Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?

· 166 · 22992

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

*

Offline Georgios

  • ****
  • Beiträge: 340
  • Diskutant
    • Profil anzeigen
    • Des Spielers Chronik
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #30 am: 01. Oktober 2013, 21:52:40 »
Ich glaube auch nicht das bei den mitunter elementar verschiedenen Sicht- und Diskussionsweisen sowie eine Moderation in der Form eines Schlichter möglich ist. Selbst wenn man dort einen entsprechend ausgebildete, empathische, kompetente Person findet die von allen Betroffenen akzeptiert bzw. anerkannt wird und welche die Aufgabe übernehmen möchte.
Am Ende steckt einer oder beide zurück und es drückt auf die Stimmung. Ob man nun einen verspannten Hintern hat oder nicht mehr richtig anpacken kann.

Ich sehe das Ganze weit weniger schwierig. Eine effektive Moderation sollte meiner Meinung nach nicht erst einsetzen, wenn sich zwei Streithähne gekabbelt haben. Es geht ja eben gerade nicht darum, dass einer "einsteckt", sich entschuldigen muss oder sonst irgendwelche öffentlichen Gesten gemacht werden.

Es geht einfach nur darum schwierige, weil zu spitz und zu aggressiv formulierte Beiträge zu erkennen und den Verfassern Feedback zu geben, ohne sie öffentlich bloß zu stellen. Es geht darum mal kurz daran zu erinnern, dass das Ziel einer Diskussion in einem solchen Forum nicht "sich durchsetzen" sein kann. Ich möchte gerne glauben, dass wir schreiben, bloggen und diskutieren weil wir uns einen Wissensgewinn und Erkenntnisgewinn davon versprechen, und nicht weil wir Leute missionieren, belehren oder für ihre Spielvorlieben beschämen wollen.
Des Spielers Chronik - Brett- & Rollenspielblog

*

Offline Roger

  • ****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #31 am: 01. Oktober 2013, 22:11:07 »
ich frage mich, warum ihr euch das Forum selbst oder von anderen (oder seltenen Besuchern) kaputt redet oder reden lassen wollt, anstatt sich auf das zu konzentrieren, was gut ist.

Weil's besser werden kann.

Daher fördern Ignore-Funktionen meiner Meinung nach die Vernetzung, weil es sie mir ermöglichen, mit einer größeren Gruppe zu interagieren, obwohl mir einzelne Mitglieder dieser Gruppe massiv auf den Keks gehen.

/signed

*

Offline Zornhau

  • ****
  • Beiträge: 1.292
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #32 am: 01. Oktober 2013, 23:13:08 »
Es geht einfach nur darum schwierige, weil zu spitz und zu aggressiv formulierte Beiträge zu erkennen und den Verfassern Feedback zu geben, ohne sie öffentlich bloß zu stellen.
Aber braucht es dazu denn überhaupt einen Moderator?

Das kann doch JEDER Forenteilnehmer direkt und selbst mittels PN an den Verfasser eines ihm aufgefallenen Beitrages machen.

Und ich würde erwarten, daß in der überwiegenden Mehrzahl aller Fälle ein freundlicher Hinweis auf einen zu aggressiv rüberkommenden Beitrag eben auch mit entsprechender Bearbeitung des Beitrages beantwortet wird.

*

Offline Teylen

  • ****
  • Beiträge: 855
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #33 am: 01. Oktober 2013, 23:23:44 »
ich habe erwähnt, wieviele Leute allein gestern gleichzeitig online waren
Wieviele von den vielen Leuten haben den diskutiert und / oder etwas geposted?
Ich finde es schwierig die "schweigende Masse" für die jeweilige Position zu vereinnahmen,

Ich habe in meiner Argumentation primär jene angeführt die konkret ein Missfallen bzw. einem Problem geäußert haben.

Zitat
Sehe hier m. E. noch keinen Exklusiv-Club.
Wenn ein rauer Umgangston zum Standard dessen erhoben wird was ein neuer Besucher im Grunde ab können muss ist das durchaus ein elitäres bzw. exklusives Verhalten.

*

Offline blut_und_glas

  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #34 am: 01. Oktober 2013, 23:49:56 »
Wenn ein rauer Umgangston zum Standard dessen erhoben wird was ein neuer Besucher im Grunde ab können muss ist das durchaus ein elitäres bzw. exklusives Verhalten.

Der in meinen Augen wichtige Part von BoyScouts Anmerkung ist die Beobachtung, dass dieser Umgangston in vielen (allen?) Foren beklagt wird.

Und da muss ich ihm recht geben. Eine solche Diskussion wie diese hier jetzt, ist nichts ungewöhnliches und auf dieses Forum hier beschränktes, im Gegenteil, das findet sich immer wieder und überall und zwar mit eben den Positionen, die auch hier durchscheinen - die einen deklarieren das Forum als "unfreundlich", die anderen als "hart aber herzlich".
Mich freut das immer ein bißchen, wenn ich das lese.
Die "Selbstwahrnehmung der Gemeinschaft" erscheint da als einzige wirkliche Konstante. Egal wie sich die Leute benehmen, die einen finden es "unfreundlich" und die anderen "hart aber herzlich". Immer. Überall. (Bloß ist natürlich nicht immer und überall jeder im gleichen "Lager" zu finden.)

Das soll jetzt gar nicht heißen, dass die Diskussion hier und die Überlegungen, was sich gemeinsam besser machen lässt, aus meiner Sicht überflüssig wären. Ich finde es gut, dass wir uns hier gerade gemeinsam Gedanken machen. Aber ein wenig Perspektive - dass Tonfall und von manchen empfundene Unfreundlichkeit eben kein spezifisches Problem des rsp-blogs-Forums ist - tut glaube ich auch gut.

Ansonsten:

Die Anmerkung, dass eine Ignore-Funktion für den Einzelnen hilfreich dabei sein kann, seine Nerven zu schonen, finde ich sehr gut. Ich selbst blende zwar lieber einzelne Diskussionen aus (steige aus ihnen aus) als Mitglieder mit all ihren Beiträgen, aber ich kann gut nachvollziehen, dass so eine technische Lösung eine große Hilfe sein kann. Ich merke ja an mir selbst, wie schwer es mir manchmal fällt, mich wirklich konsequent auszuklinken, um nicht dem Drang nachzugeben, doch wieder ätzend zu werden. (Die nächste Stufe, dabei zu bleiben und trotzdem nicht ätzend zu werden, hebe ich mir für irgendwann später auf. :P)

(Wenn das deutsche Rollenspielinternet bloß nicht immer so verführerisch leicht zu trollieren wäre...)

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

*

Offline Georgios

  • ****
  • Beiträge: 340
  • Diskutant
    • Profil anzeigen
    • Des Spielers Chronik
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #35 am: 01. Oktober 2013, 23:54:49 »
Es geht einfach nur darum schwierige, weil zu spitz und zu aggressiv formulierte Beiträge zu erkennen und den Verfassern Feedback zu geben, ohne sie öffentlich bloß zu stellen.
Aber braucht es dazu denn überhaupt einen Moderator?

Das kann doch JEDER Forenteilnehmer direkt und selbst mittels PN an den Verfasser eines ihm aufgefallenen Beitrages machen.

Und ich würde erwarten, daß in der überwiegenden Mehrzahl aller Fälle ein freundlicher Hinweis auf einen zu aggressiv rüberkommenden Beitrag eben auch mit entsprechender Bearbeitung des Beitrages beantwortet wird.

Augenscheinlich ist dafür in der Tat ein Moderator von Nöten, denn sonst würde es ja keine Leute geben, die diese Argumentation verfolgen würden.

Ich finde es auch eher schwierig zu sagen, dass sich jeder Nutzer selbst darum zu kümmern habe, seine Ansprüche an einen angemessenen Umgangston seinem Diskussionspartner mitzuteilen. Etwa per PM.

Wenn ich in eine neue Rollenspielrunde komme, und mir dann z.B. irgendwelche "Scherze" aufgrund meiner vermeintlichen Herkunft anhören muss, würde ich mir die eine oder andere spitzzüngige Retourkutsche vielleicht nicht verkneifen können, aber ich würde keine Zeit damit vergeuden solchen Leuten zu erklären, warum sie bestimmte Kommentare zu unterlassen haben. Zum einen ist es nicht meine Aufgabe andere erwachsene Menschen zu erziehen - wer es jenseits seines Elternhauses nicht kapiert, dass bestimmte Umgangsformen unter aller Sau sind, der wird durch meine Standpauke keine Erleuchtung erleben - und zum anderen ist mir meine Zeit einfach zu schade verzogene und sozial inkompetente Nerds wachzurütteln. Sei es nun digital oder analog.

Das ist ja alles Freizeit hier. Wenn mir Leute nicht mehr passen, dann meide ich sie. Und wenn die einzige Möglichkeit sie zu meiden die ist, dass ich bestimmte Foren nicht mehr frequentiere, dann ist mir das in vielen Fällen kein großes Opfer gewesen.

Das soll jetzt gar nicht heißen, dass die Diskussion hier und die Überlegungen, was sich gemeinsam besser machen lässt, aus meiner Sicht überflüssig wären. Ich finde es gut, dass wir uns hier gerade gemeinsam Gedanken machen. Aber ein wenig Perspektive - dass Tonfall und von manchen empfundene Unfreundlichkeit eben kein spezifisches Problem des rsp-blogs-Forums ist - tut glaube ich auch gut.

Na gut, dass solche Diskussionen und Probleme in jedem Forum früher oder später zu Tage treten, heißt ja noch nicht, dass man für die konkrete Situation keine gangbare Lösung finden kann.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2013, 00:00:23 von Georgios »
Des Spielers Chronik - Brett- & Rollenspielblog

*

Offline Zornhau

  • ****
  • Beiträge: 1.292
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #36 am: 02. Oktober 2013, 01:09:50 »
Na gut, dass solche Diskussionen und Probleme in jedem Forum früher oder später zu Tage treten, heißt ja noch nicht, dass man für die konkrete Situation keine gangbare Lösung finden kann.
Was ist denn eigentlich die "konkrete Situation"?

Eine "akut verschlechterte" Situation kann ich gegenüber der bei Gründung dieses Forums nicht erkennen.

*

Offline blut_und_glas

  • ****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #37 am: 02. Oktober 2013, 16:02:13 »
Lassen sich die technischen Verbesserungen, nach denen hier gefragt wurde, eigentlich umsetzen?

Ignore-Funktion für das Forum?
Vereinfachte Erstellung von Kommentarthreads?
Leichtere Forenanmeldung für neue Blogger?

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

*

Offline Teylen

  • ****
  • Beiträge: 855
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #38 am: 02. Oktober 2013, 16:04:39 »
Nur so als Erwähnung, es gab noch den Vorschlag:

Wärmeres Design

Meinerseits ^^;

*

Offline Zeitzeugin

  • ****
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #39 am: 02. Oktober 2013, 17:19:20 »
Was mir auch gerade so aufgefallen ist, weshalb es elitär wirken könnte: das Forum heißt im Tab "Richtig rollenspielen". 
Ist eigentlich genug mit gesagt, trotzdem kurz zur Erläuterung: es könnte in den Ohren mancher etwas überheblich klingen"Kommt her, alle anderen spielen schlecht, wir sind die Besten"
Also wie gesagt: es könnte elitär wirken. Kenne genug, die sich an Details aufhängen würden die eigentlich anders gemeint sind ;)

(ja ich suche gerade nach eventuellen Fehlern *g* Aber könnte ja sein, dass hier das Kleinvieh den Mist macht?)
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2013, 17:24:10 von Zeitzeugin »

*

Offline Georgios

  • ****
  • Beiträge: 340
  • Diskutant
    • Profil anzeigen
    • Des Spielers Chronik
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #40 am: 02. Oktober 2013, 17:24:28 »
Na gut, dass solche Diskussionen und Probleme in jedem Forum früher oder später zu Tage treten, heißt ja noch nicht, dass man für die konkrete Situation keine gangbare Lösung finden kann.
Was ist denn eigentlich die "konkrete Situation"?

Eine "akut verschlechterte" Situation kann ich gegenüber der bei Gründung dieses Forums nicht erkennen.

Mit konkreter Situation meinte ich dieses Forum mit eben genau den Namen und Leuten, die hier präsent sind und schreiben. Denn man kann sicherlich darüber philosophieren dass man keine allumfassende Lösung für *jede* schlechte Stimmung in einem Forum finden kann, aber ich möchte halt auf dieses konkrete Forum mit seiner tatsächlichen Geschichte und den wirklichen Teilnehmern zu sprechen kommen. Also weg vom Abstrakten und Quasi-Philosophischem.

Dass die Stimmung nicht *schlechter* geworden ist, kann man sicherlich so sehen. Aber dass die Stimmung, deshalb *gut* sein muss und keine Veränderung oder sogar Verbesserung benötigt, würde ich mit Sicherheit nicht so unterschreiben.
Des Spielers Chronik - Brett- & Rollenspielblog

*

Offline Roger

  • ****
  • Beiträge: 729
    • Profil anzeigen
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #41 am: 03. Oktober 2013, 17:07:15 »
Was mir auch gerade so aufgefallen ist, weshalb es elitär wirken könnte: das Forum heißt im Tab "Richtig rollenspielen". 
Ist eigentlich genug mit gesagt, trotzdem kurz zur Erläuterung: es könnte in den Ohren mancher etwas überheblich klingen"Kommt her, alle anderen spielen schlecht, wir sind die Besten"

Da bin ich dabei. Das war die erste Reaktion, die Freunde hatten, als ich in deren Beisein nach einem Link hier im Forum gesucht habe.

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.355
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #42 am: 03. Oktober 2013, 22:51:08 »
Was mir auch gerade so aufgefallen ist, weshalb es elitär wirken könnte: das Forum heißt im Tab "Richtig rollenspielen". 
Ist eigentlich genug mit gesagt, trotzdem kurz zur Erläuterung: es könnte in den Ohren mancher etwas überheblich klingen"Kommt her, alle anderen spielen schlecht, wir sind die Besten"

Da bin ich dabei. Das war die erste Reaktion, die Freunde hatten, als ich in deren Beisein nach einem Link hier im Forum gesucht habe.

Das sehe ich ein: Nun brachen wir was besseres...

*

Offline Andreas (RPGnosis)

  • ****
  • Beiträge: 297
    • Profil anzeigen
    • RPGnosis
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #43 am: 04. Oktober 2013, 09:53:31 »
Also, zunächst mal bin ich der Ansicht, dass sich in diesem Forum trefflich diskutieren lässt, besser als anderswo, weil alle offensichtlich sehr an den Inhalten interessiert sind.
Nur selten aufgefallen ist mir eine negative Stimmung bzw. der Ton, und das auch gefühlt regelmäßig immer zwischen den gleichen Leuten - zu denen ich nicht gehöre, auf mich machte es auch oft eher den Eindruck von realweltlich begründeter Hassliebe. Trotzdem diskutieren hier Leute produktiv (meistens) miteinander, auch wenn man manchmal das Gefühl hat, dass sie sich eigentlich nicht abkönnen - das finde ich gut.

Ein Grundsatzproblem ist hier allerdings noch nicht zur Sprache gekommen, für das ich keine Lösung habe, das man aber vielleicht mal erwähnen sollte. Das Forum braucht eine Anmeldung. In den Blogs kann man ohne Anmeldung kommentieren. Vielen Leuten ist (heutzutage?) oft weniger nach einer langen Diskussion als nach einem persönlichen Einwurf oder nur einer Anmerkung zum Thema, manchmal braucht's ja auch nicht mehr. Kommentiert man außerdem auf dem entsprechenden Blog, bekommt der Autor sofort und schnell eine Rückmeldung, auch wenn er keinen eigenen Thread hier im Forum erstellt hat. Und kommentiere ich auf dem Blog statt hier im Forum, weiß ich, dass den Kommentar jeder weitere Besucher lesen und wiederum selbst dazu seinen Senf geben kann - und vielleicht wüsste ich auch gern, was die nicht-RSP-Blogs-Community zu meinem Einwurf sagt.
Jeder Blog mit Kommentaren ist also sein eigenes kleines Forum... das hat Vor- und Nachteile. Man muss sich aber darüber klar werden, dass dieses Forum hier aufgrund der Anmeldepflicht oder schlicht, weil es einen Klick weiter entfernt ist, die Kommentarfunktion auf den Blogs nicht ersetzen kann. Und vielleicht wirkt der Zirkel hier auch deswegen "elitär", weil es in vielen Blogbeiträgen einen Link zum Diskussionsthread hier ins Forum gibt: "ihr Volk, kommentiert ma am Blog, die wo richtig rollenspielen können kommentieren im Forum!". Könnte man vielleicht auch so missverstehen.

An konkreten Vorschlägen zur Verbesserung habe ich wenige, die noch nicht genannt sind - ein anderes Forenlayout wäre schön, gerade dieses "simplemachines forum" Logo rechts oben wirkt mAn sehr baustellenhaft. Vielleicht kennt jemand einen Illustrator. Wärmere Farben, top - vielleicht auch ein Holz-und-Pergament-Hintergrundbild.

Am wichtigsten fände ich allerdings - und das begründet vielleicht auch das exklusive Elite-Image - wenn sich RSP-Blogs aktiv um seine Rolle als Sammelportal der deutschsprachigen Rollenspielblogs kümmern würde. Derzeit ist es so, dass man sich quasi "bewerben" muss - das wirkt wahrscheinlich auf viele nicht so nett. Vielleicht könnte man also, jedesmal, wenn man auf einen Blog stößt, der noch nicht bei RSP-Blogs ist, diesem eine nette "Einladungsmail" schicken anstatt darauf zu warten, dass die Leute von selbst hier teilnehmen wollen.
 
Ach ja, und der Link zum Forum sollte auf rsp-blogs.de wesentlich prominenter plaziert werden als dünn gedruckt in kleinerer Schrift irgendwo am rechten Rand...
RPGnosis - unser neues Blog.

sphaerengefluester.de - unser alter Podcast (derzeit auf Eis)

*

Offline BoyScout

  • ****
  • Beiträge: 2.721
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: Wie können wir das Forum freundlicher für Neublogger gestalten?
« Antwort #44 am: 04. Oktober 2013, 10:06:37 »
Ist denn eine Anmeldung Pflicht, um die Posts einsehen zu können?
DAS wäre tödlich!
achja: ich bekomme für Kommentare auf meinem Blog übrigens KEINE Rückmeldung, nur das sich keiner wundert.
Auf Posts in diesem Forum allerdings SCHON.
soviel dazu ;)
Ich habe schon überlegt, die Kommentare in Blogbeiträgen abzustellen, aber will das auch nicht vorschnell entscheiden.


- Ich denke auch, der Look macht schon eine Menge her. Vielleicht ein Banner zum verlinken. Aber ich kann verstehen, wenn dafür niemand Zeit aufwenden kann. Ich finde das Logo mit dem sendenden W20 ja extrem genial.

- Eine Einladung ist eine sehr gute Idee, aber auch darum muss sich halt einer kümmern.

- ein auffälligerer Link wird regelmäßig verlangt, erwähne das hier deswegen auch noch einmal

- Vielleicht macht mal jemand (vielleicht auch ich) einen Vorstellungsbeitrag auf seinem Blog zum Forum. Im Moment kommen ja eher Bashing- und Lästerbeitrage auf einigen Blogs (habt ihr das mitgekriegt?), was ich nicht nur UNTER ALLER SAU finde, wenn man sich dadurch parasitär an den Vorteilen von RSP-Blogs labt, sondern quasi als Sabotage am Gemeinschaftssinn.
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2013, 10:09:47 von BoyScout »