Autor Thema: Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]  (Gelesen 8895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jan

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • De Malspöler
Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« am: 21. Dezember 2011, 16:05:42 »
So, hier ist Thread zum "Karneval der Rollenspielblogs" im nächsten Monat. Das Thema ist:

Verkleiden, Lügen, Täuschen

Weitere Infos zum Karneval selbst gibt hier: http://forum.rsp-blogs.de/index.php/topic,1024.0.html. Ich werde Anfang Januar einen kurzen Artikel einstellen, der das Thema anreißt und evtl. noch einen inhaltlichen im Laufe des Monats.

Was mir so spontan an Stichpunkten zum Thema einfällt:
- Der Unterschied zwischen dem lügenden/täuschenden Spieler/SL und Charakter
- Die (Nicht)Trennung zwischen Charakter- und Spielerwissen, wenn der Spieler z.B. die Wahrheit erfuhr als eine Szene ausgespielt wurde bei der sein Charakter nicht anwesend war. Interessant auch: Trennung zwischen NSC- und SL-Wissen. Welcher SL geht überhaupt raus, wenn die Spieler sich absprechen?
- Verkleiden beim Tischrollenspiel? Wieviel ist gut und was ist zuviel?

Und die Teilzeithelden haben in der Form von Roger schon angekündigt über "Täuschung beim LARP" schreiben zu wollen.

Das sind ein paar grobe Ideen, die mir so auf die Schnelle eingefallen sind. Dann ist hiermit die Themen- und Artikelsammlung eröffnet!

Hier die ständig aktualisierte Liste der bisher erschienenen Artikel:
- Mein Ankündigungsartikel: http://www.herzliches-rollenspiel.de/blog/?p=3164
- Teilzeithelden - Täuschungen im LARP: http://www.teilzeithelden.de/2012/01/01/taeuschungen-im-larp/
- 1of3 - Ein Rant zur Heimlichtuerei : http://1of3.blogspot.com/2012/01/ein-rant-zur-heimlichtuerei.html
- Roachware - Wenn der NSC ein Geheimnis hat: http://roachware.blogspot.com/2012/01/wenn-der-nsc-ein-geheimnis-hat.html
- Bjørn Jagnow - Reingelegt! - Lüge und Täuschung am Spieltisch: http://bjoernjagnow.blogspot.com/2012/01/reingelegt-luge-und-tauschung-am.html
- spielleiten - Sich beim Lügen erwischen lassen: http://spielleiten.wordpress.com/2012/01/12/sich-beim-lugen-erwischen-lassen/
- FATE auf deutsch - Lügen und Täuschen in FATE: http://www.faterpg.de/2012/01/12/lugen-und-tauschen-in-fate/
- Von der Seifenkiste herab... - Bescheiße nie deine Spieler! http://glgnfz.blogspot.com/2012/01/bescheie-nie-deine-spieler.html
- Hurray! It's an ambush! - Wenn einer ein Geheimnis hat, dann kann er das erzählen: http://hurrayitisanambush.wordpress.com/2012/01/31/wenn-einer-ein-geheimnis-hat-dann-kann-er-das-erzahlen/
- spielleiten - Ausspielen und Auswürfeln: http://spielleiten.wordpress.com/2012/01/22/ausspielen-und-auswurfeln/
- d6ideas - Des Kaisers neue Verkleider - Karneval beim RSP-Karneval: http://d6ideas.com/node/170
- Meine Zusammenfassung: http://www.herzliches-rollenspiel.de/blog/?p=3360
« Letzte Änderung: 03. Februar 2012, 08:51:00 von Jan »
De Malspöler - Das Blog mit NSC

Coldwyn

  • Gast
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2011, 16:19:39 »
Da ich ja keinen bLog betreibe, möchte ich anregen das sich jemand des Themas: Die Würfel haben gesprochen, ich wurde getäuscht!... annimmt.

Offline Teylen

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 571
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2011, 16:20:57 »
Da ich ja keinen bLog betreibe, möchte ich anregen das sich jemand des Themas: Die Würfel haben gesprochen, ich wurde getäuscht!... annimmt.
Die Wuerfel haben gesprochen, ich wurde getaeuscht im Sinne von:
Mein Charakter wurde erfolgreich belogen, obwohl ich die Wahrheit kenne.
Oder mehr im Sinne von:
Der Spieler behauptet ein anderes Wuerfelergebnis zu haben, als jenes das dort liegt.
?

Coldwyn

  • Gast
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2011, 16:23:32 »
Da ich ja keinen bLog betreibe, möchte ich anregen das sich jemand des Themas: Die Würfel haben gesprochen, ich wurde getäuscht!... annimmt.
Die Wuerfel haben gesprochen, ich wurde getaeuscht im Sinne von:
Mein Charakter wurde erfolgreich belogen, obwohl ich die Wahrheit kenne.
Oder mehr im Sinne von:
Der Spieler behauptet ein anderes Wuerfelergebnis zu haben, als jenes das dort liegt.
?

Da es sich um diesem Themenkomplex dreht: Ersteres natürlich.

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.371
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2011, 16:29:08 »
Ja, das hätte mich auch am meisten interessiert.

Aber auch
- wann ist eine Lüge/Täuschung/Verkleidung unverdächtig, wann ist eine Kontrolle auf Echtheit (Probe z.B.) notwendig.

wir haben uns z.B. mal verkleidet durch ein Stadttor geschlichen und zwar hat unser Schurke alle anderen verkleidet, sie selber waren aber alle Noobs in Täuschung. Dann hatten wir das Problem, daß diese Noobs angesprochen wurden.
Wie checkt man jetzt wie gut die Täuschung ist?

Offline Zornhau

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.022
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2011, 16:29:42 »
Bei "Verkleiden, Lügen, Täuschen" passen natürlich alle Themen, die sich um die BESCHEISSER im Rollenspiel drehen.

Würfeldreher, Goldene-Regel-Verwender und andere Lügner und Betrüger an ihren Mitspielern sind hier ja sogar ein sehr verbreitetes Problemfeld im Rollenspiel. Daher sind Artikel, die sich mit diesen SPIELVERDERBERN befassen, sicher bestens in dem Januar-Karneval aufgehoben.

(Und das Thema stellt gleich eine Fortführung des Moral-Themas vom Dezember dar: Denn wer seine Mitspieler BESCHEISST, der handelt UNMORALISCH!)

Coldwyn

  • Gast
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2011, 16:35:55 »
Bei "Verkleiden, Lügen, Täuschen" passen natürlich alle Themen, die sich um die BESCHEISSER im Rollenspiel drehen.

Würfeldreher, Goldene-Regel-Verwender und andere Lügner und Betrüger an ihren Mitspielern sind hier ja sogar ein sehr verbreitetes Problemfeld im Rollenspiel. Daher sind Artikel, die sich mit diesen SPIELVERDERBERN befassen, sicher bestens in dem Januar-Karneval aufgehoben.

(Und das Thema stellt gleich eine Fortführung des Moral-Themas vom Dezember dar: Denn wer seine Mitspieler BESCHEISST, der handelt UNMORALISCH!)


Oh, ich bin UNMORALISCH denn ich BESCHEISSE!
Und zwar als Spieler, jawollja!
Und weisst du auch wann und warum?
Wenn ich unter einem SL spiele, der von mir verlangt meine Aktion erst zu beschreiben, dann das Ergebnis auszuwürfeln, dann langweilt mich das. Und zwar so weit dass mein Würfelwurf meiner Beschreibung entsprechen wird.

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.371
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2011, 16:42:10 »
Es gibt meiner Meinung nach eine einzige legitime Situation des Würfeldrehens. Alle Spieler sind sich darüber einig, daß ein bestimmter oder alle dies dürfen (man kann die Erlaubnis ja geben und dennoch nicht wissen, WANN es passiert, für die Illusionisten unter uns).

RPG Systeme sind nunmal ... einfach und schlicht gestrickt. Und abstrakt. Manchmal muss man die Regeln unter Einverständnis berechen imho.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2011, 16:43:44 von BoyScout »

Offline Jan

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • De Malspöler
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #8 am: 22. Dezember 2011, 10:04:24 »
Ja, das hätte mich auch am meisten interessiert.

Aber auch
- wann ist eine Lüge/Täuschung/Verkleidung unverdächtig, wann ist eine Kontrolle auf Echtheit (Probe z.B.) notwendig.

wir haben uns z.B. mal verkleidet durch ein Stadttor geschlichen und zwar hat unser Schurke alle anderen verkleidet, sie selber waren aber alle Noobs in Täuschung. Dann hatten wir das Problem, daß diese Noobs angesprochen wurden.
Wie checkt man jetzt wie gut die Täuschung ist?


Nach D&D-Lesart kriegt jeder, der vom Schurken verkleidet wurde auf jeden Fall nen +2 Bonus, wobei man ihn auch würfeln lassen kann (evtl. mit Abzug). Aber wenn die anderen angesprochen wurde (und sich der Schurke nicht in den Vordergrund drängen kann), dann müssen die ihre Bluff-Probe selbst vergeigen..äh.. würfeln. Die Verkleidung kann hier auch nen Bonus geben.
De Malspöler - Das Blog mit NSC

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.730
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #9 am: 22. Dezember 2011, 14:44:21 »
Es gibt meiner Meinung nach eine einzige legitime Situation des Würfeldrehens. Alle Spieler sind sich darüber einig, daß ein bestimmter oder alle dies dürfen (man kann die Erlaubnis ja geben und dennoch nicht wissen, WANN es passiert, für die Illusionisten unter uns).

RPG Systeme sind nunmal ... einfach und schlicht gestrickt. Und abstrakt. Manchmal muss man die Regeln unter Einverständnis berechen imho.
Hier sollte nicht inhaltlich diskutiert werden, das ist ein Planungsthread.
„I saw the best minds of my generation destroyed by / payment plans.“ -- Kate Tempest


Rsp-Blogs - Cyberpunk2020.de - Fate Deutschland - Richtig Spielleiten!

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.371
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #10 am: 22. Dezember 2011, 17:14:28 »
achso, das war mir nicht klar, weil im Moralthread die posts auch kommentiert wurden.

Offline Belchion

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 140
    • Profil anzeigen
    • Belchions Sammelsurium
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #11 am: 22. Dezember 2011, 18:13:13 »
Da ich ja keinen bLog betreibe, möchte ich anregen das sich jemand des Themas: Die Würfel haben gesprochen, ich wurde getäuscht!... annimmt.
Schreib den Artikel doch selbst und stelle ihn als Forumsbeitrag rein.

Offline spielleiten

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
    • spielleiten
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #12 am: 22. Dezember 2011, 19:37:06 »
Da ich ja keinen bLog betreibe, möchte ich anregen das sich jemand des Themas: Die Würfel haben gesprochen, ich wurde getäuscht!... annimmt.

Oder schreibe einen Gastartikel für ein Blog deiner Wahl, der Betreiber freut sich bestimmt
http://spielleiten.wordpress.com/. Deutschsprachige Spielleitertipps.
Der Karneval der Rollenspielblogs
Rollenspielen ist: Etwas anderes machen.

rollsomedice

  • Gast
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #13 am: 22. Dezember 2011, 20:19:54 »
Mit ziemlicher Sicherheit!

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.371
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Verkleiden, Lügen, Täuschen [Januar 2012]
« Antwort #14 am: 23. Dezember 2011, 02:47:39 »
Ich hab schon einen Gastbeitrag gehabt. Gerne.