Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
51
Diskussion und Kommentare / Antw:Blogs, die mitmachen
« Letzter Beitrag von Blechpirat am 05. Oktober 2020, 14:41:11 »
Neu bei rsp-blogs.de: +1 auf Podcast

Zitat
Wir, Maurice und Arne, sprechen in unserem Podcast über Pen&Paper-Rollenspiele, mit einem besonderen Augenmerk auf dem Thema Horror in allen möglichen Varianten, wie es in Abenteuern vorkommen und umgesetzt werden kann. Warum? Weil wir als Horror als Spieler und Spielleiter als ein interessantes Abenteuerelement wahrnehmen, dessen Umsetzung aber nicht immer so einfach ist wie beispielsweise Action. Tipps für Spielleiter sind uns deshalb sehr wichtig, und wir gucken uns auch an, wie man Ideen aus anderen Medien wie Filmen und Serien umsetzen kann. Wir besprechen alte und neue Systeme und probieren das eine oder andere auch gezielt in eigenen Spielrunden aus, um im Podcast darüber zu berichten.
52
Infobereich / Forenupdate 2020-10-04
« Letzter Beitrag von Blechpirat am 04. Oktober 2020, 17:23:29 »
Moin,

Ich habe über alle auf meinem Hoster laufenden Dienste gerade Datenbank-Probleme. Ich gehe daher alle Dienste der Reihe nach durch und habe mit dem Forum heute angefangen.

Ich habe u.a. den neusten Sicherheitspatch eingespielt. Er bringt Änderungen in der Anmeldung und dem Datenschutz und führt softwareseitig eine Verbessung im Sinne der DSGVO ein. Das führt zu einer neuen Nutzungsvereinbarung und einer aktualisierten Datenschutzerklärung.

Nachzulesen ist das unter: https://forum.rsp-blogs.de/index.php?action=agreement - Ansonsten stets in der Fußzeile unter "Bedingungen und Regeln".

Ebenfalls im Rahmen des Updates ist die Tapatalk-Unterstützung weggefallen - das ist im Moment m.E. nicht zulässig, da die Tapatalk-Daten in die USA übertragen werden.

Die weitgehend ungenutzt gebliebene @mention-Funktion habe ich ebenfalls deaktiviert.
53
Infobereich / Boardregeln
« Letzter Beitrag von Blechpirat am 04. Oktober 2020, 17:04:41 »
Bitte seid nett zueinander.
54
Infobereich / Impressum
« Letzter Beitrag von Blechpirat am 04. Oktober 2020, 16:09:56 »
Anbieter dieses Internet-Angebotes ist


Karsten Voigt

Erreichbarkeit:
Postalisch: Karsten Voigt, Dircksenstraße 44, 10178 Berlin
E-Mail: redaktion klammeraffe rsp minus blogs punkt de


Hinweise zur Haftung

Es gehört zum Wesen einer Diskussionsplattform, dass der Betreiber die von den Nutzern eingestellten Inhalte nicht im Vorfeld kennt. Es ist daher unmöglich, jedwede - auch fahrlässige - Rechtsverletzung durch einen hier im Rahmen einer Diskussion veröffentlichten Texte auszuschließen.

Dennoch hat das Forum nicht die Absicht, Rechte Dritter zu verletzen, auch nicht fahrlässig. Erkannte Rechtsverletzungen lösche ich daher sofort. Sollte es aber dennoch zu Streitigkeiten oder wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen kommen, bitte ich Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und dadurch unnötig entstehenden Kosten beiderseits, sofort mit mir Kontakt aufzunehmen, ich werde sofort Ihren Einwand prüfen und diesen dann, sofern gerechtfertigt, umgehend abstellen.

Die Kostennote Ihrer anwaltlichen Abmahnung ohne eine vorherige Kontaktaufnahme mit mir werde ich deshalb im Sinne einer Schadensminderungspflicht Ihrerseits als unbegründet zurückweisen.

Dieses Internetangebot ist nicht kommerziell und wird nicht gewerblich sondern von einem privaten Anbieter betrieben. Es erzielt keinerlei finanzielle Einnahmen.
55
RSP-Karneval / Antw:Karneval der Rollenspielblogs: Halt, Polizei! [Sept. 2020]
« Letzter Beitrag von Teylen am 04. Oktober 2020, 03:04:39 »
Es gibt in dem Rahmen des Diskurs auch einen Podcast von Ralf Sandfuchs:
https://sandkastenspiele.blogspot.com/2020/10/sandfox-labert-muss-ein-autor-politisch.html


In Hinsicht auf die Diskussionen, ich habe mich in meinem Beitrag bewusst hauptsächlich mit dem Thema "Rollenspiel Polizei", "Gruppen in denen ich nicht mitspielen will" und "Die Empathie Fehlannahme" beschäftigt. Wobei ich, wie auf meiner Facebook Seite erwähnt, den Aspekt der verbalen Gewalt vergleichsweise kurz anreiße.


