Autor Thema: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])  (Gelesen 5997 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Teylen

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 797
  • brumm
    • Profil anzeigen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #30 am: 02. Oktober 2013, 17:28:06 »
Ich sehe RSP-Blogs als das was im Namen steht. RollenSPiel Blogs.
Worunter für mich auch LARP, Hangout/Skype/TS Runden, YouTube-Berichte/Meinungen, freie Forenrollenspiele und anderer Kram fällt.

Offline Zeitzeugin

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #31 am: 02. Oktober 2013, 17:29:48 »
Ich sehe RSP-Blogs als das was im Namen steht. RollenSPiel Blogs.
Worunter für mich auch LARP, Hangout/Skype/TS Runden, YouTube-Berichte/Meinungen, freie Forenrollenspiele und anderer Kram fällt.

Sehe ich genau so. Ansonsten müsste man überlegen, ob man das Forum nicht umbenennt oder einen Untertitel einfügt, der es einschränkt. Solange das nicht getan wird, sehe ich keinen Grund gegen andere Rollenspielarten als dem P&P.

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #32 am: 02. Oktober 2013, 17:36:05 »
Aber warum im Karneval der RSP-Blogs?

Abhängig vom jeweiligen Thema könnten ja zum Beispiel schlicht einmal die Gemeinsamkeiten überwiegen. ;)

Tipps zum besseren Spielen, die auf das verträgliche Miteinander oder meinethalben auf Immersion oder was auch immer abzielen, halte ich zum Beispiel für sehr übertragbar.

Auch beim Battlemap-Thema ist die Nähe zum Wargaming (mit und ohne Miniaturen) ja sehr hoch, darauf bist du selbst in deinem Eröffnungsbeitrag ja auch eingegangen. Da wäre mir persönlich ein noch stärker aus dieser Richtung kommender Artikel auch nicht deplatziert vorgekommen.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.712
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #33 am: 02. Oktober 2013, 18:19:07 »
Ich hatte eigentlich schon alle Ergiebige geschrieben, aber um das klar zu machen:

Welche Alternative gibt es denn zu "Jeder und sein Hund"? Da müsste man doch erstmal klar Eingangskriterien schaffen oder andere Vorschläge machen. Ohne das bleibt die Kritik nur ein unerfüllbarer Wunsch.

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.285
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #34 am: 02. Oktober 2013, 19:18:36 »
Der Aggregator rsp-blogs.de beschränkt sich ja auf P&P Rollenspiel und eng verwandtes. Würde ich das für Computerrollenspiele öffnen, würden die für uns relevanten Beiträge wohl bald untergehen. Nicht ganz so eng sehe ich es mit LARP und "computer-unterstütztem" Rollenspiel (TS, Hangout, etc) - solange dies nicht dominiert, finde ich es angemessen, diese "Randbereiche" des Rollenspiels mit abzudecken.

Ich finde es aber außerordentlich sinnvoll, den Karneval weniger eng zu fassen. Er beschränkt sich ja ohnehin nicht auf solche Blogs, die bei rsp-blogs.de gelistet sind, sondern jeder kann mitmachen. Auch jemand ohne Blog, wenn er einen Gastgeber findet. Warum sollten wir dann aber zu jemanden sagen: Dein Beitrag gefällt uns nicht, weil du über die Vor- und Nachteile von Kampfdarstellungen in Computerrollenspielen schreibst?

Der Karneval hat für mich die Funktion,

a) Anreize zu geben, mal was zu schreiben
b) die Blogs stärker zu vernetzen
c) eine Diskussion in Gang zu bringen, weil konträre Ansichten ungefähr gleichzeitig veröffentlicht werden.

Wenn jetzt noch

d) Aufmerksamkeit fürs Hobby

dazukommt - großartig. Das wollen wir doch alle, oder?

