Autor Thema: Ruinen [Juni 2017]  (Gelesen 2594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 271
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Ruinen [Juni 2017]
« am: 01. Juni 2017, 00:51:09 »
Ruinen sind die letzten Überreste menschlicher Bauwerke, Zeugen vergangener Schöpfungskraft und Sinnbild von Vergänglichkeit. Im Rollenspiel begegnen sie uns immer wieder als Abenteuerschauplatz, sei es als Behausung zwielichtiger Gestalten oder Fundort vergessener Geheimnisse. Sind Ruinen aber wirklich nur die willkürlich zusammengewürfelte Bühne des eigentlichen Abenteuers, oder steckt noch mehr dahinter?

  • Ruinen sind die Zeugen alter Kulturen. In Aventurien finden sich noch immer Bauwerke aus den Zeitaltern der Echsen oder Trolle. Im Universum von Star Wars beherbergt Boz Pity die Überreste einer Riesenkultur, auf Korriban werden die alten Grabmäler der Sith von ihren Jüngern noch immer in Ehren gehalten. Mittelerde kennt die Ruinen des vom Hexenkönig besiegten Königreichs Arnor, wie etwa die Hauptstadt Fornost oder den Wachturm von Amon Sul. In Lovecrafts Geschichten zeugen die versunkene Stadt R’lyeh oder das Plateau von Leng von der Präsenz längst entschwundener, uralter Wesen. Und in Ägypten oder Italien ziehen die Trümmer alter Weltreiche bis heute Touristen und Forscher an.

    Und wenn, wie in den letzten Jahren geschehen bei den Buddha-Statuen von Bamiyan oder der Stadt Palmyra, solche steinernen Vermächtnisse vernichtet werden, so ist es, als ob diese Kulturen nie existiert hätten.

  • Ruinen entstehen durch Konflikte und Naturkatastrophen. Die Eisenlande in 7te See sind nach dem Krieg des Kreuzes ein schlammiges Ödland, in dem kaum noch ein Stein auf dem anderen steht. In Aventurien ging das alte Havena in einer großen Flut unter, Arivor fiel dem Sternenfall zum Opfer. Auch in Shadowrun sind große Teile der Hamburger Altstadt vom Meer überspült worden. Die Städte Pompeji und Herculaneum wurden nach 800 Jahren der Inaktivität von den Lavamassen des Vesuv begraben.

  • Ruinen entstehen, wenn Gebäude schlicht aufgegeben werden. Für sogenannten Stadtverfall gibt es etliche Beispiele in unserer realen Welt: die Geisterstadt Prypjat bei Tschernobyl, das unvollendete KdF-Bad Rügen bei Prora, die City Hall U-Bahnstation in New York oder das Tal der Mühlen bei Sorrento. In der Metropole Detroit wurden aufgrund des wirtschaftlichen Niedergangs Stadtteile einfach verlassen.

  • Ruinen wollen gefunden und erforscht werden. Heinrich Schliemann hatte sich der Entdeckung Trojas verschrieben, Robert Koldewey legte große Teile von Babylon frei. In der Welt von Earthdawn war Parlainth, die ehemalige Hauptstadt der Provinz Barsaive, über lange Jahre verschollen und wurde erst von einer mutigen Gruppe Abenteurer entdeckt.

  • Ruinen bleiben in ihrem zerstörten Zustand erhalten und dienen als Mahnmal für spätere Generationen. In Berlin wurde die Turmruine der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche („Hohler Zahn“) zum Mahnmal für den Frieden umgewidmet, in Hamburg erinnert die ehemalige Hauptkirche St. Nikolai an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

  • Ruinen werden aufs Neue aufgebaut. In Aventurien ist das Praios-Heiligtum der Stadt des Lichts, vernichtet durch den Absturz einer Fliegenden Festung im Jahr des Feuers, bereits teilweise wieder hergerichtet. In unserer realen Welt erstrahlt nach Jahren als Trümmerhaufen die Dresdner Frauenkirche wieder im neuen Glanz. In Mostar verbindet die Alte Brücke erneut Ost und West der Stadt. Und im Berliner Zentrum wird derzeit das Stadtschloss wieder errichtet, nachdem das ursprüngliche, ausgebrannte Gebäude 1950 gesprengt worden war.

  • Ruinen dienen als Unterschlupf. In Star Wars versteckt sich die Rebellenallianz in den alten Massassi Ruinen auf Yavin 4, in postapokalyptischen Szenarien verkriechen sich die Überlebenden in den Trümmern ihrer Zivilisation. Und nicht zuletzt ist dies doch der Zusammenhang, in dem uns Ruinen im Rollenspiel zumeist begegnen: Als Unterschlupf für Schurken, Monster und Gesindel.

Ihr könnt auf eure Artikel entweder hier im Thread oder in den Kommentaren meines Eröffnungsbeitrags hinweisen. Nach Ablauf des Monats werde ich auf Spiele Im Kopf eine Zusammenfassung über alle Beiträge bereitstellen. Ich bin gespannt auf eure Artikel zu diesem vielseitigen Thema!


Die Beiträge



Ruinen der Sechsten Welt - eine Serie von Aus den Schatten


Tage des Ruins - eine Serie von d6ideas
  • Tag 01: Brigadedepot 38. Hier finden sich zum Teil wiederverwertbare Wracks einer Brigade von Anyuta-Ekraonplanen zum Einsatz in The Red Star.
  • Tag 02: Theras Zahn symbolisiert den Anspruch des Imperiums auf seine alte Provinz Barsaive in Earthdawn.
  • Tag 03: Im Shenandoah Processing Center wurden in Shadowrun unter Terrorverdacht stehende Ureinwohner inhaftiert, wodurch der Ort bis heute bei der Beschwörung von Sturmgeistern unterstützt.
  • Tag 04: Justizfestung Preta II in Dark Heresy wahrt bis heute den Anschein eines Bollwerks imperialen Rechts.
  • Tag 05: Das Tor der Alten in Beutelschneider gewährt jedem, der es durchschreitet, sowohl uralte magische Kräfte als auch ein unheilvolles Schicksal.
  • Tag 06: Das MIR-Bürogebäude in Mage: The Ascension wurde Opfer einer Paradoxrückkopplung.
  • Tag 07: Der Glashaufen in SLA Industries ist eine alte Fertigungsanlage, aus deren Überresten illegale Firmen verwertbare Flux-Edelsteine zu bergen versuchen.
  • Tag 08: Sparrow Point ist ein niedergebranntes Native-Dorf in Blue Planet.
  • Tag 09: Das Tyrannenherz ist die verlassene Festung eines angeblichen unsterblichen Hexenkönigs in Beutelschneider.
  • Tag 10: Sterile Site #5 ist eine Fläche dunklen gesplitterten Glases in SLA Industries.
  • Tag 11: Die Zwergenmine in Cholts Bann für D&D hat schon drei unterschiedliche Herren gesehen.
  • Tag 12: Der letzte Wall wurde von Adepten gegen die herannahenden Schrecken in Earthdawn verteidigt, damit das Kaer hinter ihnen versiegelt werden konnte.
  • Tag 13: Der Tempel der Schlangen in SLA Industries beherbergt tödliche Relikte der Shade.
  • Tag 14: Der Garten der Zeitalter für D&D lässt Pflanzenmagie nicht vergehen.
  • Tag 15: Das Automobilwerk Plant III/3C in Unknown Armies ist ein Relikt der Macht einer vergangenen Industrie.
  • Tag 16: Die erhöhte Schwerkraft macht die Kolonie Schwanstein in Unknown Mobile Suit unbewohnbar.
  • Tag 17: Der Hexensprung in Rogue Trader ist ein tödlicher Weg ins Netz der Tausend Tore der Eldar.
  • Tag 18: in der Imperial City Hall Station ist Dreh- und Angelpunkt des grauen Marktes in The Red Star.
  • Tag 19: Im Kreis des Khaine für Deathwatch muss ein Killteam abwägen, ob sie den Kampfritus der Eldar achten will oder nicht.
  • Tag 20: Schurruschs spiegelndes Schloss ist eine mächtige Illusion, die die wahre Pracht eines Ortes in Earthdawn verbirgt.
  • Tag 21: Oder ist Schurruschs spiegelndes Schloss eher eine mächtige Illusion, die die alte Pracht eines Ortes in Earthdawnwieder erstrahlen lässt?
  • Tag 22: Die Stadt der Käfige ein ehemaliges Zentrum des Sklavenhandels in Earthdawn und eine Herkulesaufgabe für Questoren des Dis.
  • Tag 23: Der Palast der Pilze in Blue Planet ist eine unter Pseudopilzen vergrabene alte Forschungsstation.
  • Tag 24: Die Schenke der Ratten in D&D erfreut sich unter Werratten großer Beliebtheit.
  • Tag 25: Die Festungsmauer der zerbrochenen Nacht spornt in Beutelschneider zu Meisterleistungen an.
  • Tag 26: Das Swanson Medical Center in Shadowrun erhält trotz offizieller Schließung den normalen Tagesbetrieb aufrecht.
  • Tag 27: Die Unbekannte Ruine von Kadath hilft beim Wirken von Traumzaubern in CthulhuTech.
  • Tag 28: Der Downtown-Club The Ruined Face in SLA Industries hat sich in einem monumentalen Steinkopf eingerichtet.
  • Tag 29: Der lebendige Kristall des Kaers Splittersang in Earthdawn hallte einst wieder von den Liedern der Troubadoure.
  • Tag 30: Apartment 38 ist ein verstecktes Museum der Gewalt in Unknown Mobile Suit.
  • Tage des Ruins: Gedanken, Hintergründe, Entstehungsgeschichte


Der Abschlußbericht
Karneval der Ruinen: Die Beiträge
« Letzte Änderung: 24. Juli 2017, 00:01:14 von Merimac »
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #1 am: 01. Juni 2017, 23:44:31 »
« Letzte Änderung: 20. Juni 2017, 16:01:40 von blut_und_glas »

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #2 am: 02. Juni 2017, 23:57:12 »
Tage des Ruins: Theras Zahn - eine Ruine für Earthdawn

Über eine Fadenvariante hatte ich auch nachgedacht.

mfG
jdw

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #4 am: 05. Juni 2017, 00:24:45 »
Tage des Ruins: Justizfestung Preta II - eine Ruine für Dark Heresy

Was ich bisher jetzt nicht gemacht habe, ist wieder Gedanken/Hintergründe zur Entstehung der einzelnen Einträge dazuzuschreiben.

mfG
jdw

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #5 am: 06. Juni 2017, 01:51:05 »
Tage des Ruins: Tor der Alten - eine Ruine für Beutelschneider

Gerade bin ich ein wenig am Grübeln, ob die Tage des Ruins sich vielleicht jeden Tag einem anderen Spiel widmen sollen. Das Thema ist ja wirklich universell. Gleichzeitig gibt es ein paar Spiele, denen die Ruinen besonders auf den Leib geschneidert scheinen und gut mit mehreren Tagen/Ruinen vertreten sein könnten, ob nun diverse Titel, die den Dungeon schon im Namen führen, post-apokalyptische Spiele, oder auch das auch in der Einleitung prominent genannte Earthdawn.

mfG
jdw

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 271
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #6 am: 06. Juni 2017, 10:08:00 »
Ein Karneval mit einunddreißig Beiträgen zu einunddreißig verschiedenen Rollenspielsystemen wäre ja noch eine zusätzliche Herausforderung, die ich persönlich gar nicht einmal für nötig erachte. Nicht nur deshalb fände ich Synergien, bei denen mehrere Tagesbeiträge ein größeres Ganzes bilden, sehr ansprechend.

Ein Nebensatz zu der inspirierenden Idee dahinter ist mir auch immer willkommen, aber vielleicht auch für einen abschließenden Artikel interessant. Wenn ihr neben dem Karneval der Archive überhaupt noch dazu kommt...
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline Talasu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
    • Aus den Schatten
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #7 am: 06. Juni 2017, 16:08:14 »

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #8 am: 06. Juni 2017, 23:51:41 »
Nicht nur deshalb fände ich Synergien, bei denen mehrere Tagesbeiträge ein größeres Ganzes bilden, sehr ansprechend.

Danke, das nehme ich dann einmal als Anregung mit.

Zitat
Ein Nebensatz zu der inspirierenden Idee dahinter ist mir auch immer willkommen, aber vielleicht auch für einen abschließenden Artikel interessant. Wenn ihr neben dem Karneval der Archive überhaupt noch dazu kommt...

Das schöne an diesen Themen ist ja, dass sich die eigentlichen Artikel mehr oder weniger von alleine schreiben. Da ist es eher das Archiv und der Abschlußartikel selbst, die die Arbeit machen. Aber ein separater Artikel zur Entstehung ist eine Variante, die wir ganz so auch noch nicht verfolgt haben. Das könnte einen Versuch wert sein.

Davon abgesehen:

Tage des Ruins: Metro Investment & Reconstruction (MIR) - eine Ruine für Mage: the Ascension

mfG
jdw

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #9 am: 08. Juni 2017, 01:42:59 »
Tage des Ruins: Glashaufen - eine Ruine für SLA Industries

Worum ich mich diesesmal ebenfalls bemühe, ist jeweils einen möglichst konkreten Spieleffekt mitaufzunehmen, anstatt nur "nackte" Hintergrundbeschreibungen zu präsentieren.Wobei ich noch nicht sicher bin, ob ich das auch wirklich durchhalten möchte/werde.

mfG
jdw

Offline Talasu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
    • Aus den Schatten
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #10 am: 08. Juni 2017, 13:54:48 »

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #11 am: 09. Juni 2017, 00:47:05 »

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 271
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #12 am: 09. Juni 2017, 11:03:18 »
Dnalors Blog präsentiert eine ausführliche Beschreibung der Ruinen von Yal Qadhifa.
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.347
    • Profil anzeigen
    • d6ideas

Offline Talasu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 42
    • Profil anzeigen
    • Aus den Schatten
Antw:Ruinen [Juni 2017]
« Antwort #14 am: 10. Juni 2017, 16:36:43 »