In Bezug auf die Stellungsnahme eines fiktiven Marketing Manager.
Wie von Carolin Kram als Antwort auf Jens angemerkt, ist die anonymisierte Mail keine Mail welche ausschließlich an Aşkın ging. Es ist die Antwort von Ulisses auf den "Offenen Brief" von rund 33 Rollenspielfans hin. Aufgrund der Entwicklungen einschließlich des Nichterscheinens Gronkhs wurde damals weder der Brief noch die Antwort publiziert. Unter Berücksichtigung dessen, dass die Absage es recht sinnlos erschienen liess, der gewünschte Dialog letztlich nicht zustande kam, und es nichts konstruktives gebracht hätte.
Die Darstellung von Jens, das Aşkın dort eine private Mail zwischen den beiden veröffentlicht hat, kommt dementsprechend nicht hin.
Ich persönlich bin der Ansicht, dass sich Ulisses in Bezug auf die Kommunikation sowie den (letztlichen Nicht-)Dialog nicht mit Ruhm beckleckert hat, und dass es letztlich zu einem Ergebnis kam, welches keinen zufrieden stellte. Die Gruppe in Bezug auf den Offenen Brief nicht, weil es keinen Dialog gab, die Fans von Gronkh nicht weil es keinen Gronkh auf der Online Con gab, Ulisses nicht weil sie einen Stargast weniger hatten und Gronkh nicht weil der ggf. vielleicht wirklich nur ein Rollenspieler ist.


In Bezug auf den toxischen Faktor hin.
Ich halte es eher für toxisch wenn normale Personen, respektive Interessen, als politisch bezeichnet werden, um sie dann ausgrenzen zu können. Nur weil es nicht im direkten Interessensgebiet respektive dem Umfeld des Autors liegt.
Ralf erwähnt in seinem Podcast den Fall das er einen Weltenbau diskutieren wollte, und dann eine Person fragte wie sich die Rolle der Frau im Setting gestaltete. Für ihn war das ein super politisches Thema respektive eine politische Betrachtungsweise, knapp an einer direkten Anmache/Beleidigung vorbei, welche von seinem eigentlichen Fokus wegführt. Für mich, als weibliche Person, die geneigt ist von Settings Abstand zu nehmen, die mehr oder weniger auf "Fäntelalter/Fantasy Frauen Diskriminierung" machen, bedeutet die Aussage quasi: "Du bist mit deinen Interessen inhärent politisch! Du versaust mir das Hobby mit deiner Politik! Bitte raus oder zumindest Klappe.".
Insofern sehe ich die Behauptung das etwas als toxisch zu bezeichnen toxisch ist, eher als verbale Gewalt zwecks Nichtbeschäftigung und der Versuch einer Rollenumkehrung in Bezug wer sich angegriffen fühlt.

Wobei die Sache mit der Politik, sicherlich aber die Beschäftigung mit der "RPG Empathy Fallacy", ggf. einen eigenen Beitrag verdient. ^^;
56
RSP-Karneval / Antw:Karneval der Rollenspielblogs: Halt, Polizei! [Sept. 2020]
« Letzter Beitrag von Greifenklaue am 04. Oktober 2020, 00:37:24 »
Ein Fall für die Rollenspielpolizei? via Aşkın-Hayat Doğan

Ask ist erstmals dabei und schimpft auf den Eskapod..--
... und Jens Ballerstädt (Ulisses).

Das konnte ich nur seiner Reaktion auf Teylens Beitrag entnehmen: https://www.facebook.com/jennifer.fuss.96/posts/3347101525372211

Auch der Esca-Podcast hat reagiert: https://www.eskapodcast.de/aktuelles/
bzw. https://www.eskapodcast.de/2020/10/03/info/

Hmm, wollte diese Entwicklung, wenn auch unangenehm, zumindest dokumentieren.

Außerdem passt sie imho dazu, dass es auch "toxisch" sein kann, etwas als toxisch zu bezeichnen (wie toxisches Gatekeeping und Regeltreue, sie zweite Teil des Podcastes).

57
RSP-Karneval / Antw:Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Letzter Beitrag von Greifenklaue am 02. Oktober 2020, 22:20:20 »
Ich hab Interesse am Dezember? Öhm, lieber nicht, da ist ja WOPC oder Äquivalent. Aber 2021 sehr gern!
58
RSP-Karneval / Antw:Karneval der Rollenspielblogs: Halt, Polizei! [Sept. 2020]
« Letzter Beitrag von Teylen am 02. Oktober 2020, 00:59:25 »
Leider leicht verspätet, aber ich habe auch noch einen Beitrag dazu geschrieben:
https://teylen.blog/2020/10/01/karneval-der-rollenspiel-blogs-halt-polizei/
59
RSP-Karneval / Antw:Karneval der Rollenspielblogs: Halt, Polizei! [Sept. 2020]
« Letzter Beitrag von Greifenklaue am 01. Oktober 2020, 13:02:15 »
Da kommt ja in den letzten Tagen noch einiges zusammen ... Toll!

Zweiter Teil des Podcastes ist online.

Im zweiten Teil geht es darum, ob regeltreues Spielen oder auch die Diskussion drüber toxisches Gatekeeping ist und unsere eigenen Erfahrung mit der Rollenspielpolizei …
60
RSP-Karneval / Antw:Vorschläge für zukünftige Umzüge
« Letzter Beitrag von Merimac am 01. Oktober 2020, 10:06:01 »
Der Oktober ist gekommen und der Startpost auf dem neuesten Stand. Der November ist auch schon in trockenen Tüchern, aber dennoch ist ab Dezember alles offen.
Greifenklaue und ich haben schon Interesse bekundet; bei mir wird es aber wohl 2021 geben (aktuell ohne einen Monat zu präferieren).
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »