Autor Thema: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]  (Gelesen 5778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.915
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #45 am: 31. Dezember 2015, 19:01:38 »
Wir waren auch technisch verhindert und werden es deshalb wohl bei dem Minimalbeitrag belassen.

mfG
jdw
« Letzte Änderung: 01. Januar 2016, 23:20:15 von blut_und_glas »
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Orakel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
    • Tilting my World
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #46 am: 01. Januar 2016, 01:57:53 »
https://www.youtube.com/watch?v=CuomgZcJUyw

der Youtuber das goldene Kamel tobt sich auch zu dem Thema auf seinem eigenen Medium aus.

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.563
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #47 am: 01. Januar 2016, 14:51:06 »
bestechende Argumentation. Wenn ihn die Diskussion nervt, wieso beteiligt er sich daran? Sein Beitrag word doch hoffentlich gelistet? ;-)
Er hat ein paar treffende Punkte. Das die Grundsatzfrage in gewisser Weise hinfällig ist, hatte ich ja auch schon angemerkt.

bin da nicht mehr ganz im Bilde. Ist Kamel beim Nerdpol rausgeflogen (aus naheliegenden Vermutungen)?

Offline Sal

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
    • w6 vs. w12
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #48 am: 01. Januar 2016, 15:06:16 »
bestechende Argumentation. Wenn ihn die Diskussion nervt, wieso beteiligt er sich daran? Sein Beitrag word doch hoffentlich gelistet? ;-)

Wird sicherlich gelistet oder lieber nicht? Ich weiß ja nicht, ob ihm das Recht wäre, mit dem Kindergarten in Verbindung gebracht werden. ; )

Ich bin noch im Jahresübergangsbeschäftigung. Die Listung und der Abschlussbeitrag folgen die nächsten Tage.

Offline Orakel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
    • Tilting my World
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #49 am: 01. Januar 2016, 21:37:24 »
bin da nicht mehr ganz im Bilde. Ist Kamel beim Nerdpol rausgeflogen (aus naheliegenden Vermutungen)?

Ich weiß nicht, was bei dir die naheliegende Vermutung ist, aber ja: Goldenes Kamel ist beim Nerdpol rausgeflogen. (Hat dann aber in Kooperation mit zwei anderen Nerdpolern, mit denen er gut kann, das Paralelforum "Nerdvana" aufgemacht.)

Und ihr könnt ihn gerne auch direkt fragen (immerhin verbiete Youtube die Kommentarfunktion nicht) aber ich glaube nicht, dass er etwas dagegen hat gelistet zu werden.

Offline Sal

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
    • w6 vs. w12
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #50 am: 01. Januar 2016, 22:02:02 »
Und ihr könnt ihn gerne auch direkt fragen (immerhin verbiete Youtube die Kommentarfunktion nicht) aber ich glaube nicht, dass er etwas dagegen hat gelistet zu werden.

Das war nur eine Stichelei, ich habe nicht vor, ihn zu fragen.

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.563
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #51 am: 02. Januar 2016, 00:09:40 »
Meine Vermutung bezieht sich natürlich auf die Sozialkompetenz.
Aber danke für die Klarstellung.

Offline Sal

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
    • w6 vs. w12
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #52 am: 03. Januar 2016, 15:18:08 »
So, ich habe das Goldene Kamel ergänzt und mache mich jetzt an einen Abschlusspost für Dezember.

p.S: ich kann FB nicht lesen. Würde mich über eine Zusammenfassung freuen.

Die Diskussion lief recht friedlich. Die Positionen haben sich kaum von den Karnevalsbeiträgen unterschieden:
  • Ad-hoc-Regeln sind in Ordnung, aber die Regeln sollten eher ergänzt statt verändert werden, ansonsten kann man das System wechseln.
  • Die meisten Teilnehmer, die eher zum Handwedeln neigen, greifen zu regelarmen Systemen, die sie dann aber auch by the book spielen. Weil die Regeln minimalistisch sind, stehen sie ihnen dann in der Regel ohnehin nicht mehr im Weg, sodass sich Änderungen erübrigen. (Wohl die einzige größere Fraktion, die tatsächlich by the book spielen möchte.
  • Selbst die, die lieber by the book spielen, vermeidem mit Ad-hoc-Regeln gerne langes Regelwälzen während der Runde und verschieben das zwischen die Runden. Meistens räumen sie ein, einzelne Hausregeln in Ordnung zu finden.
Meines erachtens interessante Perlen:
  • Warum Systeme spielen, wenn man ständig etwas ändert. (Ich selbst habe dafür meine Gründe, weil es für mich einen Unterschied macht, auf welcher Basis ich mit Regelhandwedeln beginne.)
  • Besteht das Wesen der Aspekte von FATE / von FATE darin, zu handwedeln?
  • Die Regeln by the book inspirieren dazu, mit dem Charaktere Dinge zu machen, auf die man ansonsten nie gekommen wäre.

Offline Sal

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
    • w6 vs. w12
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #53 am: 03. Januar 2016, 17:35:40 »
Der Abschlusspost findet sich jetzt hier:
https://w6vsw12.wordpress.com/2016/01/03/rspkarneval-ein-geregelter-rueckblick-auf-dezember-2015

Vielen Dank an alle Teilnehmer.
« Letzte Änderung: 03. Januar 2016, 17:39:56 von Sal »

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.563
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #54 am: 04. Januar 2016, 17:19:07 »
war sehr schön organisiert und kommentiert. Am Eingangspost ist imho wenig auszusetzen.

Offline Sal

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
    • w6 vs. w12
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #55 am: 04. Januar 2016, 17:23:54 »
war sehr schön organisiert und kommentiert. Am Eingangspost ist imho wenig auszusetzen.

Vielen Dank. : )

Offline Andreas (RPGnosis)

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 289
    • Profil anzeigen
    • RPGnosis
RPGnosis - unser neues Blog.

sphaerengefluester.de - unser alter Podcast (derzeit auf Eis)

Offline Sal

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 37
    • Profil anzeigen
    • w6 vs. w12
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #57 am: 07. Januar 2016, 13:08:00 »
Danke noch für Deinen Beitrag. Ehrlicherweise muss ich eingstehen, zum Nachtragen komme ich  voraussichtlich erst Anfang nächster Woche.

Online BoyScout

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 2.563
    • Profil anzeigen
    • hoch ist gut
Re: RPG Regeln by the book oder ad-hoc verregeln? [Dezember 2015]
« Antwort #58 am: 07. Januar 2016, 22:17:11 »
guter Beitrag und fast alles drin was man dazu sagen kann :)

Ich nutze die Trennung Hausregel/ad-hoc selbst zwar auch, aber finde sie von der Spielphilosophie ähnlich genug, dass man sie bei der Diskussion in einen Topf werfen kann.