Hier treffen sich die Rollenspiel-Blogger und ihre Leser!

PESA-genehmigte Abenteuerspiele

· 214 · 14309

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #45 am: 07. März 2018, 21:44:24 »
Text und Regeln passen so zusammen, daß es Abenteuer ergibt und keinen anderen Scheiß.
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #46 am: 08. März 2018, 09:09:16 »
Das freut mich natürlich, aber da stellt sich mir noch mehr die Frage nach den PESA-konformen Spielen, denn zumindest die von mir genannten Konzepte (herausforderungsorientieres Spielen, offenes Würfeln, Relevanz der Beschreibungen für die Spielmechanik) sind doch in so gut wie jedem Rollenspiel möglich. Was also macht PESA-konforme Spiele aus, dass sie diesen Spielansatz besser umsetzen können?
;D ;D ;D
Genau. Wir propagieren ja auch nur "normales" Rollenspiel, keinen Firlefanz. Das ist unser selbstauferlegter Bildungauftrag für Zentraleuropa.
Das traurige ist aber, das in Deutschland ganz viele Leute nicht so spielen leiten, weil sie es nicht können und nicht wollen, und dann haufenweise gelangweilte Spieler rumsitzen.
Es sei jedem freigestellt, Firlefanz-Systeme zu spielen, aber man sollte zumindest verstanden haben, wie anspruchsvolles und PESA-konformes Spiel funktioniert, bevor man sich davon abwendet und Firlefanz als Lösung aller Probleme am Spieltisch propagiert.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.

*

Offline Blechpirat

  • *****
  • Beiträge: 2.351
    • Profil anzeigen
    • Richtig Spielleiten
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #47 am: 08. März 2018, 09:31:06 »
So langsam müsst ihr mal ein Actual Play veröffentlichen, damit man sehen kann, wie ihr das hinkriegt, eure selbstgesetzten Ziele zu erreichen. Denn - das kann ich als Firlefanzer sagen - jeder SL hat das Ziel, seine Spieler nicht zu langweilen.

*

Offline tassander

  • ****
  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Tassanders Werkstatt: Ein Abenteuerspiel-Blog
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #48 am: 08. März 2018, 10:00:22 »
So langsam müsst ihr mal ein Actual Play veröffentlichen, damit man sehen kann, wie ihr das hinkriegt, eure selbstgesetzten Ziele zu erreichen. Denn - das kann ich als Firlefanzer sagen - jeder SL hat das Ziel, seine Spieler nicht zu langweilen.

Ich glaube, Du verkennst die tatsächlichen Unterschiede. Was soll den ein Actual Play bringen? Das kann sogar eher schaden, weil die Unterschiede eben gerade nicht deutlich werden.

Der Hauptunterschied liegt in der Vorbereitung und der sittlichen Einstellung. Man bräuchte also eine Doku darüber, wie man gehaltvoll vorbereitet etc. Settembrini hat sich da mal Gedanken gemacht, wie man so was aufziehen könnte, meine ich mich zu erinnern, aber es ist wesentlich aufwendiger als Orkenspalter o.ä. Und auch noch nie richtig gemacht worden... Ohne Vorbild aus dem Nichts ein komplett neues Format für ein fremdes Medium zu kreieren (youtube =/= Rollenspiel), das kann fast auch nur Scheitern. Und ist ein Arbeitsaufwand, für den man speziellen Kreuzzugseifer bräuchte.

Anders gesagt: Matt Mercer ist ein cooler Spielleiter. Ob das, was er da macht, Abenteuerspiel ist... das kann ich selbst wenn ich dutzende Episoden anschaue nicht abschließend beurteilen. Denn die Präsentationsform steht dem massiv im Weg.

*

Offline Lord Verminaard

  • ****
  • Beiträge: 637
    • Profil anzeigen
    • Danger Zone Blog
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #49 am: 08. März 2018, 10:56:49 »
Ach, dieses Sittlichkeitsgeschwafel ist doch sowas von 2008. In letzter Zeit mal ins Hofrat-Blog geschaut? ;)
Gelber Gürtel im Pyro-Fu - Grüner Gürtel (Sword of Lankhmar) im Ghoulu Jitsu - 11. Grad (Maiglöckchen) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre - Schwarzer Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil)
Danger Zone Blog

*

Offline ghoul

  • ****
  • Beiträge: 501
    • Profil anzeigen
    • Ghoultunnel
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #50 am: 08. März 2018, 14:00:11 »
Sittlichkeit ist zeitlos.

Sittlichkeit heisst fuer den Spielleiter, die Spieler ernstzunehmen, als Menschen und als Spieler.
Die Spieler sollen nicht an der Nase herumgefuehrt werden (durch den Erzaehlonkel) und nicht durch den Kakao gezogen ("lustige" Patzer). Die Entscheidungen der Spieler haben Bedeutung (offene Handlung, veraendbare Spielwelt). Allerdings muessen die Spieler gefordert werden (Spieler, nicht Zuhoerer!), sie haben auch das Recht zu scheitern (keine Kinderbespassung).

Eigentlich sollte sich das von selbst verstehen.
Orangener Gurt im PJJ.
Grüner Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil).
Blauer Gürtel im Pyro-Fu.
Night's Master im Ghoulu Jitsu.

*

Offline Lord Verminaard

  • ****
  • Beiträge: 637
    • Profil anzeigen
    • Danger Zone Blog
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #51 am: 08. März 2018, 14:32:46 »
Man beachte übrigens auch, dass Matt Mercer offenbar ein cooler Spielleiter sein kann, unabhängig davon, ob das, was er da macht, Abenteuerspiel ist. ;)
Gelber Gürtel im Pyro-Fu - Grüner Gürtel (Sword of Lankhmar) im Ghoulu Jitsu - 11. Grad (Maiglöckchen) in des fröhlichen Orcs holistischer Rollo-Lehre - Schwarzer Gürtel im Drama-Fu (Drachen-Stil)
Danger Zone Blog

*

Offline MK Ultra

  • Dubyuk mit Computer Operations
  • *
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #52 am: 08. März 2018, 16:13:41 »
Naja, mann kann auch aus Abwasser Hamburger machen

(https://www.youtube.com/watch?v=HDvSPQ7megQ)

Es ist halt nur schwieriger als aus Hackfleisch Hamburger zu machen, und vielleicht schmeckt es auch etwas anders ...

Oder weniger polemisch, man kann mit einem Hammer Musik machen, aber wer einen Hammer hat, für den sieht alles eher aus wie ein Nagel als wie eine Trommel und das Trommeln ist eventuell mit einem Trommelstock auch einfacher, vor allem ohne das Fell zu zerreißen.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #53 am: 08. März 2018, 17:16:02 »
Ob ein Spielleier ein Langweiler ist, steht tatsächlich volkommen orthogonal zu seiner sittlichen Einstellung. Oder zu seinen Vorlieben. Aus meiner aktuellen AD&D1E-Runde, die wir angefangen hatten aufzuzeichnen, hat aber keiner Bock das wirklich zu veröffentlichen.
Da ich selber Let's Plays unerträglich zum Zuschauen finde, kann ich mich auch nicht motivieren das nochmal mit ner anderen Crew zu machen.

Wer bei mir spielen will, ist immer herzlich eingeladen, PM genügt. Üblicherweise ziehen die Fraggles im Tanelorn dann immer den Schwanz ein, wenn ich das anbiete. Ob Fraggle, unfair, oder nicht: Rumpel da allen voran. Habe ihm gesagt, er kann bei meiner 1e Runde mal mitmachen, er wollte aber ausdrücklich lieber in apokryphen Texten (anstatt einfach mal das DMG zu nehmen) und in Forendiskussionen OldSchool verstehen lernen ::). Ich frag ja schon gar nicht mehr danach, daß die das mal alles vormachen sollen, was sie behaupten...

Und ich habe dutzende Storyvögel bei ihrem Storykram erlebt. Das Zeug macht selbst aus guten Spieleitern berechenbare Langweiler. Ne gute Achterbahn ist wenigstens einen Abend witzig. Mit Vincent Baker (wobei da die Frage ist, ob der jeh ein guter SL war) persönlich in einem Westerndorf Schuldige finden, die immer schuldig sind, ist massive Zeitverschwendung.

Und es gibt ein Fanzine, PESA-Blogs, mehrere Interviews, und bald zehn gewesene PESA-Assemblees, wo man alles selber ausprobieren kann. Wenn einer alles auf Kamera bannen will, ich bin bereit, aber ich mache mir außer spielleiten (und dem Zine, und Blog und Turnier und Assemblee und undund) keine Extra-Arbeit.

Zumal das ja fast Realsatire wäre.

"Also, Du als SL, DU hast also gar nicht wirklich Dir vorgenommen was passieren soll?"
"Nein."
"Und Ihr als Spieller, ihr habt wirklich das Gefühl Ihr dürft alles machen, was Eure SCs in der Spielwelt könnten."
"Ja. Normal halt."

Inverses Spinal Tap.

Und so Technikfleißvögel haben scheinbar Angst vor mir, siehe Eskapodcast oder System Matters....oder wißt Ihr noch...RPG-Radio!?! Podcast würde ich sofort mitmachen, aber auf die Technik und bei Itunes reinstellen habe ich keinen Bock.

Gibt ja einen Grund, warum die, die die Infrastruktur hinbekommen so unendlich schlecht mit den Inhalten (Orkenspalter, all die Schnarchpodcasts...voran der FateCast *ZZzzzzzz*) sind. und umgekehrt. Daß es den Abenteuerpunkt noch gibt, ist ein Wunder (*tätscheleigeneSchulter*), aber das ist ja kaum ein Publikumserfolg aus denselben Gründen, nur eben umgedreht.




« Letzte Änderung: 08. März 2018, 17:22:32 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #54 am: 08. März 2018, 17:34:47 »
...zumal im Gegensatz zu wilden Mutmaßungen und verdeckten Anschuldigungen, die ich mir u. a. von Eska-Martin während der Jurorenzeit anhören mußte, ich durchaus eine Arbeit,  Privatleben und mehr als ein Hobby und durchaus auch ein Sozialleben mit unaufrückbaren Verpflichtungen habe... diejenigen, die nur die Hälfte meiner ganzen nicht-Hobby-Aufgaben kennen zücken meist ihren Hut in Respekt.

Und am Ende sind dann die realen Spielrunden wichtiger. Viel wichtiger. Eisentor #20 steht endlich an, nach der Krankheitswelle und über einem Monat Pause, die Alte Mechkriegerrunde (going strong since 1992!) formiert sich langsam wieder für den Mai, Star Wars mit den Hood-Kids vom GratisRSP-Tag harrt der Fortsetzung, RIFTS: Two Headed Giant geht bald wieder an mich über, vorher bin ich nochmal Spieler, eine AD&D Runde mit kleinen Verwandten, Star Quest mit dem Nachbarn, ASL und der SonnenCon naht...und dann die reaktivierte  Berliner Star Wars D6-Runde hat sogar den nächsten Termin festgelegt. Ach ja und #8 vom 'Punkt.

Wenn ich also meinen Ansprüchen genügend vorbereite habe ich schon verdammt viel getan, verdammt viel.

Und sobald ich wieder etwas mehr Freizeit habe, soll es sogar eine regelmäßige Sache im Jugendfreizeitheim geben. Das ist mir dann auch tausendmal wichtiger als für irgendwelchen Unbelehrbaren Videos zu drehen.
« Letzte Änderung: 08. März 2018, 21:05:46 von Settembrini »
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline tassander

  • ****
  • Beiträge: 225
    • Profil anzeigen
    • Tassanders Werkstatt: Ein Abenteuerspiel-Blog
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #55 am: 08. März 2018, 17:52:24 »
Man beachte übrigens auch, dass Matt Mercer offenbar ein cooler Spielleiter sein kann, unabhängig davon, ob das, was er da macht, Abenteuerspiel ist. ;)

Wrestling ist auch unterhaltsam. So als Transfer-Antwort.

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #56 am: 08. März 2018, 18:02:59 »
Es hat auch niemand behauptet, die anderen Sachen machen keinen Spaß.

Nur uns halt nicht.

 8)
7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline Wulfhelm

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Punch it, 中尉!
    • Profil anzeigen

*

Offline Settembrini

  • ****
  • Beiträge: 2.413
  • AK20 des Guten Geschmacks
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #58 am: 08. März 2018, 18:38:03 »
Ich möchte mal hier feststellen: Obwohl ich seit Jahrzehnten rumgifte, kommen trotzdem die Storyonkelz hierher und fordern Rechtfertigung. Stürmte ich in die StoryOnkelz-Channels und würde dauernd deren Stil in Frage stellen, dann wären die ganzen Vorwürfe gegen mich ansatzweise gerechtfertigt. Komischerweise mache ich das aber gar nicht...

These: Die StoryOnkelz wissen tief drinnen, daß sie falschspielen, und suchen nach Erlaubnis. Die alleinige Existenz der PESA ist schon zuviel. So ein bißchen wie bei der Sorte Christen, die sauer sind auf den Rabbi, weil er Christus nicht anerkennen will.

"Aber es ist doch EUER Erlöser."
"Rabbi: Nein, wir warten noch."
"Aber....was habt ihr gegen Jesus, so ein toller Mensch und Sohn Gottes! Botschaft der Liebe!"
"Rabbi: Ich habe nichts gegen Jesus, er interessiert mich nur nicht. Liebe geht auch gut ohne *Zwinker*"
"Wer Jesus nich anerkennt, ist ein schlimnmer Finger und kommt in die Hölle!"
"Rabbi: Na dann. Ich glaube nicht an die Hölle, nebenbei."

7. Dan im prussien jeux-jitsu
Schwarzer Gurt im Pyro-Fu
Eternal Champion des ghoulu-jitsu
Flammenwerfer der holistischen Rollo-Lehre des fröhlichen Orcs
Grüngurt im Drama-Fu (Drachen-Stil)

*

Offline MK Ultra

  • Dubyuk mit Computer Operations
  • *
  • Beiträge: 178
    • Profil anzeigen
Antw:PESA-genehmigte Abenteuerspiele
« Antwort #59 am: 08. März 2018, 18:49:18 »