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.712
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #35 am: 02. Oktober 2013, 20:13:29 »
Zitat von: Blechpirat
...beschränkt sich ja auf P&P Rollenspiel
Ok, aber jetzt sind wir wieder am Anfang.

m.E. ist RSP-Blogs ja bereits so offen, wie es geht.

Offline Benjamin

  • PESA
  • *
  • Beiträge: 459
    • Profil anzeigen
    • der eisenhofer blogt
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #36 am: 02. Oktober 2013, 20:28:25 »
Und kann bitte jemand diesen unsäglich entarteten Thread bereinigen?
der eisenhofer blogt

Grüner Gürtel im Pyro-Fu
Oranger Gurt im PJJ
Grüner Gürtel und Sword of Lankhmar im Ghoulu Jitsu
Gelber Gürtel im Drama-Fu
Bestäuber (5. Grad) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.712
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #37 am: 02. Oktober 2013, 20:32:32 »
das war doch auch mit einem Kleinstadt großen Holzhammer oder steckt darin noch was?  ???

Offline Heretic

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 44
    • Profil anzeigen
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #38 am: 02. Oktober 2013, 20:42:54 »
DAS hier bezieht sich z.B. auf Foren-RP und hat mMn nix in den RSP-Blogs zu suchen, weil genrefremd (und ist auch noch unnütz, weil nicht direkt auf den RSP-Blog-Karneval zurückreferiert wird):
http://groessenwahn.blogspot.de/2013/10/meine-funf-goldenen-regeln-des.html

@Blechpirat:
Ich sehe nicht (mehr), inwiefern der RSP-Karneval überhaupt noch Bezug zum Grundgedanken hat, eben durch die Zersplitterung der Blogs und Zerfaserung des ursprünglichen Themas (Pen&Paper RPGs) und inwiefern sich Anbiedern bei genrefremden Lesern&Bloggern als Pluspunkt erweist.

 Punkt d) funktioniert bisher nicht, null.
Das letzt Mal, als ich in RSP-Blogring geschaut hab, waren es um die ~30 Blogs herum, mittlerweile
ist die Zahl auf um die ~170(!) herum explodiert, und trotzdem sind nach Auskunft von Roger und BuG die Leserzahlen trotzdem mau geblieben, dafür hat sich dann aber immerhin eine Szenenverdünnung eingestellt, die auch noch eine Genrezerfaserung eingeschleppt hat.

Und da verübelt ihr es mir, dass mich das frustriert und abfuckt?

Weil Leute sich eine Szene aneignen wollen, die ihnen nicht gehört, und zu der sie nicht gehören (und wohl auch nicht gehören wollen? Ansonsten würde z.B. hier im Forum mehr Aktivität herrschen, aber stattdessen sitzen die Solipsisten in ihren Austern-Blogs und fahren ihre Solo-Nummer!) 

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.712
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #39 am: 02. Oktober 2013, 21:00:42 »
Naja, sie benutzt doch das Wort Rollenspiel. Das tut FATE z. B. auch...  ::)

@Bloglist:
Man weiss ja nicht vorher, wie lange ein Blog aktiv bleibt, also nimmt man ihn erstmal auf. Da die aktuellen Beiträge aber immer auf der Hauptseite landen, ist es doch egal, wie lange die Liste der Karteileichen ist. Und selbst inaktive Blogs können ja viele ALTE Beiträge haben, die man irgendwann nochmal lesen will.
Ich würde nach einer gewissen Zeit vielleicht nur die rauskicken, die gar keine Beiträge gemacht haben (oder nur einen Begrüssungsbeitrag).

Der letzte Absatz hat aber einen interessanten Punkt. Könnten "Akive Diskussionsplattformnutzerrollenspieler" eine eigene Szene sein? User, die eh nix schreiben, brauchen auch kein Forum. Im Umkehrschluss müssten man als Betreiber also nichts tun, um User zu ziehen, weil diese ja von selbst kommen. Und hier sind wir ja auch.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2013, 21:02:55 von BoyScout »

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2.086
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #40 am: 02. Oktober 2013, 21:02:49 »
Zu wirklichen Leserzahlen kann ich mich gar nicht groß äußern, die verfolge ich um ehrlich zu sein überhaupt nicht. ;)

Die Zahl der Karnevalsbeiträge wiederum bleibt ziemlich konstant bei 10-20 Artikeln je Karneval (in den bald zwei Jahren hatten wir zwei Ausreißer nach oben mit jeweils knapp 30 Artikeln), zumindest so weit meine oberflächliche Prüfung das hergibt (was mich daran erinnert, dass ich mir das einmal genauer ansehen wollte, danke Heretic).
Bisher scheint mir das auch recht unabhängig von den Themen zu sein - sowohl davon, wie weit im Voraus sie ausgewählt werden, als auch davon wer sie organisiert, als auch davon, ob sie jetzt eng oder weit gefasst sind, eher auf der "Metaebene" auf Hobby und Szene oder eher auf der "Materialebene" auf Spielbares abzielen.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.285
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #41 am: 02. Oktober 2013, 21:56:34 »
Nur der Vollständigkeit halber: In der Liste auf rsp-blogs.de sind nur solche Blogs, die im letzten Jahr aktiv waren. Die anderen lösche ich dann irgendwann, weil es albern ist, jede Stunde ein Blog abzufragen, dass seit einem Jahr nicht mehr genutzt wurde - und weil mein Server sonst schlapp macht.

Zu den Leserzahlen: Die scheinen mir im großen und ganzen eher stabil bis leicht zunehmend, verteilen sich aber immer wieder mal um. Als ich rsp-blogs.de gegründet hab, war es Settembrini, der praktisch 100% des Traffics gebracht hat. Dann zog Moritz mit seiner Seifenkiste ins Feld und wurde groß, aber auch das nahm wieder ab. Heute ist es Nandurion, dort wird der Schwung in die Bude gebracht. Aber hey, diese Messungen sind sehr subjektiv, weil ich nur den ein- und ausgehenden Traffic erfasse. Was sonst so auf den erwähnten Blogs los ist, kann ich nicht sagen - dort könnte noch eine riesige Stammleserschaft sein, die nie rsp-blogs.de besucht.

Offline Greifenklaue

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.654
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #42 am: 02. Oktober 2013, 23:24:38 »
DAS hier bezieht sich z.B. auf Foren-RP und hat mMn nix in den RSP-Blogs zu suchen, weil genrefremd (und ist auch noch unnütz, weil nicht direkt auf den RSP-Blog-Karneval zurückreferiert wird):
http://groessenwahn.blogspot.de/2013/10/meine-funf-goldenen-regeln-des.html
Ich find ja eher verstörend, dass ich da kein Wort verstehe ...
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

Offline Zeitzeugin

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #43 am: 02. Oktober 2013, 23:36:02 »
Ich verstehe wirklich deinen Punkt nicht, Heretic. Foren-RP ist doch RP. Steckt doch schon im Namen drin.  ??? Und übertragbar auf P&P (was auch nur eine Unterform des Rollenspieles ist) ist es doch auch, und zwar jeder einzelne der Punkte.

Offline Jan

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 371
    • Profil anzeigen
    • De Malspöler
Re: Was gehört in den Karneval? (War: Rollenspieltipps [Oktober])
« Antwort #44 am: 03. Oktober 2013, 00:01:37 »
Ernsthaft? Diskutieren wir hier jetzt darüber, ob P&P Rollenspiel über das Internet noch P&P Rollenspiel ist? Und das nur weil jemand meint hier den Zornhau machen zu müssen? Gut, ich kann eine emotionale Reaktion nach dem Löschen von 4 Seiten Text verstehen, aber nicht weil keine Konsolencontroller im Kanrnevalslogo sind, aber sich doch tatsächlich nicht reinblütige digital verseuchte Gamer am Karneval beteiligen. Was für eine Diskussion führen wir hier bitte?
De Malspöler - Das Blog mit NSC