dapp’sche Skelette welche ihren Lich König zufrieden stellen mögen. Nice! Mit Nuclear Winter wonderland! wiederum könnt ihr ein 2020 würdiges Weihnachten feiern. Ihr spielt Santas Elfen, die in einer post-nuklearen Welt, versuchen Zeug zu finden, damit der Weihnachtsmann den verbliebenen Kindern Spielzeuge basteln kann. Das ganze präsentiert sich in Magazinform, ist regelleicht und hat einen Blick verdient. Boldy Go! ist ein weiteres, kleines Rollenspiel. Wobei man SciFi Geschichten im Stil von Star Trek (TOS und TNG) spielt. Das 80-seitige Regelwerk läßt einen hierbei das eigene Schiff, Charaktere, Besatzung und Captain basteln. Ebenfalls sehenswert!
Daneben gibt es weitere Projekte. So bietet Vice & Virtue eine systemneutrale Mechanik um moralische Fragen in die Runde einzubringen, sowie die Geschichte offener zu gestalten. Es schaut gut aus, und ich bin sehr versucht einzusteigen. Fans von D&D 5E erhalten mit The Eastmere Lands ein neues Setting, neben vielen Abenteuern und Ergänzungsmaterial. Die Bier-inspirierten Brew Dice Würfel sehen erstaunlich fesch aus, und auch die SD Dice, Sharp Edge Dice Collection gefällt mir sehr. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob es eine gute Idee ist scharfkantige Würfel in Seife zu packen. Alis Games finanziert derweil die polnische Übersetzung von Kult. Wohingegen von den französischen Projekten sowohl Hong Kong – Les Chroniques de l’Étrange als auch 27C etwas hermachen.
Ihr findet diese Projekte, und mehr, hier:

Englischsprachige Crowdfundings

4 Rollenspiele
1 Setting
5 Ergänzungsbände
3 D&D 5E Abenteuer
4 Würfel Projekte
4 Accessoires
1 Online Plattform
1 Enamel Pin
2 Weitere RPG Projekte
1 Weiteres Spiel

Französischsprachige Crowdfundings

2 Rollenspiele

Polnische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/11/08/crowdfunding-kurzubersicht-155/
14
Diskussion und Kommentare / Antw:Blogs, die mitmachen
« Letzter Beitrag von Blechpirat am 08. November 2020, 13:56:43 »
Neu bei rsp-blogs.de: Aufiblues Projekte

Der Autor Aufiblue verfasst in unregelmäßigen Abständen Blog-Einträge zum Thema Rollenspiel. In diesen veröffentlicht er überwiegend Spielmaterialien zu bereits bestehenden und eigenen Rollenspielen.
15
RSP-Karneval / Antw:Am Hof und in den Vorstandsbüros [November 2020]
« Letzter Beitrag von Dnalor the Troll am 08. November 2020, 07:04:17 »
Passend zum aktuellen Karneval der Rollenspielblogs: Am Hof und im Vorstandszimmer, hier mal so ein paar Ideen zu Haus und Hof der Held*innen.
https://dnalorsblog.wordpress.com/2020/11/08/karneval-der-rollenspielblogs-am-hof-und-in-den-vorstandsburos-vom-kampen-zum-konig/
17
Blog-O-Quest / Antw:RPG-Blog-o-Quest #061: Zwischenbilanz Coronakrise
« Letzter Beitrag von Greifenklaue am 06. November 2020, 20:03:04 »
Hallo,

Dies ist der Sammelthread für die 61. RPG-Blog-O-Quest.
Den Startbeitrag findet Ihr hier.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Verlink den Startbeitrag bitte nochmal, der Forenwechsel scheint den Link geschluckt zu haben.

Ich kann oben irgendwie nicht editieren, daher hier der Link zum Startbeitrag:
https://ackerknecht.wordpress.com/2020/10/05/rpg-blog-o-quest-nr-61-zwischenbilanz-coronakrise/

Achso ^^
18
RSP-Karneval / Antw:Am Hof und in den Vorstandsbüros [November 2020]
« Letzter Beitrag von Dnalor the Troll am 05. November 2020, 11:04:10 »
Mein erster Beitrag für diesen Monat ab morgen online. Es geht um die Omneratius-Bruderschaft.
https://dnalorsblog.wordpress.com/2020/11/06/karneval-der-rollenspielblogs-am-hof-und-in-den-vorstandszimmern/
19
Es gibt eine frische Crowdfunding Kurzübersicht #154 (Zeitraum: 15.10 bis 01.11).

Mit eingeschränkten Internet, gibt es den Widrigkeiten des Lebens zu Trotz doch noch eine Kurzübersicht.

In Bezugf auf die deutschsprachigen Projekte finanziert Ulisses Spiele mit Hexxen 1733: Mare Monstrum ein „feuchtes“ Ergänzungsbuch, rund ums Mittelmeer, zum populären Rollenspiel. Für Fans sicherlich einen Blick wert.

Unter den englischsprachigen Rollenspiele erscheint mit Xenolanguage interessant. In dem Spiel der Macher von Dialect, versucht man sich im Stil von Filmen wie Contact mit Aliens zu verständigen. Hierbei hat man mit der einzigartigen Spielmechanik verschiedene Spielerlebnisse. Das Spiel ist sowohl aufgrund des Thema, als auch der Mechanik, hochspannend, und ich empfehle einen Blick. Ich habe mir das Spiel jedenfalls vorgemerkt. Bei The Dee Sanction handelt es sich um ein sehr regelleichtes Rollenspiel im edwardianischen England. Man spielt hierbei Magier, welche dem Galgen entronnen, in dem sie Jagd auf andere magiebegabte Personen machen. Für interessierte ist das 60 Seiten große Heft sicherlich einen Blick wert. Wer lieber eine Mischung aus OSR und D20 modern hätte, sollte einen Blick auf Heavenscape: Reloaded haben. Mit dem Spiel soll man gleich ein ganzes Multiversum erkunden können.
Womit wir auch quasi schon im Bereich des Urban Fantasies sind. Hierbei sticht Urban Shadows prominent hervor. Magpie Games finanziert die zweite Edition des populären Powered by the Apocalypse System. Wobei man stark gemischte Gruppen spielt, im Gegensatz zur WoD wo man in der Regel nur eine „Monsterart“ spielt. Ich bin dabei und empfehle es. Bei SHIVER bin ich noch am zögern, in dem Rollenspiel kann man im Setting von unterschiedliche Pulp, Horror und Grusel TV Sendung spielen. Eine interessante Idee, mit einem recht eigenen (und eigenen Würfeln), schaut es euch an. Dark Places & Demogorgons 5e wiederum springt (arg spät) auf den Stranger Things Hype-Train auf, und bietet eben das. D&D mit fetten 80er Jahre Nostalgie Überzug. Wenn man das Genre mag, wird man sehen, dass dieses Spiel immerhin toll umgesetzt zu sein scheint.
Wer es apokalyptischer mag, in The Wildsea RPG wurde die Welt nach dem Übergang von einem dominierenden Grün bzw. einer aggressiven Natur überzogen. Neben dem üppig grünen, cool aussehenden Setting gibt es mit einem W6 System das an u.a. Belly of the Beast, Blades in the Dark angelehnt ist einen weiteren starken Punkt der für das Spiel spricht. Ich habe ein Auge drauf, und mag es empfehlen. Wenn man seine Welt nach dem Disaster klassischer haben mag, wird man von Neon Lords of the Toxic Wasteland bedient. Das „BX“ basierte Spiel bietet eine ultra-gewaltätige Welt, welche optisch an die Prügelszenen des Alita Manga erinnert. Womit das ganze ggf. etwas für Retro-Freunde ist.
Daneben wird mit Metal Heroes and the Fate of Rock: A Rock/Comedy Gamebook die Übersetzung des rockenden Spielbuch aus dem Deutschen finanziert. Ich hätte bei der deutschen Ausgabe bereits mehrfach fast zu gegriffen, und mag daher dieses Projekt deutlich empfehlen. Unterstützt es, oder holt euch gleich das dt. Buch. What Dreams May Come wiederum ist ein klassisches, surrealistisches Horrorspielbuch, welches wunderschön illustriert ist. Mehr braucht es eigentlich auch nicht, schaut es euch an.
Daneben gibt es viele weitere coole Projekte. Fans des MÖRK BORG RPG bekommen mit Strange Citizens of the City einen Ergänzungsband sowie mit The Masticator Gate eine Kampagne für ihr Spiel. Wohingegen sich B/X Enthusiasten auf die Lost Triptych Kampagne ansehen sollten. Für Würfel Fans gibt es sehr coole Metal Bullet Dice – also W6 in Munitionsform. Man kann seine Würfel auf den Figürle von Draconis Vitae Dice by Geek and Artsy ablegen oder sich einen Grizzly Owlbear Plush zum flauschen holen.
Diese, und viele weitere coole Projekte, findet ihr hier:

Deutschsprachige Crowdfundings

1 Ergänzungsband

Englischsprachige Crowdfundings

3 Rollenspiele
3 Urban Fantasy Rollenspiele
2 „Nach dem Niedergang“-Rollenspiele
2 Spielbücher
2 Ergänzungsbände
1 Setting
2 Abenteuer
3 D&D 5E Abenteuer
3 Würfel Projekte
7 Würfel Accessoires
1 Kleidungsprojekt
1 Kartenprojekt
1 VR Erfahrung
3 Weitere RPG Projekte

Spanischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Spielbuch
2 Abenteuer
1 Comic

Französischsprachige Crowdfundings

1 Rollenspiel
1 Ergänzungsband
1 Monsterhandbuch

Schwedische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Italienische Crowdfundings

1 Rollenspiel

Artikel: https://teylen.blog/2020/11/02/crowdfunding-kurzubersicht-154/
20
RSP-Karneval / Antw:Sprache [Juli/August 2020]
« Letzter Beitrag von Blechpirat am 02. November 2020, 22:35:24 »
Warum haben eigentlich alle den gleichen Avatar? Und ist das nur bei mir so?
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »