Autor Thema: Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]  (Gelesen 5605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bjørn Jagnow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Blog zu Rollenspiel, Belletristik, Fachliteratur für Autoren
Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« am: 29. Juni 2012, 15:43:04 »
Die Ökologie der Spielumgebung: Dungeons, Szenarien und Spielwelten entwickeln

Spielregeln sagen dir, wie etwas geht, aber die Spielwelt sagt dir, was überhaupt geht.
Oder genauer: die Spielumgebung sagt dir, was geht. Schön, wenn die Matrix Menschen und Maschinen weltweit verbindet, aber das nutzt dem Hacker nichts, wenn er durch eine Höhle kriecht und keinen Netzempfang hat.

Umwelt und Örtlichkeiten sind diesen Monat Thema des Rollenspiel-Karnevals. Wie kann man mit Verliesen, Siedlungen, Landstrichen oder ganzen Welten arbeiten? Welchen Einfluss haben sie auf das Spielerlebnis? Worauf kann, sollte, muss man bei der Gestaltung achten? Wie vermittelt der Spielleiter die Umgebung an die Spieler? Wie können Spieler an der Gestaltung der Spielwelt teilnehmen oder warum sollte ihnen das verwehrt bleiben? Welche Bedeutung habe innere Logik und Un-/Gleichgewicht für eine Spielwelt? Was ist bei der Vorbereitung zu beachten, um die richtige Wirkung auf das Spielerlebnis zu erzielen? Wie integriert man die Spielwelt in die (Vor-)Geschichte der Spielercharaktere? Was müssen Spielwelten leisten, um den Spielspaß zu erhöhen? Wie entwickelt man Umgebungen, wenn sie das Spiel behindern? Wie gewaltig dürfen Umwälzungen innerhalb einer Spielwelt sein?

http://bjoernjagnow.blogspot.com/2012/07/die-okologie-der-spielumgebung-dungeons.html
« Letzte Änderung: 01. Juli 2012, 07:52:42 von Bjørn Jagnow »

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.369
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #1 am: 01. Juli 2012, 12:12:52 »
ist mir, glaube ich, schonmal passiert, aber ich kann Bjørn Jagnows Blog nicht anzeigen lassen. Aufrufen schon.

Offline Bjørn Jagnow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Blog zu Rollenspiel, Belletristik, Fachliteratur für Autoren
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #2 am: 01. Juli 2012, 12:28:59 »

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.369
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #3 am: 01. Juli 2012, 12:31:24 »
auch weiss, ich nehme an, ich MUSS script googleapis akzeptieren?

Offline Bjørn Jagnow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Blog zu Rollenspiel, Belletristik, Fachliteratur für Autoren
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #4 am: 01. Juli 2012, 12:51:13 »
Ich habe das Layout umgestellt. Jetzt ist es nicht mehr dynamisch und sollte daher zuverlässiger funktionieren.

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.369
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #5 am: 01. Juli 2012, 13:06:33 »
danke, funktioniert :)

Offline Bjørn Jagnow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Blog zu Rollenspiel, Belletristik, Fachliteratur für Autoren
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #6 am: 05. Juli 2012, 17:27:38 »
Hier kommt der erste Beitrag:
Was wollen wir wo warum wählen? http://bjoernjagnow.blogspot.de/2012/07/was-wollen-wir-wo-warum-wahlen.html

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #7 am: 06. Juli 2012, 10:30:53 »
Als dieses Thema noch unter dem betont generischen Begriff "Dungeons" firmierte, fiel mir direkt folgender Beitrag ein: Buchhaimer Dungeoncrawl.

Genauer: Walter Moers Zamonienromane drängen sich als Hintergrundwelt für das Rollenspiel förmlich auf. Während die bisherigen Romane ja eher ein freies erzähllastiges System suggerieren, existiert mit den Buchhaimer Katakomben inzwischen auch ein Setting, das sich für klassischeres Spiel in Verliesen anbietet.
Mein Artikel hätte die Vorlage und ihre Applikation für das Rollenspiel sowie einige potentielle Systemkandidaten besprochen.

Da das Thema nun aber weiter gefasst ist und, so mein Verständnis, eher die koherente Entwicklung der Spielumgebung - was mit Moers Beschreibungen ja bereits erfolgt ist - betrachtet, bin ich mir unsicher, ob mein Artikel noch zum aktuellen Karneval passte. Da käme mir ein Urteil vom Organisator sehr entgegen.
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline Bjørn Jagnow

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
    • Blog zu Rollenspiel, Belletristik, Fachliteratur für Autoren
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #8 am: 07. Juli 2012, 11:50:58 »
Wer bin ich denn, dass ich Themen aussortiere? Wenn du meinst, das gehört zum Karneval, dann gehört es zum Karneval.
Und vielleicht magst du ja auch festhalten, wieso du was wie umgesetzt hast. Dann passt es doch auf jeden Fall.

Offline Glgnfz

  • Bergkönig
  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #9 am: 07. Juli 2012, 20:07:50 »
Ich überlege auch noch wozu ich was schreiben soll - aber es ist ja noch etwas Zeit.

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #10 am: 16. Juli 2012, 11:56:30 »
Ich meine, es gehört zu diesem Karneval, und somit präsentiere ich den ersten von zwei Artikeln zu Moers Katakomben von Buchhaim:
http://spiele-im-kopf.blogspot.com/2012/07/buchhaimer-dungeoncrawl-teil-1-die.html

Für Neulinge in Zamonien gehe ich hier erst einmal auf das Quellmaterial über die Stadt Buchhaim, die Katakomben darunter und die wagemutigen Librinauten ein, die in diesen Verliesen auf die Jagd nach wertvollen alten Schriften gehen.
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 268
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #11 am: 19. Juli 2012, 16:26:31 »
Rollenspiel in Zamonien scheint mir doch mehr Worte abzuringen, als ich ursprünglich gedacht habe. Teil 2 meiner kleinen Serie über einen Buchhaimer Dungeoncrawl ist nun fertig, und die Möglichkeiten für Abenteuer in den Katakomben erhalten einen separaten dritten Teil:
http://spiele-im-kopf.blogspot.com/2012/07/buchhaimer-dungeoncrawl-teil-2-vom-buch.html

Wie es aussieht, scheint dieser Karneval ein wenig unter dem Sommerloch zu leiden - schade eigentlich.
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.369
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #12 am: 19. Juli 2012, 18:34:26 »
Mir fällt einfach nix dazu ein, außer: studiert eine ökologisch relevante Fachrichtung.

Offline Glgnfz

  • Bergkönig
  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 353
    • Profil anzeigen
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #13 am: 19. Juli 2012, 19:01:18 »
Ich habe auch eine Themenblockade. Aber es sind ja noch mehr als 10 Tage.

Offline Zornhau

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.010
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re:Die Ökologie der Spielumgebung [Juli 2012]
« Antwort #14 am: 20. Juli 2012, 02:02:30 »
Nachdem das Thema "Der ökologische Dungeon" bzw. erweitert auf "die Spielweltökologie" ca. Mitte der Achtziger aufkam und - glücklicherweise - bald wieder in der verdienten Versenkung verschwand, ist es eh nicht zu erwarten, daß hier etwas Ergiebiges dabei herauskommt. Sonst wäre das Thema auch schon in den Achtzigern ergiebiger gewesen.