Autor Thema: Rassismus (April '16)  (Gelesen 2903 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zeitzeugin

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Rassismus (April '16)
« am: 30. März 2016, 17:50:20 »
Hi! Ich dachte mir, dass ich den Eröffnungsbeitrag auch gleich mal heute erstellen kann. Dann kann pünktlich zum 1.April mit den Beiträgen begonnen werden!

Ich zitiere:
Der März ist fast vorbei; Grund genug, mit einem neuen Thema für den Karneval der Rollenspielblogs um mich zu werfen. Nach „Unter Druck“ , das von der pinken wie bezaubernden Clawdeen moderiert wird, dürfen wir uns nun mit Rassismus beschäftigen. Nicht nur, dass es wie eh und je leider in der Realität ziemlich aktuell ist,es bietet auch im Bereich des Rollenspiels Stoff für Diskussionen.

Doch was kann man sich unter diesem Thema im Zusammenhang mit dem RP und dem Karneval überhaupt vorstellen? Muss es unbedingt ein kritischer Artikel sein? Die kurze Antwort: Nein. Die ausführlichere Antwort kann nach den possierlichen Listenknubbelchen nachgelesen werden:

  • Uralte Fehden zwischen bspw. Orks und Elfen, Gimli vs. Legolas: Auch Fantasyvölker kennen Vorurteile und Rassismus in unterschiedlichen Ausprägungen. Wie wäre es mit kleinen Recherchen und lustigen Darstellungen?
  • Die Frage „Darf mein Charakter rassistisch sein und wenn ja, wie stark darf ich es am Spieltisch ausreizen?“ kann ebenso behandelt werden wie andere Fragen rund um das Rollen-Spiel an sich.
  • „Das Thema nervt! Ich will nicht auch noch in meiner phantastischen Freizeit darüber nachdenken müssen!“ – auch durchaus legitim, solch einen Artikel zu verfassen!
  • Thema: „Rassistische Rollenspielsysteme“ gefällig?
  • Spielrunden/Rollenspielcommunity und Rassismus

Ich muss gestehen, dass ich mir noch nie tiefere Gedanken über Rassismus in und um Rollenspielen gemacht habe. Schön, dass ihr nun da seid! Schreibt spannende, lustige, kritische Artikel zum Thema und schreibt mir euren Link unten in die Kommentare! Ob ihr euch von den oben genannten Punkten inspirieren lasst oder nicht, bleibt vollkommen euch überlassen, ebenso, ob ihr es als Podcast, Video, Hangout oder Blogartikel veröffentlcihen wollt.

Ich freue mich auf eure Beiträge!
« Letzte Änderung: 30. März 2016, 17:52:28 von Zeitzeugin »

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.941
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #1 am: 01. April 2016, 18:39:44 »
Doppelbeitrag:

Ooh!

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Sorben

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
    • Profil anzeigen
    • Gelbe Zeichen
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #2 am: 01. April 2016, 18:56:43 »

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.941
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #3 am: 01. April 2016, 20:59:28 »
Ich denke, wir halten uns diesen Monat dann wieder ganz auf der Materialebene und bleiben bei der Präsentation von rassistischen Charakteren oder von solchen geprägten Organisationen.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Orakel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
    • Tilting my World
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #4 am: 04. April 2016, 23:56:57 »
Das erste was mir duch den Kopf schoß wurde zum Thema verarbeitet... um im Moment bin ich fast schon soweit zu überlegen, ob nicht noch ein oder zwei Artikel eventuell bei mir drin sind.

Was die Dark Fantasy reitet... oder doch nicht?

Offline Der Oger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #5 am: 05. April 2016, 19:52:48 »

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.214
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #6 am: 06. April 2016, 14:59:16 »
„I saw the best minds of my generation destroyed by / payment plans.“ -- Kate Tempest


Rsp-Blogs - Cyberpunk2020.de - Fate Deutschland - Richtig Spielleiten!

Offline Nerd-Gedanken

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 221
    • Profil anzeigen
    • Nerd-Gedanken
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #7 am: 08. April 2016, 17:20:06 »
Mal wieder was zum Thema Star Wars von mir ...^^ da gibt es ja auch reichlich genug Ansätze für Rassismus:
http://nerd-gedanken.blogspot.de/2016/04/rassismus-bei-star-wars.html
Nerd-Gedanken: Rollenspiel, Gaming, Phantastik & mehr | Meine organisierten RSP-Karneval-Themen: Ungewöhnliche Gegner | Auswüchse der Wissenschaft | Verwunschen, verzaubert, verflucht

Offline Engor

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 70
    • Profil anzeigen
    • Engors Dereblick
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #8 am: 10. April 2016, 11:01:09 »
Ich hab mir Gedanken zur spielerischen Funktion von Rassismus angestellt: https://engorsdereblick.wordpress.com/2016/04/10/rassismus-im-rollenspiel/

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #9 am: 20. April 2016, 00:16:25 »
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.941
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #10 am: 28. April 2016, 09:04:10 »
Wir haben jetzt länger überlegt, aber von uns wird auf d6ideas diesen Monat kein weiterer Beitrag zum Karneval mehr kommen. Dafür aber jetzt hier im Forum ein paar Worte zu dieser Entscheidung (nicht ohne die Hoffnung auf den Nebeneffekt, vielleicht wieder einmal etwas mehr Forumsaktivität anzuregen).

Ein Artikel, der sich des Themas von der Metaebene her annimmt, so wie es die Mehrheit der bisherigen Artikel der Teilnehmer auf die eine oder andere Weise tut, würde bei uns nur in Publikumsbeschimpfung ausarten. Und zwar dabei nicht die unterhaltsame oder die kathartische Art, sondern einfach nur hässlich, ohne Aussicht auf ein befreiendes, reinigendes Gefühl durch den Akt des Schreibens.

Die naheliegenden Spielinhalte/-elemente - Charaktere, im weiteren Sinne damit auch Organisationen, aber auch andere verwendbare Bausteine - wollten wir auch nicht noch einmal bedienen. Das Problem hier - und da klingt jetzt doch etwas von Publikumsbeschimpfung an, von der wir auf dem Blog Abstand genommen haben - ist die antizipierte Verwendung. Wenn wir einen rassistischen Charakter liefern würden (eine rassistische Organisation, eine Szene/Situation, ein …), dann wäre das sofort ein NSC. Da sind wir mittendrin beim Wegschieben, Ignorieren, Vonsichweisen - "Rassisten, das sind die Anderen". Die NSCs eben.

Die dritte verworfene Überlegung war das Thema Rassismus und Sprache, im Hinblick auf Rollenspiele als Wort-, Sprech-, Erzählspiele. Allgemeinen Betrachtungen entkleidet und auf direkt im Spiel Anwendbares (als Inhalt, nicht als Technik) reduziert, bliebe davon aber auch nichts weiter übrig als eine dürre Anekdote darüber, dass wir bei uns am The Red Star-Spieltisch die Einheimischen von Nokgorka nicht wie in den offiziellen Quellen (Comics, Campaign Setting) mit dem Kurzwort "Gorkas" bedenken, sondern stattdessen "Gorkos" (mit O) sagen, da der dunkle O-Laut am Ende unserem (Hör-)Empfinden nach sehr viel abfälliger, verachtender und gleichzeitig auch unheimlich-bedrohlicher klingt als das helle A.
(Inspiriert ist diese Entscheidung übrigens von Arkadi A. Babtschenkos Tschetschenien-Novellen un dem Eindruck den der Ausdruck "Tschechos" beim Lesen hinterlassen hat.)

Deshalb kommt von uns nach den Delphinen kein zweiter Beitrag mehr zu diesem Thema.
Aber das ist ja auch gar nicht nötig, da Merimac mit der Kristallnacht bereits einen Beitrag geliefert hat, der sich gar nicht genug würdigen lässt, in der Weise wie er das Thema gleichzeitig von allen Seiten packt und dabei völlig im formvollendeten Gewand des Spielmaterials, des Spieles bleibt.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #11 am: 29. April 2016, 11:29:27 »
Aber das ist ja auch gar nicht nötig, da Merimac mit der Kristallnacht bereits einen Beitrag geliefert hat, der sich gar nicht genug würdigen lässt [...]
Vielen Dank für das hohe Lob, damit habe ich bei diesem heiklen Thema nicht gerechnet.

Tatsächlich war das Feedback zur Kristallnacht sehr zurückhaltend; wahrscheinlich trifft sie wirklich einen zu wunden Punkt. Andererseits fielen auch Kommentaren wie "Ich will das nicht spielen, das ist mir zu deprimierend"; aus diesen schließe ich, dass die Kulisse genau die Art von Reflektion auf das Karnevalsthema provoziert, auf die ich hinwollte.
Selbst spielen wollte ich das Szenario wahrscheinlich auch nicht, und wenn, dann wohl nur mit genau den richtigen Leuten zu genau dem richtigen Zeitpunkt.

Eigentlich sehe ich die Kulisse auch nicht wirklich als Spielmaterial, sondern eher als Gedankenexperiment im Geiste von "Train".
« Letzte Änderung: 29. April 2016, 12:03:13 von Merimac »
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline Blechpirat

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2.214
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #12 am: 29. April 2016, 11:39:13 »
Aber das ist ja auch gar nicht nötig, da Merimac mit der Kristallnacht bereits einen Beitrag geliefert hat, der sich gar nicht genug würdigen lässt [...]
Vielen Dank für das hohe Lob, damit habe ich bei diesem heiklen Thema nicht gerechnet.

Tatsächlich war das Feedback zur Kristallnacht sehr zurückhaltend; wahrscheinlich trifft sie wirklich einen zu wunden Punkt. Andererseits fielen auch Kommentaren wie "Ich will das nicht spielen, das ist mir zu deprimierend"; aus diesen schließe ich, dass die Kulisse genau die Art von Reflektion auf das Karnevalsthema provoziert, auf die ich hinwollte.
Selbst spielen wollte ich das Szenario wahrscheinlich auch nicht, und wenn, dann wohl nur mit genau den richtigen Leuten zu genau dem richtigen Zeitpunkt.

Mich ärgert nur, dass du das Ding nicht für den Deutschen Rollenspielpreis nominieren kannst, weil ich es noch nicht geschafft habe, ein Procedere für pdfs zu etablieren.
„I saw the best minds of my generation destroyed by / payment plans.“ -- Kate Tempest


Rsp-Blogs - Cyberpunk2020.de - Fate Deutschland - Richtig Spielleiten!

Online Zornhau

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.190
  • Freßt NAPALM!
    • Profil anzeigen
    • Zornhau schreibt ...
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #13 am: 29. April 2016, 15:08:07 »
Nachdem Rassismus gleich hinter Gewalttätigkeit das zweithäufigste und auch zweitwichtigste Rollenspielelement seit Anbeginn des Rollenspielhobbys ist, hätte ich schon Lust noch einen Blog-Artikel dazu zu verfassen. Aber ob ich das bis morgen Abend um Mitternacht hinbekomme, ist angesichts diverser Spielrunden fraglich.

Man muß nicht immer gleich die "Nazi-Keule" auspacken, um sich diesem Spannungs-Element im Rollenspiel zu nähern. Sobald man Nazi-Thematik aufbringt, beendet man eigentlich jegliche Diskussion - insbesondere beim Themenfeld Rassismus, der ja viel älter als Nazi-Rassenverfolgung ist und der auch heute noch viel aktueller ist.

Daher kann ich mich auch der Begeisterung zum Fiasco-Beitrag nicht anschließen. Ich halte diesen eher für hinderlich, denn förderlich das Thema Rassismus im Rollenspiel aufzugreifen. Nazis sind einfach das Schwarze Loch des final  und vollumfänglich ablehnenden Konsenses zu jedem Thema, das abseits von Nazi-Historie eben doch GÄNGIGE Praxis im Rollenspiel ist.

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 365
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Re: Rassismus (April '16)
« Antwort #14 am: 29. April 2016, 16:47:40 »
Nachdem Rassismus gleich hinter Gewalttätigkeit das zweithäufigste und auch zweitwichtigste Rollenspielelement seit Anbeginn des Rollenspielhobbys ist, hätte ich schon Lust noch einen Blog-Artikel dazu zu verfassen.

Darüber würde ich mich freuen. Ich habe mit meinem Beitrag gezielt eine Momentaufnahme auf ihrem extremen Höhepunkt herausgepickt und wüsste einen Artikel, der das Thema in seinem Facettenreichtum aufgreift, sehr zu schätzen; ebenso eine kritische Auseinandersetzung mit meiner Kulisse.
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign