Autor Thema: Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume  (Gelesen 1157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« am: 30. November 2018, 06:44:37 »
Kennt ihr das auch? Da surft man irgendwo im Netz rum, stolpert über ein nettes Bildchen oder eine interessante Nachricht und… ZACK!... da geht das Kopfkino los und lässt einen nicht mehr raus aus seinen Fängen.

Genau mit dem Thema Kopfkino und den daraus resultierenden Tagträumen will ich mich gemeinsam mit euch auseinandersetzen.

Was hat bei euch in letzter Zeit Kopfkino ausgelöst? Ein Film? Ein Buch? Die Hörspielversion von „Die Berge des Wahnsinns“? Oder eine Begebenheit im Alltag? Das hängt auch mit dem Stimmungs-Karneval zusammen, da ich glaube, dass vor allem Musikuntermalungen im Rollenspiel (wenn sie denn richtig eingesetzt werden) Kopfkino auslösen können. Lasst mir eine Rezension zu eurem letzten Kopfkino da. Habt ihr schon mal euer Kopfkino ins Rollenspiel übertragen? Ich persönlich kann gar nicht anders, als solche Einfälle weiterspinnen und dann irgendwo niederschreiben, sei es Als Abenteuer oder als Eintrag in den Blogpapierkorb. Ich würde sonst verrückt werden!


Was war euer schönster Rollenspiel-Tagtraum? Träumt ihr denn vom Rollenspielen bzw. von euren Chars?

Hatten eure Chars schon mal im Spiel Tagträume? Welche und wie wirkte sich das auf das Spiel aus? Sind Tagträume das gleiche wie Visionen und wie gelangt man noch mal gleich in dem Traumlande? Gibt es Monster und Bedrohungen, die auch Tags über in Träume eindringen können und nach alter Freddy Krüger Manier die Chars terrorisieren? Sind Tagträume gar gefährlicher als Träume in der Nacht, wo Teddy und Traumfänger oder das gute alte „Bevor ich mich zur Ruh begeb…“ vor den schlimmsten Alpträumen schützt?

Wenn Trigger ein positives, kreatives Kopfkino auslöst, wie verhält es sich dann mit Traumata, die eigentlich nichts anderes als negatives Kopfkino ist? Hattet ihr schon mal Chars mit Trauma und wie habt ihr das ausgespielt?

Ihr seht schon: Dieser Monat bietet ein weeeeeeites Feld und ich freue mich schon auf eure Beiträge!

https://wp.me/p543Vv-oz ab morgen online

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2018, 08:10:05 »
So, mein Veröffentlichungsplan:
Karneval der Rollenspielblogs: Kopfkino und Tagträume - Ein Blick in den Vorführraum 03.12. https://wp.me/p543Vv-oD
Karneval der Rollenspielblogs: Kopfkino - Ein Hoch auf unsre Illustratorin, Illustratorin, Illustratorin… 03.12. https://wp.me/p543Vv-pP
Karneval der Rollenbspielblogs: Kopfkino und Tagträume - Yimrheim 06.12. https://wp.me/p543Vv-pP

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.811
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2018, 06:52:01 »
Ich habe das jetzt offensichtlich nicht gemacht, aber das wäre eigentlich auch so ein Thema, wo tägliche Artikel eine Option wären.

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.811
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #3 am: 06. Dezember 2018, 21:35:51 »
Hätte jemand Lust bei einem gemeinsamen "Was ist ...?" mitzumachen?

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 335
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2018, 14:45:35 »
Hätte jemand Lust bei einem gemeinsamen "Was ist ...?" mitzumachen?

Genauer bitte. So wie bei vergangenen "Was ist eigentlich..." (die gab es auch schon lange nicht mehr, oder?) sucht man gemeinsam ein inspirierendes Schlagwort oder eine Illustration und deutet munter drauf los?
Grundsätzlich ja, käme auf die Schlagworte an.
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.811
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2018, 10:23:06 »
Genau das.

Und ich habe noch keine Ahnung, was das "..." sein könnte. Wäre vermutlich der erste Teil der Aufgabe, da etwas zu finden.

(Hier auch noch einmal ein Beispiel, auch aus dem Karneval: Was ist … eine Beziehungskiste?)

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2018, 12:11:22 »
Bin dabei.

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 335
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #7 am: 08. Dezember 2018, 18:16:18 »
Dann los! Ich bringe mal folgende Vorschläge(!) ein, um sich dann gemeinsam auf etwas zu einigen. Los geht es mit diversen Brückenbildern, explizit herausgesucht, um nach Dnalors Beutelschneider-Beitrag blut_und_glas etwas zu necken und vielleicht brachliegende Konzepte wieder zu reaktivieren:

Brücke 1
Brücke 2
Brücke 3

Und natürlich: "Was ist eigentlich... ein Tagträumer?"
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline blut_und_glas

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.811
    • Profil anzeigen
    • d6ideas
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2018, 18:53:26 »
Auf "Tagträumer" wäre ich jetzt trotz Karnevalstitel gar nicht gekommen, das könnte gehen. Kopfkinoverleih, Kopfvideothek, Kopfbuster, Kranialer Multiplex, ... um dieses Aufgreifen des Titels mal fortzusetzen...

(Die Bilder finde ich auch toll, aber auch schwieriger für ein "Was ist ...?")

Zur Umsetzung, wenn wir dann einen Begriff haben: Hier im Forum? Oder in einem gemeinsamen Dokument oder per Chatsystem oder ähnliches? Es ist ein bißchen aufwendiger, aber in meiner Erfahrung ist gleichzeitiges bearbeiten/miteinander reden für das Format ziemlich gut (versetzt geht auch, aber die gegenseitig befeuerte Spontanität/Kreativität leidet halt ein wenig).

mfG
jdw
Current thinking of this agency: SLA Equipment Log

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #9 am: 09. Dezember 2018, 20:41:52 »
Einigt euch, ich mach bei allen mit

Offline Merimac

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 335
    • Profil anzeigen
    • Spiele im Kopf
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #10 am: 09. Dezember 2018, 21:11:15 »
Einigt euch, ich mach bei allen mit

Na, da macht es sich aber jemand einfach...  ;)

Das gleichzeitige Stichwort-Zurufen in einem gemeinsamen Dokument ist natürlich sehr charmant, ginge bei mir aber nur irgendwann Abends. Beim Aufruf allerdings habe ich das eher als paralleles Brainstorming interpretiert, bei dem jeder seine eigene Interpretation eines Begriffs/Bilds niederschreibt und dann auf die der anderen Teilnehmer verlinkt. Zudem hat man dadurch noch einen gewissen Aufforderungscharakter für weitere Blogger.

"Tagträumer" ist dann also gesetzt, "Kopfkino" gerne auch (obwohl das 11. Leben des Käpt'n Blaubär da sooo eine offensichtlichte Vorlage ist). Möchte noch wer einen Begriff einwerfen?
Spiele im Kopf - Ein Blog über Spieldesign

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #11 am: 10. Dezember 2018, 06:47:22 »
Naja, Tagträume können ja auch Alpträume sein  >:D
In DSA gibt es ja auch noch den Begriff Realitätsdichte, der beschreibt, wie real eine Traumwelt ist.

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2018, 06:30:06 »
Ich fang dann mal an:
https://wp.me/p543Vv-q8


Zu meinen weiteren Verlagsplan:


21.12.2018 Des Trolls Monsterhandbuch und Karneval der Rollenspielblogs: Kopfkino und Tagträume – Sweet dreams are made of this  https://wp.me/p543Vv-pY

Offline Greifenklaue

  • Blogger
  • ****
  • Beiträge: 1.469
    • Profil anzeigen
    • http://greifenklaue.wordpress.com/
Gewürfelt - nicht gedreht !!!

Greifenklaue Blog - Podcast - Zine

Offline Dnalor the Troll

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
    • Dnalorsblog
Antw:Karneval der Rollenspielblogs 12.18: Kopfkino und Tagträume
« Antwort #14 am: 18. Dezember 2018, 15:55:00 »
Dankeschön!